Schlagwort-Archive: Vergnügen

SODOM UND GOMORRHA

Zwei 5.000 Jahre alte männliche Skelette, die in der Nähe der Stadt Tell el Hammeh im südlichen Jordantal ausgegraben wurden, könnten möglicherweise die ältesten bekannten Homosexuellen der Menschheitsgeschichte sein.

Ist Sodomie – Analverkehr – ein Gesundheits-Booster, ein Vergnügen, eine kreative sinnliche Praxis – oder eine schreckliche Sünde, die zur Zerstörung von Sodom und Gomorrha geführt hat? Zwei 5000 Jahre alte männliche Skelette und etwas altes Testament, die Lektüre der Genesis, haben mich nicht weiser gemacht. Sodomie. Sodom und Gomorrha. Sünde?

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Sinn

Ein Unfallkind (Zu-Falls-Kind)

Ergänzend zu den Briefen eines Vaters und einer Mutter im Folgenden ein Gastbeitrag eines anonymen Leserbriefschreibers in minimalst lektorierter Fassung.


Ein Unfallkind

Hab ich doch auch den Kontakt zu meiner Mutter abgebrochen, komplett, auch nicht einmal telefonieren möchte ich mit ihr. Ich kann es aus meiner Warte und dank dieses Artikels hier nun auch erklären, was für mich da los ist.

Für mich ist es diese indoktrinierte Erwartungshaltung unserer Eltern die uns von ihnen trennt. Sie erwarten von uns, dass wir sie mit stolz erfüllen, das wir den richtigen Weg gehen, den Weg des Systems und wenn das eben nicht gelingt, hat man versagt.

Dieses Versagen treibt einen Keil aus Angst seine Eltern zu enttäuschen, man will stark sein und es schaffen, aber auch der Familie gegenüber seine Schwächen verschweigen. Also wartet man ab, frisst in sich hinein und ist gehemmt sich mitzuteilen, vor allem vor seinen Eltern. Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Dreckskapitalismus, Gastbeiträge, Menschen, Schuldgeld, Sinn