Die Neue Weltordnung kommt aus dem Osten – Nicht aus dem Westen

*English Version -> https://dudeweblog.wordpress.com/2022/08/05/analysis-dont-be-fooled-the-new-world-order-will-come-from-the-east-not-the-west/


Der Gedanke, dass eine Gruppe westlicher, international agierender Bankiers und Konzerneliten in Kooperation mit den Politkern der führenden Nationen für den Aufstieg jener korrupten und totalitären Mächte in der jüngeren Geschichte verantwortlich ist, mit welchen sich Westeuropa und die USA Jahr(zehnt)e lang in Kriegen und Konflikten befanden, ist für viele Menschen absurd und unvorstellbar.

Ebenso, dass die meisten Konflikte, Kriege und Revolutionen der jüngeren Geschichte von diesen Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) gezielt genutzt und gesteuert wurden und werden, um ein bereits feststehendes Endziel, eine Neue Weltordnung (NWO), zu erreichen.

Die historischen Fakten belegen jedoch, dass dies eine Kontinuität in der jüngeren Geschichte ist.

In ihrem Werk „Verborgene Geschichte“ belegen die beiden schottischen Historiker Jim McGregor und Gerry Docherty, wie eine Gruppe einflussreicher Persönlichkeiten aus dem britischen Weltreich und den USA die Vorarbeiten für die Entstehung des Ersten Weltkrieges legten. Die engen Verbindungen und Kooperationen der Eliten der Entente- und Mittelmächte werden in ihrem nachfolgenden Werk „Der Krieg, der nicht enden durfte“ umfassend abgehandelt und sind eine bewiesene Realität.

Historiker wie Anthony C. Sutton, Guido Preparata oder Edwin Black, haben in ihren Werken anhand von Fakten umfassend dargelegt, dass die Nationalsozialisten mit Hilfe eben jener internationalen Eliten an die Macht kommen konnten, welche wiederum auch deren Gegner in den USA und Großbritannien kontrollierten.

Nur wenige Menschen in der deutschen Gesellschaft sahen in Adolf Hitler einen ernstzunehmenden Politiker. Dies änderte sich, als der Fluss gewaltiger Investitionen von inländischen wie auch ausländischen Unternehmen begann. Über den Keppler-Fonds, welcher durch den Keppler-Kreis ins Leben gerufen wurde, einer Interessengruppe mit Verbindungen vor allem in die USA, kamen die Gelder, mit denen die Nazis überhaupt erst an die Macht kommen konnten.

Daneben waren es Unternehmen wie Rockefellers Standard Oil, Ford, General Motors oder IBM, welche die Kriegsbemühungen der Nazis unterstützten.

Ebenso half Prescott Bush, Großvater und Vater zweier US-Präsidenten, in seiner Position als Direktor der Union Banking Corporation,dabei, Gelder für die Nazis vor und während des Krieges zu waschen. Die deswegen eingeleiteten Verfahren wurden eingestellt und heute zählt die Bush-Familie zu den mächtigsten Familien der USA.

Anthony C. Sutton hat anhand von Fakten auch nachgewiesen, dass es westliche Bankiers, Konzerneliten und Politiker waren, durch deren Hilfe die Bolschewiki die Macht in Russland an sich reißen konnten. Es ist ebenfalls eine bewiesene Tatsache, dass während des Kalten Krieges dieselben Eliten mit den Staaten des Warschauer Paktes enge Beziehungen unterhielten und sowohl Kredite wie auch materielle Unterstützungen gaben.

Diese Verbindungen und Kooperation zwischen den westlichen und den östlichen Eliten ist heute zunehmend in Vergessenheit geraten und für manchen ist es schwer vorstellbar, dass der Westen seine Feinde selber geschaffen hat.

Tatsache ist jedoch, dass die Regierungen und Eliten der westlichen Feinde genau die selben Interessen und Ziele der IGE unterstützten und befürworteten. Sie standen nie in einer tatsächlichen Feindschaft zueinander, weswegen es auch nie ein Risiko war, diese zu unterstützen.

Michail Gorbatschow, der Führer der Sowjetunion, dem dessen Zerfall und somit die Schaffung des „neuen Russland“ weitestgehend zugeschrieben werden, ist ein Beispiel dafür, dass hinter dem Vorhang die Eliten aus dem Osten dieselben Interessen in Form einer Neuen Weltordnung und einer zentralisierten globalen Regierung verfolgten, wie es westliche Politiker wie der ehemalige stellvertretende US-Außenminister Strobe Talbott, der ehemalige britische Premierminister Gordon Brown, der Berater des französischen Präsident Mitterand und Entdecker“ Macrons Jacques Attali oder der Oligarch Bill Gates taten und weiterhin tun.

In seiner Rede zur Gründung des Internationalen Grünes Kreuzes am 20. April 1993 erklärte Gorbatschow folgendes:

Die sich abzeichnende “Ökologisierung” unserer Zivilisation und die Notwendigkeit eines energischen Handelns im Interesse der gesamten Weltgemeinschaft werden unweigerlich vielfältige politische Konsequenzen haben. Die vielleicht wichtigste von ihnen wird eine allmähliche Veränderung des Status der Vereinten Nationen sein. Sie müssen unweigerlich einige Aspekte einer Weltregierung übernehmen. In der Tat hat dieser Prozess bereits begonnen. Eines Tages wird jedoch die gesamte Struktur der Organisation neu überdacht werden müssen.

(The emerging “environmentalization” of our civilization and the need for vigorous action in the interest of the entire global community will inevitably have multiple political consequences. Perhaps the most important one of them will be a gradual change in the status of the United Nations. Inevitably, it must assume some aspects of a world government. Indeed, such a process has already begun. One day, however, the entire structure of the organization will have to be reconsidered.)

Unter dem Titel Perspectives on Global Change (Perspektiven des globalen Wandels) hielt Gorbatschow knapp zwei Jahrzehnte später, im Oktober 2011, eine Rede vor den Studenten des Lafayette College in Easton, Pennsylvania, in welcher er argumentierte, dass eine globale Regierung, getarnt als Global Governance, notwendig sei, um die „Freiheit“ zu sichern:

Die Chancen, die nach dem Ende des Kalten Krieges bestanden … wurden nicht richtig genutzt. Gleichzeitig haben wir gesehen, dass sich die gesamte Weltlage nicht positiv entwickelt hat. Wir sahen eine Verschlechterung, wo es eine positive Bewegung hin zu einer neuen Weltordnung hätte geben sollen.

(The opportunities that existed after the end of the Cold War… were not used properly. At that same time, we saw that the entire world situation did not develop positively. We saw deterioration where there should have been positive movement toward a new world order.)

Er fuhr fort:

Aber wir stehen immer noch vor dem Problem, eine solche Weltordnung aufzubauen. Wir haben Krisen: Wir stehen vor Umweltproblemen, Rückständigkeit und Armut, Nahrungsmittelknappheit. All diese Probleme sind darauf zurückzuführen, dass wir kein System der globalen Governance haben.

(But we still are facing the problem of building such a world order. We have crises: we are facing problems of the environment, of backwardness and poverty, of food shortages. All of these problems are because we do not have a system of global governance.)

Schließlich sei noch Jim Garrison, Präsident der Gorbatschow Stiftung in den USA, zu erwähnen, welcher 1995 in der San Francisco Weekly ganz direkt ausdrückte, was Gorbatschow mit einer Neuen Weltordnung meinte:

In den nächsten 20 bis 30 Jahren werden wir mit einer Weltregierung enden. … Das ist unvermeidlich. Es wird passieren und genauso normal werden, eine Beziehung mit dem Rest der Welt zu haben, wie wir sie jetzt haben, wenn man zum Beispiel Kalifornier ist und nach Vermont fährt.

