Flüchtlingsfiasko: Endphase €uropa und darüber hinaus

Während nun die Symptome des von langer Hand geplanten Clash of Civilizations je länger desto akuter werden, scheint einem bei Durchsicht der täglichen Netz-Berichte in Hülle und Fülle (vieles davon, auch ausserhalb des schafsmedialen Theaters, nichts weiter als unnützes Geschwurbel) des öfteren – vergleichbar mit dem Griechland-Thema, obschon das Flüchtlingsfiasko auf einer anderen Ebene angesiedelt ist -, dass ansonsten nichts Wesentliches passiere auf der Welt, was natürlich angesichts all der globalen Kriegstreibereien, Kriegsspiele und des kontinuierlichen Säbelrasselns der schlagkräftigsten Mächte rund um den Globus bloss noch lachhaft ist – erst recht auch eingedenk der diesen Freitag stattfindenden Absegnung der Agenda30 in NY, wo die Verwirklichung der Agenda21 primär in den USA aber auch anderswo schon in beängstigendem Ausmass abgeschlossen ist!!

Es handelt sich bei diesem Artikel um eine sehr umfassende Abhandlung zum Flüchtlingsfiasko, die sowohl die Symptome des von langer Hand geplanten Clash of Cultures aufzeigt, genauso wie dessen tiefere Ursachen durchleuchtet werden. Zudem sind verschiedenste Lösungsansätze dargelegt. Mal von der Möglichkeit abgesehen, dass ein Teammitglied einen Artikel zum Flüchtlingsthema publizieren möchte, oder ein sauber ausgearbeiteter Gastartikel eingereicht würde, wird dies der einzige Artikel bei DWB zum Thema sein, und alles weitere dazu werde ich allfällig hier im Kommentarstrang – welcher auch allen für Stellungnahmen, Hinweise auf Wichtiges zu den aktuellen Geschehnissen und/oder Diskussionen zum Themenkomplex offen zur Verfügung steht – ergänzen.

Vorabbemerkung: Diese Abhandlung ist nicht für 2-min-Überflieger-Artikel-Konsumisten gedacht, sondern man sollte präzise lesen, möglichst allen Links nachgehen und sich auch die Zeit für die eingebetteten Videos nehmen.


Einleitung

Nachdem ich schon vor vielen Jahren im Zuge der (dank millionenschweren Propaganda-Kampagnen und tendeziöser Desinfo in den Abstimmungsheftlein der Bundeskanzlei natürlich angenommenen) Schweizer Volksabstimmung vom 5. Juni 2005 zum Schengen/Dublin-Abkommen als ziemlich einsamer Rufer im Walde eindringlich vor genau den jetzt je länger umso akuter werdenden Symptomen vorgewarnt hatte, wurde es mir – wie bei so vielen anderen wichtigen Angelegenheiten – seit Ende letzten Jahres schlicht zu blöd, noch weiter meine Zeit für wirkungs-arme bis -lose Warnungen zu verschwenden.

Die sich jetzt zuspitzende Problematik ist ja alles andere als neu, auch wenn die Schweiz – wie immer seit spätestens dem Wiener Kongress 1814/1815 – einen Sonderfall darstellt. Ich zitiere mich selber:

[…]
Gemäss des statistischen Amts des Schweizer Bundes lebten Ende 2013 1’937’400 Ausländer in der kleinen Schweiz (41’285 QKM). Das entspricht bei einer Gesamtbevölkerung von 8’183’800 Menschen (Quelle: Wikipedia) 23.67%; also einem knappen Viertel. Anno 2009 lag der Anteil der ausländischen Bevölkerung bei einer Gesamtbevölkerung von 7’783’000 (Quelle: Bundesamt für Statistik) noch bei 1’714’000.

[Anm. 23.09.2015: Bei diesen 23.67% von Ende 2013 sind natürlich die Secondos und die seither eingewanderten – Summasummarum, also totaler Einwanderungszahl nach Abzug der vielen zehntausenden, jährlich aus Terrorhelvetien fliehenden Schweizer (Details siehe Quell-Link unter dem Zitat) ein Plus von ca. 80’000 pro Jahr  – nicht mit eingerechnet.]

Seit also unser hirngewaschenes Stimmvieh am 5. Juni 2005 den Schengen/Dublin-Irrsinn (bilaterales Personenfreizügigkeitsabkommen mit der EU) fatalerweise angenommen hat, ist dieser Anteil in nicht unerheblichem Masse angestiegen…
[…]

https://dudeweblog.wordpress.com/2014/11/25/eidgenossische-volksabstimmung-vom-30-november-2014-hauptfokus-ecopop/

[…]
Die Ursache dieser Immigrationsflut [aus Schweizer Sicht] gründet hauptsächlich im Personenfreizügigkeitsabkommen (Schengen/Dublin), sowie weiterer, von Seiten Bundesbern-Volksverrätern hinterrücks durchgedrückter, bilateraler Verträge mit dem auf Superzentralismus basierten EU-Bürokratten-Klüngel in Brüssel.
[…]

https://dudeweblog.wordpress.com/2014/01/21/eidgenossische-volksabstimmung-vom-9-februar-2014-abstimmungsparolen/

Trotz viel entgegenwehender Ignoranz und Idiotie von Seiten des Gros der sich Menschen schimpfenden Personazombies scheint es mir nunmehr dennoch geboten, die Gesamtlage & Gesamtproblematik des Flüchtlingsfiaskos in einem möglichst alle wesentlichen Aspekte miteinbeziehenden Artikelwerk zusammenzufassen.


Die Durchblicker

Dass ich nicht ganz der einzige war, der all dies schon lange kommen sah, zeigen Aussagen der wenigen noch verbliebenen vernünftigen Individuen, wie z.B. David Icke:

Oder auch Christoph Hörstel im Interview mit IRIB (mit lieblichtestem Dank an uncut-news.ch für die lohnende Bildunterlage!):

Sowie im Quer-Denken-Interview mit Michael Vogt:

Und ausserdem Wladimir Putin (RT-Bericht).

Allen, die sich in ernsthafter eigener Recherche über die Pläne der Kabale schlau gemacht haben, sind all diese jetztigen Entwicklungen ‚bloss‘ realisierte Bestätigung dafür, was sie schon lange wissen, und wovor manche schon lange – weitgehend als einsame Rufer im Walde – ungehört warnten.

Ungehört deshalb, weil sich die meisten enddegenierten westlichen Wohlstandsidioten längst dem Konsumwahn, der Plappermentalität und dem Unterhaltungstreiben verschrieben haben, was allein schon durch die weitverbreitete Nutzung der NSA-Tochter Facebook, den Agenda30-Förderern Google, Microschrott und dem ganzen Appledreck, sowie dem Annehmen der die Natur zerstörenden, auf Funktechnologie basierenden Mobiltechnologie bewiesen ist. Sehr seltene Ausnahmeexemplare bestätigen diese Regel bloss.

