Netzfundstück: Verbreitung der Angst vor dem Klimalügenschwindel, Plandemien, Stellvertreterkriegen und geplanter wirtschaftlicher Zerstörung – Die nötige Munition zur Errichtung der NWO

[…]
Wie kann ein vernünftiger Mensch dieses Land und die Welt von heute betrachten und nicht verstehen, dass alles, was vor sich geht, absichtlich geplant und inszeniert wurde, um ein Umfeld zu schaffen, das die Einführung einer globalen Herrschaft durch eine „Neue Weltordnung“ ermöglicht?
.
Es scheint unmöglich, aber die meisten sind sich dieser Wahrheit immer noch nicht bewusst und sind bereitwillig zu Sklaven geworden, auch wenn sie nicht die Fähigkeit haben, ihre eigene Mitschuld an dieser abscheulichen Umgestaltung der Menschheit zu verstehen. Das bedeutet, dass die meisten wenig oder gar keine Ahnung vom Ausmaß dieses Komplotts zur Beherrschung der Welt haben und die unbestreitbaren Beweise dafür ignorieren, die direkt vor ihren Augen liegen.

Alles wurde zugegeben, offen vorhergesagt, in „Schein“-Simulationen durchgespielt und lange vor den tatsächlichen Ereignissen unter falscher Flagge oder den grausamen gesellschaftlichen Veränderungen (Problem-Reaktion-Lösung), die von den staatlichen Kontrolleuren vorgenommen wurden, angekündigt.
.
Dies ist äußerst beunruhigend, da es darauf hindeutet, dass die Gleichgültigkeit die Menschheit in einem solchen Ausmaß vereinnahmt hat, dass die modernen Gesellschaften nichts weiter als eine kollektive Masse feiger Narren sind.
[…]
Die meisten von uns werden täglich auf die eine oder andere Weise vergiftet, sei es psychologisch oder physiologisch; unser Immunsystem wird zerstört, unsere Nahrungsvorräte werden eliminiert, unsere Körper werden durch experimentelle giftige Biowaffeninjektionen dezimiert, unsere Lebensgrundlagen werden zerstört, unser Eigentum wird uns genommen, unsere Wirtschaft wird in den Bankrott getrieben und unsere Freiheit wird gestohlen. All dies und noch viel mehr geschieht aufgrund der freiwilligen Kapitulation des ohnmächtigen Pöbels, den man als Bürger bezeichnet.
[…]
Die wenigen Mutigen, die sich auf allen Ebenen gegen den Staat stellen, sind die einzige Hoffnung gegen diesen Ansturm totalitärer Herrschaft und damit die wahren Feinde des diktatorischen Staatsapparates.
[…]
Während die Kontrolleure die Volkswirtschaften zerstören, alle hochwertigen Nahrungsmittelquellen und -produktionen dezimieren, riesige Mengen lebenserhaltender Energie eliminieren, die Umwelt und ihre lebensnotwendigen Ressourcen stark schädigen, Eugenik-Agenden verfolgen und Entvölkerungsbemühungen vorantreiben, beugt sich die Mehrheit der Menschen weiterhin allen Befehlen und der Propaganda, während sie völlig an ihren Handys hängt und süchtig nach ihrem apathischen und erbärmlichen Scheinleben ist. All dies ist ein Zeichen für den Untergang der Menschheit und den Aufstieg der technokratischen Oligarchen.
.
Die Abwärtsspirale jeglicher Vernunft scheint das neue „Normal“ zu sein, und eine Rückkehr zu auch nur einem Minimum an intelligentem Denken und Freiheit ist zu diesem Zeitpunkt weit entfernt von jeder tatsächlichen Möglichkeit.
[…]
Extreme Idiotie und sehr unrealistische Wahrnehmungen haben die Gesellschaft verzehrt und sie der Gnade ihrer Herren ausgeliefert. Das ist unbestreitbar, wenn man Ehrlichkeit und Wahrheit auch nur ein einziges Mal akzeptieren will.
.
Was wird als Nächstes passieren? Ich bin der festen Überzeugung, dass dies irrelevant ist, denn egal, welche neue vermeintliche „Bedrohung“ verkündet wird, egal, welches Feindbild der Öffentlichkeit präsentiert wird, egal, welcher neue Krieg oder Stellvertreterkrieg ins Leben gerufen wird, egal, welche gefälschte „Pandemie“ bevorsteht, egal, welche Partei an der Macht ist, und egal, welche geotechnisch bedingten Wetterereignisse eintreten – Spaltung und Dummheit werden auf jeden Fall herrschen, wenn man die Geschichte als Richterin nimmt. Dies ist der gegenwärtige Zustand, und als Ganzes ist er bis zur Unkenntlichkeit nutzlos.
.
Wie Étienne de La Boétie vor 500 Jahren so treffend sagte:
.
Vorerst will ich verstehen, wie es kommt, dass so viele Menschen, so viele Dörfer, so viele Städte, so viele Nationen manchmal unter einem einzigen Tyrannen (oder Tyrannen) leiden, der keine andere Macht hat als die, die sie ihm geben; der ihnen nur in dem Maße schaden kann, wie sie bereit sind, ihn zu ertragen; der ihnen absolut keinen Schaden zufügen könnte, wenn sie es nicht vorziehen würden, ihn zu ertragen, anstatt ihm zu widersprechen.
.
Sicherlich eine verblüffende Situation. Und doch ist sie so alltäglich, dass man sich um so mehr grämen und um so weniger wundern muss über den Anblick einer Million Menschen, die im Elend dienen, den Hals unter dem Joch, nicht gezwungen durch eine größere Menge als sie selbst, sondern einfach, wie es scheint, erfreut und bezaubert durch den Namen eines einzigen Mannes, dessen Macht sie nicht zu fürchten brauchen, denn er ist offensichtlich die einzige Person, deren Eigenschaften sie nicht bewundern können, weil er ihnen gegenüber unmenschlich und brutal ist.