(Over the next 20 to 30 years, we are going to end up with world government. … It’s inevitable. It will happen and become just as normal to have a relationship with the rest of the world as we now have, say, if you are a Californian and you go to Vermont.)

Wenn wir die heutigen alternativen Medien betrachten, ist es kurios, dass die irreführende Ost-West-Feindschaft derart manifestiert wurde und die vergangene Kooperation von Ost und West in Vergessenheit geraten ist.

Viele erkennen in den östlichen Nationen Gegner der IGE. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Feinde des Westens von den IGE geschaffen und so lange am Leben erhalten wurden, bis diese ihrem Ziel ein Stück näher gekommen sind.

Warum sollte sich dies seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion geändert haben?

Der Osten wird von globalistischen Einflüssen dominiert

Als zu Beginn des Jahres 2022 in Kasachstan die Proteste gegen die kasachische Regierung ausbrachen, wurden darin innerhalb kurzer Zeit westliche Umsturzpläne erkannt. Die Erzählung, dass der Westen respektive die IGE die östlichen Regierungen stürzen wollen, taucht immer wieder in alternativen Medien und Blogs auf.

Und auch wenn es beispielsweise mit dem aus Kasachstan geflohenen Bankier Muchtar Abljasow Interessenten an einem Umsturz in Kasachstan gibt, haben die IGE keinen Anlass, einen solchen in Kasachstan oder einer anderen östlichen Nation durchzuführen oder zu unterstützen.

Grund dafür ist, dass sie seit Jahrzehnten fest im Osten verankert sind!

Bleiben wir bei Kasachstan: Der ehemalige kasachische Präsident Nazarbajew traf 2015 bei einem Besuch in London mit einer Reihe von IGE, darunter mit dem britischen Bankier Jacob Rothschild, zusammen. 2017 kam es zu einem Treffen der kasachischen Regierung mit der Führung von Rothschild & Co., darunter Klaus Mangold, Giovanni Salvetti und Éric de Rothschild, in dessen Folge die Rothschild Bank zur Beraterin der kasachischen Zentralbank ernannt wurde.

Und auch in den anderen Mitgliedstaaten der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, wozu auch Russland zählt, haben die Rothschilds bis zum Beginn der Kampfhandlungen in der Ukraine offiziell ihre Dienste angeboten.

Über die Soros FoundationKazakhstan ist auch der Globalist George Soros in Kasachstan präsent.

Auch die Einflüsse des Weltwirtschaftsforum (WEF) reichen bis weit in den Osten.

Im Januar 2020 erfolgte die Ankündigung, ein Zentrum der Vierten Industriellen Revolution in Astana zu eröffnen. Zudem erklärte die kasachische Regierung unter Präsident Tokajew ihre Unterstützung für die Bemühungen zur Bekämpfung des menschengemachten Klimawandels. Ein Jahr später trat auch Russland der Agenda des WEF bei und eröffnete ein Zentrum der Vierten Industriellen Revolution in Moskau.

Lassen Sie uns bei dieser Gelegenheit einen näheren Blick auf das heutige Russland unter Präsident Putin werfen.

Es sei daran erinnert, dass westliche Banken Milliarden an Kredite an Russland geliehen und Konzerne wie British Petroleum umfassende Investitionen in Russland getätigt haben. Goldman Sachs half 2011 der russischen Regierung, einen Investmentfond für westliches Kapital einzurichten, während die Bankeliten der Wallstreet sich in einem Beraterkomitee zusammenfanden, welches dabei half, Moskau in ein internationales Finanzzentrum umzugestalten.

2013 wurde Goldman Sachs, wie bereits 1992 unter Boris Jeltzin, zur Wirtschaftsberaterin der russischen Regierung und galt neben JP Morgan 2018 als eine der größten Investmentbanken in Russland.

Darüber hinaus sind auch die Einflüsse von Big Pharma auf Russland gut dokumentiert und sowohl Putin als auch die russischen Wirtschaftseliten unterstützen die Agenden der „menschengemachten, globalen Erwärmung“ und der Nachhaltigkeit.

(Wenn Sie sich für die russische Covid-Politik und die Verbindungen zwischen Russland und dem Westen interessieren, empfehle ich Ihnen den in der Nähe von Moskau lebenden Journalisten Riley Waggaman, welcher auf seiner Seite Edward Slavsquat umfassender auf diese Themen eingeht.)

Die östliche Nation, die am offensichtlichsten der globalistischen Agenda folgt, ist mit großem Abstand China. Seien es das Soziale Kreditsystem, die Abriegelungen in Bezug auf Covid-19 oder das Fehlen jeglicher Meinungsfreiheit.

Genau wie Russland und Kasachstan ist China eng mit dem WEF verbunden, während die Rothschilds und andere internationale Großbanken in China ihre Geschäfte betreiben und Goldman Sachs eng in die Aktivitäten und Geschäftsvereinbarungen der chinesischen Regierung und deren Unterorganisationen involviert ist. Wie die Rothschilds sind auch die Rockefellers über ihre Rockefeller-Stiftung seit über einem Jahrhundert in China vertreten und machen ihre Einflüsse geltend.

In ihren offiziellen Veröffentlichungen fordert China gemeinsam mit Russland „…die von den Vereinten Nationen betriebene internationale Architektur zu schützen…“ (“…to protect the United Nations-driven international architecture…”), sowie:

Um die Umsetzung der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zu beschleunigen, fordern beide Seiten die internationale Gemeinschaft auf, praktische Schritte in Schlüsselbereichen der Zusammenarbeit wie Armutsbekämpfung, Ernährungssicherheit, Impfstoffe und Seuchenbekämpfung, Entwicklungsfinanzierung, Klimawandel, nachhaltige Entwicklung, einschließlich grüner Entwicklung, Industrialisierung, digitale Wirtschaft und Infrastrukturanbindung zu unternehmen.

(In order to accelerate the implementation of the UN 2030 Agenda for Sustainable Development, the sides call on the international community to take practical steps in key areas of cooperation such as poverty reduction, food security, vaccines and epidemics control, financing for development, climate change, sustainable development, including green development, industrialization, digital economy, and infrastructure connectivity.)

Es gibt keinen Grund, von einer Feindschaft zwischen Ost und West zu sprechen.

Die östlichen Regierungen sind mit genau denselben globalistischen Institutionen verbunden und unterliegen deren Einflüssen wie die westlichen.

Die Vorgehensweise, beide Seiten eines Spiels zu kontrollieren, um am Ende als Gewinner hervorzugehen, hat sich nicht geändert. Östliche Nationen wie Russland erhielten von westlichen Bankeliten massive Unterstützung und befinden sich noch immer in enger Kooperation mit diesen.

Warum sollten die IGE ihrem Feind helfen, wenn sie diesen beseitigen wollen und warum sollten Putin oder Xi Jingping mit den Globalisten kooperieren, wenn diese sie ausschalten wollen?

Dies ergibt keinen Sinn, es sei denn, der Osten WILL ein Bestandteil der Neuen Weltordnung sein und es existiert KEINE reale Feindschaft zwischen den beiden Lagern.

Doch zu welchem Zweck präsentieren uns die IGE einen Konflikt zwischen dem Osten und dem Westen?

Die Schaffung einer Eine-Welt-Währung

Der globalistische Insider Carroll Quigley beschrieb auf Seite 248 in seinem umfassenden Werk Tragödie und Hoffnung eines der Hauptziele der IGE:

Zusätzlich zu diesen pragmatischen Zielen hatten die Mächte des Finanzkapitals ein anderes, weit gestecktes Ziel, und zwar kein geringeres als die Errichtung eines Systems der weltweiten Finanzkontrolle in privaten Händen, das in der Lage wäre, das politische System eines jeden Landes und die Weltwirtschaft als Ganzes zu regeln.
.
Dieses System sollte auf feudalistische Weise von den Zentralbanken der Welt kontrolliert werden – und zwar aufgrund geheimer Vereinbarungen, die in regelmäßigen privaten Treffen und Konferenzen festgelegt werden sollten. An der Spitze dieses Systems sollte die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel in der Schweiz stehen.

