Schlagwort-Archive: Schein

Äffische Esel-Empfehlung für glückliche Sklaven

Wer es lustig findet seine Stimme abzugeben, um sie in einer Urne zu begraben, der soll sich gerne weiterhin wie der Esel mit der Rübe vor der Nase rumgeführt zum äffischen Sklaven machen lassen in der global implementierten DemokratieSimulation

Weiterlesen

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Gleichnisse, Korruption, Lustiges, Manipulation, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Sinn

Der Mechanismus des Systems

Immer wieder ist zu merken, daß – ungeachtet unserer wirklich ausführlich aufklärenden „Wirtschaftswitze„, deren Studium hiermit nochmals wärmstens empfohlen wird, – erneut der klare Blick über die wahren Verhältnisse auf dieser Erde nicht gewahrt wird – immer wieder driftet man ab in die hartnäckig uns aufgezwungene Vorstellungswelt des dank unserer täglichen Mitwirkung immer noch funktionierenden Systems…
Also versuchen wir, am Beispiel der VSA – man könnte wirklich jedes Land der Erde hernehmen, aber die VSA haben mit ihrer Fed eine Sonderrolle, daher ist das dort vielleicht am leichtesten einzusehen – die tatsächlichen Vorgänge im heutigen Leben darzustellen.
Luckyhans, 6. März 2017
————————————

Dabei bewegen wir uns vorerst mal vollständig in der Begriffs- und Vorstellungswelt des heutigen Systems.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Kriegstreiber, Manipulation, Menschen, NWO, Schuldgeld, Weisheit

Der hundertste Affe der Erkenntnis

Hans im Glück hat zum Aphorismus ‚Desinformationsperfektion‚ dankenswerterweise  einen bedenkenswerten Leserbrief als Ergänzung verfasst, welchen ich – vorerst unkommentiert – mit freundlicher Erlaubnis des Autors hier als eigenen Gastartikel zur Diskussion stellen möchte.


Wir dürfen nicht vergessen, daß auf diesem Gebiet jahrtausendealte Erfahrungen im Niederhalten von Menschenmassen bestehen – und diese ständig weiterentwickelt werden.

Bei Lichte besehen sind es allerdings meist die gleichen Grundsätze, die diesen Strategien zugrunde liegen: Teile und Herrsche, Brot und Spiele, Zuckerbrot und Peitsche, “Dummköpfe als Eliten” und die „Champignon-Methode“ (“sobald sich irgendwo ein helles Köpfchen zeigt…”), um nur die gebräuchlichsten zu nennen.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gastbeiträge, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Gleichnisse, Kriegstreiber, Manipulation, Medien, Menschen, Philosophie, Schuldgeld, Sinn

Wollt ihr die totale Veränderung oder Rhabarberkuchen mit Sahne?

Längere Zeit ist’s her, seit der geschätzten Leserschaft hier ein auf der besten Seite des Internetzes vergrabener Diamant zur genauen Betrachtung ans Herzen und den Geist gelegt wurde. Das ist jetzt dringend per viertem Gastartikel nachzuholen…

Mit allerherzlichstem Dank an den höchstgeschätzten Werkskammertintenmeister Jermain Foutre le Camp für das meisterhaft-weitreichende, tiefdringende und vielsagende Kunstwerk und die Erlaubnis zur Volltextübernahme!

Ich empfehle – wie bei allen Artikuln aus der Feder des Tintenfasszauberers – intoniertes Lesen.


(Erste Fassung von 2008, erweiterte Fassung von 2009 und in der Folge zunehmend aus derselben geraten)

Erstes Zitat:

“Wenn tausend Menschen dieses Jahr keine Steuern bezahlen würden, so wäre das kein brutaler und blutiger Akt – das wäre es nur, wenn sie die Steuern zahlten und damit dem Staat erlaubten, Brutalitäten zu begehen und unschuldiges Blut zu vergießen. Das erstere ist, was wir unter einer friedlichen Revolution verstehen – soweit sie möglich ist. Wenn nun aber – wie es geschehen ist – der Steuereinnehmer oder irgendein anderer Beamter mich fragt: Was soll ich aber jetzt tun? So ist meine Antwort: Wenn du wirklich etwas tun willst, lege dein Amt nieder. Wenn einmal der Untertan den Gehorsam verweigert und der Beamte sein Amt niedergelegt hat, dann hat die Revolution ihr Ziel erreicht.”
H.D.Thoreau, Ziviler Ungehorsam gegen den Staat, 1899

