Virtueller Stammtisch – Plauderecke

Der Kommentarstrang dieser Rubrik ist gedacht als virtueller Stammtisch, wo jedermann, jederzeit, freien Herzens über allerlei Dinge – ohne explizit und konkret bereits in hiesigen Artikeln diskutierten Themenbezug (Geisteblitze, ‚Offtopic‘, Unterhaltung, ‚Small-Talk‘, Nebensächliches, Unerhebliches, Grüsse, Widmungen, Wünsche, Heiteres, Schönes, Gastbeitragvorschläge, etc.pp.) -, egal welche das auch immer sein mögen, diskutieren kann, wie er oder sie gerade Lust hat, da ich hier auf dieser Seite grundsätzlich nur in äussersten, unumgänglichen Notfällen zensieren werde, zumal ich Zensur in höchstem Masse verabscheue.

Also fühlt Euch frei – freudebringendes, schönes, glückverheissendes, friedliches, …, wie auch strenges, hartes, derbes, heftiges, …, Kommentieren wünschen wir, die sich bestimmt auch daran beteiligen werden, Euch allen! 🙂

Ein RSS-Feed der Kommentare ist übrigens in der Navigationsleiste auf der rechten Seite zu finden.

1.435 Antworten zu “Virtueller Stammtisch – Plauderecke

  1. Der Herr bringt’s auf den Punkt. Phabelhaft!

    Gefällt mir

  2. Kein Wunder haben sie den mitsamt Familie gekillt…

    Gefällt 1 Person

  3. Unglaublich wie leicht sich Biozombies, die sich Menschen schimpfen manipulieren lassen…

    [Anm. 14.3.2015: Zensurtube hat mal wieder zugeschlagen. Der Titel der Doku heisst „Kumare“.]

    Das Guruprinzip und die Effizienz dessen meisterlich entlarvt.

    Gefällt mir

  4. Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Warum ist Henry Kissinger noch auf freiem Fuß?

    Vor zwei Monaten gedachten hunderttausende Chilenen in tiefer Trauer des 40. Jahrestages ihres 11. September – des 11. September 1973. An diesem Tag stürzten die chilenischen Streitkräfte, aufgerüstet mit freigiebigen Waffenlieferungen und großzügiger Unterstützung der USA sowie mit tatkräftiger Hilfe der CIA und anderer Dienste, die demokratisch gewählte Regierung des gemäßigten Sozialisten Salvador Allende. Es folgten 16 Jahre der Unterdrückung, Folter und unzähliger Toter unter der Herrschaft des Faschisten Augusto Pinochet – während weiterhin gigantische Profite in die Taschen amerikanischer Konzerne wie IT&T, Anaconda Copper und anderer flossen.

    Befürchtungen von Gewinneinbußen und die Sorge, auch in anderen Ländern könnten Unabhängigkeitsbestrebungen Zulauf bekommen, waren die tieferen Gründe für diesen Putsch. Und selbst nur kleine Schritte Allendes in Richtung einer Verstaatlichung waren für die Wirtschaftsinteressen der USA nicht hinnehmbar.

    Henry Kissinger war damals Nationaler Sicherheitsberater der USA und gehört zu den wichtigsten − vielleicht war er sogar der wichtigste – Drahtziehern des Militärputsches in Chile. Bereits 1973 waren von den USA herbeigeführte Putsche keine Seltenheit, insbesondere nicht in Lateinamerika. Kissinger und sein Chef, US-Präsident Richard Nixon, führten eine gewaltsame Tradition fort, die das gesamte 20. Jahrhundert lang wirksam war und an der auch im 21. Jahrhundert festgehalten wird, wie man an den Entwicklungen in Venezuela (gescheitert) und Honduras 2009 sehen kann.

    Wenn erfolgversprechend, bildeten Putsche wie etwa 1954 in Guatemala und 1964 in Brasilien die bevorzugte Methode für das Vorgehen gegen lokale Widerstandsgruppen. In anderen Fällen griffen die amerikanischen Streitkräfte als letztes Mittel auch zur direkten Invasion, wie sich an zahlreichen Beispielen in Nicaragua, der Dominikanischen Republik und vielen anderen Ländern zeigen lässt.

    Der Putsch in Santiago erfolgte, als…

    …Weiterlesen bei KoppOnline…

    Siehe zum Thema auch den hiesigen Artikel:
    Thailand: Die Fratze hinter dem “Land des Lächelns!”

