Wichtiges zum aktuellen Zeitgeschehen

Der Kommentarstrang dieser Seite ist dazu gedacht, auf die brisantesten Nachrichten des aktuellen Zeitgeschehens (Wissenswertes aus den verschiedensten Themenbereichen) zu verweisen, und dies auch offen und frei zu diskutieren.

Wenn ihr etwas sehr wichtiges, brisantes und dringliches habt, bitte einfach als Kommentar (bestenfalls, aber selbstverständlich nicht zwingend, mit einem Ausschnitt des Artikels + Link + eigener Kommentar) einstellen.

Zusätzlich wird ein Hinweis zur administrativen Abwesenheit hinterlassen, falls der Betreiber mal ne Weile gänzlich weg sein, oder keinen Zugriff aufs weltweite Netz haben sollte, und desweiteren gibt es Bekanntmachungen bezüglich administrativer Änderungen und wichtige Hinweise.


Wichtige Hinweise:


Aktuelle Änderungen:

  • 14. März 2019: Kommentarbewertungsfunktion reaktiviert.

1.947 Antworten zu “Wichtiges zum aktuellen Zeitgeschehen

  1. Das Gemetzel der faschistoiden Kiewer Kräfte an der ukrainischen Zivilbevölkerung geht weiter…

    Deutsche Übersetzung:

    Gefällt mir

  2. 1mG0ne

    „Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin.“

    Die Bevölkerung im Westen der Ukraine weigert sich bei der Generalmobilmachung mit zu ziehen und verbrennen die Aufgebotszettel eines Rekrutierungsoffiziers.

    Gefällt mir

  3. 1mG0ne


    „Die Zeichen in Europa 2014 stehen auf Krieg. In der West-Presse wird gegen Putin gehetzt, als gäbe es kein Morgen mehr. Was mit der Krim nicht geklappt hat, soll jetzt die havarierte MH 17 richten, und die deutsche Presse, der Spiegel ganz vorne mit dabei, orientiert sich stark an der britischen Krawall-Presse. Was der australische Historiker Clark in seinem Werk „Die Schlafwandler“ beschrieb, das Hineintaumeln in einen Weltkrieg, 1914, spielt sich erneut direkt vor unseren Augen ab. Sind wir in Europa noch bei Trost, oder wie ist die allgemeine Lethargie zu erklären? Im Irak können wir erkennen, was konventionelle Waffensysteme heute anrichten können. Pures Chaos.
    Und in Gaza erleben wir erneut, wie ein Staat Menschenrechte mit Füßen tritt, und dieser Staat dabei behauptet, westliche Werte zu vertreten. Die Mahnwachen für den Frieden waren nie notwendiger als jetzt, denn unsere Politiker sind Komplizen eines verbrecherischen Wirtschaftssystems, das Krieg, also Mord und Totschlag, inzwischen alltäglich und global anwendet, um sein Bestehen zu sichern. Wer hier weiter passiv bleibt und sich für nicht zuständig erklärt, hat aus der Vergangenheit nichts gelernt, wird aber in der Gegenwart einen hohen Preis zahlen müssen.“

    Gefällt mir

  4. RT-Bericht zu den (wahrscheinlich fingierten – der Irak lässt grüssen) veröffentlichten US-Satellitenbilder.

    Dr. Paul Craig Roberts im Interview

    Gefällt mir

  5. Adam

    Man wird bald sehen, keine Rakete, aber zahllose Einschußlöcher an Wrackteilen, aber gehören diese zum Flugzeug? Oder zu einem anderen Flugzeug der Baureihe 777? Obwohl der Absturzort sauber mittig im Rebellengebiet liegt, wird da aktuell gekämpft.
    =>Da ist jetzt bald die Nachricht zu erwarten, dass das Wrack leider bei den Kämpfen völlig in Mitleidenschaft gezogen wurde.
    Woher kommt der Packen mit teilw. ungültig gelochten Pässen auf der Rebellenseite?
    Und dann lese ich heute von John Kerry, über seine mißglückten
    „Friedensmissionen“ und dass er nur so durch die Welt jettet wie weiland
    Hans-Dietrich Genscher, der sich selbst im Flugzeug begegnete.
    Und dann überlege ich, warum es im deutschen die Wörter Realität und Wirklichkeit gibt und im Englischen nur Reality. Und was hat das miteinander zu tun?: Nichts oder Alles! Das ist relativ.

    Gefällt mir

  6. Eierdrücker

    Adam
    „Wie wirklich ist die Wirklichkeit“ (Watzlawik) sagt ja einiges.
    Ob -Realität- „deutsch“ ist?
    In der Realität und in der Wirklichkeit gehen Ukrainer aufeinander los und Russen unterstützen die einen und die schießen Passagiere vom Himmel.
    So wirklich ist das, daß nur wenige, nämlich diese, die das angelsächsische Politikwesen kennen, sagen: wieder eines dieser widerlichen Politikverbrechen in einer langen Liste von monströsen Sauereien, die die Politiker dieser Länder willfährig ausführen – zum Wohle und Ideenbefriedigung einer kleinen Clique von skrupellosen Evolutionsfeinden – die den Menschen vertieren wollen.

    Gefällt mir

  7. Adam

    Eierdrücker

    …und in der Realität ist ein Eierdrücker selbst ein Mini False Flag der Seite
    seidenmacher.wordpress.com.
    Warum nicht straight unter deinem Namen?
    Antworten brauchst du von mir aber keine Erwarten, da du selbst nicht in der Lage bist, die einfachsten Grundregeln von Kommunikation einzuhalten,
    siehe dein erbärmiches Geschmiere in meine und andere Texte bei dir hinein und Teilzensur. Das verfälscht jegliche Aussage.
    =>Besser ist es, alles zu löschen oder danach zu kommentieren, aber das ist wohl zu hoch für dich.
    Außerdem scheinst du ein größeres Unterleibsproblem zu haben, geh mal zum Arzt bitte.
    Aber wenn du deinen Blutdruck weiter erhöhen möchtest, bitteschön:
    adammarin.wordpress.com

    Gefällt mir

  8. Ukrainische Armee vor Zersetzung, Söldner müssen jetzt Pro-Russen jagen

    Ki-View: Da gibt es vielerlei Berichte und Gerüchte, nach denen die Armee der Ukraine vor der Zersetzung steht. Offenbar desertieren immer mehr Soldaten, die keine Freude daran haben auf Landsleute und Nachbarn zu schießen. Das bringt die teilweise faschistisch angehauchten Kriegsherren in Kiew mächtig in Verlegenheit. Sie gehen natürlich nicht selbst an die Front. Für derlei Drecksarbeit hat man ja Personal. Glücklich ist jener, der das schmutzige Geschäft an Lohnkräfte auslagern kann. Auf diese Art und Weise kommen nun Söldner aus aller Herren Länder in den elitären Genuss im Osten der Ukraine Pro-Russen jagen zu dürfen.
    […]
    Verbrennung von Einberufungsbefehlen
    [Siehe hier]
    […]
    Übrigens, bislang stehen dort nur bis zu fünf Jahre Knast auf derlei Verweigerung, aber auch hier kann ja die Volksvertretung schnell einmal nachbessern. Im Wege eines fix gestalteten Gesetzes wären dann bei andauernder Abneigung des Volkes auch standrechtliche Erschießungen nicht gänzlich außer Reichweite. Denn was unter Adolf ging und auch in der EU schon gut vorbereitet ist, geht mit Sicherheit auch in der braun angehauchten Ukraine.
    […]
    Die Anzahl der Vermissten und Fahnenflüchtigen ist so gewaltig, dass man offenbar nicht mehr von einer regulären Armee sprechen kann.
    […]
    Die Chefplaner wissen längst, dass die meisten normalen Menschen gar keine Lust haben einander zu erschießen. Ihnen gebricht es schlicht an Motiv(ation). Das ist ziemlich hinderlich bei der Durchsetzung globaler und strategischer Interessen und auch bei „ethnischen Säuberungen” ein echtes Problem.
    […]

    http://qpress.de/2014/07/30/ukrainische-armee-vor-zersetzung-soeldner-muessen-jetzt-pro-russen-jagen/

    Gefällt mir

  9. Adam

    Dude
    Ethnische Säuberungen versus Selbstbestimmungsrecht!
    Immerhin wissen wir Gutmenschen dank den Schafsmedien, dass wir auf der richtigen Seite stehen!
    (Ich glaube, die Infos bewirken jetzt viel Positives bei mir, danke spon.
    So zahm war ich schon lange nicht mehr, danke, Focus, danke Zeit, danke, danke)

