Wichtiges zum aktuellen Zeitgeschehen

Der Kommentarstrang dieser Seite ist dazu gedacht, auf die brisantesten Nachrichten des aktuellen Zeitgeschehens (Wissenswertes aus den verschiedensten Themenbereichen) zu verweisen, und dies auch offen und frei zu diskutieren.

Wenn ihr etwas sehr wichtiges, brisantes und dringliches habt, bitte einfach als Kommentar (bestenfalls, aber selbstverständlich nicht zwingend, mit einem Ausschnitt des Artikels + Link + eigener Kommentar) einstellen.

Zusätzlich wird ein Hinweis zur administrativen Abwesenheit hinterlassen, falls der Betreiber mal ne Weile gänzlich weg sein, oder keinen Zugriff aufs weltweite Netz haben sollte, und desweiteren gibt es Bekanntmachungen bezüglich administrativer Änderungen und wichtige Hinweise.


Wichtige Hinweise:


Aktuelle Änderungen:

  • 14. März 2019: Kommentarbewertungsfunktion reaktiviert.

1.949 Antworten zu “Wichtiges zum aktuellen Zeitgeschehen

  1. Inconvenient Truth: Hackers Reveal True Number of Ukrainian Army Casualties

    Ukrainian hacker group CyberBerkut has published documents that reveal a grim picture of Ukraine’s military operation in Donbas – 1,100 soldiers dead over the last two weeks, more than 100 tanks and other military vehicles destroyed, poor discipline and army defection have become the new reality of Ukraine’s war campaign in the country’s east.

    MOSCOW, January 29 (Sputnik) – Ukrainian hacker group CyberBerkut leaked documents Wednesday that allegedly expose massive casualties and terrible morale among the Kiev troops attacking eastern Ukraine.

    The cyber activists allegedly hacked a computer of the Ukrainian Judge Advocate General, leaking a number of classified documents. The documents reveal that, in reality, Kiev is struggling to keep things under control, desperately trying to cover up the real situation in Ukraine’s east, where government troops are involved in a so-called “anti-terrorist operation”.
    […]

    http://sputniknews.com/europe/20150129/1017507537.html

    Ps@Sputnik: Fuck schreibt sich so, und nicht so: f**k

    Gefällt mir

  2. Schweiz lieferte 1.746 Tonnen Gold, Russland lässt bunkern

    Die Schweiz hat im vergangenen Jahr Gold im Wert von 65 Milliarden Franken in alle Welt geliefert. Größter Abnehmer war Indien, Deutschland rangiert auf Platz 5. Russland lieferte 55 Tonnen mehr, als es abzog.
    […]

    http://www.goldreporter.de/schweiz-lieferte-1-746-tonnen-gold-russland-laesst-bunkern/gold/48342/

    Versorgungskrise in Venezuela: Supermarkt-Manager festgenommen

    Wegen mutmaßlicher Konspiration gegen das Volk sind in Venezuela mehrere Manager einer Einzelhandelskette festgenommen worden. Staatschef Nicolás Maduro warf ihnen vor, absichtlich lange Warteschlangen vor den Geschäften verursacht zu haben, indem sie die Zahl der Mitarbeiter in den Läden verringert hätten. „Sie sind festgenommen worden, weil sie das Volk provoziert haben und am Wirtschaftskrieg beteiligt sind“, betonte Maduro am Sonntagabend. Die Festgenommenen bezeichnete er als „Parasiten“.

    In dem ölreichen Venezuela müssen viele Menschen seit Monaten oft für Artikel des täglichen Lebens und verschiedene Lebensmittel in langen Schlangen anstehen. Viele Regale sind leer. Knapp sind unter anderem Milch, Mehl und Hygieneartikel. Das Land leidet unter einer massiven Wirtschaftskrise, die durch den Ölpreisverfall verschärft wurde. 2014 lag die Inflationsrate bei über 60 Prozent. Maduro macht „Sabotageakte“ für die Krise verantwortlich, die Opposition sieht die Schuld bei der Regierung.

    http://www.hintergrund.de/201502033411/kurzmeldungen/aktuell1/versorgungskrise-in-venezuela-supermarkt-manager-festgenommen.html

    Kiews Junta will Eskalation des Krieges
    […]
    Was im Donbass geschieht, ist Obamas Krieg. Die ukrainischen Streitkräfte sind bloß Schachfiguren der USA, während sie Männer, Frauen und Kinder ermorden, die mit den Kämpfen nicht das Geringste zu tun haben. Verdeckt liefert Washington weiterhin schwere Waffen, damit der Völkermord weitergehen kann, zudem sind amerikanische Streitkräfte und westliche Söldner direkt beteiligt.

    Und die »Friedensverhandlungen«? Nichts als eine Tarnung für eine Eskalation des Krieges. Am Freitag beschossen Kiews Truppen Donezk. Mindestens zwölf Zivilisten, die für Hilfsgüter angestanden hatten, wurden ermordet, weitere wurden verletzt.
    […]
    Das war vorsätzliche Tötung von Zivilisten und es war beileibe nicht das erste Mal. Egal, wie man es dreht und wendet: Was dort geschieht, stellt ein Kriegsverbrechen dar. Aber die offiziellen Stellen im Westen schauen stillschweigend weg, während die Mainstream-Medien Kiews Verbrechen den Rebellen in die Schuhe schieben.
    […]
    Es könnte jederzeit zu einer Eskalation der Kämpfe kommen, und zwar mit voller Unterstützung und Ermutigung Washingtons. Das Pentagon hat angekündigt, US-Truppen zu entsenden, die Kiews Militär direkt helfen.
    […]

    …weiterlesen bei KoppOnline...
    Originalartikel bei GlobalResearch…

    Gefällt 1 Person

  3. Maduro: Joe Biden plant “blutigen Umsturz” in Venezuela

    Während einer Rede sagte Venezuelas Präsident Maduro, dass US-Vizepräsident Joe Biden einen blutigen Umsturz in seinem Land plane und US-Diplomaten damit beauftrage, Politiker, Unternehmer und die öffentliche Meinung dementsprechend zu beeinflussen.
    […]
    Auch Barack Obama sei in die Pläne eingeweiht, sagte der Politiker. “Die USA stecken hinter dem Putschversuch…
    […]

    …weiterlesen bei Gegenfrage…

    Auch hier dröhnen bald schon die Drohnen

    Unbemannte Flugobjekte, sogenannte Drohnen, werden auch in der Schweiz immer populärer. Die Politik schaut tatenlos zu.

