Archiv des Autors: Nick Mott

Über Nick Mott

there is no time left. time ran out. timelessness - means: don' t be biparted. don' t compare. don' t spend time with time.

ALADDIN – ALL LET_IN or ALL LEAD_OUT?

 

Financial Governance?
Blackrock?
Larry Fink?
Aladdin?

In Wirklichkeit haben wir bereits die KI, die alles steuert.
Der Dschinn in der Lampe ist nicht dazu da, ANDEREN ein Licht aufgehen zu lassen.
Er leuchtet viemehr seinem Besitzer den Weg durch den Wirrwarr finanzieller Allokationen.
Und NUR diesem.

Aladdin muß dem erlauchten Publikum nicht vorgestellt werden.
Falls doch: Weiterlesen

45 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, NWO, Schuldgeld, Sinn, Technik

Die Statistik des Lebens

Wie wahrscheinlich ist es, daß die Fliegen der Venusfliegenfalle zum Opfer fallen?

Wie wahrscheinlich ist es, daß nur die gefressen werden, die ihr förmlich ins (Pflanzen)Maul fliegen?

Wie wahrscheinlich ist es, daß es 10x mehr Fliegen gibt, die nie in diese Lage kommen – wenn sie sich an einfache Wahrscheinlichkeiten halten?

Was ich damit sagen will, ist, daß diejenigen diesen Terror-Abyss überstehen werden – wahrscheinlich – die das Wahrscheinlichkeitstheorem verinnerlicht haben.

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Gleichnisse, Manipulation, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Schönes, Sinn, Wissenschaft

Der Idiot und seine ‚Ausweglosigkeit‘

‚idiotes“ – agr.: ‚der Unkundige, der Nicht-Fachmann, der Privatmensch‘.

Der ‚Idiot‘ ist also ein auf seinen unmittelbaren Erfahrungshorizont beschränkter Geist – der sich im Verlaufe der Entwicklung des Gebrauchs ‚Idiot‘ mehr und mehr (anstatt sich auf den Erfahrungshorizont beschränkenden Geist) zu einem überindividuell, auf mehr und mehr, bis hin zu allen Gebieten (und damit den individuell verfügbaren Horizont weit überschreitenden, meinungsbildenden bis -beherrschenden Geist emporschwingt (rein erimaginiert, versteht sich) und aus der virtuellen Höhe den Überblick sich anmasst über Dinge befinden, entscheiden zu können, die zweifelsfrei jenseits des Horizonts anzusiedeln sind, den er vorgibt durchmessen zu haben.

Ein solcher Mensch, der, aus seiner – dem Frosch auf dem Brunnenboden nicht unähnlichen – Sicht, sich berufen fühlt, die Menschheit mit seiner QUA(R)K-Perspektive zu dirigieren, darf IDIOT genannt werden.

Worum es mir geht, bei den Umgang mit Idioten, ist die Frage (und die stellt sich schon, angesichts der Vergeblichkeit von ‚Aufklärung‘):
Ist das Idiotentum unumgänglich!
Oder anders:
Strebt das GANZE hin zu einer Singularität!
Mit anderen Worten: Ist das Idiotentum zwangsläufig und schicksalsbestimmend?

Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Gedankenkontrolle, Menschen, Philosophie, Sinn

Die Juden und Aristoteles

„Nick Mott? Wer ist das?
Kann ich das fressen?
Kann ich das ficken?
Bringt mir das Geld?“

O-Ton Achim Moeller.
Seines Zeichens „Erfolgstrainer“ (wer mehr wissen will: wikipedia).

Hervorragend anschaulich auf den Punkt gebracht.
Die Interessensphären von Psychopathen kreisen allesamt nämlich um dieselben überschaubaren Sujets.
Wer auch nur eine verschämte Sekunde lang denkt, dass den Obszönitäten menschlicher Provenienz etwas ANDERES zugrunde läge – der irrt.

Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Korruption, Kriegstreiber, NWO, Quantencomputer, Religion, Weisheit, Wissenschaft

Wer hat den Längeren?

(Anm.d.Red.: Knüppel)

Wer die Gegenwart verstehen will, muss die Vergangenheit kennen, um dadurch die Zukunft zu erkennen.

Aber wie weit muss man zurückgehen in die Vergangenheit, damit es weit genug ist?

Reicht es ab 1945 zu recherchieren, was seit damals passierte?
Oder seit dem 1.Weltkrieg?
Oder die Zeit seit der Reichsgründung seit 1871?
Oder die Zeit seit der ersten Fed-Gründung?
Oder deutlich weiter – seit dem 30-jährigen Krieg, der Reformation durch Luther, der Vernichtung der Templer, der Erste Kreuzzug, die Gründung des Islam, die Gründung des Christentums, die Gründung des Judentums, die Gründung des Pharaonentums, die Gründung von Sumer, die Gründung von Jerusalem oder gar Göbekli Tepe (vulgo Start von Ackerbau und Viehzucht), die Gründung des Homo sapiens sapiens als solchen, das Beginnen von kultischen Totenbegräbnissen (ca. 100.000vChr.) oder die Zeit seit der systematischen Beherrschung des Feuers?

Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Geopolitik, Gottvatermutter, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, NWO, Religion

Anarchie oder Am Arsch hie!? – oder: Der Denkfehler in Systemen wie der ‚Politischen Ökonomie‘ et. al.

Der Kampf zwischen den Systemen ist nicht der Kampf der Anarchie selbst.
Anarchie kennt kein ‚System‘ und ist deshalb AUSSERhalb dieser ‚Hierarchie‘ stehend nicht angreifbar durch ‚Systematisches‘.

Systematisches wie ‚Politische Ökonomie‘ (PÖ) o.ä. gehen am Inhaltlichen von ‚Anarchie‘ vorbei.
Seit 5000 Jahren wird versucht ein ‚System‘ zu etablieren, das als Heilbringer die Probleme von Menschen lösen soll.

Es ist völlig egal, ob dieser Versuch durch hohepriesterliche, fürstliche, finanzielle o.ä. Deutungshoheit initiiert wurde und inwieweit dies über die letzten, zumindest bekannten, 5000 Jahre sich konstituieren konnte.

Ein System bleibt ein System – ist ein System.

JEDE Form welchen Systems auch immer, beinhaltet ZWINGEND wie beweisbar eine Struktur, eine bevorzugte Form unter Ausschluß ‚anderer‘ Formen, Strukturen, Systematiken.

Weiterlesen

49 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Menschen, Natur, Philosophie, Recht, Schönes, Sinn

Kid-Science: Wir basteln uns ein Universum!

Indem wir unsere Gedankenfäden in eine gesättigte Universallösung hängen (die ist ganz doll voller Energie!), kann sich an diesen jede beliebige Form auskristallisieren – gerne auch als Erkenntnis.

Indem wir dann vermittels weiterer Assoziationsfäden und/oder -stöckchen (vorzugsweise einfach die nehmen, über die man vorher schon gesprungen war, weil sie einem jemand hingehalten hat) die Ergebnisse kombinieren und wieder in die immer gesättigte Universallösung kosmischer Energie eintauchen, entstehen so phantastische Gebilde, Strukturen und ganze Systeme – man kann solche Fäden dann auch weiterspinnen und große Gewebe erzeugen und sein Leben vielfältigst damit einkleiden.
Und schon wird man selbst der neue Star am Himmel der Hoffnungen!

Weiterlesen

11 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung