Netzfundstücke des Tages

Das dürftigste Nachgerichtete der Woche: Wie man es richtig einordnet

MUST-READ!

Auszug:

Krude Kommentare eines rechtspopulazipliketischen Shitty Shitty-Bang Bang-Theorextremisten

Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Teil der Reihe „Dünn & Dürftig: Wie die Gatekeeperpresse die Werte der Aufklärung verkackt“. Hm. Vielleicht ist das nicht ganz der richtige Titel. Denn „Gatekeeping“ setzt ja bewußtes Handeln voraus. Ich glaube allerdings eher, daß in vielen Fällen gar keine bewußte Täuschungsabsicht vorliegt, sondern einfach nur eklatante Bildungsmängel vorliegen oder zumindest eine so krasse informationelle Schieflage, daß der Turm von Pisa dagegen als Musterbeispiel für lotrechtes Bauen angesehen werden kann.

Wie auch immer – jedenfalls bin ich gestern und heute früh schon wieder über journalistische Berichte amateurhaftes Stochern im Dunkeln gestolpert, daß ich das dringende Bedürfnis verspürte, meine kruden Kommentare als rechtstheorextremistischer Verschwörungsfundamentalist darunter zu schmieren. Ich werde dabei übrigens keinerlei Rücksicht auf irgendwelche Befindlichkeiten nehmen und die Leserschaft zum wiederholten Male mit Zitaten Dr. Colemans abschrecken. Ausgiebig. Grund: Die Prognosen Colemans über den weiteren Verlauf der „NWO-Agenda“, die bereits viele, viele Jahre zurückliegen, haben mittlerweile eine Trefferquote von über 90% erreicht. Und da manches vom nachfolgend präsentierten Nachgerichteten aus der Weidenzaunpresse sich mit seinen Voraussagen sehr gut deckt, hatte ich keine andere Wahl.

Los geht’s.
[…]
=> https://axelkra.us/das-duerftigste-nachgerichtete-der-woche-wie-man-es-richtig-einordnet/

Und noch:

Das Deutsche Elend – festgestellt von Arno Schmidt (1914-1979)

Auszüge:

[…]
Und man vergesse vor allem doch nie dies eine: Regierungen, Kirchen, Militär, durchweg bestehend aus „hochgebildeten“ maulfertigen Leuten, können für sich allein, ohne schriftstellerische Hilfe, reden – und tun es ja auch wahrlich ausreichend; vom Handeln noch ganz zu schweigen. Das arme, gefolterte, sprachlos preisgegebene Volk aber, bedarf nicht minder einer dröhnenden Zunge!
[…] wenn zungenflinke Priester mit bauchrednerischer Fertigkeit Waffen segnen – dann müssen wir gleichermaßen fließend zu fluchen verstehen.
[…]
man lasse doch endlich in Regierungs= und „ihnen nahe stehenden“ Kreisen die blutig=tintigen Finger von der Kunst! Wenn nämlich Deutschlands Name in der übrigen Welt noch einigermaßen guten Klang hat, so ist das ja bekanntlich nicht seinen Politikern zu verdanken: im Gegenteil!! Sondern einzig und allein seinen Dichtern und Denkern. Anstatt also den zahllosen Heerscharen der Abgeordneten Immunität und Staatsgehälter zu verleihen, sollte man dergleichen doch lieber den so viel bescheideneren und vor allem unschädlicheren Künstlern zuwenden. Man: die Bundesregierung. Aber wie oben ausreichend belegt, ist es leider unleugbar so: daß weder „Der Staat“, noch „Das Volk“ das Notwendige von Kunst verstehen! Das notwendige: das heißt hier: die Sichtung und Förderung des wertvollen Nachwuchses; sowie seine Beschützung vor Störungen durch Unberufene (nämlich Staat und Volk); und seine notdürftige finanzielle Sicherung.
[…]
ich habe keine Zeit mehr, Geduld mit Ochsen zu haben, die sich selbst den Fleischer zum König wählen.
[…]
=> https://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/2022/07/15/das-deutsche-elend-festgestellt-von-arno-schmidt-1914-1979/

Siehe auch…

Hypnotisierte Massen – Manipulierte Menschen

42 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Lustiges, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Schönes, Sinn, Zitate

42 Antworten zu “Netzfundstücke des Tages

  1. @anna tolien

    Larken Rose über den Begriff ‚Anarchie‘ vom 16.07.2022:
    https://tgstat.com/uz/channel/@dsindf