    Dass die Politik der Realität meist um Jahre hinterherhinkt, ist bekannt. Ein typisches Beispiel sind die Medien, die sich im Zeitalter digitaler Kommunikation deutlich schneller verändert haben, als die Politik es überhaupt realisiert hat.

    Nun droht es ähnlich mit den Drohnen zu gehen. Jene unbemannten Flugzeuge, die mit höchstinstanzlicher Bewilligung, meist sogar mit höchstinstanzlichem Auftrag, gesteuert aus irgend einem NATO-Büro in Deutschland, irgendwo im Nahen oder Mittleren Osten Bomben auf Menschen abwerfen, sind ja nicht die einzigen. Schon lange werden zum Beispiel Drohnen eingesetzt, um in gefährlichen Gegenden Aufklärungsfotos zu schiessen. Seit einiger Zeit werden Drohnen eingesetzt, um über grossflächigen Plantagen Insektizide zu versprühen. Gemäss Blick sollen in Deutschland schon mehrere Fälle bekannt sein, wo mit Drohnen Drogen in Gefängnisse geschmuggelt wurden. Der weltgrösste Online-Handels-Multi Amazon prüft bereits, den Versand seiner Produkte mit Drohnen noch kostengünstiger zu machen. Die möglichen Einsatzbereiche nehmen rasant zu und sind fast unbegrenzt.

    Unser tägliches Leben total verändern werden die Drohnen vor allem auch mit der voranschreitenden Miniaturisierung dieser «Luftfahrzeuge», denn bald schon wird es Drohnen geben, die kaum grösser sind als ein kleiner Vogel oder gar eine Libelle. Sie werden auf jedem Fenstersims landen und dem Auftraggeber melden können, was da hinter den Fensterscheiben vorgeht. Private life goodbye!

    […]

    …weiterlesen bei Infosperber…

    Gefällt 1 Person

  4. thomram

    Immer Dasselbe. Da ist ein Messer. Benutze ich es zum Orangen schälen oder ramme ich es meinem Nachbarn in den Hals.
    Eine Drohne kann so oder so benutzt werden. Drohne an sich ist nichts Schlechtes.
    Was ändern muss: Die Gesinnung.
    Wo ist anzusetzen? In der Erziehung.
    Daher ist es wichtig, dass Kinder möglichst früh den Eltern entzogen und in Anstalten gesteckt werden, daher ist es wichtig, dass Mütter nach 2,3 Wochen Stillzeit wieder im Büro unnütze Zahlen lesen und schreiben, daher ist es wichtig, dass die Väter zwecks Unterhalt von Auto und Hüsli keine Zeit haben, ihren Söhnen das Leben eines Mannes zu vermitteln, daher ist es wichtig, dass die Kinder in Mathik heute mit 15 das beherrschen, was früher Matura Abschluss war, daher ist es wichtig, dass Kinder unbeschränkt in virtuellen Welten ihre Lebensfähigkeit verlieren, daher ist es wichtig, dass Kinder generell zu der Wirtschaft verpflichtete Automaten abgerichtet werden.
    Es ist absolut notwendig, sich des Drohnenthemas anzunehmen, ja. Aber es ist Symptombekämpfung, mehr nicht.
    Gib einem der übriggebliebenen Aborigenes oder einem der wenigen noch ursprünglichen Indianer eine Drohne. Vielleicht wird er sie verwenden, um das entlaufene Kalb zu finden oder um dem Nachbar hinter dem Berg ein wichtiges Gut zu schicken. Keinem würde einfallen, per Drohne zu spionieren oder Bomben zu schmeissen.
    Die Gesinnung.
    Die Gesinnung.

    Gefällt 1 Person

  5. Bundesamt für Gesundheit toleriert Pharma-Wucher

    Noch drei Jahre lang dürfen ausländische Pharmakonzerne Medikamente in der Schweiz zu einem Wechselkurs von 1.27 verkaufen.

    Zwei Drittel aller Medikamente, welche die Schweizer Krankenkassen zahlen müssen, stammen aus dem Ausland. Noch bis im November 2014 durften sie den Kassen einen Drittel ihrer Arzneimittel zu einem Euro-Wechselkurs von 1.56 Franken verrechnen.
    […]
    Von der jüngsten Aufwertung des Schweizer Frankens um mindestens 15 Prozent lässt sich das BAG nicht beeindrucken. Gegenüber der «Berner Zeitung» erklärte das BAG, das Bundesamt werde daran festhalten, die Medikamentenpreise nur alle drei Jahre zu überprüfen und allenfalls neu festzulegen: Jedes Jahr wird im November weiterhin nur ein Drittel aller Medikamente überprüft.