    Gefällt mir

  10. @Adam

    Gottlob bin ich nicht ‚politisch korrekt’… 😉

    @All

    US-Autor: USA wollen Weltkrieg, weil Banken insolvent sind

    Ein Kolumnist des US-Magazins Veterans Today sagte in einem Interview, dass die USA den Dritten Weltkrieg auslösen möchten, um insolvente US-Großbanken zu sanieren. Dies sei der wahre Grund für das aggressive Verhalten gegenüber Russland.
    […]
    Über die zuletzt beschlossenen Sanktionen gegenüber Russland sagte er: ”Das ist nurmehr eine weitere Aggression der USA und der anglo-israelischen US-Banker-Allianz, die die Russen mit allen Mitteln provozieren, um den Dritten Weltkrieg zu beginnen.
    […]

    http://www.gegenfrage.com/us-autor-usa-wollen-weltkrieg-weil-banken-insolvent-sind/

    Lesenswert in diesem Zusammenhang ist der Bericht von Dr. Paul Craig Roberts.

    Gefällt mir

  11. Boliviens Präsident nennt Israel wegen Gaza-Einsatzes „Terror-Staat“

    […]
    „Leider respektiert die israelische Regierung die internationalen Abkommen und die Menschenrechte nicht“, sagte der Staatschef…
    […]
    Er habe deshalb beschlossen, Israel auf die sogenannte Liste 3 zu setzen und ein seit 1972 bestehendes Visa-Abkommen zu suspendieren. Das bolivianische Außenministerium kategorisiert ausländische Staaten mit einem Listensystem. „Israel in die Liste 3 aufzunehmen, bedeutet mit anderen Worten, es als terroristischen Staat zu deklarieren„, sagte der Präsident.
    […]

    http://www.hintergrund.de/201407313182/kurzmeldungen/aktuell1/boliviens-praesident-nennt-israel-wegen-gaza-einsatzes-lterror-staatr.html

    Mehr dazu auch hier.

    Gefällt mir

  12. Adam

    Ich habe gelesen, 90% der Munition der Israelis käme aus den USA, ein gutes Geschäft. Aber ich habe mir eine Distanz zu den Ereignissen vor allem im Nahen Osten angewöhnt, denn wenn es wirklich so wäre, dass jeder einzelne Palästinenser so leiden würde, wie ich an seiner Statt, dann gäbe es keine Alternative als zu versuchen, irgendwie selbst in die Krisenregion zu gehen, um irgendwie zu helfen oder mitunter gegen die Israelis zu kämpfen.
    Das macht aber kaum jemand, auch von denen, die über das Leid schreiben.

    Zu den USA und speziell zur Re-Gier-ung:
    Der eine Grund könnte sein, sich die Verschuldung vom Leib zu schaffen,
    wo jeder sagt, dass sei auf normalen Weg nicht mehr möglich, außer einigen wenigen, der andere Grund ist, sich Zugriff auf das größte Land der Erde zu verschaffen, mit gewaltigen Bodenschätzen, die teilweise für Jahrhunderte ausreichen und es dem FED-System anzugliedern.
    In Wirklichkeit wäre es eher ein Andocken von FED an Russland bzw. Brics,
    wobei sich das durch die saugende Wirkung des Systems für Babuschka so angenehm gestaltet, wie eine Blutegel am Fuß.
    MH-17 wurde ein Tag nach der Einigung der Brics Länder in Währungsfragen vom Himmel geholt. Trotzdem stellt sich MH-17 für mich als riesiges Tabula Rasa da.
    Geht man von einer Verschwörung aus, man denke an die zwei 777-er und an die Rede von Frau Lagarde vor einigen Monaten, wo sie plötzlich die Esoterik von 7 beleuchtete und dass wir in 202*7 sind, so erfordert dies jahrelange Vorbereitung. Alles müsste gestaged und controlled sein, sonst würde das mit Brics-Treffen und MH-17 so nicht klappen. Alles würde nach einem Drehbuch gehen, alle wären an unsichtbaren Fäden, jede Fliege kontrolliert. Und doch ist dies die einzige plausible Erklärung.
    Mit einigen weitreichenden Fragestellungen.
    Cui Bono, cui Malo? Und deshalb schon lange meine Meinung, macht euren Scheiß alleine. Dude, du bist außen vor!
    Aber es ist noch einmal anders mit den Ressourcen, sie sind da, anyway.
    Da heißt es seltene Erden knapp (was für ein Wunder), zwei Wochen später heißt es, niedrige Preise für „Seltene Erden“.
    Dann heißt es China am Ende, zwei Monate später heißt es China Wachstum +13%. Wir werden das Ende des Benzinautos sicher nicht mehr erleben, die Preise sind nur in einigen Staaten total überzogen, von Knappheit keine Spur.
    Verknappung bringt immer nur der Krieg und das ist das Interesse: Profit, Mammon.
    Manche versuchen die Ölschwemme damit zu erklären, dass sich das Öl immer wieder nachbilden würde.
    Der Grund ist meiner Meinung nach aber anders: das was wir im allgemeinen Bewußtsein nennen, sind vielleicht nur elektrische Ströme im Milliampère-Bereich und weit darunter, da reicht rechnerisch bereits eine Autobatterie füre eine längere Zeit des Betriebs, ist eine reine Rechenaufgabe. Trotz allem ist die Illusion des Raumes elementar wichtig und irgendwann wird man nicht mehr über Ampére, Volt und Tesla nachdenken müssen, wenn die Wissenschaft als Gott abgedankt hat.
    sondern über das eigentliche Sein nachdenken dürfen.
    Der letzte Satz mindestens wird wieder einige Science-Gläubige stören.
    Könnte aber auch mehr sein, Wirkungsgrad 100%.
    🙂