Weiterlesen

11 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gastbeiträge, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Kriegstreiber, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Schönes, Schuldgeld, Sinn, Weisheit, Zitate

Boshafter Geniestreich: Angst und Schrecken mittels ‚Krieg gegen den Terror‘

Oder: Die globalistischen Kriegstreiberei-Strategien der hintergründig agierenden, kosmokratischen Pathokraten und das strukturelle Elend der südlichen Hemisphäre

Der – keinesfalls zufällig wirkende – institutionelle Staatsterrorismus (z.B. mittels Krieg gegen den ‚Terror‘), initialisiert von den globalistischen Pathokraten der neuzeitlichen, hintergründig herrschenden Feudalherren, fördert direkt (und indirekt) die Antwort bzw. die Reaktion fanatisierter, paramilitärischer Splittergruppen und Extremisten (von den CIA-Ausbildungscamps für Al-Kaida-Psychos mal ganz abgesehen).

Jean Ziegler schreibt in seinem Buch „Das Imperium der Schande“ auf Seite 58 dazu trefflich:

Der derzeitige „Weltkrieg gegen den Terrorismus“, der von den Vereinigten Staaten geführt wird, veranschaulicht beinahe perfekt die strukturelle Gewalt, die der Ordnung der Kosmokraten innewohnt.

Weiterlesen

33 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Jean Ziegler, Kriegstreiber, Kurzclips, Medien, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Spielfilme, Technik, Zitate

Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System

Quasi als Einleitung zur demnächst erscheinenden Publikation, hier nachfolgend nun eine ausführliche Definition der Pathokratie – was sie bedeutet, worin sie gründet, wie sie sich ausprägt und was man dagegen unternehmen kann –  aus der Feder eines anonymen Schreibers; basierend auf Andrzej Lobaczewskis Buch: „Political Ponerology: A science on the nature of evil adjusted for political purposes“.

Pathokratie setzt sich zusammen aus dem griechischen Neutrum „páthos“ (Leiden[schaft]) und dem ebenso griechischen Begriff „krateín“ ([be]herrschen) – bedeutet also wörtlich die Herrschaft der Leidenschaft, oder genauer: Die Herrschaft desjenigen, das Leiden schafft!

https://dudeweblog.files.wordpress.com/2015/08/kunstaktion-verbildungssystem-ph.jpg?w=566&h=424

Zum klareren Verständnis hilft die Bhagavad-Gita (Kapitel 14 – Die drei Erscheinungsweisen der materiellen Natur) weiter:

14.5 Die materielle Natur besteht aus den drei Erscheinungsweisen Reinheit, Leidenschaft und Unwissenheit.
[…]
14.7 […] die Erscheinungsweise der Leidenschaft wird aus unbegrenzten Wünschen und Verlangen geboren, und deshalb wird man an materielle und fruchtbringende Aktivitäten gebunden.
[…]
14.12 […] wenn die Erscheinungsweise der Leidenschaft zunimmt, entwickeln sich die Symptome von Begierde, großer Anhaftung, unkontrollierbarer Verlangen und großer Anstrengung.
[…]
14.16 […] Arbeiten, die in der Erscheinungsweise der Leidenschaft verrichtet werden, enden in Leid
[…]
14.17 […] aus der Erscheinungsweise der Leidenschaft entwickelt sich Leid […]

Der Artikel wurde ursprünglich vom verstorbenen Lupo Cattivo veröffentlicht und wird hier – in leicht gekürzter Fassung – erneut hervorgehoben. Mit Dank an den anonymen Autor.


 Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System

Warum gibt es, egal wie viel intelligenter und guter Wille in der Welt existiert, so viel Krieg, Leid und Ungerechtigkeit? Es scheint keine Rolle zu spielen, welchen kreativen Plan, welche Ideologie, Religion oder Philosophie sich große Köpfe einfallen lassen, nichts scheint unser Los zu verbessern. Seit Anbruch der Zivilisation wiederholt sich dieses Muster wieder und wieder. Die Antwort lautet, dass die Zivilisation, so wie wir sie kennen, weitgehend das Werk von Psychopathen ist.

Sämtliche Zivilisationen, unsere eigene eingeschlossen, sind auf Sklaverei und Massenmord aufgebaut. Psychopathen haben eine überproportionale Rolle in der Entwicklung der Zivilisation gespielt, weil sie mit Lügen, Töten, Betrügen, Stehlen, Quälen, Manipulieren fest verbunden sind und anderen Menschen im Allgemeinen großes Leid zufügen ohne jegliche Reue zu fühlen. So können sie sich ihr eigenes Gefühl der Sicherheit durch Herrschaft verschaffen.

Weiterlesen

31 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Kriegstreiber, Manipulation, Menschen, NWO, Recht, Sprachwissenschaft

Wüste Empfindungen

Im goldenen Käfig weilend in Watte gepackt, kann einem bisweilen wahrhaft wüste Empfindungen bereiten.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Menschen, Philosophie, Weisheit

Aus-Steigen

Wollte nur noch still-schweigen
und aus diesem Zug aus-steigen,
um-steigen in einen mit anderem Ziel –
hatte von Dumm-Schwätzerei einfach zu viel.

War von den mir begegnenden Mit-Menschen mehr als ent-täuscht
– hier schier oft nur noch entsetzt -,
weil sich hinter so mancher Hoch-Glanz-polierten Fassade
kein lebendiges Leben mehr fand – Wie schade!

Hinter Wach-An-Schein
Neon-Licht-Dämmer-Da-Sein
Fern-Gesteuertes Denken
ohne Eigen-Will-Lenken
von Mit-Verantwortungs-Bereitschaft keine Spur
– alles Taumel-Egoisten heute nur…

Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Dreckskapitalismus, Gedankenkontrolle, Menschen, Musik, Schuldgeld, Sinn

Schweiz unsre

Nach Monaten der pausenclownschen Stille folgt hier nun der achte (und offensichtlich doch noch nicht letzte 😀 ) Teil der hiesigen Satyrserie, der gerne als Addendum zur vorgängigen Publikation verstanden werden darf.

https://dudeweblog.files.wordpress.com/2015/08/schweizunsre.jpg?w=525&h=722

Schweiz unsre
Die Du bist im Herzen Europas
Geheiligt sei Deine Scheinheiligkeit
Deine Willkür komme
Deine Hintertriebenheit geschehe
Wie im Inland
So auch im Ausland
Unser täglich Gängelei präsentier uns heute
Und vergib uns unsre Obrigkeitshörigkeit
Wie auch wir huldigen Deiner verfilzten Klüngelaristokratie
Und führe uns nicht zur Einforderung der Grundrechte in der Bundesverfassung
Sondern erlöse uns von jedweder Gerechtigkeit
Denn Dein ist das hübsche, adrette Mäntelchen
In scheinbarer Freiheitlichkeit
Und vermeintlicher Selbstbestimmtheit Deiner Bürger
ALPINA

https://dudeweblog.files.wordpress.com/2015/08/psychoschweiz.jpg?w=532&h=731

10 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Kriegstreiber, Lustiges, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Schweiz, Sinn

Wahrheits-An-Klang

Noch einen kleinen Gruß aus (m)einem Splitter-B(r)uch:

*Der Norm-AAL*
(Ein Er-strebens-Wert?)

Wäre „In-die-wie-Du-Aal-i-Tät“
als „Norm“ auch hier nur EIN-mal angestrebt,
gäbe es endlich wieder Arten-Reich-Tum hier.
Wie „Arten-reich“ wären wir!

Wir trügen wieder Rote, Gelbe, Blaue Kragen
und könnten auch mal „Lila“ wagen,
oder stolz und kühn
Türkis-Grün.

