What’s next, Corona?

Humoreske Gedanken vom Rande des Wahnsinns

Lockdown, Stillstand, Insolvenzen, Hausarrest, soziale Isolation, Destabilisierung, Meinungsdiktatur, Aussetzung der Grundrechte, Polizeigewalt, Desinformation, Lügen, Aushebelung der Demokratie, Wettermanipulation durch Geoengineering, politische Durchsetzung wirtschaftlicher Interessen, Schließung der Grenzen bei gleichzeitiger Öffnung der gleichen, Maskenpflicht bei gleichzeitigem Vermummungsverbot, politische Hetze gegen normal Denkende, Trackingapps, 5G, Massentests und Massenimpfung….ich hoffe, ich habe nicht allzu viel vergessen.

Was bitte braucht es noch, Frau Merkel, Bill Gates und Robert Koch? Was müssen wir noch ertragen, damit wir endlich vom Corona Covid19-Virus erlöst werden und in der Neuen Normalität (NN) leben können dürfen? Bitte helft uns, egal wie, damit wir unsere kranken Verwandten, unsere Großeltern und Freunde wieder sehen können und dürfen. Wir werden wirklich alles auf uns nehmen, damit wir wenigstens wieder von Angesicht zu Angesicht kommunizieren dürfen, versprochen! Bitte helft uns! Wir schaffen das alleine nicht und brauchen dringend Eure Tipps, Verbote, Verordnungen, Anweisungen Repressalien und Zurechtweisungen! Wir wollen nicht sterben! Bitte lasst uns wieder weiterleben!

Jetzt endlich gibt es ein Licht am Ende des möglicherweise jahrelangen Tunnels, in den wir vor Wochen ungebremst mit Höchstgeschwindigkeit und ohne Beleuchtung eingefahren sind. Der Massenexodus durch die harmlose den absolut tödlichen Grippe Covid19-Virus kann wohl bald ein wenig abgeschwächt werden. Darauf deuten die neuesten Ergebnisse von Menschenversuchen der Maximiliane-Plankton-Stiftung, in engster Zusammenarbeit mit den Leopoldinchen-Arkaden und der WHO? hin.

So konnte am letzten Dienstag Nachmittag bewiesen werden, dass der Verzehr von verschimmeltem oder vertrocknetem Brot und anderen überlagerten Backwaren in Verbindung mit ausreichend Eigenurin, Mittelstrahl, die Vermehrung des Virus im Kropfgewebe um bis zu 12% vermindern konnte. Eingequirltes Eigelb (bio!) konnte die Wirksamkeit noch einmal um 1,5-4 Prozentpunkte erhöhen. Auch ein mehrstündiges Vollbad in kaltem sattgelbem Morgenurin zeigte einen positiven Effekt hinsichtlich der psychischen Kostitution von unfreiwilligen Probanden im Dauerarrest. Es scheint, dass die WHO?-Spezialisten um Bill „the Gate“ Gates einen Durchbruch im Umgang mit der weltweiten Seuche gefunden haben, die uns bis zur endgültigen Impfung das Überleben um mehrere Prozent erleichtern könnte.

Die urdeutsche Maximiliane-Plankton-Stiftung berichtet von erfolgversprechenden Versuchsreihen mit geistesgestörten Nazis und Verschwörungstheoretikern, denen der Mund- und Rachenraum mit einer Tinktur aus eigenem Brennnesselkot mehrfach eingepinselt wurde. „Die Versuchsreihe verlief sehr optimistisch“, so ein*e Sprecher*in der Stiftung. „Bis aber verwertbare und valide Ergebnisse vorliegen, muss die Bettruhe bei absoluter sozialer Isolation eingehalten werden. Bis dahin empfehlen wir zwingend weltweit die elektronische Fußfessel und schmerzhafte Sanktionen bei jedwedem Fehlverhalten. Dazu gehört auch das Duschen vor Beendigung der Pandemie“.

„Das sind grandiose Neuigkeiten, die einen hoffen lassen“ erklärt der*die Bundesgesundheitsminister*in in einer Pressemitteilung vor maskierten Journalisten und Mitarbeitern von CNN, ZEIT, ARD, ZDF, mdr, SPIEGEL, WHO?, Harry alias Harald Laesch und weiteren extrem angesehenen und vielfach preisgekrönten Spezialspezialisten, Fachmedien und Institutionen.

„Alles, was wir jetzt brauchen, ist ein radikaler Durchbruch und drastischer Wandel“, fährt er*sie*es fort, „damit wir endlich ungestört in und mit der Neuen Welt Normalität weitermachen können“.

Bill „the Gate“ Gates lässt derweil über seinen Melinda der Weltöffentlichkeit in einem sensationellen Unterwasser-Interview (wegen des hochansteckenden Corona Grippe Covid 19-Erregers) mitteilen, dass seine Stiftung, genauer Bill selbst, in Zusammenarbeit mit allen weltweit führenden Pharmariesen einen Impfstoff für alle weltweit existierenden gefährlichen und tödlichen Erreger, Viren und Parasiten gefunden hat und das „Lebensserum“, wie er es stolz lächelnd nennt, bald zum Einsatz kommen kann.