    Gefällt mir

  2. No_NWO

    @Anna Tollien — Hat Putin abgeschrieben bei der kontrollierten Opposition. Bei Jebsen und Rubikon, bei Eva Herrmann und Gatten, bei kritischen Portalen von Investoren und Finanzanalysten und bei radikal linken und rechten Schmuddelprotestlern. Diese alle eint das große Credo ad unum deum, an den immaterialen Geist. Es eint sie der Glaube an die Heiligkeit der blasphemischen Feier der Transsubstantiation jener aus in Warenfertigung und Warentransport arbeitenden „niederen“ Leibern extrahierten Energie in „Höheres“, hin zu Geistigem, zum „Näher, mein Gott, zu Dir“, zu Kommando, zu „Macht!“, zum Machtwort dessen, der „im Anfang war“. Woraus zuletzt der Befehl an diese Leiber selbst geworden ist, sich per genetischer Modifikation „machen“ zu lassen — Impf heil!

    Es erstand aus diesem Wahn eine Welt, die das, was ihre Wahnhaftigkeit als solche und ihren Selbstzerstörungswunsch enthüllt, mit aller Entschlossenheit ignoriert. Die sich wissenschaftlich wähnt, aber sich weigert, die simple Rechnung nachzuvollziehen, welche die Herren Marx und Engels angestellt haben und die als Tendentieller Fall der Profitrate bekannt ist.

    Von dieser Rechnung weiß auch der fromme Christ Putin nichts. Wüßte er, was diese Rechnung aussagt, wüßte er, daß die von ihm kritisch angeführte Wirtschaftspolitik nicht etwa „falsch“ oder „schlecht“ ist. Sie ist schlicht logisch im Rahmen jener blasphemischen Transsubstantiation von Materie in Geist, von Leibern in Macht. It’s the transsubstantiation of Matter to Spirit, stupid!

    Hieronymus Bosch malte einen Garden of earthly delights. Er sah in die Zukunft, in unsere Gegenwart, in eine vom Tendentiellen Fall der Profitrate erschaffene Hölle auf Erden. Zu schimpfen, daß es eine Hölle ist, ist das eine. Zu verstehen, warum es ist, was es ist, ist das andere. Einsicht, Reue, Buße, Umkehr. Vor der Wahrheit sind alle gleich, Arme und Reiche, Demütige und Stolze, Sklaven und Herren. IT’S THE WAGE-WORK, STUPID!

    Gefällt mir

  3. minderheit

    Darf ich die Frage in die Diskussion werfen, wie wohl die Gesellschaft und Politiklandschaft weltweit aussehen würde, wenn die Menschen begreifen könnten, dass die Mandatsvergabe der Geldquelle Administration an Wirtschaftsunternehmen der Macht dient, jedoch nicht im Einklang mit dem Zweck der Liquiditätsbereitstellung als Gegenwert für den gegenseitigen Leistungsaustausch stehen kann. Darüber hinaus zu wissen, dass sich weder der reichste noch ärmste Zeitgenosse an der Staats- und Sozialquote beteiligen kann, denn diese Liquidität ist ebenso vorher über den Gegenwert der Leistung, erzeugt worden. Alles modellierte Schwindeleien bis hin zu Betrug, welcher vom Gesetzgeber bis hin zur Verfassung gedeckt wird. Wir leben seit Jahrhunderten auf dem Nährboden von LUG und TRUG, seit 2 Jahren befinden wir uns auf der Titanic.

    Es geht den Staat einen feuchten Dreck an, wie hoch das Zivilgesellschaft- Einkommen, Vermögen, Schenkungen und Erbschaften sind. Der Staat hat die Infrastruktur und das Zusammenleben zu sichern, das selbstbestimmte Leben in Würde ist ein „anarchistisches“ Menschenrecht, er hat die Bürgerinnen und Bürger nicht zu kontrollieren, solange sich die Menschen korrekt verhalten!
    Wie geschildert, eine korrekt organisierte Kompetenz in allen Bereichen Vorort, inkl. Bildung und ohne Globalismus, braucht weder Politiker noch Parteien, denn die Korruption, welche nun die Agenda zum Sozialkreditsystem ermöglicht, muss eingedämmt werden.

    Erholsame Ferien wünsche ich der Redaktion!

