Schlagwort-Archive: Geoengineering

Weshalb Angst vor Anarchie? Hinterfragt Eure Aversion gegen Anarchie!

Vorabbemerkung der Redaktion: Da die meisten eine völlig falsche Vorstellung (Unruhen, Randale, Chaos) von Anarchie haben, ist es angesichts der Heftigkeit des folgenden Rundumschlags geboten, der Leserschaft zunächst klarzumachen, WAS GENAU Anarchie wirklich ist.

Diesbehufs für Eilige zunächst folgende 6-minütige Kurzerklärung:

Und wem das zu hoch ist und es lieber musikalisch untermalt hat, bitte sehr:

Wer sich nicht mit Videos anfreunden kann, und Text bevorzugt, dem sei folgende strukturierte Zitatsammlung des bekennenden Anarchisten Henry Miller ans Herz gelegt:

Und nun Bahn frei für den Rundumschlag mit konstruktiven Lösungsansätzen…


Aufruf zur breit getragenen, anarchistischen Revolte nach dem Vorbild, das die Chilenen aktuell liefern

Na Ihr bräsigen, vollgefressenen, westlichen Wohlstandsidioten, ist alles schön in der Komfortzone? Euer Wirtschaftssystem intakt? Sind Eure Politkasperltheater prosper und Eure Demokratie zur vollsten Zufriedenheit? Sind Eure Portmonnaies und Bankkonten voll mit Scheingeld (oder wars Geldschein?) bzw. Bits und Bytes?

Weiterlesen

14 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Gleichnisse, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Kurzreportagen, Landwirtschaft, Medien, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Recht, Religion, Schönes, Schuldgeld, Sinn

Frische Wolken für den Cloud-Atlas der WMO

Schon wieder sensationelle Wolkenart entdeckt – Eine weitere Satire

Greta’s way-to-hell-cloud

Altocummulus noctiformis multidimensionalis gretagenitus, mehrdimensionaler Greta-Kummulus, Greta’s way-to-hell-cloud (GWTHC), morgens

Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Spezialisten der WMO, eine zeitnahe Aktualisierung Ihres großartigen Wolkenatlas erscheint mir nun wirklich dringend erforderlich.

Die ökologischen und meteorologischen Ereignisse überschlagen sich gerade weltweit in zunehmend schnellerer Taktung. Immer deutlicher wird unser unmäßiger Gebrauch von Verbrennungsmotoren und von Öl-, sowie Gasheizungen am Himmel sichtbar und für uns spürbar. Ob Anunaki, Berber oder Zulu – wir Alle brauchen unbedingt neue, bessere Wolken und eine eklatante Korrektur des Klimas, da sind sich über 130% der WMO-Spezialisten und -Mitarbeiter einig. Mittlerweile liegt die globale Akzeptanz drastischer Korrekturmaßnahmen in den Spezialistenkreisen für Wetter, Klima und Erziehung bei weit über 100 Prozent. 66,6% geben zusätzlich an, es sei ihnen ein Anliegen. Als Gründe werden Überforderung und Vernachlässigung am häufigsten genannt (97%).

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Lustiges, Manipulation, Medien, Menschen, Natur, NWO, Technik

Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung Teil VI

– Vorwort, Einleitung & Kapitelübersicht – Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung

– Teil VI – a) Die „unbekannten“ Akteure

Haben Sie bereits irgendwann oder irgendwo gelesen oder gehört, dass „Wettermodifikation“ weltweit schon lange und mit großem Aufwand betrieben wird?

Haben Sie je davon gehört, dass viele beteiligte Staaten sehr viel Geld in diese vorgeblich als Klima- oder Sonnenschutz getarnte Technik investieren?

Haben Sie jemals im öffentlichen Diskurs einen unserer „gewählten“ Volks-zer-vertreter über SRM, Solar Radiation Management, sprechen gehört?

Oder über Wettermanipulation?
Über Geoengineering?
Oder Chemtrails?

Nein?

Nun, das liegt dann offensichtlich daran, dass über Dinge, die das Volk nicht wissen soll, nicht gesprochen wird und nicht gesprochen werden darf.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Landwirtschaft, Manipulation, Medien, Menschen, Natur, NWO, Technik

Fragen an die Spezialisten des IPCC, NOAA, der WMO und an Interessierte Hobbyforscher mit Grundkenntnissen in Chemie und Interesse an Lichtbrechung

Wie erklären Sie sich und uns die Farbenpracht der neuen und immer häufiger werdenden Perlmuttwolken?

Sind diese auf die Spektralfarben des durch Wasserdampf oder Eiskristalle in höheren Luftschichten gebrochenen Sonnenlichts zurück zu führen? Gehören Apfelgrün, Quittegelb, Rosa, Türkis und andere Pastelltöne auch zum Spektrum eines natürlichen Regenbogens oder eines Halos?

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Landwirtschaft, Manipulation, Medien, Menschen, Natur, NWO, Technik

Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung Teil V

– Vorwort, Einleitung & Kapitelübersicht – Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung

– Teil V – Das gefälschte Wetter

Was sich uns heute täglich am Himmel und im Erscheinungsbild ähnlich den früheren Zirruswolken zeigt, ist mittlerweile in den meisten Fällen das Resultat von elektromagnetisch manipulierten Luftschichten bei gleichzeitig großflächiger Ausbringung metallischer und/oder synthetischer Feinstäube, welche mit Strahlungsquellen verschiedener Frequenzen inter- oder reagieren.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Gastbeiträge, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Kriegstreiber, Landwirtschaft, Manipulation, Menschen, Natur, Technik, Wissenschaft

Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung Teil IV

– Vorwort, Einleitung & Kapitelübersicht – Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung

– Teil IV – Der neue Himmel, seine Schöpfer und deren Helfer

Dem geübten und aufmerksamen Beobachter zeigt sich heute ein ganz anderer Himmel als zu Zeiten meiner Kindheit, in meist vollkommen anderem Blau und mit neuen und überwiegend anderen Wolken.

Gut bezahlte und kreative Wissenschaftler haben diesen neuen Erscheinungen am Himmel kürzlich neue Namen gegeben, statt uns aufzuklären, was es mit diesen Wolken auf sich hat.

In diese Pseudoforschung sind auch renommierte deutsche Einrichtungen und Institute eingebunden und ihre Forscher und „Spezialisten“ werden mit viel Geld aus den verschiedensten Kreisen, unter anderem uns Steuerzahlern, der Industrie und dem Militär, bestens ausgestattet.