„Das einzige Problem, dem wir momentan noch gegenüberstehen“, so Melinda,“ist, dass wir pro Kilogramm Körpergewebe circa 22 Liter davon injizieren müssten. Die äußerst aufwändigen Eindampfungs- und Eindickungsversuche, in Kooperation mit namhaften Sirupherstellern, laufen auf Hochtouren und wir werden hoffentlich bald eindrucksvolle Ergebnisse vorliegen haben.“

Bis dahin werden von der WHO? die ersten mutigen Testpersonen gesucht, die gegen eine Vergütung von 24 Millionen$ pro Injektion, gezahlt aus Bill „the Gate“ Gates überquellender Portokasse, „mit gutem Beispiel für die Menschheit“ (Zitat Melinda) vorangehen. „Es kann da wirklich, ganz ehrlich, überhaupt nichts passieren, wenn sie mich fragen“, so die stolze Multimilliardärsgattin, und fährt fort „wer möchte sich nicht, in dieser furchtbaren Krise, ein kleines Taschengeld dazu verdienen?!“

Alternativ erwägt die Bunderegierung, gemeinsam mit Bill und Melinda, dem Roberta-Köchin-Institut und dem Verfassungsschutz, Freigeister und Kritiker dafür heranzuziehen. Die würden dann mit mehrstündigem unmaskiertem Freigang im Gefängnishof entlohnt werden.

Also. Nicht verzagen, Billy fragen!


Leseempfehlung:

13 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Lustiges, Medien, Medizin

13 Antworten zu “What’s next, Corona?

  1. Eden

    https://dudeweblog.wordpress.com/2020/04/24/whats-next-corona/
    Hier mal was zum Lachen… … und etwas Erfreuliches:

    Liken

  2. heinzheidtmann

    Was nützt das, wenn all das Aufgeführte z.B. stimmt oder noch eintrifft, und dann …, kaum jemand interessiert!

    Zusammen gepackt sieht das Ergebnis aus meiner Sicht dann so aus!
    1. Es gibt verhältnismäßig wenige, die heute noch voll durchblicken und unsere Politiker schon lange durchschaut haben.

    2. Es gibt welche, die wenigstens noch in etwa durchblicken.Jene, die wie gesagt nur wenig Ahnung haben, oder … auch keine wollen. Nachdenken strengt nämlich an.

    4. Dann jenen, denen das ganze am Ar … vorbei geht. Motto! Nach mir die Sintflut.

    5. Und jene,die unseren Vorbetern: Politiker, Medien und Kirchen, alles glauben diese würden uns die Wahrheit sagen und alles richtig machen.

    6. Der Rest der verlorenen Seelen, ist mittlerweile leider so bescheuert, dass sie in die Geschlossene müssten, weil bei denen mittlerweile wirklich nichts mehr zu retten oder zu holen ist.

    Zusammengezählt bedeutet das:
    Nur noch ein Träumer und Realitätsfremder kann noch daran glauben, dass sich noch etwas zum Positiven verändern könnte.

    Im Grunde, ist der Zug und das schon lange, vor dem Coronavirus abgefahren.
    Da helfen auch alle Stoßgebete nichts mehr!

    Liken

  3. @Eden

    Lustig? Es ist zum schreien wie jetzt all diese treudoofen, obrigkeitshörigen, Agenda2030-konformen Würmern aus ihren Löchern rausgekrochen kommen und glauben sie hätten auch nur ansatzweise ne Ahnung was hier für ne PsyOp läuft. Kannst dem Gagneux gern mal ne Leseempfehlung hierher zuschicken wenn Du noch immer nicht auf uns gehört hast, und ergo weiterhin ein Gootube-Konto hast.

    @Heinz

    „Es gibt verhältnismäßig wenige, die heute noch voll durchblicken“

    STimmt! Nebst DWB ist im deutschsprachigen Schwurbelnetz ansonsten ziemlich übles Brachland, auch wenn der alternativen Mainstream und deren Schwurbler wie KenFM glauben sie hätten begriffen, was SAche ist.
    Es gibt sie aber noch – hauptsächlich im EN-Sprachraum.
    https://www.bitchute.com/video/UpAeqPknHOrM/
    Inzwischen hat London Real deshalb ein ernstes Problem mit OFCOM:
    „TV station’s interview with David Icke ‚posed threat to public health‘
    Ofcom acts over London Live segment in which Icke claimed pandemic was a cover story

    The local television station London Live is facing sanctions after the media regulator, Ofcom, found it had posed a threat to the public’s health by showing a lengthy interview with David Icke about the coronavirus pandemic.

    The little-watched channel, owned by Evening Standard boss Evgeny Lebedev, broadcast an 80-minute interview with the former footballer and noted conspiracy theorist earlier this month.

    A separate London Real interview with Icke was taken down from YouTube this week after the conspiracy theorist went further in his attempts to discredit official advice on coronavirus. During this second interview, Icke claimed coronavirus “doesn’t exist,” spread baseless conspiracies linking the disease to 5G, and said a vaccine will contain microchips that can control humans.“
    Bei bitchute wirds aber bestimmt nicht sooo schnell wegzensiert. 😉

    Gefällt 2 Personen

  4. heinzheidtmann

    Anmerkung!
    CAPRICORNUS
    Trotzdem nichts für ungut! Du hast Dir richtig Mühe gemacht und deswegen von mir ein Danke!
    Gruß

    Gefällt 1 Person

  5. heinzheidtmann

    youtube.com/watch?v=IIgAK3WHQfE&feature=em-uploademail

    Vorhin mal reingesehen!
    Jeder sollte sich diesbezüglich natürlich seine eigene Meinung darüber bilden. Wahrscheinlich fehlt da noch so manches, aber für eine Woche ist das schon gar nicht schlecht!

    Anmerkung!
    Hallo Dude!
    Mal extra Grüße für Dich.
    Lang ist’s nämlich her.
    Wie sagt man bei uns: „Inzwischen ist viel Wasser den Rhein hinunter gelaufen!“
    ____

    Anm. Admin: Gootube-Link unclickbar gemacht. Dieser Volltrottel Privatinvestor spezial Markus Gärtner ist ein Desinfoagent der gesteuerten Opposition, und sowas wollen wir hier nicht beworben haben.

