Virtueller Stammtisch – Plauderecke

Der Kommentarstrang dieser Rubrik ist gedacht als virtueller Stammtisch, wo jedermann, jederzeit, freien Herzens über allerlei Dinge – ohne explizit und konkret bereits in hiesigen Artikeln diskutierten Themenbezug (Geisteblitze, ‚Offtopic‘, Unterhaltung, ‚Small-Talk‘, Nebensächliches, Unerhebliches, Grüsse, Widmungen, Wünsche, Heiteres, Schönes, Gastbeitragvorschläge, etc.pp.) -, egal welche das auch immer sein mögen, diskutieren kann, wie er oder sie gerade Lust hat, da ich hier auf dieser Seite grundsätzlich nur in äussersten, unumgänglichen Notfällen zensieren werde, zumal ich Zensur in höchstem Masse verabscheue.

Also fühlt Euch frei – freudebringendes, schönes, glückverheissendes, friedliches, …, wie auch strenges, hartes, derbes, heftiges, …, Kommentieren wünschen wir, die sich bestimmt auch daran beteiligen werden, Euch allen! 🙂

Ein RSS-Feed der Kommentare ist übrigens in der Navigationsleiste auf der rechten Seite zu finden.

Advertisements

1.204 Antworten zu “Virtueller Stammtisch – Plauderecke

  1. Auch meine Gedanken Skeptiker, natürlich liegt die Gesangsvorstellung viel näher an der Wahrheit.

    Zur Dschaafari-Rede: Warum „vergessen“ die wohl alle seine letzten Sätze mit zu kopieren, die da lauten:

    „Erlauben Sie mir noch einmal, der LaRouche-Stiftung zu danken, meinen alten Freunden in New York. Sie machen ihre Sache großartig! Ebenso natürlich dem Schiller-Institut und diesem wunderbaren Publikum. Ich bin Ihnen dankbar. Es tut mir leid, wenn ich überzogen habe. Gott segne Sie.“

    http://www.schiller-institut.de/seiten/2016/dschaafari.html

    Gefällt mir

  2. fini09


    Literatur – Nobelpreis 2016 🙂

    Gefällt mir

  3. fini09


    Even the darkest system got a crack!
    That’s where light finds its way back 🙂

    Gefällt mir

  4. An fini:
    „‚Even the darkest system got a crack, that’s where light finds its way back.'“
    Ich weiß, Sie haben verzweifelt nach der Quelle gesucht; ich mußte selber lange nachgrübeln:
    https://werkskammertintenmeisterey.wordpress.com/2003/12/31/es-blieb-ein-hauch-von-groessenwahn/
    🙂

    Gefällt 2 Personen

  5. fini09

    JA ! ‚Fini‘ ebenfalls gestern lange ‚gegrubelt‘ Stimmt Haar-Genau!!
    Lieben Dank an Jermain Foutre le Camp, weil dieser Spruch sich in meinem Herzen verankert hat 😉
    LG

    Gefällt mir

  6. Amselina

    @ fini & Ger-Main:
    Herz-Danke Euch !!!
    *JaH-JaH-JaH!* … :D)))
    ~°^°~
    Ain paar *Zait-GeH-(Z/Danke-Rei(h)er* :

    17.10.2016
    Was ist, was wird,
    wenn die Lüge sich irrt ?!?
    Wenn die Lüge sich um-dreht
    und sich selber nicht meehr ver-steht?!?

    Ist es dann für die Wa(H)r-Heit zu spät,
    ein Licht anzuzünden
    um so
    einen NEU-START zu gründen ?

    Oder zer-bricht
    das ur-alte Lügen-GeH-Sicht
    nur vor dem Jüngsten GeH-Richt ?
    Und es ver-bleiben seinen Erben
    nur Splitter und Scherben ?
    -.-
    18.10.2016
    *Ohr-Feigen-Salat*

    Wie soll/kann man heutzutage nur
    all die Ohr-Feigen ver-dauen,
    die einem so um die Ohren gehauen ?

    Wie bringt man ihr GeH-Singe zum Schweigen,
    wenn sie sich zeigen ?
    Mit Humoriger Klinge ?