Das Wenigste, was diese Institutionen hervorbringen, dient bei näherer Betrachtung einer positiven und nachhaltigen Entwicklung der Menschheit oder einer Verbesserung der individuellen oder globalen Lebensbedingungen.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gastbeiträge, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Kurzclips, Manipulation, Medien, Menschen, Natur, Philosophie, Schuldgeld, Technik, Wissenschaft

Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung Teil III

– Vorwort, Einleitung & Kapitelübersicht – Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung

– Teil III – a) Das Wetter der Vergangenheit

Ich erinnere mich lebhaft an die schönen Tage meiner Kindheit. Das Leben spielte sich für uns Kinder in den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts überwiegend in der Natur ab.

Mein – zugegeben privilegierter – Spielplatz waren die bayrischen Voralpen mit seinem typischen Reizklima, in einer Höhenlage um 700 m MüM, in der sog. Westwindzone und Phänomenen wie die Staulagen an den Bergen bei Wettern aus dem Norden, Föhnwetterlagen bei Südwind in der Verbindung mit Tiefdruckgebieten südlich der Alpen, stabilen und oft mehrwöchigen Hochdruckgebieten aus dem Osten und Zugbahnen der Tiefdruckgebiete aus dem Westen in Richtung Osten.

Wir konnten unser volles kindliches und entdeckerisches Potential leben und ein gutes Gefühl für die uns umgebende Welt und für das Wetter entwickeln. Es fehlten die Verlockungen und Ablenkungen der heutigen Gesellschaft, insbesondere der Jugend.

Gerade sie ist die wichtigste Zeit in der Entwicklung höherer Lebensformen, wie uns Menschen, in der unsere Sinne und das Bewusstsein für eine unverfälschte Wahrnehmung heran reifen können und sollten.

Wir waren beschäftigt mit uns, der Natur und der Umwelt und entwickelten somit eine natürliche und gesunde Anbindung an die Dinge, die uns umgaben.

Auch an das Wetter.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Gastbeiträge, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, Menschen, Natur, Philosophie, Technik

Die bedrohliche Realität der Technokratie anhand des Beispiels Bill Gates und Klima/Wettermodifikation erläutert

Melissa Dykes von TruthStreamMedia hat ein weiteres Meisterwerk zum Thema Technokratie (die Herrschaft [sogenannter] Experten) – oder besser: Plutotechnokratie – kreiert, welches geneigte Leserschaft, sofern noch ein Mü an Freiheit und Selbstbestimmtheit interessiert, sich keinesfalls entgehen lassen darf, weil es die damit einhergehenden Gefahren eindrücklichst hervorhebt.

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Kurzreportagen, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Recht, Sinn, Technik, Wissenschaft

Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung Teil II

– Vorwort, Einleitung & Kapitelübersicht – Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung

– Teil II – Befindlichkeitsstörungen, gefühlte Veränderung und ihre Gründe

Haben auch Sie das Gefühl, dass die Dinge global auf jeder Ebene aus dem Ruder laufen? Gesundheitlich, zwischenmenschlich, gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und auch klimatisch?

Leiden Sie vielleicht auch neuerdings an Befindlichkeitsstörungen, diversen und möglicherweise für Sie völlig untypischen Symptomen, an Müdigkeit und Kraftlosigkeit, unter Schlafproblemen und Gelenkschmerzen?

Wundern Sie sich über Husten ohne Erkältung, anlasslose Niesattacken? Haben Sie schon von der modernen Lungenerkrankung OPCD oder von Morgellons gelesen oder gehört? Nein?

Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gastbeiträge, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Manipulation, Menschen, Natur, Philosophie, Sinn, Weisheit

Keine Graswurzelbewegung, keine Friedensbewegung, sondern nur Soziales-Geoengineering!

impINHALT

  • Dinge, die es nicht gibt
  • Es gibt keine NGOs
  • Anti-Atom-Bewegung
  • Umweltbewegung
  • Bewegung gegen die „fossilen Energieträger“
  • Veganismus
  • Fake-Grassroots der Geoengineering-Lobby
  • Occupy Wallstreet & Gelbvesten
  • Volkshelden
  • Appell an alle

.

Es gibt Dinge, die es nicht gibt!

Sie sind nicht real, sondern nur Produkte unserer Wunschvorstellung und unserer Ängste! Zu diesen Dingen gehört die “ Friedensbewegung „!
Es gab keine Friedensbewegung, es gibt sie nicht und es wird sie niemals geben.
Die Versammlungen der sogenannten Friedensbewegung waren stets die Instrumentalisierung der Massen in Richtung einer imperialen Geopolitik.

.

Es gibt auch keine NGOs (Non Governmental Organisation). Diese NGOs gehören dem Bankster Militärisch Imperialen Komplex der Täuschung (BMIKT). Sie sind dazu da, um die bisherige Ordnung von Staaten aufzulösen und sie als Vorstufe der globalen Administration zu ersetzen. Sie sind z.B. dazu da, um große Regionen unter dem Vorwand des Umweltschutzes zu okkupieren, den imperialen Konzernen zuzuschanzen und zu entvölkern. Dort wo die Inuit aus ihren Jagd- und Fischereigründen vertrieben wurden, fracken und verarbeiten die Konzerne Erdöl und Erdgas und die gesamte Region ist radiaktiv verseucht. Die Inuit sterben heute an Krebs, einer Krankheit, die sie bis dahin nicht kannten.

Dort wo Brigit Bardot mit den Robbenbabies kuschelte und Greenpeace gegen deren Jagd propagierte, stehen heute die Anlagen der Petrochemischen Industrie.

Dort wo WWF vorgab  Pandabären und Wälder schützen zu wollen, holzen die internationalen Konzerne den Wald ab. Dazu vergibt die WWF Abholzzertifikate, so als ob sie Kontrol- und Eigentumsrechte erworben hätte.

Aus dem Englischen:  Die Stämme zahlen den brutalen Preis der Erhaltung (des Naturschutzes)
https://www.theguardian.com/global-development/2016/aug/28/exiles-human-cost-of-conservation-indigenous-peoples-eco-tourism

Aus dem Englischen: Die Gemeinschaften der Stammesvölker leiden, wenn sie im Namen der Naturerhaltung vertrieben werden
https://www.downtoearth.org.in/blog/forests/tribal-communities-suffer-when-evicted-in-the-name-of-conservation-64376

Die Stammesgemeinschaften zahlen den brutalen Preis für die Agenda der Regierungen, die mehr Raum für Safaris schaffen, Schutzzonen einrichten und Tourismus anziehen wollen.

