Archiv der Kategorie: Spielfilme

Lohnenswerte Spielfilme

Phantasiereiches Wortkreations-Glanzstück vom Extremschlechtmensch

Ein höchst erfreulicher Kommentar ist hier eben vor einigen Minuten in einem viel zu selten gesichteten Artikel mit dem Titel „Politisch unkorrekte Bezeichnungen für das Gros der Weltbevölkerung“ eingegangen, in welchem ich explizit zur Beteiligung der Leserschaft aufrief.

Kreativität ist gefragt! Fühlt euch frei, der künstlerischen Aktivität auf Kommentarebene Ausdruck zu verleihen in diesem Zusammenhang, und lasset Euren Geist zu Höhenflügen aufsteigen!

Extremschlechtmensch hat nun meinem doppelten, jedoch bisher vollständig ignorierten Aufruf überraschenderweise Folge geleistet, und seinen Kommentar ausserdem noch mit zwei neu geupten, da im Original längst zensierten Utube-Vids (Dian the Saint hat bereits vor Jahren seinen Utube-Kanal geschlossen und alle seine Vids selber entfernt; hat also ausnahmsweise nix mit Zensurtube zu tun, und ich hatte eh schon alles von seinem Kanal gebackuped bevor es weg war 😉 ) ausstaffiert, wovon ich eines – denn der Sound der Anarchonauten produziert intensive Kopfschmerzen – hier im Artikel auch einbinde.

Nachfolgend nun also der Kommentar von Extremschlechtmensch auf Artikelebene – derer wohl würdig!

Weiterlesen

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gastbeiträge, Gleichnisse, Kurzclips, Lustiges, Menschen, NWO, Philosophie, Schönes, Spielfilme, Sprachwissenschaft, Weisheit

Boshafter Geniestreich: Angst und Schrecken mittels ‚Krieg gegen den Terror‘

Oder: Die globalistischen Kriegstreiberei-Strategien der hintergründig agierenden, kosmokratischen Pathokraten und das strukturelle Elend der südlichen Hemisphäre

Der – keinesfalls zufällig wirkende – institutionelle Staatsterrorismus (z.B. mittels Krieg gegen den ‚Terror‘), initialisiert von den globalistischen Pathokraten der neuzeitlichen, hintergründig herrschenden Feudalherren, fördert direkt (und indirekt) die Antwort bzw. die Reaktion fanatisierter, paramilitärischer Splittergruppen und Extremisten (von den CIA-Ausbildungscamps für Al-Kaida-Psychos mal ganz abgesehen).

Jean Ziegler schreibt in seinem Buch „Das Imperium der Schande“ auf Seite 58 dazu trefflich:

Der derzeitige „Weltkrieg gegen den Terrorismus“, der von den Vereinigten Staaten geführt wird, veranschaulicht beinahe perfekt die strukturelle Gewalt, die der Ordnung der Kosmokraten innewohnt.

Weiterlesen

34 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Jean Ziegler, Kriegstreiber, Kurzclips, Medien, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Spielfilme, Technik, Zitate

Blues unser

Der sechste Teil der hiesigen Satyrserie gehört eigentlich als Ode an den Blues – wie schon ‚Revolvermann unser‚ als Ode an den Revolvermann – nicht in diese Serie, obwohl der Stil identisch ist. Es handelt sich hierbei nicht wirklich um Satire und das nachfolgende entstand auch nicht im Pausenclown-Modus, sondern aus tiefster und bewusstester Ernsthaftigkeit heraus.

Weiterlesen

19 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Gottvatermutter, LiebeLicht, Manipulation, Medien, Musik, Philosophie, Schönes, Schuldgeld, Sinn, Spielfilme, Weisheit

ITP – Loose Your Illusion Part II & Pink Floyd – Echoes

Nachdem hier nun doch so einige nicht allzu leicht verdauliche Mahlzeiten – mitsamt würzigstem Tobak – zur Verköstigung des Geistes und des Bewusstseins serviert wurden, die Musik in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen ist, und ich darüberhinaus schon vor einiger Zeit ein Gitarrengötterwerk versprochen hatte, gereiche ich euch hier folgend mal ein kurzes Schmankerl aus der Psytrance-Szene von ITP (Erez Yaffe & Sami Sabin), wobei anzumerken ist, dass nachfolgende akustische Darbietung viel eher Pink Floyd’s „Echoes“, als technoiden Klangkompositionen gleicht, was hinwiederum auch nicht verwundert, zumal der Schwerpunkt der beiden Israelis ganz klar auf der Gitarre liegt.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bildung, Menschen, Musik, Schönes, Spielfilme

Ennio Morricone – Ecstasy of Gold

Ennio Morricone, der grösste Komponist von Filmmusik aller Zeiten!

Der Meister aller Meister in Sachen passender Akustik zu Filmklassikern. Sicherlich hätte ihm sogar Ludwig van Beethoven dafür gebührenden Respekt gezollt!

Folgende Komposition hat der Meister anno 2007 in Venedig Selbst dirigiert, und ich muss ehrlich eingestehen, dass diese Interpretation (auch neben allen ‚Coverversionen‘, wie z.B. dieser hier) sogar noch das Original bei weitem übertrifft! Und dies, obwohl ich das kaum für möglich hielt…

Kult! Weiterlesen

16 Kommentare

Eingeordnet unter Menschen, Musik, Schönes, Spielfilme