    So viel Dis-Harmonie und Höll-Wieder-Klang
    in ihrem Gekrächtze-GeH-Sang …

    Meine *Herz-BITTE* !
    . 😉 .
    Laßt uns doch Himmels-Harmonien wieder auf-bauen
    im/mit gegen-saitiger Lust
    – ent-gegen dem all-Saitigen Frust-
    an einem Neu-Saitigen Wieder-Zu-Trauen !
    JaH!
    A-men.
    JaH!
    . 😉 .
    -.-
    *Ka-Min*
    (Feuer im Kamin)
    Komm-Hin !
    . 😉 .
    Der Heichtum der Herzen
    be/ent-leehrt alle Schmerzen
    um wieder glücklich zu werden und zu sein
    im/mit Lebens-Funken-sprühendem Feuer-Schein
    und er-wärmt und be-lebt
    das, was ver-härmt,
    bis es voller Froh-Licht weiter-geht.
    JaH!

    23.10.2016
    An-Betungs-Be-Trag
    (Be =>“TRUG“?)
    Wer nicht auf-hört,
    Ver-Gängliches anzubeten,
    KANN nicht in den Raum des EWIGEN treten.

    GeH-Lassen-Heit
    ist (das) GOLD
    in dieser Zeit,
    als „Solld“ bezahlt,
    bis es so weit

    Be-Wußt-Sein und Ruhen im Werden
    hilft, aufzuwachen,
    Sinn-gestillt und an-gefüllt
    mit einem Herz-Licht-vollen Wi(e)der-Lachen,
    weil es DAS *LICHT* wieder(!) erkennt
    und sein Herz-Eigen nennt.

    Sein *Werde-SEIN*
    kann und wird wieder genesen,
    aus und zu DEM,
    was es einstens
    UR-sprünglich GeH!-Wesen.
    JaH!
    Amen.
    JaH!

    Der *GEIST* über-lebt,
    selbst, wenn die „Erde“
    unter seinen Füßen erbebt.
    JaH!

    Gefällt 3 Personen

  7. Amselina

    Dank sei Euch !
    und in Memoriam mit blutendem Herzen:

    Johnny Cash (Liste)
    und

    Johnny Cash – Ballad of the green beret

    Gefällt 1 Person

  8. fini09

    @Amselina
    ….’Ausschnitt‘ meiner Lesezeichen 😉 mit Liebe rausgesucht 🙂

    https://www.buzzfeed.com/daves4/the-universe-is-scary
    …hier der Link mit den Photos, im obigen einfach verschwunden.
    2014 waren die noch da!

    Gefällt mir

  9. fini09

    TOP 🙂 Spitzen – Qualitaet – Logisch ..from:
    ‚The One And Only Dude 🙂
    Danke!

    Gefällt mir


  10. Für mich eine Neuentdeckung: Bruno Würtenberger
    Themen: Nahtod, Ufos, Bewußtseinsforschung, Multiversum u. a.
    Video lohnt sich!

    Gefällt mir

  11. Eierdrücker

    Gefunden bei Gloria.tv

    19 Punkte, die Karl Marx zur Versklavung der Völker empfiehlt
    (Katalog-Nr. 3926 im britischen Museum London)

    1. Die Jugend durch falsche Grundsätze verderben
    2. Die Familien zerstören.
    3. Die Menschen durch eigene Laster beherrschen….
    4. Die Kunst entweihen und die Literatur beschmutzen.
    5. Die Achtung vor der Religion vernichten.
    6. Priester in Skandalgeschichten verwickeln.
    7. Grenzenlosen Luxus und verrückte Moden einführen.
    8. Misstrauen zwischen sozialen Schichten säen.
    9. Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverhältnisse vergiften.
    10. Das Volk gegen die „Reichen“ aufwiegeln.
    11. Die Landwirtschaft durch Industrie ruinieren.
    12. Löhne ohne Vorteil für die Arbeiter erhöhen.
    13. Feindseligkeit zwischen den Völkern hervorrufen.
    14. „Ungebildete“ regieren lassen.
    15. Gestrauchelte Regierungsbeamte erpressen.
    16. Vermögenschluckende Monopole schaffen.
    17. Durch Wirtschaftskrisen Weltbankrott vorbereiten.
    18. Massen auf Volksbelustigungen konzentrieren.
    19. Menschen durch Impfgifte gesundheitlich schädigen.

    Gloria-TV, katholisch, immer wahr.
    Also jesuitisch wahr.
    Nicht, daß ich ein Verehrer von K. Marx wäre.
    Das Phänomen ist interessant.

    Irgendwie kommt einem das bekannt vor, ca. Extrakt von Protoköllchen.
    Wer Schweinereien vorhat und vollzieht, der schiebt das einfach anderen in die Schuhe – welches eine große Tradition bei den Jesuiten hat.
    Haben diese Leute doch schon einiges erreicht.

    Gefällt 1 Person

  12. fini09


    Die letzten Tages-Energien des Jahres 2016

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s