Academi (Ex-Blackwater) von Monsanto aufgekauft [Ente!]

Es folgt der erste (und garantiert nicht der letzte) Fremdartikel des Réseau Voltaire zu den abartigen Auswüchsen des militärisch-industriellen Komplex. [Nachtrag vom 16.8.2013: Es handelt sich – wie im Nachtrag am Ende des Artikels klar wird – um eine Ente! Academi wurde NICHT gekauft.]


Academi (Ex-Blackwater), die mächtigste Armee der Welt,  meldet verkauft worden zu sein, ohne weder den Namen des Käufers noch den Verkaufsbetrag anzugeben.

Laut SouthWeb.org ist es der multinationale Biotechnologiekonzern Monsanto, der der glückliche Empfänger ist [“Monsanto Buys Blackwater, the largest mercenary army in the world”, SouthWeb, 20. Juli 2013.].

Im Jahre 1901 gegründet, begann Monsanto mit der Synthese vom Süßstoff Saccharin, der von Coca-Cola verwendet wird. Während des zweiten Weltkriegs liefert es Uran für das Manhattan-Projekt, dann während des Vietnamkrieges das Agent Orange, ein leistungsfähiges Herbizid, um den Dschungel zu entlauben. Seit 30 Jahren ist Monsanto der Weltmarktführer von gentechnisch veränderten Organismen geworden. Mit einem Jahresumsatz von $ 13,5 Milliarden es ist die 206. größte US-Multinationale.

Academi wurde 1997 von Erik Prince unter dem Namen Blackwater Worldwide gegründet. Das Unternehmen, von dem einige Spitzen-Manager mit evangelischen Kirchen verbunden sind die vom Pentagon finanziert werden, spielte in Afghanistan und im Irak die gleiche Rolle wie der Malteser Orden während des Krieges in Nicaragua. Es steht unter dem Vorsitz von Billy Joe (Red) McCombs (347tes Vermögen der USA), John Ashcroft (ehemaliger Attorney General der Vereinigten Staaten) und Admiral Bobby R. Inman (ehemaliger Direktor der National Security Agency und stellvertretender Direktor der CIA). Academi, das vor allem für die US-Regierung arbeitet, nahm an der Schlacht von Tripolis (Libyen) teil und heuert jetzt Kämpfer für den Dschihad in Syrien an.

Blackwaters Wachstum verdankt viel dem Privatisierungsprojekt des US-Militärs, das von Verteidigungsminister Donald Rumsfeld vorangetrieben wurde. Jedoch war diese Politik ein Durchfall und Academi wird seit den US-Haushaltsbeschränkungen von Washington nur noch als Wachmann oder Eskorte in den Kriegsoperationen und in verdeckten Operationen angestellt. Sein Ruf hat ihm erlaubt, Aufträge für Söldneraktivitäten kleiner Staaten zu erhalten, besonders in dem Persischen Golf.

Nach SouthWeb entspricht der Verkauf von Academi dem Eintritt der Bill und Melinda Gates-Stiftung ins Kapital von Monsanto. Von dem Gründer von Microsoft und dem Spekulanten Warren Buffet aufgebaut (die beiden größten Vermögen der Vereinigten Staaten), ist sie die wichtigste „philanthropische“ Stiftung der Welt. Sie lancierte zusammen mit der Rockefeller-Stiftung die Allianz für eine grüne Revolution in Afrika (AGRA), die die Nutzung von Monsanto-Saatgut auf dem schwarzen Kontinent fördern soll.


Übersetzung: Horst Frohlich
Quelle: http://www.voltairenet.org/article179611.html

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Bedingungen der Reproduktion von Artikeln

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quelle anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne sie für geschäftliche Ziele zu benützen (Lizenz CC BY-NC-ND).

The Voltaire Network | 17. Mai 2011
http://www.voltairenet.org/article169914.html


Nachtrag vom 14. August, 18:30

Academi (Ex-Blackwater) wurde nicht weiterverkauft (Erratum)

In einer Kurznachricht vom 26. Juli 2013 hatten wir mitgeteilt, dass laut SouthWeb, Academi (Ex-Blackwater) von Monsanto aufgekauft worden sei.

Jedoch SouthWeb kam auf diese Informationen zurück und dementierte sie. Ihr zufolge habe Monsanto tatsächlich auf Dienstleistungen der größten Söldner Armee der Welt zurückgegriffen, aber nur für Nachrichten-Zwecke, aber habe sie nicht erworben. Die Website gab nicht die Herkunft ihres Fehlers an.

Academi war daher seit 2010 nicht aufgekauft worden.

Quelle: http://www.voltairenet.org/article179762.html

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bildung, Dreckskapitalismus, Fremdartikel, Geopolitik, Kriegstreiber, NWO, Religion

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s