    Das heisst im Klartext, dass die Pharmakonzerne einen Drittel aller kassenpflichtigen Medikamente noch bis im November 2017 zu einem fiktiven Eurokurs von 1.27 verkaufen dürfen.
    […]
    Anders jedoch als diese andern Branchen können Schweizer Pharmakonzerne wie Roche oder Novartis vom fiktiven Wechselkurs profitieren, den das BAG den ausländischen Pharmakonzernen zugesteht. Denn die Preise der Medikamente der Schweizer Firmen setzt das BAG auf Grund eines Preisvergleichs mit europäischen Ländern fest. Je höher der bei diesem Vergleich zugrunde gelegte Eurokurs, desto besser für die Aktionäre von Roche und Novartis.

    Nach Angaben des BAG mussten die Krankenkassen im Jahr 2013 Medikamente im Wert von 5,8 Milliarden Franken vergüten (Medikamente im stationären Spitalbereich nicht eingerechnet). Eine Preisdifferenz von 17 Prozent ergibt die Summe von 986 Millionen Franken, welche die Prämienzahlenden zu viel zahlen.
    […]

    …weiterlesen bei Infosperber…

    Liebe Grüsse an die Schuldgeldknechtschaftssklaven.
    Dudes Geheimtip dazu: Keine Krankenkasse (eh alles mit den Göttern in Weiss und der Pharmamafia unter einer Decke steckende Schwerverbrecher) mehr bezahlen!

    Nato will schnelle Eingreiftruppe auf 30 000 Soldaten erweitern

    Die Nato plant eine deutliche Verstärkung ihrer schnellen Eingreiftruppe für weltweite Einsätze (NRF). Begründet wird der Schritt mit einer vermeintlichen Einmischung Russlands in den Bürgerkrieg in der Ukraine. Die aus Land-, Luft-, See- und Spezialkräften bestehende Truppe solle künftig rund 30 000 Soldaten umfassen, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Donnerstag zum Auftakt eines Treffen mit den Verteidigungsministern der Bündnisstaaten in Brüssel.
    […]

    …weiterlesen bei Hintergrund…

    Gefällt 1 Person

  6. „Pharmaindustrie schlimmer als die Mafia“

    Berlin – Eigentlich sollen Medikamente den Menschen helfen und der Gesundheit dienen. Doch die Realität sieht anders aus. Das jedenfalls meint der dänische Mediziner Peter Gøtzsche, der zunächst für Arzneimittelhersteller arbeitete und heute das Nordic Cochrane Center in Kopenhagen leitet. Seine These: Die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia. Im Gespräch mit der Onlineausgabe der „Süddeutsche Zeitung“ (SZ) erklärt er, wieso er das gegenwärtige System der Arzneimittelproduktion, -vermarktung und -überwachung für gescheitert hält.
    […]
    „Immer ging es um Betrug und Irreführung, Bestechung oder Vermarktung nicht zugelassener Mittel. Diese Straftaten erfüllen die Kriterien für das organisierte Verbrechen, deshalb kann man von Mafia reden.“
    […]
    „Die Pharmaunternehmen sind deshalb sogar schlimmer als die Mafia. Sie bringen viel mehr Menschen um.“
    […]

    …weiterlesen auf dem Internetzportal der Deutschen Apothekerzeitung!…

    Kein Medikamenten-Rückzug nötig

    EU-Aufsicht dringt auf ein Verkaufsverbot von 700 Medikamenten. Laut Swissmedic ist bei uns keines betroffen.

    http://www.infosperber.ch/Artikel/Gesundheit/GVK-Schwindel-Schweiz-kein-Medikamenten-Ruckzug-notig

    Die Mafia in der Schweiz beschränkt sich aber leider nicht annähernd nur auf Big Pharma, wie man im folgenden hören darf…


    http://www.klagemauer.tv/index.php?a=showportal&keyword=politik&id=5263

    Die Wahrheit über eine verlogene Schweiz

    Gefällt mir

  7. Indes geht der Ausverkauf der Schweiz weiter – vorerst noch mit den entsprechenden Propaganda-Pamphleten…

    Banker und Intellektuelle fordern – Schafft den Franken ab!

    Intellektuelle provozieren mit Forderung nach EU-Beitritt und Abschaffung des Frankens. Geschrieben hat das Papier ein Banker.

    Die Sätze haben es in sich. «Lohnt sich das Führen einer eigenen, nur scheinbar unabhängigen und unberechenbar gewordenen Währung für den Kleinstaat Schweiz noch?» Das fragt der Club Helvétique…
    […]

    …weiterlesen beim Blick… (Kommentare auch beachten.)

    Der Club Helvetique mitsamt aller aktiven Mitglieder wird somit von mir offiziell zur terroristischen Organisation erklärt.

    Gefällt mir

  8. Das ist ein Beitrag zu Charlie Hebdo und zur Farbe „violett“ (purple):

    Dies ist die Neujahrsanprache von „Angela“ Merkel:
    (Nicht ansehen, es geht nur um ihre Robe.)

    (Grottig schlecht sei angemerkt, Putin ist bei seiner inhaltlich zehnmal besser, aber er ist etwas „unterbelichtet“, man denkt, sie müssten bei den Leuchtmitteln sparen.)
    =>Die Farbe trägt sie auch nicht jedes Jahr

    Gernot Hassknecht, Kabarettist, hat die Ansprache noch vor der Ansprache persifliert, im Vorschaubild bei Youtube sieht seine Krawatte eher violett aus, dann im Film rot. In den Vorschaubildern von ihm dominiert die Krawattenfarbe „violett“.
    Das ist Youtube, wie Fernsehen, das sind Illusionen. Im folgenden Vorschaubild (unten angefügt) wird eine violette Krawatte gezeigt, im Filmbeitrag hat er eine helle Krawatte. Normalerweise schlägt Youtube drei vier Vorschaubilder aus dem Film vor. Es ist also manipuliert worden, in dem Fall nur wenig.
    Generell ist die Manipulation so groß, dass man sie garnicht mehr wahrnehmen kann und soll.