Aus dieser Warte heraus betrachtet, könnte man fast schon zum Schluss kommen, dass all diese jeden noch so falschen, aber praktischen Köder fressenden Trottelköpfe da draussen, im Prinzip nichts anderes verdient haben, als durch den Clash of Civilizations und also der gigantischen, über Europa schwappenden Immigrantenwelle zerstört zu werden, wäre da nicht der anstössige Nebengeschmack der Fakten, dass 1. die jahrtausendealte pathokratische, globalistische NWO-Kabale der Blutlinien von diesem Globus hinweggefegt (oder an den Obelisken der Machtzentren der Welt aufgespiesst) gehört und 2. solcherlei kein Blatt vor den Mund nehmenden Arschlöcher wie der Dude (und auch andere Ausnahmen der sonst schon Wenigen) natürlich die ersten sein werden, die in den KZ’s und Umerziehungslagern des 21. Jahrhunderts verschwinden, oder schlicht weg per Entsorgung in den Massengräbern ganz im Sinne der Agenda30 zu Grunde gehen werden dürfen.

Auch aus diesem Grund tut dieser Artikel hier Not, obwohl ich bis spätestens Ende 2016 sowieso ausserhalb von Europa weilen werde, zumal ich angesichts der Totalverblödung und Enddegeneration des Gros der dem Konsumwahn verfallenen und in der Komfortzone in Ignoranz festgefahrenen Zombies ohnehin keine allzu grosse Chance auf eine Rettung der Freiheit und Selbstbestimmung der in Europa lebenden Individuen mehr sehe.


Die Ursachen des Flüchtlingsfiaksos:

Wer bis anhin, trotz meines deutlichen Hinweises darauf im vorletzten Artikel, noch immer nicht weiss, wer Samuel P. Huntington ist, dem helfe ich nun ein bisschen nach, indem ich auf einen der besten (und einen der wenigen ernst zu nehmenden) Aufklärer im deutschsprachigen Raum, Gerhard Wisnewski (Chapeau für all die grandiose Arbeit der letzten ca. 15 Jahre von meiner Seite an dieser Stelle) verweise, und daraus im Zusammenhang zum ‚Kampf der Kulturen‘ zitiere (obwohl der Artikel in Gänze dringend zu empfehlen ist):

[…]
Der Erfinder dieser Strategie, der US-Politikprofessor Samuel Huntington, war weit mehr als irgendein x-beliebiger Akademiker, sondern ein Planungsstratege der Regierung.

In der Administration von US-Präsident Jimmy Carter war Huntington gar Koordinator des Weißen Hauses für Sicherheitsplanung für das berüchtigte National Security Council, also quasi im Gehirn des amerikanischen Raubtiers. Wobei »Sicherheit« genau wie »Verteidigung« bekanntlich nur ein Euphemismus für Unterdrückung und Krieg ist.
[…]
In seinem Buch Clash of Civilizations (1996) sah Huntington nach dem Ende des politischen Konflikts zwischen Ost und West einen »Zivilisations-« oder Glaubenskonflikt zwischen dem Westen und der islamischen Welt, Lateinamerika, China, Indien, Japan, Afrika und den Slawisch-Orthodoxen, also Russland, voraus. Und wer das für eine Prophezeiung hält, irrt sich, denn in Wirklichkeit handelt es sich um die Speisekarte des Imperiums, aufgeschrieben von dem Militär- und Geheimdienststrategen Samuel Huntington.

Die Globalstrategie des »Kampfes der Kulturen« wurde von den Vereinigten Staaten erfunden und vorangetrieben. Wichtigster Meilenstein und quasi »Startschuss« waren die inszenierten Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagon am 11. September 2001, die den Islam als Oberschurken in einer globalen Tragödie vorführten.
[…]

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/charlie-hebdo-gruendungsakt-eines-totalitaeren-europa.html

Kurz vor Erscheinen des oben auszugsweise zitierten Artikels von Wisnewski hat ebendieser dem Iranisch-Deutschen Radio ‚IRIB‘ bereits ganz zu Anfang des Jahres ein ebenfalls sehr lesenswertes Interview gegeben. Da das Transcript bei IRIB in einem erbärmlichen Deutsch daherkommt, zitiere ich erneut aus der lektorierten Fassung bei Kopp-Online, die im übrigen seit längerem mit die beste Aufklärung in Sachen weiterer Zuspitzung des Zusammenstosses der Kulturen publizieren, und auch fast die einzigen im deutschsprachigen schafsmedialen als auch pseudoalternativen Schwurbelsalat sind, die in beachtenswerter Qualität auf die Agenda30, die Brain Mapping Initiative oder Planet Parenthood (das essentieller Teil der Agenda21 ist!) und auch andere wichtige Themen hingewiesen hatten:

[…]
Also, sie brauchten einfach einen Feind, und daher hat man statt des Ost-West-Konflikts Anfang der 90er Jahre den so genannten »Krieg der Kulturen« geplant. Wobei immer gesagt wird, ja, dieser »Krieg der Kulturen« oder der »Clash of Civilizations«, sei ja nicht geplant, sondern vorausgesagt worden von diesem berühmten Politikprofessor Samuel Huntington, der dieses Buch geschrieben hat, Clash of Civilizations, 1996. Und das Ganze hatte er aber schon drei Jahre vorher konzipiert, in einer Zeitschrift namens Foreign Affairs in den USA – den Clash of Civilizations.

Aber: Dieser Huntington war nicht nur ein, oder überhaupt nicht ein Prophet, sondern eigentlich ein Planer, ein strategischer Planer, ein politischer Planer und ein Kriegsplaner. Man findet ihn zum Beispiel als Koordinator des Weißen Hauses für Sicherheitsplanung in der Regierung Carter, also er ist ein klarer Planer gewesen und nicht irgendein Politikwissenschaftler. Das, was jetzt aufblüht bei Ihnen, im Nahen Osten, weltweit, aber sogar auch bei uns in Deutschland mit diesen ganzen Anti-Islam-Protesten, das was hier aufblüht ist die Saat, die Herr Huntington schon vor 20 Jahren gesät hat.
[…]
Mitte der 90er Jahre gab es in Europa praktisch keine Spannungen zwischen den Religionen, und das Ganze erschien vollkommen aus der Luft gegriffen. Aber genau das, was heute passiert, hat er vorhergesagt: den Konflikt zwischen den Religionen, der ja mittelalterlich erscheint.
[…]
Und tatsächlich flammen die nun hier auf in Deutschland.
[…]
Da erfüllt sich eigentlich das Programm dieser strategischen Planer rund um Samuel Huntington.
[…]
Besorgt wird das Geschäft ja von Praktikern, von Technikern wie beispielsweise in den Geheimdiensten, wo also Bombenanschläge fabriziert werden der einen gegen die andere Seite und so der Hass zwischen den einzelnen Kulturen geschürt wird.
[…]
Ich glaube […] der Clash of Civilizations soll wirklich zum Religionskrieg und auch zum politischen Krieg ausarten,…
[…]

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/seyed-hedayatollah-shahrokny-irib-/interview-wie-der-kampf-der-kulturen-geplant-wurde.html (ebenfalls dringend in Gänze zu empfehlen!)

