Die wichtigsten Meldungen vom 2. Dezember 2020

  • NACHTRAG: Deutschland: Dauerhaft gesicherte Lebensmittelversorgung in dieser P(l)andemie?
    *mit Vorsicht zu geniessen. Mein Kommentar dazu:
    Den Artikel über Nigeria von der Bangkokpost hatte ich bereits am 26.10. hier https://dudeweblog.wordpress.com/2020/11/27/auslagerungs-provisorium-zum-wichtigsten-des-aktuellen-zeitgeschehen-vom-oktober-2020/ eingetragen.
    .
    Allerdings sagte ich bereits Anfang April:
    “[…]
    Auch die „Freunde von der UN“ warnen am 26. März, daß es aufgrund der Coronavirus-Maßnahmen bereits zu Problemen kommt, und es innerhalb der nächsten Wochen zu einer globalen Nahrungsmittel-Knappheit kommen könnte.
    .
    [Anm. DWB-Redaktion: Auch hierbei scheint es sich um eine per Gootube weiterkolportierte Ente des Desinfo- & Propagandaportals Guardian, der hier keinerlei Quell- & Video-Belege angibt, um seine haltlosen Propaganda-Behauptungen zu untermauern, zu handeln.
    FAKT ist: Die UN schrie am 26. März ‚bloss‘ nach Kohle für das Verbrecherpack vom IWF, und dass jetzt erst Recht der teuflischen Agenda 2030 ein gehöriger Boost gegeben werden müsse.
    un.org/es/coronavirus/war-needs-war-time-plan-fight-it]
    .
    Vielfach werden seitens mancher Länder auch bereits Exporte zum Teil eingestellt und es gibt teilweise auch Probleme in der Produktion, Preise explodieren in gewissen Bereichen [Anm. DWB-Redaktion: Z.B. im Flugverkehr], und selten werden sogar Rationierungen angeordnet, Essensmarken verteilt, etc.:
    .
    [Anm. DWB-Redaktion: ACHTUNG, das folgende Video kolportiert via Info-Text sauber dokumentierte Desinformationen aus vornehmlich unbelegten Schafsmedien-Publikationen zum Zwecke der Angst- & Panikmacherei!!! Siehe UN.org-Link und Anmerkung dazu oben.]
    […]
    In Italien zeigt sich mancherorts bereits, was passiert, wenn das „Virus Hunger“ sich ausbreitet und es kommt auch zu ersten Plünderungen, wie man in einem Bericht des Schweizer Propagandaportals TagesAnzeigers liest.
    .
    [Anm. DWB-Redaktion: Dummerweise liefert der Tagi in diesem Bericht nur ein lächerliches Instagram-Video, das NULL Belege für all die hanebüchenen Behauptungen enthält
    […]
    Fakt ist, dass – obwohl es auch Belege dafür gibt, dass mancherorts teilweise durch Panik ausgelöste Hamsterkäufe kurzzeitig zu Engpässen bei gewissen Produkten führten – die Bestückung von Märkten als auch Supermärkten alles andere als Nahrungsmittelknappheit & Lieferengpässe zeigen, wie anhand dieses faktenbasierten Berichts aus Griechenland -> https://dudeweblog.wordpress.com/2020/03/18/corona-extra-mit-schaumkroenchen-die-lage-in-griechenland-fakten-eigener-kurzbericht/ deutlich wird. Desweiteren bekommen wir aus verschiedensten Teilen der Welt seitens vertrauenswürdiger Quellen unsere eigenen Beobachtungen bestätigt.]”
    Mehr & alle Belege und Quellen -> https://dudeweblog.wordpress.com/2020/04/03/der-coronavirus-coup-detat-staatsstreich/
    .
    Und wenn ich mich hier umsehe, hat sich das auch jetzt nicht geändert.
    .
    “Und warum sollten sie nicht auch diese Karte ausspielen”
    .
    Natürlich schliesse ich die Möglichkeit nicht per se aus, halte sie aber – zumindest vor der Explosion der Blase aller Blase (ok, die steht wohl 2021 an) – für äusserst unwahrscheinlich; zumindest in Mitteleuropa.
    .
    Und was den REWE/PENNY-Bericht angeht; Ha *lol* Es wäre ein Segen für die Menschenheit wenn das im Artikel genannten TODESMITTEL-Magenfüllstoff-Gift verschwinden würde!
    .
    Den RT-Clip hab ich noch nicht geschaut, aber mal runtergeladen.
    Dabei ist immer zu bedenken, dass RT regelmässig übelste Desinfo kolportiert. Ich habe die selber schon mehrfach überführt, z.B. hier -> https://dudeweblog.wordpress.com/2015/05/29/fifa-affare-rt-international-der-desinfo-uberfuhrt/
    Und erst kürzlich hier -> https://dudeweblog.wordpress.com/2020/12/01/das-wichtigste-zum-aktuellen-zeitgeschehen-november-2020/ (6.11.)
    .
    Und was China angeht, findet man sowieso eigentlich nur Desinfo-Propaganda egal ob im DE- oder EN-Netz.
    .
    Was aber definitiv nicht von der Hand gewiesen werden kann, sind die dutzenden Millionen Amis die total im Arsch sind, sowie die immer länger werdenen Schlangen und Rationierung bei den Foodbanks. Siehe dazu z.B. im Eintrag vom 27.11. im obigen Link Belege.
    .
    Fazit: Das Problem ist weniger die Verfügbarkeit der Nahrungsmittel, sondern viel mehr der Punkt, dass die Leute schlicht kein Geld mehr haben sie zu kaufen, und kaum jemand sich autark versorgen kann! (d)
    **Nachtrag 3.12.: Dieses RT-Vid scheint doch keine Desinfo zu enthalten. Schwer sowas zu stagen. Aber ich kenn natürlich die Gegend und genauen Umstände sowie die Bauern (das Kernproblem das sie zurecht beklagen ist aber schon lange da – nicht nur in Europa ) nicht.
  • The SARS-Cov-2 virus was never proved to exist (Es gab noch nie einen Beweis für die Existenz von SARS-CoV-2)
    „If you can’t prove a virus exists, how do you create a test to detect it? How can you claim the test reveals that people are infected with the virus?
    (Wenn Du die Existenz eines Virus nicht beweisen kannst, wie kannst Du dann einen Test kreieren, um diesen nichtexistenten Virus festzustellen? Wie kannst Du behaupten, dieser Test zeige, dass Leute mit diesem Virus infiziert seien?)
