Netzfundstück: Gary über die Kontrolle von Geld, Energie und Nahrungsmitteln

Die Kontrolleure von Geld, Energie und Nahrungsmitteln werden die Welt kontrollieren: Können Sie „Covid-“ und „Ukraine-FalseFlags“ buchstabieren?

„Wer die Lebensmittelversorgung kontrolliert, kontrolliert die Menschen; wer die Energie kontrolliert, kann ganze Kontinente kontrollieren; wer das Geld kontrolliert, kann die Welt kontrollieren.“
Henry Kissinger zugeschrieben

[…]
Tatsächlich sind die meisten Punkte der „Covid“-Agenda immer noch in Kraft, auch wenn die Lockdowns vorübergehend vorbei sind, die meisten verbliebenen Geschäfte vorübergehend geöffnet sind und das Tragen von Masken größtenteils nicht von jeder Regierungsbehörde und Bürokratie vorgeschrieben ist.
.
Aber was ist mit gefälschten „Fällen“, was mit giftigen Biowaffen-Injektionen, was mit Reisebeschränkungen und -verboten, was mit Identifizierungstechnologie, was mit Verfolgung, Rückverfolgung und Tests und was mit der grassierenden Inflation aufgrund dieser und anderer Formen der Manipulation?
[…]
Deshalb sollte jede neue angebliche Bedrohung zunächst einmal nicht geglaubt werden, denn wenn man sich auf ein staatliches Narrativ einlässt, führt dies zwangsläufig zu einer Voreingenommenheit gegenüber der Wahrheit zugunsten eines vorherbestimmten Ergebnisses, das von denjenigen in Gang gesetzt wurde, die versuchen, die Masse zu manipulieren.
[…]
Obwohl jede Nation zur Zeit gegen ihre eigenen Bürger Krieg führt, handelt es sich um eine globale Anstrengung, die nicht individuell strukturiert ist, sondern planmäßig unabhängig reagiert, wobei die oberste Ebene der Mächtigsten die Fäden der Marionetten der politischen Klasse weltweit kontrolliert.
[…]
Es ist notwendig zu verstehen, dass dies ein Krieg gegen uns alle ist und dass dieser Krieg von Lügen, Betrug, Propaganda, psychologischer Manipulation und Trickserei getragen wird.
.
Jede neue vermeintliche Bedrohung ist nur eine weitere Illusion, die darauf abzielt, so viele Menschen wie möglich zu spalten und abzulenken, damit die Pläne des Staates ohne großen Widerstand vorangetrieben werden können.
[…]
Dieses eine vorgetäuschte Ereignis wurde auch als Sprungbrett genutzt, um die weltweite Lebensmittelversorgung und -verteilung zu stören.
.
Es wurde auch benutzt, um den Energiefluss aufgrund der im Voraus geplanten Sanktionen gegen Russland zu unterbrechen, was zu einem Chaos auf den Energiemärkten, höheren Preisen und Panik in der Öffentlichkeit führen sollte.
.
Vor allem aber wird es eingesetzt, um den Weg für eine bargeldlose Gesellschaft zu ebnen, die von einem globalen, von der Zentralbank kontrollierten digitalen Geldsystem abhängt, in dem jede Transaktion vollständig überwacht, kontrolliert, eingeschränkt oder per Staatsdekret abgeschafft werden kann, wie es erst kürzlich im kommunistischen Staat Kanada geschehen ist.
[…]
Wenn die Versorgungsleitungen stillgelegt werden, die Nahrungsmittelproduktion und -verteilung durch staatliche Maßnahmen absichtlich behindert wird und die Preise auf ein für die meisten unvorstellbares Niveau steigen, wird es zu Krankheit, Hunger, Armut, Verhungern und Tod kommen.
.
Das „Ukraine-Alibi“ wird für all dies verantwortlich gemacht, und die Akzeptanz dieser Lüge durch die Massen wird genau das bewirken, was die kontrollierende Klasse anstrebt.
[…]
Eine schwache, unwissende und gehirngewaschene Gesellschaft ist einfach ein Bonbon für die „Elite“-Klasse der Herrschenden, der Regierungen, des großen Banken-Establishments, der riesigen Konzerne und der medizinischen und technologischen Mächte.
[…]
Dieses Chaos war geplant und daher beabsichtigt, da es die Geldmärkte weltweit durcheinanderbringt. So können die Pläne der Globalisten erfüllt werden, und die Umstellung auf ein von den Zentralbanken kontrolliertes Geldsystem ist bereits in vollem Gange. Jeder neue „Notfall“ trägt dazu bei, eine totalitäre Politik einzuleiten, die darauf abzielt, die einzelnen derzeitigen nationalstaatlichen Systeme in eine globale, von oben nach unten kontrollierte digitale Fiat-Infrastruktur umzustrukturieren, die als eine einzige zentralisierte Weltmacht fungieren kann…
[…]
Diese inszenierten Ereignisse sollen die Weltwirtschaft stören und großen finanziellen Schaden anrichten, während sie die derzeitigen Geldsysteme so weit untergraben, dass die beherrschte proletarische Klasse massenhaft nach einer Befreiung von den monetären Risiken schreit.
.
Dies kann wiederum nur zu einer freiwilligen Akzeptanz einer zentral gesteuerten digitalen Gesellschaft durch die Massen führen, die vorgibt, alle vor monetären Schäden zu schützen. Dies ist natürlich eine weitere böse Umkehrung der Realität und wird in der Tat zur Zerstörung dessen führen, was fälschlicherweise als „echtes“ Geld angesehen wird – zugunsten eines global kontrollierten Systems.
.
Dies wird natürlich auch zu sozialen Kreditsystemen wie in China führen, zu einem universellen Einkommen, das vollständig von global regierenden Marionetten kontrolliert wird, zu nationalen und internationalen Überwachungspässen, zu einer neuen universellen Tracking- und Tracing-Technologie, die alle auf einem autokratischen Ein-Welt-Betriebsmodell in einem autoritären System von oben nach unten beruhen.
[…]
Die Kontrolle der Lebensmittel, der Lebensmittelqualität, der Lebensmittelproduktion und -verteilung, die Kontrolle der Energie und schließlich die Kontrolle des Geldes sind alle miteinander verbunden.
.
Jedes System wird als gescheitert erklärt werden, so dass ein neues System, ein großer Reset, wie er vom Weltwirtschaftsforum beschrieben wird, zur Kontrolle aller lebenswichtigen Funktionen der Welt führen würde.
[…]
Betrachten Sie jede Äußerung der Regierung und des Mainstreams als nichts weiter als finstere Propaganda, denn die absichtliche Zerstörung von Geld und Wirtschaft wird von denselben Herrschern absichtlich herbeigeführt, die vorgeben, Ihre Retter zu sein.