Zu dem was „was jetzt aufblüht […] im Nahen Osten, weltweit, aber sogar auch bei uns“ (ganz nach dem uralten Divide-et-Impera-Strategem) möchte ich noch viel dringlicher auf den bei GlobalResearch erschienenen Artikel von Professor James Petras hinweisen, der die gesamten aktuellen Kriegstreibereien rund um den Globus wirklich vollständig zusammenfasst, und diese auch mit dem Clash of Civilizations verknüpft. Eben diese Kriegstreibereien sind ganz klar eine der zwei Hauptursachen für den jetzt sich in Strömen in Richtung Europa bewegenden, tsunami-artigen Exodus der Menschenmassen.

Ein Meisterwerk, das in dieser höchststehendsten Qualität (zumindest meiner Kenntnis nach) im deutschen Sprachraum schlicht fehlt (wer eine Übersetzung will – mein Stundenansatz liegt nachwievor bei 50.- Fr.).

Ergänzend zu Petras Glanzstück passt hier auch eine geostrategische Tiefenanalyse von SOUTH FRONT:

Um dieses Meisterwerk von Petras und die Ergänzung von SOUTH FRONT noch mit etwas beispielhaft veranschaulichendem Material zu garnieren, weise ich überdies auf den vom geschätzten Don R. Wetter von uncut-news.ch publizierten Clip zum Krieg im Jemen (vorher – nachher) hin:

Was Saudi-Arabien aus Jemen macht! Toleriert von der USA und ihren EU Politmarionetten!!
Schaut euch an wie wunderschön Jemen war und wie Jemen heute aussieht.
Es hätte ein Urlaubsort sein können, es erinnerte an 1000 und eine Nacht – bis Saudi-Arabien alles zerstörte!

Nachdem der von langer Hand geplante ‚Clash of Civilizations‘ nun wohl deutlich genug aufgedeckt wurde, möchte ich noch auf einen zweiten schwerstgestörten Psychopathen hinweisen, namentlich Thomas P.M. Barnett.

Dieser wurde sogar im deutschen Sprachraum bereits in sauberer Manier entlarvt, weshalb ich hier ebenfalls auswärts verweise.

Zunächst zu konjunktion.info (wo sich ein Abo dringlich empfielt!):

[…]
Conclusio

Soweit der Versuch Barnetts Theorie etwas aufzudrösseln und den Kern heraus zu arbeiten. Wir sehen in dieser kurzen Aufstellung bereits zahlreiche Vorgaben, die inzwischen (teilweise) erfolgreich umgesetzt wurden oder sich in den finalen Umsetzungsphasen befinden. Es ist daher für mich von ganz entscheidender Bedeutung, dass wir erkennen, dass die Globalisierung in ihren jetzigen Form ein Instrument sind, dass nicht zum Nutzen der Menschen „entwickelt“ wurde, sondern zu deren Untersdrückung und Versklavung. TTIP, der Ukraine-Konflikt, das Verhältnis zu Russland, die Systempresse, das wohl bevorstehende Bargeldverbot, all das sind Ausflüsse, Umsetzungsmaßnahmen und Entwicklungen, die man nicht getrennt voneinander betrachten darf und die wie die sprichwörtliche Faust auf’s Auge bzgl. der Theorie Barnetts passen.
[…]

http://www.konjunktion.info/2015/04/geopolitik-die-globalisierung-als-schluessel-der-weltweiten-us-dominanz/ (In Gänze zu empfehlen!)

Siehe ausserdem auch in seinem Artikel
Divide et Impera: Migranten als Teil der geopolitischen Strategie

Klagemauer.TV hat dazu dankenswerterweise am 15. und 16. August ebenfalls zwei empfehlenswerte Medienkommentare publiziert, die einige übersetzte Zitate von Barnett enthalten:

[…]
So wie die Globalisierung bis heute konkret umgesetzt und vorangetrieben wird, hat es Thomas P.M. Barnett in seiner Globalisierungsstrategie der vier „Flows“ bereits dargelegt.

Ich zitiere Barnett aus seinem im Jahr 2004 erschienenen Buch – „The Pentagon’s New Map“ (zu Deutsch: „Des Pentagons neue Landkarte“):

„Als Voraussetzung für das reibungslose Funktionieren (der Globalisierung), müssen vier dauerhafte und ungehinderte ‘Flows’ gewährleistet sein:“

„Der ungehinderte Strom von Einwanderern“ – wobei dieser v.a. auf Europa abzielt und von keiner Regierung oder Institution verhindert werden darf;

„Der ungehinderte Strom von Erdöl, Erdgas und allen anderen Rohstoffen“ – wobei sich Rohstoffe nicht in den Händen von Staaten befinden dürfen, sondern privatisiert und internationalisiert werden müssen.

„Das Hereinströmen von Krediten und Investitionen, das Herausströmen von Profiten“ – wobei es zu einer gegenseitigen Abhängigkeit der Länder kommen soll und Gewinne in US-Dollar ungehindert in Richtung der USA fließen können.

„Der ungehinderte Strom US-amerikanischer Sicherheitstechnik und -kräfte“ – wobei kein Staat US-Militäreinsätze und sonstige US-unterstützte Kriege hindern darf. In unserer heutigen Sendung geht es um Punkt 1, den ungehinderten Strom von Einwanderern, den wir uns näher anschauen wollen.
[…]

[…]
Nationale Grenzen sollen aufgelöst, Rassen vermischt, und dadurch Werte […] abgeschafft und der Weg zu einer globalen „Neuen Weltordnung“ (NWO) geebnet werden.
[…]

Trotz diesen Verweisen möchte ich dennoch dringend dazu anregen, diesem schwerstgestörten Psychopathen einmal selber zu lauschen.

Erstens: Rethinking America’s military strategy

Ausserdem für all jene, die nach Verköstigung von ‚Barnetts Philosophie‘ oben noch einen Inhalt im Magen vorzuweisen haben,

Zweitens: The Pentagon’s New Map

Drittens: Good Morning World

Neben den tatsächlich laufenden Kriegstreibereien spielen die ganzen im Zuge des Jahres 2015 bereits beendeten, aktuell laufenden und noch anstehenden, gigantischen ‘Militärübungen’ bzw. Kriegstreiber-Spielchen & -Testläufe (PsyOps) rund um den Planeten – von denen man, Ablenkung durch Flüchtlingsströme und flächendeckendem Blick auf lange heraufbeschworene Symptome sei Dank, fast gar nichts hört bzw. liest – auch eine entscheidende Rolle.

Ganz im Sinne des Erreichens des lange vorbereiteten Endzieles der globalistischen Kabale: Der schönen neuen Weltunordnung!

Dass die gewünschte Ablenkung – das Houdini-Prinzip lässt grüssen – für die imperalistischen Globalismus-Strategen ziemlich bis sehr effektiv wirkt, zeigt allein schon ein die Kriegsspiele des westlichen imperialen Hegemons zusammenfassendes NATO-Dokument, worauf ich bereits am 24. August hingewiesen hatte, und welches kaum bis Null Beachtung fand.