.

Die  Anti-Atom-Bewegung  ab den 1970ern war das Produkt der imperial-strategischen Entscheidung, dass Deutschland weder die zivile noch militärische Atomtechnik behalten noch entwickeln sollte. Angesichts der leichten Manipulierbarkeit und Radikalisierung der Deutschen mag diese Entscheidung nicht nur aus imperial geopolitischer Perspektive richtig gewesen sein. Man stelle sich vor es gäbe tatsächlich eine Grünfaschistische Regierung, die mit aller Macht und allen Mitteln die Öko-Diktatur durchsetzen will.

.

Die sogenannte “ Umweltbewegung “ war das Produkt der imperial-strategischen Entscheidung, dass die Maßnahmen der Geophysischen Kriegsführung und Steuerung des Wasserkreislaufs, wozu die großräumige Erwärmung durch Ozonlöcher gehört, den Opfern als „Notwendigkeit des Schutzes unserer Umwelt“ vermarktet werden sollten, direkt beauftragt durch Lyndon B. Johnson im Jahre 1965. Bei der Privatisierung des Wassers geht es also nicht bloß um Quellen oder die Regentonne, sondern um den gesamten Wasserkreislauf.

.

Die  Bewegung gegen die „fossilen Energieträger“  basiert auf der imperial-strategischen Entscheidung der vollständigen Kontrolle des gesamten Kohlenstoffkreislaufs durch imperiale Konzerne. Dazu muss das CO2 bepreist werden, und zwar bis etwa 150 Euro pro Tonne, damit sich der Aufbau einer CO2-Infrastruktur lohnt und es zur synthetischen Herstellung von CH4 (Methan) genutzt werden kann. Dabei spielen das Nukleare Fracking und die Untertage-Vergasung von Kohlevorkommen eine wichtige Rolle.

.

Bei dem fanatisch-religiös wirkenden  Veganismus  handelt es sich um nichts anderes als dem Versuch der Soja-Industrie, ihre Produkte nicht als Futter an die Fleischindustrie, sondern direkt als Endprodukte an die Konsumenten zu bringen und höhere Gewinnmargen zu erwirtschaften. Die Produktion eines „veganen Burgers“ kostet nur einen Bruchteil eines echten Rindfleischburgers, wird aber noch teuerer verkauft. Die reuigen Klimasünder zahlen den Ablaß gerne.

.

Die Fake-Grassroots-Bewegungen wie

  • Anti-Atomkraft-Bewegung
  • Anti-Kohle-Bewegung
  • Plant-for-the-Planet
  • FridaysForFuture
  • ExtinctionRebellion
  • ATTAC
  • Greenpeace etc.etc.

bringen alle Kampagnen der Geoengineering-Lobby zusammen, um die Geoengineering-Agenda trotz mangelnder demokratischer Mehrheit durchzusetzen. Wenn dies nicht ausreicht, dann werden noch radikalere, gewalttätige und sogar terroristische Aktionen stattfinden. Ich will insbesondere daran erinnern, dass zur Erzwingung des Unterschrifts unter das Pariser Klimaabkommens tatsächlich ein Terrorakt inszeniert wurde, angeblich von der ISIS.

.

Sicher mag es hin und wieder eine spontane Volksbewegungen wie Occupy Wallstreet gegeben haben, aber die Methode der spontanen Versammlungen wird auch von professionellen  Manipulations-Konzernen  genutzt um die Interessen der Konzerne und des imperilen Komplexes schmackhaft zu machen.

.

Kaum hatten die verarmten armen Franzosen sich einfallen lassen, ihre  gelben Vesten anzuziehen, um auf die Misere in Frankreich aufmerksam zu machen, nutzen jetzt FridaysForFuture und ExtinctionRebellion die selbe Methode, aber noch nötigender.

Wer sich so bloßstellt, macht es wohl für Geld von Soros und Konsorten:

Allerdings werden den Marionetten des Geoengineering-Verbrechens nicht mit Gummigeschossen Augen und Glieder weggeschossen.

Image

.

Es hat auch mal echte Volkshelden wie Martin Luther King jr. gegeben, die die große Bürgerrechtsbewegung angeführt haben.

Wissen Sie, was mit Leuten passiert, die keine Marionetten der Systempropganda sind wie Greta Thunberg, sondern MLK heißen. Diese Leute werden bloßgestellt, sozial und politisch oder gar physisch as dem Verkehr gezogen.

.

Ich appelliere an alle, die so tun

  • als gäbe es eine Friedensbewegung,
  • als seien sie selbst Teil einer Friedensbewegung,
  • als sei die Greta Thunberg für den Frieden so populär,
  • als seien Bangkster, Gangster, Politnutten und Presstituten nun alle für Frieden und Gerechtigkeit.

Warum erkennen Sie dies nicht?

Warum huldigen sie diesen imperial-strategischen Marketing-Puppen?

Warum verbreiten Sie die imperial-strategisch Gehirnwäsche?

Sind Sie selbst auch nur ein Opfer der Gehirnwäsche?

Sind Sie gar ein Täter der imperialen Gehirnwäsche?

Bitte erkennen Sie, was Sie wirklich sind und besinnen Sie sich darauf, was Sie sein wollen.

Alle Kenntnisse und Erkenntnisse sind kein Geheimnis, sondern wohl dokumentiert, bewiesen und beschrieben!

GretaThunberg / Dumme Eltern bebrüten dümmere Kinder und dumme Lehrer dümmere Schüler! 
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/dumme-eltern-bebruten-dummere-kinder.html

In Deutschland wird der Untergrund seit 1961 „unkonventionell“ mit Atombomben gefrackt! Warum die Kohle „unten bleiben“ soll! 
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

1960, CIA Memorandum zur Klimakontrolle! 
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/cia-1960-memorandum-fur-general-charles.html

How the Geoengineering Scam began in 1965 by turning Geophysical Warfare into „Protection of Environment“! 
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/how-geoengineering-scam-began.html

MindControl (Gedankenkontrolle) durch Neuro Linguistische Programmierung für Geoengineering! 
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/mindcontrol-durch-neuro-linguistische.html

Was ist Geoengineering? 
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/was-ist-geoengineering.html


Lizenz von Enkidu Gilgamesh – Sharing is Caring!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle

Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung Teil I

Vorwort der DWB-Redaktion

Es freut die DudeWEblog-Redaktion sehr, geschätzter Leserschaft eine überaus gehaltvolle und tiefgehende Gastartikel-Serie zur Verfügung stellen zu dürfen, die ursprünglich als kleines Büchlein zum Selstbkostenpreis in einem Verlag oder als Druck im Eigenverlag publiziert werden sollte.