Der BIZ in Basel unterstehen die wichtigsten Zentralbanken der Welt und zu diesem globalen Zentralbankkartell gehören neben der Federal Reserve, der Bank of England, der Europäischen Zentralbank und der Bank of Japan auch die Bank von Russland und die Chinesische Volksbank an. Sie bildet dementsprechend ein hervorragendes System, um ein weltweites System der Finanzkontrolle zu errichten.

Eine mögliche Version dieser finanziellen Kontrolle bildete der Artikel Get Ready for a World Currency (Bereiten Sie sich auf eine Weltwährung vor) des Rothschild-Magazin The Economist aus dem Jahr 1988 ab, welcher eine Welt präsentierte, in der nationale Währungen innerhalb einer Zeitspanne von drei Jahrzehnten durch eine Weltwährung, im Artikel genannt Phoenix, ersetzt wurden. An der Spitze dieses Eine-Welt-Währungssystems steht eine globale Zentralbank, jedoch nicht nach Vorbild der BIZ, sondern des Internationalen Währungsfonds (IWF).

In den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg sind zunehmend mehr Beweise und Fakten um die Hilfestellung der BIZ bei der Finanzierung der nationalsozialistischen Kriegsmaschine vor und während des Krieges an die Öffentlichkeit gelangt. Diese Zusammenarbeit umfassend beschrieben hat der Journalist Gian Trepp in seinem Werk Bankgeschäfte mit dem Feind und es ist eine nachvollziehbare Folge ihrer Politik, dass die BIZ nach dem Krieg in den Hintergrund treten musste und neue, globale Institutionen wie der IWF von da an in die Blicke der Öffentlichkeit traten.

Von Seiten der IGE ist deutlich erkennbar, dass sie von der BIZ an der Spitze eines derartigen Kontrollsystems auf den IWF umgeschwenkt sind, wie im The Economist-Artikel angedeutet wurde.

Seit Jahren fordern Globalisten wie Mohamed El-Erian offen, dass über den Korb der Sonderziehungsrechte (SZR) des IWF ein globales Währungssystem geschaffen werden soll und vertreten ganz offen die Version des The Economist-Artikels aus dem Jahr 1988.

Auch innerhalb des WEF wird diese Idee unterstützt und in Artikel XXII der Articles of Agreement des IWF verpflichten sich alle Mitgliedsländer „die SZR zur Hauptreservewährung im internationalen Währungssystem zu machen.” (“making the special drawing right the principal reserve asset in the international monetary system.”).

Tatsächlich wird seit Jahren innerhalb des IWF offen über Alternativen zum Dollar wie auch spätestens seit dem Jahr 2000 offen über die Schaffung einer globalen Währung diskutiert.

Das Chatham House, das britische Pendant zum US-amerikanischen Council on Foreign Relations, welches bei der Schaffung der SZR behilflich war, hat in seinem Papier Gold, the SDR, and Other Matters eine Ablösung des US-Dollars als Weltreservewährung durch mit Gold gedeckte SZR vorgeschlagen. Dabei wird innerhalb des Papiers auf einen Artikel von Catherine Schneck von der University of Glasgow mit dem Titel Adding Gold to the Valuation of the SDR verwiesen, welcher in dieselbe Richtung lenkt.

Die westlichen IGE unterstützen offen die Schaffung eines neuen, globalen Währungssystems, ebenso wie die Regierungen des Ostens, welche wie die westlichen Mitglieder des IWF sind und der globalistischen Agenda mindestens genauso behilflich sind.

So bekundete beispielsweise China seine Unterstützung des Ausbaus der SZR zu einer neuen globalen Reservewährung unter Führung des IWF im Jahr 2009. Zhou Xiaochuan, von 2002 bis 2018 Gouverneur der Chinesischen Volksbank, Mitglied des Board of Directors der BIZ sowie, wie sein Nachfolger Yi Gang, Mitglied der Group of Thirty, schlug in seinem Papier Reform The International Monetary System in dieselbe Kerbe wie das Chatham House ein: Die Schaffung eines Edelmetallstandards sowie den Ausbau der SZR zu einer globalen Währung.

China hatte sich in den letzten Dekaden massiv mit Dollars verschuldet und hat zu seiner ursprünglich minimalen Verschuldung Billionen an Schulden aufgebaut, welche eine Voraussetzung für die Aufnahme des Renminbi in den Korb der SZR war, was 2016 auch geschah.

Des Weiteren unterstützt auch Russland die Agenda. Im Jahr 2009 forderten Putin und der Kreml im Vorfeld der G20-Konferenz offen, dass der IWF eine neue Reservewährung auf Basis der SZR schaffen solle.

Kurze Zeit zuvor forderte bereits der kasachische Präsident Nazarbajew „eine einheitliche Weltwährung als mögliche Lösung für die derzeitigen Finanzturbulenzen“ („…a single global currency as a potential solution for the current financial turmoil.“) welche „unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen steht“ („under the aegis of the United Nations“).

Die BRICS, welche weitestgehend als Gegenstück zum westlichen Bündnis unter Führung der USA gesehen werden und neben Russland und China auch Brasilien, Indien und Südafrika umfassen, erklärten 2013 während ihres fünften Treffens in Durban unter Punkt 13:

Wir unterstützen die Reform und Verbesserung des internationalen Währungssystems, wobei ein internationales Reservewährungssystem auf breiter Basis für Stabilität und Sicherheit sorgen soll. Wir begrüßen die Diskussion über die Rolle der SZR im bestehenden internationalen Währungssystem, einschließlich der Zusammensetzung des SZR-Währungskorbs. Wir unterstützen den IWF dabei, seinen Überwachungsrahmen stärker zu integrieren und unparteiischer zu gestalten.

(We support the reform and improvement of the international monetary system, with a broad-based international reserve currency system providing stability and certainty. We welcome the discussion about the role of the SDR in the existing international monetary system including the composition of SDR’s basket of currencies. We support the IMF to make its surveillance framework more integrated and even-handed.)

Die östlichen Regierungen stehen in ihren Forderungen nach einer neuen globalen (Reserve-)Währung Seite an Seite mit den Forderungen der westlichen IGE und den von ihnen kontrollierten Regierungen.

Was die IGE abhält, dass von ihnen propagierte System zu etablieren, ist der Weltreservewährungsstatus des US-Dollars. Erst, wenn dieser diesen Status verliert, entsteht ein Vakuum, in welchem die IGE mit Unterstützung der Regierungen aus West und Ost eine neue, globale Reservewährung unter Kontrolle des IWF positionieren und etablieren können.

Der globalistische Frontmann George Soros sagte bereits im Jahr 2009, dass China eine bedeutendere Rolle beim IWF einnehmen werde, während die USA an Bedeutung verlieren und die Welt sich vom US-Dollar abwenden würde.

In seinen acht Vorhersagen für das Jahr 2030 erklärt das WEF unter Punkt 2, dass die USA nicht länger die führende Supermacht sein werde. Diese Aussagen offenbaren, dass die IGE um den Verlust des Status der USA als Weltmacht und des Dollar als Weltreservewährung wissen.

Wir sollten uns nun fragen, wie die IGE beabsichtigen, ein neues, globales Finanz- und Währungssystem zu etablieren. Dazu sollten wir den folgenden Gedankengang beachten:

In den vergangenen Jahrzehnten wurden große Teile der westlichen Produktion in Länder wie China oder Indien verlagert. Dies erschuf massive Abhängigkeiten von diesen wirtschaftlichen Schwergewichten, welche den IGE nicht entgangen sein können und infolge der Covid-Restriktionen und den dadurch verursachten Lieferkettenengpässen endgültig sichtbar geworden sind.