    So wie im Film „Trueman“ befinde ich mich sozusagen in einer „Holokammer“. Mir ist auch prinzipiell klar, was außerhalb der Holokammer ist oder wer da ist.
    Es ist alles nur ein Spiel, auch die Ukraine-Krise; Konjunktur für die Dumm(i)e-Industrie, aber auch die ist Illusion.
    Marketing ist Illusion, die Leute sind „controlled“. Anders kann man die Massenbewegung nicht erklären, warum die Leute aus ihrem Handy Müll machen, weil es ein Neues gibt. Bis dahin war es doch ihr Lebensinhalt.

    Der LuHANSk möchte zur schönen MARI(E)pol unter den Augen des gestrengen DON(etzk)=Herrn, Geist.
    Jeder sagt, dass ist verrückt, aber lass das mal die schöne Marie lesen.
    Aber ich bin sicher, da kommen Meldungen:
    Momentan Wartung und so weiter.
    Oder warum der Trick 17 nichts mit Selbsttäuschung zu tun hat? Das hat aber sehr viele mit den Jahren 1969 und 1986 zu tun.
    Doch das Prinzip ist immer alles ins Gegenteil zu verkehren und die Wörter falsch zu belegen. Eva, Heil, Holzhammer; meine Texte zu manipulieren
    (wie in Foren), Rechtschreibfehler reinzubringen, unlösbare Aufgaben stellen. Gleichzeitig noch die Zeit manipulieren, den ewigen Kalender.

    Die Täuschung kommt nicht nur aus dem TV, sondern vieles was wir mit Augen sehen, ist so nicht für einen Menschen möglich:
    Ausdauerleistungen, bestimmte Elemente beim Tanzen oder Kunstturnen,
    Fingerfertigkeiten.
    Kann ein Mensch über 6,20m springen beim Stabhochsprung? Alle glauben, niemand rechnet. Kann das Manöver gelingen, eine Kapsel vom Mond in die Umlaufbahn des Mondes zu bringen? Wer rechnet da, wer sucht die spezifische Enthalpie des Raketentreibstoffs? Außer mir?
    Warum hat die Hintergrundmacht die Mondlandung von Anfang an so durchgeführt, dass Zweifel entstehen müssen?
    Was ist mit den Dutzenden von Fakes der letzten drei Jahre, angefangen vom Weltraumsprung-Stratos, wo selbst eingefleischte Astronauten darauf hereinfallen, bis zum Absturz des Flugzeugs in Taiwan vor wenigen Tagen, wo sich in der Luft wundersamer Weise eine Tragfläche verkürzt, so dass die nicht schon den Straßenbelag streift.
    Millionen sehen das oder Milliarden, aber niemand sagt was es ist:
    „Videoshopped“.
    Weil alles, was im Fernsehen kommt, eine eigene Realität ist, die quasi aus dem Nichts kommt, kein wirkliches Geschehen.
    Auch die technischen Innovationen kommen nicht von den Reissbrettern oder werden mit den Programmen gemacht.
    Es gibt nämlich in der Astralebene (Sorry, ich kann dir die jetzt nicht beweisen) ebenfalls elektrische Geräte wie Rasierer und anderes.
    Und da stellt sich doch die Frage: Remington oder Grundig?
    Und die ist nicht so trivial zu beantworten.
    Die neuen Software-Programme sind oft so unbedienbar, dass man sich fragt, ob sie überhaupt getestet werden.

    Boston-Bombing-Hoax
    Warum gibt es etwa 10 verschiedene Jeff Baumanns?
    Warum platzt der Prozess nicht schon deshalb? Wieso werden sich die Attentäter in Boston nicht als Patsys ausgeben?
    (Sonst hätten sie es schon gemacht).
    Weil sie „controlled“ sind!
    Warum hat ein sogenannter Insider wie Edward Snowden kein Kenntnisse von False-Flag-Aktionen. Warum kann er so unbehelligt durch die Welt nach Moskau reisen?
    Warum kommen die Menschen nicht zur Ruhe und müssen mit 10.000 Flugzeugen umherirren? Das ist unmenschlich.
    Warum reden sie die ganze Zeit davon, mehr Zeit haben zu wollen und stopfen sich gleichzeitig ihre Terminkalender voll oder versuchen,
    bei jedem Flug für 20 Euro zu fliegen?
    Warum gibt es Miles und More, haben wir nun ein Klimaproblem oder nicht?
    Warum kommen Amerikaner zur Pfütze Titisee?

    Weil alles alles Illusion ist mit dem Ziel, die Menschen zu trennen.
    Warum können „Crisis-Actors“ weltweit beliebig agieren?
    =>Weil sie von den Regierungen gedeckt und bezahlt werden.
    Warum dürfen ganze Branchen (Kreditvermittler) ihr Unwesen treiben? Warum haben wir so viel tolerierte Scheinselbständigkeit?
    Wohin gehen die EZB-Milliarden? Gehen sie an die Aktionäre, +10% Kurs in wenigen Tagen?
    Ich höre dann immer: „Freie Marktwirtschaft“.
    Warum werde ich nicht zum Sommerfest der Bundeskanzlerin eingeladen?
    Das sind keine Demokratien!!
    Was sind das für Politik-Marionetten?
    Wie will jemand durchgreifen, durch den selbst ständig durchgegriffen wird? Warum kann man mit der Suchfunktion bei Allmystery.de, die Diskussion
    „Wesen, die sich im Menschen verstecken/verbergen“ nicht mehr finden?
    Und wer kontrolliert das Internet, wer ändert Youtube-Videos um seine Facon der Realität durchzudrücken?
    Und wer erschafft Dinge aus dem Nichts?
    Es ist alles ein Schein, die Öffentlichkeit.

