Wichtiges zur Bedrohung der Freiheit und Selbstbestimmtheit der Menschen mittels Bargeldabschaffung

Die transhumanistischen Irren der schönen neuen Weltunordnung gehen, wie diversen unlängst erschienenen Neugikeiten zu entnehmen ist, einen essentiellen Schritt weiter hin zur totalen Unterjochung und Knechtschaft der Menschen, indem sie nun ein vollständiges Bargeldverbot – notfalls gern auch unter direkter justizieller Strafandrohung bei allfälliger Zuwiderhandlung! – anstreben.

Es geht also um nicht mehr oder weniger als die Freiheit und Selbstbestimmtheit jedes einzelnen Menschen, die mit diesem Ansinnen weitgehend ausgehebelt werden soll, zum Zwecke der Verwirklichung einer absoluten, unantastbaren Korp0kratie, in welcher Freidenkern ganz einfach der Hahn zugedreht werden kann, wenn sie nicht gewillt sind, sich schön obrigkeitshörig und systemgläubig in die schöne neue Weltunordnung zu integrieren; ihr Sklavendasein damit akzeptierend!

In diesem Zusammenhang fordere ich jedes menschliche Lebewesen eindringlich dazu auf, sich das nachfolgend auszugsweise wiedergegebene, ziemlich ausführliche Meisterwerk von Egon W. Kreutzer im Original aufmerksam und konzentriert durchzulesen, um zu erkennen, worauf dieses EU-Vorhaben – jedes einzelne Individuum in allen Facetten des Lebens direkt betreffend, ob man es wahrhaben will oder nicht! – letztlich in praktischer Hinsicht hinausläuft.


Der Mensch ohne Bargeld

Von Egon W. Kreutzer | Egon-W-Kreutzer.de | – Aufmerksame Beobachter stellen fest, dass sich die Schlinge um das Bargeld allmählich aber unaufhaltsam immer enger zieht. Die Wahrheitspresse schweigt sich hierzulande weitgehend darüber aus, doch die Fakten sprechen eine bedeutsame Sprache.

https://dudeweblog.files.wordpress.com/2015/04/bargeld-beschrc3a4nkungen.jpg?w=597&h=264

Bitte bei der Originalquelle weiterlesen:

http://www.egon-w-kreutzer.de/002/PaD142015.html


Herzlichen Dank von meiner Seite an Egon für dieses Meisterwerk! Chapeau!

Leider wurde in obiger, auszugsweisen Tabelle das Musterbeispiel Schweden vergessen, wo das Bargeld bereits heute schon weitgehend abgeschafft wurde. Details dazu können im MMNews-Artikel von Anfang Monat nachgelesen werden:

EU: Bargeldverbot ab 2018

Ausserdem empfehle ich in diesem Zusammenhang auch den Artikel von Wilhelm von Pax bei NEOPresse mit dem Titel:

Das Bargeldverbot droht – Weg in die Knechtschaft

Es ist also allerhöchste Zeit im ganz grossen Stile aufzuwachen und konsequent zu handeln!


Nachtrag vom 19.04.2015

Es kommt noch besser! Geständnisse eines Irren der Citigroup. Mehr dazu im heutigen Artikel von Bürgender:

Citigroup-Ökonom: Bargeld-Verbot “einzige Möglichkeit”

Ein Ökonom der Großbank Citigroup sagte, dass Bargeld das “größte Problem” sei für die derzeitige Geldpolitik der negativen Zinsen. Bargeld ist anonym und “Anonymität ist ein Symbol der Freiheit”, schreibt ein US-Blog.
[…]

