Schlagwort-Archive: Pre-Crime

Die wichtigsten Meldungen vom 28. Januar 2021

28. Januar

  • *der Autor hat den Artikel in Bezug zum UBI inzwischen entsprechend ergänzt: „…mit sozialen Sicherheitsnetzen spielte sie bereits damals auf das angedachte angebliche Bedingungslose Grundeinkommen, das in Wahrheit an massive Bedingungen geknüpft ist, an, was in Deutschland euphemistisch nicht mit der eigentlichen englischen Bedeutung / Übersetzung des Universellen Grundeinkommens [Universal Basic Income, UBI] gleichgesetzt wird, aber eigentlich müsste…“ (d)
  • Would YOU Be Considered a Domestic Terrorist Under This New Bill? (Wirst DU unter dem neuen Inlandsterror-Vermeidungs-Pre-Crime-Gesetz als Inlandsterrorist gelten)
    „[…]
    The Domestic Terrorism Prevention Act (DTPA) of 2021 is essentially the criminalization of speech, expression, and thought. It takes cancel culture a step further and all but outlaws unpopular opinions. This act will empower intelligence, law enforcement, and even military wings of the American ruling class to crack down on individuals adhering to certain belief systems and ideologies.
    […]
    DTPA would authorize three offices, one each within the Department of Homeland Security (DHS), the Department of Justice (DOJ), and the Federal Bureau of Investigation (FBI), to monitor, investigate, and prosecute cases of domestic terrorism.
    […]
    Tulsi Gabbard stated that the bill effectively criminalizes half of the country.
    […]
    Gabbard, stating her concern about how the government will define what qualities they are searching for in potential threats to the country…
    […]
    The bill would create a dangerous undermining of our civil liberties and freedoms in our Constitution.
    […]“
    *durchaus in Gänze lesenswert. (d)
  • DHS Issues New Terror Advisory On “Domestic Violent Extremists” Who “Object To Presidential Transition” (Das DHS gibt neues Gutachten über gewalttätigen Inlands-Terrorismus heraus)
    „On Wednesday the Department of Homeland Security issued a new “National Terrorism Advisory System Bulletin” or NTAS for the United States.
    […]
    According to the DHS summary of the threat ( -> https://www.dhs.gov/ntas/advisory/national-terrorism-advisory-system-bulletin-january-27-2021 ):
    .
    „Information suggests that some ideologically-motivated violent extremists with objections to the exercise of governmental authority and the presidential transition, as well as other perceived grievances fueled by false narratives, could continue to mobilize to incite or commit violence.“
    […]
    The DHS advisory further lists as motives fueling “Domestic Violent Extremists (DVEs)” the following:
    .
    “DVEs motivated by a range of issues, including anger over COVID-19 restrictions, the 2020 election results, and police use of force have plotted and on occasion carried out attacks against government facilities.”
    […]“ (d)
  • In dem Zusammenhang nochmal zur Erinnerung:
  • The Jesuit Department of Homeland Security – Vatican Jesuits created control and run the DHS (d)

