Schlagwort-Archive: Trick

Jetzt haben sies geschafft: Wordpiss killt den schönen alten Classic Editor und ersetzt ihn durch diesen BeepBoop-Mist! – UPDATE: Problem gelöst / ausgetrickst!

Nachtrag 3. Oktober: Einen grossen Dank an Teutoburgswälder, die einen sehr versteckten Trick herausgefunden hat, wie man doch noch in den schönen alten Classic Editor reinkommt. Sie war so nett, zwei Printscreens anzufertigen in Ihrem Artikel „Wie man den klassischen Editor einstellen kann„.

Allerdings muss man das jedes Mal wieder aufs Neue einstellen, und hat man ein Lesezeichen für direkten Zugriff auf einen bestehenden Artikel / Seite, oder will via Dashboard -> Beiträge/Seiten einen bestehenden Artikel bearbeiten, kommt automatisch immer wieder der neue BeepBoop-Mist.

Das lässt sich allerdings auf zwei Arten austrickens.

  1. Bearbeiten per Lesezeichen: Beim bestehenden Lesezeichen, z.B. dudeweblog.wordpress.com/wp-admin/post.php?post=16858&action=edit muss man hinten einfach &classic-editor ergänzen. -> dudeweblog.wordpress.com/wp-admin/post.php?post=16858&action=edit&classic-editor
  2. Bearbeiten per Dashboard: Entweder direkt anklicken und den Link in der URL wie unter Punkt 1 ergänzen oder unterhalb des Beitrags/Seitentitels auf Klassischer Editor klicken, und bestätigen.

Bleibt zu wünschen, dass dieser Trick nicht auch demnächst verumöglicht wird. Das untenstehende hat sich damit erledigt. Ich sage schon seit dem Release dieses BeepBoop-Kindergartens anno 2014, dass ich weiter hier publizieren werden, solange der schöne alte Editor und das schöne alte Dashboard bestehen bleiben..

Weiterlesen

15 Kommentare

Eingeordnet unter Bilder, Bildung, Freiheit, Manipulation, Medien, Menschen, Recht, Sinn, Technik

Und die Welt werde Google – Googles digitaler Angriff und die Folgen Teil II

Vorabbemerkung der DWB-Redaktion:

Es freut uns sehr, dass wir euch hiermit eines der wertvollsten und wichtigsten Meisterwerke in Sachen Aufklärung, Bildung und Information der letzten Jahre, ursprünglich anonym in der anarchistischen Bibliothek publiziert, anbieten dürfen.

Einer der besten Artikel der letzten Jahre – ergo MUST-Read!

Aufgrund der Länge erfolgt die gesamte Publikation bei DWB in fünf Teilen.

Kapitelübersicht


Einführung / Vorwort:

Das Leben wird smart und clean. Alles Wissen und jede Kommunikation steht mir zu jeder Zeit zur Verfügung. Alles wird praktisch und effizient, einfach spielerisch und immer positiv, alles wird Google. Alle können mitmachen, es kostet nix und alles ist freiwillig. Ich kann jederzeit selbst entscheiden und die ganze Welt steht mir offen – ich habe doch nichts zu verbergen.

So scheint es. Das ist das Produkt, die Maschine.

Doch wer über das Smartphone hinweg schaut, sich dem WARUM und dem WIE stellt, dem werden sich unangenehme Fragen und Antworten aufwerfen, die zu Konsequenzen drängen.

Google ist nur eine Firma von vielen, nur ein Teil der neuen Herrschaftsstrukturen, aber ein entscheidender. Die Technologien sind machtvolle Mittel und Werkzeuge, die zur Restrukturierung von Kapitalismus und Herrschaft eingesetzt werden.

Aus Anlass des Kampfes gegen den Google-Campus in Berlin-Kreuzberg soll dieser Megakonzern hier beispielhaft betrachtet werden. Doch keine Analyse bringt etwas, wenn es keine Folgen für das eigene Handeln gibt…

Ziele von Google

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gastbeiträge, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Manipulation, Menschen, NWO, Philosophie, Sinn, Technik, Wissenschaft