C19-Terror-Abstimmung: Rabenschwarzer Sonntag; wie angekündigt

62% hirntote Zombies nehmen in der Schweiz an Abstimmungen teil.

Neuerlich hat das terrorhelvetische, enddegenerierte und totalverblödete, unter Massenpsychose leidende Schweizer Stimmvieh – zumindest ne deutliche Mehrheit davon – ein Abstimmungs-Fiasko fabriziert; sofern keine Abstimmungsfälschung vorliegt (was noch genauer untersucht werden könnte; wer möchte, kann gern etwas für einen Gastartikel ausarbeiten).

Frohe Aussichten…

Dass der ganze Affenzirkus auf dem de facto inexistenten SARS-CoV-2-Hirngespinst basiert, interessiert offensichtlich keinen. Kein Wunder also ist man grossmehrheitlich von Hirntoten umgeben in diesem Land.

Mehr gibts dazu gar nicht zu sagen

Wer kotzen will, findet hier die amtlichen Resultate (bitte wählt euch für die Ergüsse die Köpfe der Ja-Stimmer aus – sage meinen Dank):

https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/politik/abstimmungen/jahr-2021/2021-11-28/aenderung-covid19-gesetz.html

Viel Spass noch weiterhin bei der Totalversklavung im Sinne der schönen neuen WEF-UNO-rdnung.

Mehr -> https://dudeweblog.wordpress.com/tag/volksabstimmung/

Ps. Es darf nun vermutet werden, dass die BAG-Psychos kommende (oder in den nächsten) Woche(n) wahrscheinlich einen ganzen Katalog an zusätzlichen Terrormassnahmen ankündigen werden; auch ein Giftspritz-Obligatorium – Österreich nachfolgend – dürfte wohl bald beschlossen werden, was mich jedoch nicht gross kümmert, zumal ich dabei bleibe was ich diesen Januar deutlich machte:

First shoot me, if you wanna give me „The Shot“!

14 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, Medizin, Menschen, NWO, Recht, Schweiz, Sinn

14 Antworten zu “C19-Terror-Abstimmung: Rabenschwarzer Sonntag; wie angekündigt

  1. servus,
    die „Abstimmungen“ werden global überall das selbe Ergebnis zu Gunsten des Systems bringen. Bei uns in Bayern war ein Volksentscheid zum „Södolf weg“ Wenn man dann aus der Eurphorie des Vorfelds lediglich etwa 200.000 Stimmen zu Gunsten einer besseren Zukunft für Bevölkerung zählt ( benötigt wären 1 Mio ) oder die mikrigen Prozente,obwohl jeden den man frag, die AfD wählt. Auszählen tut halt mal DOMINION

    Gefällt 4 Personen

  2. mpscotty

    … Ein klassisches SNAFU –
    Situation Normal, All Fucked Up.
    Selbes Spiel in der BRT (T wie Terror)
    Heute im Zug kamen Kontrolleure.
    Fahrkarten waren Ihnen egal, Hauptsache
    getestet. Aber sie waren nett.

    Gefällt 1 Person

  3. Nun ist es definitiv:
    Ich habe fertig mit dieser 62%-Schweiz! Gute Nacht, ihr Lämmer!

    Gefällt 1 Person

  4. mpscotty

    ein weltweites SNAFU, All Fucked Up bzw. Situation normal!
    Deutschland ähnlich. Aber 38% sollte man nicht unterschätzen.

    Gefällt 1 Person

  5. No_NWO

    62%! Klar, das ist Matthias Desmet. In etwa und grob sind das seine 30% tiefinniglich gläubigen Impfchristen plus jene seiner 40% an Zweiflern, die aber um des lieben Religionsfriedens willen am Sonntag in die Corona-Kirche gehen.

    Gute Menschen wollen geliebt werden. Sie verzichten auf die Wahrheit, weil sie entweder nicht reiten können, oder weil sie nicht das sprichwörtliche „schnelle Pferd“ haben. Oder beides — wenn es einmal rein logisch gesehen wird.

    Ebenfalls rein logisch gesehen, findet sich die Erklärung für die Geringschätzung der Wahrheit in der Liebe. Jene grob 40% wollen geliebt werden. Was nur geht, wenn man sich nicht durch Wahrheitsliebe unbeliebt/ungeliebt macht.

    Womit sich nun Nietzsches Satz verstehen läßt, das Christentum sei „Sklavenreligion par excellence“. Klar, ist das Christentum doch die Religion der Liebe bzw. derer, die liebgehabt werden möchten, und die deshalb alle liebhaben müssen. Und so denn auch ihre Herren und Meister.

    Die Impf-Jesuiten reiben sich selbstverständlich die Hände, wenn sie sehen, daß Impfketzer die Impfkatholiken mit Verve verachten. Ist der Bürgerkrieg ja doch wesentlicher Teil jener Inszenierung hin zur schönen neuen Zwangswirtschaft und Sklaverei des «Sie-werden-nichts-mehr-besitzen-und-glücklich-sein». Was letzteres eine rücksichtsvolle Umschreibung des sozio-ökonomischen Standes namens Sklaverei ist. (SKLAVEREI! Ja, ich weiß, klingt schrecklich dies Wort! Ist so wahr, daß es schon gar nicht mehr schön ist.)

