Die planlose Unlogik der sinnbefreiten Otto Normalsoldaten im Sinne der Schlachtplan-Logistik der Elitesoldaten unter dem Oberbefehl der Pyramidenspitze (Teil IV)

Oder: Warum Standardpöppel die standardmäßigen Verlierer des planetaren Planspiels sind (Teil IV)

(Diese Artikelreihe basiert vorwiegend auf eigenen Beobachtungen, Forschungen, Erfahrungen und Schlußfolgerungen.)

Einen dummprogrammierten Standardpöppel mit Seelenfunken zu deprogrammieren ist zwar nicht unmöglich, aber sehr schwierig. Einen Standardpöppel ohne Seelenfunken (organisches Portal, Zombie) durch Aufklärung dazu zu bewegen, sein Programm zu erkennen, zu löschen, aufzuzwachen und zu sich selbst zu finden, ist hingegen genauso sinnlos wie der Versuch, ein TV-Gerät, einen Rechenapparat oder andere elektronische Geräte zum wahren Leben zu erwecken.

Der Mißbrauch kosmischer Gesetze findet in allen Bereichen der Pöppelpyramide statt – mit großem Erfolg. Die Massenverblödungsindustrie arbeitet auf Hochtouren, um den Standardpöppel im Tiefschlaf zu halten. Dabei kommen meist subliminal wirkende „Informationsbomben“ zum Einsatz, die das freie Bewußtsein überlagern, daß es kaum eine Chance hat, aufzukeimen wie eine Blume, die durch Risse in einer Teerdecke hervorkommt.

Solange der gemeine Standardpöppel nicht weiß, daß er sich im Gefängnis befindet, wird er auch niemals nach einem Weg suchen, diesem zu entkommen. Die Pöppelpyramide ist nicht nur ein physisches Gefängnis, sondern auch ein geistig-seelisches. Die physischen Gefängnisstrukturen (Zivilisation) sind für einen Erwachenden problemlos zu erkennen, die nichtphysischen hingegen nicht so ohne weiteres. Genau dieser Umstand macht es den Versklavern leicht, die Sklaven dennoch dauerhaft zu beherrschen und zu steuern, auch wenn manche von ihnen es schaffen sollten, sich mehr oder weniger abseits des System-Mainstreams zu bewegen. Viele Aussteiger, Selbstversorger und (Öko-)Gemeinschaften sind derart hirngewaschen, daß sie an den pöööhsen CO2-Fußabdruck glauben oder andere Programmierungen in sich tragen. Oftmals sind sie religiös bzw. politisch fanatisch oder haben einen Guru bzw. Monarschen als Anführer. Aufgrunddessen sind sie immer noch Gefangene der Pöppelpyramide. Das gilt auch für scheinbare Totalaussteiger bzw. Eremiten (Beispiele: Franz von Assisi, Niklaus von Flüe).

Tierforscher benutzen die Wildtier-Telemetrie. Dabei wird das gefangene Tier mit einem Sender ausgestattet und daraufhin in die „Freiheit“ entlassen. Mittels der empfangenen Daten wird ein Bewegungsprofil erstellt. Standardpöppel haben auch einen solches Gerät – es ist ihr Hirngrill. Es gibt aber noch weitere Gerätschaften, die jedoch nichtphysisch sind und schon seit Jahrtausenden zum Einsatz kommen.

Viele Freiheitsbemühte beginnen bei ihrem Weg aus dem System mit dem Kirchenaustritt. Dadurch sind sie von der Last, an diese Organisation finanzielle Mittel abzutreten, befreit und fühlen sich auch insgesamt freier. Das Entsorgen von Glaubenskram (Höllige Schrift, Kruzifixe, Bildnisse, Rosenkränze, Statuen …) wäre ein weiterer Schritt Richtung Freiheit.

Das heißt aber noch lange nicht, daß man wirklich frei davon ist. Die Taufe und die Firmung sind schwarzmagische Rituale, bei denen man ein nichtphysisches Implantat namens „character indelebilis“ erhält. Dabei werden die höheren Seelenbereiche geschlossen, betäubt oder verdreht. Der Kontakt zu „Gott“ wird dadurch intensiviert und der freie Wille wird unterdrückt. Auch die kirchliche Trauung fällt unter diese Kategorie, ebenso Einweihungen (Reiki, Logen …).