    Gefällt mir

  5. Hans Atzenbach

    Schwer verdauliche Kost als leichte Unterhaltung 🙂

    Gefällt mir

  6. Jochen

    Der Kommentar von
    Adam
    Oktober 28, 2014 um 00:47
    inspirierte mich zu folgendem eigenen Kommentar, denn ich mit dem Wort beginne:

    Wahrnehmung ist sehr individuell.

    So steht es in der Bibel:

    1.Mose 1:2 Und die Erde war wüst und leer, und es lag Finsternis auf der Tiefe, und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

    Johannes 1:1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.

    Und so schrieb dasselbe ein Dichter auf:

    “ … es war ein überaus trauriger Augenblick. Das hatte keiner geahnet – ein einstimmiges „Ah“ aus aller Munde, und dann Totenstille, es war der Moment, da Gott redete und die Menschen horchten.“ Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfinsternis

    Was für die einen das Wort Gottes, ist für den Traumzerstörer einfach ein Naturphänomen.

    Die Individualität der Wahrnehmung dieses Ereignisses – eine totale Sonnenfinsternis – hat viele Dichter dazu inspiriert ausschweifende Geschichten drum herum zu erfinden, von der Bibel über die EDDA, bis zu dem Ring der Nibelungen und Tolkiens ‚Herr der Ringe‘, hat Filmemacher zu phantastischen Bilderwelten á la 2001: Odyssee im Weltraum geführt und nicht zuletzt haben begnadete Musiker „das Wort Gottes“ mit Klängen versehen, wie z.B. bei der Götterdämmerung von Wagner geschehen.

    Der alte Gott ist tot und zugleich ward ein neuer Gott geboren – durch Überschattung.

    Lukas 1:35 Und der Engel antwortete und sprach zu ihr: Der heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten. Darum wird auch das Heilige, das erzeugt wird, Sohn Gottes genannt werden.

    Der Sohn Gottes existiert tatsächlich, aber es handelt sich bei Jesus Christus einfach nur um eine Kopie des schon im antiken Ägypten bekannten Horus, nachdem dieser als Osiris das Zeitliche gesegnet hat. Aber die Bibel hat Recht, der Gott der Menschen war immer derselbe, er ist derselbe und er wird auch immer derselbe bleiben, nur sein Aussehen ist mal weiß (Regenbogenfarben) und mal schwarz.

    Und hin und wieder läßt das Wort Gottes es auch blitzen – einmal links in Kreuzform und einmal rechts in Kreuzform und in der Mitte, ja, da befindet sich das aus dem antiken Ägypten stammende allsehende Auge Gottes der Ewigkeit, welches identisch mit der Göttergestalt des einäugigen Odin ist. Und wer das begriffen hat, der bekommt den 33° zugesprochen. Der diesen Grad erhalten hat, der weiß wie sich Weltreligionen zusammenzimmern lassen, so daß Milliarden von Menschen ein Naturereignis als anbetungswürdiger Gott verkauft werden kann, der selbstverständlich auch einen irdischen Stellvertreter (Vicarius Filii Dei) benötigt, der alle Fäden in der Hand hat.

    Dem Gläubigen wird ein Ring durch die Nase gezogen, womit er zum Sklaven Gottes wird und er oder sie findet das auch noch gut und sagt Amen dazu.

    O Schreck laß nach, denn diese Welt will die Wahrheit nicht, deshalb wurde sie auch ans Kreuz geschlagen. Da hängt sie übrigens immer noch, wie man sehen kann.

    Gefällt 1 Person

  7. SOCIAL ENGINEERING: Sklaven für den Orwell-Staat – Gender-Mainstreaming und die Zersetzung der Männerrolle im Westen

    […]
    Eine ansteckende geistige Krankheit breitet sich aus, gefördert durch sozialistische Erziehungsmodelle, die Kultur der Schwäche und des Opfertums.
    […]
    In einem Staatssystem, in dem jedes Kind gezwungen wird, eine Schule mit staatlichem Lehrplan zu besuchen, können die Sozialisten die künftigen Untertanen formen wie Wachs.