    Gefällt mir

  13. Hat Rußland (und die Menschheit) eine Zukunft?

    von Paul Craig Roberts
    […]
    Die russische Regierung und Europa müssen über die Propaganda Washingtons hinausblicken, weil die Realität dahinter noch viel schlimmer ist.

    Der NATO-Befehlshaber General Breedlove und der Senats-Regierungsentwurf 2277 weisen klar darauf hin, daß Washington sich und Europa zum Krieg gegen Rußland vorbereitet.
    […]
    Der Gesetzentwurf des US-Senats zur „Prävention russischer Aggression“, über den ich in meinen früheren Kolumnen berichtete, birgt noch mehr Unheil als ich schon aufzeigte. Wenn der Entwurf tatsächlich zum Gesetz wird, was er wahrscheinlich wird, wird Washington ermächtigt, die NATO außen vor zu lassen und der Ukraine unabhängig von einer NATO-Mitgliedschaft den Status einer „verbündeten Nation“ zuzugestehen. Dadurch kann Washington Truppen in die Ukraine schicken und die NATO zum Krieg mit Rußland verpflichten.
    […]
    Die Vereinten Nationen akzeptierten sogar das Bündel krasser und offensichtlich als solcher erkennbarer Lügen, die Colin Powell ihnen vorlegte. Alles, was Powell sagte, war bereits von den eigenen Waffeninspektoren der Vereinten Nationen widerlegt worden. Und doch gaben die UN-Waschlappen grünes Licht für einen zerstörerischen Krieg.

    Als einzige Schlußfolgerung bleibt, daß all diese Huren dafür bezahlt worden waren. Die Huren können immer darauf zählen, von Washington bezahlt zu werden. Für Geld verkaufen die Huren die Zivilisation an Washingtons Krieg,…
    […]
    Wir haben nun drei Administrationen mit US-Kriegsverbrechern gehabt, die willkommen geheißen und geehrt werden, wo immer auch diese Kriegsverbrecher hingehen. Die anderen Regierungen der Welt ersehnen Einladungen ins Weiße Haus als Zeichen der Wertschätzung für sich herbei. Von Kriegsverbrechern empfangen zu werden, ist zur höchsten Ehrerbietung geworden.

    Sogar der Präsident Chinas kommt nach Washington, um vom Imperium des Bösen Akzeptanz zugestanden zu bekommen.
    […]
    Die Welt sieht weg, während Washington das US-Afrika-Kommando (AFRICOM) schafft. Die Welt sieht weg, wie Washington todbringende Waffen nach Israel schickt, mit denen Frauen und Kinder im Gaza-Getto ermordet werden.

    Washington läßt Senats- und Repäsentatenhaus-Resolutionen passieren, die die israelischen Morde an Palästinensern anfeuern.

    Washington ist an seinen Freifahrtsschein, den die Welt ihm gewährt, sowie an Mord und Lügen gewöhnt, und nun wendet sie dies gegen Rußland an.
    […]
    Putins Versuch war vernünftig und verantwortungsvoll, aber Europa hat ihn im Stich gelassen.
    […]

    http://ralph-kutza.de/Hat_Russland_eine_Zukunft_/hat_russland_eine_zukunft_.html

    http://www.klagemauer.tv/index.php?a=showportal&keyword=terror&id=3783

    „Anderthalb Millionen müssen umgebracht werden“

    Eine vom Westen finanzierte ukrainische Fernsehstation propagiert die Vernichtung von 1.5 Mio Landsleuten in der Ostukraine.
    […]
    Die in Kiev seit den Meidan-Protesten äusserst populäre Internet-Fernsehstation Hromadske.tv wurde im Sommer 2013 gegründet. Auf ihrer Website kann man nachlesen, wer sie finanziert hat und weiterhin finanziert: die Niederlande und die USA stehen an erster Stelle.
    […]
    Und was ist die Gesinnung, die da auf diesem prowestlichen ukrainischen Sender verbreitet wird? Könnte man es nicht im Internet gespeichert anschauen und nachhören (auf ukrainisch), kein anständiger Mensch würde es glauben: es ist die reine Menschenverachtung, der pure Rassismus.
    […]
    „Wenn wir, als Beispiel, den Bezirk Donezk nehmen, da sind ungefähr 4 Millionen Einwohner. Zumindest 1,5 Millionen von denen sind total überflüssig.
    […]
    es gibt dort eine Kategorie Leute, die müssen einfach umgebracht werden.“

    […]

    http://www.infosperber.ch/Artikel/Politik/Anderthalb-Millionen-mussen-umgebracht-werden

    Zum Abschluss noch Tacheles von Ivo Sasek:

    […]
    Warum ein 3. Weltkrieg vor der Türe steht:
    1. Weil die fremd- und finanzgesteuerte US-Regierung es so will.
    2. Weil die USA pleite sind, ihre Wirtschaft am Boden liegt und sie das höchstverschuldete Land der Erde sind.
    3. Weil das neue BRICS-Bankensystem den endgültigen Untergang des Wall Street- und Pentagon-Kapitalismus besiegelt.
    4. Weil die US-Regierung ihre Staatspleiten schon immer durch Kriege saniert hat.
    […]
    7. Weil die Mainstream-Medien, als Verbündete der US-Machenschaften, weltweit deren Kriegslügen reinwaschen und damit alle Völker systematisch zur Kriegsbereitschaft rüsten.
    8. Weil die Völker dadurch derart medienverblödet sind, dass sie nicht merken, was sich zurzeit auch in der Ukraine wieder abspielt.

    Wichtige Gründe, warum man der neuen ukrainischen Putschregierung jegliche Unterstüt-zung entziehen muss:
    1. Weil diese Regierung durch einen terroristischen Putsch Schwerstkrimineller zustande gekommen ist.
    2. Weil man beweisen konnte, dass diese Kriminellen von US-Kriegstreibern aufgewiegelt, angeheuert, ausgebildet, und mit sowohl militärischen Mitteln ausgerüstet als auch mit terroristischen Aufträgen versehen worden sind.
    3. Weil nicht nur die neue Putschregierung US-Söldner sind, sondern auch die ständig viel-beschworenen sogenannten Nazis. Wer wache Augen hat und mit ihnen auch sieht, wer immer gesunden Menschenverstand hat und diesen auch benutzt, der muss erkennen, dass diese sogenannten Nazis immer und überall auf aller Welt auftauchen und stets die gleiche Rolle spielen. Sie schüren Unruhen und Verwirrungen. Sie stören aufrichtig friedliche Demonstrationen und Anlässe. Sie destabilisieren ganze Länder durch das an heizen von Bürgerkriegen.
    […]
    Diese sogenannten Nazis, zu Zeiten auch Rechtsextreme genannt, erfüllen als abgesandte Lohnterroristen immer dieselbe Aufgabe: wo immer sich ein aufrichtiger, in sich harmloser, aber demokratisch starker Widerstand aus dem Volk aufbaut, sei das in Form friedlicher Demonstrationen, Anlässen oder wie auch immer, mischen sie sich unter die Demonstranten, schüren das Chaos und lenken von den eigentlichen Anliegen ab. Sie beginnen Krawalle und die mit ihnen verbündeten Medien schieben die Provokation den friedlichen Demonstranten in die Schuhe. Sie haben die Aufgabe von den eigentlichen Volksbegehren abzulenken und das Ganze in Richtung Terror umzumünzen. Warum dies? Damit die dahinter stehenden Anliegen ihrer Lohnherren zur Durchsetzung gelangen können.
    […]
    Sowohl die neue terroristische Regierung der Ukraine als auch die Nazi-Lohnterroristen haben die eine gemeinsame Aufgabe: das ukrainische Volk vollends zu destabilisieren und die gesamte Ukraine im Verbund mit der NATO zu einem Kriegseintritt gegen Russland zuzurüsten.
    […]
    Was den US-Kriegstreibern landesintern noch im Wege steht, ist das ukrainische Volk selber, und zwar sowohl das National orientierte, sprich pro-ukrainische Volk, als auch Russland orientierte, sprich pro-russische Volk.
    […]
    Die pro-ukrainischen Kräfte beschuldigt man als gefährlich nationalistische Separatisten, kurz um als eben Nazis. Aufrichtige und demokratisch gesinnte pro-russischen Kräfte werden ausschliesslich und undifferenziert als gefährliche pro russische Separatisten stigmatisiert. Durch dieses verleumderische Spiel stärkt man sowohl den Volkswillen nach innen als auch alle europäischen Staaten nach aussen zu einem Kriegseintritt. Der grosse Plan hinter allem aber ist folgender: Die selber fremd- und finanzgesteuerten US-Kriegstreiber streben nach absoluter Weltherrschaft.
    […]
    Die US-Kriegstreiber können ihre Vorherrschaft über Russland nur und einzig in der Kraft der NATO-Armeen und der Armeen Europas gewinnen. Aus diesem Grund müssen ständig neue Kriegsgründe her, um die europäischen Staaten ausreichend kriegswillig zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen scheint diesen selbsterwählten Weltherrschern kein Preis zu hoch. Solange wir darum den US-hörigen Mainstream-Medien unser Ohr leihen, wird die Kriegs-propaganda von Tag zu Tag drastischer voranschreiten. Solange wir den Massenmedien unser Ohr leihen, haben die terroristischen Kriegstreiber eine ständige „win-win-Situation“: Sie können weiterhin hemmungslos wehrlose Bürger erschiessen, hilflose Kinder kreuzigen, deren Mütter an Ketten gebunden hinter ihren Panzern her schleifen, bis sie nur noch Skelette sind. Sie können weiterhin die Mütter aufrichtig demonstrierender Ukraine-Bürger terrorisieren, töten, vergewaltigen und verbrennen, um dann die Schuld ihren Kollegen, ihren Nazi-Vasallen in die Schuhe schieben.
    […]
    Sie können all dies ungehindert tun, weil die von ihnen vereinnahmten Massenmedien deren terroristische Attacken zudecken, indem sie jede noch so überzeugende Gegenstimme kategorisch verweigern. Kurzum, die US-gesteuerten Terroristen können solange jede Lüge über Russland erzählen, wie immer sie wollen. Sie können ihre eigenen durch die Kriegstreiber gestellten Kriegsgeräte nach Lust und Laune einsetzen und es hernach den Russen oder so genannt russischen Separatisten in die Schuhe schieben. Bei alldem wird immer nur auf ein und dasselbe Ziel hingearbeitet: Russland soll zum Eingreifen, sprich zum Krieg gezwungen werden, damit man die ganzen mediengeblendeten und getäuschten Völker Europas gegen Russland in den Krieg schicken kann.
    […]
    Und dann, wenn wir für diese vom Teufel gerittenen Kriegstreiber unser letztes Pulver ver-schossen haben, wenn ganz Europa in seinem eigenen Blute zappelt und wenn auch Russland in seinem eigenen Blut darnieder liegt, wenn aber auch China und alle sonstigen Länder, die in diesen Krieg hinein verführt wurden, ihre letzten Mütter und Väter, Söhne und Töchter verloren haben – dann bleibt nur noch das eine zu hoffen: Dass diese Machbesessenen, all dies Leid verursachenden Kriegstreiber nicht zuletzt auch noch wie Messiasse aufwarten, um sich als grosse Retter feiern zu lassen; um auch noch die Nachwelt mit ihrer verlogenen Geschichtsschreibung zu betören. Denn mit Sicherheit werden sie dann alles so darstellen, dass sie zuletzt als Heilande dastehen.

    Nein, diesmal mögen sie rechtzeitig als das erkannt werden, was sie in Tat und Wahrheit sind: gnadenlose Volkszerstörer! Illegitime, selbst ernannte möchte gern-Weltherrscher! Falsche Messiasse! Und all ihre Massenmedien sind deren falsche Propheten!

    Darum: Völker Europas, erhebt euch!
    Verweigert diesen Kriegstreibern jegliche Zusammenarbeit, jeglichen Zutritt in eure Grenzgebiete, in euren Luftraum.
    Ergreift eure Lufthoheit und verweigert diesen Egoisten jeglichen Überflug.
    […]
    Vergessen wir nie, dass diese Kriegstreiber, die uns gerade gesamteuropäisch in den Krieg locken möchten, ein und dieselben sind, die noch vor kurzem vor unseren Augen, vor laufenden Kameras ganze Völker wie den Irak usw. aufgrund frei erfundener Kriegslügen zerbombt haben.
    […]
    Wenn jene Kriegstreiber ihr Ziel erreichen und zu ihrer ersehnten Weltherrschaft und ihrer proklamierten Neuen-Welt-Ordnung durchbrechen, dann werden hernach genau diese Diktatoren unsere künftigen Herren sein, die all das Schreckliche vor unseren Augen mit all den Völkern getan haben.
    […]
    Seht doch hin, wie die scheinamerikanische Regierung ihr eigenes Volk ausbluten lässt.
    […]
    Seht hin, wie sie tatenlos ein Drittel der Weltbevölkerung dem Hunger überlassen, während sie im Namen der Menschlichkeit seit Jahrzehnten Billionen und aber Billionen Dollars in ihre Kriegsmaschinerie stecken.
    […]
    Warum aber konnten unsere Völker derart betrogen und hinters Licht geführt werden durch diese Kriegstreiber?
    Weil wir allesamt medienverblendet sind! Weil wir auf ihre Hollywood-produktionen abgefahren, zu mental blutrünstigen, gleichgültigen, egoistischen Fantasten mutiert sind!
    Weil wir dadurch der ganzen Lustversklavung verfallen sind!
    […]
    Wir sind zu geld- und unterhaltungssüchtigen Weichlingen mutiert, zu absolut gleichgültigen, kalt-herzigen und im Grunde genommen menschenfeindlichen Egoisten!
    […]
    Jede Lüge, mochte sie so gross sein, wie sie wollte, wir nahmen sie leicht hin – wenn dadurch nur unsere Kuchen-und Kaffeekränzchen, unsere Festgelage, unser Feiern, Singen und Tanzen nicht gestört wurde.
    […]

    http://www.klagemauer.tv/index.php?a=showportal&keyword=terror&id=3792

    Achtung: Bildmaterial nix für schwache Nerven oder Minderjährige!

    Gefällt 1 Person

  14. Fortsetzung zu den bestialischen Geschehnissen in der Ukraine:

    Moskau kritisiert: EU beschließt „insgeheim“ Lieferung von Kriegsgerät an Kiew

    EU-Länder haben laut russischem Außenamt insgeheim beschlossen, Ausrüstung an Kiew zu liefern, die bei Repressionen in dem Land eingesetzt werden könnte. „Moskau wurde auf die jüngste Entscheidung des EU-Rates in Brüssel aufmerksam, die die früher beschlossene Einschränkungen bei der Ausfuhr solcher Technik an die Ukraine aufhebt“, teilte das Außenministerium in Moskau am Samstag mit.

    Genehmigt sei auch der Export von Militärtechnologien. „Diese Entscheidung strotz von Doppelstandards und läuft zudem den Regeln zur Kontrolle über solchen Export zuwider.
    […]
    „Ohne Verbot der Lieferung von Militärausrüstung an Kiew durch die EU wird die Verantwortung Europas für das Blutvergießen im Osten der Ukraine nur zunehmen“, hieß es in Moskau.

    http://de.ria.ru/security_and_military/20140802/269179924.html

    Der Krieg hat den Stadtrand von Donezk erreicht

    Am Stadtrand der Großstadt schlugen Granaten ein – In der ganzen Stadt waren Schüsse automatischer Waffen zu hören
    […]
    In der Stadt mit ihren 950.000 Einwohnern befindet sich die Regierung der „Donezk-Republik“. Die ukrainische Armee arbeitete sich in den letzten Tagen immer näher an die Stadt heran. Von Freitag auf Sonnabend hatten die ukrainische Armee die westlich von Donezk gelegenen Orte Krasnogorowka und Staromichailowka erobert. Durch die Bombardierung eines Strom-Verteilerwerkes in einem südlichen Vorort von Donezk fiel die Stromversorgung für den Fernsehturm aus.
    […]
    Ballistische Raketen vor Donezk?