    Falsche Krawatte im Vorschaubild
    [URL=http://www.directupload.net/file/d/3894/u8xbx9xe_png.htm][IMG]http://fs1.directupload.net/images/150210/temp/u8xbx9xe.png[/IMG][/URL]

    Gefällt mir

  9. »Swiss-Leaks«: Schwarze Löcher im Schweizer Bankgeheimnis

    Ein abtrünniger Computer-Techniker der HSBC-Bank, fünf Disketten mit 100’000 geheimen Kontodaten über Könige, Kriminelle, Künstler und korrupte Politiker…
    […]
    Die Enthüllungen bringen Zehntausende potenzielle Steuerbetrüger, Drogenbarone, Waffenhändler, Terrorverdächtige und Entertainer ins Schwitzen. Und die Mainstream-Medien jubeln. Endlich stehen sie wieder einmal als glorreiche Enthüller da. Das brisante Material hat sie auf dem Weg vom ehemaligen HSBC-Techniker über die französischen Behörden und das Recherche-Netzwerk International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ) erreicht.
    […]
    Kontoeinlagen im Umfang von mindestens 75 Milliarden Euro, die Kunden aus 200 Ländern von 1988 bis 2007 bei der HSBC deponiert hatten, werden von den Steuerfahndern schon länger geprüft und durchleuchtet.

    Das vertrauliche Material, das der selbst ernannte Whistleblower Herve Falciani vor sieben Jahren beim Verlassen der Großbank mitgenommen hat, umfasst auch 35 000 interne Protokolle. Sie geben detailliert wieder, wie das Geldhaus jahrelang seinen Kunden geholfen hat, Geld vor dem Fiskus zu verbergen und kriminelle Geschäfte zu tarnen.
    […]

    …Weiterlesen bei KoppOnline…

    Alexandr Kots und Dmitriy Steshin (KP – Komsomolskaya Pravda) begleiten evakuierte Bewohner aus Uglegorsk. Flüchtlinge, die den Beschuss der ukrainischen Armee zu entkommen versuchen. Seht selbst!

    Gefällt mir

  10. Danke, Dude
    für die Veröffentlichung.
    Bei der Merkelschen Robe sehe ich jetzt aber leider auch mehr „Himbeerrot“ als violett, so wie bei der Frau oben im Ukraine-Video.
    Da habe ich mich getäuscht, vielleicht habe ich in dem Farbbereich sogar eine leichte Sehschwäche.
    Das andere bleibt natürlich so stehen, als Erinnerung mal dieses Foto:

    Die Lehrerin aus Sandy-Hook, die „zufällig“ auch an Bord von „MH-370“
    vor dem Absturz war. Jedenfalls wie immer mit an Bord, die Geheimdienste. NS Amerika.

    Was ist nun die Aufgabe der sogenannten Skeptiker?
    Sie haben sich auf die Fahnen geschrieben, hier (oben) keine Ähnlichkeit zu erkennen und aber die etwa 10 völlig verschiedenen Jeff Baumans, die ein blinder Schäferhund auseinander halten kann, als eine Person
    darzustellen.

    Beides nicht Jeff Bauman und den, den wir als Jeff Baumann kennen, ist sein Zwillingsbruder, der aber schon länger beinamputiert war. Und alle faken sie mit, die ganze Sippe, umarmen und herzen die falschen „Baumänner“. Eine Gesellschaft ohne Liebe mit dem falschen hohlen Pathos, so sieht es aus.
    Das ist das schlechte, das bösartige Amerika.

    Oder dieses Foto aus dem Focus-Video (Flugzeugabsturz Taiwan):

    Der Flügel endet hier nämlich nach dem zweiten Steg vom Triebwerk gesehen in einer Fantasieform; sieht auf der anderen Seite ganz anders aus.

    Wenn man das Video laufen lässt (beim Focus) erkennt man kurz vorher, wie sich der Flügel plötzlich verkürzt. Da fliegt nichts weg, da streift nichts.
    Aber die Antwort ist immer wie von den drei Affen:
    „Ich sehe das nicht“.
    Für diese Gesellschaft soll ich also arbeiten?

    Aktuell ist auch der Kaufrausch von Schweizern in den deutschen Grenzgebieten. Prinzipiell ist nichts einzuwenden, ich frage mich nur, wer auf die „geniale“ Idee der Umsatzsteuerrückerstattung kam?
    Diese Waren werden überwiegend in Deutschland hergestellt und die Mehrwertsteuer dient dem Staat dazu, die Infrastruktur bereitzustellen, dass diese Waren produziert werden können.
    Ein Ausländer, der also Waren bezahlt, muss für die Infrastruktur nichts bezahlen, ohne die aber das Produkt nicht möglich wäre.
    Also subventioniert jeder Deutsche beim Kauf eines Produkts diese Ausfuhren und gleichsam erhalten die Käufer aus dem Ausland dieser Waren eine indirekte Subvention in Form von Preisdumping.
    Dumping= Preis, der die Kosten nicht deckt
    (hier volkswirtschaftliche Kosten)
    =>Das kann es nicht sein.
    Gerade zur Zeit werden wieder Grafiken veröffentlicht, wie viele Überstunden gemacht werden und Pforzheim als Rekordhalter in falscher Manier dafür gelobt.
    Und die Politiker die sich bei jedem Exportrekord (Ware gegen Papiergeld) vor Lob überschlagen, sollten mal ihre eigenen Gesetze lesen.
    Denn im deutschen Gesetz ist NICHT OHNE GRUND verankert:
    „Ausgeglichener Außenhandel“ (Ziel) und nicht „Rekordüberschüsse“. Und das hat seinen Grund. Und da ich grade in Fahrt bin: Pferdefleischskandal, da war doch was?
    Zum Glück haben die Gerichte schnell gehandelt und die Verursacher für die Sauerei bzw. Pferderei wurden zur Rechenschaft gezogen.
    =>Vorsicht Ironie. In Wirklichkeit hat man nichts mehr von den sich selbst hochgelobten Medien erfahren. Man muss das „böse“ Internet verwenden,
    will man doch noch etwas herausbekommen. So wie bei den anderen hundert Säuen, die in den letzten Jahren durch das globale Dorf
    getrieben wurden.
    Meine Ahnung: Alle Puncher auf freiem Fuss und weiter „ImBiz“.
    (Meine eigentliche Ahnung, aber die ist ja noch verpönter, denn Clowns wollen sich den Anschein von Ernsthaftigkeit geben: Alles Illusion!)

