Giftspritzzwang Österreich: Gerald Grosz ruft zum Generalstreik auf!

Nachdem Gerald schon im Zusammenhang zum Zertifikats-Terror kurz und knackig Tacheles sprach, hat er jetzt neuerlich ein dickes fettes Bravo verdient, da er angesichts des beschlossenen Giftspritzzwangs in Österreich ab dem 1. Februar 2022 in einer TV-Diskussionsrunde explizit zum Generalstreik auffordert.

Inwieweit die Beschränkung auf eine Woche eher sinnvoll oder zu kurz ist, kann gern diskutiert werden.

Gerald Grosz – Aufruf zu einer Woche Generalstreik ab 01022022 (Giftspritzzwang) 2021 (DE)

Respekt, werter Gerald – dazu (Entzug der Legitimation sowie von Energie und Geld) rufe ich schon seit Jahren auf… …mal schauen wer den Politpüppchen die Servicedienstleistungen erbringt, wenn die Sklaven endlich mal erkennen, was zu tun ist, und das auch grossmehrheitlich umsetzen!

Hintergrundinfos:

  • blick.ch/ausland/wegen-impfpflicht-ab-februar-oesterreich-sucht-angestellte-die-impf-verweigerer-jagen-id17087556.html
  • peymani.de/unheilvolle-signale-kommt-der-schrecken-europas-erneut-aus-oesterreich/
  • coronistan.blogspot.com/2021/11/zwangsimpfung-osterreich-bleibt-weiter.html
  • kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/6063131/Corona-in-Oesterreich_Bundesweiter-Lockdown-ab-Montag-fix
  • activistpost.com/2021/12/unvaxxed-in-austria-could-be-imprisoned-for-a-year.html
  • coronistan.blogspot.com/2021/12/kz-austria-3600-euro-geldstrafe-oder-4.html
  • globalresearch.ca/austria-coercion-and-tyranny-the-killer-agenda-behind-the-vaccine-incentives-we-can-and-we-must-stop-this/5762789
  • summit.news/2021/12/21/austria-hiring-people-to-hunt-down-vaccine-refusers/

Ps. Das eingangs angesprochene Zertifikats-Terror-Vid findet sich hier:

GERALD GROSZ TACHELES – ÖSTERREICH IST EINE PSYCHIATRIE 2021 HD (DE, ORIGINAL)

24 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Medien, Menschen, NWO, Recht, Schönes, Sinn

24 Antworten zu “Giftspritzzwang Österreich: Gerald Grosz ruft zum Generalstreik auf!

  1. „Klar, beides aus der selben biotechnologischen Küche; „Viren“ und mRNA-Impfungen sind beides Produkte menschlicher Künste.“

    Das erinnert an Ebola, NACHDEM das IRC aus dem Kongo rausgeworfen wurde nahmen die Neuerkrankungen rapide ab, bestimmt siehst du da einen Zusammenhang, den es natüüürlich gar nicht geben kann, die *hüstel* „Impfungen“ haben einfach nur mit Verzögerung gewirkt 😉

    Gefällt mir

  2. No_NWO

    @ https://dudeweblog.wordpress.com/2021/12/23/giftspritzzwang-oesterreich-gerald-grosz-ruft-zum-generalstreik-auf/comment-page-1/#comment-31797

    Virus und mRNA-Impfung sind zwei Bezeichnungen für ein und dasselbe Etwas, das mithilfe der einen und selben Technologie hergestellt wurde, und auch auf die eine und selbe Weise zur Wirkung kommt. Das mRNA-Impfen ist lediglich ein Weg, dieses künstliche Etwas zuverlässig in den menschlichen Körper einzubringen.

    Geschieht letzteres mit dem Ziel, experimentell Daten zu gewinnen, ist es sogar vorteilhaft, wenn dieses Etwas sich nur schlecht per Zufall, nämlich über die Atemwege, in den Körper einbringen läßt. Denn per Impfung gewinnt man eine exakt bestimmte Probandengruppe. UND eine Probandengruppe, deren DNA-Proben vorliegen; Mark Kulacz berichtet aus den USA, dort würden die Daten zur Bestimmung der persönlichen Identität der Geimpften genauestens festgehalten, UND es werde eine sodann persönlich exakt zuordenbare DNA-Probe genommen. Bei wem es da jetzt nicht klickert…

    Gefällt 1 Person

  3. No_NWO

    Ja, latexdoctor, in dem von dir beschriebenen Ebola-Geschehen ist wohl auch der im Biolabor erschaffene Ebola-Virus selbst „verimpft“ worden. Man braucht ja Geschädigte, um die Wirksamkeit eines Impfstoffs testen zu können. (Würde Ebola militärisch oder eugenisch oder genozidal zum Einsatz gebracht werden, müßten die „eigenen“ Leute zuvor erfolgversprechend geimpft werden können.)

