Schlagwort-Archive: Klimawandel

Der Treibhauseffekt hat nie existiert und wird nie existieren. Es ist eine Lüge!

 

INHALT

  1. Der Treibhauseffekt existiert in keinem Treibhaus!
  2. Energie durch Abspaltung von Neutronen!
  3. Existiert der Treibhauseffekt auf einem anderen Planeten?
  4. Warum ist es auf der Venus so warm?
  5. Erde, Mars, Jupiter, Merkur
  6. Kälte, Schnee, Hagel und Sturzfluten für Arabien!
  7. Ozonlöcher als Energieeinlass-Ventile!
  8. Es gibt keine Treibhausgase!
  9. Positiver Rückkopplungs Effekt !
  10. Die Wahl zwischen Idiotie und Betrug!
  11. Weitere Quellen

.

1. Der Treibhauseffekt existiert in keinem Treibhaus!

Es gibt gar keinen Treibhauseffekt in einem echten Treibhaus!

In Treibhäusern wird gezielt Erdgas verbrannt, um die Pflanzen mit Wärme, CO2 und H2O zu versorgen. Dazu wird das Licht optimal eingestellt, damit die Pflanzen durch Photosynthese das CO2 aus der Luft absorbieren können.

Das Glashaus behindert die Konvektion und verhindert den Verlust des teueren CO2, aber es gibt keine Strahlungssperre. Die Behauptungen über einen Effekt von einer nicht-existierenden Strahlungssperre durch Treibhausgase vedreht die Realität in einem echten Treibhaus.

Dies hatte bereits Prof. Wood im Jahre 1909 getestet und bewiesen und Prof. Nasif S. Nahle von der San Nicolas de los Garza, N. L., Mexico hat sein Experiment wiederholt.

Aus dem Englischen: Wiederholbarkeit von Professor Robert W. Wood’s Experiment in 1909 über die Hypothese eines Treibhauseffekts
http://www.biocab.org/Experiment_on_Greenhouses__Effect.pdf

ALLGEMEINE RÜCKSCHLÜSSE:

Der Treibhauseffekt innerhalb eines Glashauses ist bedingt durch die Verhinderung des konvektiven Wärmetransfers. Er rührt weder von, noch gehorcht er irgend einer Art von „eingefangener“ Strahlung. Deshalb existiert der Treibhauseffekt nicht wie er in vielen Lehrbüchern und Artikeln beschrieben wird. Das Experiment von Prof. Robert W. Wood aus dem Jahre 1909 ist absolut gültig und systematisch wiederholbar. Im Durchschnitt verursacht die Verhinderung des konvektiven Wärmetransfers durch die Glasabdeckung einen Anstieg der Temperatur innerhalb des Treibhauses um 10,03°C im Vergleich zur Außentemperatur.

So ist es halt, wo gelogen wird, ist die Wahrheit nicht weit, denn sie ist häufig genau das Gegenteil der Lüge!

.

2. Energie durch Abspaltung von Neutronen!

Ich will hier auf die kosmischen Energiequellen eingehen, um vorweg zu erläutern, warum Planeten einen heißen Erdkern haben und um die grundsätzliche Lüge über die Energiegewinnung aus der Kernfusion in Sonnen zu widerlegen. Wer das begriffen hat, dem wird der Rest verständlicher.

Planetare Objekte, die eine sehr große Masse haben und deshalb eine sehr Dichte Atmosphäre bilden können, werden Sonnen genannt, wenn ihr entzündeter Kern sich so weit ausdehnt, dass er den gesamten Radius des Objekts überragt und sogar in den Bereich der Atmosphäre reicht.

Man stelle sich vor, dass Eigelb wäre so angewachsen, dass es über den Umfang der Eierschale reichte, so dass von Außen das ganze Ei nur wie Eigelb erschiene, während das Eiweiß und die Schale sich darin aufgelöst hätten.Planet_mit_KernSonne

Sowohl in den Sonnen, als auch den entzündeten Kernen von Planeten werden durch die extreme Verdichtung der Materie überschüssige Neutronen in Protonen Elektronnen und elektromagnetische Strahlung umgesetzt.

Es handelt sich hierbei um Kernspaltung, wo Neutronen aus den Isotopen ausgeschlagen werden und diese sich nach kurzer Zeit in je ein Proton, ein Elektron und Strahlung auflösen.

Erst durch diesen Prozess mit sehr hohen Druckverhältnissen entstehen in den Sonnen als Nebenprodukt der Kernspaltung auch schwere Elemente durch Kernverschmelzung (Kernfusion). Die Kernfusion ist grundsätzlich ein energieabsorbierender Nebeneffekt, nicht die Ursache der Energieemission.

.

3. Existiert der Treibhauseffekt auf einem anderen Planeten?

Der Treibhauseffekt existiert

  • weder auf der Erde,
  • noch auf der Venus,
  • dem Mars,
  • dem Jupiter
  • oder  einem Planeten unseres Sonnensystems,
  • unserer Galaxie
  • oder sonstwo im Universum.

Der Treibhauseffekt hat zu keiner Zeit stattgefunden!

Alle Behauptungen über die Existenz des Treibhauseffekts haben gar keine physikalische Basis und werden aus Idiotie oder als bewusste Lügen der Klimakontrol-Propaganda verbreitet.

Der Treibhauseffekt ist die pseudowissenschaftliche Kernlüge zur Verschleierung der Klimakontrolle!

Die Venus ist ca. 108 Millionen km und der Mars etwa 228 Millionen km von der Sonne entfernt. Sowohl auf dem kalten Mars, als auch auf der heißen Venus ist der CO2-Anteil in der Atmosphäre bei ca. 96%. Der einzige Grund, warum das CO2 nicht absorbiert und O2 freigegeben wird, ist, dass es auf beiden Planeten keine Pflanzen gibt, die Photosynthese betreiben.

Merkur, obgleich nur ca. 58 Millionen km entfernt, ist zu klein, um eine nennenswerte Atmosphäre bilden zu können.

Abgesehen von der Sonnenstrahlung, kommt die Erdwärmung durch die Dichte der Atmosphäre, welche wiederum von der Verfügbarkeit verdampfbarer Elemente abhängt. Mit mehr Masse kann die Atmosphäre mehr Energie absorbieren, die von einer Sonne oder dem Inneren des Planeten erzeugt wird. Folglich haben Planeten, die über mehr Masse verfügen, auch eine dichtere und wärmere Atmosphäre. Die höhere Energieaufnahme bei dichterem Material kann anhand der Erwärmung unterschiedlich dichter Felsen unter der Mittagsonne nachvollzogen werden.

Die Schichtung der atmosphärischen Komponenten entspricht ihrem spezifischen Gewicht. Große Planeten können sogar Wasserstoff binden, während auf kleineren Planeten solch leichte Elemente ins Weltall entweichen. CO2 ist eines der schweren Moleküle und konzentriert sich deshalb nahe der Oberfläche.  Ohne die Photosynthese durch Pflanzen, kann das CO2 nicht gebunden und dafür O2 freigegeben werden.

Die Physik braucht keinen Treibhauseffekt, um bei höherer Dichte und mehr Energiezufuhr eine höhere Oberflächentemperatur zu erzeugen.

Mehr Energie erzeugt mehr Wärme, mehr Masse asorbiert mehr Energie und jede überschüssige Energie wird emittiert.

.

4. Warum ist es auf der Venus so warm?

Der Radius der Venus ist nur etwa 650km niedriger, als  der Erdradius.

Auf der Erde liegt der Luftdruck 650km unter dem Meerespiegel bei etwa 65 bar. Je 10 km steigt der Luftdruck um ein bar.

Der Druck auf der Oberfläche der Venus liegt bei etwa 95 bar. Der kleinere Radius basiert darauf, dass die feste Masse der Venus kompakter und dichter, dafür die Masse seiner Atmosphäre viel größer ist. Aufgrund des relativ höheren Oberflächendrucks ist anzunehmen, dass die Venus insgesamt eine geringfügig größere Masse hat.

Auf der Venus entstehen angenehme Druckverhältnisse, wie auf der der Erde, erst auf Höhen von ca. 50km bis 65km!

Aus dem Englischen: Atmosphäre der Venus
https://en.wikipedia.org/wiki/Atmosphere_of_Venus

Wenn wir davon ausgehen würden, dass beide Planetenn ähnlich zusammengesetzt sind und über eine gleichstarke Gravitation verfügen, dann macht die Nähe zur Sonne den einzigen Unterschied aus, der zur einer stärkeren Erwärmung und Verdampfung von flüchtigen Stoffen führt und somit in einer dichteren Atmosphäre resultiert.

Die Nähe zur Sonne in Kombination mit der dichteren Atmosphäre ergibt eine Durchschnittstemperaturen von über 450 °C  auf der Oberfläche der Venus.

Auf der Venus ist ein Tag länger als ein Jahr und sie dreht sich, relativ zu allen anderen Planeten und der Sonne, in verkehrter Richtung. Auch diese langsame Eigendrehung verursacht auf der Venus ein völlig anderes Klima als auf der Erde.

Die Venus ist also …

  1. näher an der Sonne,
  2. dichter bepackt und
  3. hat einen geringeren Radius.

Das Ergebnis ist eine

  1. höhere Oberflächentemperatur,
  2. dichtere Atmosphäre und
  3. 95mal höherer Luftdruck auf seiner Oberfläche.

.

5. Erde, Mars, Jupiter, Merkur

Unsere Erde war bis vor 700 Millionen Jahren sehr kompakt. Noch vor etwa 65 Millionen Jahren war die Erdatmosphäre so dicht, dass deutlich schwerere Dinosaurier als die heutigen Vögel fliegen und gleiten konnten.

Erst vor  etwa 700 Millionen Jahren hatte der heiße Erdkern den Erdmantel so weit aufgeweicht, dass die verbliebene Erdkruste brüchig wurde, vulkanische Risse bekam und der erste tiefe Ozean enstand. Danach gab es vor etwa 250 und 65 Millionen Jahren weitere gravierende Brüche der Erdkruste, bedingt durch Kometeneinschläge, die diesen Prozess beschleunigt haben.

Wer den Entwicklungsprozess von Planeten begriffen hat, erkennt auch den Kontinentaldrifft besser. Leider werden diese Erkenntnisse häufig mit kruden Behauptungen über Massenwachstum durch Neutrinos ins Abstruse gezogen.

Zur Erläuterung empfehle ich die Forschung von Samuel Warren Carey. Ich habe einiges im folgenden Artikel zusammengestellt.

Kosmologische Komplexität gegen die FlacheErde der verflachten Geister!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/kosmologische-komplexitat-gegen-die.html

Hier ist noch eine Zusammenstellung der Fakten über die Planeten.
https://nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary/factsheet/

Dort wird der Oberflächendruck der Planeten aufgelistet!

Planet Atmosphärendruch an der Oberfläche
Erde 1 bar
Venus 92 bar
Mars 0,01 bar

Aus dem Englischen: Wie sind die Temperaturen auf dem Jupiter?