    Fazit: So denn Menschen sich einreden lassen, das Wichtigste im Leben sei es, geliebt zu werden, dann… . Wer von allen geliebt werden will, darf sich nicht wehren. Und wird sklavereioffen. Bzw. sozianaldemokratisch.

    Das muß jetzt so sein, weil — TINA, There Is No Alternative! Wegen des tendentiellen Falls der Profitrate, meine ich. Bzw. wegen des historisch finalen Endes der Lohn-, Gehalts- und Renditesklaverei. Jetzt sind wieder richtige Sklaven verlangt. Und richtige Herren.
    •••••••••
    Apropos richtige Herren, befindet sich in Söder’s own Capital, in München, eine Dependance von Emergent Biosolutions. Das sind die, welche für AstraZeneca, Johnson&Johnson, NovaVax und andere die Impfstoffe produzieren. Ganz nett, was der Heiko Schöning dazu aktuell auf Terraherz über „nachweisliche Verbrecher“ erzählt. Obwohl die Justiz natürlich genauso machtlos ist wie die Politik. Aber Rache ist süß. Nur und allein schon in der Phantasie.

    Nietzsche hatte recht, auch wenn sein Satz von der Sklavenreligion nur für Kirchenchristen gilt. Kirchenchristen ignorieren jene Stelle im Evangelium, wo Christus sagt: „Ich sende euch den Geist der Wahrheit. Die Wahrheit wird euch frei machen.“

    Gefällt 2 Personen

  6. Wenn die schweizer nur halb si verblödet sind wie unsere „Mitbürger“, dann brauchten die kein Dominion, wozu auch, wenn die Schafe sich selber scheren und direkt danach Harakiri begehen, dann kann man viel Geld einsparen.
    In der BRiD klappt das sehr gut und die Schafe bezahlen auch noch die Materialien.
    „Ich wünscht ich wär ein Schäfer, ich hätt nicht viel zu tun …“

    Gefällt 1 Person

  7. ponca12

    So viel fressen wie man kotzen möchte, geht eh nicht. Von daher…
    Und Worte hab ich auch keine mehr übrig, obwohl es ja schwer zu erwarten war, dass es in etwa so rauskommen würde.

    Gefällt 1 Person

  8. Sven

    Es gibt keine „Freien“ Wahlen …. die ziehen ihre Agenda durch … auch das Wahlergebnis stand fest …. die Schweizer Schafe sind schlachtreif, wie alle anderen auch ….. macht euch Gedanken, wie man Ferngesteuerte und Programmierte abkoppeln kann??? Jetzt, wo Roboter für den Untergrund erfolgreich getestet und zugelassen worden, um Verschütteten zu helfen!?!?

    Wahlbetrug bei Abstimmung über Schweizer Covid-Gesetz?

    Diese Seite sammelt Meldungen von Ungereimtheiten, Merkwürdigkeiten oder auch direkt offen Illegalem. Vermehrt ist vorgeblich vorgekommen, dass Leute ihren Stimmzettel nicht selbst in die Wahlurne einschmeißen durften, sondern abgeben mussten.

    In (u.a.?) Basel scheint man ohne Diktaturpass erst gar nicht zur Abstimmung gelassen worden sein.

    Auf der Seite wird gesagt, dass sie laufend um neue Meldungen aktualisiert wird:
    http://www.centil-europe.ch/ArtikelDetail.asp?id=660&t=12%3A01%3A49

    @ExpressZeitung

    Gefällt 1 Person

  9. @Sven

    Möchte noch mal betonen, dass es sich hier NICHT UM EINE WAHL (Personen), SONDERN UM EINE VOLKSTABSTIMMUNG (Sachvorlagen) handelt, was ein wesentlicher Unterschied ist!

    Die Meldungen bei centil sind mir viel viel zu dünn. Hab den Seitenbetreibern eben geschrieben:

    Hoi zäme,

    han grad eui gsammlete Bricht (centil-europe.ch/ArtikelDetail.asp?id=660&t=12%3A01%3A49) duregluegt.

    Ich sälber schlüsse nöd us, das d’Abstimmig manipuliert worde isch, siehe
    https://dudeweblog.wordpress.com/2021/11/28/c19-terror-abstimmung-rabenschwarzer-sonntag-wie-angekuendigt/
    Würd das aber au nöd behaupte welle.

    Leider fähled Bewiis. Irgendwelche Behauptige in erbärmlichem Düütsch chan jede mache, und au sones Bild chan mit Photoshop für eine wo bitzeli Ahnig hät ganz liecht gfälscht werde.
    Videobeleg – ungschnitte – für all die Behauptige wäred effektive Bewiis, womer was idä Hand hett.