Der über die gesamten, globalen Entwicklungen besorgte Autor (Name der Redaktion bekannt und streng geheim) aus deutschsprachigen Gefielden hat sich jedoch für die anonyme Publikation unter Pseudonym ‚Capricornus‚ bei uns entschieden, weil er als freier Unternehmer in alternativer Heilkunde – wo man bereits ohne solche heisse Eisen anzufassen mehr als zur Genüge unter Druck steht und allerlei Angriffen seitens Pharmamafia, Schulmedizin, Verbrecherstaat, usw. ausgesetzt ist – mit mehreren Mitarbeitern ebendiesen (sowie sich Selbst und seiner Familie) gegenüber Verantwortung zu tragen hat, und keine unnötigen Risiken eingehen möchte.

Das gesamte Werk umfasst 27 A4-Seiten (ca. 83’000 Zeichen bzw. 13’300 Wörter), weshalb es – zur Schonung der Leserschaft (und der DWB-Redaktion 😉 ) – im Zuge der nächsten Wochen und Monate in mehreren Teilen hier bei DWB publiziert werden wird. Wieviele Teile es genau werden, sehen wir dann im Zuge der Publikation. Die Kapitelübersicht wird in hiesiger Einleitung & Vorwort fortwährend nachgetragen (siehe unten).

Kapitelübersicht siehe unten…

Das Schwerpunktthema des Werks ist Klimakontrolle und Geoengineering. Der Autor spannt jedoch einen sehr weiten Bogen über diverse Themenbereiche, über welche auch bei DWB seit bald 7 Jahren schon sehr viel zu lesen ist (man beachte das Gesamt-Archiv -> siehe Seitenleiste).

Damit wünschen wir der Leserschaft gut studier, sowie freudiges Bewusstwerden und Lernen, und übergeben das Wort Capricornus.


Einleitung

Bei den folgenden Informationen habe ich bewusst auf detaillierte Quellenangaben und Übernahme von Zitaten und Originaltexten verzichtet, um das hier beschriebene Thema inhaltlich nicht zu überfrachten und weil ich Ihnen eine Überprüfung oder eine Arbeit an der -eigenen- Überzeugung nicht abnehmen kann.

Ein wichtiger Beitrag, den ich hiermit anzubieten vermag, ist dieses gehaltvolle Konzentrat aus jahrelanger kritischer Beobachtung und Recherche. Das Gemisch aus eigener dokumentierter Beobachtung und konzentrierter Informationen könnte und sollte bewirken, Ihnen Impulse und vielleicht die eine oder andere „Aha“-Erkenntnis zu ermöglichen, aus welchen heraus Sie dann selber nach weiteren Informationen suchen wollen und vielleicht werden, um die ein- oder andere Erkenntnis zu verfeinern und sich daraus ergebende und verbliebene Fragen zu beantworten.

Vielleicht können meine ungeschönten Schilderungen Ihre Gefühle erreichen oder die Mischung aus Bildern und Informationen Ihnen behilflich sein, Dinge oder Zusammenhänge zu erkennen, die Sie zwar schon lange wahrnahmen, bisher aber nie hinterfragten oder hinterfragen konnten.

Wie auch immer: Bitte nehmen Sie sich unvoreingenommen die Zeit, die Informationen und Bilder in vollem Umfang auf sich wirken zu lassen.

Vielleicht fragen Sie sich danach „Was fühle ich jetzt?“ oder „Kann das wahr sein?“ Auch „Das darf nicht wahr sein!“ oder „Das kann nicht wahr sein“ könnte Ihr Impuls sein. Dann ist es für Sie so. Das ist weder richtig noch falsch, weder gut noch schlecht.

Ich möchte keine Überzeugungsarbeit leisten, sondern meine Beobachtungen, mein Wissen und meine Erkenntnisse mit Ihnen teilen, oder besser: Ihnen mitteilen.

Die Lebenserfahrung hat mich gelehrt, dass meist nur Mitmenschen die Quellen von Informationen und weitere Beweise in einem Gesamtpaket einfordern, welche nicht bereit sind, nach einer „echten“ und damit möglicherweise anderen Wahrheit als der eigenen zu suchen und auch (noch) nicht dazu bereit sind, diese wichtige Arbeit sowohl für sich selbst als auch für unsere kollektive Weiterentwicklung zu leisten.

Nur so viel vorab: Beweise sind die folgenden Fotos schon für sich.

Sollten Sie zur Überzeugung gelangen, dass Sie in diesem Informationsextrakt etwas gefühlt Wichtiges und Wahres erfahren haben, können Sie sich danach die Frage stellen, ob Ihre Liebsten und Andere auch davon erfahren sollten, um die derzeitige global destruktive Energie gewisser Machtstrukturen durch aktive und mutige Aufklärung in eine andere Richtung zu lenken.

Immer mehr von uns „Menschen“ wachen in dieser energetisch hoch verdichteten und daher sehr ereignisreichen Zeit auf, in der uns der Druck von „außen“ dazu zwingt, unsere größten Probleme im Innen und im Außen anzusehen, sie zu lösen, um gesund zu bleiben und mit der rasanten globalen Entwicklung und den großen Veränderungen zurecht zu kommen. Dies beinhaltet die bewusste und ungetrübte Wahrnehmung dessen, was IST.

Die Ist-Wahrheit ist nicht nur schön, denn sie hat eine Licht- und eine Schattenseite. Nur wenn wir uns dessen bewusst werden, bekommen wir die Möglichkeit, etwas an Dingen zu ändern, mit denen wir nicht einverstanden sind, die uns bedrohen oder unserem seelisch-moralischen Wertesystem nicht entsprechen. Individueller Kampf für eine „höhere“ Wahrheit reibt uns in diesen Zeiten auf und deshalb kann, mit Aussicht auf Erfolg, nur das Kollektiv der Menschen mit der momentanen und uns aufgezwungenen Entwicklung in den Widerstand gehen. Den können wir gemeinsam erreichen durch die Verbreitung von Wissen und Beobachtung, eine fundierte Überzeugung und das Kommunizieren darüber.