By Nola Taylor Redd, Space.com Contributor | November 7, 2012
https://www.space.com/18391-jupiter-temperature.html

Erwärmungsquellen

Weil der Sonnenabstand von Jupiter durchschnitlich bei 484 Millionen Meilen (778 Millionen Kilometer) liegt, ist die Erwärmung durch das Sonnenlicht sehr schwach, obgleich es seinen Anteil hat. Die Erwärmung kommt überwiegend aus dem Inneren des Planeten. Unter der Oberfläche erzeugt die Konvektion mit flüssigem und plasmatischem Wasserstoff mehr Hitze als die Sonnenstrahlung. Diese Konvektion hält den massiven Gasgiganten warm genug, um dessen Verwandlung in eine Eiswelt zu verhindern.

Objekte, die zu klein sind, um eine wirksame Atmosphäre halten zu können, sind der kosmischen Kälte und der direkten Bestrahlung durch die Sonne ausgesetzt.

Sehr gute Beispiele dazu sind unser Mond und der Merkur. Auf der Sonnenseite kann der Boden des Mondes 130°C heiß werden, auf der Schattenseite herrscht dagegen ca. -160°C Kälte. Auf dem Merkur wird es in der Nacht bis zu -173°C kalt und am Tage bis zu 167°C heiß.

Durchmesser einiger planetarer Objekt in unserem Sonnensystem:

Planetoid Durchmesser
Mond 3.476 km
Merkur 4.879 km
Venus 12.104 km
Erde 12.742 km
Jupiter 139.822 km

Der Sinn der Temperaturen liegt in der Masse der Planeten und ihrer Fähigkeit eine dichte Atmosphäre bilden und halten zu können.

.

6. Kälte, Schnee, Hagel und Sturzfluten für Arabien!

Da die Energieaufnahmefähigkeit eines Planeten von seiner Masse abhängt, kann die Erde sich nicht andauernd erwärmen. Möglich ist nur einer zeitlich begrenzte vertikale und horizontale Verschiebung der verfügbaren Energie.

Wenn manche Regionen, u.a. Europa, mehrere Tage unter einer Hitzewelle leiden, das Land ausgetrocknet wird, die Flüsse kaum Wasser für die Schifffahrt tragen, muss gefragt werden, wo das Wasser verblieben ist. Die natürlichen Strömungen sind aufgrund der Geographie und der Rotation der Erde vorgegeben. Also müssen diese Wind-Wasser-Routen verfolgt werden, um feststellen zu können, wo der Niederschlag stattfindet.

Von Europa wird das Wasser nach Arabien und in Nord-Afrika verschoben!

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

ELEPHANT in the room is #RM for water theft! Extreme weather!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/water-delivery-by-tropospheric-srm.html
http://geoarchitektur.blogspot.de/p/water-deliver-with-srm.html
http://geoarchitektur.blogspot.de/p/water-delivery-by-tropospheric-srm_1.html

In Nord-Amerika entsteht der Gegensatz zwischen Kalifornien und Texas.

Why the water of California is now in NewMexico Texas & Arizona?

California has no waterrights! Geoengineering: Abundant #water!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/where-water-goes-to.html

Der Grund dieser Wasserschieberei, sowohl in Nord-Amerika als auch zwischen Europa und Arabien, ist vor allem der Wasserbedarf für das Fracking von Erdöl und Erdgas, dicht gefolgt von der industriellen Wüstenlandwirtschaft.

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

(Bio)Landwirtschaft ade! Nicht Erderwärmung sondern Abkühlung der #Stratosphäre und Erwärmung der Troposphäre durch SRM!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/nicht-erderwarmung-sondern-abkuhlung.html

Können Sie diesen Ausführungen folgen? Zur Unterstützung können Sie einfach mal die Standorte der industriellen Wassernutzung live (mit zeitlicher Verzögerung) beobachten.

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

.

7. Ozonlöcher als Energieeinlass-Ventile!

Ob CO2, H2O, N2, O2 oder andere Komponenten der Luft, gar der Feinstaub und Smog, all diese können Energie absorbieren und wieder abgeben und sich erwärmen wenn sie zusätzlich Energie bekommen und abkühlen, wenn die Energieversorgung ausbleibt.

Die Voraussetzung jeglicher zusätzlicher Erwärmung unterhalb der Ozonschicht sind die Ozonlöcher, also die Ausfällung des Ozons mit Chlor und Fluor oder anderen reaktiven Molekülen.

Liebe Leser, bitte versuchen Sie zu verstehen, in welcher Weise die Ozonlöcher für den Durchlass von mehr UVB und in der Folge für die Erwärmung verantwortlich sind. Die Ozonschicht ist die natürliche Außenjalousie über der ganzen Erde, blockiert ohne künstlichen Eingriff 97% des UVB-Lichts und verwandelt es in Wärme und Infrarotlicht um. Deshalb ist die Ozonschicht wärmer als die darunterliegende Tropopause und die obergrenze der Troposphäre.

Wird die Ozonschicht aber mit Chlor und Fluor besprüht, dann entstehen großräumige Ozonlöcher, da dort kein Ozon mehr gebildet und  kein UVB-Licht blockiert, sondern ungehindert durchlassen wird. Deshalb kühlt die Ozonschicht im Bereich der Ozonlöcher deutlich ab, aber die Luftsäule darunter, bis hinab auf die Erdoberfläche wird erwärmt. Das ist die Wahrheit hinter der sogenannten „Erderwärmung“.

Keine Erderwärmung, sondern nur die vertikale Verschiebung des Temperaturgradienten der Atmosphäre!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/keine-erderwarmung-sondern-nur-die.html

.

8. Es gibt keine Treibhausgase!

Wenn Sie sich für die spezifischen Wärmeeigenschaften und dem Anteil in der Luft von CO2 interessieren, dann schauen Sie sich bitte den Artikel über „Fragen und Antworten zu CO2“ an. Dort werden auch andere Komponenten der Troposphäre aufgeführt, um die Proportionen und Eigenschaften vergleichen zu können.

Sie werden schnell feststellen, dass das CO2 am wenigsten für eine Reaktion mit dem Sonnenlicht geeignet ist. Bevor auch nur ein CO2-Molekül auf ein Photon reagieren kann, gibt es 99,66% andere Komponenten, die reaktiver sind, vor allem der Wasserdampf, dass etwa 1000mal mehr vorhanden ist.

absorption-rhodeNano

Wie bereits oben erwähnt, haben Professor John Wood im Jahre 1909 und Prof. Nasif S. Nahle wiederholt bewiesen, dass sich ein Treibhaus mit hohem CO2-Anteil in der Luft sogar messbar abkühlt.

.

9. Positiver Rückkopplungs Effekt !

Der Rückkopplungs-Effekt des CO2 ist ungefähr so wahr, wie wenn jemand behaupten würde, dass die Lichtreflexion des Mondes die Hauptursache der Hitze auf der Sonne sei. Denn die Sonne sendet das Licht ins Weltall. Ein ganz geringer Teil erreicht den Mond. Davon wird wiederum ein verschwindend geringer Teil zur Sonne zurückreflektiert. Das Licht der Sonne zum Mond braucht ca. 8 Minuten, die Reflexion noch mal 8 Minuten, also kommt ein Photon, das von der Sonne emittiert wurde, nach ca. 16 Minuten zur Sonne zurück.

Würden sie nun behaupten, dass der Mond durch seine Reflexion die Sonne zum glühen bringt, also der Mond der Grund der Sonnenwärme sei?

Genau das wird aber von CO2 behauptet! Wohlgemerkt, von den 0,037% CO2 der Atmosphäre, wird nicht der gesamte menschliche Anteil also die 0,0011%, sondern 0,0000077% aus der Industrie beschuldigt, die Erderwärmung auszulösen. Bei einem Stoff, der als Ergebnis der Wärme abkühlend wirkt, aber niemals die Ursache der Wärme ist!

CO2_Ursache_und_Ergebnis

Gerade dieser kaum messbare CO2-Anteil soll das aufgenommene Sonnenlicht als Infrarotstrahlung, also Wärmestrahlung zur Erdoberfläche reflektieren, die Infrarotstrahlung der Erdoberfläche wieder abfangen und zurückstrahlen und einen Infrarotlichtpingpong veranstalten, also Anstieg der Inneren Wärme der Erdoberfläche verursachen. Diese Spinnerei ist die 2. Version des Lügenmärchens.

Zunächst beriefen sich die Sektenpriester, die sich gerne Wissenschaftler schimpfen lassen, auf die aberwitzigen Spekulationen von Svante Arrhenius, über ein „Glasdach“ aus gefrorenem Kohlensäureschnee in 6km Höhe.

Der fiktive Treibhauseffekt
Von Loki45 16.07.2009, 12.40 Uhr
http://community.zeit.de/user/loki45/beitrag/2009/07/16/der-fiktive-treibhauseffekt

Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich seine „Treibhaustheorie“ als Mythos, selbst in der Wissenschaft, erhält. Er behauptete ja in seiner Veröffentlichung „Über den Einfluss von Kohlensäure in der Luft auf die Bodentemperatur“, dass ein „Glasdach“ aus gefrorenem Kohlensäureschnee in 6 km Höhe die Erde abschotten und wie ein Treibhaus „aufheizen“ würde. Nur ist bis heute dieses „Glasdach“ nicht gefunden worden. Ebenfalls existiert auch keine wärmereflektierende Kohlendioxidschicht, die von der Erde reflektierte Wärmestrahlung zurückwirft – sie sind ein Mythos der Klimakatastrophen-Apologeten!

Da solche Behauptungen zu lächerlich erscheinen, ortet die Klimasekte diese Abschirmung gar nicht mehr auf einer bestimmten Höhe, verlangt aber, dass wir alle an die Existenz einer undefinierbaren Verhüllung glauben.

.

10. Die Wahl zwischen Idiotie und Betrug!

Liebe Leser, gehen Sie einfach davon aus, dass alles rund um die globale Erwärmung erlogen ist.

  • Es gab nie einen Treibhauseffekt,
  • es gibt keinen Treibhauseffekt,
  • und es wird nie einen Treibhauseffekt geben.

Der Treibhauseffekt ist nur eine scheinwissenschaftlich verpackte „notwendige Lüge“.

Zeitschriften wie „Nature“ pflegen die Lüge, so wie alle anderen Massenmedien auch.

Die massive Repetition der Lüge schafft eine Scheinrealität.

Die Anmaßung von wissenschftlicher Autorität schüchtert die Leser ein und verhindert jeden Widerspruch.

Diese machtpolitisch-strategische Lügenkampagne läuft seit 1965. Es ist eine .

Wir sollen an jeden Blödsinn, was die Klimasekte als „Wissenschaft“ verkündet einfach glauben und überhaupt nicht hinterfragen, um nicht als „Klimaleugner“ beschimpft zu werden.