  • Falsch ausgestellte Totenscheine: Tausende Ärzte mit einem Bein im Knast? (laufpass.com/corona/gefaelschte-totenscheine-tausende-aerzte-mit-einem-bein-im-knast/)
    „Während die Exekutive in Deutschland systematisch Jagd auf Ärzte macht, die aus medizinischen Gründen ihren Patienten eine Befreiung von der Maskentragepflicht attestieren, wird etwas Wesentliches übersehen: Die Befreiung von der Maskentragepflicht ist Teil der elementaren Aufgaben von Medizinern. Menschen, die aus physiologischen oder psychologischen Gründen keine Maske tragen dürfen, müssen zwingend von der Maskenpflicht befreit werden. Unterlässt ein Arzt dies, macht er sich schuldig, weil er dann durch Unterlassung einen gesundheitlichen Schaden bei seinen Patienten riskiert und damit seine Garantenpflicht als Mediziner verletzt. Ein wirklich kriminelles Verhalten von Ärzten findet sich indes an ganz anderer Stelle und wird nicht nur geduldet, sondern ist augenscheinlich erwünscht: Dort, wo Ärzte Totenscheine falsch ausstellen. Und das geschieht offenbar in großer Zahl in der ganzen Welt.
    […]
    Das Fälschen von Totenscheinen ist eine Ordnungswidrigkeit oder auch eine strafbare „Mittelbare Falschbeurkundung“ im Sinne des § 271 StGB
    […]
    Je mehr Pseudocoronatote es gibt, desto „beeindruckender“ ist der Anteil der an Corona verstorbenen Menschen und desto leichter lassen sich Verfassungswidrigkeiten gegen jedes Recht und Gesetz durchziehen.
    […]
    Profesor Dolores Cahill, Professorin an der Universität Dublin, untersuchte 1.500 Fälle, bei denen in den Totenscheinen als Todesursache COVID-19 angeben wurde. Sie ließ sich die Patientendaten zur Prüfung geben und stellte fest, dass von den 1.500 angeblichen „Covid-Toten“ nur 92 Personen möglicherweise ausschließlich COVID-19 als Todesursache aufwiesen. Die anderen Verstorbenen hatten nachweislich andere Todesursachen.
    […]
    Ärzte, die Totenscheine falsch ausgestellt haben, indem sie (z.T. auf Druck der Behörden oder auf Vorgaben der Regierungen – wie z.B. in Belgien) die falsche Todesart eingetragen haben, erleben nun ein furchtbares Dilemma: Entweder sie fliegen auf, weil sie fälschlicherweise COVID-19 als Todesursache in den Totenschein eingetragen haben. Dann haben sie eine Falschbeurkundung vorgenommen (§ 271 StGB) oder haben zumindest eine Ordnungswidrigkeit (eventuell auch nach den Bestattungsgesetzen der Länder) begangen. Falls sie dadurch noch wirtschaftliche Vorteile erlangt haben (z.B. Höhervergütung von Leistungen), dann sind sie auch noch Betrüger (§ 263 StGb). Wurde mit der falsch ausgestellten Urkunde eine Straftat verdeckt, könnte der beurkundende Mediziner auch nach § 258 StGB wegen Strafvereitelung belangt werden.
    […]“
    *leider glaubt der Autor, dieses ansonsten exiquisiten Artikels, offensichtlich an die VIRUSLÜGE, weil ihm wohl die nötigen Fakten fehlen. De facto sind nämlich 100% aller behaupteterweise mit und an Corona gestorbenen KEINE C-Toten! Und noch zur Erinnerung: (d)
  • US Senator Dr. Scott Jensen about Corona-Madhouse (Dr. Jensen klärt über die Anweisung vom CDC auf, ungeachtet der tatsächlichen Erkrankungen, C als Todesursache in die Totenscheine zu schreiben)


*Update folgt voraussichtlich morgen und weiterhin mehr oder weniger täglich. Die wichtigsten Meldungen vom 25.1. – 27.1. wurden hier nachgetragen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Kurzreportagen, Manipulation, Medizin, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld, Technik, Wissenschaft