    Anm. Dude: Ja, schön, Heinz – ich, wir, waren nie weg, auch wenn wir zeitenweise etwas kürzer getreten sind (und oftmals überhaupt gar keinen Sinn mehr drin sehen, zumindest was mich betrifft). Siehe Artikelarchiv. Liebe Grüsse retour! Ps. Ja, den Spruch mit dem Rheinwasser kennen wir in Terrorhelvetien auch – wobei ich da ja nicht bin, und auch nicht mehr sein will dauerhaft. Gibt bessere Verbrecherstaaten als diesen…

    Liken

  6. christoph

    Mit besten Grüßen für ein für jeden schönes Wochenende
    @heinzheidtmann, in deiner Punktwertung stimmt Einiges nicht. Schau mal 1. und 2. nochmal an. Im Prinzip hast du recht und das versteht der Leser hier und anderswo. Meiner Meinung nach täuschst du dich gewaltig bei Punkt eins. Natürlich hat dies ein größerer Teil erkannt, viele davon gehen aber den vorsichtigen, besser, beqemen Weg des Wissens, aber lasst erst mal die Anderen machen.
    @eden, gespeichert und Lesestoff für nachher
    @Dude, ich schaue gern hier rein, auch in vielen anderen Kanälen. Hinterfragen tue ich alles. Bzw. schaue ich in die Quellen oder such mir die selbst. Deswegen bitte nicht Andere Alternative negativ betrachten. (Ist deine Art, aber ich kenne dich nicht persönlich um zu sagen ist okay, weiß ja wie er es meint). Kommt vielleicht nicht bei jeden Leser gut an (Du hast ja bemängelt, das es zu wenig Zugriffe aus D und ringsum gibt.
    @capricornus, ein erfrischender Artkel. Das macht Laune auf das WE, welches ich wiederum nicht mit besten Freunden verbinge, heute wieder kein Grillfleisch geholt habe, dabei wieder die Schutzmaske auf dem Fahrrad vergessen habe. Also Daumen hoch für alle hier.

    Liken

  7. @Christoph

    „Deswegen bitte nicht Andere Alternative negativ betrachten.“

    Ich distanziere mich vehement von diesen sogenannt Alternativen. Die haben nix mit DWB gemein! Und ich betrachte das Gesindel, scheissegal wieviele ihnen hinterherdackeln, auch nicht negativ, sondern realistisch.
    Desinfoagenten der gesteuerten Opposition und andere Schwurbler im pseudoalternativen Schwurbelnetz gehören als das entlarvt was sie sind – scheissegal wieviele Groopies dergleichen Gesoxxe wie bei Britney-Spears-Konzerten 12-jährige, kreischende Teenies hinterherdeppern in ihrer Verblödung. Und ob es uns noch Zugriffe kostet. Natürlich kommt es bei hirngefickten nicht gut an – genausowenig wie mein Tacheles. Ich scheiss drauf. Ginge es mir um Zugriffe um jeden Preis, hätten wir hier ein Hackfressenbuch-Konto einen Gootube-Account, Instagram, Zwitscher, Reddit und etcpp den ganzen Rest der korpokratischen digitalen Technokratengilde, die wir seit Jahren massiv bekämpfen – genau wie eben diese Scheiss Desinfoagenten wie KenFM ( https://dudeweblog.wordpress.com/2018/04/21/daniele-ganser-und-kenfm-falsche-autoritaet-und-falsche-alternative-luecken-und-luegenpresse-klimakontrolle/ ) etc.

    Deine Kommentare indes, schätz ich, neben denjenigen vieler anderen, aber jedesmal aufs Neue!

    Beste Grüsse und schönes WE!

    Nachtrag: Tja, Herr/Frau-Thumbdown-Spacken
    Die Wahrheit tut weh, nicht wahr?
    Kacke wenn man merkt, dass sein KenFM-Guru entlarvt wird, und man sich nicht eingestehen will, dass man der gesteuerten Opposition auf den Leim gegangen ist, weil das das gesamte mühsam erarbeitete Alt-mainstream-VTler-Weltbild ins Wanken bringt, nicht wahr?

    Und ja, ich könnte auch Ganser die Klimkontroll-Lobby-Ratte nennen diesbezüglich. Wie ich neulich schon sagte mit deutlichster Bildbeweis-Unterlage:

    Ach wie süss…

    Daniele am smilen bei Werbung für neues Buch mit hübschem Geoengenineering-Background…
    Pöser imperialistischer Hegemon im Westen. Xi und Putin sind genauso super wie die Vergiftung mittels Klimakrieg! Social Credit System, KTDI, und Flu Shot worldwide mandatory, gogogo – jetzt auch als App! U got it, Dani…

    Ps. Allein die Körpersprache dieses Gesichts spricht dazu Bände… aber ernsthafte Studienwerke, wie z.B. https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/12/hypnotisierte-massen-manipulierte-menschen/ in Gänze zu geben, dafür sind sich die meisten Newshetzerkandidaten ja zu schade…
    Das ist ähnlich herrlich wie Sunnyboy FM mit Sunglasses am Hirngrill am rumfummeln und mit Show-Police-Eskorte in social-distancing 6 feet Abstand (statt under ground) – natürlich ohne Handschellen – abgeführt von Bullen in Berlin an der Demo. Perfekte Show für Idioten die den Müll fressen…
    Pps. Ich hab nie was vom Honigmann gehalten… da ich ne Aversion gegen professionelle Textklauer habe. Aber dem muss man zugute halten, dass er sich nie verkauft hätte wie diese ganzen Scheiss-Gurus im alternativen Mainstream – Hörstel, Fassadenkratzer, Epochtimes-Autoren und der ganze Saftladen, Wisnewki, Saker, usw. usf. -, sondern der ist – im Gegensatz zu diesem aufgeblasenen Jebsen-Arschloch und dem Gellermann-Trottel, die beide nur die gewünschte Show mitspielten – aufgrund von Aufrichtigkeit und Authentizität und Selbstachtung eingewandert und da verreckt – was ihm meinen grössten Respekt verschafft!
    Und jetzt überleg Dir nochmal ganz genau Deinen Thumbsdown, Du Wixxer! Kannst mir auch gern ne sachliche, fundierte Riposte hinlegen – wir zensieren hier – im Gegensatz zu diesen Schallrauchern-Alt-Mainstream-Agenten – nicht!