    Gefällt mir

  4. No_NWO

    @minderheit — Henne und Ei. Was war zuerst, die Geldschöpfung in Händen Privater, oder die Krise eines aus industrieller Lohnarbeit Profit ziehenden Kapitals? Ja, es geht wieder um diesen vermaledeiten Tendentiellen Fall der Profitrate.

    So simpel gesehen, wie es nun einmal leider ist, bitteschön: Um dem tendentiellen Profitzerfall zu wehren, muß permanent in entsprechendem Maße inflationiert werden. Damit der Profit über die gesamte Dauer der produktiven/physischen Nutzung des geldlich investierten Kapitals auch den zu Beginn der Investition vorauskalkulierten Profit abwirft.

    So weit klar. Nun die Frage, ob das wirklich schlau ist mit dem Inflationieren. Denn da ist jene vermaledeite Mathematik, die bereits Schulkindern als Prozentrechnung begegnet. Zwei Prozent von 100 sind zwei. Und zwei Prozent von 1000 sind 20.

    Ja, es ist doof. Im auf die erste Inflationierungsrunde nächstfolgenden Jahr werden aus den zwei € mehr schon 2,04 € mehr geworden sein. Weil — zwei Prozent von 102 € = 2,04 €. Und so ist man am Ende des dritten Jahres dann schon bei 104,04 € angelangt. Ja, verdammte Mathematik, denn das geht immer so weiter, geht immer schlimmer weiter wegen dieses vermaledeiten Zinseszins-Effekts. ==> Die Zinseszinsformel lautet bekanntlich: (Anfangsbetrag nach dem ersten Jahr durch hundert plus die Inflationsratenzahl durch hundert) hoch (Anzahl der Jahre minus 1). Aha: „hoch“!!! Was sagt dieses „hoch“? Es sagt… – und nun bitte aufhorchen, denn das folgende Wort erklärt uns den aktuellen Zustand des Geldwesens – daß es sich um eine EXPONENTIALFUNKTION handelt. Heißt, mit immer mehr Schwung geht’s in den Himmel hoch. Und wenn es dann irgendwann herunterfällt, tja, dann mit Krawall. Mit RICHTIG Krawall, mit Blitz, Donner und nicht enden wollendem Getöse. Da waren die New Yorker Zwillingstürme eine Petitesse im Vergleich.

    Ein ungläubiger Thomas glaubt das alles nicht. Zum Glück war der unter den Aposteln in der Minderheit. Die anderen elf kapierten das mit der Prozentrechnung und der Exponentialfunktion. Und mit dem Ei und der Henne.

    MERKE: Die Henne ist der Tendentielle Fall der Profitrate. Und das Ei ist die Vergabe des Mandats der Geldschöpfung an Private.

    Sagen wir es so: Der Übergang der FED anno 1913 in private Hände war lediglich logisch. Staatspersonal wäre völlig überfordert gewesen, das mit dem Tendentiellen Fall der Profitrate zu verstehen und adäquat zu handeln bzw. zu inflationieren. Nicht zuletzt wäre dies sogar ein Verstoß gegen die US-Verfassung! Und der ganze schöne, aus Lohnarbeit Profit ziehende Laden wäre nach wenigen Jahren einfach kollabiert. (Siehe die internationale LaRouche-Organisation als Paradebeispiel für all jene, welche den hier soeben präsentierten Zusammenhang nicht verstehen.)

    Warum wäre Staatspersonal überfordert gewesen, die Sache mit dem Tendentiellen Fall der Profitrate und dessen Antidot namens Inflationierung zu verstehen? Ganz einfach. 1.) Weil die Schule den Tendentiellen Fall der Profitrate nicht unterrichtet. 2.) Weil sie Kinder dahin konditioniert, nicht mehr selbst ausreichend selbständig zu denken. Weswegen sie das mit dem Tendentiellen Fall der Profitrate ums Verrecken nicht begreifen können, die armen Staatsschüler. Selbst dann nicht, wenn es ganz einfach ist. Und so hören wir Jahr um Jahr die immerselbe Mär der Kämpfer gegen das böse Ei bzw. die Mär vom böse-bösen Geldsystem und dem böse-bösen Fiat-Geld. An die böse Henne, die industrielle Lohnarbeit, trauen solche Superhelden sich nicht heran.