Indem wir den Akteuren zeigen, dass wir wissen, was sie machen. Denn wenn sie wissen, dass wir wissen, hört es auf, das „Spiel mit uns“. Und wir würden aufhören, mit uns spielen zu lassen und gleichzeitig unsere gottgegebene Macht für die Gestaltung unserer eigenen lichtvollen Zukunft erkennen. Wissen ist Macht!

Danke für Ihre Offenheit, Ihr Interesse und für Ihre Aufmerksamkeit.


Kapitelübersicht


Über den Autor (vom Autor): Ich arbeite im Bereich der ganzheitlichen Medizin und habe über viele Jahre einen geschärften Blick auf die Folgen für die menschliche, tierische und botanische Gesundheit entwickelt. Durch meine berufsbedingten Kontakte habe ich einen besten Einblick über die Symptome der aerotoxischen Belastung.

Für weitere Informationen und Fragen stehe ich gerne in den Kommentarsträngen zu den jeweiligen Einzelteilen oder direkt hier in der Einleitung unter meinem Pseudonym ‚Capricornus‘ zur Verfügung.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gastbeiträge, Geopolitik, Klimakontrolle, Kriegstreiber, Landwirtschaft, Manipulation, Menschen, Natur, Technik, Weisheit

Chemtrails-Impressionen aus Basel vom 17.10.2017

Eine freundliche DWB-Leserin, die hier gerne anonym bleiben möchte, war so lieb, uns ihr sehr eindrückliches Video von Sprühereien über Basel zuzusenden, welches wir selbstverständlich geschätzter DWB-Leserschaft nicht vorenthalten möchten.

Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Klimakontrolle, Kriegstreiber, Kurzclips, Manipulation, Schweiz, Technik

US-imperialer Kriegszug gegen Russland ist unvermeidbar! Europa dient als Aufmarsch- und Frontgebiet und Quelle von Kanonenfutter!

INHALT

  • Warum müssen die USA den Krieg gegen Russland vorbereiten?
  • Warum müssen die USA den Krieg gegen Russland unbedingt führen und gewinnen?
  • Welche Rolle spielen insbesondere Deutschland und Polen, aber auch die gesamte EU?
  • Beantwortung eines Leserbriefs

.

Warum müssen die USA den Krieg gegen Russland vorbereiten?

Man bedenke, dass der Krieg gegen Russland nicht erst jetzt vorbereitet wird, sondern bereits das British Empire in der Mitte des 19. Jahrhunderst damit angefangen hat. Der konkrete Grund war damals die Umstellung der Befeuerung der Kriegsschiffe der Royal Navy von Kohle auf Erdöl und dass die bekannten wesentlichen Erdölreserven und die Raffinerien auf dem Territorium von Russland lagen.

Obgleich der folgende Artikel den Überfall der Killary auf Libyen behandelt, enthält er viele Zitate und Quellen über die historische Hinwendung zum Erdöl als Kraftstoff der Industrialisierung und Militarisierung.

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle

Anti-Geoengineering/Globalismus Partei (AGP): Wir brauchen 2 Millionen Wähler!

INHALT

  1. Gründet Eure AGP!
  2. Aufbau von unten!
  3. Freiheit, Gesundheit, Umweltschutz und Sicherheit statt Angst!
  4. Geoengineering als Straftat!
  5. Die Ausgeschlossenen!
  6. Schutz des Natürlichen!
  7. Die AGP ist keine Protestbewegung!
  8. Der Staat braucht keine Ideologie!

.

1. Gründet Eure AGP!

Um die ultimativ böswilligste politische Agenda der Menschheitsgeschichte aufzuhalten, braucht es einer neuen Partei, die sich genau dagegen stellt.

Die Geoengineering-Lobby betreibt nach eigenen Worten eine globale gesellschaftliche „Transformation“ und beschäftigt selbsternannte Transformationswissenschaftler, welche aus der Sicht der Opfer nichts anderes als selbst internierte Kapos und Mengeles eines Internierungssystems sind. Was wir leisten müssen, ist eine Gegen-Transformation in die Freiheit!

Liebe Mitbürger, wenn Ihr politisch aktiv sein wollt, dann gründet zunächst nur auf Orts- und Gemeindeebene die Anti-Geoengineering Partei (AGP). Es dürfen auch ruhig mehrere Orts-AGPs sein. Wenn Ihr keine Vereins- und Partei-Meier sein wollt, dann klärt wenigstens Euch und andere gegen Geoengineering auf. Seit geistig aktiv und lebt bewusst.

Die AGP soll die Politik von den Zwängen und der Gehirnwäsche des Geoengineering befreien, weitere Schäden durch Geoengineering verhindern und alle Geoengineering-Täter für globalen Massenmord und die Massenschäden zur Rechenschaft ziehen.

Momentan werden alle Aspekte der Innen- und Außenpolitik den Erfordernissen des Geoengineering unterworfen. Es gibt faktisch gar keine etablierte Partei, die sich bewusst und konsequent dagegenstellen kann. Alle Parteien sind nur noch Blockflöten einer kommunistisch, faschistisch, schein-wissenschaftlichen, schein-ökologischen und schein-moralischen Einheitspartei, die von den Grünen angeführt wird. Sowohl die Linke und die SPD, als auch die CDU und CSU wetteifern darum, noch öko-kommo-faschistischer aufzutreten, als die Grünen. Eine schwache Zurückhaltung übt die FDP aus und einen belanglosen Widerstand die AFD.

Die Rolle der AFD als Kondensationskeim eines Schein-Feindbildes, um den Unzufriedenen und rassistischen Gruppen einen Auffangbecken zu bieten, bedarf einer separaten Betrachtung. Hier sei nur kurz gesagt, dass die AfD keine Alternative bietet, sondern tatsächlich mit Rassisten, Nationalisten und ansonsten völlig Ahnungslosen und diffus Unzufriedenen besetzt ist, die letztlich der neoliberalen, global-imperialistischen und korporatistischen Agenda folgen, ob bewusst oder unbewusst. Bezüglich der Verhinderung der wirklich rassistischen Parteien (NPD, Republikaner etc.) ist die AfD ein Erfolgsprojekt. Sonst hat sie keine positive Wirkung.

Bitte lasst Euch nicht in diese künstliche Rechts-Links-Dualität hineinzwängen und definiert Euch nur als Gegner des Geoengineering. Damit seid Ihr automatisch wirklich gute Menschen und für Freiheit, Umwelt, Gesundheit und gegen Ausbeutung, ohne Heuchelei und iditotisches Gutmenschentum!

