Der ganz normale Irrsinn

Schon seit vielen Jahren, lange vor C, sage ich immer wieder:

Was heutzutage als Normal gilt, ist de facto speziesabnorm.

Heutzutage ergänze ich noch:

– und als breitgetragener Standard wider jedwedes Naturrecht.

Der Glaube, es sei „normal“, daß Regierungen, Behörden, Ämter und Institutionen den Bewohnern eines Landes (uns) vorschreiben dürften, was die Bewohner eines Landes (wir) zu tun oder zu lassen haben, ist ein schwerwiegender Irrtum; eben ein Glaube an etwas, das fehlerhaft ist, ohne daß der Gläubige bemerkt, einer solchen fehlerhaften Vorstellung unterlegen zu sein, und sich also im Glauben, er handle damit richtig, vollkommen fehlerhaft verhält.

Es ist kein „normales“ Verhalten im besten Sinne, sondern ein genormtes Verhalten, bzw. ein Verhalten, das auf unerkannten Fehlern beruht, ein verhängnisvolles Fehlverhalten.
[…]

Bitte hier weiterlesen -> https://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/2022/01/22/der-ganz-normale-irrsinn-der-otto-normal-verdummbeutelten/

Siehe auch…

The World Is Now the Opposite of Everything it Is ‘Supposed’ to Be

Leseempfehlung:

Anarchie als Lösung und Ziel: Für eine wirkliche Ordnung

Nachtrag 24.1., 10:10

Den Artikel von Gary gibt’s nun auch ins Deutsche übersetzt:

https://www.konjunktion.info/2022/01/systemfrage-wenn-die-welt-auf-dem-kopf-steht/

7 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Kriegstreiber, Manipulation, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Recht, Religion, Schönes, Sinn, Sprachwissenschaft, Weisheit, Zitate

7 Antworten zu “Der ganz normale Irrsinn

  1. Wir können nur mit Verwunderung den Wahnsinn betrachten, glücklich jene, die wenigstens nicht selbst zum Nutzvieh von Psychopathen degeneriert bzw. konditioniert in den Ställen – genannt Nationen – ihre Leben fristen müssen, sofern sie in einem Stall geboren wurden, wo zumindest der Besitzlose nicht auch massiv Hunger und Elend leiden muss, sondern sich im Unterholz hinter der Farm am Leben halten kann.

    Sie werden die Massen früher oder später wieder im großen Maßstab keulen! Die Massen werden es sogar selbst erledigen, sie keulen sich gegenseitig, sobald der Befehl erteilt wird!

    Leider findet man auf den Demonstrationen auch nur Nutzvieh, das einen anderen Leithammel möchte!

    Leider sind die Flüchtlinge auch nur Nutzvieh, das sich einfach nur einen Stall mit volleren Trögen erhofft.

    Leider empfindet ein Mensch, der 10.000 Euro im Monat verdient und eine Million geerbt hat, er wäre frei und ist nicht selten sogar glücklich.
    Leider gibt es genug Menschen, die im Grunde alles tun, um möglichst perfekte Psychopathen zu werden!

    Zum Glück packt mich der Grimm darüber kaum mehr, zum Glück habe ich keine Schmerzen mehr, ob des Wahnsinns unserer Art.
    Wäre ich ein intelligentes, sublimes Wesen unter uns Menschen, wäre ich längst tot, da ich relativ dumm bin, kann ich sogar in diesem Wahnsinn überleben, bis mich eines Tages die Meute entlarvt und erschlägt, vielleicht schaffe ich es, mich vorher noch schnell zu erschießen.

    Gefällt 2 Personen

  2. @Oberham

    Herzlichsten Dank für diese Ergänzung. Gerne bringe ich den auf Artikelebene (Dein Autorenkonto bei DWB besteht ja noch).
    Deine Erlaubnis selbstverständlich vorausgesetzt.

    Liebe Grüsse

    Gefällt mir

  3. Dude – Du kennst ja meinen Blog, kannst mit meinen Worten machen, was Du gerne möchtest – die sind Gemeingut….

    Gefällt mir

  4. @Oberham
    Danke.
    Hast Du noch einen speziellen Titelwunsch bzw. eine Empfehlung?

    Gefällt mir

  5. Verseuchte Perzeption

    Gefällt mir

  6. Geht heute Nacht raus. 🙂

    Gefällt mir

  7. Pingback: Verseuchte Perzeption | Sei herzlich Willkommen beim Dude