Quelle: garydbarnett.com/the-controllers-of-money-energy-and-food-will-control-the-world-can-you-say-covid-and-ukraine-false-flags/
Quelle der Übersetzung: axelkra.us/die-kontrolleure-von-geld-energie-und-nahrungsmitteln-werden-die-welt-kontrollieren-koennen-sie-covid-und-ukraine-falschflaggen-buchstabieren-gary-d-barnett/
Bildbeigabe & Hervorhebungen: DWB


Siehe auch

Hypnotisierte Massen Teil 2 – Propaganda

Konformitäts-Experiment: Rauch und Feueralarm im Raum

Die wichtigsten Meldungen vom Juli 2021 bis Februar 2022: Teil III – Energiekrise & Blackout-Bedrohung

Bargeldabschaffung: Einführung digitaler ID-Systeme und „berührungsloser“ digitaler Währungen im Windschatten von Covid-19

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

Die neue Weltunordnung historisch aufgeschlüsselt und durchleuchtet

Im Schnellzug gen Abgrund – Die laufende totale Versklavung der Menschheit

15 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld, Sinn, Zitate

15 Antworten zu “Netzfundstück: Gary über die Kontrolle von Geld, Energie und Nahrungsmitteln

  1. Hat dies auf KeineHeimatKyffhaeuser rebloggt und kommentierte:
    Zum wievielten Mal? Gut zusammengefaßt. Es wird nichts nutzen, teilen tue ich es trotzdem