Kathöllipedia schreibt dazu:

„Der character indelebilis ist ein „unauslöschliches Merkmal“, unauslöschliches Siegel, Stempel oder geistliches Prägemal (von griechisch χαρακτήρ charaktér „Prägung“ und lateinisch indelebilis „unzerstörbar“). Einige Sakramente prägen dem Empfänger diesen Charakter oder Merkmal dauerhaft und unwiderruflich ein. Sie können nur einmal empfangen werden. Es sind die Taufe, die Firmung und das Weihesakrament.“
(kathpedia.com/index.php?title=Character_indelebilis)

Diese Prägemale sind vergleichbar mit einem Transponderchip für Haustiere. Damit ist man „gebrandmarkt“ als Nutz- und Schlachtvieh des „guten Hirten“ und somit energetisch an die Chefpöppel gebunden, ähnlich wie ein Hund durch die Leine an sein Herrchen. Die Bezeichnung „unauslöschliches Merkmal“ stimmt nur zur Hälfte. Es bleibt dauerhaft erhalten, bis man etwas unternimmt, um es loszuwerden. Da die meisten, die aus der Kirche ausgetreten sind, nichts über diese schwarzmagischen Praktiken wissen (wollen), bleiben sie weiterhin Gefangene.

Genauso verhält es sich mit der „Erbsünde“. Eltern vererben ihrem Nachwuchs nicht nur ihre Gene, sondern auch negative Eigenschaften, die innerhalb der DNS als Information gespeichert sind, z.B. Traumata oder Programmierungen aller Art. Angeblich bis zu 7 Generationen sollen diese Vererbungen zurückreichen. Das bedeutet, daß man prägende Erlebnisse von längst verstorbenen Ahnen mit sich herumträgt. Genau darum wissen die Chefpöppel, aber sie wollen uns weismachen, daß wir kleine, machtlose Dauersünder seien und auf den Erlöser warten müßten. Also Füße stillhalten, leiden und beten, anstatt seine DNS zu putzen.

Weitere Prägemale, die zwar physisch sind, aber metaphysisch wirken, sind diverse Merkmale des BRD-Personalausweises. Auf dem alten, labbrigen Ausweis befanden sich neben einer Struktur, die wie ein einäugiger Baphomet aussieht, auch etliche unter UV-Licht sichtbare Bundesadler mit umgedrehtem Kruzifix als Schwanz. Derartige Adler waren/sind auch im Fahrzeugschein und -brief als Wasserzeichen enthalten. Die Lehne des Oberfronleichnamsstuhls im Vatikan schmückt ein ebensolches Kreuz.


Dieses umgedrehte Kreuz findet auch Anwendung bei der kathöllischen Bekreuzigung. Das Ziel ist die Unterdrückung aller natürlichen Eigenschaften oberhalb der Gürtellinie und deren Verpolung zum Kadavergehorsam („Du sollst deinen Herrn lieben!“).

Seit November 2001, also 2 Monate nach 9/11 (was für ein Zufall aber auch!) enthält der BRD-Perso im linken unteren Bereich des Lichtbilds einen rötlichen Punkt, von dem aus ein kaum sichtbarer, aber dennoch vorhandener schwarzer Strich (Antenne?) bis zum unteren Rand des Ausweises führt (und bei bestimmter Haltung gegen das Sonnenlicht sichtbar wird):

Maschinell prüfbare Struktur. Das Identigram® enthält eine Struktur, die neben der Sichtkontrolle auch eine maschinelle Echtheitsprüfung des Ausweises ermöglicht. Diese Struktur beinhaltet keine personenbezogenen oder dokumentenspezifischen Daten.“
(bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/themen/moderne-verwaltung/ausweise/personalausweis-sicherheitsmerkmale.pdf)


(Anmerkung: Folgender Muster-Perso zeigt den Punkt etwa in der Halsmitte. Bei allen Persos, die ich bislang in Händen halten durfte, war der Punkt links davon, also die rechte Hälfte des Halses abdeckend. Schon bei diesem Punkt werden wir von den Regierenden angelogen!)

Aha. Aber welche Daten dann?

Im Jahr 2004, als ich zum ersten Mal diese Art von Ausweis erhielt, befaßte ich mich mit der Lösung bzw. Zerstörung von Implantaten mittels starker Magnete. Zwecks Experiment, ob es eine Auswirkung hat, klemmte ich den Perso zwischen zwei Neodymium-Magnete. Innerhalb von Sekunden spürte ich, wie sich eine Art Nebel um meinen Kopf lichtete und ich fühlte mich viel klarer und freier. Nach dem Entfernen der Magnete kam der Nebel zurück. Nach mehrmaliger Wiederholung und jeweils dem gleichen Effekt ließ ich die Magnete über Nacht wirken in der Hoffnung, am nächsten Tag wäre der Spuk vorbei. Leider war dem nicht so. Daher schritt ich zur Tat und zerstörte den Chip, indem ich mit einer spitzen Nadel mehrere Löcher reinstach. Dann war endgültig Ruhe, was ich durch den Magnet-Test bestätigen konnte.