    Pädagogik und Psychiatrie haben die Aufgabe, Generationen an Verlierern und Befehlsempfängern heranzuzüchten. Die Schulgefängnisse machen die Kids verrückt und jene suchen sich zwangsläufig Strategien um psychisch zu überleben.
    [Addendum von Dude:


    ]
    Wer aus der Reihe tanzt, wird medikamentiert. Man flüchtet sich in narzisstische Fantasien und Identitäten, sowie bunte digitale Fluchtwelten, die die Unterhaltungsindustrie anbietet.
    […]
    Gender-Mainstreaming u. Sexualisierung der Kinder ist gewollt und dient der Schaffung einer nervösen, unter Schuldgefühlen leidenden Sklavenherde, gefügig dem System der Neuen Weltordnung. Der geschwächte und sich schuldig fühlende Mensch ist am leichtesten moralisch erpressbar.
    Der verweiblichte Mann ist ein wehrloser Mann, der seine Familie, Gemeinschaft nicht verteidigen u. schützen kann. Er ist der IDEALE SKLAVE!

    Es wurde dies alles bereits vor 50 Jahren geplant, um unsere Gesellschaft systematisch zu zerstören u. uns zu versklaven:
    Hinter Kita-Zwang, Gender-Mainstreaming, Feminismus u. Sexualisierung der Gesellschaft steht als Zielsetzung die Vernichtung der Familie als Keimzelle einer gesunden Gesellschaft: Verwirrung zu stiften im Bewusstsein u. gesunden Empfinden von Menschen und sie damit immer weitergehender Manipulation u. BewusstseinsKontrolle zu unterwerfen!
    […]
    Wer lässt sich leicht beherrschen? Menschen, die keine Bindungen mehr haben an Familie, Nation, Religion (dafür waren zu allen Zeiten Menschen bereit zu kämpfen u. zu sterben.) Ohne diese Bindungen werden sie die perfekten Sklaven sein, von denen keine Rebellion mehr zu befürchten ist!
    […]
    Rebellion ist nur dann und nur so weit gefährlich, wie die Rebellen für ihre Sache zu sterben bereit sind. Wofür sind Menschen bereit zu sterben?

    Erstens für die eigenen Kinder,
    zweitens für das eigene Volk,
    drittens für den eigenen Glauben.

    Was muss also zerstören, wer als Weltherrscher Rebellion ein für allemal unmöglich machen will? Nun, erstens die Familie, zweitens die Völker, drittens die Religion.

    Um es auf einen Nenner zu bringen: Man muss das Bewusstsein der Transzendenz auslöschen.
    […]

    Mehr bei Politaia…
    Siehe auch hier ab Zeitmarke ~ 1h27min

    Fürderhin ist auch der Vortrag von Eva Hermann mit dem Titel „Gender Mainstream: Totale Kontrolle über Familie und Geschlecht?“ zu empfehlen:

    Gefällt mir

  8. Thema Crisis Actors:
    Ich frage mich immer, wie ein Mensch so sein kann, so dumm?
    Jetzt wird mir ja selbst Dummheit unterstellt, beim zweiten Rauswurf aus dem Staatsmysteryforum, weil ich das Standbild vom Flugzeugabsturz
    (siehe Aktuelles) mit einigen Anmerkungen gepostet habe.
    Mit Tor-Browser kann ich mich da beliebig anmelden, aber warum eigentlich? Da sie es zum Disney-Forum umgebaut haben. Sie sperren die Normalansicht bei einer Sperre und ich frage mich mit welcher rechtlichen Grundlage?
    Warum ich mich noch einmal angemedet habe, obwohl dass nach den Regeln das dann wieder „Privatforums“ untersagt ist?
    Weil ich glaubte, ich hätte etwas was mit „Allmystery“ zu tun hat zu sagen und weil mit vielen Lügen von Allmystery operiert wurde. Beiträge von mir sind gelöscht, angeblich auf meinen Willen, in Wirklichkeit aber auf den Willen von Moderatoren insbesondere FF (False Flag).
    Überhaupt die Namen:
    User, die nicht ausschliessen, dass es Ufos gibt werden fertiggemacht. Andererseits gibt es Moderatoren, die nennen sich „Intruder“ (Eindringling) oder Kc, zeitweise Keane (stelle um, erhalte enki), dann occult (Gematria 666), der nächste benennt sich nach einer Figur aus dem dunklen Turm.
    „Haha, wir sind ja nur kleine Studenten und fahren abgesiffte Autos.“
    =>Nein, ihr seid Faker.
    Das Thema ist, dass ein Gutteil der Eingaben bei Allmystery nicht von physischen Personen gemacht wird/werden, sondern von diesen ähnlichen Personen in einer anderen Ebene der Realität.
    Klingt kompliziert, aber ich schreibe doch gerne mal in ein paar Tagen was dazu.

