Jasinna klärt über den Terror des Google-Konzerns gegenüber Youtube-Nutzern auf

In einem kurzen Clip beschreibt Jasinna, weshalb ihr Meisterwerk „Hypnotisierte Massen – Manipulierte Menschen“ plötzlich von ihrem Kanal verschwunden ist, wieso sie schon länger kein neues Video mehr veröffentlicht hat, und darüberhinaus klärt sie auch in fabelhafter Art und Weise über die hinterfotzigen Machenschaften des Google-Konzerns auf.

Stein des Anstosses zur Zensur ihres Meisterwerks war offenbar, dass sie die folgende – zum Thema Google-Terror an sich bestens passende – Rede von Roland Düringer mit dem Titel „Wir sind wütend“, die ich jedem dringend ans Herzen lege, in ebendiesem Meisterwerk verwendet hatte, was von Seiten des Terror-Konzerns Google zu Sanktionen gegenüber dieser genialen, freigeistigen Videoproduzentin führte.

Das Zensurgebaren von Seiten Youtube bzw. die Nötigung der Menschen durch den Google-Konzern nimmt allmählich Ausmasse und Formen an, die eigentlich jede/n zum totalen Boykott von allem, was irgendwie mit Google zusammenhängt, bewegen sollte.

Sie beschreibt fürderhin auch den von Seiten der Googleterroristen auferlegten, faktischen Zwang, dass (und warum) jeder Youtube-Nutzer dazu genötigt wird, ein Google+ -Konto zur weiteren brauchbaren und nutzerorientierten Verwendung seines/ihres Kontos zu erstellen, und stellt zudem die Youtube-Alternative „Vimeo“ kurz vor.

Leider ist der Inhalt bei Vimeo noch ein wenig dürftig (die Düringer-Rede ist beispielsweise nicht auffindbar), aber je mehr Menschen sich dem totalen Google-Boykott anschliessen, umso schneller wird sich das ändern.

Das Gedrängel zur Preisgabe von Telephonnummern und Klarnamen von Seiten Google-Überwacher, sowie das vermehrte Geldmachereigebaren und weiteres kommt ebenfalls zur Sprache.

Diese gut zehn Minuten lohnen sich also dringend zum Anschauen.

Ihren neuen Kanal bei Vimeo findet man hier.

Dudeweblog wird ab sofort liebendgerne auf die weitere Verwendung von Youtube verzichten, auf Vimeo ausweichen, die bisher eingestellten Youtube-Clips fortwährend durch jene auf Vimeo ersetzen und auch DudeweblogTV beizeiten zur Alternative hin übertragen.

WordPress ist mit Vimeo übrigens kompatibel.

Alternative Suchmaschinen zu Google, welche den Boykott gegenüber dieses totalitär agierenden Luftgeld– & Überwachungskonzerns leicht machen, finden sich hier auf der Seite Links.

Ps. Es dürfen im Kommentarstrang gerne Wetten darüber abgeschlossen werden, wie lange es wohl gehen mag, bis der obige Youtube-Clip von Roland Düringer weg sein wird. 😉


Leseempfehlung:


Nachtrag vom 5. Dezember 2013, 17:40


Nachtrag vom 12. Dezember 2013, 23:10

Jetzt beginnt WordPress auch schon mit dem Google-Terror.

https://dudeweblog.files.wordpress.com/2013/12/gplus-terror-bei-wp.jpg?w=900


Nachtrag vom 16. Dezember 2013, 22:30

Wie ich jetzt in Erfahrung gebracht habe, ist Vimeo ab 500 Megabyte Video-Upload kostenpflichtig. Die Kosten belaufen sich dabei auf knapp 60 US$ pro Jahr für ‚VimeoPlus‚, und knapp 200 US$ pro Jahr für ‚VimeoPro‚.