    […]
    I’ve discovered ANOTHER key document. [The study is titled, “Detection of 2019 novel coronavirus (2019-nCoV) by real-time RT-PCR.” [Euro Surveill. 2020 Jan;25(3):2000045. doi: 10.2807/1560-7917.ES.2020.25.3.2000045.] -> https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31992387/ ] This one apparently formed the basis for the first PCR test aimed at detecting the COVID virus all over the world.
    .
    READ WHAT THIS STUDY SAYS. These quotes should be engraved in stone above the entrance to a museum dedicated to the history of medical fraud.
    .
    “We aimed to develop and deploy robust diagnostic methodology for use in public health laboratory settings without having virus material available.
    […]
    “Here we present a validated diagnostic workflow for 2019-nCoV [SARS-CoV-2] its design relying on close genetic relatedness of 2019-nCoV with SARS coronavirus, making use of synthetic nucleic acid technology.
    .
    TRANSLATION: We HAVE developed a diagnostic test to detect the new virus. We ASSUME this new virus is closely related to an older coronavirus. We ASSUME we know HOW it is related. We ASSUME, because we don’t have the new virus. Therefore, all our assumptions are made out of nothing. Actually, we have no proof there is a new coronavirus.
    […]
    Those quotes from the study are astounding. A diagnostic test for the virus, but there is no virus.
    […]
    They assume they can understand the structure of the virus that isn’t there.
    […]
    And yet, the test which these authors have developed is launched, all over the world, to detect that virus; to promote the unproven notion that there is a pandemic; to form the basis for counting COVID case numbers; and ultimately to justify all the lockdowns which have crashed the global economy and destroyed millions upon millions of lives.
    […]
    Final notes: At the site, fluoridefreepeel.ca, you will find a number of FOIA requests to public health agencies (see examples https://www.fluoridefreepeel.ca/new-zealands-university-of-otago-claimed-to-have-isolated-covid-19-virus-but-has-no-record-of-it-isolated-from-an-unadulterated-sample-anywhere-on-earth-by-anyone-ever/ and https://www.fluoridefreepeel.ca/irelands-national-virus-reference-laboratory-has-no-science-describing-purification-of-a-covid-19-virus-aka-sars-cov-2/ ). These requests are asking for records showing that SARS-CoV-2 has been isolated. The repetitive and routine reply is: “We have no records at this agency.” Taken together, they paint a picture of egregious fraud.
    […]
    From reading the arcane language surrounding claims of having sequenced the virus, I see an apparent multi-layered scam composed of leaps of unwarranted assumptions. The researchers say they are using tools that allow them to closely approximate the structure of SARS-CoV-2, even though they don’t have the virus in hand. This is absurd.
    .
    It’s like saying: There is a new planet in the solar system. We don’t know where it is or what it looks like. We don’t know what processes are at work on this new planet. But we do know the moon is a very close approximation of the planet. Therefore, we can know everything we need to know about the new planet from our knowledge of the moon.
    .
    And a rabbit is spaceship. And there are condos for sale on Jupiter. And new element #267587, which no one has ever seen, is almost an exact copy of Philadelphia Cream Cheese.
    .
    The science is settled.“
    *als Ergänzung von unserer Abhandlung https://dudeweblog.wordpress.com/2020/11/05/wie-alles-begann-sars-cov-2-die-virusluege-entlarvt/ zu betrachten. Leider macht Jon trotz seiner meisterlichen Arbeit noch immer öfter mal ein Durcheinander mit dem Virus und der Erkrankung, obwohl ich ihn darauf vor längerer Zeit bereits hingewiesen hatte, dass er da präziser arbeiten muss. Die Stellen wo er fälschlicher- & blödsinnigerweise vom Covid-Virus spricht, hab ich entsprechend abgeändert in den Zitaten. Die beiden verlinkten Dokumente von fluoridefreepeel.ca solltet ihr euch unbedingt genauer anschauen. (d)
    **Nachtrag: Hier gibt es eine Deutsche Übersetzung des Artikels.
  • VACCINE ILLUSION: What Exactly is the COVID Vaccine Inoculating You From? (Impfstoff-Illusion: Gegen was genau impft Dich die C-Impfung?)
    „[…]
    The RT PCR tests only for genetic material, specifically exosomes and nucleotides, a natural bi-product of our immune system as well as DNA/RNA which are found in all biological life forms. This may explain why fruits, vegetables, goats, chickens, etc., test positive using this diagnostic tool which is not a diagnostic tool at all.
    […]
    The vaccine contains nanotech – never before used in prophylactic or therapeutic disease prevention. They claim this allows for the vaccine to rewrite the DNA/RNA of the ‘virus’ to render it inert. What other havoc can such a vaccine wreak in perfectly healthy DNA/RNA?
    […]
    It’s important to note, that nanotech programming or ‘instructions’ can be communicated or transmitted via wireless frequencies (5G). What may those instructions (programming) look like down the road?
    […]“ (d)