    LG
    Dude, Admin DWB

    Ps. Dä vo Spanie isch au rätselhaft. Äs sött keis Problem sie s’komplette Rücksändecouvert ines neutrals Couvert inetue, Begleitbrief bilegge, Briefmarke druf und ad Bundeskanzlei schicke.

    Gefällt 1 Person

  10. No_NWO

    Leute, bitte seid nett zu euren Impfnazis, ja!? Denn seht doch nur, wie rührend es ist. Jenes verschämt freudige und ganz heiligsame Leuchten des Gutestuers in den schüchtern-treu blickenden Impfnazi-Augen! Wie ein lodernder Scheiterhaufen erstrahlt es, wenn sie jenen, die gläubig ergeben ihre Köpfe in den Nacken zurückbeugen und die Kehle hinhalten, das Teststäbchen ins Testnäschen rammen — reinste Heiligkeit überstrahlt dann das Impfnazi-Antlitz.

    Seht doch nur all diese viele, unmittelbar ins Handeln kommende Nächstenliebe — das ist toll, ganz ganz toll! Endlich können unsere Impfnazis ihre schrecklich lasterhafte und sündige Vergangenheit hinter sich lassen und ein neues Leben beginnen. Steuerbetrug, heimliches Pornogucken, Vergewaltigung des Klimas mit lustvollen COzwei-Ejakulationen, mit teuren Urlaubsreisen, spritschluckenden SUV’s oder schnellen Dieseln, ach! Vielleicht hat man sich sogar bei lustvoll rassistischen Gedanken über Neger und andere Unterschichtler erwischt — jaja.

    Die Pandemie macht alles neu, ist Vergebung der Sünden, ist Erlösung vom Bösen. Ist Erlösung von der Plage der Leiblichkeit. Von all dem Ungebärdigen des Wollens des Fleisches. Von all jenem rebellischen Wünschen, dem Joch allgegenwärtiger Unterwerfung unter von Autoritäten vorgegebenen Disziplinen zu entkommen. Und endlich, ja — das aus alldem hervorgewachsene Mißtrauen gegen das eigene Selbst, wie es früh im Leben bereits mit der Schule beginnt — mit still sitzen müssen, mit nicht träumen dürfen und zuhören sollen, was die Autorität verkündet! Welche nicht enden wollende Pein jenes Gefühl, ein unvollkommener Mensch zu sein, ein gar schlechter vielleicht, der nicht in die große Herde hineingehört! Ach.

    Ach, endlich, das alles ist jetzt vorbei, Vergangenheit. Hoch das heilige Teststäbchen, hoch die heilige Kommunion: Hic est corpus, dies ist der Leib, sauber-sauber-sauber, jungfräulich rein, ganz vergeistigt, bis zur Heiligkeit hin. Nein, niemals — weiche von mir, Satan, Rebell, Versucher des Fleisches! Kein lustvoll invasiver böser Virus soll mehr sein. Und sei er noch so winzig klein und unsichtbar.

    So seht denn die im Schoße der heiligen Muttikirche Wiedergeborenen, aus Fleischeslust und niederen materiellen Freuden wurden Verzicht und höherer Geist, aus armen Sünderlein wurden geläuterte Gutestuer — ach, wie alles überwältigend groß und bunt die Herde doch ist! Das ist Macht, pure Macht; nicht mehr unter dem Joch zu gehen, sondern es allen aufzuerlegen.

    Wieder zur Herde gehören, zur guten Herde der Gutestuer. Und Vergebung der Sünden — hurra!

    Ganz klar, sie sind die Guten. Darum verdammt, Leute: Seid verdammt nochmal nett zu euren verdammten Impfnazis! Ja, je höher hinauf ihr religiöser Wahn sie trägt, desto tiefer hinab wird der Absturz sein.

    Treibt sie nicht noch tiefer in ihren teuflischen Reinheitswahn hinein: Seid nett zu den armen Impfnazis. Sie wollen doch nur gut sein.

    Gefällt 1 Person

  11. Und wie heisst die zu diesem neuen Evangelium gehörende Religion?
    Wo kann man sich anmelden?
    Welcher Mitgliederbeitrag wird fällig?
    ;o)

    Gefällt 1 Person

  12. No_NWO

    Das sind ja ziemlich direkte Fragen, Dude, die aber Nietzsche und Marx bereits beantwortet haben. Nämlich Christentum, kirchlich-institutionelles, und dessen moderne Form, der Götzendienst der Entfleischlichung des Leibes bzw. der Extraktion von dessen Energie und deren letzterer Umwandlung/Transsubstantiation in Kapital/Geld/Gold. Dämonische Veranstaltung, also. Wie an der Plandemie zu sehen, wird das im Climax zu Selbstentleibung. Nietzsche sah das höchste Ziel des Christentums in der Zerstörung von Mensch, Natur und Welt. Exakt dies stellt sich mit der Plandemie vor.

    Gefällt 1 Person

  13. Würde man den „Hirnabstrich“ bei uns in das BRiD machen, da hätten wir eine weitaus höhere pro zehnt Zahl, zumindet hab ich immer mehr das Gefühl 😦

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s