Weitere Ursachen?

Gibt es neben den von langer Strategenhand akribisch geplanten, jahrelangen, gezielten Geschenkpakete mit Bomben, Terroranschlägen durch CIA-Institutionen wie Al-Kaida, ISIS und Co., sowie sonstigen Kriegstreibereien aber noch weitere, hintergründige Ursachen für den anrollenden Tsunami?

Natürlich gibt es diese. Und sie liegt in der jahrzehntelang praktizierten, kannibalistischen Weltordnung der Korpokratie der in Terrorhelvetien (und auch anderswo) gehätschelt und getätschelten, multinationalen Verbrechersyndikate (Glencore, Nestle, UBS, CS, Syngenta, Transocean, usw.) in Co-Produktion mit menschenfeindlichen Institutionen wie Weltbank, IWF, WHO, WTO, UNESCO, dem roten Kreuz (Jesuiten-Organisation, natürlich auch in Terrorhelvetien beheimatet), dem WFP, US AID, usw., mit freundlicher Mithilfe geldgieriger, hochkorrupter Regierungstyrannen (deren geraubte Gelder seit Jahrzehnten von Bankenverbrechersyndikaten in der Schweiz oder exterritorialen Steueroasen wie Jersey, Guernsey, St.Kitts & Nevis, Caymans, etc. weisser gewaschen werden!) in den verschiedensten Ländern der südlichen Hemisphäre, die mittels Ressourcenraub und Landgrabbing in unvorstellbarem Masse, Vertreibung örtlicher autarker Bauern, Abschlachtungen, Vergewaltigungen, Verstümmelungen, Zerstörung der Fruchtbarkeit durch Wetterkriegsführung, usw., was alles die von der Agenda21 gewünschte Urbanisierung und Verslummung jahrzehntelang massgeblich gefördert hat.

Wer Zieglers bereits vor knapp 20 Jahren erschienenes Buch ‚Die neuen Herrscher der Welt‘ gelesen hat, kann also mitnichten überrascht sein, dass durch die zur Förderung der westlichen Wohlstandsidiotie (und dabei primär natürlich deren obere Kader) mit freundlicher Mithilfe aller obrigkeitshörigen, systemgläubigen, und untertänigst steuerzahlenden opportunistisch-egozentrischen Komfortzonen-Volltrottel da draussen ausgeraubten, geplünderten und kaputtgemachten Völker der jahrhundertelang kolonisierten Staaten, einhergehend mit den irrsinnigen, herbeigezauberten Unterschieden in der Vermögensaufteilung von den dort lebenden Menschen und den bösartigen, hochkorrupten Führern, irgendwann Flutwellen, wie man sie jetzt – m.E. völlig verdient, denn Dummheit und Ignoranz gehören bestraft! – erleben darf, über die plündernden Nationen der westlichen, opportunistischen Wohlstandskonsumisten herfallen.

Das einzige was mich hierbei doch etwas überrascht, ist eigentlich bloss der Umstand, dass die jahrhundertelang praktizierte Plünderung allein offensichtlich nicht ausreichte, den Tsunami zu kreieren, und es überdies eben noch all die Bombenteppiche, Enthauptungen, etc. brauchte.

Und was mich wirklich Wunder nähme, und da würde ich gerne mal einen Huntington oder Barnett (oder auch einen Kissinger) selber fragen, ob die Denktank-Strategen der Kriegstreiber diesbezüglich nicht auch – zumindest ein wenig – überrascht waren, denn ebendiese Globalstrategen lägen in einem afrikanischen Slum wohl schon nach spätestens einem Tag, zusammen mit auf Katzengrösse herangewachsener Ratten, tot in einer Kloake.

Allerdings muss in diesem Zusammenhang, im Hinblick auf die zugrundeliegenden Ursachen, auch die geistige Verseuchung von ca. 99.99% der brav ‚arbeitenden‘ und brav ‚geldverdiendenden‚ *lol*, schuldendienstleistenden Weltbevölkerung hingewiesen werden, die letztlich alle nach der ach so zivilisierten, westlichen Wohlstandszombiekratie streben lässt, und von welchen ein Grossteil dermassen von den gesamten Logistik- bzw. Versorgungssystemen abhängig gemacht, davon vollständig abgeschnitten und der Natur übergeben, spätestens nach einem Monat als Nahrungsquelle für Wildtiere dienen dürften.

Dass das Gros der westlichen Vollidioten mit ihren technoiden Teufels-Spielzeugen in ihrem Unterhaltungs- & Konsum-Irrsinn vermutlich ohnehin nicht mehr zur Vernunft zu bringen sind, namentlich in einem Sinne, dass sie endlich diesen technisierten Konsumwahn überwänden, und stattdessen endlich eine Rückkehr zur Natürlichkeit nicht bloss – in von Doppelmoral und Heuchelei trieffender Verlogenheit – anstrebten, sondern auch tatsächlich radikal und konsequent lebten, einhergehend mit einer vollständigen Abkehr, sowie Verweigerung einer weiteren Legitimierung all dieser wahrer, menschlicher Gerechtigkeit schon längst Hohn spottender Scheinrechtssysteme in sogenannt ‚staatsrechtlichen Demokratien‚ *gröhl*, ist eine Sache.

Aber dass eben auch die meisten sogenannten Flüchtlinge, welche zugegeben in vollkommen lebensunwürdigen Umständen (siehe oben) dahinvegetieren müssen, anstatt die 5 – 12’000 $ der für die Schleppereischweinerei fälligen Entgelte dafür einzusetzen, dieses im Sinne der Schöpfung angedachte Leben in Natürlichkeit in überschaubaren Sippen und in Respekt vor der Natur zum Aufbau einer autarken Versorung verwenden, nimmt mir auch jedwedes Mitgefühl für all die im Mittelmeer Ersoffenen (Kinder exkl. – für die allein brauch ich schon all mein zur Verfügung stehendes Mitgefühl auf).

Dass dieser Umstand nicht herbeigedacht, sondern Tatsache ist, zeigt sich allein schon im gegenseitigen Umgang der Immigranten mit- bzw. eben oft gegen-einander (ein dies beispielhaft veranschaulichender Clip findet sich weiter unten im Kapitel ‚Symptome‘.).

Ich sag’s gern nochmal: Dummheit gehört bestraft!

Denn mit diesen Geldern könnte in den ausgebeuteten Ländern der südlichen Hemisphäre durchaus einiges im Sinne eines natürlichen Lebens aufgebaut werden, ganz wie das in Russland – aber auch anderswo – mit den Familienlandsitzen bereits heute bewiesen wird! Vermutlich müssten sie dann auch in den sauren Apfel beissen, und gewisse geldgierige und korrupte Helfershelfer der internationalen Kabale enthaupten, um deren Köpfe als Mahnmale an die Fahnenstangen (oder Obelisken 😉 ) vor den jeweiligen Regierungssitzen zu spiessen, was natürlich auch blutige Opfer in den Reihen der echten Widerständler nach sich zöge, aber dieser Biss wäre es durchaus Wert, wie sie z.B. in Bolivien im Zuge des Rausschmisses des Bechtel-Konzerns bewiesen haben!