Die wichtigsten Meldungen vom 24., 25., 26. & 27. Januar 2021

27. Januar

  • Den gestrigen Engdahl-Glanzstück-Eintrag ‚After COVID, Davos Moves to Great Reset‘ gibts jetzt als händische DE-Übersetzung. Link wurde unten geändert. (d)
  • FOI reveals Ontario Ministry of Health has no record of SARS-COV-2 isolation by anyone, anywhere, ever (Informationsfreiheit-Anfrage offenbart, dass das Gesundheitsministerium von Ontario keinerlei Belege über eine SARS-CoV-2-Isolation hat)
    „[…]
    Every institution has failed to provide, or cite, even 1 record describing the actual isolation of any “SARS-COV-2” from a patient sample by anyone, anywhere on the planet, ever.
    […]
    Our wish is that all individuals responsible/complicit in the global “COVID-19” fraud and crime against humanity will be held accountable to the fullest extent lawfully possible.
    […]“ (d)
  • America in the Post-Freedom EraAmerika in der Post-Freiheits-Ära
    *lesenswert! (d)
  • Enemies of the Deep State: The Government’s War on Domestic Terrorism Is a Trap (Feinde der Kabale: Der seitens Regierung geführte Krieg gegen Inlandsterrorismus ist eine Falle)
    „[…]
    We are moving fast down that slippery slope to an authoritarian society in which the only opinions, ideas and speech expressed are the ones permitted by the government and its corporate cohorts.
    […]
    Watch and see: we are all about to become enemies of the state.
    […]
    With the help of automated eyes and ears, a growing arsenal of high-tech software, hardware and techniques, government propaganda urging Americans to turn into spies and snitches, as well as social media and behavior sensing software, government agents have been busily spinning a sticky spider-web of threat assessments, behavioral sensing warnings, flagged “words,” and “suspicious” activity reports aimed at snaring potential enemies of the state.
    .
    It’s the American police state’s take on the dystopian terrors foreshadowed by George Orwell, Aldous Huxley and Phillip K. Dick all rolled up into one oppressive pre-crime and pre-thought crime package.
    […]
    Dig beneath the surface of this kind of surveillance/police state, however, and you will find that the real purpose of pre-crime is not safety but control.
    […]
    Be warned: once you get on such a government watch list – whether it’s a terrorist watch list, a mental health watch list, a dissident watch list, or a red flag gun watch list – there’s no clear-cut way to get off, whether or not you should actually be on there.
    .
    You will be tracked wherever you go.
    .
    You will be flagged as a potential threat and dealt with accordingly.
    .
    This is pre-crime on an ideological scale and it’s been a long time coming.
    […]“
    *in Gänze zu empfehlen. (d)
  • Europäischer Gerichtshof erlaubt Bargeldbeschränkungen, lässt Bundesverwaltungsgericht Entscheidungsspielräume
    „[…]
    In einem zweiten Schritt stellt der Gerichtshof fest, dass der Status der Euro-Banknoten und – Münzen als gesetzliches Zahlungsmittel zwar grundsätzlich eine Verpflichtung zur Annahme dieser Banknoten und Münzen impliziert, diese Verpflichtung aber von den Mitgliedstaaten grundsätzlich aus Gründen des öffentlichen Interesses eingeschränkt werden kann…
    […]
    Eine extreme Auslegung einer obskuren Ausnahmemöglichkeit im Beiwerk eines alten, nachgeordneten Gesetzestextes ist die Grundlage für das höchste EU-Gericht, um selbst simple Kostenargumente als Begründung für die Außerkraftsetzung der Pflicht zur Annahme des gesetzlichen Zahlungsmittels für rechtmäßig zu erklären.
    […]
    Der Europäische Gerichtshof hat in einem hochpolitischen Urteil der EU-Kommission und dem Europäischen Gesetzgeber weitgehend freie Hand gegeben, die Kampagne zur Zurückdrängung des Bargelds auf europäischer Ebene fortzusetzen.
    […]
    Man darf fest davon ausgehen, dass die EU-Kommission ihre Anti-Bargeld-Kampagne nun intensivieren wird. Schon im Vorgriff darauf hat die Kommission in der letzten Woche angekündigt, dass sie nun ihre bisherige Zurückhaltung aufgeben und eine einheitliche Barzahlungsobergrenze für Europa einführen will. ( -> https://twnews.it/de-news/eu-will-bargeldnutzung-begrenzen )“ (d)
  • Zollgesetzrevision: Überwachung, Profiling und verdeckte Ermittler
    „[…]
    Ein Gesetzesentwurf schafft die Voraussetzungen für eine Bundespolizei im Stil des FBI.
    […]
    Gänzlich unter dem Radar der Öffentlichkeit blieb dabei bisher der Entwurf für ein «Vollzugsaufgabengesetz» für das neue Bundesamt, ebenfalls Teil der Monsterreform der mit über 4000 MitarbeiterInnen sehr grossen Bundesbehörde. Dieser läuft auf die Schaffung einer Zollpolizei hinaus. Sie könnte – im Gegensatz zum heutigen Grenzwachtkorps – mit dem Plazet des Finanzdepartements überall in der Schweiz aktiv werden. Was wäre das anderes als eine Bundespolizei, kaschiert als Zollpolizei?
    […]
    Die Polizei könnte aber auch Profilings und DNA-Profile erstellen. In einer Form, die gegen das geltende DNA-Gesetz verstosse…
    […]
    Die Bundesverfassung scheine bestenfalls noch als unverbindliche Empfehlung betrachtet zu werden.
    […]
    Mit zahlreichen Generalklauseln schanze sich die Zollbehörde unklar definierte polizeiliche Zwangsmittel zu. «Schwere Eingriffe in die Grundrechte – und darum handelt es sich hier – sind im Gesetz aber bestimmt und konkret auszuführen.»
    […]“ (d)