    @ Capricornus

    Ja, ich bin stinkhässig. Zurecht wie ich meine. Sorry 4 OT.

    Gefällt 2 Personen

  8. Eva

    und – während alle mit Corona beschäftigt sind – installiert Elon Musk derweil sein gigantisches Satellitennetz. 😦
    Abgesehen davon, was im Rahmen der „tödlichen Coronaepidemie“ (lach) der Bevölkerung angetan wird.

    Am Rande des Wahnsinns oder auch am Rande des Abgrunds.
    ____

    Anm. Admin: https://dudeweblog.wordpress.com/2020/04/17/wichtige-mitteilung-fuer-kommentatoren-wordpiss-verfrachtet-leider-fast-alle-kommentare-in-den-papierkorb-und-wir-muessen-sie-da-rausfischen/

    Gefällt 1 Person

  9. christoph

    @Dude, Danke für deine aufrichtige Antwort. Du bist so, wie du bist. Das akzeptiere ich. Und genau das was du anführst mit den supervielen Net(t)seiten, sehe ich auch so. Bücherwerbung, Klickwerbung.
    Angst, bis zum Schluss die Realität und Wahrheit durchzupeitschen. Bin wegen leichter Kritik an Ganser (eben dieser) schon richtig angefeindet worden. Bei vielen sogenannten alternativen Medien sehe ich das genau wie du. Ich schaue dort nur noch rein, versuche die Spins rauszufischen und kommentiere dann. Damit nicht ganz soviel Blödsinn manupulativ hängen bleibt für die Gläubigen. Die Vorgehensweise der gelenkten Opposition ist mir auch bekannt, lernen müssen, verglichen, verstanden.
    In diesem Sinne auch noch mal schönes WE , Beste Grüße auch an Enkidu

    Gefällt 1 Person

  10. christoph

    @ Dude, Nachtrag zu den gesenkten Daumen. Haben das mit dem Grillen heute sicher nicht verstanden. Nur ein bischen frisch für Grillman, aber das regelt der schon.
    Vermisse den Schenkelklopfer, „für die Jahreszeit zu kalt“ oder doch wieder zu warm. Im Mai soll wieder ein schöner Kalauer kommen, zur Autobestückung oder Beglückung für das Nutzvieh.

    Gefällt 1 Person

  11. Benjamin

    Was ich mir gewünscht habe, schon immer gewünscht habe ist das der Mensch mit all seinen Aktivitätrn rund um den Globus sich seiner zerstörerischen Kräfte besinnt. Ich dachte schon früh am Beginn der Anti Coronoa Massnahmen in vielen und schliesslich immer mehr Ländern, wie schön und ruhig unsere Lebensräume sein können wenn Wir alle nicht jeden Tag wie wahnsinnig hin und her rennen. Alles war plötzlich ruhig und still, der Himmer blau, Gewässer klar, Strassen Verkehrsfrei und Ruhig und vieles was zuvor über Jahre ausgesessen und unmöglich war wurde plötzlich Realität. Ich hegte die Hoffung das dies möglichst vielen Menschen auch bewusst würde und man sich besinnen würde endlich von dieser täglichen Hetze nach immer mehr Profiten abzusehen… alle mit denen och gesprochen habe erkannten dies auch so. Doch das sind die stillen Menschen die man sonst nie zu Worte kommen lässt. Linke und Rechte scheinen nkcjts mehr zu wollen als wieder dort weiter zu machen wo man vor einigen Wochen gewzungen wurde aufzuhören. Anstatt dessen streiten sich Links, Mitte wie Rechts um Dinge und Behauptungen die am Ende irrelevant sein werden… schade um die verlorene Chance.

    Liken

  12. freeghost

    Hallo Dude, ich als Austriak mit 60 Lenzen, einfacher Mechaniker und leider viel zu spät erkannt, vermisse solche Blogs in meinem komplett durch und durch kommunistisch/fasistisch geprägten Land. Komme wir vor, wie in einem digitalen Puppenhaus, wo die Architekten dieses Shitholes einfach per Mausklick die Wahrheit in den Papierkorb verschieben. Egal wo man hinsieht und danach gräbt, kommen immer die gleichen Leute zum Vorschein. Die sogenannten J****n (nicht alle, es gibt Ausnahmen. Roger G. Dommergue Polacco de Ménasce Docteur de l’université de Paris : Das Schweigen Heideggers) sind die die eigentlichen Drahtzieher dieser Entwicklung und haben die Goyim unterwandert bis in die letzten Institutionen. Alles Gute weiterhin.

    Liken

  13. s.m.h.g.