    Aber wie soll ein System, dass so marode ist, wie oben angedeutet (es geht noch wesentlich detaillierter, Null Problemo), diese Probleme zufriedenstellend lösen? (=>Die amerikanischen Zustände hören nicht an der deutschen oder schweizer Staatsgrenze auf.)
    Und wann kommt die Einladung zum Bundesgrillfest? Denn mit bestellten Jublern und Ja-Sagern kann es jeder, aber man kann mit denen keinen Staat machen.
    =>Ein System, welches nur noch auf Selbsterhaltung und Selbstbeweihräucherung aus ist, erhält den Status Quo, trennt die Menschen.

    Gefällt 1 Person

  11. Die Internetz-Zensur zieht weitere Kreise…

    Siehe auch http://konjunktion.info/

    Anti-Terror-Maßnahmen der EU sind symbolische Schnellschüsse

    Das EU-Parlament hat heute eine Resolution zu den geplanten Anti-Terror-Maßnahmen verabschiedet – einen Tag vor dem Gipfel der Staats- und Regierungschefs in Brüssel. Damit wollen die Befürworter der anlasslosen Vorratsdatenspeicherung und der Überwachung aller Fluggäste die Gelegenheit nutzen, um den Bürgerinnen und Bürgern ihre grundrechtswidrigen Maßnahmen unterzujubeln. der EU-Abgeordnete Jan Philipp Albrecht kommentiert diese Vorgehensweise.
    […]

    …Weiterlesen bei der SpreeZeitung…

    Siehe dazu auch „Boshafter Geniestreich: Angst und Schrecken mittels ‘Krieg gegen den Terror’ – Oder: Die globalistischen Kriegstreiberei-Strategien der hintergründig agierenden, kosmokratischen Pathokraten und das strukturelle Elend der südlichen Hemisphäre“

    Passend dazu auch der Artikel „Obama rüstet auf“ von Thierry Meyssan (in Gänze empfehlenswerte Analyse der heuchlerischen Scheinheiligkeit der Obama-Marionette)

    Währenddessen Intensivierung des Bombardements in der Ukraine…

    Ukrainian artillery continues shelling Donetsk

    Ukrainian artillery was shelling Donetsk throughout the whole day and into the night. Explosions could be heard in all parts of the city. The village of Gorlovka came under fire as well, five civilians were wounded. The village of Bryanka that in the Luhansk region was shelled as well.
    […]

    http://english.pravda.ru/news/hotspots/11-02-2015/129800-ukrainian_artillery_donetsk-0/

    Raketenangriff auf den Stab der “Anti-Terror-Operation” in Kramatorsk

    Der Angriff auf den lokalen Stab der ukrainischen “Anti-Terror-Operation” (ATO) in Kramatorsk wurde mutmaßlich mit “Uragan-” oder “Smertsch“-Raketen ausgeführt:

    […]
    Die Führung der VR Donezk stritt jedenfalls ihre Beteiligung an dem Angriff bereits ab und bezeichnet ihn als “Provokation”. Nach dem gestrigen angeblichen Tod des ukrainischen Generalstabschefs Muschenko in Debaltsewo ist das mindestens eine der möglichen Optionen.

    Fakt ist jedenfalls eines: kurz nach diesem Zwischenfall wurde der von Mariupol ausgehende Angriff des Asow-Bataillons in Richtung Nowoasowsk abgebrochen.
    […]

    Quelle: http://www.chartophylakeion.de/blog/2015/02/10/kramatorsk/
    Gefunden bei Politaia im RSS der Dudeweblog-Seitenleiste (wie das meiste hier btw… 😉 ).

    Aber in der Ukraine gibt es – im Gegensatz zu den westlichen Wohlstandsidiotie-Pseudozivilisationen – noch Leute mit Eiern und Rückgrat!

    Novorossiya: Der Debalzewo-Kessel – das Fehlen jeglichen Sinns
    […]
    Hier hat die ukrainische Armee (UA) ihre Position vom Sommer gehalten, tief eingegraben und gut befestigt.
    […]
    Augenblicklich kann davon keine Rede mehr sein. Die UA hat die völlige Fehlen von Angriffsfähigkeit überhaupt irgendwo gezeigt. Nicht nur das, ein Angriff mit dem Ziel, das Territorium der LDVR aufzuspalten, hat seinen strategischen Sinn völlig verloren – die Armee der Junta hat real nicht die Kräfte zur Verbreiterung des Vorsprungs, und Gegenschläge an den Flanken führen garantiert zu großen Verlusten schon in neuen Kesseln.
    […]
    Die in Debalzewo und Umgebung eingegrabenen Juntakräfte werden langsam durch Artilleriefeuer und Raketenwerfer vernichtet. Genauso wird von beiden Seiten durchgehend die einzige Straße beschossen, über die die Versorgung der Gruppierung gehen kann. Das gestattet es, unter Vermeidung von Verlusten, von beiden Seiten planmäßig die Artillerie und Panzertechnik der Junta zu zerstören, die zu ersetzen Kiew nicht in der Lage ist…
    […]

    http://vineyardsaker.de/novorossiya/der-debalzewo-kessel-das-fehlen-jeglichen-sinns/