Nur müßten wir zu diesen Farben,
die wir uns erworben haben,
oder die wir gerne an uns sä(h)en,
wirklich dann auch stehen!
Ob wir rote gelbe Kragen, Helme oder Hüte tragen

Indes wird dies heut‘ wie wild bekämpft,
denn es gilt, nur ja nicht aufzufallen
zwischen allen Gleich-genormten Uni-Form-Getarnten
– Bunt-ig-grellen –
die sich als „NORM-AAL“ hinstellen.

Nach-denk-räusper-hust – Oh, ganz genau!
Vielleicht ist „In-die-wie-Du-alle-tät“ ja auch mal GRAU.

So sei denn „In-die-wie-Du-alle-tät“
hier endlich wieder ausgesät,
ehe es dafür zu spät…
weil im Gleichklang jeder Schritt
dröhnend fordert: „Gehorche und komm sofort mit!“

Ich sage Dir, Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Freiheit, Gleichnisse, Lustiges, Menschen, Musik, Philosophie, Schönes, Sinn, Weisheit

Meisterlicher Jahresrückblick von Gerhard Mersmann

Normalerweise sehe ich mir ja keine Jahresrückblicke an, zumal mir zu ebendiesen meist lediglich ein sehr alter und wohlbekannter Spruch von Miss Sophie in den Sinn kommt:

Same procedure as every year, James!

Umso mehr freut es mich natürlich, euch nachfolgend – mit freundlicher Erlaubnis des Autors – einen etwas anderen, genialen und daher ausnahmsweise auch wirklich sehr lohnenswerten Jahresrückblick von Gerhard Mersmann anbieten zu dürfen. Vielen Dank Gerhard!


Die Macht und der Schein

Nun wird wieder einmal Bilanz gezogen. Das alte Jahr nähert sich seinem Ende, in den Medien sind die Rückblicke längst zusammengestellt und die Printmedien, die sich diesem Thema widmen, liegen längst auf den Wühltischen des aldisierten Buchhandels.

Symptomatisch für unsere Zeit ist nicht die Tatsache, dass zu bezahlende Medien sich des Rückblickes versuchen. Symptomatisch für unsere Zeit ist, dass diejenigen, die das letzte Jahr bewusst miterlebt haben, selbst ein persönliches Fazit nicht ohne manipulative Unterstützung mehr anstellen. Das, was die Kerners, Lanzens und Beckmänner in den TV-Medien kredenzen werden, wird wie jedes Jahr ein Trash aus Herzschmerz und handfester politischer Demagogie sein, die aus der repressiven Kraft der political correctness gespeist werden wird. Neu wird es nicht sein, die Frage, die letztendlich interessiert, ist die, wie lange diese schlecht gemachte Propaganda noch ohne Revolte durch den Äther dringen mag.

Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Kurzclips, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Philosophie, Schönes, Schuldgeld, Sinn, Weisheit, Zitate

Haben und Sein – Realitätsverzerrungen in der Deppenkolonie

Es gilt in diesen irren Tagen innerhalb der terraren Deppenkolonie zumeist eines zuvörderst: nämlich zu haben, möglichst viel und möglichst selten, teuer, individualistisch und exquisit, um sich dadurch dann – scheinbar frohen Mutes und voller fatamorganisch verwirrter Sinne – einbilden zu können, erst jetzt wirklich überhaupt mal etwas zu sein, währenddessen das wahrhaftig-wirkliche, ewige und immaterielle Sein hinter den scheinbaren Dingen, unter tausend Dingen – die die Welt nicht braucht – stummen Schreies vergraben liegt (und weiter mit nutzlosen Gütern zugedeckt wird), während es idR. unbemerkt vor sich Selbst hinvegetiert, eben weil die durch die Gier genährte Herrschaftsinstanz des EGO, kombiniert mit dem daraus resultierenden sozialen Gefüge allgemein, temporär die totale Kontrolle übernommen hat im Treiben des gemeinschaftlichen, neobabylonischen Wahnsinns mitsamt dessen (scheinbar) systeminhärenter Zwänge.

Ps. Weisst Du, wer Du wirklich bist? (Clip-Schmankerl von Jasinna) Weiterlesen

22 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Dokus und Vorträge, Freiheit, Gedankenkontrolle, Gottvatermutter, Menschen, Philosophie, Sinn, Weisheit