26. Januar

  • After COVID, Davos Moves to Great ResetNach COVID geht es in Davos um den großen Reset
    „[…]
    The most striking fact about the agenda of the Great Reset is that it is being advanced by the same giga-rich plutocrat families responsible for the flaws of the present world economic model. They, not we, have created ruin of organic fields and nature with their Roundup glyphosate and toxic pesticides. They have ruined the air quality in our cities by the transportation models they force on us. They created the “free market” model of globalization that has ruined the industrial base of the United States and the industrial EU nations. Now, as they blame us for an alleged catastrophic emission of CO2, we’re being conditioned to accept guilt and be punished in order to “save the next generation” for Greta and friends.
    […]
    I don’t know about you but I am not eager to have the state or Google read my brainwaves.
    […]
    After creating the present system of globalized industrial agriculture, agribusiness, a project begun in the 1950s by the Rockefeller Foundation, the same circles now advocate “sustainable” agriculture which will mean a shift to genetically edited fake foods, lab-made synthetic meats and such, even including worms and weeds as new food sources.
    […]
    This is the planned food future under the Great Reset. Forget the traditional family farmer. ( -> https://eatforum.org/initiatives/fresh/ )
    […]
    EAT notes it will be forced on us by, “hard policy interventions that include laws, fiscal measures, subsidies and penalties, trade reconfiguration and other economic and structural measures.”
    […]
    This all seems too surreal until you read from their own descriptions. The fact that the cabal of the world’s most influential corporations and billionaires sit on the board of WEF with Kissinger’s student, Klaus Schwab, along with the head of the UN and of the IMF, with the CEOs of the world’s largest financial giants including Blackrock, BlackStone, Christine Lagarde of the European Central Bank, David Rubenstein of Carlyle group, Jack Ma, richest billionaire in China, is proof enough this Great Reset is not being done with our true interests at heart, despite their silky words. This dystopian agenda is 1984 on steroids. COVID-19 was merely the prelude.“
    *seit Königs Meisterwerk bringe ich aufgrund Redundanz nicht mehr viel zum Great Reset und Co., aber dieses Engdahl-Werk lohnt sich definitiv in Gänze! (d)
  • A Mass Distancing From Government Is Necessary in Order to Escape the Tyranny We Face! (Breitgestützte Distanzierung von den Regierungen ist notwendig um der Tyrannei, der wir gegenüberstehen, zu entkommen)
    „“Despite the popular idea of anarchists as violent men, Anarchism is the one non-violent social philosophy.… The function of the Anarchist is two-fold. By daily courage in non-cooperation with the tyrannical forces of the State and the Church, he helps to tear down present society; the Anarchist by daily cooperation with his fellows in overcoming evil with good-will and solidarity builds toward the anarchistic commonwealth which is formed by voluntary action with the right of secession.”
    Ammon Hennacy – “The Book of Ammon”, 1954
    […]
    Secession or removing government power can only be accomplished with individual unity, so that the resulting system does not allow for any central government, or any government that can claim authority over any individual.
    […]
    In order to start the process of breaking away from government, the most important aspect of gaining freedom will be to take away the government’s power over money and money printing. In order to accomplish this, the masses must begin to use and print their own money, and refuse to use the state controlled and worthless fiat currency. Once again, this has to be done at the individual level by acting in concert with one another. Therefore, the division amongst this terribly confused population must be remedied so that we work together instead of against each other.
    […]
    Setting up many different private money systems of exchange, barter, and secure digital as well, all through voluntary participation, will allow for the people to gain control for themselves instead of relying on the corrupt and manipulated central banking federal system of money printing. By moving away en masse from this criminal government monetary system, the possibility of gaining independence escalates dramatically, and with more individual power concerning money, other aspects of freedom will naturally fall into place.
    […]
    People must deny government mandates, must not comply with state orders, must not wear dehumanizing masks, and must attempt aggressively to do whatever is necessary to protect individual sovereignty.
    […]“
    *in Gänze zu empfehlen. Siehe zudem https://www.corbettreport.com/interview-1613-catherine-austin-fitts-on-the-state-of-our-currencies/ (d)
  • Polizeiterror in Eindhoven mit grobfahrlässiger, schwerer Körperverletzung (d)

25. Januar  Weiterlesen

15 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Gleichnisse, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Kurzreportagen, Landwirtschaft, Medizin, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Technik, Weisheit, Wissenschaft, Zitate