    Gefällt 2 Personen

  2. Noch ein Netzfundstück – Prädikat: Lesenswert

    https://blog.nomorefakenews.com/2022/04/13/the-new-human-created-by-technocracy-bio-digital-convergence/ – Auszüge:
    „[…]
    “Robots with biological brains and biological bodies with digital brains already exist, as do human-computer and brain-machine interfaces. The medical use of digital devices in humans, as well as digitally manipulated insects such as drone dragonflies and surveillance locusts, are examples of digital technology being combined with biological entities. By tapping into the nervous system and manipulating neurons, tech can be added to an organism to alter its function and purpose. New human bodies and new senses of identity could arise as the convergence continues.”
    .
    That last paragraph has citations referring to published studies. I plowed my way through one, which detailed experiments with rats. The researchers found new ways of embedding many, many “threads” in the rats’ brains. These threads can presumably deliver information/commands to the brain. That would be the goal.
    .
    So this report on biodigital convergence is more than theory. It’s more than speculation. It’s extrapolation from current research.
    […]
    “Biodigital convergence is…moving away from the centralized models of pharmaceutical and industrial biotech toward widespread commercial and consumer use. These range from bioprinters that create organic tissue, to synthetic biology machines that can be programmed to create entirely new organisms.“
    […]
    Further, there are all sorts of pseudoscientific assumptions about medical/health solutions and climate change EMBEDDED PERMANENTLY in the AI programs that govern daily life:
    .
    From the report: “I wake up to the sunlight and salty coastal air of the Adriatic sea. I don’t live anywhere near the Mediterranean, but my AI, which is also my health advisor, has prescribed a specific air quality, scent, and solar intensity to manage my energy levels in the morning, and has programmed my bedroom to mimic this climate.”
    .
    “I send a brain message [a thought] to open the app that controls my insulin levels and make sure my pancreas is optimally supported.”
    .
    “I check my brain’s digital interface to read the dream data that was recorded and processed in real time last night. My therapy app analyzes the emotional responses I expressed while I slept. It suggests I take time to be in nature this week to reflect on my recurring trapped-in-a-box dream and enhance helpful subconscious neural activity. My AI recommends a ‘forest day’. I think ‘okay’, and my AI and neural implant do the rest.”
    .
    The neural implant, triggered by a mere thought from the compliant citizen, creates the virtual “forest day.”
    […]
    “Building codes and home energy infrastructure are synchronized, and require all homes be autoregulated for efficiency. Because houses and buildings are biomimetic and incorporate living systems for climate control wherever possible, they are continuously filtering the air and capturing carbon. I check my carbon offset measure to see how much credit I will receive for my home’s contribution to the government’s climate change mitigation program.”
    [etc.]
    […]
    They would never guess their neural implants OVERRIDE decisions they themselves make that run counter to government “recommended behavior.”
    .
    Nor would they imagine the varieties of strange hybrid creatures that abound in this Brave New World. Animal-human-machine creatures, whose functions are assigned by technocratic rulers.
    .
    And the last thing they’d realize is that they could very well BE those animal-human-machine creatures.
    […]“

    Und noch zur Erinnerung aus

    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/21/transhumanistische-materialisten/

    https://blog.nomorefakenews.com/2017/03/24/ray-kurzweils-plan-for-immortality-is-missing-one-thing-you/

    „[…]
    Biologists and physicists are bothered by the “consciousness question.” When they discuss it, they assume the brain produces consciousness because, well, where else could awareness come from? In other words, they resort to unscientific circular reasoning.

    At the same time, they assert that the basis for all matter and energy in the universe is tiny particles; none of those particles have consciousness; and the particles make up the brain; the brain is composed entirely of those non-conscious particles.

    This is called a trap. Hard scientists have no reason to assume consciousness exists at all. Yet it does exist. That implies consciousness is coming from somewhere other than the brain, somewhere other than particles—but according to these scientists, that “other somewhere” doesn’t exist.

    So they retreat back into “consciousness is in the brain”—even though by their own science, it isn’t.

    Preserving body and brain in a state of suspended animation, and then bringing it back, would not, according to a proper reading of their own science, bring back consciousness.
    […]“

    Wer noch weiterlachen möchte sollte diesen köstlichen Artikel unbedingt in Gänze lesen. Ich lach mir jedenfalls grad nen Schranz. 🙂

    Der Schwanz wedelt mit dem Hund.

