Schlagwort-Archive: Landwirtschaft

Der Wald wird ermordet, so wie die Korallen durch Climate Geoengineering (Klimakontrolle)!

Hallo liebe Leser,

ich möchte mit Ihnen beleuchten, warum unter anderem die Wälder sterben, so wie die Korallen und andere Lebewesen auch. Alles Leben wird durch eine globale Industrie bedroht!

Was ist die Ursache der Temperaturverschiebung und der Unwetter, die kaum ignorierbar sind?

Zunächst die Bestätigungen:

  • Ja, es gibt einen unnatürlichen Klimawandel!
  • Ja, es gibt eine unnatürliche Erwärmung der Troposphäre und der Erdoberfläche!
  • Ja, die Auswirkung der Wandel sind schlimm und sie werden gefährlicher!
  • Ja, dieser Klimawandel ist „menschengemacht„!

Wir befinden uns in eine Phase der globalen Transformation im Sinne und mit Mitteln des Climate Geoengineering!

Im Jahre 1960, noch unter militärischer Geheimhaltung, hieß es ganz offen und ehrlich, dass die USA für „geophysical warfare“ Methoden der „climate control“ anwenden müssten und daraus diverse „climate changes“ zu erwarten wären.

Bedenken Sie bitte, dass bewusst nicht von „weather control“ und „weather changes„, also keinen punktuellen kurzfristigen Anwendungen die Rede ist, sondern die langfristige klimatische Implementation geplant wurde.

Im Jahre 1965 beauftragte Präsident Lyndon B. Johnson eine große Komission von Akademikern, eine für die Öffentlichkeit verträgliche Version des Memorandums zur Klimakontrolle zu schreiben. In dem neuen Papier ging es überhaupt nicht mehr um die Kriegsführung, sondern nur noch um „Umweltschutz„, unterfüttert mit einem Geflecht von Lügen, die auf die Behauptung einer „Erderwärmung durch CO2“ aufgebaut wurden.

Hier sind die beiden wichtigen Belege über den Begin der Klimakontrolle, der erste auch in deutscher Übersetzung.

1960, CIA Memorandum zur Klimakontrolle!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/cia-1960-memorandum-fur-general-charles.html

Originalquelle:
https://www.cia.gov/library/readingroom/docs/CIA-RDP78-03425A002100020014-2.pdf

How the Geoengineering Scam began in 1965! LBJ JFK
http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/08/how-geoengineering-scam-began.html

Originalquelle:
https://www.documentcloud.org/documents/3227654-PSAC-1965-Restoring-the-Quality-of-Our-Environment.html

Die Ursache dieses unnatürlichen Wandels ist also die Klimakontrolle, auch als Climate Geoengineering oder Large Scale Climate Engineering bezeichnet und als „Lösung“ gegen den „Klimawandel durch galloppierende Erderwärmung“ angepriesen.

Sie merken hoffentlich, dass durch Gehirnwäsche die Ursache (Klimakontrolle) zur Lösung und das Symptom (CO2-Anstieg) zur Ursache gemacht wird.

Der Prozess der Klimakontrolle beginnt mit der Gewinnung von zusätlicher Energie durch Erzeugung von Ozonlöchern mit planmäßiger Injektion von Chlor und Flour in die Ozonschicht.

Hier ist eine zusammenfassende Zeitschiene der Klimakontrolle seit den 1940er Jahren:

Timetable of Geoengineering by ClimateControl.
https://geoarchitektur.blogspot.com/2019/06/timetable-of-climate-control.html

Hier ist eine Kurzübersicht der Arten des Geoengineering:

Was ist Geoengineering?
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/was-ist-geoengineering.html

Die kosmischen Rahmenbedingen haben sich nicht geändert. Die Erde hat immer noch die gleiche Masse und den gleichen Abstand zur Sonne, wie seit Jahrmilliarden. Da die Sonne unser wesentlicher Energielieferant ist, kann sich an der kosmischen Energieversorgung nichts geändert haben.