    Und Onkel Fladimir macht auch endlich mal, was schon seit Jahren angesagt wäre (zumindest wenn man dem Bericht von Gordon Duff, Veterans Today glauben kann)…:

    Putin droht mit Veröffentlichung von 9/11-Beweismaterial

    US-Experten glauben, dass hinsichtlich der Beziehungen zwischen den USA und Russland, die den Tiefpunkt seit dem Kalten Krieg erleben, der russische Präsident Obama vorerst nur kleinere Probleme bereitet hat.
    […]
    Die Liste der Beweise wird Satellitenbilder beinhalten.

    Das publizierte Material wird die erfolgreiche Manipulation der öffentlichen Meinung belegen. Das Attentat wurde von der US-Regierung geplant und von deren Stellvertretern ausgeführt…
    […]
    Die Beweismittel werden so überzeugend aussehen, dass die offizielle 9/11-Tarnstory der US-Regierung vollkommen entlarvt wird.

    Russland wird nachweisen, dass Amerika sich nicht davor scheut, Angriffe unter falscher Flagge gegen die eigenen Bürger einzusetzen, um Vorwände für eine Militärintervention in einem fremden Land zu konstruieren.
    […]

    http://www.veteranstoday.com/2015/02/10/pravda-putin-threatens-to-release-satellite-evidence-of-911/
    Übersetzung (vermutlich) von Politaia.

    Zum Scheingeldmanipulationszirkus des wertlosen Bit- & Bytes-System:

    Superreiche reicher als angenommen – 30 Prozent des Geldes im Besitz Weniger

    Die vermögendsten Deutschen haben noch mehr Geld als bisher angenommen.
    […]
    Das reichste Prozent der Bevölkerung halte Schätzungen zufolge rund ein Drittel des gesamten Privatvermögens, teilte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) mit.
    […]
    Laut SOEP verfügen 0,1 Prozent der Reichsten über rund fünf Prozent des Gesamtvermögens. Nach der neuen Schätzung des DIW sind es jedoch eher zwischen 14 und 16 Prozent. Die reichsten zehn Prozent der Bevölkerung besitzen der Studie zufolge 63 bis 74 Prozent des Privatvermögens und nicht wie bisher angenommen 60 Prozent.
    […]

    …Weiterlesen bei N-TV…

    Ted Butler: Goldpreismanipulation kurz vor dem Kollaps?

    Der legendäre Silberanalyst Ted Butler schrieb in einem neuen Rundbrief, dass die Kursmanipulation der Edelmetallpreise an der COMEX kurz davor ist, unwirksam zu werden.
    […]

    …Weiterlesen bei Gegenfrage…

    Und der Propagandist Philipp Löpfe darf bei Infosperber mit übelsten Hirnverdrehungen weitermachen, nachdem schon der Blick entsprechende Propaganda kolportiert hat

    Ist der Franken ein Auslaufmodell?

    Wenn Infosperber so weiter macht, fliegen sie hier aus dem RSS!

    Immerhin gibt’s mal Good News aus der Deutschen Justiz zum Thema https://dudeweblog.wordpress.com/2015/01/17/name-person-mensch-inkarniertes-wesen/

    GEZ Nein Danke – Gerichtsverhandlung – Mahnverfahren GEZ
    […]
    Der Richter erkannte ebenfalls, daß die [staatlichen!] Firmen im Handelsrecht (HGB) agieren.
    […]
    André hatte halt sich überlegt; “da dieses Unternehmen mir ne Rechnung zuschickt, schicke ich denen auch eine.” aber da dies keine gesetzliche Grundlage hat, kann der Richter auch dem Vollstreckungsverfahren nicht zustimmen… aber in der Verhandlung konnten wir nachweisen, dass die GEZ nur ein Unternehmen ist, der Richter dem Prozessbevollmächtigten drauf hingewiesen hat, was das denn soll, dem jedesmal unberechtigt ne Zahlungsaufforderung zuzuschicken… da er ja auch nicht nachweisen kann, ob André nen Vertrag mit dem GEZ/Unternehmen unterzeichnet hat. Das schöne war auch noch, das der Prozessbevollmächtigte/GEZ sagte, das die halt staatlich sind, was widerum der Richter verneinte, da wir ja nachgewiesen haben, dass es ja nur ein Unternehmen ist…
    […]
    Nur noch zur Information für die Leser/Innen, es agieren auch die Gerichte selbst im HGB. Auch von diesen stehen die meisten im internationalem Firmenregister D&B und besitzen die Umsatzssteuer – ID als auch einen UPIK – Registerauszug. Das Gerichtsverfahren selbst ist also ein Geschäftsabschluß.
    […]
    Es bleibt zu hoffen, daß immer mehr “Richter” diesen Beschiß nicht mehr mittragen wollen, denn irgenwann wird auch für sie der Tag der Wahrheit sein.

    Meine Empfehlung, kündigen Sie ausdrücklich ihr Personalkonto, alle damit verbundenen und von Ihnen nicht ausdrücklich schriftlich und per Unterschrift getätigter Verträge, Steuernummern, Aufträge welche ohne Ihr Wissen und ohne Aufklärung über deren Folgen mit der Beantragung des Personalausweises eröffnet worden sind.
    […]

    http://netzwerkvolksentscheid.de/2015/02/10/gez-nein-danke-gerichtsverhandlung-mahnverfahren-gez/

    Gefällt mir

  12. „Kinder verjüngen das Leben“
    Papst: Wer keine Kinder will, ist egoistisch

    Frage: Wieviele Kinder hat eigentlich der Papst?