Wenn diese Länder nun beginnen, den US-Dollar aus ihrem Handel zu verbannen, werden ihre Handelspartner dem zwangsläufig folgen müssen, wenn sie weiterhin Waren und Dienstleistungen beziehen wollen, was im Umkehrschluss zur Abstoßung von Billionen von Dollar an den internationalen Märkten und der Rückführung dieser in die USA führen wird.

Der Handelskrieg zwischen den USA und China, eine mögliche chinesische Invasion Taiwans mit entsprechender Gegenreaktion der USA und des Westens wie auch die aktuelle Sanktionspolitik des Westens gegenüber Russland können als Katalysatoren betrachtet werden, um eine endgültige Abkehr vom US-Dollar zu begründen.

Die Folge wird ein hyperinflationärer Kollaps der US-Wirtschaft sein, während der Status der Weltreservewährung nicht mehr besetzt sein wird. Russland, China und weitere Nationen und Organisationen werden ihre bisherigen Forderungen wiederholen und ein neues, globales Währungssystem auf (provisorischer) Basis der Sonderziehungsrechte des IWF implementieren.

Und wenn es eine Weltwährung gibt, dann ist eine Weltregierung auch nicht mehr weit.

Conclusio

Im letzten Jahrzehnt haben sich viele der Idee hingegeben, dass die Politiker des Ostens eine Alternative zum System der IGE bilden würden.

Im Verhalten Putins, Xis, Nazarbajews und anderer östlicher Staatsoberhäupter und Politiker ist eine antiglobalistische Stoßrichtung jedoch in keiner Weise erkennbar. Sie alle unterstützten die Agenda der IGE und sind ganz offen sichtbar selbst ein Teil dieser Gruppierung.

Es ist an der Zeit, dass die Menschen erkennen, dass bloßer Rhetorik nichts beizumessen ist und die Wahrheit viel eher lautet: Die Neue Weltordnung wird aus dem Osten kommen und der Zusammenbruch der USA wird der endgültige Wegbereiter für diese sein.

Seien Sie stets vorsichtig, wenn Sie politischen Führern vertrauen. Achten Sie mehr auf Ihre Taten als auf Ihre Worte und bedenken Sie: Diese Menschen wären nie an diese Positionen gelangt, wenn sie nicht den Charakterzügen der IGE entsprechen würden. Außerdem wären sie auch nicht mehr am Leben oder würden zumindest härteren politischen, medialen und wirtschaftlichen Schlägen ausgesetzt sein, wenn sie der globalistischen Agenda widerstreben würden.

In diesem Sinne: Seien Sie wachsam!


© by MynePresse, DWB, dudeweblog.wordpress.com/

Willst Du weitere solche Publikationen lesen? Wir sind für den Fortbetrieb dieses Informationsportals auf Spenden angewiesen.

29 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Medien, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld, Zitate

29 Antworten zu “Die Neue Weltordnung kommt aus dem Osten – Nicht aus dem Westen

  1. Arno

    Die FED in New York wurde von Juden gegründet in 1913 und seither sind alle Generaldirektoren Juden.

    https://forward.com/culture/325447/the-man-behind-the-fed/

    https://www.haaretz.com/jewish/2015-11-30/ty-article/u-s-federal-bank-reserve-a-jewish-story/0000017f-f42c-d47e-a37f-fd3cdd110000

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Rangfolge/Juedische_Freimaurerei.htm

    Leider keine Links von Europa. Solange es dort in 16 Ländern, seit 1996, verboten ist über die Geschichter zu schreiben, die Archive geschlossen sind, wird es nie zu einer Klärung und insbesondere Aufklärung kommen.

    Berliner Zeitung, 27. April 2004, Seite 4. Bommarius lehnte ab „durch Sondergesetze in Deutschland einen strafrechtlichen Naturpark für Juden anzulegen“. Und weiter “ Geschützt wird durch das Verbot ein Rechtsgut, das in der Rechtsgeschichte demokratischer Staaten bis dahin aus guten Gründen unbekannt war: das staatlich verfügte Geschichtsbild. Es dient der Wahrheit nicht, wenn sie geglaubt werden muss, wenn sie befohlen wird. Wenn sich die Staaten der Geschichtsschreibung bemächtigen und es im Strafgesetzbuch dekretieren, dann ist damit nichts über diese historische Wahrheit, aber alles über diese Staaten gesagt“.

    (PS, es geht weiter, auch die Meinungsfreiheit wird zur Zeit abgeschafft. Nur noch Einheitmeinung gilt)

    Dass die jüdischen Neocon in USA seit 30 Jahren die Kriegstreiber sind schreibt auch die jüdische Zeitung Tikkun :

    https://www.tikkun.org/ukraine-is-the-latest-neocon-disaster/

    Gefällt mir

  2. minderheit

    @Martha
    Wähnen Sie sich als Steuer- und Sozialzahler, dann können Sie auch nicht die Mandatsvergabe der Geldquelle Administration an Wirtschaftsunternehmen als Betrug erkennen. Dieser Betrug wurde Jahre vor den „imus“ (Theorien) instrumentalisiert und von der Justiz mit Betrugsgesetzen zementiert. Dieser Betrug verbunden mit der ebenfalls gesetzlich modellierten Zahler Hypnose sind für sämtliche Verwerfungen verantwortlich, welche den Freimauersekte und ihren Paralogen, ihren Spieltrieb ermöglicht.
    Würden die Menschen endlich von dieser „genetisch“ bedingten Hypnose aufwachen, wäre die Rebellion für eine offene Gesellschaft mit Kompetenz Vorort in allen Belangen, von unten nach oben möglich und würde den Plan der Mächtigen der Macht durchkreuzen. Es liegt an uns selbst!

    Gefällt mir

  3. Herakleios

    @minderheit: Hierin gebe Ich Ihnen Recht: Nur, weil es vorhergesagt worden ist, muss es auch nicht eintreffen. Bereits in der Bibel ist das ein Thema. Siehe bspw. das Buch Jona,, in dem der Untergang von Ninive in 40 Tagen vorhergesagt wurde – der dann aber doch nicht eintraf. Siehe auch das Töpfergleichnis in Jeremia 18,1-10, wo klipp und klar geschrieben steht: Wahre prophetische Zukunftsvorhersagen stehen (meistens) unter einem Wenn-Dann-Vorbehalt. Außerdem verdeutlicht das persönliche Beispiel von Jeremia, dass individuelle Schicksale ganz erheblich vom Schicksal einer Nation abweichen können.

    Nun, jetzt ist es aber quasi so, wie das schon zu Jeremias Zeiten der Fall war:

    «Und nun sprich zu den Leuten in Juda und zu den Bürgern Jerusalems: So spricht der HERR: Siehe, ich bereite euch Unheil und habe gegen euch etwas im Sinn. So bekehrt euch doch, ein jeder von seinen bösen Wegen, und bessert euer Wandel und euer Tun! Aber sie sprechen: Daraus wird nichts! Wir wollen nach unsern Gedanken wandeln, und ein jeder soll tun nach seinem verstockten und bösen Herzen.» (Jeremia 18,11f)

    Was möchte denn der Alte? Daß die Menschen IHN (Markus 12,29f) und seinen Nächsten (Markus 12,31) lieben. Daß Sein Wort gepredigt werde und daß sich die Menschen danach kehren (Matthäus 28,18ff). ER ist ein Rechtsanwalt für die Armen, die kleinen Kinder, die Fremdlinge, die Witwen und Waisen (Deuteronomium 27,19; Sacharja 7,10). ER hasst Lug und Trug. IHM ist es völlig egal, von wem dies Unrecht letztendlich ausgeht, denn vor IHM sind alle Menschen gleich.