Im folgenden Ausschnitt aus der Heute-Show entlarven Albrecht Humboldt und Tina Hausten satirisch die Energiewende und den Klimatismus als eine fanatische evangelikale Religion. Offensichtlich war der Beitrag doch zu offenbarend, weshalb er aus Youtube mehrfach entfernt wurde. Hier ist eine andere Kopie davon.

Heute Show: Satire zur Energiewende

Falls dieser Link gelöscht wird, hier ist ein weiterer!

Angela Merkels Groko und die Energiewende – heute Show – 07.03.2014

.

11. Weitere Quellen

Treibhaus-Effekt wurde bereits 1909 widerlegt
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Klima-Europaeer-sind-etwas-gleicher-als-der-Rest-der-Menschheit/Treibhaus-Effekt-wurde-bereits-1909-widerlegt/posting-2227812/show/?nid=cfr-HFcv

The Shattered Greenhouse: How Simple Physics Demolishes the „Greenhouse Effect“.Timothy Casey B.Sc. (Hons.)cConsulting Geologist

First Uploaded ISO: 2009-Oct-13 Revision 5 ISO: 2011-Dec-07
http://greenhouse.geologist-1011.net/

Misattribution versus What Fourier Really Found

Contrary to what Arrhenius (1896, 1906b) and many popular authors may claim (Weart, 2003; Flannery, 2005; Archer, 2009), Fourier did not consider the atmosphere to be anything like glass. In fact, Fourier (1827, p. 587) rejected the comparison by stipulating the impossible condition that, in order for the atmosphere to even remotely resemble the workings of a hotbox or greenhouse, layers of the air would have to solidify without affecting the air’s optical properties. What Fourier (1824, translated by Burgess, 1837, p. 12) actually wrote stands in stark contrast to Arrhenius‘ claims about Fourier’s ideas:“

The Physics of Nitrogen, Oxygen, and Carbon Dioxide

… However, in terms of bodies in thermal contact, such as the atmosphere and the surface of the earth, the assertions of Arrhenius with respect to backradiation must necessarily be accompanied by a great variation in thermal conductivity in order to account for a comparably greater change in thermal gradient. This question is addressed in Gerlich & Tscheuschner (2007 and 2009, pp. 6-10), which shows an insufficient difference in the thermal conductivities of carbon dioxide, nitrogen, and oxygen to account for the claims of Arrhenius.


Carbon dioxide does, in fact, have a lower thermal conductivity than either nitrogen or oxygen (by roughly 36%, calculated from the figures of Gerlich & Tscheuschner, 2007 and 2009). So a large increase (i.e. by hundreds of thousands of parts per million) in atmospheric carbon dioxide concentration that would increase the thermal gradient accordingly, could produce a measurable surface warming. As this cannot change the amount of heat flowing through the system, the effect would be manifest by a decrease in atmospheric temperature offset by a corresponding increase in surface temperature. However, a meagre doubling of the presently insignificant levels of atmospheric carbon dioxide cannot have a measurable effect. In fact, geological history records that other factors have a much greater influence on global climate than carbon dioxide.

Spezifische Wärmekapazität von Gasen
https://www.ahoefler.de/maschinenbau/thermodynamik-waermelehre/waerme/spezifische-waerme/spezifische-waermekapazitaet/460-spezifische-waermekapazitaet-von-gasen.html

Anders als bei flüssigen oder festen Materialien, kommt bei gasförmigen Stoffen eine Besonderheit bezüglich der spezifischen Wärmekapazität hinzu. Für diese Stoffe muss beachtet werden, auf welche Weise die Wärme zugeführt wird. Dabei müssen zwei Fälle unterschieden werden, die am unten abgebildeten Experiment verdeutlicht werden sollen:

Der folgende Artikel versucht zwar die Spinnerei über den Treibhauseffekt durch ein Verwirrspiel zu retten, aber die wesentlich wahre Aussage steckt im folgenden Abschnitt:

Skeptikerirrtümer III: Der Treibhauseffekt und die Thermalisierung
http://www.science-skeptical.de/klimawandel/skeptikerirrtuemer-iii-der-treibhauseffekt-und-die-thermalisierung/0012906/

CO2 absorbiert zwar gut bei 15 µm Wellenlänge (= Wellenzahl 670) die Wärmeabstrahlung/ Infrarotabstrahlung (IR-Strahlung) der Erde, spontane, oder “thermische Emission” von CO2 gibt es erdnah aber nicht, da in der Troposphäre (unteren Atmosphäre) die Strahlungsenergie durch strahlungslose Desaktivierungsprozesse/ Stoßprozesse komplett in kinetischen Energie/ Wärme umgewandelt wird. Dieser Vorgang wird auch als „Thermalisierung“ bezeichnet. „Der Astronom sieht auf der Erdoberfläche folglich keine 15µm-IR-Strahlung/ Gegenstrahlung”. Folglich kann es auch keine Treibhauseffekt (THE) geben.

Hier folgt noch eine Feststellung, die alle Behauptungen über Erwärmung durch CO2 widerlegt.

Die Mär von der Klimakatastrophe
In Memoriam PROF. DR. – ING. habil. CLAUS MEIER Architekt SRL, BayAK Nürnberg
http://clausmeier.tripod.com/klima13.htm

Die Abstrahlung der Erdoberfläche in den Weltraum wird nur durch wellenlängenabhängige Absorption klimawirksamer Spurengase gemindert. Die Absorptionslinien des CO2 liegen bei den Wellenlängen 2,8 µm (hier wird Solarstrahlung absorbiert) sowie bei 4,5 µm und 14,5 µm (Abb. 1). Nur bei diesen beiden letzten Wellenlängen wird die terrestrische Abstrahlung absorbiert – nur dort und nur zu etwa 65% (Quelle: Günzler/Heise, IR-Spektroskopie, Weinheim 1996, S. 63 aus [17]). Da die terrestrische Wärmeabstrahlung der Erdoberfläche jedoch die Bandbreite von etwa 3 bis über 40 µm umfaßt [11], wird die Abstrahlung durch erhöhte CO2 Anteile, die sowieso nur 0,03% der Atmosphäre ausmachen, kaum beeinflußt. Auch hier kann der Mensch nichts bewirken.

Der Sauerstoff ist weniger reaktiv auf die Wellenlängen des Sonnenlichts.

Übrigens Methan, welches als Treibhausgas verschrien wird, noch weniger.

Absorption by Gases in the Atmosphere
http://ozonedepletiontheory.info/ImagePages/absorption-rhode.html

Was bei O2 etwas höher ist als bei CO2 ist die spezifische Wärmekapazität bei statischem Druck. Dieser Wert ist bei Wasser mehr als doppelt so hoch und wird noch von Methan übertrumpt. Allerdings überlebt Methan nicht lange und oxidiert unter Sonnenlichteinwirkung zu CO2 und H2O.

Liste der spezifischen Wärmekapazitäten
https://www.chemie.de/lexikon/Liste_der_spezifischen_W%C3%A4rmekapazit%C3%A4ten.html

Mit mehr UV-Strahlung wird dieser Prozess beschleunigt.

Efficient photocatalytic oxidation of methane over b-Ga2O3/activated carbon composites
https://pubs.rsc.org/-/content/articlepdf/2017/ra/c7ra05692c

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bildung, Klimakontrolle, Manipulation

Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung Teil III

– Vorwort, Einleitung & Kapitelübersicht – Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung

– Teil III – a) Das Wetter der Vergangenheit

Ich erinnere mich lebhaft an die schönen Tage meiner Kindheit. Das Leben spielte sich für uns Kinder in den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts überwiegend in der Natur ab.

Mein – zugegeben privilegierter – Spielplatz waren die bayrischen Voralpen mit seinem typischen Reizklima, in einer Höhenlage um 700 m MüM, in der sog. Westwindzone und Phänomenen wie die Staulagen an den Bergen bei Wettern aus dem Norden, Föhnwetterlagen bei Südwind in der Verbindung mit Tiefdruckgebieten südlich der Alpen, stabilen und oft mehrwöchigen Hochdruckgebieten aus dem Osten und Zugbahnen der Tiefdruckgebiete aus dem Westen in Richtung Osten.

Wir konnten unser volles kindliches und entdeckerisches Potential leben und ein gutes Gefühl für die uns umgebende Welt und für das Wetter entwickeln. Es fehlten die Verlockungen und Ablenkungen der heutigen Gesellschaft, insbesondere der Jugend.

Gerade sie ist die wichtigste Zeit in der Entwicklung höherer Lebensformen, wie uns Menschen, in der unsere Sinne und das Bewusstsein für eine unverfälschte Wahrnehmung heran reifen können und sollten.

Wir waren beschäftigt mit uns, der Natur und der Umwelt und entwickelten somit eine natürliche und gesunde Anbindung an die Dinge, die uns umgaben.

Auch an das Wetter.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Gastbeiträge, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, Menschen, Natur, Philosophie, Technik

US-imperialer Kriegszug gegen Russland ist unvermeidbar! Europa dient als Aufmarsch- und Frontgebiet und Quelle von Kanonenfutter!

INHALT

  • Warum müssen die USA den Krieg gegen Russland vorbereiten?
  • Warum müssen die USA den Krieg gegen Russland unbedingt führen und gewinnen?
  • Welche Rolle spielen insbesondere Deutschland und Polen, aber auch die gesamte EU?
  • Beantwortung eines Leserbriefs

.

Warum müssen die USA den Krieg gegen Russland vorbereiten?

Man bedenke, dass der Krieg gegen Russland nicht erst jetzt vorbereitet wird, sondern bereits das British Empire in der Mitte des 19. Jahrhunderst damit angefangen hat. Der konkrete Grund war damals die Umstellung der Befeuerung der Kriegsschiffe der Royal Navy von Kohle auf Erdöl und dass die bekannten wesentlichen Erdölreserven und die Raffinerien auf dem Territorium von Russland lagen.

Obgleich der folgende Artikel den Überfall der Killary auf Libyen behandelt, enthält er viele Zitate und Quellen über die historische Hinwendung zum Erdöl als Kraftstoff der Industrialisierung und Militarisierung.

Global Shale Gas Initiative of Hitlery Killary Clinton and the water theft of Muammar Gaddafi!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/global-shale-gas-initiative-of-hitlery.html

Da das British Empire keine eigene Grenze mit Russland teilte, wurden die großen Nachbarreiche zersetzt und mobilisiert. Die Ziele des British Empire wurden während der beiden Weltkriege zu großen Teilen erreicht, aber währenddessen verlegte das Weltimperium seinen Hauptsitz in die USA.

Das Ziel der Eroberung der Mineralölreserven und anderer Bodenschätze ist seitdem mehrfach gescheitert, unter anderem beim Versuch der finanziellen Eroberung durch Strohmänner wie Khodorkovsky, aber wurde niemals aufgegeben. Folglich will das Imperium, diesmal USA-basiert, weiterhin einen Krieg zur vollständigen Zerschlagung Russland führen.