Die Gründung der AGP wird das allgemeine Bewusstsein gegen Geoengineering wecken und bei den anderen Parteien als Hebel für die Gegen-Transformation wirken.

.

2. Aufbau von unten!

Nun mögen  die professionellen Lügner und sonstigen Handlanger und Profiteure des Geoengineering aufschrecken und herumtelefonieren, um zu ermitteln, ob die AGP bereits existiert.  Vermutlich werden sie durch den Einsatz ihrer Agenten selbst eine Bundes-AGP gründen, damit sie potentielle Entwicklung von Anfang an im Griff halten können. Sie wissen wie dünn die Haut ihrer Lügenblase ist und fürchten jede politische Gegenbewegung.

Nein, noch existiert die AGP nicht, aber dieser Artikel soll alle Gegner des Geoengineering dazu animieren, aktiv über die Gründung nachzudenken. In Deutschland braucht die AGP nur die kritische Masse von 2 Millionen Wählern.

Da die Klimatisten bereits „Klimaleugnungals Straftatbestand etablieren wollen und somit jede Partei gegen das Geoengineering am besten sofort verbieten lassen würden, wäre eine zentrale Bundespartei ein leichtes Opfer der Spionage und Sabotage. Die Stasis, Gestapos, KGBs und CIAs aller imperialen Vasallen fänden darin ein gefundenes Fressen, das sie infiltrieren, mit allerlei faschistischem und kriminellem Dreck beschmieren und entern würden. Deshalb empfehle ich, die lokalen AGPs rechtlich völlig unabhängig voneinander zu gründen.

Die Aufbau der AGP von unten sollte bald begonnen werden. Die Reifung zu Landesparteien und einer gemeinsamen Bundespartei wird in Etappen folgen, wenn das Bewusstsein gewachsen und die Macher die notwendige Anerkennung erlangt haben. Auf diesem Weg werden die meisten Agenten und Saboteure entweder abgeschüttelt sein oder sich so weit angepasst haben, dass sie die Struktur der AGP nicht mehr gefährden können.

Die AGP entsteht im Bewusstsein jedes einzelnen, sobald er erkennt, dass er Geoengineering nicht zustimmen will.

.

3. Freiheit, Gesundheit, Umweltschutz und Sicherheit statt Angst!

Aufgrund ihrer geographischen Lage könnten die mitteleuropäischen Staaten ein wesentlicher Stopper sein, wenn die AGP das Climate Geoengineering über Mittel-Europa aufhalten könnte. Dann wären viele geschürten Ängste vor dem Klimawandel und realen Gefahren der Klimakontrolle sofort erledigt. Ohne Geoengineering hätten wir ….

Würden z.B. die Australier und andere Staaten mit reichem Meeresleben eine AGP gründen und das Climate Geoengineering stoppen, dann gäbe es …

Die vorhandenen feststehenden und beweglichen Geoengineering-Anlagen auf dem Boden, in der Luft und im Orbit müssen ausgeschaltet, bzw. deren Betrieb auf eigenem Staatsgebiet verhindert werden.

.

4. Geoengineering als Straftat!

Es bedarf gar nicht eines Verbots des Climate Geoengineering, da es ohnehin keine Erlaubnis dazu gibt. Jegliche Form von Climate Geoengineering ist ungesetzlich und nur lohnend, solange die Täter trotz der Massenmorde und Massenschäden straffrei davonkommen. Jede Form von Climate Geoengineering stellt einen Strafttatbestand dar und berechtigt zur strafrechtlicher Verfolgung und zu zivilrechtlichen Entschädigungsforderungen!

Bisher werden die Geoengineering-Schäden über die Versicherungen sozialisiert!

In diesem Artikel werden nur die Grundzüge der Satzung dieser vielen AGPs vordefiniert. Wer sich daran nicht hält, begeht einen Namensklau und Missbrauch.

Die AGP stellt sich gegen die ungesetzliche Implementation von allen Formen des Geoengineering.

Die AGP stellt sich gegen die Legalisierung aller Arten von Geoengineering.

Die AGP macht alle Betreiber, Nutznießer, Schmarotzer. Opportunisten und Trittbrettfahrer des Geoengineering für alle Schäden an Leib und Vermögen aller Menschen, Tiere und Pflanzen haftbar.

Folglich ist die AGP gegen …

  1. Underground Geoengineering
  2. Ground Geoengineering
  3. Onsurface Geoengineering
  4. Tropospheric Geoengineering
  5. Stratospheric Geoengineering
  6. Ionospheric Geoengineering
  7. Social Geoengineering

Was ist Geoengineering?
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/was-ist-geoengineering.html

.

5. Die Ausgeschlossenen!

Es sei noch gesagt, wer auf keinen Fall Mitglied der AGP werden darf. Da alle erdenklichen Idiotien in den Vordergrund geschoben werden, um jeden Widerstand gegen Geoengineering zu verwässern, zu schwächen, im Keim zu ersticken und lächerlich zu machen, gehören folgende Personengruppen nicht in die AGP:

  • Orgonisten,
  • FlachErdisten,
  • Anthroposophen,
  • Scientologen,
  • Menschen die an UFOs von Außerirdischen glauben,
  • Veganisten, Vegetarier,
  • Feministen,
  • Genderisten,
  • Faschisten,
  • Rassisten,
  • Kommunisten,
  • Sozialisten,
  • Idenditären,
  • Nationalisten,
  • Zionisten,
  • und alle anderen Ismen,
  • geistig blinde Wissenschaftsgläubige,
  • Atheistische Fanatiker,
  • Evangelikale Fanatiker,
  • sonstige christliche Fanatiker,
  • Islamistische Fanatiker,
  • Jüdische Fanatiker,
  • Hindustische Fanatiker,
  • Buddhisten, da diese besonders hirngewaschen sind,
  • Sikhs und andere religiöse Gruppen und Sekten, die von sich aus verschlossen und klarer Gedanken unfähig sind, weil sie sich ständig im selbstgewählten virtuellen Religions-Gefängnis bewegen.

All diese Leute mögen die AGP wählen, wenn sie den Sinn der Ziele der AGP verstanden haben, aber sie sind für eine effektive Aufklärung ungeeignet. Schließlich decken sich deren Ziele in keinster Weise mit dem Widerstand der AGP gegen das Geoengineering.