Und jetzt kommt der wichtigste Punkt in dieser gesamten Abhandlung:

Man mag mich ob meiner Rundumschläge womöglich für einen Menschenfeind halten, doch wüte ich hier in rhetorischer Peitschenhieb-Manier wider so ziemlich alles und jeden aus einem einzigen Grunde; nicht weil ich ein Menschenfeind wäre, sondern weil ich ein Menschenfreund bin, und als dieser, basierend auf jahrelangem, autodikdatischem Studium 100% sicher weiss, dass all diese Symptome (das Flüchtlingsfiasko ist ja nur eines von vielen!) absolut rein gar nicht nötig wären, wenn die Menschen als Menschen lebten und sich auch als natürliche Lebewesen verhielten, und diesem gesamten System (und ich meine damit wirklich das gesamte von A-Z) die Legitimation entzögen und die seit jeher ungestraften Haupt-Verantwortlichen dieser jahrtausendlangen Blutbäder endlich ernsthaft gewillt und aktiv, in radikalem und konsequentem Sinne zur Verantwortung zögen.

Denn dann herrschte – ungeachtet der Tatsache, dass natürlich diverse ganz konkrete Schwierigkeiten und Problemstellungen im Zuge der Übergangsphase von einer bewussten, gleichwertigen und in individueller Einzigartigkeit vereinten Menschen gelöst werden müssten –  Frieden, Freiheit, Glück, Wohlstand für alle lebendingen Wesen der Natur; garantiert!!

Natürlich ist das mit Zombies in einer schönen neuen Welt-UNO-rdnung undenkbar. Und das ist das eigentliche, allem zugrunde liegende Problem, welches auf geistiger Ebene angesiedelt ist.

So bedenket; und bedenket ernsthaft und tiefgehend, um danach entsprechend in Handlung zu treten – vereint wider den einzigen wahren Feind!

„Um die Menschen zu lieben, muss man sehr stark hassen, was sie unterdrückt. Nicht wer sie unterdrückt. Es geht nicht um persönliche Feindschaften. Es geht um die Strukturen dieser Welt.
Jean-Paul Sartre

Und ebendiese Strukturen gilt es umzustossen, wenn ihr eine lebenswerte Zukunft für alle Lebewesen wollt. Vollständig. Jetzt. Alles andere ist scheinheiliges Gewäsch. Aber in der schönen neuen Welt wollt ihr nicht leben, wenn ihr nicht schon heute komplett entmenschlicht seid durch die jahrzehntelange (eigentlich jahrtausende!) soziokulturelle Programmierung – ganz egal wieviel Soma und Traumprogrammierungsdünnpiff euch dies künstlich glauben machen soll.

Sage meinen Dank.

Ich könnte jetzt natürlich noch viel weiter aushohlen bzw. tiefer dringen, und z.B. einige Zitate aus Albert Pikes Morals and Dogma anfügen, und/oder überdies noch spirituelle Aspekte miteinbinden, aber dies sprengte hier den Rahmen, und das Buch von Pike solltet ihr sowieso allesamt in Gänze lesen, genauso wie ihr die spirituelle Entwicklung für Euch Selbst und die Ganzheit leben solltet. 😉


Propaganda & Desinfo von bezahlten Schreiberlingen

Im Zuge all der je länger, desto akuter werdenden Symptome kriechen jetzt natürlich haufenweise bezahlte Schreiberlinge und manipulierende Desinfo-Agenten aus ihren Löchern, und kolportieren zum Himmel stinkende, und sehr geschickt gestrickte Propaganda in die degenerierten Geister der westlichen Wohlstandszombies, was ich nun noch kurz am Beispiel des Eifelphilosophen anschaulich darlegen will:

Im Artikel ‚Eilmeldung – Wirtschaft auf Kriegskurs – wie 1933‚ steht u.a. folgendes:

[…]
Ich frage mich auch gelegentlich, warum es in Deutschland unter den vielen Helfern nicht langsam eine Front gibt, die das tut, was wirklich notwendig ist: die „Traumschiffe“ von gelangweilten Wohlstandsbürgern befreien und vor den Küsten Libyens, Syriens und des Irak als schwimmende Aslybüros zu verankern, um die Zahl der ertrunkenen Flüchtlinge im Mittelmeer drastisch zu reduzieren – und vor allem Frauen und Kindern eine Chance zu geben, die vom „Westen“ verheerten Gebiete verlassen zu können anstatt dort zwischen Bomben und Granaten ausharren zu müssen, bis die jungen Männer Carepakete schicken können – an Menschen, die dann womöglich schon gar nicht mehr leben.
[…]

Zwar spricht er richtigerweise als einer der wenigen die oben bereits dargelegte Plünderung der südlichen Hemisphäre an, macht aber gleichzeitig die schwachsinnigsten Lösungsvorschläge, die man sich vorstellen kann – Kreativität hin oder her -, die an den eigentlichen Ursachen rein gar nichts ändern, sondern bloss – schön Agenda-konform und ganz im Sinne der Kabale – den Tsunami verstärken würden.

Der Autor Luckyhans entlarvt dieses Pamphlet völlig richtig als:

“schaumgebremst”, immer sauber an den Lügenmedien orientiert und stets “politisch korrekt” – ein Troll-Blog der oberen Kategorie. Kritik mit heftig geworfenen Wattebäuschchen… 😉

Wer zu diesem kreativen Szenario des bezahlten Eifelling-Trolls einen alternativen, im Prinzip zumindest eher zielführenden, aber humoristisch, bzw. sarkastisch gedachten Lösungsvorschlag lesen möchte, den verweise ich auf meinen eigenen kreativen Vorschlag dazu hier.

Bevor ich nun die aktuellen akuten Symptome veranschauliche, möchte ich abschliessend noch eines sagen, was glasklarer Fakt ist: Das von langer Hand geplante Flüchtlingsfiasko (und leider längst nicht nur das!) läuft nunmehr bestens nach Plan, wie auch Michael Morris bei Kopp-Online in erstklassiger Manier ausgeführt hat, in welchem er auch wirklich zielführende Lösungen bringt, die für alle Menschen der Welt nur zu ihrem Besten wären:

[…]
Derzeit sind weltweit rund 60 Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg, Unterdrückung, Hunger und Armut. Mehr als die Hälfte davon sind Kinder. Sie bedürften unseres uneingeschränkten Schutzes, unabhängig ihrer Hautfarbe, Herkunft, Religion oder Muttersprache. Sie sind unschuldig! Die zornige Bevölkerung sollte ihre Wut endlich auf die wahren Schuldigen lenken, nämlich auf die Geheime Weltregierung und ihre scheinheiligen Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und auf all ihre Handlanger und Helfershelfer in Politik und Medien.
[…]
Würfle alle Völker, Ethnien, Religionen und Kulturen durcheinander, zerstöre alle gemeinschaftlichen Strukturen, wenn nötig auch mit Gewalt, so lange bis am Ende keiner mehr weiß, wo er herkommt, wer er ist und wo er hingehört. Zwing die Menschen in die Knie, dann werden sie allem zustimmen, was Du von ihnen verlangst! Denken Sie, dass ein solcher Plan aufgehen kann? Nun, ich denke, das tut er bereits.
[…]

Der Artikel „Das Flüchtlingsdrama läuft nach Plan – auf dem Weg in die Neue Weltordnung“ lohnt sich dringend in Gänze, denn auch ich bin fest davon überzeugt, dass der Masterplan der Kabale nachwievor prächtig aufgeht!

