Netzfundstück: Was wirst Du tun, wenn es keine Nahrung mehr gibt?

Ergänzend zur Publikation Die wichtigsten Meldungen vom Juli 2021 bis Februar 2022: Teil III – Energiekrise & Blackout-Bedrohung (zahlreiche Ergänzungen im Kommentarstrang) bitte folgenden Artikel von Gary zur Kenntnis zu nehmen.

Click aufs Bild für sehr hohe Auflösung


What Will You Do When There Is No Food??

[…]
In a world such as this, where every freedom is being relinquished, where every aspect of life is being controlled, where every state threat is a lie, where every truth is avoided; what will become of man?
.
Power and control over large populations can only be achieved over time, and initially in smaller steps, but as the progression of tyranny consumes the majority, extreme force will be more easily accepted.
.
All totalitarian systems rely on voluntary servitude in order to exist, because there are so many more of us than them. Once this state of willing cowardice and indifference claims the population like a ‘virus,’ this mass sickness of society will consume itself, and all that will remain will be a life of slavery and misery; due to dependence on the very masters who brought about the plot to control the people.

You have accepted the lies, you have accepted self-imprisonment in your own homes, you have accepted the forced loss of your jobs and sustenance, you have accepted the abandonment of family and friends, you have accepted the wearing of deadly masks, you have accepted mandates to self-mutilate with experimental bio-weapon injections, you have accepted tyranny, and you have accepted all this and more without an effective fight.
.
Now, that same ruling class of evil monsters that have feasted on your fears, are taking away your food. They (rulers and governments) are closing off farm land, they are prosecuting fake wars that will greatly harm the food supply. They are buying farmland to leave it dormant.
.
They are killing and starving animals meant for food, they are closing off supply lines, and they are doing these things intentionally in order to bring you to your knees. What will you do when there is no food?
.
Today, people are awaiting their next order, they are awaiting the next false-flag ‘emergency;’ they are awaiting permission to live free. They are doing this without much resistance, mainly because resistance requires courage and an acceptance of truth, and of course, self-responsibility for one’s own being.
[…]
Among all the other risks we face, and all the terror that has been especially obvious in the past two plus years, we now are facing huge food and energy shortages in the near future and beyond; food shortages that are being announced in advance by the same political class perpetrating this fraud.
[…]
With this fake war [in Ukraine] came huge supply line disruption, monetary madness, intentional shortages of wheat, fertilizer, animal food stocks, and energy, causing all prices to escalate dramatically almost overnight.
[…]
With supply line closures came shortages, shortages caused much more price inflation, price inflation caused more poverty and starvation, and economic harm to food producing farms and ranches that had already been decimated by the closing of all restaurants during the ‘Covid’ scam. These things and more led to the fulfilment of long planned agendas previously outlined by the ruling class.
[…]
…the planned starvation of the public is now underway; just as has been gamed for years.
[…]
The results of these criminal acts will directly affect all of us.
[…]
Hell is coming, and famine is coming with it. The same situation occurred during the Great Depression, but this time it will likely be much worse, as the takeover of society, monetary chaos and digitization, and the depopulation agenda are gaining steam daily at this point.
.
What will you do to protect yourself and your family? What will you do when you cannot get enough food? This world is embroiled in corruption and insanity, and has become a totalitarian hell. When will you say enough is enough, and will you stand your ground, or will you do nothing until it is too late?
[…]

*Alle Quellen im Original.
**Übersetzung kann gerne gegen ordentliche Bezahlung gemacht werden. Bei Interesse nehmen wir Offerten gerne unter admin(at)dudeweblog(punkt)ch an.


Empfehlungen:

Der Natur-Garten

Heilende Pflanzen

Kurzer Einstieg ins Survival: Wie geht man mit Krisensituationen um?

8 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Landwirtschaft, Manipulation, Menschen, Natur, NWO, Recht, Schuldgeld, Zitate

8 Antworten zu “Netzfundstück: Was wirst Du tun, wenn es keine Nahrung mehr gibt?

  1. Wenn der Hunger kommt, haben Wir immer noch Uns (Hannibal L) 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Ich werde sie mir von denen holen, die sie mir vorenthalten wollen.

    Gefällt 2 Personen

  3. Ja, aber erst, wenn in und aus und von der Natur nicht genügend aufzutreiben ist… 😉

    Gefällt 2 Personen

  4. Auf unserer Welt gibt es nur einen Mangel (der auch künstlich herbeigeführt wurde): Verstand / selbstständiges Denken 😦

    Gefällt 2 Personen

  5. Anna Tolien

    Dann werden sich nicht wenige Haustiere an einem Spieß wiederfinden … :((
    Kannibalismus im jüd.-christlichen Abendland in der Bibel und der Sohn des HERRN. https://bibeltext.com/john/6-56.htm
    HERR dein Wille geschehe. Ewiges Leben im Jenseits, wo nur noch Frieden, Licht, Liebe und frohlocken herrscht. Inkasso allerdings im Diesseits.
    https://bibeltext.com/matthew/6-10.htm

    „Solange man nicht die Moral des Christentums als Kapitalverbrechen am Leben empfindet, haben dessen Verteidiger gutes Spiel.“
    – Friedrich W. Nietzsche (1844 – 1900)

    Gefällt mir

  6. Anna Tolien

    @latexdoctor
    Dummheit ist ein nachwachsender Rohstoff und der Herrschaftsknüller der Ruler. Seit ca. 10.000 Jahren, wenn man genauer hinsieht.
    Die Sklaven laufen ihrer Verknechtung selbst entgegen, indem sie begeistert alle „Spiele“ – s. Trivial persut of happyness – die ihnen zur Beschäftigung angeboten werden, kostenpflichtig erwerben.
    Früher waren es Brot und Spiele in den römischen Arenen, wenn den armen Massen Gladiatoren den Löwen zum Fraß vorgesetzt wurden. Oder Tiere auf Tiere gehetzt wurden. Die Androiden fanden das saulustig. Bei perversen Hundekämpfen z. B. ist das immer noch so. „Rettet die Menschheit“.
    In den zahlreichen Puffs kosteten Lusthandlungen soviel wie heute eine Tüte Haribo Gummibärchen. Das waren halt noch Zeiten …

    Weiters sind es die Unterwerfungsgesuche abhängig Beschäftigter, die dauerhafte Schulden per Zinsen und Zinseszins generieren: „Mein Haus, mein Auto, mein Boot …“
    Hoffnung auf Erhalt des Arbeitsplatzes und der Gesundheit sind dabei treibende Kräfte. Viele sortiert die Schufa aus, weil sie nicht würdig sind, unter das Dach der Stinkreichen zu gehen. Je mehr Kreditanfragen, umso mehr sinkt der Scorewert. Weitere Faktoren: werthaltige Sicherheiten, Gehaltshöhe, die Wohngegend – liederlich oder gehoben.

    Bis doch Unvorhergesehenes eintritt, dann der GV im 7er BMW herbei cruist, die Abgabe der e. V. einfordert, Pfändungen das Konto zieren – und die erarbeiteten, echten Werte (Bank-Sicherheiten) eingesackt oder per Zwangsversteigerung günstig von finanziell gut Gesattelten gegrabscht werden.
    Oft bringen die per Schulden gekauften Dinge doch nicht die erhoffte Glückseligkeit – jedenfalls nicht für den Schuldner. Klüger wäre es, Minimalismus zu praktizieren.

    Prof. Hörmann & KenFM

    „Vielleicht ist es gut, daß die Menschen das Geldsystem nicht verstehen, sonst hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“ – Henry Ford

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s