Die wichtigsten Meldungen vom 26. April – 1. Mai

Am Tag der Arbeit zu arbeiten hat noch niemandem geschadet. 😉
Zur Wochenend-Lektüre nachfolgend die Best-of-Sammlung der vergangenen Woche.

Wer noch immer kein Englisch gelernt hat, bekommt mit untenstehenden Links erneut die Gelegenheit zum Üben. Viel Erfolg! 🙂

*Zwischenspeicherung für den nächsten Teil wie gehabt im Kommentarstrang unten. Vorschläge für Brisantes sind willkommen.

7 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Gleichnisse, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Landwirtschaft, Manipulation, Medizin, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Sprachwissenschaft, Technik, Weisheit, Wissenschaft

7 Antworten zu “Die wichtigsten Meldungen vom 26. April – 1. Mai

  1. Grüner wird's nicht

    Gefällt mir

  2. Sensationeller und passender Beitrag auch vom Roger Köppel.

    Gefällt mir

  3. Hola – Dir wollte ich schon mehrfach privat schreiben, habs aber bisher nicht getan, weil ich davon ausgehen muss, dass meine MAils an Dich nicht durchgehen.

    LG

    Ps. Köppel ist m.E. alternativer Mainstream / gesteuerte Opposition. Danke trotzdem – wir sind offen für alle Hinweise, wie Du am Comment von Grüner erkennst. 😉
    Pps. Mich wunderts, dass Du zur erlauchten Gruppe der nicht auf der WP_Blacklist sich Befindenden gehörst… naja, was noch nicht ist, kann ja noch werden… Gootube hat sich ja auch Zeit gelassen… 😉

    Gefällt mir

  4. Das ist nicht verwunderlich, in WordPress bin ich so gut wie nicht präsent und im Youtube wird man mittlerweile selbst bei Drosten’s Zitate gesperrt – https://www.bitchute.com/video/13tvA3RJnHyW/
    Ps. Köppel macht in dem Beitrag übrigens wie du Werbung für Corbert Report – bist du demnach auch alternativer Mainstream? Cheibe Zügs au 😀

    Gefällt mir

  5. fuzzylogic

    Was steckt hinter dem momentan berichteten Phänomen, daß Ungeimpfte nach Kontakt mit Covid-mRNA-„Geimpften“ (keine Impfung, sondern experimentelle Gen-Therapie!) Symptome vielfältiger Art entwickeln?

    Im Folgenden geht es speziell um die mögl. Frequenzänderung der menschlichen DNA

    + Frequenzänderung: Ein tieferer Blick auf das Phänomen der COVID-Vax-Übertragung
    https://thefreedomarticles.com/covid-vax-transmission-phenomenon-frequency-change/

    Von Makia Freeman – 4. Mai 2021

    AUF EINEN BLICK…

    • DIE GESCHICHTE:

    Was ist der tiefere Grund, um das bizarre Phänomen der COVID-Vax-Übertragung zu erklären?

    • DIE IMPLIKATIONEN:

    Steht dies im Zusammenhang mit der Synthetischen Agenda, der Nanotech-Agenda und dem Smart Grid? Geht es hier tatsächlich um die Kontrolle von Frequenz und Wahrnehmung?

    COVID-Vax-Übertragungs-Resonanz-Frequenz

    Was steckt hinter dem COVID-Vax-Übertragungs-Phänomen, bei dem die Unvaxxed krank werden, wenn sie in der Nähe der COVID-Vaxxed sind? Es ist alles eine Frage der Frequenz.

    Das COVID-Vax-Übertragungsphänomen

    ist mittlerweile bekannt. Viele haben es erlebt. Die COVID vaxxed übertragen etwas auf die Menschen in ihrer Umgebung (einschließlich vieler ungeimpfter Menschen), das bei den Menschen in ihrer Umgebung seltsame Symptome hervorruft (Migräne, Nasenbluten, Blutergüsse, Blähungen, Menstruationsschmerzen, schwere Unregelmäßigkeiten bei der Menstruation usw.). In meinem vorherigen Artikel ( https://thefreedomarticles.com/bizarre-phenomenon-unvaccinated-getting-sick-being-around-the-covid-vaxxed/ ), der dieses Thema behandelte, habe ich am Ende die Theorie aufgestellt, dass die ultimative Ursache dieses bizarren Phänomens Resonanz oder Frequenz ist. In diesem Artikel werde ich diese Idee etwas weiter ausführen.