Heute geht es aber nicht nur um die Bodenschätze, sondern auch die Luftschätze, die da sind Windströme, Luftfeuchtigkeit, Sonnenlicht und als besondere Reserve für den Wasserkreislauf, das natürliche Süßwasser Russlands. Bei den heutigen Kriegsvorbereitungen geht es also um alles.

.

Warum müssen die USA den Krieg gegen Russland unbedingt führen und gewinnen?

Wenn die USA keinen Krieg gegen Russland führen oder keinen solchen Krieg gewinnen, dann werden die USA als imperialer Staat vollständig untergehen.

In einer Zeit, wo es um die Beherrschung des Wasserkreislaufs und Kohlenstoffkreislaufs als Machtfaktor geht, werden Staaten mit hohen Anteilen dieser Reserven automatisch gestärkt und diejenigen, denen es an beiden mangelt marginalisiert. Russland beherbergt den größten Teil der nordpolaren Hemisphäre und damit die größten Süßwasser und Mineralölvorkommen, die auf natürliche Weise dort angereichert werden.

Sicher ist das Wagnis groß. Mehrere Angriffe gegen Russland endeten bisher mit der Niederlage der Aggressoren. Egal wie lange vorbereitet werden muss, damit der kommende Angriff nicht wieder scheitert, der Zwang, Russland angreifen zu müssen, bleibt.

Angesichts der Niederlage in Syrien, der glanzvollen Presentation der russischen Militärtechnik und der Verfestigung des pro-russischen Blocks, sind die Optionen eines Erfolgs düster für das Imperium, aber nichts zu versuchen endet auch im Untergang durch die bis zum Bersten aufgeblähte Finanzblase.

Nach de Finanzkrise von 2007/2008 wurden keines der Probleme des FED-Dollar-Systems gelöst, sondern nur verschoben und noch weiter aufgebläht. Die FED ist nun der größte Gläubiger der USA, weil die Schuldtitel weltweit keine Abnehmer finden. Der Versuch, das Schneeballsystem in Richtung auf Wetter-, Klima-, Wasser-, CO2-Wettpapieren zu erweitern wird nicht aufgehen.

Russland schadet dem FED-Dollar-System mehr dadurch, dass es die imperiale Papier-Gold-Blase durch Aufkauf von Metallgold ruiniert. Man bedenke, dass bei diesem imperialen Schneeballsystem für jede Unze Metallgold mindesten 1000 Unzen Papiergold verkauft werden. Allein von 2017 bis 2019 entzog Russland über 600 Tonnen Metallgold vom Markt.

.

Welche Rolle spielen insbesondere Deutschland und Polen, aber auch die gesamte EU?

Deutschland und Polen sind das natürliche Aufmarsch- und Angriffsgebiet für jeden Krieg gegen Russland. Das Britisch Empire hat zu diesem Zweck die Entwicklung des Deutschen Kaiserreichs gefördert, um es dann als Prellbock gegen Russland zu verwenden. Auf diesen Trick sind die leichtmanipulierbaren Deutschen zweimal reingefallen.

Das aktuelle Imperium hat die EU als noch größeren Prellbock aufgebaut und wird es weiter militarisieren und radikalisieren, um dessen Jugend als Kanonenfutter nutzen zu können. Diese Armee wird bereits mit den Flüchtlingen des globalen geophysischen Krieges aus dem Mittleren Osten, Asien und Afrika verstärkt. Dieser Prozess hätte sich noch beschleunigen sollen, ist aber durch die imperiale Niederlage in Syrien und Irak zunächst abgebremst worden.

Dazu muss die EU zu einem hochgerüsteten, militärisch und administrativ vereinheitlichten Struktur wachsen. Die Front wird im Baltikum beginnen, weil dort mit Kaliningrad vermeitlich die schwächste Stelle Russlands liegt.

Alle anderen Kriege sind nur das Vorgeplänkel für den Angriff auf Russland.

Allerdings sei bemerkt, dass Russland in seiner Geschichte nie einen Krieg angefangen hat, aber stets in der Hauptstadt des jeweiligen Hauptfeindes beendet hat!

Zum Verständnis der Lage Deutschlands möchte ich folgenden Artikel anbieten:

Karthago Syndrom! GERMANIAM ESSE DELENDAM! Wasser & Kohlenstoff-Imperium!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-karthago-syndrom-kohlenstoff-wasser.html

Bedenkt bitte auch, dass der „Umweltschutz“ die stärkste Waffe des US-basierten Imperiums ist, seitdem Lyndon B. Johnson eine Komission von akademischen Lügnern die Geophysische Kriegsführung in „Schutz unserer Umwelt“ umtaufen ließ.

How the Geoengineering Scam began in 1965 by turning Geophysical Warfare into „Protection of our Environment“!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/how-geoengineering-scam-began.html

.

Beantwortung eines Leserbriefs

Aus dem Schreiben des Lesers:


Im ersten Weltkrieg hat Russland Deutschland überfallen (In Ostpreussen 1914 ) und hat den Krieg NICHT in Berlin beendet, sondern kapituliert ! (Friedensvertrag)

1939 hat die Sowjetunion Polen am 18.9. überfallen. 1940 wurde Finnland angegriffen. Russland hat auf dem Balkan die Türkei angegriffen.(19.Jahrhundert)

Am 8. August 1945 hat die Sowjetunion Japan (In der Mandschurei) überfallen.

Und die Gebiete in Sibirien und und Mittelasien sind auch nicht freiwillig unter russische Herschaft gefallen.

Meine Antwort in zwei Emails:

Lieber Leser,

ich will in dem Artikel nicht alle Details der langen Geschichte Russlands behandeln, sondern nur den besonderen Charakter dieses Landes bezüglich des unvermeidbaren Angriffs durch die imperialen USA hervorheben.

Es gibt in der europäischen Geschichte zwei direkte Angriffe gegen Russland, einmal durch Napoleon und einmal durch Hitler. Der Krieg gegen Napoleon wurde in Paris beendet, gegen Hitler in Berlin. In beiden Fällen, wurde Russland vorher massiv angegriffen.

Um die Parallele zu den Tataren zu ziehen, lange Zeit haben die Tataren neben Viehzucht, vom Nebenerwerbs des Raubs von Vermögen und Menschen und Menschenhandel gelebt. Immer wieder wurden die slavischen Bauernhöfe und Fürstentümer angegriffen. Eine besonders wertvolle Raubbeute waren schöne slavische Frauen, die damals ins Osmanische Reich und den weiteren Orient verkauft wurden. Einige der schönsten und stärksten Charaktäre schafften es bis zur Spitze, wurden als Mütter der Sultane zu den mächtigsten Frauen des Osmanischen Reiches.

Jedenfalls gab es für die Nachbarn der Tataren keinen Frieden und keine Sicherheit. Nach vielen Einfällen der Tataren zog Iwan IV. die Konsequenzen und besiegte sie in deren Hauptstadt. Seitdem gehört Tatarstan zum Vielvölkerstaat Russland. Den anderen tatarischen Khanaten erging es im Verlauf der Geschichte ähnlich. Was erwarten Sie lieber Leser von den Russen, hätten sie sich weiterhin ausrauben, ermorden, verknechten und verkaufen lassen sollen?

Zum Verhältnis der Sovietunion zu Polen möchte ich Ihnen eine wichtige Kenntnis vermitteln, falls Ihnen diese Episode noch nicht bekannt ist. Sie wissen sicherlich, dass die Soviets nach der Aufteilung Polens etwa 22.0000 Offiziere und Soldaten der polnischen Armee ausgesucht, verhört, hingerichtet und in den Massengräbern von Katyn by Smolenks verscharrt haben. Später hatten die Soviets versucht, dies zu Leugnen und auf die Deutschen abzuschieben. Inzwischen ist aber alles belegt und bewiesen, bis hin zum letzten Anfrage von Beria und Bestätigung durch Stalin.

Was ich Ihnen mitteilen möchte, ist der Grund dieses Massenverfahrens und Massenmordes. Als Pilsudski im Jahre 1920 erfolgreich die Rote Armee zurückschlug machte er etwa 60.000 Gefangene. Diese gefangenen Rotarmisten wurden auf dem Feld umzäunt und anschließend dem Hungertod überlassen. Noch heute erzählen die Polen, die Russen hätten sich gegenseitig aufgefressen.

Die dedektivische Suche und Einzelverhöre und Urteile der Soviets dienten der Findung der Beteiligten dieses Massakers. Zudem war Polen während der Zarenzeit eine Provinz Russlands. Die Aufteilung Polens zwischen Russland, Preussen und dem Habsburger Reich erfolgte nach dem 7. jährigen Krieg kurz nach der Machtübernahme der Zarin Katharina und auf ihren Vorschlag hin. Friedrich der Große und auch Kaiserin Maria Teresia wurden mit ihr schnell einig.

Die Kosaken, die den Keim der heutigen Ukraine bilden, haben sich aus Ablehnung des Polnischen Königreich unter den Schutz des Moskoviter Großfürsten gestellt. Viele andere Kleinvölker haben erst durch diesen großen Staat ein sicheres Umfeld erhalten.

Heute existiert die Russische Förderation, als ein Rest der untergegangenen Sovietunion. Durch seine Größe und geographische Lage ist das heutige Russland weiterhin ein Schlüsselstaat in der Welt.

Für die USA führt an Russland kein Weg vorbei, wenn die Rolle als dominante Weltmacht erhalten bleiben soll. Ohne den Zugriff auf die russischen Reserven, werden die USA an Macht verlieren und in den nächsten Jahrzehnten ihren Platz den Chinesen, Russen, Indern und einigen anderen Staate räumen müssen. Dies wissend, fühlen die USA sich gezwungen, gegen Russland anzugehen. Diese Entwicklung sollten auch Sie beobachten können.

Ich hoffe, dass ich Ihnen meinen Ansatz erläutern konnte.

MfG
e.g.

Nachtrag:

Was Russland angeht, muss die geopolitische Sicherheitslage des Landes und seiner Umgegung betrachtet werden. Das versuche ich mit meinem Artikeln, da es auch uns in Mitteleuropa betrifft. Die baltischen Staaten und Polen sind für eine Aufrüstung mit US-Militärbasen und auch in Deutschland wird bereits gegen Russland getrommelt. Meines Erachtens sind das sachliche und psychlogische Kriegsvorbereitungen.

Wir haben keinen Vorteil darin, irgendwelche Reserven in Russland zu erobern. Die Russen bringen alles freiwillig bis vor unsere Tür, egal ob Erdöl, Erdgas, seltene Erden, Metalle oder was auch immer Russland anzubieten hat. Durch Russland führt die neue Seidenstrasse auf Schienen, womit der Austausch von Waren mit China und Ostasien gewährleistet wird, viel sicherer und günstiger als über den Seeweg. Die deutsche Industrie ist zu über 50% von den Exporten nach und Importen von China abhängig. Ähnliches gilt für alle anderen europäischen Industriestaaten.