    Tja, nichts gelernt-seit Jahrhunderten selbst auf die mahnenden Ahnen nicht gehört-von der Diasporapest durchseucht lassen sich die Völker von fremdrassigen/blütigen Ameisenkönigen/königinnen (oder deren hörige FreimaurerPuppets auf der Handlungs-und Durchführungsebene=POlitik mittels der ParteienDämonkrötie=ERfindung aus dem ebr. Giftsumpf) fast klaglos abwickeln.

    https://archive.org/details/Wegener-Hugo-Impf-Friedhof/page/n41/mode/2up

    Von 1912! Aber, welcher Deutsche (in den anderen Völkern sieht es nicht besser aus) kann heute noch lesen-mit gutem Durchsatz-sowie sinnerfassend, verstehend…dann gar noch Fraktur?

    Wer ist in diesem I-NetDesinfosumpf überhaupt noch soweit vorgebildet-durch gründliche Hauaufgabenerledigung-analytisch, selektiv den Dummfug auszufiltern und die wichtigen Essenzen, Wahrheiten rauszufinden?
    Zu wenig, viel zu wenig…
    Hier nochmal mein hoffentlich einige erhellendes Fundstück vom StalinPutineFan (dem kleinen Blogdiktator, dem genügend Dummdeutschs devot den Arsch auslecken):