Diese Erfahrung teilte ich in einem Forum mit, woraufhin manche Leser ebenso diesen Chip zerstörten. Sie fühlten sich hinterher freier und bei einem verschwand seine chronische Migräne.

Meine Gedanken dazu:
Der Chip dient dazu, den Energiekanal zur rechten Gehirnhälfte lahmzulegen, auf daß nur noch die linke Hälfte benutzt wird zwecks Funktionstüchtigkeit im System. Der BRD-Perso ist vergleichbar mit einer Voodoo-Puppe, die das BRD-Personal erfolgreich im geistigen Keller hält. Wäre diese Prozedur unwirksam, warum befindet sich der Chip genau an dieser Stelle und nicht irgendwo anders? Warum müssen die biometrischen Paßbilder so gestaltet sein, damit der Chip genau auf diese Stelle paßt? Weil sie sonst Unpaßbilder heißen würden? Weshalb ist dieses Identigram® ein „Sicherheitsmerkmal“? Damit man in geistiger Sicherheitsverwahrung bleibt?


Hier eine Bilderstrecke über die Gemeinsamkeiten von Voodoo und dem Kathöllizismus (und teilweise dem Protestantismus):

Voodoo1, Voodoo2, Voodoo3, Voodoo4, Voodoo5, Voodoo6, Voodoo7, Voodoo8, Voodoo9

Was man sich alles einheimsen kann, wenn man den Versklavern auf den Leim geht, wird nicht nur bei den großen Weltreligionen, sondern auch in der New-cAge-Bewegung deutlich sichtbar. Ein Großteil des New cAge überlappt sich mit der „Wahrheitsbewegung“. Zahlreiche Oberpöppel, die sich als spirituell bezeichnen, aber eher zur astralen Spirituosität neigen, verpöppeln als Seelenfänger die Hilfesuchenden oft ohne daß es ihnen bewußt ist. Für die Vollverpöppelung bedanken sich die hoffenden und harrenden Verpöppelten auch noch freudigst.

Diese Massenverpöppeler agieren als Agenten für die Agenda des hellen Morgensterns. Es werden zwar viele der irdischen Probleme zur Sprache gebracht, jedoch als „Lösung“ liefern sie meist ein noch größeres Problem, das nach dem irdischen Ableben weiterbesteht. Sie betreiben Wahlkampf für sich selbst, für andere Oberpöppel bzw. Chefpöppel oder für den hellen Morgenstern. Im Grunde verhält es sich mit allen Parteien, Religionen und Sekten gleichermaßen.



Wahlkampfhelfer (Christen, Reikianer …) bezeichnen sich selbst als Werkzeug und sie sind es auch. Aber wozu braucht der „Allmächtige“ Werkzeuge? Ganz einfach: Weil der selbsternannte Allmächtige alles andere als allmächtig ist, sondern ein Vampir.

Nicht nur durch Sakramente und Einweihungen, sondern auch durch die einfache Anbetung und Verehrung von Gott, Engeln, Meistern, Geistführern, Höheres Selbst (=KI-Matrix) etc. steht die Seelentüre weit offen, auf daß allerlei astrales Ungeziefer die Bude stürmen, ausrauben und vollscheißen kann und an allen Ecken „Kacktürme“ errichtet. Das heißt: Extremchristen sind vollbestückt mit Implantaten und Schläuchen, von denen sie rund um die Uhr überwacht und manipuliert werden, wodurch sie schon fast wie Borg-Drohnen wirken. Bei New-Age-Esos sieht es genauso aus. Insgesamt sind so gut wie alle Standardpöppel – ohne es zu ahnen – voll mit nichtphysischer Technik, durch die sie von den Chefpöppeln permanent überwacht, gesteuert und energetisch abgemolken werden. Dabei handelt es sich jeweils um mehr oder weniger stark ausgeprägte Besetzungen und im Extremfall bei blinden Fanatikern um Besessenheit. Ob man sich im irdischen Drogensumpf befindet oder im astralen, das macht kaum einen Unterschied.