Wir brauchen also von Russland gar nichts zu rauben. Für die imperialen USA sieht die Lage ganz anders aus. Ohne die Niederwerfung Russland, werden die USA bald in der Welt nichts mehr zu sagen haben. Wie schwach und irrelevant die USA geworden sind, präsentieren Russland, Türkei und Iran gerade in Syrien und Irak.

Die imperialen USA sehen in der Geophysichen Kriegsführung durch Climate-Geoengineering noch einen Vorteil für sich und wollen diesen unbedingt nutzen. Aber alles, was die USA in diesem Rahmen seit der Wende in 1990 implementieren hat uns und der ganzen Welt nur geschadet. Russland ist allerdings auch für die Geophysiche Kriegsführung hochgerüstet, um sich und seine Verbündeten verteidigen zu können und hat auch dies mit der Rückholung der Niederschläge nach Iran unter Beweis gestellt.

Die Entstehung, Ausdehnung, Verwaltung und Verteidingsstrategie Russlands folgt einer gewissen Logik, die in der Geographie liegt. Russland ist so gesehen auch das Erbe der Hunnen, Khazaren, Mongolen und Tataren.

Der besonders stabilisierende Faktor ist seit ehedem die Wahl einer entlegenen Hauptstadt, wozu Moskau am besten geeignet ist. Der Aufwand für jede Infanterie ist ungemein groß, so dass die Russen genügend Zeit haben, sich auf jeden heranrückenden Gegner vorzubereiten.

Seitdem Russland seine maximale Ausdehung unter Katharina der Großen erreicht hatte, war das Land mehr mit sich beschäftigt, als dass es sich hätte weiter ausdehnen können. Demnach ist die heutige Größe in Ordnung, solange die USA mit der NATO nicht an die Nord- und Ostgrenze der Ukraine heranrückt. Der Verlust der Ukraine, der Urheimat, dem Entstehungsort Russlands, bevor es diesen Begriff „Ukrania“ überhautp gab, wurde teilweise durch die Wiedereingliederung der Krim kompensiert.

„Ukraina“ beteutet „geteiltes Land“ bzw.  Grenzgebiet und war die Gegend unerhalb der Stausperre am südlichen Verlauf der Dynepr, ein Flucht- und Ansammlungsort für vorher leibeigene Bauern der polnischen Aristokratie und freier Reiterkrieger, wo weder die damals große Union von Königreich Polen und Fürstentum Litauen, noch das relativ kleine und unbedeutende Fürstentum Moskau eine wesentliche Kontrolle ausüben konnten. Nach einem Aufstand und Krieg gegen die Union, schlossen sie sich Moskau an.

Sie müssen bedenken, dass die USA weniger an den Ukrainern, als an der Marinebasis in Sevastopol und der Krim insgesamt interessiert waren, als der Sturz von Janukowitsch durchgezogen wurde.

Die Verteidigungsfähigkeit Russlands dient auch unserer Sicherheit. Ich hoffe, dass die US-Strategen es nicht schaffen, einen Krieg gegen Russland loszutreten. Sie sollen einfach akzeptieren, dass der Aufwand sich nicht lohnt und ihr Land keine dominierende Weltmacht mehr ist. Langristig ist es für die USA besser, mit Russland zu kooperieren.

Ich habe den Eindruck, dass die USA noch immer von den Briten ferngesteuert werden, insbesondere, was die Geheimdienstaktivitäten und Imperialstrategie angeht. Die Briten sind der Meister und die USA der Schüler oder gar nur der Handlanger. Dies wurde besonders deutlich, als die Briten die USA dazu verleiteten, im Jahre 1953 im Iran zu putschen. Denn damals kontrollierten die Briten die Erdölproduktion im Iran. Die USA hätten bei der geplanten Verstaatlichung der Erdölindustrie keine Verluste erlitten.

Die Strippenzieherei der Briten ist in Russland, Iran, Türkei, Syrien, Irak und in China sehr wohl bekannt. Leider wird in Deutschland kaum noch in dieser Weise analystisch gedacht. Man bleibt stets oberflächlich und obrigkeitshörig, wobei die Obrigeit aus den USA besteht.

Im Irak wurden zwei Soldaten der Special Forces erwischt, als sie in Islamistenmontur voll ausgestattet mit Sabotagebomben, in die Provinz Ahvaz von Iran fahren wollten. 2 Flugzeuge und ein Hubschrauber der Briten und USA wurden im Irak abgeschossen, als sie gerade die ISIS mit Monition, Waffen und verpflegung versorgten.

In Aleppo wurden im Kommandozentrum der sogenannten Islamisten meines Wissens 14 Offiziere aus UK, USA, Saudi Arabien und israel gefangengenommen. Es gibt noch mehr Beispiele dieser Art. Ein ähnliches Oberkommando wurde in Mossul vorgefunden, als die Hauptstadt der irakischen ISIS endlich erobert wurde.

MfG
e.g.

 

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle

Anti-Geoengineering/Globalismus Partei (AGP): Wir brauchen 2 Millionen Wähler!

INHALT

  1. Gründet Eure AGP!
  2. Aufbau von unten!
  3. Freiheit, Gesundheit, Umweltschutz und Sicherheit statt Angst!
  4. Geoengineering als Straftat!
  5. Die Ausgeschlossenen!
  6. Schutz des Natürlichen!
  7. Die AGP ist keine Protestbewegung!
  8. Der Staat braucht keine Ideologie!

.

1. Gründet Eure AGP!

Um die ultimativ böswilligste politische Agenda der Menschheitsgeschichte aufzuhalten, braucht es einer neuen Partei, die sich genau dagegen stellt.

Die Geoengineering-Lobby betreibt nach eigenen Worten eine globale gesellschaftliche „Transformation“ und beschäftigt selbsternannte Transformationswissenschaftler, welche aus der Sicht der Opfer nichts anderes als selbst internierte Kapos und Mengeles eines Internierungssystems sind. Was wir leisten müssen, ist eine Gegen-Transformation in die Freiheit!

Liebe Mitbürger, wenn Ihr politisch aktiv sein wollt, dann gründet zunächst nur auf Orts- und Gemeindeebene die Anti-Geoengineering Partei (AGP). Es dürfen auch ruhig mehrere Orts-AGPs sein. Wenn Ihr keine Vereins- und Partei-Meier sein wollt, dann klärt wenigstens Euch und andere gegen Geoengineering auf. Seit geistig aktiv und lebt bewusst.

Die AGP soll die Politik von den Zwängen und der Gehirnwäsche des Geoengineering befreien, weitere Schäden durch Geoengineering verhindern und alle Geoengineering-Täter für globalen Massenmord und die Massenschäden zur Rechenschaft ziehen.

Momentan werden alle Aspekte der Innen- und Außenpolitik den Erfordernissen des Geoengineering unterworfen. Es gibt faktisch gar keine etablierte Partei, die sich bewusst und konsequent dagegenstellen kann. Alle Parteien sind nur noch Blockflöten einer kommunistisch, faschistisch, schein-wissenschaftlichen, schein-ökologischen und schein-moralischen Einheitspartei, die von den Grünen angeführt wird. Sowohl die Linke und die SPD, als auch die CDU und CSU wetteifern darum, noch öko-kommo-faschistischer aufzutreten, als die Grünen. Eine schwache Zurückhaltung übt die FDP aus und einen belanglosen Widerstand die AFD.

Die Rolle der AFD als Kondensationskeim eines Schein-Feindbildes, um den Unzufriedenen und rassistischen Gruppen einen Auffangbecken zu bieten, bedarf einer separaten Betrachtung. Hier sei nur kurz gesagt, dass die AfD keine Alternative bietet, sondern tatsächlich mit Rassisten, Nationalisten und ansonsten völlig Ahnungslosen und diffus Unzufriedenen besetzt ist, die letztlich der neoliberalen, global-imperialistischen und korporatistischen Agenda folgen, ob bewusst oder unbewusst. Bezüglich der Verhinderung der wirklich rassistischen Parteien (NPD, Republikaner etc.) ist die AfD ein Erfolgsprojekt. Sonst hat sie keine positive Wirkung.

Bitte lasst Euch nicht in diese künstliche Rechts-Links-Dualität hineinzwängen und definiert Euch nur als Gegner des Geoengineering. Damit seid Ihr automatisch wirklich gute Menschen und für Freiheit, Umwelt, Gesundheit und gegen Ausbeutung, ohne Heuchelei und iditotisches Gutmenschentum!

Die Gründung der AGP wird das allgemeine Bewusstsein gegen Geoengineering wecken und bei den anderen Parteien als Hebel für die Gegen-Transformation wirken.

.

2. Aufbau von unten!

Nun mögen  die professionellen Lügner und sonstigen Handlanger und Profiteure des Geoengineering aufschrecken und herumtelefonieren, um zu ermitteln, ob die AGP bereits existiert.  Vermutlich werden sie durch den Einsatz ihrer Agenten selbst eine Bundes-AGP gründen, damit sie potentielle Entwicklung von Anfang an im Griff halten können. Sie wissen wie dünn die Haut ihrer Lügenblase ist und fürchten jede politische Gegenbewegung.

Nein, noch existiert die AGP nicht, aber dieser Artikel soll alle Gegner des Geoengineering dazu animieren, aktiv über die Gründung nachzudenken. In Deutschland braucht die AGP nur die kritische Masse von 2 Millionen Wählern.

Da die Klimatisten bereits „Klimaleugnungals Straftatbestand etablieren wollen und somit jede Partei gegen das Geoengineering am besten sofort verbieten lassen würden, wäre eine zentrale Bundespartei ein leichtes Opfer der Spionage und Sabotage. Die Stasis, Gestapos, KGBs und CIAs aller imperialen Vasallen fänden darin ein gefundenes Fressen, das sie infiltrieren, mit allerlei faschistischem und kriminellem Dreck beschmieren und entern würden. Deshalb empfehle ich, die lokalen AGPs rechtlich völlig unabhängig voneinander zu gründen.

Die Aufbau der AGP von unten sollte bald begonnen werden. Die Reifung zu Landesparteien und einer gemeinsamen Bundespartei wird in Etappen folgen, wenn das Bewusstsein gewachsen und die Macher die notwendige Anerkennung erlangt haben. Auf diesem Weg werden die meisten Agenten und Saboteure entweder abgeschüttelt sein oder sich so weit angepasst haben, dass sie die Struktur der AGP nicht mehr gefährden können.

Die AGP entsteht im Bewusstsein jedes einzelnen, sobald er erkennt, dass er Geoengineering nicht zustimmen will.

.

3. Freiheit, Gesundheit, Umweltschutz und Sicherheit statt Angst!

Aufgrund ihrer geographischen Lage könnten die mitteleuropäischen Staaten ein wesentlicher Stopper sein, wenn die AGP das Climate Geoengineering über Mittel-Europa aufhalten könnte. Dann wären viele geschürten Ängste vor dem Klimawandel und realen Gefahren der Klimakontrolle sofort erledigt. Ohne Geoengineering hätten wir ….

