Schlagwort-Archive: CIA

Die Tu-154-Diversion von Sotschi – 3. Teil

In Ergänzung zu unseren beiden Artikeln vom 30. Dezember und vom 6. Januar zum selben Thema wollen wir heute eine weitere Version vorstellen, die sich auf die fachmännische Analyse von Fotos der geborgenen Flugzeugteile stützt.
© für die leicht gekürzte Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 12.1.2017
—————————-

Die Diversion der Tu-154 von Sotschi:
„Ein Flugzeug mit aufgeschlitztem Bauch.
Das konnten Zerstörungen im Frachtraum sein.“

11. Januar 2017

Um die unlängst geschehene Katastrophe mit der Tu-154 im Schwarzen Meer tauchen immer mehr Versionen auf. Wir haben den Präsidenten der Expertenvereinigung Rußlands „AS“ Jurij Antipow gebeten, uns seine professionellen Ansichten zu diesem Vorfall mitzuteilen. Ob er richtig liegt oder nicht, wird klar werden, wenn die offiziellen Ergebnisse der Ermittlungen veröffentlicht werden.
(diese etwas naive Ansicht kann man nur bedingt teilen – es wäre nicht das erste Mal, daß zugunsten einer „politisch vorteilhaften“ Version die Wahrheit nicht ans Licht kommt: es sei nur an die am 12. August 2000 von einem Nato-U-Boot torpedierte „Kursk“ erinnert, mit 98 Seeleuten an Bord – d.Ü.)

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Dreckskapitalismus, Geopolitik, Kriegstreiber, Manipulation, Technik

Zum Tu-154-Absturz bei Sotschi

Wir hatten hier schonmal zu diesem Thema einige Informationen gebracht – nun kommt ein Blick hinter die Kulissen, denn wie wir im vorigen Beitrag richtig vermuteten und mit einer Aussage belegen konnten, war dies keineswegs ein zufälliges Ereignis – und auch kein Terrorakt…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 6.1.2016
—————————-

Der Absturz der Tu-154 war kein Terrorakt, sondern ein professionell geplanter und ausgeführter Akt der Diversion

04. Januar 2017

Wenn man die ganzen Informationen zum Absturz der Tu-154 in Sotschi so liest, könnte man verrückt werden. So viele Widersprüche in den Informationen der offiziellen Quellen, die sich wie Fähnchen im Wind drehen, daß man nur staunt.
Das betrifft zum Beispiel sowohl die Gesamtflugzeit (von 2,5 min bis 1,1 min) als auch die Fundorte der Wrackteile (von 1,5 km bis 4,5 km Umkreis, und zwar an unterschiedlichen Orten), aber auch den Ort des Absturzes des Flugzeuges (mal links und mal rechts von der Landebahn aus gesehen).

Ganz zu schweigen von den vielzähligen Foren, wo schon viel dazu gesagt wurde.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine einigermaßen widerspruchsfreie Version (tatsächlich kann das bei einem solchen Informationsfluß auch nicht sein). Auch die offizielle Kommission hat keine (wie mitgeteilt wurde, sind 7 Versionen von 15 verblieben).

Das wichtigste ist, daß die Trümmer in einem Abstand von 3 km voneinander liegen, das heißt, daß die Version mit den verwechselten Landeklappen und dem Fahrwerk wegfällt (um so mehr, als alle Fahrwerke in geschlossenem Zustand aufgefunden wurden).

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Dreckskapitalismus, Geopolitik, Kriegstreiber, Manipulation, Technik

Kriege heute – 3

Tut mir leid, daß ich schon wieder mit diesem unschönen Thema komme, aber es ist zu meinem Bedauern sehr aktuell. Und es nützt nichts, die Augen davor zu verschließen.
Luckyhans, 19.8.004


Genausowenig hilft es, wenn man wie ein Kaninchen vor der Schlange angesichts der gegenwärtigen kriegerischen Bedrohungen erstarrt und zu keiner sinnvollen Handlung fähig ist.
Denn dann wird man auch nicht aktiv werden, wenn der Konflikt im eigenen Land mit voller Wucht ausbricht – erste Anzeichen für bürgerkriegsähnliche Zustände gibt es ja schon seit Jahren in einigen deutschen Großstädten, und zwar lange bevor Washingtons Kriege – siehe unten – und die sog. NGOs von Herrn Soros die Migrantenströme nach Europa gelenkt haben.
Man erinnere sich an gewisse deutsche Groß-Stadtviertel, in denen die Polizei gar nicht mehr zum Einsatz gefahren ist, weil dort albanische, türkische oder rumänische Banden „für Ordnung sorgen“ – natürlich in „ihrem Sinne“.

Weiterlesen

21 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Freiheit, Geopolitik, Kriegstreiber, Recht

Ukraine – was geht da vor?