Die Erwähung der religiösen Gruppen dient nicht der Ablehnung aller Menschen, die spirituell eingestellt sind. Solange die Menschen trotz Glauben ihren gesunden Menschenverstand bewahrt haben, sind sie willkommen bei der AGP mitzumachen.

Die religiösen Gruppierungen werden mit der Verknüpfung des „Erhalts der Schöpfung“ mit der „Nachhaltigkeit“ und dem „Klimaschutz“ in die Manipulation zur Förderung des Geoengineering eingebunden. Insbesondere bei den großen christlichen Kirchen entsteht der Eindruck, dass sie sich durch die Neuauflage des Ablasshandels bestätigt fühlen und daran mitschmarotzen wollen.

Jede Ideologie bekommt seine Form der Gehirnwäsche angeboten. Zum Beispiel die Sozialisten, Kommunisten und Christen sind für die Klimakontrolle, weil ihnen Glauben gemacht wird, dass damit ein globaler Finanzausgleich zugunsten der Armen ermöglicht werden soll und dies gegen die Interessen des Kapitalismus sei. Dabei sind die großen globalen Kapitalisten, insbesondere die Bankster, die Hauptförderer und Betreiber der Klimakontrolle! 🙂

Den Anhängern von Wilhelm Reich (Orgonisten) und Nicola Tesla wird vorgegaukelt, es gäbe „freie Energie“, wie Freibier für alle, wo doch insbesondere Tesla ein Psychopat war, der die gesamte Erde in einen Stromgenerator umwandeln wollte und mit Maßnahmen des Geoengineering seine Visionen verwirklicht werden. Dazu empfehle ich insbesondere den Film Geostrom anzuschauen.

Solche Filme dienen der Konditionierung. Vieles davon ist bereits verwirklicht, aber die Menschen sind unfähig, auch nicht angesichts des eigenen Todes, die Animationen aus einem Kinofilm mit der Realtiät zu verknüpfen.

Die Stärke, Intensität und Richtung eines Sturms hängt nur von der eingesetzten Technik und der kommerziellen, militärischen und politischen Absicht ab. Zum Verständnis solcher Stürme empfehle ich folgenden Artikel:

Kein UFO!
Wasser-Entsalzung mit nieder-troposphärischen Zentrifugen (Wasserhosen & Tornados)
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wasserhose.html

Hier ist noch eine öffenltich-rechtliche finanzierte Gehirnwäsche, die aber die Klimakontrolle sehr gut veranschaulicht.

Sorgt der Klimawandel für extremes Wetter? (Ganze Folge) | Quarks

Eine politische Partei und Bewegung ist grundsätzlich intollerant gegenüber allen, die nicht in ihren Rahmen passen und ihre Entwicklung nur behindern und ihr Schaden zufügen können. Folglich wird jeder abgelehnt und nachträglich ausgeschlossen, der die Komplexität des Geoengineering für sich nicht entwirren kann und die Aufklärung in irgendeinerweise verzerrt oder hintertreibt.

Dass die Prinzipenlosigkeit böse endet, erleben wir gerade bei der SPD, die durchfilzt ist mit Neoliberalen, Transatlantiker, Oligarchen, Asozialen und Schmarotzern, aber mit Sozialer Gerechtigkeit, Schutz der Arbeitnehmer und gesellschaftlichen Zusammenhalt überhaupt gar nichts mehr zu tun hat.

.

6. Schutz des Natürlichen!

Zur Abgrenzung des Unnatürlichen am Geoengineering vom natürlichen Wetter und Klima sei hier festgehalten:

  • Die Durchlöcherung und Ausfällung der Ozonschicht, um mehr UVB-Licht für das Climate Geoengineering zu erhalten ist nicht natürlich.
  • Das Massensterben von symbiotischen Algen, die Ausbleichung der Korallen und schließlich das Massensterben in den Ozeanen durch SRM (Solar Radiation Management) ist nicht natürlich.
  • Die dauernde Simulation eines Vulkanausbruchs mit Feinstaub, Verpestung der Luft mit Smog, als Pinatubo-Effekt vermarktet, ist nicht natürlich.
  • Die Abschirmung des Sonnenlichts mit Aerosol-(Smog-)Wolken ist nicht natürlich.
  • Die Begrünung der Wüsten mit maximal-automatisierter industrieller Landwirtschafft ist nicht natürlich.
  • Die allmähliche Verwandlung der gemäßigten Klimazone in Savannen und Wüsten ist nicht natürlich.
  • Die Erzegung von Wasserhosen, Tornados, Stürmen überall auf der Erde, in allen Klimazonen, über Land, über Seen und Meeren  ist nicht natürlich.
  • Die Zerstörung der Lebensräume durch Dürren und Unwetter des Geoengineering ist nicht natürlich.
  • Der Überfall auf Länder, die sich gegen die Geoengineering-Agenda zur Wehr setzen dient nicht dem Schutz der Natur und der Förderung der Demokratie.
  • Die Parlamentarische Demokratie ist keine Naturreligion, die per Mission und Krieg durchgesetzt werden muss.
  • Die Sprengung des Untergrunds mit reihenweisen Atombomben ist nicht natürlich.
  • Die Erzeugung von Erdbeben und Tsunamis durch Sprengung von Atombomben unter dem Meeresboden ist nicht natürlich.
  • Geoengineering dient in keinster Weise dem Umweltschutz, Klimaschutz und Förderung der Gesundheit. Im Gegenteil sind alle Formen des Geoengineering gesundheits-, klima- und umweltschädlich.

.

7. Die AGP ist keine Protestbewegung!

Denn das Hauptziel der AGP ist die Stärkung des Allgemeinwissens und des Bewusstseins. Protest hat was von Bettelei bei der Herrschenden Kaste zu tun. Wir aber betteln nicht, sondern klären auf. Nur eine aufgeklärte Gesellschaft ist gesund und wehrhaft.

Aufklärung wird geleistet, wenn angenommen wird und Unterstützung wird angenommen wenn geleistet wird. Es bedarf keiner Aufdrängung und niemand muss zwanghaft überzeugt und aufgeklärt werden.

Ihr braucht nicht auf die Strasse zu gehen, Flaggen zu wedeln und Plakate hochzutragen. Das einzig Relevante für die AGP ist die Aufklärung durch direkte und virtuelle Dialoge, indem die Mitglieder sich gegenseitig vollständig über Geoengineering aufklären und gestärkt anderen willigen Menschen bei deren Aufklären helfen.

