Netzfundstück: Schwarzer Winter erwartet das untergehende Europistan – Zieht Euch warm an!

Bereits der fünfte Artikel zur Studie von Veritas Maplecroft, den ich mir über die letzten Tage hinweg genauer angesehen habe: Mit Abstand am Nüchternsten und Sachlichsten, deshalb lasse ich die anderen Links rechts liegen, obwohl auch dies German-Foreign-Policy-Machwerk viel unnütze Schwurbelei enthält, was bei dem Publikationsportal ja nicht überrascht. 🙂

Falls mir noch jemand runterrieselnde Bluttropfen unterhalb des FUTURE ergänzen könnte, bitte kreieren, uppen und Bild-Link zusenden via Kommentar oder per Mail, danke!

Auch Veritas Maplecroft selber ist mit höchster Vorsicht zu geniessen, zumal es sich um einen NWO- & Klimalügenschwindelagenda fördernden Saftladen (aka Sprachrohr der Kabale) handelt; zweifelsohne (auch wenn der Begriff „Sprachrohr“ besser zu German Foreign Policy passt und hier im Bezug zu VM noch verbesserungswürdig wär -> Vorschläge in den Kommentaren und ich editier um).

Könnt ihr gerne hier selber überprüfen. Überfliegen der Headlines reicht mit marginalem Hintergrundwissen, welches ihr bei seiteninterner Suche auf Dudeweblog zuhauf finden werdet (und weit darüber hinaus bzw. tiefer in den Kaninchenbau), falls ihr nicht zu faul seid dafür.

Auszug:

„[…]
Mit Blick auf Europa geht Veritas Maplecroft fest davon aus, die betroffenen Regierungen würden versuchen, Unruhen mit Ausgabenprogrammen zu verhindern. Wo das nicht möglich sei, könne blanke Repression zur „hauptsächlichen Antwort auf Proteste gegen Regierungen“ werden. [4: Torbjorn Soltvedt: 101 countries witness rise in civil unrest in last quarter. maplecroft.com 01.09.2022.]

Repression berge freilich ihre eigenen Risiken: Sie hinterlasse „unzufriedene Bevölkerungen mit weniger Mechanismen“, ihren Unmut „zu kanalisieren“.
.
Es komme noch hinzu, dass sich das Wetter als entscheidender Faktor erweisen könne: „Ein kalter Herbst und Winter in Europa würde eine schon gravierende Energie- und Lebenshaltungskostenkrise verschlimmern.“
.
Dabei werde schon jetzt damit gerechnet, dass die Inflation im kommenden Jahr diejenige des laufenden Jahres übersteigen werde.
.
„Nur eine signifikante Reduzierung der globalen Lebensmittel- und Energiepreise kann den negativen globalen Trend beim Risiko innerer Unruhen stoppen“, sagt Veritas Maplecroft voraus; andernfalls könnten sich „die kommenden sechs Monate als noch disruptiver“ erweisen als vermutet.
[…]
*Hervorhebungen durch DWB

Alles – bzw., wie ich grad sehe, bloss, was nicht hinter der Paywall versteckt – hier -> https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/9013 – reicht: schickt da bloss keinen Rappen hin! 😉

Weiter mit dem Wetterbericht:

Stell Dir vor, es ist Wetterkrieg – und keiner merkt’s

Siehe auch:

Die wichtigsten Meldungen vom Juli 2021 bis Februar 2022: Teil III – Energiekrise & Blackout-Bedrohung

‚Mythos Energiewende‘ – Exquisit recherchierte Doku rechnet knallhart mit den Klimalügenschwindlern ab

*****DISCLAIMER: DIESER ARTIKEL ENTHÄLT DURCH DIE NWO-REGIERUNG ALS VERBOTEN ERKLÄRTE WORTSPIELE UND AUSFÜHRUNGEN, UND IST DAHER ZWINGEND ÜBERALL ZU ZENSIEREN!!! DURCH DAS LESEN DIESES ARTIKEL MACHEN SIE SICH SCHULDIG GEGEN DIE GEBOTE DER SCHÖNEN NEUEN WELT ZU VERSTOSSEN, WAS SICH NACHTEILIG AUF IHREN SOCIAL-CREDIT-SCORE AUSWIRKEN KÖNNTE

PS. „shit, piss, fuck, cunt, cocksucker, motherfucker, and tits“
(George Carlin)

*****

13 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Religion, Sinn, Zitate

13 Antworten zu “Netzfundstück: Schwarzer Winter erwartet das untergehende Europistan – Zieht Euch warm an!

  1. Hat dies auf Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE rebloggt und kommentierte:
    Kein „Smart“phone“ und Kreditunwürdig ?

