Schlagwort-Archive: Widerstand

Menschheitsgeschichte: Der Masterplan zur allumfassenden Versklavung mittels Technologiefortschritt steht kurz vor dem Endsieg Teil II

Oder: Homo verrecktus verrecktus: Eine Sklavenrasse erobert die Welt Teil II

Früher rieten Mütter und Großmütter den Kindern, vor einer Prüfung ihr Schulbuch unter das Kopfkissen zu legen. Warum wohl? Weil Bücher eine Aura bilden mit den darin enthaltenen Informationen, welche vom menschlichen Körper-Seele-System aufgenommen und gespeichert werden.

Nach gleichem Prinzip geschieht auch die Herstellung von Blüten- und anderen Essenzen. Die Information geht dabei auf den Träger (Wasser) über (siehe die Wasserkristalle von Masaru Emoto).

Um diese Gesetzmäßigkeiten weiß der einäugige Bandit und bombardiert uns daher mit allerlei Schadinfos.

Weiterlesen

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gastbeiträge, Gedankenkontrolle, Manipulation, Menschen, NWO, Philosophie, Religion, Sinn, Spielfilme, Technik, Weisheit, Zitate

In memory of the Genius George Carlin: Zu Ehren seines Lebenswerks

Nachtrag 24072018


Wer kennt ihn nicht, den Grossmeister der Komik und die Kultfigur des politisch total unkorrekten, gesellschafts- & systemkritischen Zynismus: George Carlin, das Genie; das Katapult sprachlicher Köstlichkeiten; die Dampfwalze der vernunftbasierten Logik; der Prophet der Rationalität; der Beschwerdeführer wider den Wahn des Systems; der Bilderbuch-Extremschlechtmensch. R.I.P.!!

Heute, den 22. Juni 2018, jährt sich sein Tod zum zehnten Mal, weshalb ich ihm zu Ehren diesen Artikel publiziere, alswie ausserdem, um möglichst vielen aufgewachten Individuen, welche ihn bisweilen noch nicht kennen, die Möglichkeit zu eröffnen, dies zu ändern.

Weiterlesen

9 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Lustiges, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Religion, Schönes, Sinn, Sprachwissenschaft, Weisheit, Zitatsammlungen

Kalbtanz

Die meisten Leute heute tanzen doch einfach immer nur weiter ums goldene Kalb, ohne irgend was vernünftiges zu schaffen, abgesehen von Konsum, Konsum und noch mehr Konsum, auf allen verschiedenen Ebenen (was Artikelkonsum im Internet miteinschliesst); sprich, gehen irgendwelchen sinnlosen Beschäftigungen nach, die ihnen auf Papier bedruckte Zahlen bescheren, damit sie dieses Papier dann für Dinge, die die Welt nicht braucht, ja, sie stattdessen sogar weiter ausblutet, einsetzen können, damit sie sich an Fussball und anderen Circenses auf ihren Grossbildschirmen ergötzen, oder sich irgendwelche Drogen in die Köpfe hauen und an irgendwelchen Parties aus der Realität rausdeliriumisieren können, damit sie wenigstens schön abgelenkt sind, und sich nicht gross darum zu scheren brauchen, dass nebenbei die ganze Welt vor die Hunde geht.

Oder wer lebt schon tatsächlich radikal subversiven Widerstand und zivilen Ungehorsam?

Wer fickt schon tatsächlich das bösartige System und unternimmt aktiv etwas dagegen?

Weiterlesen

33 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Korruption, Kurzclips, Manipulation, Medien, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Sinn, Technik, Weisheit

Bürokrat(t)ie für Aliens

„Alien“ ist ein Sprachterminus im Thai-Bürok-Ratten-Englisch für westliche Ausländer.

Dem gemeinen Thai ist die nicht minder fremdenfeindlich angehauchte Bezeichnung „Farang“ (Langnase/“Kartoffelfresser“) für hellhäutige Westler geläufig. Der dunkelhäutige Westler wird auch als „Farang Dam“ (dam heisst schlicht „schwarz/e/r“) betitelt.

Weiterlesen

18 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Dreckskapitalismus, Freiheit, Korruption, Lustiges, Manipulation, Menschen, NWO, Recht, Religion, Sinn, Thailand

Im Land der satten Menschen

Wo man ins Elend kriecht, um sich in Villen zu träumen, da hat der Mensch sich zum Mob gemausert, ist sein Verstand im Nebel einer Sucht verdunstet und sein Körper schlicht ein nützliches oder überflüssiges Gerät, ohne Geist, ohne Phantasie ohne einen Lebenstraum, der vom „Wohlstandstraum“ abweicht.

Doch der „Wohlstandstraum“ den der satte Mensch, der geborgen in einer warmen Stube schläft, zu träumen hat, ist schlicht eine verschimmelte, ranzige Knolle, mit der man ihm sein Maul stopft und sein Hirn durch den Darm in den Misthaufen drückt.

Weiterlesen

30 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Menschen, Philosophie, Sinn