Quelle: https://www.garydbarnett.com/spreading-fear-of-climate-change-pandemics-proxy-wars-and-planned-economic-destruction-the-ammunition-needed-to-construct-a-new-world-order/
Quelle der Übersetzung: https://axelkra.us/verbreitung-der-angst-vor-klimawandel-pandemien-stellvertreterkriege-und-geplante-wirtschaftliche-zerstoerung-die-noetige-munition-fuer-die-errichtung-einer-neuen-weltordnung-gary-d/

Siehe auch…

Netzfundstück: James‘ Leitfaden für die Kriegsführung der fünften Generation (Fokus: Lösungen)

38 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, Medien, Medizin, Menschen, NWO, Recht, Weisheit, Zitate

38 Antworten zu “Netzfundstück: Verbreitung der Angst vor dem Klimalügenschwindel, Plandemien, Stellvertreterkriegen und geplanter wirtschaftlicher Zerstörung – Die nötige Munition zur Errichtung der NWO

  1. minderheit

    Es sind erschütternde Symptome einer Gesellschaft, welche den Kompass für eine anständiges Leben mit Würde, Freiheit, Selbstbestimmung und Eigentum (nützliche Tauschabsicht) immer mehr verliert! Wie kann man einem zur Korruption neigenden Staat (Politiker) trauen, welcher die Gewaltentrennung aushebelt?
    «Im Namen des Gesetzes werden wir auf dem Nährboden von LUG und TRUG belogen und betrogen!» Die Erdbevölkerung lebt gedanklich mit der aus betreuter Bildung und Gesetzgebung indoktrinierten Irrlehre eines Zahlers, als Mensch geboren und als Phantom gebildet!
    Es ist die Judikative, welche der MACHT den Nährboden von LUG und TRUG ebnet, somit das Mandat der Gelderzeugung an Wirtschaftsunternehmen (Geschäftsmodell Renditekapital Dritter, selbst erzeugt, Verzinsung, Eigengeschäfte und Delkredererisiko) und damit verbunden, die zusätzlich erzeugte Geldvolumenumlage für das Allgemeinwohl und Soziale (Drehscheibe Staat), statt direkt zwischen Wirtschaft und Staat über die Erwerbseinkommen, mit Betrugsgesetzen ermöglichen. Dieser modelliert kranke Nährboden führt zu Irrmeinungen und ermöglicht mit Hilfe der Justiz, den Spieltrieb der Ökonomie und Politik! Das Mandat der Erzeugung der Liquidität für die Bedürfnisabdeckung mittels gegenseitigem Leistungsaustausch, erfüllt dem Wesen nach eine Treuhandfunktion und ist einem Treuhänder der Menschen, getrennt von der Wirtschaft zu übergeben. Die nicht versiegende Geldquelle stellt einzig die Sinnfrage, niemals die Produktivität-, Demografie- und Kostenwahrheitsfrage!»

    Gefällt 1 Person

  2. ponca12

    Ja, es ist in der Tat unglaublich, wie sich die Mehrheit der Menschheit verhält. Absolut! – Aber könnte es nicht auch sein, dass wenn man höher „schwingt“ als die Mehrheit der Menschheit und vor allem etliches höher als die herrschende Elite (Gedanken und Gefühle sind Energie, die entsprechend höher oder tiefer schwingt), man von diesen niederen Schwingungen gar nicht tangiert werden kann?