Wer irgendwen im „Himmel“ (= Chefpöppel-Ebene, die u.a. eine Art Call-Center bzw. Astro-Hotline betreibt) anbetet oder anruft, lockt dadurch parasitäre Wesen wie Chefpöppel an, die einem das Leben zur Hölle machen, während sie einem den Himmel versprechen. Man füttert dadurch schwarze Löcher, die dadurch immer größer werden, um einen irgendwann zu verschlingen.

Auch die Verehrung von Adeligen und Promis hat ähnliche Auswirkung. Man hängt an denen fest, liefert ihnen „Anbetungsenergie“ und bekommt als Gegenleistung entweder gar nichts, ein breites Grinsen oder nur Müll, den niemand braucht. Zeitlebens wunderte ich mich darüber, warum gerade Frauen ab 50 solche Zeitschriften lesen, in denen sich alles nur um solche Ober- und Chefpöppel dreht. In meiner Kindheit las sie meine Großmutter, ab meiner Jugend meine Mutter und heute liegen derlei Blätter immer noch in den Verkaufsregalen. Welche Art von Transformation geht in diesen Frauen vor sich? Hat das was mit den Wechseljahren zu tun? Oder daß sie als Ersatz für die zuende gehende berufliche und häusliche Unterwürfigkeit dafür in die Unterwürfigkeit der Glitzer-Glamour-Welt wechseln, nach dem Motto „Hautpsache unterwürfig“?

Das Gros der Weltbevölkerung hat ein immenses Minderwertigkeitsproblem, das nicht nur durch entsprechende Programmierung im frühen Kindesalter, sondern vor allem durch Traumata sowie subatomare Prägungen in der DNS hervorgerufen und aufrecht erhalten wird. Dieses Belastungen erzeugen ein ständiges Niedrighalten des eigenen Selbsts, was Unterdrückung, Gehorsam, Depressionen und Süchte zur Folge haben kann. Die Kleingehaltenen versuchen, das Nichtausleben ihrer wahren Fähigkeiten sowie ihre scheinbare Geringwertigkeit und Machtlosigkeit durch Verehrung von scheinbar machtvollen Pöppeln zu kompensieren. Sie himmeln demnach Oberpöppel, Chefpöppel oder Leinwandpöppel an („Der Superheld kann alles und ich kann nichts außer arbeiten“). Oftmals schlägt dieser tiefsitzende Seelenschmerz ins Gegenteil um und erzeugt Selbstüberhöhung, das Superpöppel-Syndrom oder kranken Narzißmus. Der Weg für die Archie und mitsamt Verbleib in der Pöppelpyramide ist damit geebnet.

Vor über 10 Jahren in einem New-cAge-Forum war ein Teilnehmer zugegen, der fast täglich Bilder veröffentlichte mit Selbstliebe-Affirmationen sowie einen Weblog betrieb mit täglichen Selfies, bei denen er jeweils gequält grinste. Er sah aus wie ein „Meister Proper von der traurigen Gestalt“. Wer mit einem gesunden Selbstbewußtsein hat solch eine Fassade nötig? Meine Vermutung ist, daß er unaufgelöste schwerste Traumata und Demütigungen mit sich herumtrug, aber nach außen hin die Maske eines Strahlemanns aufsetzen wollte, was ihm aber nicht gelang.



Das genaue Gegenteil davon praktizieren viele Christen. Deren Problem sind nicht nur ihre vielen traumatischen Altlasten, sondern ihr einprogrammierter Glaube, dieses Leben sei das einzige. Somit machen sie sich nicht mal ansatzweise daran, in Zeiten vor dieser Inkarnation nach der Ursache zu forschen, sondern verharren in ihrem Opferjammertal und beten zu ihrem Erlöser, was alles noch schlimmer macht. Sie nehmen auch keine Hilfe (zur Selbsthilfe) an.

Problembejammerung wird nicht nur im Mainstream, sondern auch in der „Wahrheitsbewegung“ betrieben. Diese gehört zum Teile-Herrsche-Spiel. Synonyme dafür sind „Alternativ-Mainstream“, „Wahrheitsverdrehung“, „Wahrverhaftigkeit“ oder „Freiheitsknast“. Die Wahrheit muß nicht bewegt werden, denn sie ist immer und überall vorhanden. Sie ruht im Sein. Nur die Lüge benötigt Sklaven, um diese über die ganze Welt zu verbreiten und jedem als Wahrheit aufzunötigen. Sie geht mit der New-cAge-Szene Hand in Hand, auch wenn beide scheinbar in verschiedenen Welten leben. Eine Weltproblemsau nach der anderen wird durch das Dorf getrieben, täglich wird der Standardpöppel mit neuem Infoproblemmüll überhäuft. Die sich hilflos fühlenden Infokonsumenten verharren in Dauerangst oder regen sich tierisch auf, aber insgesamt bleibt meist alles beim Alten.