Würden z.B. die Australier und andere Staaten mit reichem Meeresleben eine AGP gründen und das Climate Geoengineering stoppen, dann gäbe es …

Die vorhandenen feststehenden und beweglichen Geoengineering-Anlagen auf dem Boden, in der Luft und im Orbit müssen ausgeschaltet, bzw. deren Betrieb auf eigenem Staatsgebiet verhindert werden.

.

4. Geoengineering als Straftat!

Es bedarf gar nicht eines Verbots des Climate Geoengineering, da es ohnehin keine Erlaubnis dazu gibt. Jegliche Form von Climate Geoengineering ist ungesetzlich und nur lohnend, solange die Täter trotz der Massenmorde und Massenschäden straffrei davonkommen. Jede Form von Climate Geoengineering stellt einen Strafttatbestand dar und berechtigt zur strafrechtlicher Verfolgung und zu zivilrechtlichen Entschädigungsforderungen!

Bisher werden die Geoengineering-Schäden über die Versicherungen sozialisiert!

In diesem Artikel werden nur die Grundzüge der Satzung dieser vielen AGPs vordefiniert. Wer sich daran nicht hält, begeht einen Namensklau und Missbrauch.

Die AGP stellt sich gegen die ungesetzliche Implementation von allen Formen des Geoengineering.

Die AGP stellt sich gegen die Legalisierung aller Arten von Geoengineering.

Die AGP macht alle Betreiber, Nutznießer, Schmarotzer. Opportunisten und Trittbrettfahrer des Geoengineering für alle Schäden an Leib und Vermögen aller Menschen, Tiere und Pflanzen haftbar.

Folglich ist die AGP gegen …

  1. Underground Geoengineering
  2. Ground Geoengineering
  3. Onsurface Geoengineering
  4. Tropospheric Geoengineering
  5. Stratospheric Geoengineering
  6. Ionospheric Geoengineering
  7. Social Geoengineering

Was ist Geoengineering?
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/was-ist-geoengineering.html

.

5. Die Ausgeschlossenen!

Es sei noch gesagt, wer auf keinen Fall Mitglied der AGP werden darf. Da alle erdenklichen Idiotien in den Vordergrund geschoben werden, um jeden Widerstand gegen Geoengineering zu verwässern, zu schwächen, im Keim zu ersticken und lächerlich zu machen, gehören folgende Personengruppen nicht in die AGP:

  • Orgonisten,
  • FlachErdisten,
  • Anthroposophen,
  • Scientologen,
  • Menschen die an UFOs von Außerirdischen glauben,
  • Veganisten, Vegetarier,
  • Feministen,
  • Genderisten,
  • Faschisten,
  • Rassisten,
  • Kommunisten,
  • Sozialisten,
  • Idenditären,
  • Nationalisten,
  • Zionisten,
  • und alle anderen Ismen,
  • geistig blinde Wissenschaftsgläubige,
  • Atheistische Fanatiker,
  • Evangelikale Fanatiker,
  • sonstige christliche Fanatiker,
  • Islamistische Fanatiker,
  • Jüdische Fanatiker,
  • Hindustische Fanatiker,
  • Buddhisten, da diese besonders hirngewaschen sind,
  • Sikhs und andere religiöse Gruppen und Sekten, die von sich aus verschlossen und klarer Gedanken unfähig sind, weil sie sich ständig im selbstgewählten virtuellen Religions-Gefängnis bewegen.

All diese Leute mögen die AGP wählen, wenn sie den Sinn der Ziele der AGP verstanden haben, aber sie sind für eine effektive Aufklärung ungeeignet. Schließlich decken sich deren Ziele in keinster Weise mit dem Widerstand der AGP gegen das Geoengineering.

Die Erwähung der religiösen Gruppen dient nicht der Ablehnung aller Menschen, die spirituell eingestellt sind. Solange die Menschen trotz Glauben ihren gesunden Menschenverstand bewahrt haben, sind sie willkommen bei der AGP mitzumachen.

Die religiösen Gruppierungen werden mit der Verknüpfung des „Erhalts der Schöpfung“ mit der „Nachhaltigkeit“ und dem „Klimaschutz“ in die Manipulation zur Förderung des Geoengineering eingebunden. Insbesondere bei den großen christlichen Kirchen entsteht der Eindruck, dass sie sich durch die Neuauflage des Ablasshandels bestätigt fühlen und daran mitschmarotzen wollen.

Jede Ideologie bekommt seine Form der Gehirnwäsche angeboten. Zum Beispiel die Sozialisten, Kommunisten und Christen sind für die Klimakontrolle, weil ihnen Glauben gemacht wird, dass damit ein globaler Finanzausgleich zugunsten der Armen ermöglicht werden soll und dies gegen die Interessen des Kapitalismus sei. Dabei sind die großen globalen Kapitalisten, insbesondere die Bankster, die Hauptförderer und Betreiber der Klimakontrolle! 🙂

Den Anhängern von Wilhelm Reich (Orgonisten) und Nicola Tesla wird vorgegaukelt, es gäbe „freie Energie“, wie Freibier für alle, wo doch insbesondere Tesla ein Psychopat war, der die gesamte Erde in einen Stromgenerator umwandeln wollte und mit Maßnahmen des Geoengineering seine Visionen verwirklicht werden. Dazu empfehle ich insbesondere den Film Geostrom anzuschauen.

Solche Filme dienen der Konditionierung. Vieles davon ist bereits verwirklicht, aber die Menschen sind unfähig, auch nicht angesichts des eigenen Todes, die Animationen aus einem Kinofilm mit der Realtiät zu verknüpfen.

Die Stärke, Intensität und Richtung eines Sturms hängt nur von der eingesetzten Technik und der kommerziellen, militärischen und politischen Absicht ab. Zum Verständnis solcher Stürme empfehle ich folgenden Artikel:

Kein UFO!
Wasser-Entsalzung mit nieder-troposphärischen Zentrifugen (Wasserhosen & Tornados)
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wasserhose.html

Hier ist noch eine öffenltich-rechtliche finanzierte Gehirnwäsche, die aber die Klimakontrolle sehr gut veranschaulicht.

Sorgt der Klimawandel für extremes Wetter? (Ganze Folge) | Quarks

Eine politische Partei und Bewegung ist grundsätzlich intollerant gegenüber allen, die nicht in ihren Rahmen passen und ihre Entwicklung nur behindern und ihr Schaden zufügen können. Folglich wird jeder abgelehnt und nachträglich ausgeschlossen, der die Komplexität des Geoengineering für sich nicht entwirren kann und die Aufklärung in irgendeinerweise verzerrt oder hintertreibt.

Dass die Prinzipenlosigkeit böse endet, erleben wir gerade bei der SPD, die durchfilzt ist mit Neoliberalen, Transatlantiker, Oligarchen, Asozialen und Schmarotzern, aber mit Sozialer Gerechtigkeit, Schutz der Arbeitnehmer und gesellschaftlichen Zusammenhalt überhaupt gar nichts mehr zu tun hat.

.

6. Schutz des Natürlichen!

Zur Abgrenzung des Unnatürlichen am Geoengineering vom natürlichen Wetter und Klima sei hier festgehalten:

  • Die Durchlöcherung und Ausfällung der Ozonschicht, um mehr UVB-Licht für das Climate Geoengineering zu erhalten ist nicht natürlich.
  • Das Massensterben von symbiotischen Algen, die Ausbleichung der Korallen und schließlich das Massensterben in den Ozeanen durch SRM (Solar Radiation Management) ist nicht natürlich.
  • Die dauernde Simulation eines Vulkanausbruchs mit Feinstaub, Verpestung der Luft mit Smog, als Pinatubo-Effekt vermarktet, ist nicht natürlich.
  • Die Abschirmung des Sonnenlichts mit Aerosol-(Smog-)Wolken ist nicht natürlich.
  • Die Begrünung der Wüsten mit maximal-automatisierter industrieller Landwirtschafft ist nicht natürlich.
  • Die allmähliche Verwandlung der gemäßigten Klimazone in Savannen und Wüsten ist nicht natürlich.
  • Die Erzegung von Wasserhosen, Tornados, Stürmen überall auf der Erde, in allen Klimazonen, über Land, über Seen und Meeren  ist nicht natürlich.
  • Die Zerstörung der Lebensräume durch Dürren und Unwetter des Geoengineering ist nicht natürlich.
  • Der Überfall auf Länder, die sich gegen die Geoengineering-Agenda zur Wehr setzen dient nicht dem Schutz der Natur und der Förderung der Demokratie.
  • Die Parlamentarische Demokratie ist keine Naturreligion, die per Mission und Krieg durchgesetzt werden muss.
  • Die Sprengung des Untergrunds mit reihenweisen Atombomben ist nicht natürlich.
  • Die Erzeugung von Erdbeben und Tsunamis durch Sprengung von Atombomben unter dem Meeresboden ist nicht natürlich.
  • Geoengineering dient in keinster Weise dem Umweltschutz, Klimaschutz und Förderung der Gesundheit. Im Gegenteil sind alle Formen des Geoengineering gesundheits-, klima- und umweltschädlich.

.

7. Die AGP ist keine Protestbewegung!

Denn das Hauptziel der AGP ist die Stärkung des Allgemeinwissens und des Bewusstseins. Protest hat was von Bettelei bei der Herrschenden Kaste zu tun. Wir aber betteln nicht, sondern klären auf. Nur eine aufgeklärte Gesellschaft ist gesund und wehrhaft.

Aufklärung wird geleistet, wenn angenommen wird und Unterstützung wird angenommen wenn geleistet wird. Es bedarf keiner Aufdrängung und niemand muss zwanghaft überzeugt und aufgeklärt werden.

Ihr braucht nicht auf die Strasse zu gehen, Flaggen zu wedeln und Plakate hochzutragen. Das einzig Relevante für die AGP ist die Aufklärung durch direkte und virtuelle Dialoge, indem die Mitglieder sich gegenseitig vollständig über Geoengineering aufklären und gestärkt anderen willigen Menschen bei deren Aufklären helfen.

Der AGP geht es also vor allem um die Entschleierung der Gehirnwäsche und Schaffung eines Bewusstseins gegen das Geoengineering.

Die AGP dient nicht als Plattform von Ideologien, die als Auschlußkriterien oben aufgelistet worden sind. Ideologische Konflikte werden bei der AGP nicht ausgetragen. Die Haltung gegen Geoengineering basiert auf sachlicher Bewertung der Nachteile des Geoengineering. Wer andere Ziele als die Aufklärung gegen Geoengineering verfolgt, soll dies bitte woanders versuchen.

Als Hebel für ein allgemeines Aufwachen gegen die Geoengineering-Agenda wird die AGP, die grün-faschistisch-kommunistischen Blockflöten-Parteien herausfordern und für deren Untergang in der Wählergunst sorgen.