Ordo ab Chao…


Symptome: Der Tsunami in bewegten Bildern

Abschliessend zu dieser Rundumsicht (sollte ich etwas wichtiges vergessen haben, sind allesamt eingeladen, dies im Kommentarstrang zu ergänzen, wobei ich angesichts aller Erfahrungen da rein gar nix erwarte von bisher unbekannten Lesern, die noch nie als Leserbriefschreiber hier auftraten), wobei es sich streckenweise mehr um einen einem rhetorischen Massaker gleichkommenden Rundumschlag handelt, folgen hier nunmehr noch einige eindrückliche Videos, welche den anbrausenden Tsunami in Bild und Ton versinnbildlichen sollen.

Der höchstgeschätzte, klargeistige autarquia, Betreiber der sehr lohnenden Seite Vida Autarquia, wies vor kurzem auf folgendes hin:

Politik und Medien werben für deutsche Militärintervention in Syrien

Die deutschen Eliten nutzten die Flüchtlingskrise in Europa, um ihre Kampagne für Militarismus und Krieg zu verstärken. Seitdem die Bundesregierung die Grenzen dicht gemacht hat, um den Flüchtlingsstrom nach Deutschland zu stoppen, werben Politik und Medien aggressiv für ein militärisches Eingreifen in Syrien…“

http://www.wsws.org/de/articles/2015/09/16/syri-s16.html

Was zu erwarten war. Ausserdem produziert dies dann noch viel mehr Flüchtlinge, was erwartet wird, denn die EU allen voran tEUschland soll transformiert werden.

Derweil wird ein Testballon eingesetzt:

http://www.blu-news.org/2015/09/16/muslim-will-oktoberfest-verbieten/

Die DEUTSCHEN werden HÄUSER FÜR UNS BAUEN:

[Anm. 28.11.2015: Video zensiert, siehe Nachtrag unten.]

Unmissverständliche Gebärden. Flüchtlinge immer aggressiver:

Unzensuriert-TV 4: Heiliger Krieg gegen Europa:

und Merkel gewohnt irre:

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/merkel-verteidigt-massenaufnahme-von-asylbewerbern/

Ausserdem wies er mich per Ebrief (hier mit freundlicher Erlaubnis veröffentlicht) zusätzlich noch auf den folgenden Zusammenschnitt hin:

(Das ausschnittsweise gezeigte Video vom 3. September in Ungarn mit den ach so ausgehungerten, armen Flüchtlingen, die aufgrund ihrer ach so unvorstellbaren Not verteilte Nahrungsmittel und Wasserflaschen auf die Gleise werfen, kann man sich bei Liveleak in voller Länge ansehen.)

Und ergänzte dazu völlig richtig:

Es ist zwar entsprechend geschnitten, zeigt aber doch recht deutlich, womit hauptsächlich Deutschland es bald zu tun bekommt. Das sind keine Asylanten, dies zeigen sie selbst durch ihr Verhalten, das ist eine un-uniformierte Armee. Sobald entsprechende Sättigungsgrenzen erreicht sind, wird der (gesteuerte) Terror losgehen. Erste Knackpunkte könnte es wohl beim einsetzenden Winter geben.

Eine sehr treffliche Prognose für das gewünschte, und von langer Hand geplante Endszenario des Clash of Civilizations!

Um das noch etwas deutlicher zu veranschaulichen, sollte man sich die folgenden Videos sehr aufmerksam ansehen:

Der DWB-Leser Nichtsnus dazu:

Dazu gibt es nicht mehr viel zu sagen. Das Feuer wird sich ausbreiten und die Menschen zur Flucht zwingen.

Ähnliche Szenen wie in Ungarn oben gezeigt (liveleak) auch in Calais:

[Anm. 28.11.2015: Video zensiert, siehe Nachtrag unten.]

An der Spanischen Costa de Daurada sieht das dann etwa so aus:

[Anm. 28.11.2015: Video zensiert, siehe Nachtrag unten.]

Und während die schon längstens sturzreifen Verbrecher-Politmarinettenpüppchen wie Merkel und anderes der Kabale höriges Gesoxx, Gekräuch und Geschmeiss in Co-Produktion mit dem schafsmedialen Bullshit-Gesülze die Willkommenskultur predigen, und gratis Willkommensgelder mit langjähriger Vollpension in Aussicht stellen, fressen gemäss Contra-Magazin 284’000 deutsche Menschen (und auch manche der ach so reichen Schweizer) aus Mülltonnen, um nicht zu verhungern.

Und nein, ich spreche hier mit dem Begriff ’sturzreif‘ nicht von irgendwelchen Energie- & Zeit-verschwendenden, schwachsinnigen und unnützen Demonstrationen, Petitionen, Parteigründungen (sorry, werter Christoph) und was sonst noch alles an halbgarem Quatsch kursiert, sondern von einem ernsthaften Sturm der Paläste der weltweit agierenden Schattenregierung, womit natürlich nicht primär diejenigen der Politpüppchen, sondern diejenigen der internationale Kabale zuallervörderst gemeint sind!

Schliesslich genügte es vollends, die ganzen Politpüppchen-Helfershelfer für ein paar Jahre – unter guter Aufsicht bei Wasser und Brot in genügender Menge, sowie einer Feld-Pritsche mit Wolldecke zum Schlafen – zur Zwangsarbeit (6 Tage à 12 Stunden) auf gentechfreien, polikulturellen Äckern den Dienst an der gesamten Gesellschaft leisten zu lassen. Wetten dass?

Dazu müssten sich aber vermutlich noch so einige erst mal wieder ein Rückgrat und Eier wachsen lassen, was ich angesichts der grassierenden Ketten in den Hirnen, gepaart mit der verbreiteten Kuschelpädagogik ehrlich gesagt als blanke Utopie betrachte, weshalb der Untergang Europas meiner Einschätzung nach bereits heute besiegelt ist.

Eins ist jedenfalls glasklar: Solche Szenen, wie von RT-Int an der ungarischen Grenze festgehalten, dürften nicht sein.

Wer so bzw. noch viel übler zugerichtet aussehen sollte, das sind garantiert nicht sich trotz aller Verzweiflung menschlich um ihre in gezielt gemachter Angst und Schrecken aufwachsen müssender Kinder kümmernden Väter, sondern ganz klar und deutlich die Herren der Welt im Vatikan, der BIZ, dem CFR, der TC, DoC, CoL, den UN-Huren in Genf, NY, usw.

