Schlagwort-Archive: Ungleichheit

Die wichtigsten Meldungen vom 6. & 7. & 8. & 9. Dezember 2020

9. Dezember 2020

8. Dezember 2020

7. Dezember 2020

  • Lauschangriffe im täglichen Maskenball-Wahnsinn – Der Rest ist Schweigen (Wiretap operation in the daily mask-insanity – the rest is silence) (d)
  • Ihr könnt mich mal! (Originaltitel: Eat your lemon!)
    „[…]
    Sie wollen uns impfen und dann, bevor wir unruhig werden, wenden sie sich dem Kampf gegen die globale Erwärmung zu. Wenn wir die Masken und die Impfung überleben, dann wird die Austerität die Überlebenden töten.
    […]
    Erinnert ihr euch? Vor der Pandemie war Greta. Und Greta wird zurückkommen, sobald jeder seine Impfung erhalten hat. Dieses „Rettet die Welt“-Programm spricht einen erheblichen Teil der Menschheit an, darunter Russen, Europäer, Amerikaner. Zuerst die Impfung, die uns rettet; dann die Rettung des Planeten vor der Erwärmung. Dieses ganze „Welt-Retten“ stammt direkt aus einem Comic-Film.
    […]
    Die WHO träumt davon, dass dieses Virus nicht das letzte sein wird; es würden weitere Pandemien kommen, und nur Impfungen, Masken und großzügige Beiträge zu ihrem Budget würden uns retten. Sie versprachen auch eine neue Covid-Welle im Januar, und dann noch eine, und so weiter, bis die Welt mit Impfstoffen zugedeckt ist.
    […]
    Build Back Better. Das heißt, wir werden alles neu aufbauen, aber besser und auf inklusive, grüne und nachhaltige Art. Und viel teurer. Und auf eure Kosten. Der Kampf ums Klima ist Austerität unter anderem Namen; es verlangt einen radikalen Abfall der Lebensstandards. Wir sollen unsere Gürtel enger schnallen, und wir werden noch bedauern, dass Covid uns nicht von dieser unnötigen Qual erlöst hat.
    […]
    Vielleicht ist ein gewisses Maß an Digitalisierung unvermeidlich, aber brauchen wir mehr davon? Wir brauchen mehr Freiheit, und die Digitalisierung scheint stark repressiv zu sein. Sie ist ein gutes Werkzeug für die Tyrannei. Jeder Tyrann von einst […] wäre in der Lage, in einem Bündnis mit Zuckerberg viel mehr zu erreichen. Wir müssen die Datengiganten stoppen, sie bis zum Äußersten besteuern, ihnen das Leben zur Hölle machen
    […]
    Der Hauptgrund für die Fernschulung ist, unsere Kinder noch dümmer zu machen, als sie nach dem Anschauen von YouTube wahrscheinlich ohnehin schon geworden sind.
    .
    Ein weiterer Grund ist, sie asozial und unfähig zu machen, gemeinsam gegen ihre Respektspersonen vorzugehen. Das sollte schlichtweg verboten und nicht gefördert werden.
    […]
    Natürlich fasste der Gipfel keine verbindlichen Beschlüsse – nur Absichtserklärungen, aber sie waren detailliert und unzweideutig. Impfungen, ein fortwährender Kampf gegen Pandemien, der sich nahtlos in einen Kampf gegen die globale Erwärmung verwandelt, mehr Lockdowns-Maßnahmen, begleitet von QR-Codes auf globaler Ebene. Was wir haben, ist was wir haben sollen, das haben sie beschlossen. Masken sind jetzt und für immer…
    […]
    Die Staats- und Regierungschefs kamen überein, die WTO zu stärken (die Vereinigten Staaten werden unter Biden zu dem zurückkehren, was zuvor war) und sich um die Schaffung eines einheitlichen globalen Steuersystems bemühen. Der IWF (Internationaler Währungsfonds) wird im Mittelpunkt der Bemühungen stehen, die Kryptowährungen in Bezug auf Schuldnerländer, Banken und andere Finanzinstitutionen zu koordinieren.
    […]“ (d)
  • The China lockdown, Sun Tzu, and the Art of War (Der Lockdown in China, Sun Tzu und die Kunst des Krieges)
    „[…]
    If there really were a dangerous virus on the loose in China, NOTHING could have stopped it. We would be seeing huge numbers of deaths in China to this day. Instead, the country has long been back to work, the economy is wide open, and the Chinese regime is looking, with great satisfaction, at Western nations, where its lockdown model has been laid on, wreaking havoc.
    .
    This is called a clue.
    […]
    Behind that front, it’s clear a higher level of cooperative planning was alive. The Chinese lockdown was in the cards all along. In the cards for the West, for the whole world. The plan was years in the making.
    .
    Most people simply do not believe intelligence operations can involve that degree of subtlety. This is a failure which unfortunately opens the door to takeover.
    […]
    I fully realize there are several possible roles the Chinese regime could be playing in this global crisis. And by crisis, I mean lockdowns and economic devastation.
    .
    I’m laying out one possible role here.
    .
    To begin: The Chinese regime’s model of absolute control over its population is fully in line with Rockefeller-type Globalists’ model of control for all of Earth.
    .