    Gefällt mir

  3. No_NWO

    Eine verblüffend simple Antwort auf die von Gary Barnett und minderheit gestellten Fragen gibt eine Publikation von Frederick Tupper Saussy, Rulers of Evil, dt. Ausgabe: Herrscher des Bösen (siehe auch https://dudeweblog.wordpress.com/2021/10/22/rulers-of-evil-herrscher-ueber-die-boesen/; das engl. Original ist als freie pdf im Netz).

    Um es auf den allerkürzesten Punkt zu bringen: Wer denn anderes als Kriminelle könnten Kriminelle regieren. Saussy schaut zurück bis zu den Sumerern und findet allüberall das selbe Muster vor. Das Böse handelt in Gottes Auftrag, und Saussy liest aus diesem Blickwinkel Kain und Abel neu. Kain wird bei ihm zum Stammvater aller Herrscher bzw. Beherrscher bzw. Kontrolleure des Bösen. Welche selbst böse sind, ja böse sein müssen, wenn sie ihre Aufgabe erfüllen wollen. Die sich selbst interessanterweise aber nicht als gottlos und böse verstehen, sondern als frömmste Diener Gottes. Denen darum jegliches Verbrechen gestattet sei. (Wobei selbstverständlich zu fragen wäre, welchen Gottes Diener denn.)

    Saussy legt mit «Herrscher des Bösen» zugleich eine umfängliche Einzelstudie der Societas Jesu vor. Und identifiziert die Jesuiten als die verdeckt hinter der Amerikanischen Revolution stehende Kraft, welche bis heute hin die USA führen würde. Die für diese These angeführten vielfältigen Belege sind schwerwiegend. (Übrigens: Wer die im Jahre 1798 erstpublizierte und hier auf Dudes Startseite verlinkte pdf „Proofs of A Conspiracy“ des konservativen Freimaurers John Robison kennt, wird nach Lektüre von Saussy mutmaßen wollen, auch Adam Weißhaupts Illuminatenzauber bishin zur Französischen Revolution könnten eine verdeckt von Jesuiten geführte Operation gewesen sein. War Weißhaupt vor seiner Karriere als Freimaurer doch Dozent an einem jesuitischen Kolleg in Ingolstadt.)

    Ein großes Fazit aus Saussys Publikation wäre, das Böse würde solange das Böse regieren, wie es das Böse geben würde. Der aus einer hugenottischen Familie kommende Saussy ruft zu Umkehr auf im Sinne des Evangeliums. Anders gesagt, gibt es keine cleveren Tricks, zu einem von böser Herrschaft freien guten Leben zu kommen. Es gibt laut Saussy nur den vom Evangelium vorgezeichneten Weg dorthin, nämlich Gutes zu tun und Böses zu unterlassen. Auch hierin überzeugend dieser Saussy.

    Gefällt 2 Personen

  4. Hat dies auf KeineHeimatKyffhaeuser rebloggt und kommentierte:
    Das Verhalten der Massen ist nicht erklärbar. Wenn man dies könnte, hätte man ja auch eine Lösung zur Hand.

    Gefällt 1 Person

  5. „Und identifiziert die Jesuiten als die verdeckt hinter der Amerikanischen Revolution stehende Kraft, welche bis heute hin die USA führen würde. Die für diese These angeführten vielfältigen Belege sind schwerwiegend.“

    Stimmt.

    Beispiel:

    The Jesuit Department of Homeland Security – Vatican Jesuits created control and run the DHS 2013 HD
    https://www.bitchute.com/video/xDHc9w26YllA/

    „hier auf Dudes Startseite verlinkte pdf „Proofs of A Conspiracy““

    Stimmt nicht ganz. Der Link führt hierher -> https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/
    …worin man dann https://dudeweblog.files.wordpress.com/2014/10/proofs_of_a_conspiracy_john_robison.pdf findet.

    Ps. Apropos Jesuiten:

    Das Wiedererwachen der Jesuiten in der Schweiz 2021 HD (DE)
    https://www.bitchute.com/video/8ZRecS1HEmTM/

    Gefällt 2 Personen

  6. Viele sagen Gott / die Götter hätten sich von uns abgewandt, da immer mehr dem Teufel die Arschr…e sauberlecken wollen und andere haben einen Gleichmut gegenüber den abartigsten Taten, das es nahezu körperlich schmerzt.
    Sollt ich Gott / die Götter treffen, so kann ich Ihm / Ihnen nichts vorwerfen, im Gegenteil !