Einige von ihnen haben die Schnauze voll von den Problemen und schreien laut nach Lösungen. Schon stehen die Erlöser zur Stelle. Karriereberater, Lebensberater, Selbstfindungs-Coaches, Kartenleger, Geistheiler und Channelmedien haben heute Hochkonjunktur. Mit allerlei Erfolgsversprechen locken sie Hilfesuchende herbei, was ihnen auch gelingt. Das Perfide an der Sache ist, daß die Angelockten hinterher so überglückliche (hirngewaschene) Systemsklaven sind, daß sie fleißig Werbung für ihren Erlöser machen, damit dieser noch mehr Hilfesuchende erhält, die wiederum Werbung für ihn machen und so weiter. Der Coach-Slogan „Komm zur Dir!“ bedeutet soviel wie „Bleib bei mir, lasse Dich weiter coachen und mache weiter Werbung!“. Es findet somit lediglich eine „Superhelden-Verlagerung“ statt – von der einen Pöppelpyramide in die andere. Vom Superman auf der Leinwand zum Supercoach auf der Oberpöppeltheaterbühne.

„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“
Marie von Ebner-Eschenbach

Diese Seelenfänger sprechen den tiefsitzenden Schmerz und die Sehnsüchte der Hilfesuchenden an und bekunden größtes Verständnis, woraufhin diese sich bei ihnen behaglich und zuhause fühlen wie im Mutterleib. Ein typisches Schleimsülz-Channeling aus der „Geistigen Welt“ läuft meist nach diesem Schema ab:
„Ihr großartigen Seelen, wir lieben euch so sehr! Ihr habt lange und tapfer durchgehalten. Bald werdet ihr den Lohn für eure Geduld erhalten. Alles wird gut. Ende der Durchsage.“

Spirituose Seelenfänger sind entweder an Reiki erkrankt („Ich habe Reiki“), mit Prana bis zum Umfallen vollgefressen, ihnen ist die Kundalini zu Kopf gestiegen oder sie sind geistig völlig dahingeschiedene Nahtodzombies. Diese Rauschgoldengelmedien und andere Gespenster aus der Geisterbahn berauschen die begeisterten Süchtigen mit astralem Junkfood und allerlei Hirngespinsten. Kein Junkie würde seine Droge oder seinen Dealer hinterfragen. Daher haben Verpöppeler und Hütchenspieler weltweit enormen Zulauf.




Bei diesen Pseudo-Truther- und New-cAge-Begriffen sollten die Alarmglocken läuten:

  • NESARA, GESARA, OPPT, TOPPT, Goldgedeckte Währung, Wohlstandsfonds, Kabale, Massenverhaftungen, Trust the Plan, WWG1WGA, Evakuierung der Erde, Lichtschiffe, Raumschlacht, Sieg dem Licht
  • Neue Zeit, Neues Zeitalter, Wassermannzeitalter, Goldenes Zeitalter, Maya-Kalender, Neue Erde, Neue Welt, Neues Bewußtsein, Neue Menschen, Neue Kinder, Indigokinder, Kristallkinder, Regenbogenkinder, Delphinkinder, Sternenkinder, Sternensaat, Lichtpioniere, die Auserwählten, die 144.000
  • Lichtgitter, Netzwerk des Lichts, Kristallgitter, 5D / 5. Dimension, Dimension des Lichts, Christusbewußtsein, Bewußtseinserweiterung, Aufstieg, Aufstiegsprozeß, Aufstiegsportale, Lichtkörperprozeß, Lichtportale, Shift, Bewußtseinssprung, Schwingungserhöhung, Transformationsbeschwerden, Erhöhung der Schumannfrequenz, Zeitbeschleunigung, Photonengürtel, Quantenmatrix, Chakren, Drittes Auge, MerKaBa, Metatrons Würfel, Blume des Lebens, Sri Yantra, Heilige Geometrie, Positives Denken, bedingungslose Liebe, Leuchttürme, Einhörner
  • Aurachirurgie, Lichtarbeit, Liebevolle/Einfühlsame Begleitung, Energiearbeit, Energetik, Erleuchtung, Einweihung, Reiki, Prana, Lichtnahrung, Kundalini, Schlangenkraft, Drachenenergie, Christusenergie, Energien der Neuen Zeit, Tachyonen, Transformation, Quantenheilung, Astrologie, Pendeln, Kartenlegen, Tarot, Lenormand, Orakel, Kabbala, Zukunftsprognosen, Herzlehrer, Hohepriester, Medium, Channeling, Botschaften, Jenseitskontakte, Coaching auf höchsten Niveau, Treffsicher, …®-Zertifikat
  • Geistige Welt, Weiße Bruderschaft (des Lichts), Weiße Ritter, Lichtwesen, Engel, Erzengel, Aufgestiegene Meister, Kryon, Ashtar, Sananda, spirituelle Weltführer, Universeller Karmischer Rat, Sternengeschwister, Galaktische Föderation, Plejadier, Sirianer, Arkturianer, Höheres Selbst, Akasha-Chronik
  • Seelenplan, Lebensplan, Inkarnationsplan, Karma, Seelenauftrag, Göttlicher Auftrag, Nahtoderfahrung, Licht am Ende des Tunnels, Dualseelen, Zwillingsseelen, Zwillingsflammen
  • Licht und Liebe, Namasté, In Lak’ech, Agape