    Dann darfst du den Artikel und beigefügtes Lesen 😉

    Gefällt mir

  2. Tatsächlich fand ich Zeit, mich realsatirisch relevanten Themen zuzuwenden. Der Zusammenhang in meinem Artikel spricht für sich:

    In Ukraine und Russland mehr hören, mehr fühlen und mehr sehen: Liebe
    https://www.dz-g.ru/In-Ukraine-und-Russland-mehr-hoeren_mehr-fuehlen-und-mehr-sehen_Liebe

    Deutschland halt’s Maul
    3. September 2022 | HallMack
    Baerbock mag Deutschland nicht wirklich.
    ab 6:14 HallMack pinkelt auf den Mond!

    Gefällt mir

  3. Harmonie

    Bewusst oder Unbewusst – das ist hier die Frage !
    Seit ewigen Zeiten trichtern wir uns ein, dass das Sein das Bewusstsein bestimmt. Richtig oder falsch? Was ist, wenn das Bewusstsein das Sein bestimmt, weil man eine Seele hat, die gar keinen Körper braucht, z.B. nach dem körperlichen Tod oder in Nahtod-Erlebnissen oder ganz natürlich beim Remote viewing.
    Was ist, wenn der Körper nur als falsch programmierter Roboter über Unterbewusstseins-Programme ein „Wachbewusstsein“ vorgaukelt mit angeblich freiem Willen und dabei das Überbewusstsein SEELE möglichst vom Wachbewusstsein entfernt hält – also an den Körper gebunden – gefangen und geknebelt.
    Dann wird es Zeit aus dem Gefängnis der Unterbewusstseins-Programme auszubrechen. Dann ist die Seele wieder in der Lage, die richtigen Programme ins morphogenetische Feld (Realität!) zu geben. Auch die Realität bzw. das morphogenetische Feld sind nur programmierbare Hologramme! Wir müssen nur aus der Abwärtsspirale selbst-blockierender Programme raus. Schaut mal bei „neowake“ mit „Marvin Alberg“ oder bei „avalon-earth“ rein. Dann wisst ihr, wo das Potential eines jeden einzelnen liegt –
    im geübten, harmonisierten, sich-selbst-Bewusstsein.

    Gefällt mir

  4. „[…]
    Wer gegen die Vorgaben verstosse, dem drohe gemäss dem Bundesgesetz über die wirtschaftliche Landesversorgung eine Freiheits- oder Geldstrafe. Bei vorsätzlichem Handeln sei eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder Geldstrafe möglich. Selbst bei fahrlässigen Verstössen gegen die Massnahmen sei eine Geldstrafe von bis zu 180 Tagessätzen denkbar.
    .
    Der Sprecher des Wirtschaftsdepartements (WBF) Markus Spörndli betont: «Verstösse gegen das Landesversorgungsgesetz sind stets Vergehen oder punktuell sogar Verbrechen und sind von Amtes wegen durch die Kantone zu verfolgen». So kann es bereits zu Strafen kommen, wenn Privatpersonen die Heizung zu weit aufdrehen. Jedoch nur, «wenn das Vergehen gemeldet und kontrolliert würde und in der Folge auch bewiesen werden könnte», so Spörndli.
    […]“

    *lol* Also bald Heizpolizei die von Tür zu Tür geht? 😀
    Ah ja, genau!

    „[…]
    Polizeikontrollen, die patrouillieren, dass sich Wirtschaft und Bevölkerung an die Sparmassnahmen halten, wären bei einer Mangellage ebenfalls nicht ausgeschlossen.
    […]
    «Die Polizei geht nicht bei jedem vorbei – es kann aber punktuelle Kontrollen geben»
    […]“

    Am besten einfach überall gesundheitsschädliche Smart-Meter obligatorisch machen per sofort…

    alles -> 20min.ch/story/wer-energie-verschwendet-koennte-kuenftig-im-gefaengnis-landen-791434600324

    „[…]
    Kontrollen sind nicht ausgeschlossen – etwa, wenn man von einem verärgerten Nachbarn oder einem übereifrigen Quartiersheriff verpfiffen wird. Ein Gfrörli, der auf 20 statt 19 Grad heizt, muss mit einer Strafe rechnen.
    […]“

    Wie im Titel klargemacht: Zieht euch warm an!

    „[…]
    aus Corona-Zeiten weiss er, dass mit einem gewissen Denunziantentum zu rechnen ist. «Wenn eine entsprechende Anzeige eingeht, dann muss die Polizei handeln», erklärt der Polizeidirektor.
    […]
    «Hier stellt sich die Frage, ob anstelle aufwendiger Strafverfahren nicht wie in der Corona-Krise auch einfache Ordnungsbussen das richtige Mittel sind»
    […]“

    alles -> blick.ch/politik/gfroerlis-muessen-im-ernstfall-bibbern-heiz-suendern-droht-der-knast-id17851055.html

    Frohen Winter!

    https://www.zerohedge.com/commodities/europes-nightmare-scenario-comes-true-energy-bills-rise-eu2-trillion-will-reach-20

    Ps. @Harmonie
    Bitte beim Thema bleiben.
    Dein Topic existiert auch (benutzt endlich mal unsere seiteninterne Suchfunktion!) -> https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/07/bewusstsein-und-existenz/

    Gefällt mir

  5. Charly1

    Die Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland sieht das locker,
    ist auch mit den täglichen Problemen des Überlebens abgelenkt.