    But the Beijing regime prefers to extend its own formidable Empire. It will cooperate with Globalist elites on certain operations, but only because the benefits accrue to China.
    .
    In the case of this pandemic illusion, the Chinese government would be pleased to contribute to nations locking down populations and closing out economic activity. Why? Because the result would be significant weakening of those nations…
    […]
    Weakening nations is also the ambition of Globalist elites, to be sure. Flailing countries are easier to take over. Easier to convert to a New Technocracy. A Brave New World.
    […]
    “Suppose we could launch the illusion of a pandemic. That would serve us well. In terms of our goals, it would be a success: economic destruction visited on our enemies. As a bonus, we buy bereft governments, more foreign companies, and more foreign land at bargain basement prices.
    […]
    Fast forward a few months. Who’s taking a hit now? The US, Italy, and many other countries. The US has shut down anything that moves. The US stock market and trading markets all over the world are tanking. Around the world, hundreds of millions of people have been thrown out of work, and untold numbers of small business owners have been driven into bankruptcy.
    .
    Magic.
    .
    By “humbly acceding” to the authority and desire of the CDC and WHO – who always say they’ve found ‘a new deadly virus’ – the Chinese government has helped engineer, in the freest and craziest and most powerful nation in the world, the USA, a massive lockdown similar to the one now ending in China.
    .
    Who does all this remind you of? It reminds me of the ancient Chinese general and philosopher, Sun Tzu (6th century BC), who wrote the erudite and wildly popular treatise, The Art of War.
    .
    Here is a sprinkling of Sun Tzu observations and advices. Read carefully.
    .
    All warfare is based on deception. Hence, when we are able to attack, we must seem unable; when using our forces, we must appear inactive…”
    .
    “If your opponent is temperamental, seek to irritate him. Pretend to be weak, that he may grow arrogant. If he is taking his ease, give him no rest. If his forces are united, separate them. Attack him where he is unprepared, appear where you are not expected.
    .
    Hold out baits to entice the enemy. Feign disorder, and crush him.
    .
    “Pretend inferiority and encourage his arrogance.”
    .
    “If your opponent is of choleric temperament, seek to irritate him.”
    .
    To subdue the enemy without fighting is the acme of skill.
    .
    “…move swiftly where he [the enemy] does not expect you.”
    .
    “Speed is the essence of war. Take advantage of the enemy’s unpreparedness; travel by unexpected routes and strike him where he has taken no precautions.”
    .
    Getting the picture? Any bells ringing?
    […]
    Of course, many people refuse to believe there is a thing called subtlety in strategy, in covert warfare. “The Chinese government couldn’t be so clever.” Really? How about a regime which has a few thousand years of tradition behind it, based on the arts of covert operations? The current smash-and-grab Chinese dictatorship shows one face, but it is not their only face.
    .
    The Chinese dictatorship gave the CDC and WHO what they fervently wanted: a reason to launch – laid out like a dinner on the table.
    .
    “Enjoy your meal.”
    .
    There was a little something extra in the food. Not a virus. Instead, Sun Tzu spices.
    […]
    2019. Chinese leadership: “Let’s enable our Globalist ‘friends’ to create a false pandemic and bury nations. We’ll only need to make a few moves on the board, and then they’ll do the rest. I suggest we call the operation the Sun Tzu Virus.
    […]
    One reason I’ve written this article? Given the existence of certain structures in this world – I’m imparting how easy it is to lock down a few billion people inside a reality egg.
    .
    FREEDOM involves cracking and climbing out of the egg.
    […]
    The forced premature deaths of the elderly, under the cover of “demise by COVID,” is a straight-out exercise in population control, a device the Chinese government has deployed on its own population.
    .
    These are not accidents.
    .
    They are purposeful Chinese-type transformations.
    .
    At the root of it is the plan to raise up armies of Western citizens who are more than glad to sacrifice what is left of their own minds to a “Higher Altruistic Ideal.” Aka, socialism.
    […]“
    *sehr in Gänze zu empfehlen, obwohl grausig lang. Siehe dazu auch https://dudeweblog.wordpress.com/2019/11/29/willst-du-wissen-wie-china-zum-blueprint-fuer-die-nwo-gemacht-wurde/ (d)