*Nachträge vorbehalten.

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dokus und Vorträge, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Gleichnisse, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, Medizin, Menschen, Sinn, Technik, Wissenschaft, Zitate

6 Antworten zu “Die wichtigsten Meldungen vom 2. Dezember 2020

  1. Na ja in Punkto Verfügbarkeit beobachte ich auch seltsame Sachen. So begann man beim örtlichen Kaufland letzten Montag erst weit nach dem Nachmittag mit dem Einräumen der Fleischlieferungen – ob das Zufall war, weiß ich nicht. Die Tiefkühlgemüse, die preiswerten, sind hier im Ort (so viele Geschäfte haben wir nicht) schon seit längerem fast leer.
    Wer jetzt nicht geschnallt hat, was kommt, dem ist aber auch nicht mehr zu helfen.

    Gefällt mir

  2. Danke für Deinen Bericht.
    Fleisch holt man sich in der Metzgerei mit regionalen Erzeugnissen. Hier ist alles bestens bestückt.
    Und Gemüse bereitet man sich frisch zu. Hier auch überall alles prall gefüllt.
    Tiefkühlfrass ist genau was ich mit Magenfüllmittel-Gift meinte.

    Natürlich mag das von Region zu Region unterschiedlich sein. Aber bei Dir in den Wäldern und Umgebung müsste es doch eigentlich auch örtliche Produzenten für saisonales Gemüse und Fleischproduzenten geben, nicht?