Die wichtigsten Meldungen vom 24., 25., 26., 28., 29. & 31. Dezember 2020

Sylvester

  • Dies sind herausfordernde Zeiten für die Seelen der Menschen
    *sehr in Gänze zu empfehlen. (d)
  • Die verkehrte Pandemie (d)
  • To Know the Enemy That Has Caused This Tyrannical Carnage, Just Look at the Reflection in the Mirror (Um den Feind zu kennen, der dieses tyrannische Gemetzel verursacht hat, schau in den Spiegel)
    „[…]
    The people could be fully in charge in that they have the power to accept or deny rule, but in the case of the majority of people in the United States, they have accepted state domination instead of self-rule. In order to reverse this situation, all that is necessary is for the public at large to remove all consent from any claiming authority.
    .
    The solution seems simple enough, but the problem lies in how to achieve it given the weakness, cowardice, and gullibility of the herd. In order to regain the upper hand in any quest for freedom, all that is necessary is for a fairly large number of people to disobey any government order, and to deny any support whatsoever for the political class. Disobedience, non-compliance, and self-defense against any aggression by the oligarchic few attempting to gain power and control over you, will end immediately any attempt by the state to acquire that control. So why is this population so seemingly consumed with an attitude of acquiescence? This society continues to wallow in self-pity and such irrational timidity as to allow for its own servitude at the hands of tyrants when simple rebellion would save the day.
    […]
    When the answer is to practice dissent and disobedience, they immediately claim that they are just one, and excuse the solution based on fear of not being a part of the herd. This is no doubt due to cowardice, but it is also due to the fact that they do not think as individuals, and therefore will not act as individuals. Almost all want total anonymity, and desire to be invisible from any view of scrutiny. What is not understood, is that acting as individuals en masse will bring great power to any effort to protect freedom, but almost none are willing to act alone, even with the knowledge that when many act alone, they become one.
    […]
    Once the economy is completely destroyed, once the biosecurity state is fully in place, once digital money and tracking are complete, and once this terrible and life-changing ‘covid’ vaccine is widely injected, will there be any way out?
    […]“
    *in Gänze lesenswert. (d)
  • Operation Corona und Great Reset – Kriegserklärung der Psychopathenelite an die Menschheit
    „[…]
    Wenn die Menschheit jetzt nicht aufwacht und die Psychopathenelite und ihre soziopathischen Helfershelfer nicht stoppt, wird es die Menschheit in dieser Form nicht mehr geben.
    […]“

  • GSM-Mobilfunk: Die Schweiz schaltet 2G-Netz ab
    „[…]
    Anfang Januar beginnt der halbstaatliche Mobilfunknetzebtreiber Swisscom damit, sein GSM-Netz abzuschalten.
    […]
    Nun soll 2G seinen leistungsfähigeren Nachfolgern Platz und die belegten Frequenzen für den Ausbau der neuen Mobilfunkgenerationen 4G und 5G frei machen.
    […]
    Sunrise funkt erst mal weiter per 2G/GSM – bis mindestens Ende 2022
    […]
    Dem 3G-Mobilfunk (UMTS, HSPA) läutet wiederum im Nachbarland Deutschland das Totenglöckchen. Die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica-O2 bereiten sich derzeit schon auf ein Ende von 3G vor, was bei allen drei Netzbetreibern höchstwahrscheinlich im Laufe des kommenden Jahres der Fall sein soll. Doch in der Schweiz denkt mittelfristig keiner der Netzbetreiber an eine Abschaltung der dritten Mobilfunkgeneration. Swisscom wird 3G bis mindestens Ende 2024 anbieten, Sunrise hat ebenfalls keine Pläne zur Abschaltung und Salt Mobile investiert sogar noch in 3G.
    […]
    Betroffen von der Schweizer 2G-Abschaltung können daher unterschiedlichste Anwendungen in der Energie- und Gebäudetechnik wie Heizungssteuerungen, Lift-Notrufe oder Alarmanlagen sein.
    […]“ (d)
  • Zum Jahresabschluss noch einen Lacher… (d)