Die Erderwärmung beginnt mit dem Entstehen der Ozonlöcher ab den 1960er Jahren. Durch die Reduktion der Ozonschicht kühlt sich die Stratosphäre ab, lässt mehr UVB-Licht durch, so dass die gesamte Luftsäule bis auf die Erdoberfläche erwärmt wird.
Was wir erleben ist also keine Erderwärmung, sondern die vertikale Verschiebung des Temperaturgradienten von der Stratosphäre zur Troposphäre und die Erdoberfläche.

Keine Erderwärmung, sondern nur die vertikale Verschiebung des Temperaturgradienten der Atmosphäre!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/keine-erderwarmung-sondern-nur-die.html

Dazu noch die Webseiten von drei anderen Herren:

Peter L. Ward: http://ozonedepletiontheory.info/index.html
Gary Novak: http://nov79.com/gbwm/gbwm.html
Timothy Casey: http://greenhouse.geologist-1011.net/

Für uns besonders wichtig ist die Entwicklung seit der Wende in 1990, wonach größere Lufträume verfügbar wurden, so dass die Klimakontrolle erweitert und globalisiert werden konnte. Das meine lieben Mitbürger ist die Essenz der Globalisierung!

Wofür wird das gemacht?
Wer profitiert davon?

And Now For The 100 Trillion Dollar Bankster Climate Swindle…
https://www.corbettreport.com/and-now-for-the-100-trillion-dollar-bankster-climate-swindle/

Mit der Klimakontrolle wird der gesamte Wasserkreislauf, also auch der Aufstieg und die Bewegung der Feuchtigkeit in der Troposphäre gesteuert. Die Basis dazu bildet die stärkere Verdampfung durch mehr UVB-Strahlung nach der Bildung der Ozonlöcher.

Es gibt zwei wesentliche und weitere abhängige Industrien, die dieses Wasser dringend benötigen, um überhaupt existieren zu können.

  1. Fracking von Erdöl und Erdgas, vornehmlich in Wüstegebieten wie Arabien, Nord-Afrika, New Mexico, Texas, Australien etc.
  2. Großflächige, maximal automatisierte Landwirtschaft, ebenfalls in den genannten Wüstengebieten.

Diese Industrien sind so umfangreich, dass sie über Satellitenbilder live beobachtet werden können. Wer das noch nicht kennt, kann sich im folgenden einige Standorte anschauen.

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Abhängige Industrien sind vor allem die großindustrielle Nahrungsmittelverarbeitung, Finanzen, Energie, Luftfahrt, Chemie und Pharma.

Da bei der Klimakontrolle große Lufträume kontrolliert werden müssen, kann die Anwendung nicht auf nationale Lufträume der profitierenden Staaten beschränkt werden, vor allem wenn diese Staaten keinen direkten Zugang zu den Ozeanen haben, wo das meiste Wasser verdampft.

In der Folge müssen die Lufträume anderer Staaten käuflich erworben oder militärisch erobert werden. Nur mit dieser Perspektive ist der Angriff auf den Jemen durch Saudi Arabien, Vereinigte Arabische Emirate, USA, Vereinigtes Königreich, Frankreich und Vasallen verständlich. Im Jahre 2015 bestand die konkrete Gefahr des Verlusts des Luftkorridors zum Indischen Ozean, welcher seit 1991 mit der Zerstörung der Staatlichkeit von Somalia mühsam aufgebaut wurde.

Ich hoffe, dass ich hier nicht erklären muss, welche Abhängigkeit der Angreifer zum Fracking von Erdöl und Erdgas besteht und welch hoher Bedarf an Wasser für die Wüstenlandwirtschaft und das Fracking erforderlich sind.

Damit nicht jemand um die Ecke kommt und behauptet, die Saudis würden doch so viel Meerwasser entsalzen, möchte ich diesen Punkt beleuchten.

Der offizielle Tageswasserbedarf von Saudi Arabien liegt bei etwa 270 Millionen Liter. Davon werden 20 Millionen Liter in 200 Anlagen durch Meerwasserentsalzung gewonnen. Meist wird die Abwärme von Gaskraftwerken genutz, die zur Stromgewinnung betrieben werden.

Saudi Arabien hat inzwischen über 230 Staudämme und tausende Kilometer Süßwasser-Pipelines. Details dazu stehen hier.