    Und nun, heutzutage? Es ist noch das Geringste, dass es seit 1973 regelrecht eine Abtreibungsindustrie gibt, der schon zig Millionen Ungeborener zum Opfer gefallen ist. Statt IHN zu lieben, wird das goldene Kalb angebetet, wie das schon Heinrich Heine dichtete «Geld ist der Gott unserer Zeit und Rothschild ist sein Prophet.» Wieviele wurden schon Opfer der Machenschaften der Federal Reserve, der Notenbank der USA (die übrigens eine Privatbank ist)!? Tja, und wer es wagt, aus SEINEM Wort öffentlich zu predigen, kann dafür inzwischen recht hart sanktioniert werden https://weltwoche.ch/daily/das-zuercher-bezirksgericht-erfindet-einen-neuen-verurteilungsgrund-nicht-zeitgerechte-ansichten-der-meinungsaeusserungsfreiheit-droht-schlimmes/ Denn heutzutage ist das wahr geworden, wovor in der Schrift eindrücklichst gewarnt wird «Weh denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen, die aus sauer süß und aus süß sauer machen!» (Jesaja 5,20).

    Obwohl zig Millionen durch die mRNA-Injektion-Therapie zu Krüppeln gemacht wurden, Etliche davon bezahlten dafür sogar bereits mit dem Leben https://uncutnews.ch/die-zahl-der-todesfaelle-bei-sportlern-ist-seit-2021-auf-ein-rekordhoch-gestiegen-und-niemand-darf-fragen-warum/, kehren sich die Menschen dennoch nicht zu IHM. Und die Mächtigen, die Politiker, die Exekutive, die Ärzteverbände, die Krankenkassen, die Medien, die Pharma-Industrie weigern sich, den Menschen hier die Wahrheit zu sagen. Im Gegenteil: Lieber verbreiten sie Panik vor der Affen-Pocken und lieber warnen sie vor dem Kalt Duschen https://uncutnews.ch/unglaubliches-aus-den-medien-experten-warnen-jetzt-davor-dass-kalte-duschen-herzinfarkte-bei-jungen-erwachsenen-verursachen-aber-das-ist-noch-nicht-alles/, lieber machen sie jagt auf Ungeimpfte, als umzukehren und Buße zu tun. Denn die Kabale will unbedingt das sogenannte „erste Gebot“ der Georgia Guidestones https://de.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones#Inschriften umsetzen.

    Tja, für solche Fälle gibt es in der Bibel die Kapitel Hosea 4 und Amos 4. Hier gibt ER müßige Zähne (Hungernot), dort den Durst (Dürre Sommer 2022 in Mitteleuropa; Mega-Dürre im Südwesten der USA) während anderswo die Menschen quasi ertrinken (1 food Hagel in Colorado; 10 inches rain in Missouri; 12 inches rain in East-Kentucky oder West Virginia). Insekten vernichten die Ernte (bspw. die Mormonengrillen in Oregon) – dennoch wollen die Menschen sich nicht bessern und sich zu IHM kehren.

    Und deswegen lässt ER auch die Kabale walten, wie sie will, damit die Menschen begreifen lernen, wohin der Weg der Gottlosigkeit führt, nämlich ins eigene Verderben. Die Kabale nun hat eins im Sinn: Die Menschheit stark zu dezimieren (siehe das „erste Gebot“ der Georgia Guidestones), wofür ihnen auch ein dritter Weltkrieg recht ist. Denn dann können sie im Stillen und Verborgenen das gegenwärtige Finanzsystem, das 1944 in Bretton Woods ins Leben gerufen wurde (also in der Zeit des WK II) beseitigen und es durch das digitale Zentralbankgeld ersetzen. Sie handeln ganz nach dem Motto „Nutze jede Krise, um dem Endziel der Neuen Welt-Ordnung näher zu kommen!“ und das haben sie auch vor, wie der WEF des Klaus Schwab es mit der Agenda-2030 uns allen bereits wissen ließ: «Du wirst nichts besitzen und dennoch glücklich sein!»..

    Tja, und wer es nicht gelernt hat, IHN zu suchen und zu finden (Matthäus 7,7f), wer nicht weiß, wie man auf IHN harrt (Jesaja 64,3), der wird das von den Klerikern auch nicht lernen. Denn 99 % von denen wissen das auch selber nicht. Denn diese Personen haben auf der Universität gelernt, wie man die Bibel zu kritisieren hat – und wissen nicht, dass es just genau anders herum gemeint und gedacht ist: Nicht der Mensch hat die Bibel zu kritisieren, sondern der Mensch soll sich von der Bibel kritisieren lassen!

    Drum wundert es mich nicht, dass ich gerade gestern wieder einen Artikel lesen konnte, der ganz im Sinne der WK III Prophetie ist https://uncutnews.ch/narkoterroristische-einheit-im-kosovo-verschaerft-die-spannungen-mit-serbien-waehrend-der-einfluss-der-usa-schwindet/.

    «Hier beginnt der Große Krieg | Niemand trägt davon den Sieg. | Russland nimmt Stadt Belgrad ein | Frankreich, Rom zieht mit hinein. || Blitzschnell schlägt der Roten Heer, | Deutsches Land, vor Schreck ohn‘ Wehr | Panik lahmt der Freunde Macht | Es umfängt sie Todesnacht.» (Autor anonym, geschrieben 1950, https://schauungen.de/Forumsarchive/forum53379/messages/21551.htm)

    Zum Schluss will ich hier noch eine Verheißung von Christus Jesus zitieren, die am 23.11.1871 Gottfried Mayerhofer am Ende der Predigt zum ersten Advent über den Predigttext Lukas 21,25f empfangen hat

    «Die Zeichen der Zeit werden dann spurlos an euch vorübergehen, wenn ihr euern Körper auf wenige leibliche Bedürfnisse habt beschränken lernen, aber desto mehr auf das Aufbauen eures geistigen Seelenmenschen bedacht seid. Sodann werdet ihr wie einst in jenen Zeiten Meine Anhänger ein Halleluja ertönen lassen, auch über rauchenden Trümmern weltlichen Glanzes und über Schlachtfeldern, wo zwar die Materie erlegen, jedoch der Geist frei geworden ist, zum Zeichen Meiner Größe, Meiner Liebe und Erbarmung. Amen.» http://www.vitaswing.de/gm/pred/Pred-001.htm

    Denn es steht geschrieben

    «Übrig geblieben ist allein die Tochter Zion wie ein Häuslein im Weinberg, wie eine Nachthütte im Gurkenfeld, wie eine belagerte Stadt. Hätte uns JHWH Zebaoth nicht einen geringen Rest übrig gelassen, so wären wir wie Sodom und gleich wie Gomorra.» (Jesaja 1,8f)

    Darum: Das allgemeine Geschehen ist wohl nicht mehr umkehrbar. Doch ob wir uns vom Mahlstrom mitreißen und vernichten lassen, oder nicht, ist eine ganz andere Frage, die jeder durch sein Leben, das er führt, selbst zu beantworten hat.