Die meisten Begriffe sind mir letzthin auf dem Scheißhaus während meines Morgenschisses eingefallen. Den Rest habe ich daraufhin einer Esoschwurbelseite entnommen, die ich seit langer Zeit nicht mehr aufgerufen hatte. Ich bin erschrocken, denn es hat sich seit über 20 Jahren, als ich zum ersten Mal mit dem New cAge in Kontakt gekommen war, SO GUT WIE NICHTS geändert. Die Art und Weise der Massenverarschungen ist bis auf leicht abgewandelte oder neue Begriffe gleich geblieben. Deren Anzahl jedoch ist massiv angestiegen, genauso wie die Zahl der Verarschten, die sich gerne verarschen lassen und sich auch noch dafür bedanken.

Christen bedanken sich auch bei ihrem Gott und Herrn dafür, hinten und vorne beschissen zu werden und glauben weiter an das Erlösungswerk ihres Erlösers.
Standardpöppel generell bedanken sich bei ihren Gebietern dafür, noch mehr Drangsal durch verstärkte Foltermethoden zu erfahren und halten weiter an ihnen fest. Schon im Hölligen Schlachtplan steht geschrieben:

Schlachterbibel, Epheser 6,5: „Ihr Knechte, gehorchet euren leiblichen Herren mit Furcht und Zittern, in Einfalt eures Herzens, wie dem Herrn Christus;
Schlachterbibel, 1. Timotheus 6,1-2: „Was Knechte sind, im Sklavenstand, die sollen ihre eigenen Herren aller Ehre wert halten, damit nicht der Name Gottes und die Lehre verlästert werden. Die aber, welche gläubige Herren haben, sollen diese darum nicht verachten, weil sie Brüder sind, sondern ihnen um so lieber dienen, weil sie Gläubige und Geliebte sind und von ihnen auch bessere Behandlung erfahren. So sollst du lehren und ermahnen!

Weswegen hat bisher keine einzige Erlösung durch Jesus stattgefunden? Ach so, wir müssen erst warten, bis wir tot sind.

Wieso werden wir nicht endlich von der Galaktischen Föderation evakuiert? Ach so, wir müssen erst genügend Bewußtsein entwickeln.

Weshalb wird NESARA und der Goldstandard nicht endlich eingeführt? Ach so, die Pläne wurden jedesmal vereitelt.

Warum tauchen verhaftete Kabalen kurze Zeit später wieder auf? Ach so, das sind Klone oder ihre Seelen wurden gegen gute ausgetauscht.

PROBLEM > REAKTION > VERTRÖSTUNGS-/ERLÖSUNGSFALLE

Solche simplen Tricks, um die hoffenden und harrenden Standardpöppel dazu zu bringen, die Füße stillzuhalten, auf den Sankt-Nimmerleinstag zu warten und ja nicht auf die Idee zu kommen, ihr Leben mal in die eigene Hand zu nehmen, funktionieren nur, da diese vergessen haben (!), welche Möglichkeiten in ihnen stecken. Mehr dazu in Teil V dieser Artikelreihe.