Der AGP geht es also vor allem um die Entschleierung der Gehirnwäsche und Schaffung eines Bewusstseins gegen das Geoengineering.

Die AGP dient nicht als Plattform von Ideologien, die als Auschlußkriterien oben aufgelistet worden sind. Ideologische Konflikte werden bei der AGP nicht ausgetragen. Die Haltung gegen Geoengineering basiert auf sachlicher Bewertung der Nachteile des Geoengineering. Wer andere Ziele als die Aufklärung gegen Geoengineering verfolgt, soll dies bitte woanders versuchen.

Als Hebel für ein allgemeines Aufwachen gegen die Geoengineering-Agenda wird die AGP, die grün-faschistisch-kommunistischen Blockflöten-Parteien herausfordern und für deren Untergang in der Wählergunst sorgen.

So wie sich heute fast alle Parteien als Blockflöten der Grünen benehmen, sollen deren Mitglieder als gute Opportunisten sich der Bekämpfung der Geoengineering-Agenda zuwenden, sobald sie merken, dass die Grüne-Pest sich im Abstieg befindet.

Mit der Beendigung des Geoengineering wird die AGP den aktuellen Kriegen in Syrien, Irak, Libyen, Jemen um das Wasser, die Wind-Wasser-Routen, das Fracking von Erdöl und Erdgas und die Pipeline-Routen ein Ende setzen und den im Aufbau befindlichen Konflikt gegen Ägypten verhindern. Über 100 Millionen Ägypter sind auf das Wasser des Nils angewiesen. Ein Wasserkrieg zwischen Ägypten, Sudan und Äthiopien würde auch die Sicherheit Europas gefährden. Die Auswirkungen wären um das vielfache größer, als das, was wir bereits durch die Kriege des sogannannten „Arabischen Frühlings“ miterlitten haben.

Das Stoppen und die Verhinderung des Geoengineering wird sich auf allen Feldern der Innen- und Außenpolitik positiv auswirken.

.

8. Der Staat braucht keine Ideologie!

Da ich oben alle Ideologien als nicht erwünscht und förderlich aufgelistet habe, möchte ich noch einige Punkte zum Staat klarstellen.

Ein Staat wird nicht aus einer Ideologie gegründet, sondern aus einer Notwendigkeit. Den Rahmen eines Staates definiert im wesentlichen die Geographie, die natürliche räumliche Abgrenzbarkeit, die darin befindlichen Ressourcen und die Verteidigungsfähigkeit.

Die Ideologen stülpen die Ideologie drüber und verdrehen die Realität, indem sie vorgaugeln, der Staat sei durch sie gestiftet worden, um für sich eine hervorragende Machtposition zu ergattern. Sie machen sich zum Sprachrohr und Bestimmer eines imagineren Gemeinschaftsbewusstseins und des Sozialwesens. Damit wird Tür und Tor für jede Form von Missbrauch geöffnet.

Gebilde, die tatsächlich nur aus einer Ideologie heraus entstanden sind, aber keine ausreichende materielle Basis haben, sind zum Scheitern verurteilt. Ich gebe hier bewusst keine Beispiele. Es ist nicht schwer, selbst historische und gegenwärtige Fälle zu finden.

Der Staat wird gegründet, um notwendige Aufgaben wie Sicherheit, Rechtswesen, Allgemeinbildung, Transport- und Post-Wesen und die Nutzung der natürlichen Ressourcen gemeinsam organisieren, regulieren und bewerkstelligen zu können.

Der Staat kann durch ein gewähltes Parlament und gewählte Regierung, einen König, einen Diktator, einen Propheten, einen Ältestenrat, eine Militärkomission oder was auch immer repräsentiert sein. Entscheidend ist, dass dieser Apparat oder diese Person die übernommene Aufgabe der Staatsführung erfüllen kann. Die Staatsführung muss den Umständen angepasst werden, um die anliegenden Aufgaben stets zur Zufriedenheit der Stiftergemeinschaft leisten zu können.

Wenn diese Bedürfnisse in dem bekannten Rahmen nicht mehr bewältigt werden können, muss der Staat umgebaut, aufgeteilt, verkleinert oder vergrößert werden, damit wieder ein sinnvoller Rahmen entsteht.

Aus der Perspektive der Betreiber des Geoengineering werden die 2-dimensionalen geographischen Begrenzungen irrelevant, weil eine effektive Klimakontrolle nur unter der globalen Verwaltung des  gesamten 3-dimensionalen Raums möglich ist.

Folglich erfordert das Geoengineering einen globalen Rechstrahmen, eine globale Regierung und ein globales Sicherheits- und Wirtschaftskonzept. Dafür müssen die bisherigen Staaten freiwillig oder mit Zwang aufgelöst werden. Die Ratifizierung des Pariser Klimaabkommens manifestiert rechtlich die Zustimmung zur Aufgabe des eigenen Staates.

Ohne das Geoengineering bekommen die Staaten ihre Bedeutung zurück. So muss jeder für sich darüber nachdenken, ob er das Staatsgebilde, indem er lebt, für sinnvoll hält oder bereit ist, seinen Staat aufzugeben und aufzulösen. Dabei sollte jedem bekannt sein, was er als Ersatz bekommt und was er bereit ist zu erleiden, damit das Geoengineering weiter auf- und ausgebaut werden kann.

Kurz, wollt ihr Eure existierenden Staaten für einen globalen Geoengineering-Staat opfern? Wenn nicht, dann seid ihr bei der AGP richtig! Gründet die AGP und stoppt das Geoengineering! Sobald die Klimakontrol-Lobby Euch nicht mehr manipulieren kann, seid Ihr Mitglieder und Wähler der AGP.

PS: Falls manche Feministisch-Hirngewaschene nicht mögen, dass ich die Leser nur in vermeintlich männlicher Form anspreche und nicht auch weiblich, denen sei gesagt, dass diese geschlechtliche Division eine Schwäche der deutschen Sprache ist. Die deutsche Sprache kennt kein klares Neutrum und verwendet für die undifferenzierte Ansprache die männliche Form. Es fehlt also ein klar eingeständiges Maskulinum. Wem das nicht passt, der soll bitte z.B. Quetschua, Türkisch, Finnisch, Ungarisch, Mongolisch oder eine andere Sprache erlernen und als Verkehrssprache in Deutschland durchsetzen. Wer diese Sprachen nutzt ist immun gegen den Sprachmissbrauch durch Genderisten und Feministen.


Lizenz von Enkidu Gilgamesh – Sharing is Caring!

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle