Tacheles aus liebelichtvoller Aufrichtigkeit oder schöngefärbte Scheinheiligkeit aus egozentrischer Boshaftigkeit?

Wer Angst hat vor markigen, harten, heftigen, deftigen und kräftigen Worten, sollte sich zuallererst mal Selbst fragen, was an diesen – im Kerne bis zum Grund! – ihm/ihr denn genau Angst macht, ohne zuvor zu vergessen, alle durch die Verblödungsinstitutionen von der sogenannt ‚politisch korrekten‘ Normalität eingeimpften und herankonditionierten, fahlen Ideologiekonstrukte, jedwede aufgestülpte, falsche Moralität, sowie alle scheinheilige Uniformität der irrsinnig Behäbigkeit und Gemässigtheit fordernden und fördernden Kuschelpädagogik abzulegen.

Erst dann kann das sich seiner Selbst bewusste Individuum wirklich und wahrhaftig ergünden, worin die grundlegende Intention schockierender Worte liegen möge.

Es gilt dabei klar zu unterscheiden – grundsätzlich zwischen zweierlei.

Die Grundfrage lautet, worin die ursprüngliche Intention der knallharten Eisernheit der Worte liegt:

  1. In hinterfotzig-netter Scheinheiligkeit des Führungsanspruchs aus selbstgefälliger Egozentrik, der sich fälschlich für Erleuchtet haltenden, hierarchieverseuchten Ausbeuter und deren Lakaiengesindel, oder…
  2. Im nachdrücklichen und fordernden Aufrüttelungsversuch der irregeleiteten und fehlprogrammierten Massen durch die wahrhaft sich auf dem Wege zur echten Erleuchtung befindlichen, also aus dem klaren Bewusstsein der absoluten Gleichwertigkeit aller göttlichen Individuen heraus handelnden; mit dem edelmütigen Ziele, die tatsächliche Gleichberechtigung aller auf Erden inkarnierten, im Kerne göttlichen Individuen wiederherzustellen, und die echten Werte wiederauferstehen, bzw. diese nach Jahrtausenden des systematischen Unrechts und der damit verbundenen Drangsal überhaupt erst wirklich entstehen zu lassen?

Liegt diese Intention also in Untergrabung der Gleichwertigkeit der Individuuen, in einem Führungsanspruch, im Fordern von unbedingtem Gehorsam und Anpassung an uniforme Doktrinen, darin Hierarchie anzunehmen und anzuerkennen, und sich Selbst damit durch die Auflösung der Gleichwertigkeit zu entwürdigen?

Oder aber liegt sie genau im Gegenteile dessen, nämlich einzig auf die Gleichwertigkeit aller Individuen hinzuweisen, in der scheuklappenlosen und knallharten Aufdeckung aller eingeimpften Lügenkonstrukte von schädlichen Herrschaftssystemen machtgeiler und egozentrischer Psychopathen voller falscher Hierarchien und Zwängen?

An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen!

Denn es ist nicht der Ton, der die Musik macht, wie fälschlicherweise allzu oft geglaubt wird, sondern immer der Inhalt!

Man kann heulende Alarmsirenen, gemixt mit Baustellenlärm, auch aus der besten Musikanlage hören – diese Musik ist und bleibt Scheisse!


Ich sag euch: Wer die Gleichwertigkeit der Individuen mittels Herrschaftskonstrukten und Etablierung von Uniformität und Geistlosigkeit, ja damit das göttliche Selbst der Individuen an sich, untergräbt – oder ebendies bewusst oder unbewusst nur schon fordert! -, lässt sich von falscher Egozentrik (oder schlicht aus unbedachtem, dummem Triebe heraus) leiten, strebt Hierarchien und Führungsansprüche an, oder folgt falschen Ideologiekonstrukten und deren selbsternannten Herren dümmlich und schwächlich!

In der eingeimpften Scheu vor Konfrontation und einem grossflächigen und breit gestützten, entschlossenen Aufstand des Gewissens, den politisch korrekten Taktgebern brav hinterherdackelnd, wird so nach und nach die Hölle auf Erden etabliert – bis es kein zurück mehr gibt!

Denn die Transhumanistenpsychos schlafen nicht!

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/mike-adams/skynet-im-anmarsch-google-kauft-512-qubit-quantencomputer-nsa-ueberwachung-soll-an-ki-maschinen-ue.html


An sich ja nicht zu verdenken, wer vor diesem echten Aufstand des Gewissens furchtsam zurückschreckt, was dieser Tage leider allzu oft der Fall ist, weil die Hypnosen und Konditionierungen richtiggehend pandemisch grassieren, weil eben alles auf den Kopf gestellt wurde (und weiter wird) in dieser Welt des gekünstelten Grössenwahns der falschen Doppelmoral und hinterfotzigen Scheinheiligkeit.

“Regierungen wollen keine Bevölkerungen mit der Fähigkeit des kritischen Denkens. Sie wollen fügsame, obrigkeitshörige Arbeiter. Menschen also, die gerade mal schlau genug sind, die Maschine am laufen zu halten, doch gleichzeitig auch dumm genug, ihre Situation widerstandslos zu akzeptieren.”
George Carlin

Wer aber jenseits von orwellschem Neusprech immer wieder auf die Falschheit von indoktrinierten Glaubenskonstrukten, Etablierung von Gleichmacherei und Befehlsempfängerei voller Zwänge, Verbote, Gebote, Entmündigung, Bevormundung und sonstiger Doktrinen der Kuschelpädagogik und Uniformität, sich vor nichts scheuend, knallhart, unblumig und ohne falsche Verzerrung der Realität hinweist, will mit diesen Worten einzig wachrütteln und zum aktiven und bewussten Handeln und Nicht-Handeln anleiten, bzw. inspirieren.

Dieser wird aber allzu oft – fälschlicherweise, da in Unverständnis gründend! – leider meist gefürchtet und erscheint angsteinflössend, während die wahrlich besorgniserregenden Herrschaftsmonster schon beinah angebetet werden.

Bei ersteren ist eine gesunde Portion Besorgnis, und daraus folgend Bekämpfung, nämlich durchaus angebracht, auch wenn viele verblendete, sich in Phantasiewelten flüchtende Eso-Spinner, den falschen Gurus der New-Age-Konditionierung auf den Leim gekrochen, in Fehlgeleitetheit glauben, dass es genüge, allein sich Selbst zu ändern, ohne sich um das alles vereinnahmende Zwangskonstrukt rundherum kümmern zu müssen!

Bei letzteren sollte man vielmehr tief in sich gehen, und Verständnis über die ursprüngliche göttliche Intention dahinter erlangen.


Entscheidet also aufrichtig Selbst – und wirklich SELBST!

Werdet euch Selbst bewusst, und erkennt damit das etablierte, teuflische Lügenkonstrukt um euch herum, und kämpft ohne Angst, Furcht und Scheu – welche sich durch Wiedererlangung des Bewusstseins um das Selbst von Selbst auflösen – radikal und kompromisslos dagegen an, und gleichzeitig auch für eine neue Welt ohne all diesem Unrecht, all dieser Ausbeutung, Gängelei und allen aufindoktrinierten, falschen Systemzwängen; komme wer oder was da wolle!

Es wird nicht leicht, aber es geht durchaus, denn:

Wer sich seiner individuellen Göttlichkeit wieder bewusst ist, wird jedwede Ängste ablegen können, und sich vor nichts und niemandem mehr fürchten zu brauchen.

Er/Sie scheut weder Tod noch Teufel, sondern stellt sich diesen – schallend lachend – mit aufrechtem Rückgrat entgegen!

Im zweifelsfreien Bewusstsein des immateriellen, ewigen, glückseligen Seins aller göttlichen Individuen, ersehnt das vollbewusste Individuum ersteren, während es letzteren radikal, konsequent und standhaft bekämpft mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln – und mögen diese (scheinbar) noch so mikrig sein!

Denn:

„Verbunden werden auch die Schwachen mächtig.“
Friedrich Schiller – Wilhelm Tell I, 3. (Stauffacher)


Nachtrag vom 29. Oktober 2013, 03:14

Dirk Müller und Ernst Probst sprechen bei Markus Lanz (Anno 2011) Tacheles über das Geldsystem, die Finanzdienstleistungsindustrie und Griechenland.


Nachtrag vom 5. Dezember 2013, 22:15

Sepp Holzer spricht Tacheles und klärt auf über den Irrsinn und die Lösung.


Nachtrag im Juli 2014

Teil III: Die Befreiung von der Angst

55 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Jean Ziegler, Kriegstreiber, Kurzclips, LiebeLicht, Manipulation, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Sinn, Weisheit, Zitate

55 Antworten zu “Tacheles aus liebelichtvoller Aufrichtigkeit oder schöngefärbte Scheinheiligkeit aus egozentrischer Boshaftigkeit?

  1. Pingback: Gesangskunst | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  2. Pingback: Tacheles-Quintett | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  3. Pingback: ELGA passé? Guten Morgen Österreich – Willkommen in Orwell 2.0 | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  4. Pingback: Die weitere Zementierung der NWO mittels TISA | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  5. Pingback: Griechenland-bli-Griechenland-blupp-Griechenland-bla | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  6. Pingback: Generelles Feuerverbot in der Schweiz? Überflüssige Panik beim Feuermeister | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  7. Pingback: Was ist zu tun? | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  8. fini09

    @dude:-) Danke! *********

    Gefällt mir

  9. Pingback: Das neuste Geschäftsmodell der Konzerne: Totale Inkompetenz | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  10. Eva

    Lehr gutes Video von Sepp Holzer! Einfach, klar und verständlich-präzise formuliert.

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s