    Gefällt mir

  7. Hat dies auf Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE rebloggt und kommentierte:
    Absolut Lesenswert, auch die PDF !

    Gefällt mir

  8. servus,
    solange nicht wenigstens bei den alternativ-Medien jedes 3. Wort „Freie Energie“ und jedes 4. Wort „Großreich Tartarien“ ist, kann davon ausgegangen werden, daß die alternativen Medien lediglich KONTROLLIERTE OPPOSITION sind und nicht, aber auch gar nicht wird sich ändern

    Gefällt mir

  9. Frank Bolhaar

    Was ist der Sinn des Lebens? Warum sind wir hier? Und wo gehen wir (wieder) hin?
    Kommt ganz drauf an – wer wir bisher waren und woher wir kommen. Warum sind z. Bsp. „die Bösen“ hier? Um (weiterhin) „Böses“ zu tun? Und warum sind „die Guten“ hier? Um noch mehr „Gutes“ zu tun? Frage: Was wäre hier los, wenn alle Gutes tun würden, wenn alles lauwarm wäre. Welche Seele würde dann noch hier landen? Was gäbe es noch zu tun, zu lernen und wo zu helfen? Also bitte meine Damen und Herren, mal ehrlich ….. dann könnten wir den Laden hier auch gleich zumachen!

    Gefällt 1 Person

  10. minderheit

    Wenn doch der Ursprung der Verbrechen erkennbar sind, muss ich doch den Okkultismus nicht bemühen? Hilft das Wissen, dass der Satanismus nun seine volle Kraft entwickelt?

    Der Mensch ist kein materialistisches Wesen, wie es die Rockefeller Fata Morgana Medizin als Geschäftsmodell entwickelte. Das Übersinnliche in Körper, Geist und Seele macht den Menschen zu dem was er ist!

    Genauso ist die Gelderzeugung als Liquidität zum Ausgleich der Leistungen, bewusst nicht als Treuhandfunktion organisiert! Wie ist es zu erklären, dass man kognitiv verkraftet, dass wir Geld auf die Bank bringen und den Staat und das Soziale finanzieren?

    Diese Irrlehren werden vom Gesetzgeber und Justiz mit Gesetzen und Regularien legalisiert. Wir leben bewusst auf dem Nährboden von LUG und TRUG und fühlen uns scheinbar wohl dabei!

    Ist es nun der Satan, welche uns hindert, unser Denkvermögen zu aktivieren, und einfach den Verbrechern zu folgen?

    Lassen wir es einfach zu in das Sozialkreditsystem (Marxismus pervertiert) abzudriften, oder leisten wir Widerstand?

    Gefällt 1 Person

  11. No_NWO

    @Frank Bolhaar — Hähä, klingt irgendwie nach „Lohnarbeit für alle“ bzw. nach dem Schlachtruf der Sozialdemokratie. Aber stimmt, es dürfte noch sehr(!) lange dauern, bis sich das Gute allgemein durchgesetzt haben wird. Wäre ja schon ein kleiner Fortschritt, wenn Menschen Menschen nicht mehr als zum Wohle höherer Zwecke zu vernutzende Dinge ansehen würden. ABER: Was werden wir dann tun!? Wenn alles gut ist, weil alle gut sind, meine ich. DAS WEISS ICH AUCH NICHT. Muß dann jeder für sich selbst herausfinden.

    Gefällt 1 Person

  12. minderheit

    Nein, klingt nach sinnvoller Beschäftigung! Maxime = Die lebensnotwendigen Bedürfnisse (definieren in einer offenen Gesellschaft in Einheit mit dem Nutzen für die Menschen, Natur und Umwelt). Kompetenz in allen Belangen Vorort organisieren, kann auch in „selbständigen Genossenschaften“ abgedeckt werden! Die Kaufkraft ist der Gegenwert des Leistungaustausches!
    Umlage der „Kostenstelle Gemeinwohl und Soziale) direkt zwischen Wirtschaft und zentrale Abrechnungsstelle (Treuhänder der Menschen muss nicht der Staat sein)!

    Gefällt mir

  13. No_NWO

    Ja, ist nachvollziehbar das mit dem Treuhänder. Ist eine privilegierte, und sogar eine Machtposition. Und eine Position, die wirtschaftlichen bzw. branchenfachlichen Sachverstand verlangt spätestens, wenn es um Investitionskredit geht. (Hier gedacht an einen innovativen Unternehmer, der entweder ein neuartiges, noch nicht auf dem Markt befindliches Produkt, oder eine verbesserte Version eines bereits markteingeführten Produkts herstellen will.)