    «»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»

    Anm. Admin:
    Die Guidestones gibts nicht mehr!
    -> https://dudeweblog.wordpress.com/2022/07/07/georgia-guidestones-durch-sprengung-teilweise-zerstoert/
    Und Bretton Woods wurde schon vor 50 Jahren durch Nixon abgeschafft.
    https://history.state.gov/milestones/1969-1976/nixon-shock
    https://cointelegraph.com/magazine/2020/09/24/wtf-happened-in-1971
    https://onlinelibrary.wiley.com/doi/pdf/10.1111/ehr.13052
    https://ehs.org.uk/ending-bretton-woods/
    https://www.researchgate.net/publication/349148126_Ending_Bretton_Woods_evidence_from_the_Nixon_tapes

    Ps. Zum Abrahmiten-Todeskult sag ich jetzt nichts weiter…

    Gefällt mir

  4. Anna Tolien

    @Arno

    Es gibt ja nichts, woran die Deutschen nicht schuld sind: 1. WK, 2. WK, 3. WK, 4. WK … Wer war verantwortlich für 6 Mio. – NACH dem Waffenstillstand v. 8. Mai 1945 – gemeuchelte Wehrmachtsangehörige, Mütter mit Kindern, Frauen und Alte, in den Rheinwiesenlagern?
    http://www.geschichteinchronologie.com/eu/D/1945-rheinwiesenlager-index.html


    Dwight David Eisenhauer
    https://theamericanchronicle.blogspot.com/2014/04/was-dwight-eisenhower-jew.html
    Mit Billigung des Herrn Franklin Delano Rosenfelt aus der Sassoon Drogendynastie
    https://diemaechtigstenfamilienderwelt.ch/2020/06/01/keswick-familie/.
    https://www.jewishvirtuallibrary.org/franklin-d-roosevelt

    Habe auch mal rescherschiert und realisiert, daß diese beiden Herren von Neuyork aus die Bolschwisten-Party in Russland finanzierten und dirigierten:
    https://de.wikibrief.org/wiki/Jacob_Schiff
    https://de.wikipedia.org/wiki/Olof_Aschberg
    Aus der Alten Welt (Deitschland) zog ofenkundig jede Menge Friede und Freude in die Neue Welt (Amerikhan).
    Fakt ist, daß der Deutsche Kaiser Wilhelm II, der nur Deutscher Kaiser spielen durfte, statt Kaiser von „Deutschland“ zu sein (womit das Herrschaftsgebiet bestimmt gewesen wäre) Lenin und Bolschewiki – aus welchem Grund auch immer – mit viel Geld half, an die Macht zu kommen und umwegig auch an der Ermordung der Zarenfamilie (Nikolaus II war der Kusin von Wilhelm II) Anteil hatte. Zum Dank „durfte“ er ins Exil in die Niederlande gehen, wo er dann über seine Abdankung informiert wurde.
    https://www.freitag.de/autoren/juergen-busche/1917-reise-in-den-umsturz
    https://de.wikipedia.org/wiki/Abdankung_Wilhelms_II.
    https://www.welt.de/geschichte/article179268944/Ermordung-der-Zarenfamilie-Lenin-beschloss-Zar-Nikolaus-II-zu-eliminieren.html

    Lenin konnte seinen Sieg allerdings auch nicht lange genießen.
    https://de.rbth.com/geschichte/83379-wladimi-lenin-in-5-fakten

    Die morganitische Ehe; Grund für den 1. WK – der mangels Friedensvertrag noch nicht beendet ist:
    https://www.habsburger.net/de/kapitel/wo-die-liebe-hin-faellt-franz-ferdinands-ehe-und-nachkommen
    https://www.quora.com/Who-was-assassinated-sparking-the-beginning-of-WWI
    Er tat, was er sollte.
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/100-jahre-weltkrieg/leben-im-krieg/gavrilo-princip-warum-princip-nicht-zum-tode-verurteilt-wurde/10048682-2.html

    Gefällt mir

  5. Anna Tolien

    Klar, ist schon sehr schwierig. Vater Staat & Mutter Kirche …
    Mit Ideologien und Gläubigen läßt sich vieles locker bewerkstelligen.
    „Halt´ du sie dumm, ich halt´ sie arm.“ – Asunción (König zum Kardinal)
    Waren das noch Zeiten … Ohne Staaten … Ohne weltanschauliche Vernebelungen …

    „Die Ehrfurcht vor dem universalen und alles durchdringenden Geist der Wahrheit hat mich in die Politik geführt; und ich kann ohne Zögern sagen, daß ein Mensch, der behauptet, Religion habe nichts mit Politik zu tun, nicht weiß, was Religion bedeutet.“ – Mahatma Gandhi
    „Unter den vielen Lügenmächten, die in der Welt wirksam sind, ist die Theologie eine der ersten“ – Mahatma Gandhi, indischer Politiker und Reformator, 1869-1948

    „Politik- und Religionsphilosophen wissen schon lange, daß der wirksamste Weg, einen Menschen zu unterwerfen, die Unterwerfung seines Geistes ist.“
    – Garry Allen

    „Wißt Ihr nicht, daß die Repräsentanten der Religion und die Vertreter der Herrschaft einander beistehen, um Euch zu unterwerfen, Euch zu erniedrigen und das Blut Eurer Herzen Tropfen für Tropfen auszusaugen?“ – Khalil Gibran

    Freimaurer werden i. d. R. an den Uni´s rekrutiert. Der stramme Nachwuchs weiß meist schon von Papi und Mami, welche Vorteile das auch auf den unteren Rängen (Andreas- & Johannisloge) so bringt. Der FM muß seine Logenzugehörigkeit verschweigen, zumindest die Losung. In die Sterbegeldkasse darf er selbst den Beitrag zahlen. :)) Für Eventualitäten. Jeder sollte sich gut überlegen, vor welchen Karren er sich als Bezahltochse spannen läßt.
    https://www.zeitenschrift.com/artikel/die-okkulte-wahrheit-ueber-die-freimaurerei
    https://www.werde-wach.de/serie_erwachen/schmetterlinge.html
    https://leserbriefe.info/?p=142961
    http://www.gegenmissbrauch.de/forum/viewtopic.php?f=95&t=13405&sid=34ec4d9000ef783ea4f01cd6e8ce1b75&start=15
    https://bewusst.tv/tag/chantal-frei/

    Gefällt 1 Person

  6. minderheit

    @Arno
    Ich wiederhole: Mit der Mandatsvergabe der Geldquelle Administration an Wirtschaftsunternehmen wurde der Grundstein gelegt, um den Mächtigen der Macht die wichtigste Waffe in die Hand zu geben. Damit verbunden ist die „Erbsünde“ Zahler Hypnose! Zu glauben, man bringe Geld auf die Bank und mit einem Anteil der Einkommen, finanziere man den Staat und Soziales, ist die Dummheit der Menschen besiegelt! Weder der reichste noch ärmste Zeitgenosse beteiligt sich an der Staats- und Sozialquote, auch wenn dies in den Präambeln der Verfassung und Steuerrecht suggeriert wird. Diese Betrügereien sind vom Gesetzgeber und Justiz mit glasklaren Betrugsgesetzen legalisiert.

    Sind es nun die Juden (Freimaurerlogen), welche sich die Macht aneignen oder sind es die Politiker, Ökonomen und Juristen, welche diese menschenverachtenden Bedingungen ermöglichen?

    Nachdenken, könnte zur Lösung führen? Nebenbei, die sog. Liquidität der Geschäftsbanken, kann einzig von der Zentralbank mittels Eigengeschäften mit der Kundschaft der Geschäftsbanken verbucht werden. Alle Gesetze sind zur Vertuschung der Betrügereien modelliert! Wer sind nun die Täter? Wieso braucht ein «Gelderzeuger» Liquidität und Renditeparasitenkapital als Eigenmittel, welche er selbst der Wirtschaft bereitgestellt hat? Systembedingt (Leistungsaustausch – Gegenwert) ein klarer Verstoss gegen Treu und Glauben, denn damit wird einzig die Macht auf betrügerische Art zugeordnet. Die Zentralbanken als gesetzlich legalisierte Hehler der Macht, die Geschäftsbanken haben dem gesetzlich geregelten Diktat der Zentralbank zu folgen!

    Wir leben seit Jahrhunderten auf dem Nährboden von LUG und TRUG! Wer muss nun den Boden endlich beackern, damit der „Untergang“ vorerst vermieden werden kann?

    Gefällt mir

  7. No_NWO

    @Herakleios — Sehr erhellend und mutvoll. Einen freundlichen Dank für deinen Kommentar!