Aber zurück zu den Symptomen, beginnend mit den offenen Schleusen:

Grenzkontrollen sind indes ungewünscht, wie man z.B. bei Konjunktion im Artikel „Wenn Realität und Politversprechen auseinanderklaffen“ nachlesen kann. An gleicher Stelle erfährt man auch wie die Menschen für geopolitische Zwecke missbraucht werden.

Nichtsdestotrotz werden langsam auch die lächerlichen Politpüppchen im Scheinrechtsspielchen bzw. Politcabaretzirkus nervös, wie in den ersten ca. 2-3 Minuten des folgenden Videobeweises klar wird (Körpersprache beachten!):

Und letztenendes als krönender Abschluss dieser Abhandlung darf doch auch der Hinweis auf Jasinnas neuste Videoproduktion nicht fehlen. Äusserst interessant ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen, dass das zunächst bei Zensurtube hochgeladene (und von mir wie immer sogleich ins Backup der HD runtergeladene 😉 ) Video dort zwar zu Beginn der Produktion dieser Abhandlung noch abrufbar war, jedoch seit kurzer Zeit rauszensiert wurde!

Und ja, ich habe mir diese knapp zwei Stunden schon vor ein paar Wochen in voller Länge angesehen (wie alles, was überhaupt Einzug in einen Artikel von mir findet, und wenn es da ist, genauso wie integrierte Links, essentieller Bestandteil des Gesamtwerks bildet), und in diesem Video ist nicht ein einziges Nacktbild oder irgendwelcher sexueller Inhalt aufzufinden. Wenn das so wäre, liefe jedenfalls um den Mittag bei RTL und Co. schon Hardcore-Porno!

Unsere höchstgeschätzte Leserin Fini sagt zum sehr lohnenden Video von Jasinna:

Aus allen Ecken und Enden strömen Flüchtlinge.
Diese Flucht ist KEIN spontanes Ereignis.
Will-Kommen in der NWO..

Kernpunkt ist Jasinna’s unparteiischer Widerstand.
Gezielt wird auf das gegenwärtige Dilemma hingewiesen.
Die Flüchtlingsströme sind zum ‚unaufhaltsamen‘ Strom geworden.

Wer kein Mitgefühl zeigt, wird als Unmensch gescholten.
Das Mitleid vernebelt jegliche klare Sicht-weise.

Jasinna hat dieses Thema auf den Punkt gebracht.
„Empathie“ ist das Schlag-wort!

Ihre angstfreien und souveränen Lösungsvorschläge sind da!

Das Vid ist ein Meisterwerk geworden.
Danke Jasinna!

Dieser Bewertung und dem Dank schliesse ich mich voll und ganz an.

Die Kreatorin dieses sehenswerten Vidoewerks selber sagt im Zensurtube-Infotext (von mir hier bereits in den Entwurf hineinkopiert, als das Video noch nicht zensiert war da):

60 Millionen Menschen sollen aktuell auf der Flucht sein und nicht wenige davon wollen nach Europa, respektive nach Deutschland.

Zu diesem Thema gibt es grob umfasst 3 Meinungen :

1. grundsätzlich JEDEN reinlassen
2. ausschließlich Kriegsflüchtlinge reinlassen.
3. gar keine Flüchtlinge mehr nach Europa lassen

…. und um diese Fragen geht`s in diesem Video.

Dieses Vid entstand über einen Zeitraum von drei Monaten, während dieser ich immer mal wieder was dran gemacht hatte, deshalb wohl is es auch so mega lang geworden.

Das Video hat ganz explizit nicht den Anspruch „politisch korrekt“ oder jederzeit emotional-distanziert zu sein, dennoch natürlich bemühe ich mich (in der Sache) objektiv zu bleiben.

Nachdem das Videowerk bei Zensurtube weg ist, hat es die geschätzte Jasinna dankenswerterweise bei Vimeo hochgeladen:

Mit einem diese Abhandlung endgültig abschliessendem klaren Statement, dass der Gutmenschen-Dude natürlich immer und ausschliesslich nur politisch volltotalkorrekt ist, dabei jede Netiquetten (bzw. systemkonforme Hirnprogrammierung und Gedankenkontrolle) ausnahmslos immer beachtet, 😉

Grüsst euch alle Herzlichst

Das Arschloch, das 99.99% der verblödeten Halbzombies da draussen nur noch masslos verabscheut.

Ps. Leider kann ich seit kurzem keine Vimeo-Videos mehr ansehen. Laut Fini ist es bei ihr nachwievor möglich, was auch autarquia bestätigt, womit ich wohl annehmen darf, dass das Problem nur bei mir (bzw. einzelnen Ausnahmen) vorliegt. Ich hoffe im Sinne der Vollständigkeit dies Werkes jetzt mal darauf, dass die Leserschaft auch nicht von meinem schwarzen Vimeo betroffen sei.


Nachtrag vom 25.09.2015:

Jasinna hat vor kurzem ein Video zur o.e. Zensur publiziert.

Ps. Vimeo läuft wieder. Details hier…


Nachtrag vom 28.11.2015:

Da Zensurtube mal wieder zugeschlagen hat, und zwei die Symptome anschaulich aufzeigende Videos zensiert wurden, hier ein Ersatz:

With Open Gates: The forced collective suicide of European nations – Extended Cinematic 1080p

Veröffentlicht am 09.11.2015

French composer agreed that video is „full of lies“: 1 day later 128 civilians were murdered by Islamists in Paris. Keep your homes , your family and loved ones safe if you live in Europe. I wish you all the best of luck for the future, we are facing harsh times.

“A nation can survive its fools, and even the ambitious. But it cannot survive treason from within. An enemy at the gates is less formidable, for he is known and carries his banner openly.“

– Marcus Tullius Cicero, 106-43 BC

You are witnessing what will be shown to future generations as the reason for the fall of an Empire.

At current immigration levels and disappearing birth rates native Europeans are destined to become a minority in their own countries within decades. This is already the case for many of Europe’s largest cities.

Europeans have effectively lost their right to exist as cultures and nations in their own homelands and are facing extinction.

Millions of young Muslim men leave behind their family, pay thousands to criminal traffickers to reach the land they have been promised by European politicians illegally.

Dubbed by the media as „refugees“, they cross through 6-10 safe countries to reach wealthy nations like Germany or Sweden where they hope to receive a better life at the expense of the taxpayer.

Only a fraction of them are Syrian, as they enter unfiltered, without any documents and without any legitimate right to claim asylum. Women and children are rarely seen, except in the cherry-picked sob stories of the media.

Any indigenous resistance of Europeans who refuse to hand over the countries of their ancestors to often radical and criminal Muslim foreigners is labeled „hateful“, „racist“, even „Nazi“.

The level of cultural, moral and political subversion with egalitarian and Marxist ideologies has reached levels the KGB would never have dreamed of. Equality and tolerance are lies that serve none but a few.

The Left, mainly orchestrated by Zionist interests, is destroying our countries from the inside. Patriotism, the most basic and fundamental trait of any nation that wants to survive, has become something to be ashamed of.

