Schlagwort-Archive: Teufel

Hallo EBEs: Planiert den Planeten bitte zu ner interstellaren Autobahn

Der Titel legt es schon nahe, dass dieser kurze Artikel den meisten ganz und gar nicht gefallen wird.

Ist mir aber egal. Genau so egal, wie es dem Grossteil der kalbtanzenden Masse ist, mal die Finger aus den Ärschen zu ziehen, zusammenzustehen, und diese Dreckskabale dahin zu jagen, wo sie hingehört: Zum Teufel!

Ich hatte es schon im Intro des Artikels ‚Der Druck im Kessel nimmt immer besorgniserregendere Ausmasse an: Explodiert bald der Globus?‚ gesagt, dazumals jedoch noch zurückhaltend, und sage es jetzt erneut:

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Dreckskapitalismus, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Menschen, NWO, Philosophie, Schuldgeld, Sinn

Der Sargnagel des freien Geistes

Wenn dichte Dichter in sternhagelhackevollem Zustande noch immer von weit klareren Geistes begattet, als es das Gebaren des Gros der Masse zu beweisen im Stande, ist dies wohl bloss ein weiterer Sargnagel im wabernden Strudel des neobabylonischen Teufelstempels.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Lustiges, Menschen, NWO, Philosophie, Sprachwissenschaft, Weisheit

Der Scheisshaufen des Teufels und seine Kehrseite – Willkommen in Neobabylonien

Der Kapitalismus ist der Scheisshaufen des Teufels und der Parteisozialismus dessen Kehrseite, während der pathokratische Neo’asozial’liberalismus heutzutage faktisch die tatsächliche Herrschaftsform über die Menschen der Erde von Seiten der satanistischen Plutokratie darstellt, welche an den wahren Schalthebeln der Macht – also hinter den Kulissen -, mittels des Geld genannten Klopapiers (dem Fiat-Money in Paarung mit dem Zentralbankenwesen und v.a. der BIZ) das keineswegs zufällig angerichtete, chaotische Fiasko wegwischen soll; mit dem zugrundeliegenden Ziel, dass der endgültigen Inkraftsetzung der NWO in allen Belangen – Weltregierung, Weltfinanz- & Steuerwesen, Weltjustizsystem, Weltarmee, Weltreligion, Weltwissenschaft,… – bald nichts mehr im Wege stehe, und der Leitspruch ‚Ordo ab Chao‘ endgültig in Erfüllung gehen möge; was auch so kommt, wenn dem dämonischen Plane von Seiten bewusster und informierter Mehrheiten aus der Zivilgesellschaft nicht aufrecht Rückgrat zeigend ein Strich durch die Rechnung gemacht wird.

Weiterlesen

30 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Gleichnisse, Kriegstreiber, Manipulation, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Sinn, Weisheit

Tacheles aus liebelichtvoller Aufrichtigkeit oder schöngefärbte Scheinheiligkeit aus egozentrischer Boshaftigkeit?

Wer Angst hat vor markigen, harten, heftigen, deftigen und kräftigen Worten, sollte sich zuallererst mal Selbst fragen, was an diesen – im Kerne bis zum Grund! – ihm/ihr denn genau Angst macht, ohne zuvor zu vergessen, alle durch die Verblödungsinstitutionen von der sogenannt ‚politisch korrekten‘ Normalität eingeimpften und herankonditionierten, fahlen Ideologiekonstrukte, jedwede aufgestülpte, falsche Moralität, sowie alle scheinheilige Uniformität der irrsinnig Behäbigkeit und Gemässigtheit fordernden und fördernden Kuschelpädagogik abzulegen.

Erst dann kann das sich seiner Selbst bewusste Individuum wirklich und wahrhaftig ergünden, worin die grundlegende Intention schockierender Worte liegen möge.

Weiterlesen

56 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Jean Ziegler, Kriegstreiber, Kurzclips, LiebeLicht, Manipulation, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Sinn, Weisheit, Zitate

Geld regiert die Welt! – Dreckskapitalismus Teil I

Kleine Anmerkung vorab: Es erscheinen (wie fast überall auf dieser Seite) weiterführende Informationen, wenn man mit der Maus über die Links fährt.