Saudi water pipelines (thousands of kilometers) & dams (at least 230) & CO2 gasification!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/saudi-water-pipelines-and-dams.html

In meinen Artikeln wird alles erläutert, belegt und bewiesen.

Alternativlose Logik des Verbrechens! Kontrolle der Kreisläufe von Wasser und Kohlenstoff durch Geoengineering!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/alternativlose-logik-des-verbrechens.html

Alles was propagiert wird, ist bewusst gelogen!
Es muss gelogen werden, weil die gruselige Wahrheit nicht verkauft werden kann!

Da das Lügengebäude auf CO2 aufgebaut wird, sollten einige Grundkenntnisse darüber festgehalten werden.

CO2 ist aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften gar nicht in der Lage, irgendetwas zu erwärmen, indem es Energie einsperrt. Von allen Komponenten der Atmosphäre ist es eines der seltensten und am wenigsten reaktiven. Bevor auch nur ein Photon auf ein CO2-Molekül trifft, gibt es 99,66% andere Gase, die viel besser auf die Energiezufuhr reagieren. Trifft ein Photon auf ein CO2-Molekül, dann wird die absorbierte Energie innerhalb von Femtosekunden wieder emittiert.

Auch keines der anderen Gase absorbiert und behält diese Energie. Die reaktivste Komponente ist der Wasserdampf. Anders als behauptet, trägt er die aufgenommene Energie in die Höhe und emittiert sie durch Kondensation und Resublimation. Dadurch wird die untere Atmosphäre abgekühlt, nicht erwärmt!

Es gibt gar keinen Treibhauseffekt, nicht in einem echten Treibhaus und nicht auf irgendeinem Planeten im Universum, also auch nicht auf der Erde.

Der Treibhauseffekt hat nie existiert und wird nie existieren. Es ist eine Lüge!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/der-treibhauseffekt-hat-nie-existiert.html

Fragen und Antworten zu CO2!
Warum gibt es keinen Treibhauseffekt und Positive Rückkopplung?

http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fragen-und-antworten-zu-co2.html

Zuletzt möchte ich den Bezug zu dem Korallensterben herstellen. Hoffentlich ist jedem Leser bekannt, dass symbiotischen Algen der Korallen genauso wie Bäume photosynthesebetreibende Pflanzen sind. Deshalb leiden sie darunter, wenn sie abrupt mit zu viel UVB-Licht verbrannt werden oder unter dem Pinatubo-Effekt zu wenig Sonnenlicht abbekommen. Das Verhungern und die Erstickung der Korallen und anderer Meerestiere ist nur die Vorankündigung dessen, was alle Lebewesen erwartet.

Melden Sie sich bitte, falls Sie noch mehr wissen wollen.

MfG
enkidu.gilgamesh@yandex.com


Lizenz von Enkidu Gilgamesh – Sharing is Caring!

3 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Klimakontrolle, Natur

Was ist Geoengineering?

Arten des Geoengineering

  1. Unterground Geoengineering
  2. Ground Geoengineering
  3. Onsurface Geoengineering
  4. Tropospheric Geoengineering
  5. Stratospheric Geoengineering
  6. Ionospheric Geoengineering
  7. Social Geoengineering
  8. Bio-Geoengineering

Weiterlesen

10 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle

Der grausame Schwindel mit dem Feinstaub Teil 3: Die absurde Alternative gegen die „Nachhaltigkeit“ des Geoengineering!

Um die Dimension der Verwesung der Menschheit am Deutschen Wesen zu erfassen, lohnt es sich, den Flächenbedarf der verschiedenen Methoden der Energieproduktion miteinander zu vergleichen. Daran kann die Unmachbarkeit und der Unsinn dieses Wahns faktisch bewiesen werden.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle

(Bio)Landwirtschaft ade! Nicht Erderwärmung sondern Abkühlung der Stratosphäre und Erwärmung der Troposphäre durch SRM!

INHALT

  1. Dürre und Fluten
  2. Energiebilanz der Erde
  3. Innere Energie
  4. Die Troposphäre
  5. Die Stratosphäre
  6. Verschiebung von Licht und Wärme
  7. Verschiebung von Wasser
  8. Kontrolle des Wasserkreislaufs
  9. Das Ende der (Bio-)Landwirtschaft
  10. Schlussfragen an die Opfer

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle, NWO

Wasserarme werden Wasserreiche heißen! | Wasser-Kriege! | Willkommen in der Hölle der Klimakontrolle & Earth-System-Governance (NWO)!