    Ausnahmsweise (Anmerkung smhg: Ein älterer Österarmer)
    @Kris11&@HPB- der Viren wegen ( oder besser zur Umgehung der Aufstallungspflicht )bin ich 2006 subversiv geworden und zum Schutz meiner Quackies in den „Untergrund „gegangen.
    D.h. meine Reise hat nicht mit Geld/Subprimekrise begonnen sondern schon vorher mit Diskussion der Impfgegner und der geforderten Nachweispflicht Lankas- die schon damals letztlich von der dt. Gesundheitsministerin mit „HIV gilt „im wissenschaftlichen Konsens als nachgewiesen“ abgewürgt wurde.
    Und im April 2006 wurde von einem Schweizer Verlag 1.000.000.- CHF für den naturwissenschaftlichen Nachweis von H5N1 ausgelobt (das durch die Zeitungen geisternde Bild war nur ein Model des CDC des Pentagons). Jahre später habe ich mal nachgesehen: es hat niemand das Geld abgeholt!
    Nun, Dr. Lanka hätte ich noch für einen „Michael Kohlhas“ gehalten, doch nach einigen Monaten „Reise“ bis zu einem südafrikanische Präsidenten , der es wagte, die Ursache von Aids zu hinterfragen und aus aller Welt Prügel bezog, bin ich letztlich bei einer entscheidenden Aussage von Kary Mullis (er hat den Nobelpreis für die Entdeckung der PCR erhalten) gelandet.
    Er war kein Von und zu Gutenberg und wollte für eine wissenschaftliche Arbeit auch den Quellverweis zur Studie der Entdeckung des HIV angeben und fand sie nicht. Alle meinten:“Weiß eh jeder, brauchst du nicht“. Er war halt pingelig und suchte und suchte. Letztlich auf einer Autofahrt hörte er ein Interview mit dem Kritiker Duesberg und da hats bei ihm geläutet:
    Die STUDIE GIBT ES NICHT!
    Für mich wars klar, wenn ein Nobelpreisträger der PCR, die zum HIV Nachweis genutzt wird, sie nicht findet, gibt es sie nicht (auch wenn ich Laborantinnenbriefe las, die schworen, dass es ihn gibt, weil sie tagtäglich darauf hin testen).
    Für mich war die Sache gegessen und ich wand mich dem Petrodollar, der anstehenden Subprimekrise etc zu, entdeckte die Brutkastenlüge und das Buch, wie eine andere PR Firma die Serben zu Nazis gemacht hat
    Ja ich war auch mal naiv aber Kary Mullis (und Prof.Sänger und der Perthgroup) habe ich vertraut:
    Auszug von Prof.Sänger aus nicht veröffentl. Leserbrief an SZ in 2000:
    …“ Aus dieser Lage der Dinge ergeben sich folgende Konsequenzen: Der HIV-Nachweis sowohl mit Hilfe der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) als auch die Protein-orientierten HIV-Nachweise (ELISA und Western blot) sind völlig unzuverlässig, weil sie bisher nicht mit virusspezifischen Komponenten standardisiert wurden.
    Die hochempfindliche PCR weist sog. retrovirale zelleigene Sequenzen nach und wird selbst von ihrem Erfinder, dem Nobelpreisträger Kary Mullis, als völlig ungeeignet für einen HIV-Nachweis bezeichnet, weil das Virus fehlt.
    Die Protein-orientierten Nachweiseverfahren reagieren falsch-positiv bei mehr als 70 Krankheitszuständen, darunter vor allem auch bei Tuberkulose.
    Die Aktivität der Reversen Transkriptase ist ebenfalls nicht spezifisch für die Anwesenheit eines Retrovirus, weil es sich bei ihr um ein zelleignes Reparatur-Enzym handelt, das man in praktisch allen niederen und höheren Organismen findet.
    Damit fällt nicht nur die HIV-Aids Hypothese in sich zusammen, sondern vor allem die daraus resultierenden medizinisch-therapeutischen Konsequenzen verlieren ihre wissenschaftliche Grundlage. ..(Auszug ende)
    Und da ich damals diese Infos noch aufbewahrte noch ein kurzer Einblick zu Mullis
    Es ist nicht nur der Urknall und die dunkle Energie „fragwürdig“
    Mfg
    Vom Bergvolk
    Kary Mullis erhielt 1993 den Nobelpreis für Chemie . Die folgenden Ausschnitte (übersetzt) stammen aus dem 18. Kapitel seines neuen Buches „Dancing Naked in the Mind Field“ :
    Als ich 1984 zum ersten Mal hörte, daß Luc Montagnier…und Robert Gallo..unabhängig voneinander entdeckt hatten, daß der Retrovirus HIV…AIDS verursache, akzeptierte ich es einfach als ein weiteres wissenschaftliches Faktum.
    Es lag ein wenig außerhalb meines Fachgebiets der Biochemie und diese Männer waren Spezialisten für Retroviren.
    … Vier Jahre später arbeitete ich als Berater an „Specialty Labs“ in Santa Monica… Ich schrieb einen Bericht für einen Projekt-Sponsor und begann mit der Feststellung: „HIV ist die wahrscheinliche Ursache für AIDS“ Ich fragte einen Virologen von „Specialty“ wo ich die Referenz dafür finden könnte, daß HIV die Ursache für AIDS sei.
    „Du brauchst keine Referenz“, sagte er mir. „Jedermann weiß es.“
    „Ich würde gern eine Referenz anführen“, ich fühlte mich ein wenig albern, weil ich die Quelle einer solch wichtigen Entdeckung nicht kannte.
    Alle anderen schienen sie zu kennen. „Warum zitierst du nicht den C.D.C. Report?“ schlug er vor und gab mir eine Kopie des regelmäßig erscheinenden Berichts des Centers for Disease Control über Krankheitsausbrüche und Sterblichkeit.
    Ich las ihn. Es war kein wissenschaftlicher Artikel…. er war gedacht für Ärzte, die die Quelle der Information nicht zu wissen brauchten. Ärzte setzten voraus, daß, wenn die C.D.C. überzeugt war, irgendwo ein wirklicher Beweis dafür existieren müsse, daß HIV AIDS verursache. …
    Mit Hilfe des Computers setzte ich meine Suche fort. Weder Montagnier, Gallo noch sonst jemand hatten Dokumente veröffentlicht, die den Schluß zuließen, daß HIV wahrscheinlich AIDS verursache.
    Ich las die Dokumente in „Science“…aber alles was sie sagten war, daß sie eine frühere Infektion mit etwas nachgewiesen hatten, das wahrscheinlich HIV in einigen AIDS-Patienten war.
    Sie fanden Antikörper….sie zeigten nicht auf, daß jeder Mensch mit Antikörpern diese Krankheit hatte. Tatsächlich fanden sie *gesunde* Menschen mit Antikörpern….
    Die Forschung, die auf dieser [HIV] Theorie beruhte, beschäftigte Zehntausende von Wissenschaftlern und verschlang jedes Jahr Milliarden von Dollar.
    Irgendwo mußte der Grund dafür zu finden sein; andernfalls wäre diesen Leuten nicht erlaubt worden, ihre Forschung auf einen so schmalen Pfad zu lenken.
    Ich hielt viele Vorträge über P.C.R. [von Mullis entwickeltes Verfahren, das gegen den Willen Mullis´ auch beim sog. HIV-Test zur Anwendung kommt].
    Überall gab es irgendwelche Leute, die über HIV redeten. Ich fragte sie, wie es komme, daß wir wüßten, daß HIV die Ursache für AIDS sei.
    Jeder sagte etwas. Jeder hatte die Antwort zu Hause, im Büro, in irgendeiner Schublade. Sie wußten es alle, und sie wollten mir die Dokumente schicken, sobald sie Gelegenheit dazu hätten.
    Aber ich bekam niemals irgendwelche Dokumente.
    … Endlich hatte ich die Gelegenheit, Dr. Montagnier nach der besagten Referenz zu fragen… Dies würde das letzte Mal sein, daß ich die Frage ohne Ärger stellen würde.
    Er antwortete mit dem Vorschlag: „Warum beziehst du dich nicht auf den C.D.C. Report?“. „Ich habe ihn gelesen“, sagte ich, „er adressiert nicht wirklich die Frage, ob HIV die wahrscheinliche Ursache für AIDS ist, oder?“
    Er stimmte mir zu. Es war verdammt irritierend. Wenn Montagnier die Antwort nicht wußte, verflucht noch mal, wer dann?
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    Eines Nachts fuhr ich von Berkeley nach La Jolla und hörte im National Public Radio ein Interview mit Peter Duesberg, einen bekannten Virologen in Berkeley. Nun endlich verstand ich, warum ich so so viele Schwierigkeiten hatte, eine Referenz für den Zusammenhang HIV und AIDS zu finden. Es gab keine, sagte Duesberg.
    Duesberg und Gallo waren Freunde gewesen. Sie hatten in derselben Abteilung des National Cancer Instituts gearbeitet. Von den vielen tausend Wissenschaftlern, die vergeblich versucht hatten, einem Virus eine kausale Rolle an der Krebsentstehung zuzuweisen, war Bob [Gallo] der einzige gewesen, der übereifrig genug war zu behaupten, daß er einen solchen Zusammenhang entdeckt hatte.
    Niemand beachtete ihn, weil alles was er zu bieten hatte, nur ein anekdotenhafter und sehr schwacher Zusammenhang zwischen Antikörpern und einem harmlosen Retrovirus war. …
    —————————————————————————
    WER das begreift und wie ungeheuerlich die Aussage/Schlussfolgerung daraus ist-was nur die wenigsten sind-müßte es massenhaft verbreiten…
    Da fängt dann aber auch wieder das leidige Problem an-mit den viel viel zu wenigen-die überhaupt noch wirklich wesentliches wichtiges begreifen…
    So wird sich lieber unter den Goyms weiters sinnlos über Eggsbärten und Statistiken von Eggsbärten gegenseitig der hohle Kopf heiß diskutiert…
    Und wie Eva dankenswerter Weise anmerkt nebenbei Sauerei um Sauerei weiter manifestiert.

