Schlagwort-Archive: Radar

Die wichtigsten Meldungen vom 16. & 17. & 18. Dezember 2020

18. Dezember

  • Versuchskaninchen kackt nach Impfung ab (Guinea pig falls after receiving the shot) (d)

  • A New Satellite Can Peer Inside Buildings, Day or Night (Neuer Satellit mit einem Hochfequenz-Strahlenbeam/Radar kann durch Wolken, Nebel und in Gebäude sehen)
    „[…]
    On Wednesday, Capella launched a platform allowing governmental or private customers to request images of anything in the world — a capability that will only get more powerful with the deployment of six additional satellites next year.
    […]
    By contrast, Capella can peer right through cloud cover, and see just as well in the daylight as in total darkness. That’s because instead of optical imaging, it uses synthetic aperture radar, or SAR.
    .
    SAR works similarly to how dolphins and bats navigate using echolocation. The satellite beams down a powerful 9.65 GHz radio signal toward its target, and then collects and interprets the signal as it bounces back up into orbit. And because the satellite is sending down its own signal rather than passively capturing light, sometimes those signals can even penetrate right through a building’s wall, peering at the interior
    […]“
  • Another “Pre-Crime” AI System Claims It Can Predict Who Will Share Disinformation Before It’s Published (Weitere KI soll vorhersagen können, wer Desinformationen in asozialen Medien veröffentlichen oder teilen werde)
    „[…]
    Uri Gal, Associate Professor in Business Information Systems, at the University of Sydney, Australia — noted that from what he has seen so far, these systems are “no better at telling the future than a crystal ball.”
    […]
    University of Sheffield researchers have developed an artificial intelligence-based algorithm that can accurately predict (79.7 per cent) which Twitter users are likely to share content from unreliable news sources before they actually do it
    […]
    Findings could help governments and social media companies such as Twitter and Facebook better understand user behaviour and help them design more effective models for tackling the spread of disinformation.
    […]
    The researchers analysed over 1 million tweets from approximately 6,200 Twitter users by developing new natural language processing methods – ways to help computers process and understand huge amounts of language data.
    […]
    They often posted tweets with words such as ‘liberal’, ‘government’, ‘media’, and their tweets often related to politics in the Middle East and Islam, with their tweets often mentioning ‘Islam’ or ‘Israel’.
    […]
    In contrast […] this group of users often posted tweets with words such as ‘mood’. ‘wanna’, ‘gonna’, ‘I’ll’, ‘excited’, and ‘birthday’.
    […]
    We also found that the correlation between the use of impolite language and the spread of unreliable content can be attributed to high online political hostility.
    […]
    The study, Identifying Twitter users who repost unreliable news sources with linguistic information, is published in PeerJ. To access the paper in full, visit: https://doi.org/10.7717/peerj-cs.325
    *siehe auch https://www.sheffield.ac.uk/news/ai-can-predict-twitter-users-likely-spread-disinformation-they-do-it – das passt Zwitscher (siehe dazu den gestrigen Eintrag unten) natürlich bestens in den Kram. (d)

17. Dezember

Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Manipulation, Medizin, Menschen, Natur, NWO, Recht, Sinn, Technik, Wissenschaft, Zitate

Aktuelles von der Neuen Weltwetterordnung

Neue Normalität im Fake-Pandemie-Zeitalter: Halos statt Hallo

Früher Ausnahme, jetzt Regel

Azurblauer, also „echter“,  blauer Himmel ist, ob der schon seit Jahrzehnten praktizierten atmosphärischen Ausbringung toxischer Feinst-Stäube als Wolkenkeime, ein seltener Anblick geworden. Der Transport von Wasser über große Entfernungen in großen Höhen durch harmlose Schleierwolken und Wolkenfelder beschert uns, nach der mehrwöchigen „Corona-Verschnauf-Pause“, wieder täglich einen milchigen weiß- bis hellblauen Himmel mit sehr hohen Schichten aus Zirren, die reichlich Wasser in sich gebunden haben und damit Sonnenlicht nach physikalischen Gesetzen brechen.

Bei geeignetem Sonnenstand und aus dem nötigen Betrachterwinkel entstehen in den Zirren Lichtbrechungseffekte in den Spektralfarben des Sonnenlichts und andere Phänomene gespiegelten und gebrochenen Sonnenlichts, z. B. die Halos und weitere Phänomene, wie Circumstellarbogen, Nebensonne(n) oder Doppelsonne(n), Sonnenbogen, Parrybogen, Zirkumzenitalbogen und viele andere, die wissentschaftlich beschrieben sind.

Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Technik

Hört auf, Euch zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung Teil VI

– Vorwort, Einleitung & Kapitelübersicht – Hört auf, Euch zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung

– Teil VI – a) Die „unbekannten“ Akteure

Haben Sie bereits irgendwann oder irgendwo gelesen oder gehört, dass „Wettermodifikation“ weltweit schon lange und mit großem Aufwand betrieben wird?

Haben Sie je davon gehört, dass viele beteiligte Staaten sehr viel Geld in diese vorgeblich als Klima- oder Sonnenschutz getarnte Technik investieren?

Haben Sie jemals im öffentlichen Diskurs einen unserer „gewählten“ Volks-zer-vertreter über SRM, Solar Radiation Management, sprechen gehört?

Oder über Wettermanipulation?
Über Geoengineering?
Oder Chemtrails?

Nein?

Nun, das liegt dann offensichtlich daran, dass über Dinge, die das Volk nicht wissen soll, nicht gesprochen wird und nicht gesprochen werden darf.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Landwirtschaft, Manipulation, Medien, Menschen, Natur, NWO, Technik

Elektrosmog und Funktechnologie als Zerstörer des natürlichen Lebens

Dieser Artikel, eine Co-Produktion des geschätzten Autors Hans im Glück zusammen mit der Dudeweblog-Redaktion, stellt den dritten Teil der hiesigen Serie zum Elektrosmog und der damit verbundenen – oft massiv unterschätzten – Gefahren dar. – Mit diversen Nachträgen von Beweisen aus wissenschaftlichen Studien und Informationen aus der Mobilfunk-Industrie.

In Teil I der Serie wurde – anhand einer Reihe äusserst aussagekräftiger Zitate von Fachpersonen verschiedenster wissenschaftlicher Disziplinen, Whistleblowern (Ex-Beschäftigte der Mobilfunkindustrie) und persönlich betroffener, elektrosensibler Individuen, sowie eines sehr sehenswerten Vortrags bei der AZK (Gefahr durch Strahlung) und der von Klaus Scheidsteger produzierten Doku „Der Handykrieg“, als auch der Einschätzungen von Seiten Justiz und Versicherungen – bereits ausführlich über die Fakten um die mit der Funktechnologie einhergehenden Risiken berichtet.

Teil II befasste sich damit, was man persönlich mittels praxisorientierter Lösungsmodelle gegen die Belastungen durch disharmonische Schwingungen tun kann.

In Teil III geht es nun v.a. darum – was bei Betrachtungen zum Thema Elektrosmog leider oft zu kurz kommt oder gar gänzlich vergessen geht – inwieweit Funktechnologien im allgemeinen die natürliche Harmonie der verschiedenen Lebewesen (Menschen, Tiere, Pflanzen) stören bzw. stören können. Ausserdem wird nachdrücklich auf die Wichtigkeit der echten und aufrechten Bereitschaft zum persönlichen Handeln hingewiesen.

Weiterlesen

73 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Gastbeiträge, Menschen, Natur, Philosophie, Sinn, Technik, Wissenschaft, Zitate