6. Dezember 2020


*Nachträge vorbehalten. Die Meldungen vom 4. & 5.12. wurden hier nachgetragen.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Manipulation, Medien, Medizin, Menschen, NWO, Recht, Schweiz, Technik, Zitate

Globale Realitäten wahnwitziger Unterschiede

***Wie angekündigt, ein weiterer bisher unveröffentlichter, unüberarbeiteter Entwurf nunmehr publiziert***

Soeben sah ich mir die Verpackung eines mir geschenkten Schweizer Fleischerzeugnisses mal genauer an, insbesondere zielgerichtet auf die Preisangaben.

Dann begann ich mal etwas zu rechnen…

Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Geopolitik, Korruption, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Sinn, Technik

Im Land des Wahnsinns

Garagenpreise in London:
für Kleinwagen in Chelsea 460.000,– Euro
für den Porsche in Kensington 550.000,– Euro
für den Maybach in Southwark 700.000,– Euro

das sind doch wahre Schnäppchen!

Weiterlesen

20 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Sinn, Technik

Wirtschafts-Witze (2)

Fortsetzung – erster Teil siehe hier

4. Der Markt / die Märkte

Einer der fast schon mystischen Begriffe der bürgerlichen Ökonomie ist „der Markt“ – oder heutzutage auch manchmal „die Märkte„.

Bei letzterem sind meistens die sog. Finanzmärkte gemeint, die bei näherer Betrachtung sich als einige wenige große „internationale“ Anleger bzw. deren Handlungsgehilfen entpuppen – also durchaus konkrete Personen und Organisationen, die man auch so benenen könnte – wenn man wollte.
Warum wohl tut „man“ es nicht?
Was wollen diejenigen, die diesen Begriff gebrauchen, damit wohl verschleiern?

Weiterlesen

16 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Dreckskapitalismus, Manipulation, NWO, Recht, Weisheit, Wissenschaft

Zur Diktatur in 13 Schritten

Die nachfolgende, gesellschafts- & systemkritische Abhandlung – mit tiefgehendem Fokus auf Ursachen und Wirkungen der Diktatur – ist eine Volltextübernahme von der besten Seite im Internet, der ultimativen Freiheit Online, und entsprang Anno 2010 – also schon beinah im Pleistozän – der Feder des Werkskammertintenmeisters Jermain Foutre le Camp. Die erneute Hervorhebung als Gastbeitrag hier geschieht mit freundlicher Genehmigung des Werkskammertintenmeisters. Bei allfälligem Übernahme-Interesse wendet euch für die Erlaubnis bitte direkt an den Autor.


Destructio unius generatio alterius

(Die Zerstörung des einen ist die Erzeugung des anderen)

Zur Diktatur in 13 Schritten, Schritt 1

Alle Menschen bekennen sich zum Recht auf Revolution; das heißt zu dem Recht, der Regierung die Gefolgschaft zu verweigern und ihr zu widerstehen, wenn ihre Tyrannei oder ihre Untüchtigkeit zu groß und unerträglich wird. Aber fast alle sagen, das sei jetzt nicht der Fall.

Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat, H.D. Thoreau 1849

Wer sich in der Welt umschaut, sieht, wenn er will, überall Ungerechtigkeiten und viele Völker, die noch immer von Diktatoren oder nach diktatorischen Prinzipien beherrscht werden. Und was sieht der Mensch, der nach Innen blickt, bevor er sich in so einer Welt umschaut?

