Archiv des Autors: oberham

Über oberham

Einsiedler in Hinterwald

Ich kauf mir vier Milliarden Menschen

Tja, inzwischen haben anscheinend acht statt achtzig Monsterfresser mehr als die Hälfte jener Menschen, die im unteren Hordenranking (materielle Einordnung) rangieren.

Ich denke einer könnte sich locker die ärmeren vier Milliarden kaufen, so er möchte.

Geld ist ja gratis zu haben, sprich man lässt es schlicht aus dem Nichts entstehen und treibt all die Armen an, dafür zu schuften.

Weiterlesen

18 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Dreckskapitalismus, Landwirtschaft, Menschen, NWO, Philosophie, Schuldgeld, Sinn

Hunger und Elend sind das Gift…..

…. welches die wahren Terroristen der menschlichen Gesellschaft unter das Volk streuen lassen.

Anmerkung zu diesem Kommentar:
spiegel.de/politik/ausland/news-des-tages-muenchen-tuerkei-recep-tayyip-erdogan-donald-trump-a-1104368.html

Manchmal übertreiben sie es, ist die Dosis zu hoch, frisst sich das Gift tief in die Gesellschaft hinein, B. spricht sie kurz an, die Verlierer – er ist ein Gewinner.

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Menschen, Philosophie, Sinn

Im Land des Wahnsinns

Garagenpreise in London:
für Kleinwagen in Chelsea 460.000,– Euro
für den Porsche in Kensington 550.000,– Euro
für den Maybach in Southwark 700.000,– Euro

das sind doch wahre Schnäppchen!

Weiterlesen

18 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Sinn, Technik

Ein Mann?

Ein Mann, mit zwei Schusswaffen?
50 Tote, 53 Verletzte, teils mit mehreren Schusswunden?
Der Mann stürmt in einen Club, dort feiern etwa 300 Menschen.
Der Mann liefert sich einen Schusswechsel mit Wachpersonal und verlässt den Club.
Vor dem Club, findet erneut ein Schusswechsel mit Wachpersonal und inzwischen vor Ort eingetroffenen Polizeibeamten statt.
Der Mann wird in den Club „zurückgedrängt“.
Der Mann verschanzt sich auf der Toilette mit etwa 10 Geiseln.
Wo sind die Polizisten, die sich vorher mit ihm einen Schusswechsel lieferten, geblieben?
Wo sind die anderen Menschen die im Club waren?
Wenn er sich auf der Toilette verschanzt hat, was geschah in den anderen Räumlichkeiten des Clubs?

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Kriegstreiber, Manipulation, Medien, Menschen, Sinn

Schwefel

Wie putzig doch die Blätter sind
die wandern

Schwefel, Schwefel,
Schwefel der wandert
bergab

Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Menschen, Philosophie, Sinn

Made in Japan – Im Osten startet der Tag

Kann sein, morgen ist wieder alles gut!
Für die nächsten Tage, vielleicht Wochen, Monate.
In Japan kostet Geld seit nunmehr 20 Jahren nichts.
Sprich, es gibt dort keine Zinsen – man muss aber auch nicht für das Vorhalten von Guthaben bezahlen.

Da dies so bleibt, brach heute nachbörslich der Nikkei um bis zu
7% ein – in Indexpunkten über 1200. Weiterlesen

19 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Dreckskapitalismus, Geopolitik, Korruption, Manipulation, Menschen, NWO

Im Land der satten Menschen

Wo man ins Elend kriecht, um sich in Villen zu träumen, da hat der Mensch sich zum Mob gemausert, ist sein Verstand im Nebel einer Sucht verdunstet und sein Körper schlicht ein nützliches oder überflüssiges Gerät, ohne Geist, ohne Phantasie ohne einen Lebenstraum, der vom „Wohlstandstraum“ abweicht.
Doch der „Wohlstandstraum“ den der satte Mensch, der geborgen in einer warmen Stube schläft, zu träumen hat, ist schlicht eine verschimmelte, ranzige Knolle, mit der man ihm sein Maul stopft und sein Hirn durch den Darm in den Misthaufen drückt.

Weiterlesen

29 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Menschen, Philosophie, Sinn