Der Klima-Gott nimmt Euch das Wasser, aber es verschwindet nicht im Äther, sondern wird anderen Schäflein des Klimareichs geschenkt, sagt der „grüne Prophet„!
Wurde nicht offenbart „Die Wasserarmen werden zu Wasserreichen!„?
Doch Ihr müsst nun Wasserarmut erdulden oder daran ertrinken!
Weiterlesen

12 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle, Landwirtschaft

Jean Ziegler ist KEIN Lobbyist der Rohölmafia!

Als Ergänzung zu Fallen Angels Artikel „Nahrungsmittelverschwendung„, sowie meinem eigenen Artikel „Über die Müssigkeit von Ärger über Banalitäten“ ist – aufgrund aktueller Geschehnisse – hier eine Fortsetzung dringend von Nöten.

Der ‚Bürgerjournalist‘ Karl Weiss hat am 3. Dezember in einem Artikel die Theorie in den Raum geworfen, dass Jean Ziegler seit neustem ein Lobbyist der Öl-Industrie sei.

Ich möchte vorab deutlich klarstellen, dass ich Karl Weiss keinesfalls unterstellen möchte, in böser Absicht agiert zu haben, sondern lediglich anmerken, dass seine m.E. sehr blauäugige Theorie einer klaren, vertieften Betrachtung, unter Kenntnisnahme des Lebenswerks und der daraus folgenden persönlichen Situation von Jean Ziegler, dem realen Sachverhalt schlicht nicht mal ansatzweise entspricht bzw. standhält.

Es geht mir hier daher insbesondere darum, irrige Thesen und Theorien zu entlarven bzw. sachlich darüber aufzuklären.

Wie ich nachfolgend ausführen werde, ist die Theorie von Karl Weiss völlig aus der Luft gegriffen und nicht haltbar, auch zumal sie sich lediglich auf einen einzigen Gastbeitrag von Jean Ziegler bei der ‚Süddeutschen‘ beruft, und keinerlei weitere Quellbelege anführt, was garantiert nicht der korrekten journalistischen Vorgehensweise der Querprüfung von Informationen entspricht.

Solange jedes Jahr Millionen von Menschen auf dieser Welt aufgrund der kannibalistischen Weltordnung hungergemordet werden bzw. an den Folgen der Mangel- bwz. Unterernährung elendiglich verenden, ist es schlicht ein Verbrechen gegenüber der Menschlichkeit, irgendwelche Lebensmittel in Autotanks zu füllen.

Auch wenn der Prozentsatz des Biospritverbauchs, gemessen an der totalen Produktion aller Lebensmittel weltweit natürlich marginal ist, ist dieser marginale Prozentsatz in absoluten Zahlen dennoch eine gewaltige Menge, die sehr wohl ins Gewicht fällt.

In seinem zweiseitigen Gastartikel bei der SZ schreibt Jean Ziegler unter dem Titel „Mörderischer Sprit“ gerechtfertigterweise über den menschenfeindlichen Grössenwahn der Agro-Industrie:

[…]
Für Biosprit werden Unmengen an Grundnahrungsmitteln verbrannt und damit Umwelt und Menschenleben zerstört.
[…]
Hunderte Millionen Tonnen an Grundnahrungsmitteln für die Herstellung von Agrosprit zu verbrennen ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Seit 2007 haben die Regierungen der EU und der USA die Agrarindustrie großzügig darin unterstützt, Autotanks mit Essen zu füllen – mit verbindlichen Zielen, Steuervergünstigungen und Subventionen, die sich auf Milliarden Dollar und Euro pro Jahr belaufen. Das Resultat? Hunger, Landraub und Umweltschäden haben zugenommen, Hunderttausende Menschenleben sind zerstört.
[…]

Weiterlesen

16 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Geopolitik, Jean Ziegler, Kriegstreiber, Kurzclips, LiebeLicht, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Weisheit, Zitate