    Nachtrag @ALL

    Wir sind höchst interessiert an weiteren solchen auf eigenen Beobachtungen basierenden Berichten von wo auch immer auf der Welt!

    Gefällt mir

  3. Eden

    Genau, wer sich über 5G ärgert und weiterhin mit dem Hirngrill 24 Stunden eine Beziehung pflegt, dem ist einfach nicht mehr zu helfen.
    In Kroatien haben sie einen Test mit 7,4 GHz erfolgreich getestet, hunderte Vögel liegen tot auf den Strassen.
    Darauf habe ich gestern BirdLife eine Mail geschrieben, sie sollen endlich ihrer Verantwortung nachkommen und geschlossen in ihren Reihen die Öffentlichkeit darüber informieren. Bin gespannt was für eine Antwort kommt!

    Bei den Pflanzensamen hat es bereits Hamsterkäufe gegeben, die Angst ist also nicht unbegründet. Die CH möchte sogar den Mais verbieten an zu pflanzen, Begründung es sei kein einheimisches Korn.

    Das Ziel ist ein globales Ernährungssystem, vermutlich mit Pampe im Sack von Transhumanen ausgeführt.
    Die Kantone und der Bund beteiligen sich bereits finanziell in diese Richtung und nennen es Forschung oder Starthilfe!

    Mit der RNA-Impfung wird der Mensch patentiert und gehört der Pharma! Wie bei den Gentech-Pflanzen.
    Die Impfung und das Handelsrecht

    Gefällt 1 Person

  4. „Fleisch holt man sich in der Metzgerei mit regionalen Erzeugnissen. Hier ist alles bestens bestückt.“
    kannst du ja machen wenn du genug Geld hast. Ich nicht. Bin Erwerbsminderungsrentner mit Grundsicherung.
    Frischgemüse fällt leider oft aus weil einfach keines da ist oder eben schlechte Qualität. Die Tiefkühlsachen sind Natur pur, sonst würde ich sie nicht essen können.
    Ich baue schon ein bisschen an (Hauptsächlich Kohl und Salat was anderes vertrag ich nicht), aber da hat leider dieses Jahr das Wetter auch mal wieder üble Auswirkungen gehabt. Bei späten Nachtfrösten bis Ende Mai war keine Gurkenernte möglich, alles kaputt gegangen. Und ja, Gemüse braucht halt viel Wasser, und wenn keines von oben kommt, wächst auch nichts oder nur sehr schlecht.
    Bin übrigens mit einer der Wenigen hier, die noch Gemüse anbauen. Der Rest der Bevölkerung hat immer noch nicht geschnallt, wo es lang geht.

    Gefällt mir

  5. Eden

    Ja, wir sollten wieder lernen in die Selbstversorgung zu gehen. Samen mit viel Eiweiss- und Vitamingehalt, kann man in der Wohnung in kurzer Zeit zu Sprossen ziehen, eine günstige Zusatzmöglichkeit. Wieder vermehrt saisonales Kaufen und sofort einmachen, wie früher. Wenn man keinen Garten oder Balkon hat, kann man sogar auf dem Fenstersims vieles anpflanzen, sogar Kürbis, deshalb lieber jetzt schon vorsorgen. Die Bio-Samen halten gut 5 Jahre und benötigen nur sehr wenig Platz und keine Pflege. 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Du ich lebe auch am Existenzminimum. Aber Nahrung ist das einzige wo ich nicht spare.

    Das mit der Qualität ist aber ein gutes Argument. Oftmals ist der Frass dermassen mit Chemie verseucht, dass man fast auch gleich Fertigfrass kaufen kann.

    Tiefkühlsachen ohne E-Zeug? Mag einzelne Ausnahmen geben, aber hier so gut wie nicht.

    „Ich baue schon ein bisschen an“

    Sehr gut! Das muss Schule machen. Gern auch ein bisschen mehr. 🙂

    Und ja, der globale Wetterkrieg endet ja nicht, nur weil alle Welt auf einen nicht-existenten Virus starrt… *seufz*

    „Der Rest der Bevölkerung hat immer noch nicht geschnallt, wo es lang geht.“

    Was Dich aber selbstverständlich schon lange nicht mehr wundert… 😉

    @Eden: Danke für die praktischen Tips!

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s