Was haben all diese „Erlöser“ und „Erlösungsmittel“ gemeinsam?
Sie bewirken das Gegenteil von dem, was sie versprechen. Mit einem Lockmittel locken die Seelenfänger die Seelen in Erlösungsfallen, aus denen sie von selbst nicht mehr herausfinden (sollen). Ob Erlösungswerk Jesu Christi oder Befreiung durch irgendwelche selbsternannten Befreier, es ist jeweils ein Lockdownwerk. Ob Salafistenführer, Salamistenführer, Rattenfänger von Ratzeburg oder Hammelfänger von Hammelburg, das Ergebnis ist jeweils das gleiche. So funktioniert jede Religion seit Jahrtausenden. Da kein „vernünftiger“ Standardpöppel diese Tricksereien der Chefpöppel für möglich hält oder wahrhaben will, daß er ausgetrickst wurde, funktioniert das ganze Pöppelpyramidensystem auch so gut.



„Des Teufels bester Trick ist es, den Leuten weiszumachen, er existiere nicht.“ heißt es.
Anders ausgedrückt: „Der Chefpöppel bester Trick ist es, den Standardpöppeln weiszumachen, sie seien der liebe Gott oder Engel.“

Kurze Erklärung zum Schluß:
Nein, ich möchte keinesfalls alle, die ihre Hilfe anbieten, in den Scharlatan-Mülleimer werfen, ganz im Gegenteil. Es gibt sehr viele gute und ehrliche Helfer, die nicht den großen Max spielen. Diese findet man jedoch entweder überhaupt nicht im Internet bzw. in anderen Massenmedien oder sie führen ein Randdasein mit niedriger Beachtung. Oft wirken sie auf Spendenbasis bzw. ohne Erwartung von Gegenleistung anstatt mit horrenden Stundensätzen, die sich ein finanziell Minderbemittelter niemals leisten kann.

Das Gros dieser Lebensberater besteht jedoch aus Lebensbratern, Lebensverbratern und Lebenszerbratern (= Lügenvertreter und Lebenszertreter).
Ende gut, alles gut?
Oder eher: Medienente gut, NWO in bester Butter?

* * * DAUERVERPÖPPELUNG * * *

Rufen Sie JETZT an und gewinnen Sie einen Lammporschini! Der zweite Anrufer gewinnt eine Gehirnwaschmaschine im Wert von 1000 Klingonen. 1000 Klingonen entsprechen 1 Borg. Der dritte Anrufer gewinnt eine Großpackung Gehirnwaschmittel Der grüne Zwerg mit Riesen-Gehirnwaschkraft.


* * * * * * * * * * * * * * * * *
BESTUSST.TV – Bild-Dung für alle



* * * * * * * * * * * * * * * * *
Ob Mainstream oder Alternativ-Mainstream,
Hauptsache Verpöppelung!



* * * * * * * * * * * * * * * * *
Die Steinzeiten ändern sich,
die Verpöppelung jedoch nicht.

* * * * * * * * * * * * * * * * *

Aus Raider (Räuber) wurde Twix (9/11),
sonst änderte sich nix.


* * * * * * * * * * * * * * * * *

Noch nie war die Wahrheit so freigemauert wie heute.
Wenn auch Sie einen an der Waffe haben, dann sind Sie hier richtig.





* * * * * * * * * * * * * * * * *
Bald kommt die Goldene Zeit.
Sind Sie bereit?
Wir sind die kötliche Hierarschie
und wir kot(z)en auf Sie!







* * * * * * * * * * * * * * * * *

DIE RETTER SIND LOS!
RETTE SICH, WER KANN!

Ende Teil IV und dieser Artikelreihe

Hier geht es zu Teil I, Teil II, Teil III

35 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, LiebeLicht, Lustiges, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Religion, Sinn, Technik, Videos

35 Antworten zu “Die planlose Unlogik der sinnbefreiten Otto Normalsoldaten im Sinne der Schlachtplan-Logistik der Elitesoldaten unter dem Oberbefehl der Pyramidenspitze (Teil IV)

  1. Hallo, ihr Hendl!
    ALLES dreht sich wirklich um DICH! (Beweis: siehe Photo im Artikel).
    Mir dreht sich in der Tat momentan ALLES…ÄH…oder muss es heißen:
    Das ALLES dreht mir den Magen um?
    Aaah! macht natürlich Sinn, denn: erst wenn der Magen umgedreht ist (links herum – wie Fiat-Lux-Barbie Uriella einem ihr teuer verkauftes Badewasser andrehte), dann ist PLATZ für die Himmelsspeise, die einen dann aber WIRKLICH erleuchten tut-tut-tutet-eintütet.
    Aber nur zu Kalkofes Vorzugspreis von nur 99.90 Aluhutäquivalenten!