    So viel zum Thema seriöse, ernst zu nehmende Wissenschaft… 😀

    Gefällt 2 Personen

  3. No_NWO

    Da verschaffen sich vollverblödete Massenmörder mit sensationalistischen Berichten über ihre vorgeblichen technologischen Superfähigkeiten den Nimbus der Unbesiegbarkeit. Und alle fallen drauf herein und erstarren in Ehrfurcht. Man will nicht kapieren, daß Musk & Co. in Wahrheit nur eines können: ein hochtechnologisches Revival antiker Sklavenwirtschaft zu organisieren. Dazu braucht es zuallererst eine KI zur Planung und Steuerung des Einsatzes von Arbeitskraft und ökonomischen Ressourcen. Im weiteren braucht es dazu digitales Zentralbankgeld, Bargeldabschaffung, Gehorsamkeitspunktesystem, ID2020, Tracking, Internet of Things (5G), eugenisches bzw. genozidales Impfen, sowie Drohnen für Überwachung, Kontrolle und Bestrafung. GANZ BILLIGE NUMMER.

    Gefällt 1 Person

  4. No_NWO

    Zu Garys Beitrag zu sagen, läßt der sich unterschreiben mit Ausnahme der Aussage, das Geld werde JETZT zerstört. Nein, es ist seit langem bereits zerstört, beruht der Wert kapitalistischen Geldes doch auf dem Vorhandensein eines wenigstens einigermaßen freien Wettbewerbs, was dem Markt erlaubt, angemessene bzw. „faire“ Preise zu finden. Seit einem guten Jahrhundert nun ist der Markt jedoch von Anbietermonopolen beherrscht, und mehr und mehr der verbliebenen freien Anbieter sind im letzten halben Jahrhundert unter das Diktat von Nachfragemonopolen in Form großer Handelsketten geraten. Wer das, was sich heutzutage als Wirtschaft vorstellt, überhaupt noch als „Kapitalismus“ begreift, hat den Knall nicht gehört. Faktisch besteht seit Jahrzehnten Plan- und Zwangswirtschaft. Der Great Reset reinigt die bestehende Plan- und Zwangswirtschaft nun auch von den allerletzten Anhaftungen freien Unternehmertums. Heißt Übergang in ein zentral geführtes globales System, das mithilfe von KI den Einsatz und die Zuteilung wirtschaftlicher Ressourcen steuert. Und welches so nun nichts anderes darstellt, als eine hochtechnologische Version antiker Sklavenwirtschaft — eine mit Morlocks und Eloi.

    Wobei H.G. Wells natürlich gelogen hat. Nicht machen Morlocks in mondlosen Nächten Jagd auf Eloi, sondern umgekehrt. Und überhaupt wären Morlocks und Elois zu vertauschen. Die Unterirdischen, die Proletarier, würden aussehen wie die Eloi, und die Oberirdischen, die Superreichen und deren Hauspersonal, würden aussehen wie die Morlocks, also affenartig. Was ja nur logisch wäre, ist doch nichts ökonomisch und ökologisch effizienter, als Bäume zu bewohnen und Bananen zu essen.

    Geld ist lang schon das geworden, was es im Sozialismus war, eine Möglichkeit, etwas einzukaufen, was ein Politbüro zu produzieren befohlen hat. Friß oder stirb. „Einkaufen“ dann gemeint als etwas, das zudem unter der Voraussetzung geschieht, daß etwas zum Einkaufen überhaupt im Laden ist. Nun ja, mit KI sollte dieses Problem sich lösen lassen.

    Jetzt bräuchte es allein noch ein Verständnis, was Lohnarbeit und fertigungstechnologische Effizienzsteigerung mit tendentiellem Fall der Profitrate zu tun haben, und wie tendentieller Fall der Profitrate und tendentielle Plan- und Zwangswirtschaft zusammenhängen. Und schon wüßte man, wo das Problem liegt und könnte sich überlegen, welche gesellschaftlichen Institutionen es bräuchte, um in Freiheit zu leben, zu produzieren und zu innovieren. Anstatt auf Bäumen zu leben und Bananen zu essen. (Wobei ein zeitweiliges Leben auf Bäumen von großem spirituellen Wert sein kann — siehe Taisha Abelar, Die Zauberin). Kapital und Geld vertragen sich mit Freiheit nur bedingt. Ohne Herz geht es nicht. Überhaupt nicht. „…aber ihr hättet die Liebe nicht!“ Mein Tipp: Axel Burkart und das Bündnis soziale Dreigliederung.