Der einzige Grund, weshalb der Dreckskapitalismus meine Laune ab und zu wenigstens minim anzuheben vermag, ist eine gute Satire über ihn… …ansonsten widert er mich nichts als an…

Die Politik bzw. der Staat ist grösstenteils verkommen zu einer willfährigen Hure des international agierenden Grosskapitals, welches in Wirklichkeit im Hintergrund die Entscheidungen trifft, die Fäden zieht und die Weichen stellt.

Man schaue z.B. nur mal nach Brüssel oder Washington, oder aber auch nach London, Rom, Athen, Madrid, Berlin, Paris, Bern, usw.

Ohne den global real schon viel zu lange praktizierten und alles – die Natur und die Lebewesen, wie auch Mutter Erde Selbst – ausbeutenden und vereinnahmenden Kapitalismus, wäre so eine oligarche Herrschaftsschicht gar nie erst entstanden, ja hätte gar nie entstehen können, zumindest nicht mit dieser massiven, und in ihren Auswüchsen fatalen – von den Völkern der Erde durch Stillschweigen und/oder mitmachen abgesegneten! – Machtfülle.

Der einzelne Bürger hat darin schlicht nichts mehr zu sagen – allerhöchstens zum schönen Scheine, zur Belustigung und zur Volksberuhigung -, wird auch nicht mal ansatzweise ernst genommen von den Oberen und den Hinteren, sondern wird in systemimmanenten Zwängen im Hamsterrad gefangen gehalten, während die Umverteilung von unten nach oben – Zinseszinseffekt, Bail-Out-Programme, Wachstumspakte, et cetera sei Dank – ihren Lauf nimmt, die Schere zwischen Arm und Reich weiter ausneinanderdriftet und Mutter Erde unter der erdrückenden Last der Plünderung aufstöhnt und ächzt!

Ja, unbestreitbar stellt die Schweiz – Direkte Demokratie sei Dank – hierbei noch mehr oder minder eine Ausnahme dar, da die Bürger – dank Volks-Initiativrecht – eben doch noch ein bisschen was zu sagen haben, und alsomit, im Vergleich zum Umland, hierbei klar privilegiert sind, und dennoch regieren auch in Helvetien die uralten Herrschaftsmethoden ‚Divide et Impera‘ (Teile und Herrsche), ‚Panem et Circenses (Gebt ihnen Brot und Spiele), sowie ‚Saccharum et Flagellum‘ (freie Übersetzung für Zuckerbrot und Peitsche – falls jemand eine bessere Übersetzung dafür hat, bitte her damit!), mittels denen die Untertanen bei Stange gehalten werden sollen und (leider noch immer) auch werden.

Dass es allerdings auch anders geht, beweisen sie in mehreren Ländern auf dem südlichen amerikanischen Kontinent.

Hier ein paar eindrückliche Beispiele dazu:
– „Mutter-Erde-Gesetz“ verabschiedet
– „Ende des Kapitalismus“: Coca-Cola und McDonald’s ziehen aus Bolivien ab
Immer weniger Menschen in Bolivien leiden unter extremer Armut!
Bolivien verstaatlicht spanischen Stromkonzern
Ecuadors Präsident bittet Banken zur Kasse

Evo Morales, Rafael Correa und andere haben schon längst BEWIESEN!, dass ein starker Staat jenseits des Kapitalismus durchaus zum besten Nutzen fürs Volk eingesetzt werden kann, und nicht zwingend – wie in den meisten Ländern der Erde – nur dazu dienen muss, die Oberen zu privilegieren, während die Unteren ausgeblutet werden!

Weiterlesen

75 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Jean Ziegler, Kriegstreiber, Kurzclips, Kurzreportagen, Max Frisch, Menschen, Natur, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Technik, Weisheit, Zitate

Volker Pispers – Teufel aber auch

Teufelsanbeter im Sanatorium des neoliberalen Blutgelddschungels zu Rom… (Kurzclip: 2 1/2 Minuten) Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Kriegstreiber, Kurzclips, Lustiges, Religion, Schuldgeld