    Foto Taiwan:
    Prompt tritt der Gutmensch auf den Plan und natürlich der Vorwurf:
    Opferleugnung. Und der Threadersteller „fregman“ ist dann williger Handlungsgehilfe des Forentrolls.
    Wir hatten noch eine kleine Konversation, aber die wurde ja leider wieder gelöscht. Überhaupt habe ich dort nie etwas von mir löschen lassen, aber oftmals die Forentrolle nach Auseinandersetzung mit mir.
    Offensichtlich konnten sie mit ihren Eingaben nicht umgehen.
    Also Dummheitsvorwurf gegen Dummheitsvorwurf. Ich wollte das nur mal rausarbeiten, weil ich mir Dummheit natürlich nicht so einfach vorwerfen lasse. dann schon lieber, dass ich kein richtiger Mann sei, oder sowas,
    Aber nicht völlig verblödete Positionen.

    Diese Crisis-Actors laufen überall herum, unbehelligt. Wie kann das sein?
    Auch wenn sie von oben gedeckt werden, wieso kriegen sie keinen Zunder von der Straße??
    Es ist eure Welt!!
    (Dude du bist die Ausnahme, ich habe noch keinen bei dir gesehen.)

    Gefällt mir

  9. @Hans

    Die wissen auch genau, dass sie mit ihren systematischen Verarschungsstrategemen bei mir nicht anfangen müssen, weil ich den Sauladen längst durchschaut habe. Interessiert mich aber auch nicht mehr, denn da ist eh Hopfen und Malz verloren.
    Aber falls Du anderer Ansicht sein solltest diesbezüglich, kannst Du ja den Link mal ein wenig quer durch alle Threads streuen. So schnell sind die ja auch nicht mit sperren, da kann man also dutzende, wenn nicht hunderte Threads fluten mit:
    https://trollfox.wordpress.com/2013/09/09/tiefgrundige-hintergrundsbeleuchtung-uber-allmystery/
    😉

    Gefällt 1 Person

  10. Dude, du bist da noch in einer Täuschung. Du denkst du hast es weltweit mit vielen Milliarden Individueen zu tun. Aber das sind nur Schlafschafe.
    Die Öffentlchkeit in dem Spiel ist kleiner, vielleicht schreibe ich mal dazu.
    Nein ich habe kein Bedürfnis mich wieder dort anzumelden, weil dort nichts mehr zu holen ist. Sie haben aus dem Forum nun endgültig ein Gofeminin 2.0 gemacht.
    Allenfalls interessant wäen noch die beiden amerikanischen Foren oder das von Jo Conrad, aber ich kann da im Moment nichts Neues für mich rausziehen.
    Das waren ja nur mal ein paar Seitenhiebe auf Allmy, nach den ganzen Tritten. Ich kann da schon noch nachlegen. Wenn ich wirklich loslege, steht da kein Stein mehr auf dem anderen, allerdinges werde ich mich dann auch selbst erheblich beschädigt haben. Aber wieso Krieg?
    Sie sind Vergangenheit, ich lese noch etwas die Blogs außer Fabs
    („Israelische Kampfjets über Ausschwitz sind wunderbar!“) und dann noch zwei Threads.
    „Es ist so langweilig hier“ ist jetzt öfters zu lesen. Aber das ist ein Fake um einen anzulocken, denn denen bist du oder ich im Prinzip schnuppe, wichtig ist, dass sie ihre impliziten Botschaften tauschen können.
    Das alles im Rahmen einer Mikrobe, eines Organismus mit einem Kopf/CPU, einer nach Überlegung immer kopflastigeren Mikrobe, nichts nur einfach Infoaustausch per Telepathie.
    Du weißt ja selbst, die Leute amüsieren sich bei der heute-Show, wo sie im wesentlichen die Wahrheit sehen, wählen dann aber wieder genau die, die die Misere zu verantworten haben, so ist dass doch auch in der Schweiz?
    Sie marschieren auch in jeden Krieg mit (D). Und immer noch an der Seite der Faschisten; das sei gut, sagt unisono unsere Einheitsregierung.
    „Was ich geheim ausgehandelt habe, ist gut.“ lobt sich Merkel
    (Freihandelsdiktate)
    Das letzte Mal habe ich den Satz gehört, als ich eine Versicherung unterschrieb, wo meine Nichte bei einem Versicherungsmakler Praktikum machte. Da hatte ich keine Zeit, den Vertrag genau durchzulesen.
    Sie sagte einfach: „Unterschreib, das ist gut für dich.“ Da braucht man keine weiteren Argumente.
    Und das ist auch (nicht) gut so!
    =>Es gab schlimmere Fehlentscheidungen in meinem Leben, es war nur eine kleine kündbare Versicherung (Hausrat).
    Menschen lügen.

    Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin!
    In der Ukraine gibt es UKRAINISCHE Truppenteile die mit Wehrmachtshelmen und Nazi-Abstickern Terror verbreiten, die Ostukraine brandschatzen.
    Jetzt sind einige davon eingekesslt, was die ukrainische Regierung abstreitet. Ich sage mal, es ist Zeit ein Exempel zu statuieren, damit jeder erkennt, was passiert, wenn man meint, man müsste wie die Orks aus Mittelerde agieren. Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen.
    Viele Angehörige von Opfern werden mir zustimmen.
    Zum Glück sind die örtlichen prorussischen Kommandeure nicht so hitzköpfig wie ich.
    Und wenn sie nicht eingekesselt sind, dann ist das hier eh nur Luft, was ich schreibe.
    Oder schau‘ dir den Film Gremlins an. Ich hätte keine Probleme, diese kleinen Plagegeister in meinen schwazen Braun-Mixer zu tun. Oder Schlangen. Wieso stehen die unter Naturschutz?
    Denn es gibt noch mehr Leute, die mit Messern umgehen können.
    Das Thema bei einer Makrobe/Hydra ist eher, den Kopf zu treffen, die hat schon Respekt vor scharfen Klingen, denn Nichts ist so unsterblich wie es scheint.

    Gefällt mir

  11. @Hans

    Nix Täuschung! Ich bin mir seit längerem vollbewusst, dass mindestens 99% mehr oder weniger bestens indoktrinierte, konditionierte, obrigkeitshörige und systemgläubige Biozombies sind. Dieser Artikel vor gut einenhalb Jahren z.B. war keineswegs eine Phantasiegeschichte, weshalb er aktuell auch wieder auf die Startseite hervorgehoben wurde. 😉
    Ausserdem seh ich die pluralistische Ignoranz und kognitive Dissonanz an allen Ecken und Enden – egal wo hin ich blick‘; während die Ausnahmen der echten Menschen (nicht hirngewaschenen Biozombies) je länger je weniger zu werden scheinen (Erfahrungswert).

    Kein Problem, aber falls Dein Bedürfnis mal wieder käme, wüsstest Du ja schon womit beginnen. Denn das Zensurforum mit dem Link zu deren Machenschaften zu fluten, könnte dort durchaus einige unbedarfte und unwissende Habaschen zu Erkenntnis (und drauffolgendem freiwilligem Abgang mit eigener Accountlöschung – Sauber ausgearbeitete Gastbeiträge zum Thema nehme ich übrigens gerne an von wem auch immer und publizier sie) verhelfen. 😀

    „Wenn ich wirklich loslege, steht da kein Stein mehr auf dem anderen“

    Meines Segens und meiner Unterstützung kannst Du Dir in dem Falle jedenfalls Gewiss sein, denn ein massiver Umbau ist dort schon längstens überfällig (ich selber habe es leider damals als Moderator verhängt, die ganzen Akteneinträge auf meiner HD zu backupen, sonst wär da schon längst ne kleine Enthüllungsgeschichte gekommen 😉 ). 🙂

    Zur Ukraine guck mal ab hier https://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/comment-page-37/#comment-5955 & ff.

    Schlangen: Weil in vielen Teilen der Welt eine völlig verquere und schwachsinnige Angst vor SChlangen besteht, woraufhin sie dann (typisch naturferne Biozombies die sich Mensch schimpfen) haufenweise gequält und gekillt werden, während diese eigentlich sehr liebenswerte, wunderschöne natürliche Geschöpfe sind.

    Gefällt 1 Person

  12. Ja, danke für die Antwort.
    Gut möglich, dass ich mich mal an einem Gastartikel versuche. Aber dann muss ich mich zusammen reissen, omg
    Einen wunderschönen Wintertag!

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s