    Gefällt mir

  8. No_NWO

    @Arno — Schon einmal daran gedacht, daß diese vielen Juden in führenden Positionen des Finanzwesens Strohmänner sind. Die von den Strippenziehern in diese Positionen gehievt wurden, weil man so die braven Christenschäfchen in Wallung bringen und sich selbst als Hauptakteur hinter den Juden verbergen kann.

    Uralter Trick, der schon von Päpsten des 12. Jahrhunderts angewendet worden ist. Zumal jüdische Bankiers erpreßbar sind. Man braucht sie nur daran zu erinnern, daß man ihnen ja einmal fanatisierte Christenhorden auf den Hals hetzen könnte. Pogrom nennt man das.

    Gefällt mir

  9. Pingback: Mehr lässt sich unser Aufklärungs- & Bildungs- & Informations-Portal DUDEWEBLOG nicht mehr zensieren | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  10. Unwichtig

    Hab mal getestet: iPhone 6 mit iOS 13.1 in Safari – Browser, Suchmaschine Google.

    Bei Eingabe des kompletten Publikations-Titels „Die Neue Weltordnung kommt aus dem Osten – Nicht aus dem Westen“ wird zunächst als oberstes darauf hingewiesen, dass „Safe Search“ deaktiviert ist, darunter dann alle möglichen Suchergebnisse, aber nicht der Link zum original Dude – Artikel.

    Die Veröffentlichung des Artikels auf anderen Portalen (Konjunktion.Info und UncutNews etc.) folgen als erste Suchergebnisse.

    Wenn man dann ganz unten auf „Mehr ansehen“ tippt, werden noch ein paar weitere Suchergebnisse angezeigt. Funfact: Als letztes steht eine Google-Anzeige der Amadeu-Antonio-Stiftung zum Thema „Verschwörungstheorien / angebliche Weltverschwörung“. Mittelfinger-LOL!

    Unter der Anzeige dann folgender Hinweis:
    “ Damit du nur die relevantesten Ergebnisse erhältst, wurden einige Einträge ausgelassen, die den 17 angezeigten Treffern sehr ähnlich sind.
Du kannst bei Bedarf die Suche unter Einbeziehung der übersprungenen Ergebnisse wiederholen.“

    Wenn man dann auf den Link klickt, um sich die übersprungenen Ergebnisse anzeigen zu lassen, wird an vierter (!) Stelle der Link zum Artikel auf der Dude – Seite angezeigt!

    In Firefox/Google – suche das gleiche Ergebnis.

    In Duckduckgo läuft er sich beim dritten oder vierten Mal „weitere Ergebnisse anzeigen“ dann tot.
    ____

    Anm. Admin:
    Hab eben nochmal getestet. Mit deaktviertem Safe Search seh ich das Resultat bei Google an vierter Stelle. Allerdings nur im Vivaldi mit Anzeigen der Übersprungenen. Firefox und Waterfox bringen null und nix.
    Die Antonio-Dummbatzen-Anzeige hab ich da aber auch gesehen mit Vivaldi.

    Gefällt mir

  11. Unwichtig

    Sorry, sehe grad, dass ich meinen Kommentar beim falschen Artikel gepostet habe! Der sollte hier stehen: https://dudeweblog.wordpress.com/2022/08/06/mehr-laesst-sich-unser-aufklaerungs-bildungs-informations-portal-dudeweblog-nicht-mehr-zensieren/#more-26368
    ___

    Anm. Admin:

    Verschieben können wir leider nicht hier bei wordpiss.com.
    Kannst ihn aber gern neu einstellen am richtigen Ort.

    Gefällt mir

  12. No_NWO

    Die NWO kommt aus dem Osten, nicht aus dem Westen. ABER woher kommt der Osten, wenn nicht aus dem Westen.

    Der kommunistische Osten war ein Projekt des Westens. Welcher Stalins UdSSR mit über 600 Fabriken beglückte. Fabriken, die vom Team des Detroiter Architekten Albert Kahn projektiert und finanziert wurden und deren Produkte über die Amtorg Trading in den Westen verkauft wurden. Es braucht keine Hellseherei, um Ähnliches auch für China anzunehmen, für Kissinger’s own communists.

    Sagen wir es so: Der Osten war ein erstes Versuchstierchen für die Rückkehr zur Grundrentenwirtschaft, zu Grundherren und Leibeigenen. Oder zu Herren und Sklaven, wie es in der antiken Version der Grundrentenwirtschaft war. Stalin & Nachfolger waren eine Art römischer Statthalter, ließe sich sagen. Wer aber ist dann der Cäsar bzw. der römische Papst? Dumme Frage. Big Money selbstverständlich.

    Big Money hat nicht Hautfarbe, Religion oder Nationalität. Vornehmen, Aristokraten, Herren, Superreichen ist all solcher von Neid und Ressentiment, von Nein zum Leben aufgeladener Mummenschanz zuwider. Der den Pöbel tiefinnerlichst bewegt, sprich: manipuliert.

    Vornehme geben dem Pöbel das Seine. Mit Nonchalance bewegen und manipulieren sie sein Fühlen, Denken und Wollen und geben ihm so, worum er immerzu bettelt, die Peitsche. Ist doch jeder seines eigenen Glückes Schmied. Wer um die Peitsche bettelt, dem gebührt sie.

    Ehre, wem Ehre gebührt. Elite, wem Elite gebührt. Allen anderen die ersehnte Peitsche. NWO ist Grundrentenwirtschaft WELTWEIT. Great Reset ist der Weg dorthin. Vierte Industrielle Revolution beschafft die technischen Mittel, um mit möglichst wenig Sklaven auszukommen sowie diese elegant zu kontrollieren und auszupeitschen. Auspeitschungen überlassen Vornehme dem Pöbel. Lieber aber noch Maschinen. Wie herrlich doch ist Technologie, wie wunderbar KI!

    Renditegesteuertes Wirtschaften, Kapitalismus bzw. Lohnarbeit und Kapital konnten nie mehr sein, als eine historisch befristete Zwischenperiode. Befristet, weil Technologieentwicklung Kapitalrenditen unausweichlich ruinieren muß.

    Jeder nicht vollverblödete politische Ökonom weiß dies. Die Herren von Mises, Friedman und die Chicago Boys wußten es. Aber sagten es nicht. Wohlweislich nicht, wollen dem Zauber des Geldes verfallene Sklaven doch nicht hören, daß es mit ihrer Lohnarbeitsherrlichkeit unausweichlich zuende gehen muß. Daß sie werden der Lust entsagen müssen, ihre Leiber gegen Geld zu verkaufen. Daß sie wieder Leibeigene werden müssen und Sklaven.

    Geiles Geschäft: Niedrigeres geben und Höheres bekommen, biete Leib gegen Geld, Materielles gegen Geistiges. Darum WILL er nicht wissen, der moderne Sklave, sei er Lohnarbeiter oder Unternehmer, im Kostenwettbewerb von Menschenleib gegen Maschine unausweichlich unterliegen zu müssen. Mit um so größerer Affenliebe hängt er „seinem selbst verdienten Geld“ an, sei dieses Geld Kapitalrendite oder Lohn, Gehalt usw. Es wäre also ganz sinnlos und dumm, ihm, dem modernen Sklaven, vom unausweichlichen Ende seiner großen Liebe zu erzählen. Unausweichlich wird er ins offene Messer laufen. So er denn nicht…

    Bis zu einem Moment in seinem 11. Lebensjahr, so berichtete C.G.Jung in einem Interview anno 1959, habe er in einem „Nebel“ gelebt, sich selbst als Sache in einer aus Sachen bestehenden Welt empfunden. Dann, mit einem Male, in einem kurzen Augenblick, an den er sich erinnere, sei ihm aufgegangen, diesen Sachen gegenüber einen eigenen Standpunkt einnehmen zu können. Jener Nebel hatte sich gelichtet.