    Gefällt 1 Person

  5. Die „Wissen“schaft ist doch nur noch eine Leidenschaft, eine Macht die Leiden schaft um das Schlachtvieh leichter Kontrollieren zu können.
    Es wird ein Leiden ersonnen und natürlich ein Mittel daß dieses Lindern kann – Kommt das nicht irgendwie bekannt vor ?

    Gefällt 1 Person

  6. Hat dies auf Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE rebloggt und kommentierte:
    The same Pocedure as …
    Den Rest kennt man seit Jahrzehnten 😦

    Gefällt mir

  7. Schön ergänzt @Comment1-NONWO – danke.

    „Und alle fallen drauf herein und erstarren in Ehrfurcht.“

    Alle?? Nicht ganz!
    ;op

    „Im weiteren braucht es dazu digitales Zentralbankgeld, Bargeldabschaffung, Gehorsamkeitspunktesystem, ID2020, Tracking, Internet of Things (5G), eugenisches bzw. genozidales Impfen, sowie Drohnen für Überwachung, Kontrolle und Bestrafung.“

    Strahlenkrieg und Wetterkrieg nicht vergessen… ach, und der Weltraum war ja auch noch…
    ___

    zum 2.

    „Nein, es ist seit langem bereits zerstört“

    Wäre es das, frässen sich die Useless Eaters schon längst gegenseitig auf. Die Show läuft noch auch wenn die Bits und Bytes ( https://dudeweblog.wordpress.com/2013/11/24/uber-das-konsumgebaren-das-unterhaltungstreiben-und-die-plappermentalitat-der-schuldgeldknechtschaftssklaven-dreckskapitalismus-teil-ii/ ) natürlich schon lange – eigentlich noch gar nie – einen echten Wert hatten; aber solang die useless eaters dran glauben läuft der Laden weiter; bloss mit immer verreckterer Inflation…

    Hatte heute Mittag mal den Gedanken ob ich einen Artikel zum Thema Hyperinflation bringe, aber bei den Spendeneingängen und dem schönen Wetter geh ich lieber Eier suchen… 😉

    „Seit einem guten Jahrhundert nun ist der Markt jedoch von Anbietermonopolen beherrscht“

    Mit dem kleinen nebensächlichen *lol* Unterschiedlein, dass es vor ner Centurie noch kein Blackrock Vanguard und State STreet Corp gab. Und von NAS hörte man frühestens in den 70ern im Zusammenhang zu IT. 😉

    „Der Great Reset reinigt die bestehende Plan- und Zwangswirtschaft nun auch von den allerletzten Anhaftungen freien Unternehmertums.“

    Nicht wenn der Great Reset von unten kommt. Mit den Standardpöppelsklaven ( https://dudeweblog.wordpress.com/2021/07/24/die-planlose-unlogik-der-sinnbefreiten-otto-normalsoldaten-im-sinne-der-schlachtplan-logistik-der-elitesoldaten-unter-dem-oberbefehl-der-pyramidenspitze-teil-iv/ ) aber wohl utopisch, bzw. höchstens im kleinen, regionalen oder gar nur auf privater Ebene mit sehr viel Widerstandskraft, Resilienz und Durchhaltevermögen realisierbar.
    Ich jedenfalls brauch keine Schwabenkläuse und keine Gatesbilly noch irgendwelches WEF-UN-Gedöns oder Lohnsklaverei und eine Profitrate (wozu? Geld hat eh keinen Wert, siehe oben)… Die Welt bietet trotz der Verseuchung noch einige Optionen… Inspiration findest dazu viel in Nick Motts Publikationen.

