Hallo EBEs: Planiert den Planeten bitte zu ner interstellaren Autobahn

Der Titel legt es schon nahe, dass dieser kurze Artikel den meisten ganz und gar nicht gefallen wird.

Ist mir aber egal. Genau so egal, wie es dem Grossteil der kalbtanzenden Masse ist, mal die Finger aus den Ärschen zu ziehen, zusammenzustehen, und diese Dreckskabale dahin zu jagen, wo sie hingehört: Zum Teufel!

Ich hatte es schon im Intro des Artikels ‚Der Druck im Kessel nimmt immer besorgniserregendere Ausmasse an: Explodiert bald der Globus?‚ gesagt, dazumals jedoch noch zurückhaltend, und sage es jetzt erneut:

Nein, ich spiele mit diesem Titel nicht auf den „Hitchhikers Guide to the Galaxy“ von Douglas Adams an, wenngleich man manchmal mit aller mentalen Gewalt den Gedanken vertreiben muss, dass es angesichts des globalen Fiaskos womöglich das Schlauste sein könnte, man planierte Mutter Erde zugunsten einer interstellaren Autobahn einfach zu Staubpartikeln in den Weiten des Universums.

Inzwischen spiele ich genau darauf an, denn seit der Publikation im August 2015 ist so viel zusätzliche Scheisse auf diesem Planeten (Details kann man auf den letzten 50 oder mehr Seiten des Aktuelles-Kommentarstrangs nachlesen) als auch in meiner eigenen, aktuellen Existenz auf Erden (dazu wirds keine Details geben) passiert – ohne dass auch nur ansatzweise ein Hoffnungsschimmer und klare Zeichen zur Beseitigung der Kabale und deren krankem PathokratenSNWUO-System durch eine vereinte, globale Zivilgesellschaft am Horizont auftauchten -, dass meine mentale Gewalt nicht mehr ausreicht, den Gedanken zu verbannen, dass es zweifelsohne das Vernünftigste wäre, wenn irgendwelche hoch-entwickelten, interstellaren Aliens (bzw. EBE’s) diese Welt mit allem was drauf ist per gebündeltem Photonenstrahl in einen Haufen Staubpartikel – was sie vor Jahrmilliarden ohnehin schon mal war – im Weltall zurückverwandelten, sodass aus dieser Asche wieder ein Garten Eden hervorgehen könnte; denn zu retten ist eh nix mehr…

Asi es. Fuck it.


Addendum:

Puppet Master: You will not find a corpse, because I have never possessed a body.

Nakamura – Why are his sensors on? What the hell is this?

Computer Engineer – All external controls are turned off. The body’s using its own power source.

Puppet Master – I entered this body because I was unable to overcome section sixes reactive barriers. However what you are now witnessing is an act of my own free will. As a sentient life form I hereby demand political asylum.

Aramaki – Is this a joke?

Nakamura – Ridiculous, it’s programmed for self preservation

Puppet Master – It can also be argued that DNA is nothing more than a program designed to preserve itself. Life has become more complex in the overwhelming sea of information, and life when organized into species relies upon genes to be its memory system. So man is an individual only because of his intangible memory. And memory cannot be defined, but it defines mankind. The advent of computers and the subsequent accumulation of incalculable data has given rise to a new system of memory and thought parallel to your own. Humanity has underestimated the consequences of computerization.

Nakamura – Nonsense this babble is no proof that you’re a living thinking life form.

Puppet Master – And can you offer me proof of your existence? How can you, when neither modern science nor philosophy can explain what life is.

Aramaki – Who the hell is this?

Nakamura – Even if you do have a ghost, we don’t offer freedom to criminals. It’s the wrong place and time to defect.

Puppet Master – Time has been on my side, but by acquiring a body I am now subject to the possibility of dying. Fortunately there is no death sentence in this country.

Aramaki – What is it? Artificial Intelligence?

Puppet Master – Incorrect, I am not an AI. My code name is project 2501. I am a living, thinking entity that was created in the sea of information.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Dreckskapitalismus, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Menschen, NWO, Philosophie, Schuldgeld, Sinn

2 Antworten zu “Hallo EBEs: Planiert den Planeten bitte zu ner interstellaren Autobahn

  1. Jochen

    „… wenn irgendwelche hoch-entwickelten, interstellaren Aliens (bzw. EBE’s) diese Welt … – im Weltall zurückverwandelten, sodass aus dieser Asche wieder ein Garten Eden hervorgehen könnte; denn zu retten ist eh nix mehr…“

    Deine Vision gibt’s auch schon als Film.

    Gibt’s auch als neutestamentarische Prophezeiung.
    Offenbarung 21:1 Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr.

    Doch müssen wir es im Grunde einfach nur abwarten was passieren wird. Denn wer von uns einzelnen Menschen hat schon die Macht, mit der Kabale kurzen Prozeß zu machen, so daß diese sich heulend und zähneknirschend verduften müssen?

    Matthäus 8:12 aber die Kinder des Reiches werden in die äußerste Finsternis hinausgeworfen werden; dort wird Heulen und Zähneknirschen sein.

    Das mit dem Verbrennen gefällt mir nicht, dies mit der Rauswurf der Kabale aber sehr wohl.

    Gefällt mir

  2. @Jochen

    Von uns einzelnen Menschen niemand, drum schrieb ich ja auch:
    „dem Grossteil der kalbtanzenden Masse“
    &
    „durch eine vereinte, globale Zivilgesellschaft“

    Und klar gibt’s das als Film… der Hitchhikers Guide wurde auch schon verfilmt… den Film Knowing habe ich im Archiv, aber noch nicht geschaut…

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s