    Gefällt mir

  5. Apropos EXPONENTIALFUNKTION

    Bildhaft veranschaulicht ->

    https://www.bitchute.com/video/xih5ZQYGZhcF/

    Ps. @All

    Nur so halbwegs retour…

    Gefällt mir

  6. minderheit

    Mit der Mandatsvergabe der Gelderzeugung Administration an Wirtschaftsunternehmen verbunden mit der Zahler Hypnose, bringen das Geld auf die Bank und finanzieren den Staat, ist die Menschheit an die Macht ausgeliefert worden. Diese Machtfülle hat der Gesetzgeber und Justiz mit ihren Betrugsgesetzen ermöglicht.
    Es gilt diese Geburtssünden zu benennen, denn alles andere sind Folgeerscheinungen. Mit korrekter Organisation der Gelderzeugung und korrekter Umlage der Staats- und Sozialanteile aus den Wirtschaftseinnahmen, direkt zwischen Wirtschaft und Staat, sowie Kompetenz in allen Bereichen Vorort, wären die Politiker und Parteien völlig überflüssig!

    Gefällt mir

  7. No_NWO

    Schon mal dran gedacht? Daß dieser ganze große Corona-Zauber und dieser ganze große Ukraine-Zauber vor allem Ablenkung sind von einem anderen Zauber. Welcher Great Reset heißt und viel viel größer ist als Corona und Ukraine. Dieser gigantische andere Zauber ist Einführung von Plan- und Zwangswirtschaft.

    Verglichen mit Klaus Schwab & Co. waren Mao und Stalin Kleinkriminelle: 1.) Ersetzung des Bargelds durch digitales Zentralbankgeld. 2.) Umstellung der Technologien von alt (Öl und Gas) auf neu (Kernenergie und synthetische Kraftstoffe auf COzwei-Basis). 3.) Einführung eines Sozialpunktekontos als Druckmittel für Zwangsarbeit. 4.) Beseitigung eines aufgrund von Roboterisierungen nicht mehr verwendbaren „Bevölkerungsüberhangs“. 5.) Enteignung der Landwirte sowie des Mittelstands in Handel und Industrie, drastische Begrenzung von Mobilität aller sowie Umsiedlung der Landbewohner in Smart Cities.

    Der Punkt 6, genmodifizierendes „Impfen“ bzw. Corona, ist bloß Sahnehäubchen: Eugenische Bewirtschaftung der Nutzmenschherde durch deren mRNA-genetische Kontrolle.

    Gefällt mir

  8. @nonwo

    *gähn*

    Ich kann das Greset und Corinvid-Geschwurbel nicht mehr hören/lesen. Schwabenklaus und seine gestörte Truppe können mir kreuzweis am Arsch hangen…

    Hier mal was relevantes…

    https://uncutnews.ch/der-kommerzielle-durchbruch-bei-der-kalten-fusion-lenr-koennte-die-nahrungsmittel-und-energieknappheit-auf-der-welt-beenden/

    Und gleich noch ne Good News!

    https://dudeweblog.wordpress.com/2021/04/06/polnischer-pastor-in-calgary-schmeisst-nazi-gestapo-bullerei-bande-von-seinem-grundstueck/comment-page-1/#comment-33181

    Gefällt mir

  9. No_NWO

    Es gibt keine technologischen Probleme mit der Nahrungsmittelversorgung. Zumindestens gab es vor dem Great Reset keine.

    Wer Probleme, die politisch gezielt herbeigeführt werden, technologisch lösen will, läßt sich politisch hereinlegen. Besonders schön politisch hereinlegen läßt sich, wer das nicht existierende technologische Problem dann auch noch mit so neckischen technologischen Spielzeugen wie kalter Fusion lösen will.

    Ich mag mich nicht hereinlegen lassen. Darum weise ich auf die politische Natur des Problems hin.

    Du bist nicht der einzige, dem das nicht gefällt. YouTube gefällt das auch nicht. Bin derzeit vom Kommentieren dort ausgeschlossen. Ganz offen: „Diese Aktion ist unzulässig“

    Gefällt mir

  10. „YouTube gefällt das auch nicht. Bin derzeit vom Kommentieren dort ausgeschlossen.“

    Du Glücklicher!
    Ich schliesse mich bei dem Verbrecher-Sauladen Google freiwillig aus! Niemand braucht den Mist.
    Und sollte ich doch mal ein Vid ansehen wollen, brauch ich da nicht zugreiffen – sondern lade es gleich runter. Dann ist es auch nicht mehr sperr/zensierbar.
    Am Arsch mit all den Verbrechersauläden.
    Radikaler Boykott ist King.