    Zufällig hat David Icke vor kurzem ein Video veröffentlicht

    + Human Antenna – Broadcasting The Vaccine Frequency
    https://www.bitchute.com/video/6r4fMS6aQ9Kn/

    – in dem er auf dieses Thema eingeht, und wie immer sind seine Ideen äußerst wichtig zu beachten. Was hier vor sich geht, ist beispiellos; noch nie zuvor in der Geschichte (soweit ich weiß) hat sich eine sogenannte „Medizin“ oder „Behandlung“ (der COVID-Nicht-Impfstoff) auf diejenigen ausgebreitet, die ihn nicht genommen haben, um ihnen greifbaren Schaden zuzufügen, wie es jetzt gerade geschieht.

    Was ist die Frequenz, Kenneth?

    Bevor wir mit Ickes Ansicht zu diesem Thema beginnen, ist es sehr angebracht, sich an diese 2 Zitate des wissenschaftlichen Genies Nikola Tesla zu erinnern:

    „Wenn Sie die Geheimnisse des Universums finden wollen, denken Sie in Begriffen von Energie, Frequenz und Schwingung.“

    „An dem Tag, an dem die Wissenschaft beginnt, nicht-physikalische Phänomene zu studieren, wird sie in einem Jahrzehnt mehr Fortschritte machen als in allen vorherigen Jahrhunderten ihrer Existenz.“

    Diese Perspektive müssen wir bei der Analyse dieses seltsamen Phänomens im Auge behalten, wenn wir der Sache auf den Grund gehen wollen. Irgendetwas geschieht auf einer energetischen Ebene, nicht nur auf einer physikalischen, und da sich Energie in Wellen bewegt und Wellen sich mit unterschiedlichen Frequenzen fortbewegen, wird die Antwort eine Frequenz beinhalten.

    DIE DNA: Die Sender-Empfänger-Antenne

    DNA ist die Abkürzung für Desoxyribonukleinsäure und gilt als der genetische Hauptentwurf des menschlichen Körpers. Sie ist in einer spiralförmigen Helix angeordnet. DNA ist auch ein Sender und Empfänger von Energie; der Nobelpreisträger von 2008, Luc Montagnier, bewies in seiner Arbeit von 2010 mit dem Titel „DNA-Wellen und Wasser“, dass DNA Frequenzen sendet und empfängt, indem er zeigte, dass „bakterielle und virale DNA-Sequenzen gefunden wurden, um niederfrequente elektromagnetische Wellen in hohen wässrigen Verdünnungen zu induzieren.“ Mit anderen Worten: Die DNA ist wie eine Antenne. Dieser Artikel fasst Montagniers Erkenntnisse zusammen:

    „Unter Verwendung eines Fotoverstärkungsgeräts, das von Dr. Jacques Benveniste in den 1980er Jahren erfunden wurde, um die ultraniedrigen Lichtemissionen von Zellen einzufangen, filterte Montagnier alle Partikel der bakteriellen DNA aus einem Röhrchen mit Wasser heraus und entdeckte, dass die nachgefilterten Lösungen, die keine Materialpartikel enthielten, weiterhin ultraniedrige Frequenzwellen emittierten! Dies wurde noch faszinierender, als Montagnier zeigte, dass unter bestimmten Bedingungen eines 7-Hz-Hintergrundfeldes (das gleiche wie die Schumann-Resonanz, die natürlich zwischen der Erdoberfläche und der Ionosphäre auftritt), das nicht-emittierende Wasserröhrchen, das nie organisches Material erhalten hatte, dazu gebracht werden konnte, Frequenzen zu emittieren, wenn es in die Nähe des emittierenden Röhrchens gebracht wurde! Noch interessanter ist, dass, wenn basische Proteine, Nukleotide und Polymere (Bausteine der DNA) in das reine Wasser gegeben wurden, nahezu perfekte Klone der ursprünglichen DNA gebildet wurden!

    Dr. Montagnier und sein Team stellten die Hypothese auf, dass dies nur möglich war, wenn der Bauplan der DNA irgendwie in die Struktur des Wassers selbst eingeprägt wurde, was zu einer Art „Wasser-Gedächtnis“ führte, das zuvor von Jacques Benveniste entwickelt worden war…“

    COVID vaxxed DNA-Modifikation

    Die DNA wirkt wie eine Antenne, die Informationen sendet und empfängt.