    „welche gesellschaftlichen Institutionen es bräuchte, um in Freiheit zu leben“

    Da gibts nix zu überlegen. Es braucht keine gesellschaftlichen Institutionen, denn die sind der Beginn der Sklaverei… Sklaven die über Sklaven herrschen kennste doch, oder? 😉

    Ps. Ein Baumhaus ist gar keine schlechte Idee und Bananen sind sehr nahrhaft – wachsen leider etwas schlecht auf dem 47. Breitengrad…
    _________

    Nachtrag: Grad noch ein Netzfundstück-Leckerli: Kurz und knackig. 🙂
    https://axelkra.us/nein-es-ist-nicht-in-ordnung-wenn-china-es-tut-catte-black/

    Gefällt 1 Person

  8. Inzwischen gibts von Rappoport auch ne Maschinenübersetzung – nach meinem Hinweis 😉 …

    https://uncutnews.ch/der-von-der-technokratie-geschaffene-neue-mensch-bio-digitale-konvergenz/

    Gefällt 1 Person

  9. No_NWO

    Der Dude schreibt: „Da gibts nix zu überlegen. Es braucht keine gesellschaftlichen Institutionen, denn die sind der Beginn der Sklaverei… Sklaven die über Sklaven herrschen kennste doch, oder?“

    Klingt nach Verbot, Dude. Nach dem, sich nicht organisieren zu dürfen. Aber wer sollte das verhindern, wenn sie es einfach tun, diese Menschen. Weil es ihnen sinnvoll erscheint, weil sie es können und möchten.

    Womit wir wieder bei der großen Streitfrage wären, ob es klug war von Adam und Eva, das Paradies zu verlassen. Im Paradies brauchte es keine gesellschaftlichen Institutionen. Sobald aber arbeitsteilig produziert und gelebt wird, braucht es diese durchaus.

    Wobei der derzeitige christlich-abendländische Mensch sich gesellschaftliche Institutionen sicherlich nur als Herrenwesen vorstellen kann, denen er sich untertänig zu unterwerfen hätte. Wahrscheinlich ist es das, was deine Kritik begründet. Vermute ich mal.

    Gefällt mir

  10. Gesellschaftliche Strukturen können (im Bestfall) bis zu einer Maximalgrösse von 200 Nasen funzen. Sobald es mehr werden, wird es früher oder später immer zu in Hierarchie-Konstrukten gründenden, die Freiheit und Selbstbestimmtheit des einzelnen Individuums einschränkenden oder zerstörenden Kratien enden.

    Gefällt 2 Personen

  11. No_NWO

    Eine fatale Aussage. Es wird allemal Strukturen geben, die mehr als 200 umfassen. Demnach wäre der Mensch eine Schöpfung, verurteilt in Verhältnissen Herr/Sklave zu leben. Mein Zweifel an der Intelligenz meiner Mitmenschen wächst. Anders gesagt, zeigt die Menschheit sich als nicht überlebensfähig. Sie degeneriert unaufhaltsam ins Affenartige. In Urwäldern gibt es übrigens Affenhorden, die unter 200 betragen. Vielleicht haben diese Horden den Menschen ja vollendet.

    Gefällt mir

  12. „Es wird allemal Strukturen geben, die mehr als 200 umfassen“

    Kann – muss aber nicht. Daher bleibe ich dabei. Nix fatal. Nur konsequent und radikal.

    „Mein Zweifel an der Intelligenz meiner Mitmenschen wächst.“

    Ah, bei Dir auch schon? Erst?

    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/10/26/zitatsammlung-teil-v-ode-an-die-dummheit/

    https://dudeweblog.wordpress.com/2017/03/03/suizid-durch-endverbloedung/

    ____

    Nachtrag @All

    https://www.garydbarnett.com/yes-i-am-a-conspiracy-realist-all-government-is-conspiracy/ – Auszug – „Yes, there is not much “conspiracy theory,” just conspiracy fact and reality. Most every conspiracy that has been ignored by the compliant masses, and considered ‘conspiracy theory’ for decades, has come true. Most however, are still attempting to marginalize or eliminate any credible debate by claiming that little government action is conspiratorial, when the exact opposite is not only the case, but has proven to be real conspiracy time and time again.
    .
    If doing the same things over and over while expecting a different outcome is the definition of insanity, then the only valid conclusion to be reached is that most of humanity is insane. If that is the case as seems to be quite obvious, what is to become of those of us who know that we live in a conspiratorial world? What is to happen to those who believe nothing and question everything? What if all of us who fully understand what is really going on are the only one’s prepared to resist and never comply? What if all of us who take personal responsibility for ourselves and our own are the only one’s willing to risk all to save our freedom? What if we fail to convince others to fight back? If we are defeated, what is to become of everyone else? There is but one answer to that question; all left will be slaves dependent on the very evil state that claims total ownership over their minds, bodies, and souls. That my fellow man, is hell!
    .
    “The reason it is difficult is that we have been conditioned to laugh at conspiracy theories, and few people will risk public ridicule by advocating them. On the other hand, to endorse the accidental view is absurd. Almost all of history is an unbroken trail of one conspiracy after another. Conspiracies are the norm, not the exception.”
    .
    ~ G. Edward Griffin, (1995) “The Creature from Jekyll Island: A Second Look at the Federal Reserve.”“