    Bei der Covid-mRNA-„Impfung“ muß es aber nicht so sein, daß die (in Biolaborenen erschaffenen) Sars-Cov2-Viren selbst verimpft werden. Die können auch über die Luft oder über Nahrungsmittel in die Körper zufällig irgendwelcher Menschen eingebracht werden. Denn es kommt beim aktuellen Feldversuch mit der Menschheit überhaupt nicht auf die Gabe eines bestimmten Virus‘ oder einer bestimmten mRNA an. Sondern allein darauf, diejenigen Personen herauszufiltern, bei denen die Wirkung von in den Körper eingebrachter mRNA zufällig länger anhält. Eigentlich ganz gleich daher, was für eine mRNA da im einzelnen „verimpft“ wird.

    Interessant ist allein, die DNA derjenigen zu haben, bei denen die Wirkung von egal welcher mRNA-Gabe länger anhält, als nur ein paar Tage oder wenige Wochen. Um sodann zu schauen, ob sich in der DNA solcher Probanden charakteristische Muster von atypischen Gensequenzen finden lassen. In der Hoffnung, auf diesem Wege herauszufinden, wie genau menschliche DNA manipuliert werden muß, um das gefundene Muster von Gensequenzen in allen Menschen herzustellen, damit jedwelche später erfolgenden mRNA-Modifikationen dauerhaft bestehen bleiben. Oder zumindestens möglichst lange.

    Wie es aussieht, wird eine sehr große Probandengruppe benötigt, um jene erhoffte charakteristische DNA-Beschaffenheit finden zu können. Um so mehr Probanden, um so besser. Mehr als 7 Milliarden geht nicht.

    Sollte man eventuell gefunden haben, was gesucht wird, müßten sodann ein „Virus“ oder eine mRNA-Impfung gestrickt werden, welche jene gefundene DNA-Modifikation bewirken können. Was dann der Schlüssel wäre, um Gott zu spielen — und sie erschufen sich einen Menschen nach ihrem Bilde. Wie sagte es Klaus Schwab doch so treffend: einen, der nichts besitzt, und der glücklich ist. Den perfekten Sklaven.

    Eigentlich ein hübsches Thema, um Wetten abzuschließen. Wird es ihnen gelingen, den glücklichen Sklaven zu erschaffen? Oder fallen sie damit auf die Schnauze? So oder so, sie haben einen Plan B. Mit der Plandemie bekommen sie immerhin eine globale Technokratie zustande. Bzw. unglückliche Sklaven. Aber Sklaven allemal. Dazu braucht es nur Massenverarmung, Einführung digitalen Zentralbankgeldes, Bargeldabschaffung, und als großzügige Rettung in der Not dann noch ein Universelles Grundeinkommen. Und schon fertig der Sklave.

    Gefällt 1 Person

  4. Ebolavirus *rofl* *gähn*

    https://dudeweblog.wordpress.com/2014/11/02/genetische-ebola-impfung-das-trojanische-pferd-der-impfstoffhersteller/
    *Publikationsdatum beachten !!

    Ps. Übrigens vergisst Du bei Deinen ganzen Erwägungen den wesentlichsten Faktor, den fast alle chronsich vergessen. EMF & ER (nochmal das Stichwort Wellengenom; siehe vorige Kommentarseite)
    Pps. Sklaven haben sie schon längst haufenweise… …sonst wären sie nicht ansatzweise so weit gekommen… …und Schwabenklaus et. al. sind auch bloss Puppen an Fäden…

    Gefällt 2 Personen

  5. Im Kongo bei den Tests mit dem „Ebola-Killer-Virus“ gab und gibt? es die Elektromagnetische Strahlung nur in einem Maße das größtenteils vernachlässigbar, vor allem in den ländlichen Gegenden wo man die meisten „Impfungen“ vergab.

    Daß diese Strahlungen im Zusammenhang mit (oftmals neuartigen) Erkrankungen (Krankheitsbildern) in Zusammenhang wurd ja schon vor ~100 Jahren festgestellt und geflissentlich ignoriert, schön wenn wenigstens etwas Bestand hat 😦

    Gefällt mir

  6. No_NWO

    Warum nur fällt mir bei Christian Drosten immer das hier ein ==>

    Gefällt 1 Person

  7. Jetzt wollens in Doofland auch mit der Giftspritzenpflicht ab 18 kommen – unter Bussandrohung.
    https://coronistan.blogspot.com/2022/01/wann-werden-die-impfpflicht-befurworter.html
    Viel Spass noch weiterhin im Irrenhaus…

    Nachtrag:

    https://www.wochenblick.at/brisant/impfzwang-gegen-eu-recht-hollaendische-anwaelte-beantragen-oesterreichs-eu-ausschluss/

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s