    Der Artikel zitiert auch Montagnier aus verschiedenen Interviews:

    „Die Existenz eines harmonischen Signals, das von der DNA ausgeht, kann dazu beitragen, seit langem bestehende Fragen über die Zellentwicklung zu klären, zum Beispiel, wie der Embryo in der Lage ist, seine vielfältigen Transformationen vorzunehmen, als ob er von einem externen Feld geleitet würde. Wenn die DNA ihre essenziellen Informationen per Radiofrequenz an das Wasser weitergeben kann, dann existieren in der wässrigen Umgebung des lebenden Organismus nicht-materielle Strukturen, von denen einige Krankheitssignale verbergen und andere an der gesunden Entwicklung des Organismus beteiligt sind.“

    „An dem Tag, an dem wir zugeben, dass Signale greifbare Wirkungen haben können, werden wir sie nutzen. Von diesem Moment an werden wir in der Lage sein, Patienten mit Wellen zu behandeln. Deshalb ist es eine neue Domäne der Medizin, die die Leute natürlich fürchten. Vor allem die Pharmaindustrie… eines Tages werden wir in der Lage sein, Krebserkrankungen mit Hilfe von Frequenzwellen zu behandeln.“

    David Ickes Perspektive auf das COVID-Vax-Übertragungsphänomen

    Icke verbindet dies mit der gesamten Nanotech-Agenda (einschließlich Dingen wie dem Hydrogel-Biosensor) und betont, dass, obwohl es ein chemisches Element geben mag, das übertragen wird, die Hauptursache das energetische Element ist – Frequenz. Er betont, dass die Einführung von synthetischer mRNA über die Nicht-Impfung darauf abzielt, die DNA-Antenne in uns zu verändern, so dass sie auf eine neue (künstliche) Befehls- und Steuerungszentrale reagiert – mit anderen Worten, sie entführt buchstäblich unsere göttliche Verbindung:

    „Es geht nicht wirklich darum, irgendeine Substanz auszuscheiden, sondern vielmehr um eine Übertragung dessen, was im Impfstoff ist, oder was der Impfstoff abgibt …

    Alles in dieser Realität, in ihrer Grundlage, dreht sich um Frequenz. Der Körper ist ein Empfänger-Sender von Informationen … die DNA ist ein Empfänger-Sender von Informationen … wie diese DNA-Antenne empfängt und sendet, diktiert, womit wir interagieren …

    [Sie wollen] die Natur der DNA verändern … so dass sie diese [hohen] Frequenzen nicht mehr aufnimmt, sondern nur noch die Frequenzen [der] technologischen Sub-Realität – des Smart Grid. Diese Nanotechnologie, die in diesen Impfstofftränken enthalten ist, verändert also die Empfänger-Sender-Antennen-Natur der DNA … so dass unsere Mission Control nicht die erweiterte Bewusstheit ist, sondern einfach die Cloud … so dass wir nur ihre Informationen empfangen und senden.

    Menschen, die … geimpft wurden, haben [ihre] DNA-Antenne neu verdrahtet, so dass [sie] verschiedene Arten von Informationen empfangen und senden, und es schließt [sie] in dieses Smart Grid, diese Cloud ein. Das ist die Grundlage; ich sage nicht, dass es nicht auch ein chemisches Element in dieser Übertragung gibt, von der wir hören, aber für mich ist der Schlüsselbereich diese Frequenz. Und wenn man Nanotechnologie in den Körper bekommt und sie dann anfängt, ihre Frequenz auszusenden, dann wird diese Frequenz, diese Substanz, die auf die Person einwirkt, die sie bekommen hat, während sie ihre Frequenz aussendet, natürlich auf die gleiche Weise auf andere einwirken, die diese Frequenz aufnehmen, auch wenn sie die Impfung noch nicht bekommen haben.

    Ich denke, das ist die Grundlage dessen, was hier vor sich geht. Sie haben diese geimpften Menschen in Antennen verwandelt, die ihre Frequenz aussenden.“

    Schlussgedanken

    Wie bei vielen anderen Aspekten der COVID-Operation ist auch dieses Thema der COVID-Vax-Übertragung mit der Synthetischen Agenda, der Nanotech-Agenda, dem Smart Grid und vielem mehr verknüpft. Hier geht es nicht nur um toxische Impfstoffe, Gentherapiegeräte, Sterilisation, Unfruchtbarkeit und Entvölkerung, obwohl dies alles klare und gegenwärtige Komponenten der Operation sind. Hier geht es um die Kontrolle der Informationen, auf die unsere DNA zugreifen kann, weil das wiederum unsere Wahrnehmung beeinflusst. Hier geht es um das größere NWO (Neue Weltordnung) -Schema der Wahrnehmungskontrolle. Unsere Wahrnehmung hängt von den Informationen ab, die wir erhalten. Bei diesem bizarren Phänomen geht es tatsächlich darum, WER WIR SIND auf einer fundamentalen Ebene zu verändern, so dass unsere Wahrnehmung so eng wird, dass wir technologische Sklaven werden, abgeschnitten von unserem magischen, unbegrenzten und göttlichen Potenzial.