    Aus den (natürlich ebenfalls „gefälschten“ Toledaner Briefen):
    Die Antwort aus Konstantinopel erfolgte zehn Monate später und der Fürst der Juden
    in Konstantinopel antwortete in spanischer Sprache – in Übersetzung – wie folgt:

    Vielgeliebte Brüder in Mose!

    Wir haben Euren Brief erhalten, in welchem Ihr uns von den Beklemmungen und
    Mißgeschicken Mitteilungen machet, die Ihr dulden müsset. Die Nachricht hat uns
    ebenso starken Kummer bereitet wie Euch. Der Große Satrapen-Rat und die Rabbis
    geben Euch nun folgende Weisungen:

    Ihr berichtet, der König von Frankreich wolle Euch zwingen, zum Christentum
    überzutreten: tretet über, da Euch keine Wahl bleibt, aber bewahret das Gesetz
    Mose in Eurem Herzen!

    Ihr berichtet, man zwänge Euch, auf Euer Eigentum zu verzichten: erziehet Eure
    Kinder zu Händlern, damit sie nach und nach die Christen ihrer Habe berauben!

    Ihr berichtet, man trachte Euch nach dem Leben: machet Eure Kinder zu Ärzten und
    Apothekern, damit sie den Christen das Leben nehmen!

    Ihr berichtet, man zerstöre Eure Tempel: sorget dafür, daß Eure Kinder Domherren
    und Geistliche werden, damit sie die christlichen Kirchen zerstören!
    Ihr berichtet noch von anderen Plackereien: lasset Eure Kinder Advokaten und
    Notare werden; lasset sie sich in alle Staatsangelegenheiten mischen, damit sie
    schließlich die Christen unter Euer Joch beugen, damit Ihr die Welt beherrschet und
    Euch an ihnen rächen könnet!

    Befolget diesen Befehl, den wir hiermit erteilen; die Erfahrung wird Euch lehren, daß
    Ihr trotz Eurer Unterdrückung schließlich doch zur Macht gelangen müsset!

    Ussus FF. Der Fürst der Juden von Konstantinopel
    Am 21. Kislew 1489
    ——————————————————————-
    Nun ja, -die Gründe, warum die berufsmäßigen „Opfer“ in Bedrängnis gerieten-waren allzeits dieselben. UNglaublicher Wucher und Drangsal gegen die einheimischen Völker sowie als Beigabe Ritualmorde (verschwundene christliche Mädchen/Jungen-Stichwort Mazze backen usw.).
    Klarer Fall von damals fehlender Toleranz…heute sind wir viel weiter-geht längst alles durch-ganz ohne jede Konsequenz…
    Und klar, die Ytzigs machen doch eh immer nur Spass-mein G-tt, die paar Milliarden Toten bei all dem „Spass“-kleiner Kollateralschaden halt?

    Nun ja, (((die))) können ja NICHTS (oder eigentlich doch? war ja auch ihr Werk-aber gehören ja immer 2 DAZU-einer der macht und einer der mit sich machen lässt!) dafür, WENN die Goyms selbst dazu zu verblödet sind, all die Zitate/Äußerungen ihrer eigenen selbstgefälligen überheblichen Propheten und Protagonisten in all ihrer klaren Aussage=klarste Selbstbezichtigung in Selbstzeugnis! zu erfassen UND ENDLICH präventiv zu HANDELN!

    So darf dann selbst in einer „Humoreske“ (ist ja eh auch wie erwähnt alles Spass=“es bleibt spannend“) in 2020 nicht die NaZieinflechtung fehlen-was eben ein braver Shabbos Goy ist-der kackt halt immer das eigene Nest voll, „gelernt ist halt gelernt“?
    Macht doch mal endlich Hausaufgaben (oder einfach mal in nem Thema, wo ihr ne Glatze habt Maul oder Wixgriffel stillhalten):
    Bei einem höchstleuchtenden Hochgradfreimaurer, der sogar Ebräer war z.Bsp. Auszug:

    Rak.: Einer ist, wie ich schon erwähnt habe, daß Hitler, dieser ungebildete Elementarmensch, aus natürlicher Intuition und sogar gegen die technische Opposition von Schacht, ein höchst gefährliches Wirtschaftssystem geschaffen hat. Als Analphabet in jeder Wirtschaftstheorie, nur der Notwendigkeit gehorchend, hat er, wie wir es in der Sowjetunion gemacht haben, die internationale wie die private Finanz ausgeschaltet. Das heißt, er hat sich selber wieder das Privileg, Geld zu machen, angeeignet, und zwar nicht nur physisches Geld, sondern auch Finanzgeld; er hat die intakte Maschine für Falschgeldherstellung an sich genommen und läßt sie nun für den Staat laufen. Er hat uns überholt, denn wir haben diese in Rußland unterdrückt und lediglich durch einen groben Apparat, genannt Staatskapitalismus ersetzt; das war ein sehr teurer Sieg für die notwendige vorrevolutionäre Demagogie. Das sind die beiden Wirklichkeiten, wenn man sie vergleicht. Das Schicksal hat Hitler sogar begünstigt; er besaß fast kein Gold und so konnte er gar nicht in Versuchung geraten, es zu seiner Währungsgrundlage zu machen. Da er als einzige Sicherheit für sein Geld nur über die technische Begabung und die machtvolle Arbeitskraft der Deutschen verfügte, wurden Technik und Arbeit sein Goldschatz, etwas so wesenhaft Gegenrevolutionäres, daß es, wie Sie wissen, radikal wie durch Zauberkunst jene Arbeitslosigkeit von mehr als sieben Millionen Technikern und Arbeitern beseitigte.

    Kuz.: Durch die beschleunigte Aufrüstung.