29. Dezember

  • Rezension von Isaac Asimovs „Die gute Erde stirbt“ – Eugenikphantasterei in Reinkultur (d)
  • 2020: The Year the Tree of Liberty Was Torched
    „[…]
    So how do you not only push back against the government’s bureaucracy, corruption and cruelty but also launch a counterrevolution aimed at reclaiming control over the government using nonviolent means?
    .
    You start by changing the rules and engaging in some (nonviolent) guerilla tactics.
    .
    Take your cue from the Tenth Amendment and nullify everything the government does that flies in the face of the principles on which this nation was founded. If there is any means left to us for thwarting the government in its relentless march towards outright dictatorship, it may rest with the power of juries and local governments to invalidate governmental laws, tactics and policies that are illegitimate, egregious or blatantly unconstitutional.
    .
    In an age in which government officials accused of wrongdoing—police officers, elected officials, etc.—are treated with general leniency, while the average citizen is prosecuted to the full extent of the law, nullification is a powerful reminder that, as the Constitution tells us, “we the people” are the government.
    .
    For too long we’ve allowed our so-called “representatives” to call the shots. Now it’s time to restore the citizenry to their rightful place in the republic: as the masters, not the servants.
    .
    Nullification is one way of doing so.
    .
    America was meant to be primarily a system of local governments, which is a far cry from the colossal federal bureaucracy we have today. Yet if our freedoms are to be restored, understanding what is transpiring practically in your own backyard—in one’s home, neighborhood, school district, town council—and taking action at that local level must be the starting point.
    .
    Responding to unmet local needs and reacting to injustices is what grassroots activism is all about. Attend local city council meetings, speak up at town hall meetings, organize protests and letter-writing campaigns, employ “militant nonviolent resistance” and civil disobedience, which Martin Luther King Jr. used to great effect through the use of sit-ins, boycotts and marches.
    .
    The power to change things for the better rests with us, not the politicians.
    .
    As long as we continue to allow callousness, cruelty, meanness, immorality, ignorance, hatred, intolerance, racism, militarism, materialism, meanness and injustice—magnified by an echo chamber of nasty tweets and government-sanctioned brutality—to trump justice, fairness and equality, there can be no hope of prevailing against the police state.
    .
    We could transform this nation if only Americans would work together to harness the power of their discontent and push back against the government’s overreach, excesses and abuse.
    […]“ (d)

28. Dezember

  • Der Weihnachtskrimi
    „[…]
    In einem Fall berichten Sammler von höchst aggressiv auftretenden Polizisten, die ihnen unter Androhung von Anzeige und Busse das Sammeln verbieten wollten.
    .
    Über eine Stunde wurden die Sammler von Polizisten in voller Kampfmontur an ihrem Recht gehindert, Unterschriften für das Referendum gegen den Willkür-Paragraphen zu sammeln. Dabei wurden Berichten zufolge Drohkulissen nach allen Regeln der Kunst aufgezogen; vom rasanten Vorfahren der Polizeifahrzeuge, martialischem Auftritt in voller Kampfmontur bis zur aggressiven Konfrontation.
    […]
    Zwei wertvolle Sammelstunden während der Mittagszeit gingen verloren. Die Polizei hat „erfolgreich“ ein Referendum gegen Polizeiwillkür gestört. Ähnliche Berichte erreichen uns aus Thun.
    […]
    Eine Beschwerde haben die Verfassungsfreunde bereits bei der Polizei eingereicht. Diese liess ausrichten, dass sie innert 20 Tagen antworten werde, was sie zur Verhinderung weiterer Störungen gegen das Referendum unternehmen werde. Die Bitte um schnellere Antwort, da die Sammelfrist für das Referendum in zwanzig Tagen fast schon abgelaufen ist, liess die Polizei unbeantwortet.
    .
    Sicher ist hingegen, dass die Freundinnen und Freunde der Verfassung den Sammlern den Rücken stärken und juristisch gegen die Polizei vorgehen. Denn das Strafgesetzbuch der Schweiz stellt das beschriebene Vorgehen gem. Art. 279 und 280 unter Strafe und ist ein Offizialdelikt. Entsprechende Anzeigen sind in Vorbereitung.
    […]
    Daher bietet es sich besonders an, über die Festtage sämtliche Verwandten und Bekannten, die man trifft, das PMT-Referendum unterzeichnen zu lassen.
    […]
    Die Vorfälle unterstreichen, wie wichtig es ist, dass das Referendum gegen das gefährliche, unverhältnismässige PMT Gesetz zustande kommt. Dieses erlaubt den Polizeibehörden präventiven Freiheitsentzug sogar für Kinder, stellt potenziell jeden unter Generalverdacht und ermöglicht eine extensive Überwachung – ohne vorangehende gerichtliche Kontrolle. Dass die Polizei mit solch extremen Kompetenzen nicht umzugehen weiss, beweist sie mit ihrem widerrechtlichen Kampf gegen das Gesetz gleich selber.
    […]“

2. Weihnachtstag:

Weihnachten:

Merry Christmas to all of my wonderful subscribers. You are my only support, and it is a fantastic gesture for you to help me to be able to continue to write. I appreciate it more than you know.