    Quellen:
    * https://thefreedomarticles.com/bizarre-phenomenon-unvaccinated-getting-sick-being-around-the-covid-vaxxed/
    * https://www.bitchute.com/video/6r4fMS6aQ9Kn/
    * https://thefreedomarticles.com/not-a-vaccine-mrna-covid-vaccine-chemical-pathogen-device/
    * https://www.researchgate.net/publication/230937823_DNA_waves_and_water
    * https://thefreedomarticles.com/operation-coronavirus-hand-in-hand-with-nanotech-agenda/
    * https://thefreedomarticles.com/hydrogel-biosensor-darpa-gates-implantable-nanotech-covid-vaccine/
    (DeepL-Übersetzung)

    + Weiterer Erklärungsversuch aus der Epigenetik: Informationsverbreitung durch Mikrovesikel

    >> […] Fakt Nr. 3: Es gibt einen plausiblen epigenetischen molekularen Mechanismus in der Biologie, durch den die Geimpften den Gesundheitszustand der Ungeimpften beeinflussen können

    Der dritte wichtige begründende Faktor für die Identifizierung des potenziellen Schadens, den die Geimpften auf die Ungeimpften haben können, betrifft die Entdeckung des so genannten horizontalen Informationstransfers innerhalb biologischer Systeme, der durch extrazelluläre Vesikel vermittelt wird, zu denen ein virusähnliches Phänomen gehört, das als Mikrovesikel-Shedding und/oder Exosom-vermittelter Transfer von Nukleinsäuren bekannt ist. Dies fällt in die Kategorie der Epigenetik, die die Apologeten und Anpreiser der angeblichen Sicherheit und Wirksamkeit der mRNA-Impfstoffe bequemerweise ignorieren, um ihre Behauptung aufzustellen, die 1970 mit der Entdeckung des Enzyms Reverse Transkriptase entlarvt wurde.

    Reverse Transkriptase ist in der Lage, RNA in DNA zu transkribieren und zerstört damit im Wesentlichen das fundamentale Dogma der Molekularbiologie, nämlich dass der ungerichtete Informationsfluss vom Zellkern zur mRNA zum Protein nicht umgekehrt werden kann. Dieses Dogma wird ein halbes Jahrhundert später immer noch benutzt, um die falsche Behauptung aufzustellen, dass das einzige diskussionswürdige Gesundheitsrisiko eines gentechnisch veränderten Impfstoffs die Möglichkeit ist, dass er die Struktur oder Funktion von nuklearen, proteinkodierenden Genen beeinflussen könnte.
    Wir haben durch die Entdeckung von Exosomen sogar gesehen, dass die Weismann-Schranke durchbrochen wurde und somatische Zellen vererbbare Informationen an die Keimbahnzellen quasi in Echtzeit weitergeben können, was im Wesentlichen die Risikomodelle entkräftet, die derzeit von Impfstoffherstellern und Aufsichtsbehörden verwendet werden und die die Macht epigenetischer Prozesse nicht berücksichtigen, die unbeabsichtigte unerwünschte Wirkungen von gentechnisch veränderten Technologien und Eingriffen verstärken können.

    Während mRNA-Impfstoffe mit Hilfe von gentechnisch veränderten Prozessen entwickelt werden, die nicht von lebenden Zellsubstraten abhängig sind, wodurch die konventionellen Probleme mit dem Shedding, die mit Impfstoffen der ersten Generation wie dem MMR-Impfstoff verbunden sind, ausgeschlossen werden, ist es möglich, dass sie tatsächlich zum Shedding von Mikrovesikeln beitragen, was eine noch größere und hartnäckigere Bedrohung darstellt als das Shedding von Lebendzellimpfstoffen, wenn es um die anhaltenden biologischen Auswirkungen geht, die Geimpfte auf Ungeimpfte haben können.

    Mikrovesikel, die zwischen 0,1-1,0 μm groß sind, sind eine Art extrazellulärer Vesikel, die von vielen verschiedenen Zelltypen im Körper sezerniert werden, sowohl in Zeiten der Gesundheit als auch der Krankheit, und von denen bekannt ist, dass sie den antigenen Inhalt der Ursprungszelle widerspiegeln. Sie haben verblüffend ähnliche Eigenschaften wie Viren. Zum Beispiel haben Mikrovesikel, wie SARS-COV-2, eine Lipid-Doppelschicht, die durch das Abknospen von Wirtszellmembranen gebildet wird, und sie können Aspekte der Immunogenität einer geimpften oder infizierten Zelle aufnehmen und reproduzieren, wie z. B. funktionelle mRNA, virale Proteine und andere Nukleinsäuren, die in der Lage sind, die Struktur und Funktion der Zellen, auf die sie übertragen werden, tiefgreifend zu verändern.