    Das Ichbewußtsein kam in die Pubertät, so ließe sich sagen. „Ich“ sagen, kann Menschenbewußtsein weit früher schon. Die Geburtsstunde des allerersten Ichs liegt irgendwo zwischen dem zweiten und vierten Lebensjahr, nämlich wenn sich die „Welteltern trennen“, wie Erich Neumann es beschrieb, ein Freund von C.G.Jung. Wenn begriffen wird, daß es hinter der alles einhüllenden Einheit namens Papamama eine große Welt gibt, von deren Blickwinkel aus betrachtet Papamama zwei unterschiedliche und voneinander abgegrenzte Eigenwesen sind. Daß es eine große Welt gibt, die angefüllt ist mit solchen Eigenwesen und mit separaten Sachen. Die in einem „Nebel“ wesen, in welchem auch das neugeborene Ich zunächst noch west. Als Sache unter Sachen.

    In seiner Bewußtseinsentwicklung erreichte der Mensch mit seinem Eintritt in die Moderne das 11. Lebensjahr, es begann die Pubertät des Menschenichs. Er hat den Nebel gelichtet, vermag Sachen und Lebewesen sowie die Zusammenhänge zwischen diesen allen verstandesmäßig zu erfassen und einen eigenen Standpunkt zu diesen einzunehmen im Sinne von Gut und Böse, ihm vorteilhaft oder nachteilig. Eines aber kann er noch nicht. Was ihm jetzt, im Great Reset, das Genick brechen wird, ist seine Unfähigkeit, den Unterschied zu bestimmen, zwischen natürlicher und gesellschaftlicher Welt. Zwischen einer mit Naturgesetzen äußerlich fest vorgegebenen Welt. Und einer von Menschen gemachten Welt. Welche eben darum nicht fest vorgegeben, und folglich vom Menschen veränderbar ist. Die Rede hier von jenem Neo-Moment, in dem erstmals begriffen wird, daß es zwei äußere Welten gibt, deren eine „die Matrix“ ist, welche die Dinge und Geschehnisse umfaßt, die künstlich Geschaffenes sind. Welche etwas sind, das nicht von Gott geschaffen ist, nicht von der Natur, nicht von äußerlichen Mächten. Sondern von…

    Mit Nietzsche gesprochen, ist diese nun anstehende dritte Geburt des Ichs die Geburt des Übermenschen. Das ist jener Mensch, der zwischen den von der Natur geschaffenen, dem Menschen fest vorgegebenen Sachen und Menschen, und jenen vom bewußten Willen von Menschen erschaffenen Sachen und Menschen zu unterscheiden vermag. (Ja, selbstverständlich gibt es von Menschen erschaffene Menschen, menschengemachte Menschen im Sinne von gesellschaftlich hergestellten Rollen bzw. Selbstverständnissen!) Jenes noch ungeborene dritte Menschenich weiß, daß Sklave und Herr, Leibeigener und Grundherr, Kapitaleigner und Lohnarbeiter allesamt Geschöpfe menschlichen Willens sind, menschlichen Schöpferwillens.

    Die Neue Weltordnung kommt aus dem Osten. Der aus dem Westen kommt. Der aus dem zweiten Ich hervorgekommen ist und nun vor der Geburt des dritten Menschenichs steht. Welches Herren und Sklaven, Grundeigentümer und Leibeigene, Menschenleiber Kaufende und Menschenleiber Verkaufende der Vergangenheit übergeben wird.

    AUF GEDEIH ODER VERDERB, AUF TOD ODER LEBEN, AUF SKLAVE ODER FREIER.

    Gefällt mir

  13. minderheit

    @werter NWO
    „Renditegesteuertes Wirtschaften, Kapitalismus bzw. Lohnarbeit und Kapital konnten nie mehr sein, als eine historisch befristete Zwischenperiode. Befristet, weil Technologieentwicklung Kapitalrenditen unausweichlich ruinieren muss“
    Wieder ein Schwachsinn von nicht lernfähigen studierten Mitmenschen!
    Die Technologie muss der Qualitätssicherung dienen, darf niemals zu Renditedenken führen!
    Der Mensch ist das einzige Lebewesen, was für ein Zufall, welches sich selbst die eigenen Hindernisse baut!
    Mit der Mandatsvergabe der Geldquelle Administration an die Freimaurer Sekte (Wirtschaftsunternehmen = Betrug), verbunden mit der Zahler Hypnose Modellierung und natürlich den gesetzlichen legalisierten Betrugsspielen, ist es müssig zu diskutieren, ob West oder Ost.

    Wir leben auf dem vom Gesetzgeber und Justiz modellierten Nährboden von LUG und TRUG! Dabei kommt die Zahler Hypnose als Krankheit (Konflikt) der Betrugsorganisation des Geldentstehung eine entscheidende Bedeutung zu.

    Kurz und bündig:
    Die Lehrmeinungen der Sekte
    ___

    Wer Technologie (sinnvolle und nützliche) entwickelt, hat auch gopferdelli ein Recht darauf, entsprechend Rendite zu erzielen.
    Verhält sich genauso wie wenn ein Treuhänder in sinnvoller Art der Geldverwaltung seine verkackten Gebühren erhebt!
    Jeder muss leben.
    Und wer sich durch eine sinnvolle und dienliche Erfindung seinen Lebensabend mit Rendite sichert, hat das auch verdient. Leider dienen 99% der entgoltenen Erfindungen nur noch der weiteren Versklavung und dem Social-Credit2.0 bullshit scheissendreck zefix chruut himmelsterne nomal!
    https://dudeweblog.wordpress.com/2022/08/09/sozialkreditsystem-2-0-bereit-fuer-die-uebernahme-der-welt/
    Und die Erfinder, die wirklich was sinnvolles und nützliches kreieren werden bevor sie pieps sagen können von irgendwelchen Diensten geselbstmordet und entsorgt…
    Schöne verfickte neue Pisswixxerzombiewelt.
    Ab für den 5. Booster, dann kannst im schönen neuen Metaverse den Readyplayerone mimen… viel Spass noch weiterhin…

    Manchmal, lieber Minderheit, lebst Du auch in einer Hypnose.

    Gefällt mir

  14. minderheit

    Kurz und bündig:
    Die Betrugslehrmeinungen der Sekten Ökonomie und Medizin beherrschen unsere Gedanken und Handeln und ermöglichen den Sektenmitmenschen aus Politik, Justiz, Wirtschaft und Medizin, ihren Spieltrieb ausleben zu können, welche nun für die Agenda zum Sozialkreditsystem mit Enteignung der Würde, Freiheit und Selbstbestimmung benutzt werden!

    Zum einen, Die Geldentstehung sei eine intermediäre Aufgabe, die Geldadministratoren müssten über Liquidität und Eigenmittel verfügen, dabei wird mit jeder Aktivität der Geldadministratoren Liquidität für die Wirtschaft erzeugt und die Staats- und Sozialquote reduziere die Einkommen!
    und zum anderen, der Mensch sei eine Maschine, ein materialistisches, transhumanes Wesen (Technokratieidiotien = Unsinn).

    Beide Betrugslehrmeinungen bilden die Grundlagen für die Geschäftsmodelle der Medizin und Banken! Die NWO kommt weder vom Westen noch vom Osten, sondern ist das Ergebnis der antrainierten Verblödung der Menschen. Es gilt einzig, diese Erkenntnisse zu schärfen, denn die Kompetenz gehört in allen Bereichen Vorort, es braucht zur korrekten Umsetzung, weder Politiker noch Parteien! Die NWO ist längst überfällig, aber bitteschön in einer offenen Gesellschaft, ohne Politiker und Parteien und ohne Globalisierung, denn es geht nur um die Leistungsqualität, nie um Geld!

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s