So wie sich heute fast alle Parteien als Blockflöten der Grünen benehmen, sollen deren Mitglieder als gute Opportunisten sich der Bekämpfung der Geoengineering-Agenda zuwenden, sobald sie merken, dass die Grüne-Pest sich im Abstieg befindet.

Mit der Beendigung des Geoengineering wird die AGP den aktuellen Kriegen in Syrien, Irak, Libyen, Jemen um das Wasser, die Wind-Wasser-Routen, das Fracking von Erdöl und Erdgas und die Pipeline-Routen ein Ende setzen und den im Aufbau befindlichen Konflikt gegen Ägypten verhindern. Über 100 Millionen Ägypter sind auf das Wasser des Nils angewiesen. Ein Wasserkrieg zwischen Ägypten, Sudan und Äthiopien würde auch die Sicherheit Europas gefährden. Die Auswirkungen wären um das vielfache größer, als das, was wir bereits durch die Kriege des sogannannten „Arabischen Frühlings“ miterlitten haben.

Das Stoppen und die Verhinderung des Geoengineering wird sich auf allen Feldern der Innen- und Außenpolitik positiv auswirken.

.

8. Der Staat braucht keine Ideologie!

Da ich oben alle Ideologien als nicht erwünscht und förderlich aufgelistet habe, möchte ich noch einige Punkte zum Staat klarstellen.

Ein Staat wird nicht aus einer Ideologie gegründet, sondern aus einer Notwendigkeit. Den Rahmen eines Staates definiert im wesentlichen die Geographie, die natürliche räumliche Abgrenzbarkeit, die darin befindlichen Ressourcen und die Verteidigungsfähigkeit.

Die Ideologen stülpen die Ideologie drüber und verdrehen die Realität, indem sie vorgaugeln, der Staat sei durch sie gestiftet worden, um für sich eine hervorragende Machtposition zu ergattern. Sie machen sich zum Sprachrohr und Bestimmer eines imagineren Gemeinschaftsbewusstseins und des Sozialwesens. Damit wird Tür und Tor für jede Form von Missbrauch geöffnet.

Gebilde, die tatsächlich nur aus einer Ideologie heraus entstanden sind, aber keine ausreichende materielle Basis haben, sind zum Scheitern verurteilt. Ich gebe hier bewusst keine Beispiele. Es ist nicht schwer, selbst historische und gegenwärtige Fälle zu finden.

Der Staat wird gegründet, um notwendige Aufgaben wie Sicherheit, Rechtswesen, Allgemeinbildung, Transport- und Post-Wesen und die Nutzung der natürlichen Ressourcen gemeinsam organisieren, regulieren und bewerkstelligen zu können.

Der Staat kann durch ein gewähltes Parlament und gewählte Regierung, einen König, einen Diktator, einen Propheten, einen Ältestenrat, eine Militärkomission oder was auch immer repräsentiert sein. Entscheidend ist, dass dieser Apparat oder diese Person die übernommene Aufgabe der Staatsführung erfüllen kann. Die Staatsführung muss den Umständen angepasst werden, um die anliegenden Aufgaben stets zur Zufriedenheit der Stiftergemeinschaft leisten zu können.

Wenn diese Bedürfnisse in dem bekannten Rahmen nicht mehr bewältigt werden können, muss der Staat umgebaut, aufgeteilt, verkleinert oder vergrößert werden, damit wieder ein sinnvoller Rahmen entsteht.

Aus der Perspektive der Betreiber des Geoengineering werden die 2-dimensionalen geographischen Begrenzungen irrelevant, weil eine effektive Klimakontrolle nur unter der globalen Verwaltung des  gesamten 3-dimensionalen Raums möglich ist.

Folglich erfordert das Geoengineering einen globalen Rechstrahmen, eine globale Regierung und ein globales Sicherheits- und Wirtschaftskonzept. Dafür müssen die bisherigen Staaten freiwillig oder mit Zwang aufgelöst werden. Die Ratifizierung des Pariser Klimaabkommens manifestiert rechtlich die Zustimmung zur Aufgabe des eigenen Staates.

Ohne das Geoengineering bekommen die Staaten ihre Bedeutung zurück. So muss jeder für sich darüber nachdenken, ob er das Staatsgebilde, indem er lebt, für sinnvoll hält oder bereit ist, seinen Staat aufzugeben und aufzulösen. Dabei sollte jedem bekannt sein, was er als Ersatz bekommt und was er bereit ist zu erleiden, damit das Geoengineering weiter auf- und ausgebaut werden kann.

Kurz, wollt ihr Eure existierenden Staaten für einen globalen Geoengineering-Staat opfern? Wenn nicht, dann seid ihr bei der AGP richtig! Gründet die AGP und stoppt das Geoengineering! Sobald die Klimakontrol-Lobby Euch nicht mehr manipulieren kann, seid Ihr Mitglieder und Wähler der AGP.

PS: Falls manche Feministisch-Hirngewaschene nicht mögen, dass ich die Leser nur in vermeintlich männlicher Form anspreche und nicht auch weiblich, denen sei gesagt, dass diese geschlechtliche Division eine Schwäche der deutschen Sprache ist. Die deutsche Sprache kennt kein klares Neutrum und verwendet für die undifferenzierte Ansprache die männliche Form. Es fehlt also ein klar eingeständiges Maskulinum. Wem das nicht passt, der soll bitte z.B. Quetschua, Türkisch, Finnisch, Ungarisch, Mongolisch oder eine andere Sprache erlernen und als Verkehrssprache in Deutschland durchsetzen. Wer diese Sprachen nutzt ist immun gegen den Sprachmissbrauch durch Genderisten und Feministen.

 

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle

Der Wald wird ermordet, so wie die Korallen durch Climate Geoengineering (Klimakontrolle)!

Hallo liebe Leser,

ich möchte mit Ihnen beleuchten, warum unter anderem die Wälder sterben, so wie die Korallen und andere Lebewesen auch. Alles Leben wird durch eine globale Industrie bedroht!

Was ist die Ursache der Temperaturverschiebung und der Unwetter, die kaum ignorierbar sind?

Zunächst die Bestätigungen:

  • Ja, es gibt einen unnatürlichen Klimawandel!
  • Ja, es gibt eine unnatürliche Erwärmung der Troposphäre und der Erdoberfläche!
  • Ja, die Auswirkung der Wandel sind schlimm und sie werden gefährlicher!
  • Ja, dieser Klimawandel ist „menschengemacht„!

Wir befinden uns in eine Phase der globalen Transformation im Sinne und mit Mitteln des Climate Geoengineering!

Im Jahre 1960, noch unter militärischer Geheimhaltung, hieß es ganz offen und ehrlich, dass die USA für „geophysical warfare“ Methoden der „climate control“ anwenden müssten und daraus diverse „climate changes“ zu erwarten wären.

Bedenken Sie bitte, dass bewusst nicht von „weather control“ und „weather changes„, also keinen punktuellen kurzfristigen Anwendungen die Rede ist, sondern die langfristige klimatische Implementation geplant wurde.

Im Jahre 1965 beauftragte Präsident Lyndon B. Johnson eine große Komission von Akademikern, eine für die Öffentlichkeit verträgliche Version des Memorandums zur Klimakontrolle zu schreiben. In dem neuen Papier ging es überhaupt nicht mehr um die Kriegsführung, sondern nur noch um „Umweltschutz„, unterfüttert mit einem Geflecht von Lügen, die auf die Behauptung einer „Erderwärmung durch CO2“ aufgebaut wurden.

Hier sind die beiden wichtigen Belege über den Begin der Klimakontrolle, der erste auch in deutscher Übersetzung.

1960, CIA Memorandum zur Klimakontrolle!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/cia-1960-memorandum-fur-general-charles.html

Originalquelle:
https://www.cia.gov/library/readingroom/docs/CIA-RDP78-03425A002100020014-2.pdf

How the Geoengineering Scam began in 1965! LBJ JFK
http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/08/how-geoengineering-scam-began.html

Originalquelle:
https://www.documentcloud.org/documents/3227654-PSAC-1965-Restoring-the-Quality-of-Our-Environment.html

Die Ursache dieses unnatürlichen Wandels ist also die Klimakontrolle, auch als Climate Geoengineering oder Large Scale Climate Engineering bezeichnet und als „Lösung“ gegen den „Klimawandel durch galloppierende Erderwärmung“ angepriesen.

Sie merken hoffentlich, dass durch Gehirnwäsche die Ursache zur Lösung und das Symptom zur Ursache gemacht wird.

Der Prozess der Klimakontrolle beginnt mit der Gewinnung von zusätlicher Energie durch Erzeugung von Ozonlöchern mit planmäßiger Injektion von Chlor und Flour in die Ozonschicht.

Hier ist eine zusammenfassende Zeitschiene der Klimakontrolle seit den 1940er Jahren:

Timetable of Geoengineering by ClimateControl.
https://geoarchitektur.blogspot.com/2019/06/timetable-of-climate-control.html

Hier ist eine Kurzübersicht der Arten des Geoengineering:

Was ist Geoengineering?
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/was-ist-geoengineering.html

Die kosmischen Rahmenbedingen haben sich nicht geändert. Die Erde hat immer noch die gleiche Masse und den gleichen Abstand zur Sonne, wie seit Jahrmilliarden. Da die Sonne unser wesentlicher Energielieferant ist, kann sich an der kosmischen Energieversorgung nichts geändert haben.

Die Erderwärmung beginnt mit dem Entstehen der Ozonlöcher ab den 1960erJahren. Durch die Reduktion der Ozonschicht kühlt sich die Stratosphäre ab, lässt mehr UVB-Licht durch, so dass die gesamte Luftsäule bis auf die Erdoberfläche erwärmt wird.
Was wir erleben ist also keine Erderwärmung, sondern die vertikale Verschiebung des Temperaturgradienten von der Stratosphäre zur Troposphäre und die Erdoberfläche.

Keine Erderwärmung, sondern nur die vertikale Verschiebung des Temperaturgradienten der Atmosphäre!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/keine-erderwarmung-sondern-nur-die.html

Dazu noch die Webseiten von drei anderen Herren:

Peter L. Ward: http://ozonedepletiontheory.info/index.html
Gary Novak: http://nov79.com/gbwm/gbwm.html
Timothy Casey: http://greenhouse.geologist-1011.net/

Für uns besonders wichtig ist die Entwicklung seit der Wende in 1990, wonach größere Lufträume verfügbar wurden, so dass die Klimakontrolle erweitert und globalisiert werden konnte. Das meine lieben Mitbürger ist die Essenz der Globalisierung!

Wofür wird das gemacht?
Wer profitiert davon?