    ___

    Nachtrag 2 dazu passend…

    https://corbettreport.substack.com/p/heres-whats-next-on-the-globalist?s=w – Auszüge: „As you should know by now, the threat facing free humanity is not a secret conspiracy but a perfectly open one. Those seeking to monopolize the resources of the planet and institute a system of perfect technocratic control are, generally speaking, not secretive about their plans. On the contrary. Any number of publicly available records—from books and white papers to blog posts, fora and lectures—give an interested public plenty of lead time to prepare for the next steps in the unfolding globalist agenda.
    .
    So, in the grand Corbett Report tradition of Listening to the Enemy, let’s employ one of the simplest methods for understanding what’s coming next in the global plan: let’s consult the would-be world controllers‘ own calendar.
    […]
    One hardly needs to be a conspiracy realist to understand how such mushy-sounding goodness and gumdrops from the WHO could be used to implement a very dark biosecurity agenda.
    […]“
    https://uncutnews.ch/the-corbett-report-hier-nun-die-nachsten-termine-im-kalender-der-globalisten/

    Nachtrag:

    Gary jetzt auch auf Deutsch: https://axelkra.us/ja-ich-bin-ein-verschwoerungsrealist-alle-regierungen-sind-verschwoerungen-gary-d-barnett/

    Gefällt mir

  13. No_NWO

    Formalismen, wie z.B. die Anzahl 200, ignorieren das Bewußtsein eines Wesens, welches wird, was es zu sein glaubt. Wird nicht geglaubt, ein tiergleiches Wesen zu sein, welches den Gesetzen tierischer Existenz unterliegt, wird es das Verhältnis Herr/Sklave nicht geben. Ganz gleich, wieviele Menschen sich in Strukturen zusammenfinden.

    Gefällt mir

  14. https://www.garydbarnett.com/the-power-and-deadly-design-of-purposely-fabricated-inflation-a-tool-for-tyrants/https://axelkra.us/die-macht-und-das-toedliche-design-der-absichtlich-erzeugten-inflation-ein-werkzeug-fuer-tyrannen-gary-d-barnett/ – Auszüge: „[…]
    Das monumentale Abrutschen in die Tyrannei wurde in den letzten zweieinhalb Jahren offensichtlich; alles verzehrend und abscheulich, aber unsere Freiheit wurde schon lange vor dem gefälschten „Virus“-Betrug angegriffen. Unsere Geschichte wurde so zurechtgebogen, dass sie in ein bestimmtes Narrativ passt, vor unseren Augen zerstört und immer wieder neu geschrieben, während die wahre Geschichte aus dem Gedächtnis gelöscht wurde. Der Kampf um die Freiheit dauert seit den Anfängen an, und in Wirklichkeit war die Freiheit immer nicht nur schwer fassbar, sondern vom Standpunkt eines Verständnisses echter Freiheit aus gesehen nicht existent. Es ist die idiotische und verwirrende Vorstellung, dass die Freiheit zu diesem Zeitpunkt plötzlich zu Ende sei, während sie in Wirklichkeit schon vor langer Zeit zu Ende war, weil die Bevölkerung dies im Interesse des kollektiven Wahnsinns, des Konsums, der Feigheit und ohne Rücksicht auf die Zukunft zugelassen hat.
    […]
    Wird dieses blinde und ungebildete Betteln um Freiheit niemals enden? Werden die Vielen jemals verstehen, dass man Freiheit nur dann erlangen und behalten kann, wenn man als verantwortungsbewusster Mensch handelt und sich seine eigene Freiheit nimmt, ohne die Erlaubnis falscher Herren dafür einzuholen?
    […]“

    Gefällt 1 Person