We have many problems ahead, and no one knows at this point how things will turn out, but if more were like all of you, we would not be in this horrible debacle.

You are all a true blessing, and I hope you and your families have a wonderful Christmas and as much time as possible with those you love.

Hold dear those things that enhance happiness, and embrace life!

My very best to all of you … Gary

Wir schliessen uns Garys Worten an.

Heiligabend:

  • Das Dudeweblog-Team wünscht allen Besuchern frohe Festtage und mehr (Merry Xmas to all our readers and supporters) (d)
  • Plädoyer für die Freiheit (d)
  • “Cyper-9/11”: Die nächste Phase in dieser P(l)andemie?
    „[…]
    Es ist vorstellbar, dass die Fälle SolarWinds und FireEye keine zufälligen Angriffe waren und vielmehr als Testballons und “Öffentlichkeitsarbeit” für das kommenden “Cyper-9/11” dienen, um die Menschen einmal mehr per Predictive Programming vorzubereiten. Wir wissen, dass die IGE mit ihrer P(l)andemie “All In” gegangen sind. Und wir wissen auch, dass ihnen die Zeit davon schwimmt, um ihre Dystopie eines vollzentralisierten, sozialistischen Kontroll- und Überwachungsstaats unter der Panik- und Angstknute zu realisieren. Ein “Cyber-9/11” wäre die logische Abfolge im Kontext der aktuellen Geschehnisse. Ich mag mich irren, aber die Wahrscheinlichkeit eines zeitnahen, IGE koordinierten weltweiten Cyberangriffs nimmt aus meiner Sicht täglich zu. Insbesondere wenn ihre “Impfagenda” bei den Menschen nicht so verfängt wie gedacht, obwohl medial reglrecht verzweifelt darauf hingearbeitet wird.
    […]“ (d)

Ps. Ich werde die nächste Zeit etwas runterfahren, weshalb die wichtigsten Meldungen zum aktuellen Zeitgeschehen bis auf weiteres auch pausieren werden. Da ich noch einen Berg zu prüfen habe, folgt nun meine Liste von potentiell lesenswerten, neuen Artikeln.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dokus und Vorträge, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Kurzreportagen, Lustiges, Manipulation, Medien, Medizin, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Recht, Religion, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Technik, Wissenschaft, Zitate, Zitatsammlungen

Das Wichtigste zum aktuellen Zeitgeschehen Mai 2020

Der Mai ist auch schon wieder vorbei. Daher hiermit nachfolgend die Zusammenfassung des Wichtigsten zum aktuellen Zeitgeschehen vom Mai 2020 (umgekehrt chronologisch sortiert).

Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, Medien, Medizin, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Technik, Videos, Wissenschaft

Transhumanismus: Ein Alptraum, der sich nicht mehr verhindern lässt?

Transhumanismus – eine philosophische Denkrichtung, die die Grenzen menschlicher Möglichkeiten, sei es intellektuell, physisch oder psychisch, durch den Einsatz technologischer Verfahren erweitern will. Die Interessen und Werte der Menschheit werden als „Verpflichtung zum Fortschritt“ angesehen. – Wikipedia

Julian Huxley - Bildquelle: Wikipedia / Dutch National Archives, The Hague, Fotocollectie Algemeen Nederlands Persbureau (ANEFO), 1945-1989

Julian Huxley – Bildquelle: Wikipedia / Dutch National Archives, The Hague, Fotocollectie Algemeen Nederlands Persbureau (ANEFO), 1945-1989

Transhumanismus und Eugenik. Zwei Seiten der gleichen Medaille. So schrieb der Eugeniker, erste Generalsekretär der UNESCO und Bruder des Schriftstellers Aldous Huxley (Schöne Neue Welt), Julian Huxley in seinem Buch New Bottles for New Wine im gleichnamigen Kapitel zum Transhumanismus:

Mensch, der Mensch bleibt, aber sich selbst, durch Verwirklichung neuer Möglichkeiten von seiner und für seine menschliche Natur, überwindet.

Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Fremdartikel, Geopolitik, Kurzclips, NWO, Philosophie, Recht, Sinn, Technik, Wissenschaft