And Now For The 100 Trillion Dollar Bankster Climate Swindle…
https://www.corbettreport.com/and-now-for-the-100-trillion-dollar-bankster-climate-swindle/

Mit der Klimakontrolle wird der gesamte Wasserkreislauf, also auch der Aufstieg und die Bewegung der Feuchtigkeit in der Troposphäre gesteuert. Die Basis dazu bildet die stärkere Verdampfung durch mehr UVB-Strahlung nach der Bildung der Ozonlöcher.

Es gibt zwei wesentliche und weitere abhängige Industrien, die dieses Wasser dringend benötigen, um überhaupt existieren zu können.

  1. Fracking von Erdöl und Erdgas, vornehmlich in Wüstegebieten wie Arabien, Nord-Afrika, New Mexico, Texas, Australien etc.
  2. Großflächige, maximal automatisierte Landwirtschaft, ebenfalls in den genannten Wüstengebieten.

Diese Industrien sind so umfangreich, dass sie über Satellitenbilder live beobachtet werden können. Wer das noch nicht kennt, kann sich im folgenden einige Standorte anschauen.

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Abhängige Industrien sind vor allem die großindustrielle Nahrungsmittelverarbeitung, Finanzen, Energie, Luftfahrt, Chemie und Pharma.

Da bei der Klimakontrolle große Lufträume kontrolliert werden müssen, kann die Anwendung nicht auf nationale Lufträume der profitierenden Staaten beschränkt werden, vor allem wenn diese Staaten keinen direkten Zugang zu den Ozeanen haben, wo das meiste Wasser verdampft.

In der Folge müssen die Lufträume anderer Staaten käuflich erworben oder militärisch erobert werden. Nur mit dieser Perspektive ist der Angriff auf den Jemen durch Saudi Arabien, Vereinigte Arabische Emirate, USA, Vereinigtes Königreich, Frankreich und Vasallen verständlich. Im Jahre 2015 bestand die konkrete Gefahr des Verlusts des Luftkorridors zum Indischen Ozean, welche seit 1991 mit der Zerstörung der Staatlichkeit von Somalia mühsam aufgebaut wurde.

Ich hoffe, dass ich hier nicht erklären muss, welche Abhängigkeit der Angreifer zum Fracking von Erdöl und Erdgas besteht und welch hoher Bedarf an Wasser für die Wüstenlandwirtschaft und das Fracking erforderlich sind.

Damit nicht jemand um die Ecke kommt und behauptet, die Saudis würden doch so viel Meerwasser entsalzen, möchte ich diesen Punkt beleuchten.

Der offizielle Tageswasserbedarf von Saudi Arabien liegt bei etwa 270 Millionen Liter. Davon werden 20 Millionen Liter in 200 Anlagen durch Meerwasserentsalzung gewonnen. Meist wird die Abwärme von Gaskraftwerken genutz, die zur Stromgewinnung betrieben werden.

Saudi Arabien hat inzwischen über 230 Staudämme und tausende Kilometer Süßwasser-Pipelines. Details dazu stehen hier.

Saudi water pipelines (thousands of kilometers) & dams (at least 230) & CO2 gasification!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/saudi-water-pipelines-and-dams.html

In meinen Artikeln wird alles erläutert, belegt und bewiesen.

Alternativlose Logik des Verbrechens! Kontrolle der Kreisläufe von Wasser und Kohlenstoff durch Geoengineering!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/alternativlose-logik-des-verbrechens.html

Alles was propagiert wird, ist bewusst gelogen!
Es muss gelogen werden, weil die gruselige Wahrheit nicht verkauft werden kann!

Da das Lügengebäude auf CO2 aufgebaut wird, sollten einige Grundkenntnisse darüber festgehalten werden.

CO2 ist aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften gar nicht in der Lage, irgendetwas zu erwärmen, indem es Energie einsperrt. Von allen Komponenten der Atmosphäre ist es eines der seltensten und am wenigsten reaktiven. Bevor auch nur ein Photon auf ein CO2-Molekül trifft, gibt es 99,66% andere Gase, die viel besser auf die Energiezufuhr reagieren. Trifft ein Photon auf ein CO2-Molekül, dann wird die absorbierte Energie innerhalb von Femtosekunden wieder emittiert.

Auch keines der anderen Gase absorbiert und behält diese Energie. Die reaktivste Komponente ist der Wasserdampf. Anders als behauptet, trägt er die aufgenommene Energie in die Höhe und emittiert sie durch Kondensation und Resublimation. Dadurch wird die untere Atmosphäre abgekühlt, nicht erwärmt!

Es gibt gar keinen Treibhauseffekt, nicht in einem echten Treibhaus und nicht auf irgendeinem Planeten im Universum, also auch nicht auf der Erde.

Der Treibhauseffekt hat nie existiert und wird nie existieren. Es ist eine Lüge!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/der-treibhauseffekt-hat-nie-existiert.html

Fragen und Antworten zu CO2!
Warum gibt es keinen Treibhauseffekt und Positive Rückkopplung?

http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fragen-und-antworten-zu-co2.html

Zuletzt möchte ich den Bezug zu dem Korallensterben herstellen. Hoffentlich ist jedem Leser bekannt, dass symbiotischen Algen der Korallen genauso wie Bäume photosynthesebetreibende Pflanzen sind. Deshalb leiden sie darunter, wenn sie abrupt mit zu viel UVB-Licht verbrannt werden oder unter dem Pinatubo-Effekt zu wenig Sonnenlicht abbekommen. Das Verhungern und die Erstickung der Korallen und anderer Meerestiere ist nur die Vorankündigung dessen, was alle Lebewesen erwartet.

Melden Sie sich bitte, falls Sie noch mehr wissen wollen.

MfG
enkidu.gilgamesh@yandex.com

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Klimakontrolle, Natur

Suggestive Manipulation im Sinne der Geoengineering-Lobby am Beispiel der Anthroposophie!

INHALT

    1. Meine Haltung zur Anthroposophie
    2. Kritisches über die Anthroposophie
    3. Anthroposophen als Klimatisten

 

  1. Axel Burkart gegen Klimatismus
    1. Entlarvung der scheinwissenschaftlichen Manipulation
    2. Die Verpflichtung zur Wahrhaftigkeit!
    3. Kartell von „Wissenschaftlern“
    4. Büchse der Pandora & Dekodierung der PR!
  2. Tiefer verstrickt als bekannt!

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Gedankenkontrolle, Klimakontrolle

Was ist Geoengineering?

Arten des Geoengineering

  1. Unterground Geoengineering
  2. Ground Geoengineering
  3. Onsurface Geoengineering
  4. Tropospheric Geoengineering
  5. Stratospheric Geoengineering
  6. Ionospheric Geoengineering
  7. Social Geoengineering
  8. Bio-Geoengineering

Weiterlesen

9 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle

Greta Thunberg / Dumme Eltern bebrüten dümmere Kinder und dumme Lehrer dümmere Schüler!

INHALT

    1. Einleitung
    2. Was ist hinter diesem Klimatismus-Kult?
    3. Was ist Geoengineering?
    4. Worin liegt der Betrug?
    5. Wissenschaft als Ersatzreligion!
    6. Die „guten Absichten“!
    7. Leichte Ablenkung!
    8. Lernen durch Leiden!
    9. Lernen durch Lesen!
    10. Sorgst Du Dich?
    11. Eckstein der Intelligenz und Idiotie!
    12. NGOs als Verlängerung der Geheimdienste & Konzerne
    13. Rückschlüsse

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle

Strafanzeige wegen Schäden und Mord durch Klimakontrolle!

Geehrte Mitbürger,

genug der Lügen, dass wir selbst für die Unwetter verantwortlich wären,
genug der „geheimen“ Zugeständnisse wegen der „Energiesicherheit“,
genug der scheinwissenschaftlichen Ablenkung über Treibhauseffekt durch CO2,
genug des Ablasshandels mit CO2-Zetrtifikaten und CO2-Steuern,
genug der täglichen Gehirnwäsche durch Klimatisten-NLP.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bildung, Gleichnisse, Klimakontrolle

In Deutschland wird der Untergrund seit 1961 „unkonventionell“ mit Atombomben gefrackt! Teil 8 Ende: Der geschlossene Kohlenstoffkreislauf

Nukleares Fracking ist die dominierende Atomtechnik, schon seit 60 Jahren!
Nukleares Fracking verseucht die Welt mit radioaktivem Abfall!
Die Untertagevergasung (UTG) wächst mit dem Nuklearen Fracking zusammen!
Alle Kohle-, Ölschiefer– & Ölsandvorkommen werden gefrackt & untertage-vergast!
Die falschen Waldschützer sind Handlanger von EXXON & Konsorten!
Klimatisches Geoengineering liefert Wasser für das Geoengineering im Untergrund!
UTG und Nukleares Fracking verursachen Erdbeben und Bodenabsenkungen!
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle

Hitzewellen auf Bestellung durch Ozonlöcher jederzeit machbar! Klimakontrolle!

INHALT

  1. Einleitung
  2. Energie muss antizyklisch bereitgestellt werden!
  3. Erwärmt sich wirklich die Erde?
  4. Was ist die Ursache der sogenannten Erderwärmung?
  5. Warum wird Climate Geoengineering angewendet?

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bildung, Klimakontrolle

Klimalügenschwindelgeschwandel – Ohne weitere Worte

Prof. Dr. Lüdecke (EIKE) zerlegt CO₂-Klimahysterie im Bundestag

Ausschnitt aus öffentlicher Anhörung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nunkleare Sicherheit im Bundestag, am 20.02.2019.

Thema: „Kohlendioxidausstoß bei schweren Nutzfahrzeugen“.

Hierzu hören, sie Statements des Physikers Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, Sprecher des Europäischen Instituts für Klima & Energie (EIKE).

Dazwischen noch Ausschnitte aus öffentlichem Fachgespräch des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, vom 28.11.2018 im Bundestag (Thema, „Große Hoffnungen und geringe Erwartungen an die UN-Klimakonferenz“).

[Anm. vom 29.05.2019: Das Original-Video wurde bei Themtube bereits wegzensiert bzw. hat Gootube gleich den ganzen Kanal eliminiert, daher hier als Ersatz bei Bitchute!]

Credits: https://www.youtube.com/channel/UCKwdloAoVZdeuTa6WnVC3vA

Ganze Anhörung: https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw08-pa-umwelt-589112

Leseempfehlungen:

12 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Kurzreportagen, Manipulation, Menschen, Technik, Wissenschaft

In Deutschland wird der Untergrund seit 1961 „unkonventionell“ mit Atombomben gefrackt! Teil 5: Evidenz von Krebs durch Fracking!

Wo auch immer gefrackt wird, der Krebs ist der Preis für die „Energiesicherheit„!

Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle, Technik

Der grausame Schwindel mit dem Feinstaub Teil 9: Beobachtet die tägliche Verstaubung!

Die Pinatubo-Industrie liefert die Staublunge frei Haus! Machen Sie bitte eine empirisiche Beobachtung! Der Feinstaub fällt vom Himmel herab!

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Klimakontrolle, Technik, Wissenschaft