Dazu kommt, dass der bei Vimeo angebotene Inhalt im Vergleich zu Youtube erbärmlich mager ist, was neben des Bekanntheitsgrades wohl eben auch an diesen Kosten liegt. Leider sind 500 MB doch gar wenig, wenn man bedenkt, dass ich einzelne Dokumentationen im Archiv habe, die in hoher Qualität allein schon das dreifache des von Vimeo gratis angebotenen Speicherplatzes benötigen.

Wer also – wie ich z.B. – gemäss dem Prinzip des freien Schenkens, jenseits vom zentralen Stützpfeiler der Herrschaftspyramide – dem Schuldgeld! -, agieren will, ist faktisch dazu gezwungen, andere Plattformen als Vimeo zu nutzen.

Leider gibt es momentan – meiner Kenntnis nach – keine wirklich brauchbaren Alternativen zu Youtube, daher muss hiebei wohl oder übel ein Kompromiss gemacht werden, wenn man Videos ansehen, oder mit diesen arbeiten will.

Tja, da haben sich die Google-Terroristen mit dem Aufkauf von Youtube wahrlich nen äusserst saftigen Köder angeeignet…


Nachtrag vom 25. Oktober 2014, 22:30


Nachtrag vom 28. Dezember 2014

Zensurtubes neuster Streich:

https://dudeweblog.files.wordpress.com/2014/12/zensurtube-terror-von-klatv.jpg?w=525&h=274

Zensurtube hatte ja bereits Ende Juli den Kanal von Klagemauer für zwei Wochen komplett dicht gemacht.

Und lustigerweise ist jetzt auf dem Link sogar noch ne Inhaltswarnung, was bedeutet, dass jene, die sich der Krake nicht unterwerfen wollen, keinen Zugriff mehr bekommen! [Anm. 29.12.: Jetzt ist die Inhaltswarnung komischerweise wieder weg.]

https://www.youtube.com/watch?v=lM639U0y1PM

Hier gibt’s Ersatz.

Es dürfen Wetten darüber abgeschlossen werden, wie lange es wohl geht, bis dieser Link auch tot ist. 😉

Hier die Originalquelle.

Ps. Ich wundere mich übrigens schon seit längerem, weshalb bzw. wie es Düringer so erstaunlich lange schafft da oben…


Und einige weitere Infos zum Thema von einem weiteren zensierten Zensurtubenutzer.


Nachtrag vom 11. Januar 2015

Heb Di, Charlie! Weitere Zensierereien.


Nachtrag vom 12. August 2015

Eine weitere aufklärende Zensurtube-Aktivistin bringt einen neuen Fall der Google-Tube-Zensur ans Licht und unterstützt den dringenden Aufruf, eine gute, und v.a. FREIE Alternativ-Plattform zu nutzen.

Level9News neu bei Vimeo!


Nachtrag vom 9. Oktober 2015

https://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/comment-page-51/#comment-8425


Nachtrag vom 5. Februar 2017

Nun hat’s auch das Kulturstudio erwischt!

Unser Youtube Kanal wurde ohne Vorwarnung am Abend des 18.01.2017 gesperrt!
Es gab weder Urheberrechtsverletzung, noch sonst irgendwelche Verstöße, die uns vorgeworfen wurden. Der Kanal war bis dato ohne Beanstandung.
Jetzt kann man folgendes lesen, wenn man auf unsere Kanalseite geht:

„Dieses Konto wurde aufgrund wiederholter oder schwerwiegender Verstöße gegen die YouTube-Richtlinien zur Bekämpfung von Spam sowie irreführender Praktiken und Inhalte oder anderen Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen gekündigt.“
[…]

Weiterlesen beim Kulturstudio…

„irreführende Praktiken und Inhalte“ – *rofl*

Advertisements

62 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Dokus und Vorträge, Dreckskapitalismus, Freiheit, Kurzclips, Medien, Menschen, NWO, Schuldgeld, Technik

62 Antworten zu “Jasinna klärt über den Terror des Google-Konzerns gegenüber Youtube-Nutzern auf

  1. Pingback: Kommentar zur Suchmaschinen-Zensur und weiterer Schindluderei von Seiten Alphabet Inc. aka Google | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s