Wer sich vom (in den alliierten Lizenzmedien weitgehend verschwiegenen) Friedensmarsch der Hunderttausende in der Ukraine etwas versprochen hatte, der sah sich schwer enttäuscht. Da waren aus dem Osten und aus dem Westen der Ukraine, später auch aus dem Norden drei Menschenkolonnen in Richtung Kiew unterwegs gewesen, um dort in der Petschorskaja Lawra, dem dortigen Sumpf-Kloster, für Frieden im Lande zu beten – die Organisatoren sprachen von über einer Million Menschen, die juntahörigen ukrainischen Medien von etwa 100.000.

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Geopolitik, Kriegstreiber, Manipulation, NWO

Flüchtlingsfiasko: Endphase €uropa und darüber hinaus

Während nun die Symptome des von langer Hand geplanten Clash of Civilizations je länger desto akuter werden, scheint einem bei Durchsicht der täglichen Netz-Berichte in Hülle und Fülle (vieles davon, auch ausserhalb des schafsmedialen Theaters, nichts weiter als unnützes Geschwurbel) des öfteren – vergleichbar mit dem Griechland-Thema, obschon das Flüchtlingsfiasko auf einer anderen Ebene angesiedelt ist -, dass ansonsten nichts Wesentliches passiere auf der Welt, was natürlich angesichts all der globalen Kriegstreibereien, Kriegsspiele und des kontinuierlichen Säbelrasselns der schlagkräftigsten Mächte rund um den Globus bloss noch lachhaft ist – erst recht auch eingedenk der diesen Freitag stattfindenden Absegnung der Agenda30 in NY, wo die Verwirklichung der Agenda21 primär in den USA aber auch anderswo schon in beängstigendem Ausmass abgeschlossen ist!!

Es handelt sich bei diesem Artikel um eine sehr umfassende Abhandlung zum Flüchtlingsfiasko, die sowohl die Symptome des von langer Hand geplanten Clash of Cultures aufzeigt, genauso wie dessen tiefere Ursachen durchleuchtet werden. Zudem sind verschiedenste Lösungsansätze dargelegt. Mal von der Möglichkeit abgesehen, dass ein Teammitglied einen Artikel zum Flüchtlingsthema publizieren möchte, oder ein sauber ausgearbeiteter Gastartikel eingereicht würde, wird dies der einzige Artikel bei DWB zum Thema sein, und alles weitere dazu werde ich allfällig hier im Kommentarstrang – welcher auch allen für Stellungnahmen, Hinweise auf Wichtiges zu den aktuellen Geschehnissen und/oder Diskussionen zum Themenkomplex offen zur Verfügung steht – ergänzen.

Weiterlesen

73 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dokus und Vorträge, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Jean Ziegler, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Landwirtschaft, Manipulation, Medien, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Technik, Zitate

Geheime Forschungen unter Ausschluß der Öffentlichkeit – Transhumanistischer Grössenwahn und RFID-Technologie

Als Ergänzung der vorangegangenen Publikationen ‚Techniken und Methoden zur Gedankenkontrolle und Verhaltenssteuerung‚, ‚Transhumanistische Materialisten‚, ‚ELGA passé? Guten Morgen Österreich – Willkommen in Orwell 2.0‚ und ‚Die Zukunft ist jetzt! – Brisantes Interview mit Deborah Tavares‚ folgt nunmehr ein ausführlicher Hintergrundbericht aus der Feder von Dr. Helmut Lammer & Marion Lammer zu geheimen, militärischen Forschungsprojekten, der sich in weiten Teilen auf das Buch „Verdeckte Operationen“ und die Folgepublikation „Schwarze Forschungen“ bezieht.

Der 1998 verfasste und 2005 bei ExtremNews erschienene Bericht hat an Relevanz und Brisanz – erst recht die Propaganda-Äusserungen von Seiten RFID-Franz gepaart mit der vorangetriebenen vollständigen Digitalisierung allen Geldes bedenkend – nichts eingebüsst, sondern ist im Gegenteil umso akuter, insbesondere auch weil die Chip-Implantat-Technologie v.a. in den letzten beiden Jahrzenten grosse Fortschritte verzeichnete.

Weiterlesen

40 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Kriegstreiber, Kurzclips, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Technik, Wissenschaft, Zitate

Die neue Weltunordnung historisch aufgeschlüsselt und durchleuchtet

Die folgende Doku ist eine Empfehlung für all jene, die den neobabylonischen Tempel der schönen neuen Welt durchleuchten wollen. Denn wer etwas sich in Schatten und Düsternis hüllendes erkennen will, ist auf ein Licht angewiesen, und erst wer etwas erkennt, bemächtigt sich seiner Selbst.

Der Wille dies tun zu wollen, ergibt durchaus Sinn, zumal dieses sich bereits über Jahrhunderte im Bau befindliche Konstrukt im Jahre 2014 – blickt man so um sich in dieser ach so schönen neuen Welt – schon beinah fertig gebaut da steht – ‚in all seiner Pracht‚!

Weiterlesen

107 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dokus und Vorträge, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Kriegstreiber, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Recht, Religion, Schuldgeld, Schweiz