    Rak.: Ach, keine Spur! Wenn Hitler dazu gekommen ist, im Gegensatz zu allen bürgerlichen Wirtschaftlern, die ihn umgaben, könnte er sehr wohl fähig sein, ohne Kriegsgefahr sein System auf die Friedensproduktion anzuwenden. Können Sie sich ausmalen, was dieses System bedeuten würde, wenn es eine Anzahl Völker ansteckt, die einen wirtschaftlich autarken Kreis bilden? Etwa beispielsweise das Britische Commonwealth? Stellen Sie sich vor, es funktionierte in seiner kontrarevolutionären Art! Die Gefahr ist nicht drohend, noch nicht, denn wir haben das Glück gehabt, daß Hitler sein System nicht auf eine ihm vorausgegangene Theorie aufgebaut hat, sondern ganz empirisch, in keiner Weise wissenschaftlich formuliert. Das heißt, daß es keinen rational-deduktiven Prozeß durchlaufen hat, es gibt darüber keine wissenschaftliche These, man hat auch keine Lehre davon formuliert. Aber die Gefahr ist latent; jeden Augenblick kann auf dem Wege der Induktion sich eine Formel ergeben. Das ist sehr ernst, ernster als alles Theater und alle Grausamkeit beim Nationalsozialismus! Unsere Propaganda greift das auch nicht an ‑ denn aus der polemisierenden Kontroverse könnte die Formulierung und Systematisierung der gegenrevolutionären Wirtschaftslehre erwachsen. Da gibt es nur eine Rettung: den Krieg!

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Rakowski-Protokoll.htm
    (Eine geschichtliche Quelle ersten Ranges-leider das übliche-viel zu wenige kennen sie und haben Essenz, Tragweite je erfaßt…)

    Passend für die Goymsklaven was DAMALS durch die bestätigende Aussage des C. Rakowski möglich war, ein Fundstück aus der „Jungen Feigheit“ (Kommentarbereich):

    Ehrhard Hartmann aus Bad Münder meint

    17. Mai 2014 um 13:34

    Werter Werner Jost,

    ich nenne Ihnen einmal die Daten einer mir im Original vorliegenden Gehaltsabrechnung unseres Vaters aus August 1942 (also im Krieg !):
    Personalamt: Bürgermeister Walter Hartmann
    1298 RM 81Rpf Gehalt auf Monat Aug. 1942
    100 RM D.-A. ( ? )
    1398 RM 81 Rpf; davon ab 81 RM 10 Rpf für Steuern
    2 RM 50 Rpf Witwen, und Waisenkasse
    26 RM 00 Rpf („Erfg.“ in Sütterlien ?)
    109 RM 60 Rpf Summe
    1289 RM 21 Rpf verbleiben.
    Dieser Betrag ist am 31.7.1942 auf Konto PSA/GIRO überwiesen worden.
    Stadthauptkasse

    Noch Fragen zu den ABZÜGEN der damaligen Zeit – es waren nur 7,8%, und dies im KRIEG ?
    ————————————————-
    Aber, beständig um und über 90% Zustimmung kamen nicht nur daher-nicht nur aus materialistischen Gründen-aber anstatt euch endlich gründlichst zu informieren, kackt lieber nach Guido Knopp-Manier bis zuletzt das eigene Nest voll…
    Und nein, ich will nicht bekehren-aber da sich die Ahnen selbst nicht mehr wehren können-fordere ich eine differenzierte Betrachtung und gründlichste Beschäftigung ein, ehe er/sie NaZi usw. plärrt.

    Gewarnt wurdet ihr alle längst. Auch von ihm-denn man brauchte damals schon in Weimar und seinen Zuständen durch das Versailler Diktat (ein jüd. Satanswerk der Extraklasse)-kein Prophet sondern intelligenter fleißigster Autodidakt sein, um zur Erkenntnis zu gelangen.

    „Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen. Es sind das die Menschen, die überall und nirgends zuhause sind (Anmerkung smhg: Ermöglicht durch Diaspora), sondern die heute in Berlin leben, morgen genauso in Brüssel sein können, übermorgen in Paris und dann wieder in Prag oder Wien oder in London, und die sich überall zu Hause fühlen.“ (Zuruf aus dem Publikum: „Juden!“) „Es sind die einzigen, die wirklich als internationale Elemente anzusprechen sind, weil sie überall ihre Geschäfte betätigen können, aber das Volk kann ihnen gar nicht nachfolgen, das Volk ist ja gekettet an seinen Boden, ist gekettet an seine Heimat, ist gebunden an die Lebensmöglichkeiten seines Staates, der Nation.“
    (Auszug aus der Rede vor Arbeitern/Angestellten in Berlin-Siemensstadt am 10. November 1933)
    Und noch davor…
    „Siegt der Jude mit Hilfe seines marxistischen Glaubensbekenntnisses über die Völker dieser Welt, dann wird seine Krone (Anmerkung smhg: CORONA-wie passend!) der Totentanz der Menschheit sein, dann wird dieser Planet wie einst vor Jahrmillionen menschenleer durch den Äther ziehen.“
    Auszug aus: Mein Kampf, Erster Band — Eine Abrechnung; Adolf Hitler; Zwei Bände in einem Band; ungekürzte Ausgabe; Zentralverlag der NSDAP., Frz. Eher Nachf., G.m.b.H., München; 851.-855. Auflage 1943, S.69/70)
    ***
    Humoreske:
    Kennt ihr den Witz?
    Früher wurde man verhaftet wenn man in einer Bank eine Maske getragen hat und heute ohne.

    Also ab heute: Maskenpflicht bei Banküberfällen! 😯
    …ganz im Sinne des Arbeitsschutzes *Lach*-aber, der „Beruf“ bricht auch weg-ohne Bargeld 😦 .

    Liken

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s