Weiterlesen

29 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gastbeiträge, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Kriegstreiber, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Recht, Schönes, Schuldgeld, Sinn, Sprachwissenschaft, Weisheit, Zitatsammlungen

Geld regiert die Welt! – Dreckskapitalismus Teil I

Kleine Anmerkung vorab: Es erscheinen weiterführende Informationen, wenn man mit der Maus über die Links fährt.


Der einzige Grund, weshalb der Dreckskapitalismus meine Laune ab und zu wenigstens minim anzuheben vermag, ist eine gute Satire über ihn… …ansonsten widert er mich nichts als an…

Die Politik bzw. der Staat ist grösstenteils verkommen zu einer willfährigen Hure des international agierenden Grosskapitals, welches in Wirklichkeit im Hintergrund die Entscheidungen trifft, die Fäden zieht und die Weichen stellt.

Man schaue z.B. nur mal nach Brüssel oder Washington, oder aber auch nach London, Rom, Athen, Madrid, Berlin, Paris, Bern, usw.

Ohne den global real schon viel zu lange praktizierten und alles – die Natur und die Lebewesen, wie auch Mutter Erde Selbst – ausbeutenden und vereinnahmenden Kapitalismus, wäre so eine oligarche Herrschaftsschicht gar nie erst entstanden, ja hätte gar nie entstehen können, zumindest nicht mit dieser massiven, und in ihren Auswüchsen fatalen – von den Völkern der Erde durch Stillschweigen und/oder Mitmachen abgesegneten! – Machtfülle.

Der einzelne Bürger hat darin schlicht nichts mehr zu sagen – allerhöchstens zum schönen Scheine, zur Belustigung und zur Volksberuhigung -, wird auch nicht mal ansatzweise ernst genommen von den Oberen und den Hinteren, sondern wird in systemimmanenten Zwängen im Hamsterrad gefangen gehalten, während die Umverteilung von unten nach oben bzw. von fleissig nach reich – Zinseszinseffekt, Bail-Out-Programme, Wachstumspakete, et cetera sei Dank – ihren Lauf nimmt, die Schere zwischen Arm und Reich weiter ausneinanderdriftet und Mutter Erde unter der erdrückenden Last der Plünderung aufstöhnt und ächzt!

Ja, unbestreitbar stellt die Schweiz – direkte Demokratie sei Dank [Anm. vom 1. Dezember 2019: Wer wissen will, wieso ich die dazumal anno 2013 so hochgelobte direkte Demokratie in der Schweiz inzwischen schon seit Jahren nicht mehr ernst nehmen kann, findet hier detaillierte Antworten dazu.] – hierbei noch mehr oder minder eine Ausnahme dar, da die Bürger – dank Volks-Initiativrecht – eben doch noch ein bisschen was zu sagen haben, und alsomit, im Vergleich zum Umland, hierbei klar privilegiert sind, und dennoch regieren auch in Helvetien die uralten Herrschaftsmethoden ‚Divide et Impera‘ (Teile und Herrsche), ‚Panem et Circenses (Gebt ihnen Brot und Spiele), sowie ‚Saccharum et Flagellum‘ (freie Übersetzung für Zuckerbrot und Peitsche – falls jemand eine bessere Übersetzung dafür hat, bitte her damit!), mittels denen die Untertanen bei Stange gehalten werden sollen und (leider noch immer) auch werden.

Dass es allerdings auch anders geht, beweisen sie in mehreren Ländern auf dem südlichen amerikanischen Kontinent.

Hier ein paar eindrückliche Beispiele dazu:
– „Mutter-Erde-Gesetz“ verabschiedet
– „Ende des Kapitalismus“: Coca-Cola und McDonald’s ziehen aus Bolivien ab
Immer weniger Menschen in Bolivien leiden unter extremer Armut!
Bolivien verstaatlicht spanischen Stromkonzern
Ecuadors Präsident bittet Banken zur Kasse

Evo Morales, Rafael Correa, José Mujica und andere haben schon längst BEWIESEN!, dass ein starker Staat jenseits des Kapitalismus durchaus zum besten Nutzen fürs Volk eingesetzt werden kann, und nicht zwingend – wie in den meisten Ländern der Erde – nur dazu dienen muss, die Oberen zu privilegieren, während die Unteren ausgeblutet werden!

Weiterlesen

72 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Jean Ziegler, Kriegstreiber, Kurzclips, Kurzreportagen, Max Frisch, Menschen, Natur, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Technik, Weisheit, Zitate