    Gefällt mir

  6. „Could you imagine being sent to prison for three years if you dared to set your thermostat above 66 degrees Fahrenheit (= knapp 19 Grad Celsius)?
    […]
    Europe is facing an extremely harsh winter of severe shortages…
    […]
    If you live in Europe, prepare to dress very warmly this winter.
    […]
    Of course what we have witnessed so far is just the beginning.
    […]
    As conditions become tougher and tougher, ordinary Europeans are going to become angrier and angrier.
    […]“
    https://www.activistpost.com/2022/09/this-winter-europe-plunges-into-the-new-dark-ages.html

    Hübsch wie Michael Snyder von DWB abschreiben kann… 😉

    Aber immerhin hat er noch einen interessanten Link ausgegraben:

    Klicke, um auf non-ferrous-metals-ceo-letter-on-energy-crisis-06-09-2022.pdf zuzugreifen

    Gefällt mir

  7. Pingback: Vermeintlich freie, unzensierte schweizer Suchmaschine „Swisscows.com“ begründet ihre Zensur von DWB sogar noch! | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  8. fuzzylogic

    ad >>Wo das nicht möglich sei, könne blanke Repression zur „hauptsächlichen Antwort auf Proteste gegen Regierungen“ werden.<<

    Bestätigung durch Horoskop auf Baerbock-Aussage "Volksaufstände"
    https://www.brighteon.com/1c2ad918-ccde-48f0-b0a4-8b7003519497 (min. 1 – 8:40)

    Gefällt 1 Person

  9. https://transition-news.org/in-der-schweiz-herrscht-seit-letzter-woche-klammheimlich-notrecht
    „[…]
    Einzelne Juristen sehen das Vorgehen der Regierung äusserst kritisch. Mehr noch: Sie halten es für gesetzeswidrig. So der Staatsrechtsprofessor Giovannie Biaggini. Gegenüber der NZZ sagte er: «Entweder es liegt derzeit tatsächlich eine unmittelbar drohende schwere Mangellage vor. Oder der Beschluss ist gesetzwidrig.»
    .
    Bemerkenswert sei zudem, dass der Bundesrat nicht nur Bundesrecht für nicht anwendbar erkläre, sondern auch kantonale Bestimmungen. Diese sind «soweit sie im Widerspruch zur rechtzeitigen Bereitstellung des Reservekraftwerks stehen» nicht mehr anwendbar. Für Biaggini ist unklar, woraus der Bundesrat diese Kompetenz ableite.
    .
    Bereits am Montag hat der Bundesrat im Bundesblatt eine Verfügung zum sofortigen Bau des temporären Reservekraftwerks in Birr publiziert. Die Einsprachefrist beträgt nur fünf Tage. Und selbst wer sich innert dieser Frist wehrt, darf man sich nicht allzu viel erhoffen. Denn: Die aufschiebende Wirkung hat die Schweizer Regierung entzogen. Die Verfügung macht somit deutlich, wie gross der Machtzuwachs der Landesregierung ist.
    .
    Die Ausrufung der drohenden Mangellage hat aber noch weitere Auswirkungen: Ab sofort gelten weitere Strafbestimmungen. So kann etwa das Verbreiten von Gerüchten in bestimmten Fällen mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft werden. Artikel 54 des Bundesgesetzes über die wirtschaftliche Landesversorgung besagt:
    .
    «Wer in Zeiten einer unmittelbar drohenden oder bereits bestehenden schweren Mangellage vorsätzlich und in der Absicht, sich oder einem andern einen unrechtmässigen Vorteil zu verschaffen, unwahre oder entstellende Behauptungen über geltende oder bevorstehende Massnahmen auf dem Gebiet der wirtschaftlichen Landesversorgung äussert oder verbreitet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft.»
    […]
    Biaggini befürchtet, dass damit ein Präzedenzfall geschaffen werde, der später als Begründung für die Suspendierung von weiteren Gesetzesbestimmungen beigezogen werden könnte.“

    Siehe auch -> https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/73233.pdf & https://www.nzz.ch/schweiz/ohne-dass-es-jemand-bemerkt-hat-der-bundesrat-hat-am-freitag-eine-drohende-strommangellage-ausgerufen-ld.1704491

    Gefällt mir

  10. Pingback: Hirnschiss Total – Terrorhelvetien sagt: FRIER SKLAVE! | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s