Weiterlesen bei Gegenfrage…


Nachtrag vom 03.05.2015

Zentralbanken diskutieren Bargeld-Verbot, um globale Bank-Flucht zu stoppen

Die Zentralbanken wollen bei einer Tagung über die effektivste Strafe für das Halten von Bargeld beraten. Die Neue Zürcher Zeitung untersucht die Möglichkeiten, wie „im Notfall“ das Bargeld eingeschränkt werden kann. Man kann das hektische Treiben durchaus als Crash-Vorbereitungen sehen. Offenbar wissen die Zentralbanken mehr über den tatsächlichen Zustand des Finanzsystems als sie öffentlich einräumen.
[…]
Ende Mai wird es nun zu dem Thema eine große Tagung in London geben. Die nicht zum Alarmismus neigende Neue Zürcher Zeitung berichtet, dass ausgerechnet jene Ökonomen zu Wort kommen werden, die sich in den vergangenen Monaten als Vordenker der Bargeldabschaffung profiliert haben – nämlich Rogoff und Buiter. Außerdem sollen an der Tagung Vertreter der Notenbanken aus der Schweiz, Dänemark, der Eurozone und den USA teilnehmen. Das Ziel dieser Tagung, so die NZZ, eine „Lösung für den Notfall“ zu finden.
[…]

Weiterlesen bei DWN… (In Gänze lesenswert!)

Advertisements

52 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Geopolitik, Kriegstreiber, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld, Sinn

52 Antworten zu “Wichtiges zur Bedrohung der Freiheit und Selbstbestimmtheit der Menschen mittels Bargeldabschaffung

  1. @Meli

    „Aber natürlich bestimme ich in meiner ganz persönlichen Welt, und wie ich mich ihr mitteile, die Regeln.“

    Aber, wo ich nur Lebendiges fand, da hörte ich auch die Rede vom Gehorsame. Alles Lebendige ist ein Gehorchendes.

    Und diess ist das Zweite: Dem wird befohlen, der sich nicht selber gehorchen kann. So ist es des Lebendigen Art.

    Diess aber ist das Dritte, was ich hörte: dass Befehlen schwerer ist, als Gehorchen. Und nicht nur, dass der Befehlende die Last aller Gehorchenden trägt, und dass leicht ihn diese Last zerdrückt: –

    Ein Versuch und Wagniss erschien mir in allem Befehlen; und stets, wenn es befiehlt, wagt das Lebendige sich selber dran.

    Ja noch, wenn es sich selber befiehlt: auch da noch muss es sein Befehlen büssen. Seinem eignen Gesetze muss es Richter und Rächer und Opfer werden.

    Wie geschieht diess doch! so fragte ich mich. Was überredet das Lebendige, dass es gehorcht und befiehlt und befehlend noch Gehorsam übt?
    ____

    Und wer ein Schöpfer sein muss im Guten und Bösen: wahrlich, der muss ein Vernichter erst sein und Werthe zerbrechen.

    Nietzsche – Zarathustra (proudly presented by Shiva 😉 )

    Ps. Huxley solltest Du nachholen…
    Pps. Und apropos Intuition https://dudeweblog.wordpress.com/2016/02/25/intuition/ 😉

    Gefällt mir

  2. fini09

    …es ist eine ‚Drohung‘ der ganz miesen Art – Bargeldverbot –
    das ‚Versuchskaninchen‘ Indien, deren Obrigkeit, laesst die ‚Masse‘ der Menschen brutal geschrieben: „Verrecken“ … NWO laesst gruessen!
    https://deutsch.rt.com/wirtschaft/45046-indiens-feldzug-gegen-bargeld-usa/

    Gefällt 1 Person

  3. luckyhans

    zu fini und dude:
    Indien ist die härteste Diktatur der Welt, denn es gibt durch das strenge Kastensystem nirgendwo so wenig Bewegung zwischen den sozialen Schichten wie dort: einmal arm = immer arm, einmal reich = immer reich…
    Kein Wunder also, daß man gerade dort, wo die Menschen traditionell am höchsten versklavt sind (und am wenigsten dagegen tun wollen und können), dieses „Modell“ zuerst ausprobiert.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Die Rückseite des Paradieses | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  5. Pingback: Die künftige Welt-3 | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s