    Die Aufständischen erklärten, dass die ukrainische Armee Raketen vom Typ Totschka-U an die Stadt heranführe.

    […]
    Die humanitäre Situation im Kriegsgebiet wird immer dramatischer. 50 Ortschaften im Gebiet Donezk sind nach einem Bericht der ukrainischen Internetportals Korrespondent.net von der Stromversorgung abgeschnitten. Die Stadt Schachtjorsk, um die schon seit Tagen gekämpft wird, ist schwer zerstört.
    […]
    Der Oberkommandierende der Donezk-Armee, Igor Strelkow, hatte am 27. Juli einen Befehl erlassen, nachdem Gefangene der ukrainischen Armee der Genfer Konvention entsprechend human behandelt werden müssen. Quälereien, Folter und Erschießungen von ukrainischen Soldaten, welche sich ergeben, würden nach dem Kriegsrecht bestraft, heißt es in dem Befehl. Wenn die ukrainischen Gefangenen keine schweren Verbrechen begangen haben, könne man sie nach Hause entlassen. Auch könnten sie die Reihen der Aufständischen verstärken.
    […]
    Immer häufiger kommt es in der Ukraine zu Protesten von Müttern, weil ihre Söhne nur schlecht ausgerüstet in den Krieg geschickt werden oder weil die Mütter einfach dagegen sind, dass ihre Söhne als Kanonenfutter verheizt werden. In dem Ort Marganez im Gebiet Dnjepropetrowsk blockierten Mütter eine Straße und riefen „kein Krieg“.
    […]

    http://www.heise.de/tp/artikel/42/42434/1.html

    Der Diabolismus in der Ost-Ukraine

    […]
    Die ukrainische Armee kommt mit ihren Raketenwerfern und Flugzeugen und beschießt die Einwohner von Lugansk, Slavjansk, Donezk, etc.

    Außerdem stellt die Armee den Bewohnern den Strom ab, das Wasser ab, etc.; also dasselbe Vorgehen wie bei einer mittelalterlichen Belagerung.

    Und trotz dieser totalen Offensichtlichkeit, wer der Aggressor ist, gelingt es den diabolischen Medien des Westens, die Verhältnisse genau umzukehren:

    Die Leute, die mit schwerer Artillerie und Bomben auf Zivilisten schießen, sind angeblich “die Verteidiger”.

    Die Leute, die einfach nur in der Stadt leben, in der sie vermutlich schon seit ihrer Geburt leben, sind die Aggressoren; die “pro-russischen Separatisten” im NATO-Neusprech.
    […]
    Natürlich bilden sich bewaffnete Bürgerwehren, um sich gegen die vordringenden ukrainischen Mörderbanden zu wehren.

    ZU WEHREN!

    Niemand in Slawjansk oder Lugansk hatte vor, nach Kiew zu marschieren.

    Die wollen einfach nur in Ruhe in ihrer Stadt leben.

    Aber die Soldaten aus Kiew marschieren gegen Slawjansk!
    […]
    Letztlich zeigen die jetzigen Ereignisse auch den totalen moralischen Verfall des Westens.
    […]
    Es ist also klar, auf welcher Seite meine Sympathien sind: auf der Seite derjenigen, die Frieden wollen und sich nur deshalb wehren, weil sie angegriffen werden.

    Und es ist klar, wen ich verachte: diejenigen, die auf Seiten der Ukrainer stehen, die gerade Städte belagern und Zivilisten abschlachten.
    […]
    Ich bin wirklich bestürzt, daß im Osten Europas ein so komplett offensichtlicher Angriffskrieg gegen Zivilisten geführt werden kann und keine Sau scheint es zu jucken.
    […]

    http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/08/03/der-diabolismus-in-der-ost-ukraine/
    (Der Bericht von Killerbee enthält Photos 18++! Also nix für Minderjährige.)

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s