    So ist es theoretisch denkbar, dass die Zellen eines Impfstoffempfängers, die infolge einer Transfektion mit mRNA aus einem COVID-19-Impfstoff das COVID-19-Spike-Protein exprimieren, Mikrovesikel absondern, die „ursprünglich zellfremde Komponenten wie Proteine und Nukleinsäuren enthalten, die transient oder konstitutiv über ein Plasmid oder einen viralen Vektor exprimiert werden.“ Diese Mikrovesikel können, wie Viren und andere extrazelluläre Vesikel, die als Exosomen bezeichnet werden, sowohl durch normale als auch durch krankhafte physiologische Prozesse auf andere Individuen übertragen werden (interindividuelle Übertragung).

    Es wurde sogar festgestellt, dass extrazelluläre Exosomen Nukleinsäuren über die Grenzen von Königreichen hinweg übertragen können (Pflanze > Tier, Pilz > Bakterium) und dabei die phänotypische Expression der Zielspezies beeinflussen. Daher ist es plausibel, dass Mikrovesikel mRNA von einem kürzlich geimpften Individuum auf Personen übertragen können, die sich in unmittelbarer Nähe befinden, und daher tatsächlich mRNA und verwandte Biomoleküle, die durch den mRNA-Impfprozess induziert wurden, auf nicht geimpfte Individuen „abwerfen“ könnten, was ähnliche Symptome wie bei den Geimpften hervorrufen würde.

    In der Tat können Mikrovesikel einen tiefgreifenden Einfluss auf den Immunstatus derjenigen haben, die sie sowohl produzieren als auch ihnen ausgesetzt sind. Eine aktuelle Studie kam zu dem Schluss, dass die Forschung „stark darauf hindeutet, dass MVs als starke Regulatoren sowohl des angeborenen als auch des adaptiven Immunsystems fungieren können.“ Mikrovesikel und Exosomen wurden auch als Impfstoffkandidaten erforscht und entwickelt, was ein weiteres Indiz dafür ist, dass sie von der wissenschaftlichen Gemeinschaft bereits als potenzielle Vektoren für Immunogenität und Träger von virenähnlichen und krankheitsmodulierenden, wenn nicht sogar krankheitsfördernden Bio-Informationen betrachtet werden.

    Angesichts des plausiblen Mechanismus, durch den der Körper eines COVID-19-Impfstoffempfängers Impfantigene (z.B. Spike-Protein) produziert und diese Antigene durch virusähnliche Mikrovesikel (und vielleicht auch Exosomen) verpacken und an andere weitergeben kann, hat Leila Centners Aussage „es scheint, dass diejenigen, die die Injektionen erhalten haben, etwas von ihrem Körper an diejenigen weitergeben, mit denen sie in Kontakt kommen“, einen plausiblen Wirkungsmechanismus. Vor allem in Anbetracht der bereits erwähnten Tatsache, dass das Studienprotokoll von Pfizer selbst einräumt, dass ein unbekannter Faktor oder Mechanismus dazu führen kann, dass die Ungeimpften von den Geimpften negativ beeinflusst werden. …< https://uncutnews.ch/3-gruende-warum-die-miami-school-moeglicherweise-recht-hat-das-die-lehrer-sich-nicht-impfen-lassen-sollen/

    Gefällt 3 Personen

  6. Jetzt bist Du im Spam gekommen…
    Nur kommen viele die auch nix gross mit WP am Hut haben trotzdem auf der WP-blacklist vor ( https://dudeweblog.wordpress.com/2020/04/17/wichtige-mitteilung-fuer-kommentatoren-wordpiss-verfrachtet-leider-fast-alle-kommentare-in-den-papierkorb-und-wir-muessen-sie-da-rausfischen/ ), daher meine Verwunderung diesbezüglich.
    Bezog mich aber eigentlich auf Email.

    Nur weil ich Corbetts Arbeit schätze, muss das nicht heissen, dass ich mit Köppel auch nur ansatzweise auf ähnliche Linie bin. 😉

    @fuzzy

    Danke für die Übersetzung von Makia. Bring ich als Gastartikel.

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s