Feminism has destroyed family values and birth rates. Healthy nationalism has been replaced with a culture of guilt, self-hatred, apathy, degeneracy and pathological altruism. We are told to embrace „diversity“, in reality this simply means instead of just being a global minority, Europeans are supposed to become a minority in their own countries as well. No civilized society can keep up with the birth rate of third world immigrants, especially when the main goal is integration rather than assimilation. Parallel societies breed poverty, crime and radicalism.

Multiculturalism has never, at any time in human history, worked anywhere. If you believe otherwise, you’re delusional. In fact it’s the primary reason for every major conflict.

The crimes committed by the EU against the European peoples are directly in violation of the 1948 UN genocide convention, Article II: (c) Deliberately inflicting on the group conditions of life calculated to bring about its physical destruction in whole or in part; (d) Imposing measures intended to prevent births within the group; (e) Forcibly transferring children of the group to another group.

Because of this injustice, far-right parties everywhere in Europe are gaining astonishing amounts of support, becoming the biggest parties in some countries.

Any European that does not rise up to defend his country from foreign invasion because he’s too scared of words does not deserve it.

We are still at a point where you will not get imprisoned for your political opinion in most European countries, but this will change very soon. Do not be apathetic, do not be weak. Be someone that can be proud to call himself European.

https://dudeweblog.files.wordpress.com/2014/12/rechtlicher-hinweis.png?w=503&h=299

https://dudeweblog.wordpress.com/about/

73 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dokus und Vorträge, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Jean Ziegler, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Landwirtschaft, Manipulation, Medien, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Technik, Zitate

73 Antworten zu “Flüchtlingsfiasko: Endphase €uropa und darüber hinaus

  1. fini09

    Hi Skeptiker,
    da fragst mich was bei ueber 30 Grad im Schatten 😉 …denke, es handelt sich mehr um ‚Insznierung‘ vom Verschwoerungsbeobachter, welcher kurzerhand herausgerissene Stuecke von ganzen Videos zusammen geleimt, um absichtliches pseudo Raetsel raten des Politokraten-Spiels hervorzurufen. Ist ihm ja sichtlich gelungen. Denke dabei das Russland souvereign und ueberlegen handelt was die USA betrifft. Schau Dir, wenn Du willst, Beitraege von Dagmar Henn unter „Vineyards aker.de“ an, sie ist eine Expertin und einer ihrer besten Kommentatoren ist Russophilus. Er
    schreibt zeitweise Kommentare die von hier bis ‚Tokio‘ gehen, aber echt Klasse und super informativ. Selbst bin ich kein ‚guter‘ Kom-Schreiber-ling,
    wie Du ja liest, und heute auch noch mit ‚brain-overload‘ durch die Hitze-Welle. Noch kurze Anmerkung zu Schirinowski, ein Partei-Bonze und Populist mit ’ner ‚big‘ Klappe, milde gesagt. Er scheint hochintelligent zu sein was ebenso auf hochgefaehrlich schliessen kann..? Das Video Idiokratie seh ich spaeter an, obwohl mir vollkommen bewusst ist das wir in dieser leben!! Danke, freu mich immer wenn Du im DWB schreibst und postest! Evtl. kommt noch ein Kom zur Idiokratie.
    LG

    Gefällt mir

  2. Skeptiker

    @fini09

    Ich habe auch keine Ahnung woran das liegt, ich habe Deine Videos nur nach hier gebracht.

    https://lupocattivoblog.com/2016/07/20/der-nazi-wahn-und-die-seelische-heilung-der-deutschen/#comment-410979

    Ich wusste nicht mal wie der sich nannte, ich meine der da immer schreit, wir brauchen noch mehr Flüchtlinge.
    https://lupocattivoblog.com/2016/07/20/der-nazi-wahn-und-die-seelische-heilung-der-deutschen/#comment-410990

    Aber wegen jeder Kleinigkeit kommt es zum Streit.

    Aber woran liegt es bloß, bin ich das selber, oder ist es eine Form der höheren Fügung, das ich immer die Arschkarte bekomme?

    Aber nicht mit mir, ich lass mir das nicht länger gefallen.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  3. Skeptiker

    @fini09

    Meine umfassende Antwort ist wohl im WP-Filter gelandet.

    Oder gibt das hier auch die Regel, mehr als 2 Quellen, gehen eben nicht?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  4. „Oder gibt das hier auch die Regel, mehr als 2 Quellen, gehen eben nicht?“

    Max. 1 Link (exkl. Utube-Clips und glaub auch Bilder-Links) für direkte Freischaltung.

    Gefällt mir

  5. Skeptiker

    @Dude

    Das ist ein Test, hier 2 Bilder.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 2 Personen

  6. Skeptiker

    Bestes Beispiel, was aus dem Umerziehungs-Programm der Sieger dabei rauskommt, kann man hier gleich am Anfang selber hören.

    Unsere Mutti Merkel, wir schaffen uns ab.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  7. fini09

    Hi Skeptiker,
    wieder online, war abgetaucht… und das nicht nur woertlich, sondern im Meer. Die Abkuehlung tat gut. Deine ganzen links werd ich heute ein-ansehen mit der Bitte, das wir im Artikel „Kotz die Wand an“ gegebenenfalls weiterkommentieren. Noe, die Arschkarte hast Du ganz sicher nicht allein gezogen; diese Karte kenn ich nur zu gut. Trete inzwischen drauf und Zynismus mit Galgenhumor hilft zuweilen ‚gewaltig‘!
    LG

    Gefällt mir

  8. Skeptiker

    @fini09

    Ja, ich habe auch ein dickes Fell, aber ist das nicht witzig.

    Kausalität (lat. causa „Ursache“) ist die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung, betrifft also die Abfolge aufeinander bezogener Ereignisse und Zustände. Oder: Ein Ereignis oder der Zustand A ist die Ursache für die Wirkung B, wenn B von A herbeigeführt wird.

    Vom Begriff der Ursache werden im Alltag oft die Begriffe Grund, Anlass und Bedingung (Voraussetzung) unterschieden; über die genaue Abgrenzung herrscht allerdings keine Einigkeit. Meistens gilt:

    die Bedingung als eine besondere Art der Ursache, nämlich eine zeitlich streng vor der Wirkung liegende und in irgendeiner Weise besonders herausragende, ohne die eine entsprechende Wirkung nicht eintritt;

    der Anlass als zufälliger, „unwesentlicher“ Auslöser einer Wirkung neben einer „eigentlichen“, „wesentlichen“ Ursache;
    der Begriff Grund als Element rationaler Überlegungen oder Begründungen im Gegensatz zur Naturkausalität.

    Hoffentlich ohne Werbung.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  9. Skeptiker

    @Dude
    Ja, das habe ich eben gelesen, ich meine Du hast Dich mit Deiner Seite wohl verewigt, aber ich komme wohl eher aus dem Chaos.

    Ich glaube ich bin nur eine Billardkugel.

    Ab der Minute 2 und 40 Sekunden.

    Von mir bleibt wohl eher wenig übrig, weil ich bin eher der Zufall.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  10. Pingback: Krieg heute – 1 | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  11. Pingback: Soros‘ Wirken | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s