    Franziskus wird jetzt langsam vom Klerus eingenordet.
    Ich kann mich auch noch an den einen oder anderen markigen Spruch unseres BW-Landesvaters Kretschmann erinnern, nach seiner Wahl:
    „Wir werden Obergrenzen für die Autoproduktion festlegen, etc…
    Wir müssen weniger Autos produzieren.“
    Jaja

    Auch kann ich mich erinnern an einen kernkraftkritischen Stefan Mappus
    (Ex-BW-Landesvater). Er äußerte sich dazu, bei einer Wanderung mit dem SWR einige Zeit vor seiner Wahl.
    Was dann wurde ist ja bekannt. Durch nicht parlamentarisch abgesegnete Deals mit dem Atomkraftriesen EDF verlor das Land BW mehrere hundert Millionen Euro, der Einstieg in alternative Energieerzeugung um Jahre verzögert.

    Was haben wir heute noch?
    =>Exodus von Kosovaren aus dem Kosovo.
    Im Kleingedruckten steht, dass es wohl überwiegend Serben sind. Dieser Rest (10%) sieht wohl keine Perspektive und geht (nach Deutschland). Die Bevölkerung wurde durch die höhere Fruchtbarkeit des albanischen Bevölkerungsanteils schon seit geraumer Zeit immer „albanischer“. Die Regierung zeigt keine Interesse, die Abwanderung zu verhindern. Das überrascht wohl keinen.
    Die Befürchtungen der Serben, die nach der gewaltsamen Abtrennung entstanden, sind jetzt voll eingetreten.
    Und wie immer wird niemand die Verantwortung übernehmen, der Sekt wurde vor 15 Jahren getrunken. Dafür befindet sich im Kosovo die größte amerikanische Militärbasis in Europa, Camp Bondsteel.
    Ein weiteres Migrations-Problem, wo jetzt Kosten auf Deutschland zukommen aufgrund einer falschen Politik.

    Was haben wir noch?
    Ach ja, einen Erfinder der für eine gute Idee Partner und etwas Geld sucht, es geht hier nicht um Milliarden, sondern um 240.000 Euro Risikokapital.
    Es wäre doch zum Beispiel für eine Firma/Konzern wie Heckler und Koch/Oberndorf mal an der Zeit zu schauen, was man denn noch so herstellen könnte, damit man nicht immer mehr von seinen G3 und G36 in alle Welt verkaufen muss.
    =>Ich bin sicher, dass das aus der Portokasse bezahlt werden könnte. (Weil wir auch in der Vergangenheit Produkte hatten, die dann im Ausland zum Erfolg wurden, weil sie niemand wollte.)
    Diese Windräder erscheinen mir bei ihrer Größe von bis zu 50m akzeptabler für das Landschaftsbild, als die Riesenanlagen von 200m Höhe.

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/unkraut/themen-nach-rubriken/energie-umwelt/windkraft-erfinder-penn-windrad-100.html

    Gefällt mir

  13. Das Ergebnis der Hamburger Bürgerschaftsswahl bem Tagesspiegel:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/liveticker-hamburg-nach-der-wahl-angela-merkel-wehrt-sich-gegen-grossstadtdebatte-in-der-cdu/11378184.html
    Die Wahlerfolfge von AfD und FDP verschwinden einfach in andere Parteien, die man zu 22% zusammengefasst hat.

    Ukraine (you kryon):
    Immerhin ist das ZDF bei seinen Ukraine-Karten wieder zum alten Material zurückgekehrt und hat die Karte mit der „verlandeten“ Krim wieder entsorgt,
    Dieser Fehler wurde zeitgleich auch so von der BBC vollzogen. Hintergrund war, dass man aus der Halbinsel, die nur einen schmallen Landzugang hat, eine Landfläche der Ukraine machen wollte.

    Debalzewe:
    Debal = Dewel = Devil
    ewe = evil (Die Namenserfindung eva ergibt die Namenserfindungen evo, evolution und evil)
    Eisenbahn-„Knotenpunkt“
    Eine wichtige Stadt für die Faschisten, da sie LuHANSk von DONetzk trennt.
    Verstehe wer mag.

    9/11, London-Bombings, Sandy-Hook, Boston-Terror, Sydney, Paris, Kopenhagen. Alles False-Flag, auch schon davor, die historische Geschichte ist nichts als Erfindung, „die Lüge, auf die man sich geeinigt hat“.

    Wir können also annehmen, dass auch der RAF-Terrorismus anders war und auch Srebrenica/Sarajewo 1995, nur hatte man damals nur das offizielle Systemmedienangebot zur Verfügung.
    Auch der erfolglose Afghanistan Einsatz ist unter dem Hintergrund der enormen nominellen Erträge aus dem Kokainhandel anders zu sehen. Überhaupt hat die US-Army seit dem zweiten Weltkrieg keinen Krieg mehr eindeutig gewonnen, weder militärisch, noch politisch oder moralisch. Wir leben im Zeitalter eines Endloskrieges, im Rahmen eines gewollten Chaos.
    Viel Geld ist zu verdienen und unser Gott heißt Geld.
    Zur Zeit verbraucht die US-Army wieder sehr viele Ressourcen, denn es gibt einige Kriege in Afrika und auf der arabischen Halbinsel, über die wenig berichtet wird. Dort sollen Drohnen die Lösung bringen?

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s