    Und wenn Du Deine Zeit und Energie weiter mit lächerlicher Politik, Greset-Geschwurbel, Corinvid et al verbraten willst, bitte gern. Ich les es einfach nicht mehr.

    Gefällt 1 Person

  11. No_NWO

    Falls es tatsächlich eine Verschwörung geben sollte, dann die derer, die sich entschlossen weigern, ihren Verstand zu gebrauchen.

    Gefällt mir

  12. minderheit

    Lieber Dude
    Die Macht wird uns lenken und versenken, wir kommentieren ihre Massnahmen und geben den individuellen Hygiene Senf hinzu!
    Wie verlogen ist doch die Welt der Menschen? Auch ein offener Diskurs auf falschen Grundlagen trägt nicht zur Lösung bei, denn wenn die Grundlagen falsch sind, kann das Gesagte niemals stimmen, Konfuzius verkürzt wiedergegeben!

    Jedem klardenkenden Menschen ist es bewusst, dass es um eine NWO gehen muss! Es gilt die Ursachen zu erkennen, denn die Macht kann nur umsetzen, was man zulässt!

    Ich zitiere: aus „Neue Gemeinschaft von Philosophen aus dem Jahre 2011: Lubawitscher (Chabad), die mächtigste Organisation der Welt? Die Mitglieder der Neuen Gemeinschaft von Philosophen geben sich alle Mühe, den Begriff „Satan“ in ihrem Wortgebrauch möglichst zu vermeiden, weil damit automatisch ein primitives dualistisches Gut- Böse-Denken induziert wird, welches besonders für die bestimmte Denkweise der Macht charakteristisch ist und dass es nun doch endlich zu überwinden gilt (Anmerkung: Eine höhere, ganzheitlich-spirituelle philosophische Sicht sieht die Erscheinungen und Prozesse des Lebens nicht durch die dualistische Brille, sondern erfasst in dreieiniger Weise, in einem dialektischen Sinne). Doch wenn man mal den Anspruch höherer philosophischer Sicht beiseitelässt und das Augenmerk speziell auf die Armseligkeit und Pervertiertheit der Gesinnung dieser Machtmenschen legt und die skrupellose Mordlust und die Gier nach materiellem Besitz und Macht dieser geisteskranken (rein ahrimanischen) Wesen erkennt, dann ist die Bezeichnung „satanisch“ für den Kreis dieser selbsternannten „Illuminati“ durchaus berechtigt.

    Wenn man nun an die menschenverachtende, betrügerische Mandatsvergabe der Geldentstehung an Wirtschaftsunternehmen und die Umlage – Organisation der anteiligen Geldentstehung zur Abdeckung der Staats- und Sozialquote (Zahler Hypnose), legalisiert vom Staat und Justiz, muss man nicht mehr lange nach der Wurzel suchen! Sie liegt über der Erde! Aufwachen, denn die unausweichliche Rebellion muss von unten nach oben, ohne Blutvergiessen, geführt werden. Die Offenlegung der Betrügereien von unserem geliebten Staat sollte ausreichen, um einen Wandel herbeiführen zu können. Die NWO in einer offenen Gesellschaft, ohne jegliche Armut und Existenzkämpfe, mit Kompetenz in allen Bereichen Vorort, erübrigt grossmehrheitlich Produktivität und Globalismus, denn die Geldquelle für den Leistungsaustausch, versiegt nie.

    Ungehorsamkeit, Verzicht eines Einzelnen gehört zur eigenen Hygiene, ist völlig ok, aber daraus ableiten zu wollen, mit diesem Verhalten könne man etwas verändern, ist schon eher eine gewagte Prognose.

    Gefällt mir

  13. Ich nehme betrübt zur Kenntnis, dass dies hier https://uncutnews.ch/der-kommerzielle-durchbruch-bei-der-kalten-fusion-lenr-koennte-die-nahrungsmittel-und-energieknappheit-auf-der-welt-beenden/ offenbar gar niemand ausser mir gelesen hat. Sonst wäre zumindest mal halbwegs vernünftig drauf eingegangen worden…

    Nadann verabschiede ich mich wieder in die Sommerpause…

    Gefällt mir

  14. No_NWO

    Soso, hat niemand gelesen. Wieso grinse ich jetzt?

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s