    Es ergeben sich u.U. komplexe Fragestellungen, z.B. bei Verdrängung technologisch obsoleter Produkte (und so auch der jeweils zugehörigen Unternehmen).

    Soweit ich das Konzept der sozialen Dreigliederung richtig verstanden habe, sieht es vor, die Treuhänderfunktion dem Geistesleben zu übertragen. Dies insofern, als dort auch Erziehung und Bildung angesiedelt sind, was hilft, die Richtigen an die richtigen Plätze zu stellen. Zudem steht das Geistesleben ohnehin mit den zwei anderen Gliedern, dem Wirtschafts- und Rechtsleben, in fortwährender Abstimmung der Bedarfe.

    Gefällt mir

  14. https://www.garydbarnett.com/if-real-freedom-is-sought-the-government-and-banking-system-must-be-abolished/ – Auszüge: „[…]
    Government is criminal. Police and military are criminal enforcers of government. Modern central banking and money production are criminal. Surveillance is criminal. Censorship is criminal. The entire state apparatus is criminal, and should be permanently crippled. All government, and therefore all political states, always and only act with violent force. The essence of government is that it grows like a cancer, infecting everything it touches; it expands its powerful bureaucracies exponentially, and therefore is pure evil. There is no such thing as good government.
    .
    If any take offence to this position, if any side with those politicians they mistakenly refer to as ‘leaders,’ if any support the state in its efforts to steal, control, and murder, if any give their allegiance to politicians or the nation state, if any worship the state as God; then you will always be the problem, and never the solution. Freedom is the natural state of intelligent men, but freedom cannot, and never has existed when government is present. By ignoring government en masse, by never obeying orders handed down by the state, by never complying with any draconian measures demanded by government, by never allowing the theft of your property and earnings by the state; then and only then can you claim to be free.
    .
    Those who choose to rule over others, those who claim illegitimate power over society whether elected or not, those who believe they are more capable of dictating how others must live their lives instead of learning how to live their own, those who believe in taking from some by force in order to redistribute their property to others at their whim, and those who claim that they are ‘serving’ the public; they are the ones who should be ignored, shunned, ridiculed, and if necessary, tarred and feathered, and run out of town. They deserve nothing less.
    […]
    Division of the masses will always be sought by those seeking power, and every time we as a society fight or hate amongst ourselves, the state wins, and the rest of us lose. In this current hell on earth that has been created due to unwarranted fear, apathy, total indifference, and contempt for all those who disagree with one another, what is left is an all-powerful state working as one, and a gargantuan underclass at each other’s throats. Can you not see that this was the state’s plan all along?
    .
    The elimination of all government power, the privatizing of all money, the destruction of central banking, and self-responsibility, are necessary if we are to survive this ‘great reset’ plot conjured up by the few ‘elites’ who consider themselves to be better, more privileged, and superior to all others.
    […]
    Most all have something to offer, and so long as individuals in society concentrate on survival, working together, cooperating voluntarily to sustain a joyful life, and protecting our freedom, the strife caused by fear, hatred, and antagonistic rivalry, will subside in favor of harmony among men. Live your own life and leave others to live theirs. It is a better way.
    .
    Our enemy is not each other; our enemy is the state. It should then, stand to reason that the elimination of all state power will result in more peace, understanding, and tranquility among humanity.
    […]“

    Übersetzung mach ich gerne für nen 50er.

    Gefällt mir

  15. dumm, faul und böse

    Zitat ponca12: „Aber könnte es nicht auch sein, dass wenn man höher „schwingt“ als die Mehrheit der Menschheit und vor allem etliches höher als die herrschende Elite (Gedanken und Gefühle sind Energie, die entsprechend höher oder tiefer schwingt), man von diesen niederen Schwingungen gar nicht tangiert werden kann?“

    Jein. Es ist abhängig von der Perspektive, was man unter „höheren“ bzw. „niederen“ Schwingungen versteht.

    „Government is criminal. Police and military are criminal enforcers of government. Modern central banking and money production are criminal. Surveillance is criminal. Censorship is criminal. The entire state apparatus is criminal“

    Quatsch! Nix da mit kriminell! Nicht nur die deutschen, auch die internationalen Michelz wollen es doch so. Kriminell sind nur die, die dem guten, guten System Kriminalität in die Schuhe schieben wollen.

    Geht raus und sagt Euren Michelz von nebenan, also dem guten Herrn Müller, der guten Frau Meier oder dem guten Kulturbereicherer Ützelbrützel, wer da kriminell ist! Ha, die werden Euch schon beibringen, wie der Matrixkarnickel läuft und Euch dabei die Karnickelohren langziehen!

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s