    Wie bei den Hendln sieht es bei vielen im Hirnkast(e)l(l – „Hier bin ICH König, hier darf ich’s sein!“) aus: durchgedreht.
    Naja, wo ein Scharlatan ist, ist bekanntlich auch ein Untertan, der sich für schlappe 5Millionen Dollar zum Titanen machen lässt (wie etwa Tom Cruise u.ä.).
    Wie man im Kino sieht – es hilft!
    Und falls nicht: es waren die FALSCHEN SCHWINGUNGEN! Merkelt euch das gefälligst mal!!!

    Und sonst?
    Kienzle und Hauser sind beide tot.
    Kaum einer hat´s gemerkt.
    Vermutlich noch nicht mal die Betroffenen, denn die gibt es ja auf Dose in Dolby und unsterblich.

    PS: apropos ‚Religion‘ –
    trotz sorgfältigster Einhaltung der Präliminarien sind meine Rasierklingen unter der prämiert-pseudowissenschaftlich-zertifizierten Prämisse einer vorhandenen Polyethylenchlorierten Pyramide auch nach 30 Jahren immer noch stumpf!?
    Was mache ich bloß falsch???….

    Gefällt 2 Personen

  2. ponca12

    Tragisch, aber ja
    Oder „God“ von John Lennon

    I just believe in me
    oder
    the dream is over

    Gefällt 2 Personen

  3. Extremschlechtmensch

    @Nick Mott

    „Hallo, ihr Hendl!
    ALLES dreht sich wirklich um DICH! (Beweis: siehe Photo im Artikel).“

    Laut Ersteller des Fotos sind es Enten. Deshalb habe ich dieses Foto hier reingestellt.

    „(links herum – wie Fiat-Lux-Barbie Uriella einem ihr teuer verkauftes Badewasser andrehte)“

    War es wirklich ihr Badewasser oder eher ihr Natursekt, den die Natursektsektenbetreiberin Urinella verkaufte?

    „Aber nur zu Kalkofes Vorzugspreis von nur 99.90 Aluhutäquivalenten!“

    Aber nur bis zum Monatsende! Danach kostet der Natursekt wieder 666 AHÄ!

    „Wie bei den Hendln sieht es bei vielen im Hirnkast(e)l(l – „Hier bin ICH König, hier darf ich’s sein!“) aus: durchgedreht.“

    Schaumkrone, Kronleuchter, Armleuchter … die Corona des Abschaums dreht so richtig durch.
    Maß-Nahmen für alle!











    „Und falls nicht: es waren die FALSCHEN SCHWINGUNGEN! Merkelt euch das gefälligst mal!!!“

    Es braucht einfach „GOOD VIBRATIONS“ … naja … zumindest der Versuch zählt:
    Mit diesen Massage-Apps wird Euer Smartphone zum Vibrator
    Diese App macht aus deinem Smartphone einen Vibrator

    „Und sonst?“

    Danke. Und selbst?

    „Kienzle und Hauser sind beide tot.
    Kaum einer hat´s gemerkt.
    Vermutlich noch nicht mal die Betroffenen, denn die gibt es ja auf Dose in Dolby und unsterblich.“

    Genauso ist es mit Jesus. Die Höllige Schrift ist seine Dose. Die Gläubigen sind das Dolby und zugleich Bewahrer ihres Unsterblichen.

    „trotz sorgfältigster Einhaltung der Präliminarien sind meine Rasierklingen unter der prämiert-pseudowissenschaftlich-zertifizierten Prämisse einer vorhandenen Polyethylenchlorierten Pyramide auch nach 30 Jahren immer noch stumpf!?
    Was mache ich bloß falsch???….“

    Nach Analyse der Anal-Lyse zweibeiniger Analzysten gibt es nur eine Erklärung:
    Das kommt von der weltweiten Abgestumpftheit der Pyramidlinge.

    Mehr dazu in Teil V dieser Artikelreihe.

    Noch Fragen, Mott?
    😉

    Gefällt 3 Personen

  4. Extremschlechtmensch

    Rotierende Enten auf Bestellung im Entenzirkus:



    Rotierende Medienenten im Lesezirkus für zu Verentende:



    Rotierende geistig Verentete im Glaubenszirkus:


    Die Rotarier helfen den Rotierenden beim Rotieren rund um die rotierende Planwelt:


    Verbraterei von Verenteten für einen gesunden Wirtschaftskreislauf:



    Brust oder Keule – eine andere Wahl gibt es nicht innerhalb dieser Pöppelpyramidenwirtschaft.


    Kwak & Co ist für das Klo!



    Gefällt 3 Personen

  5. Will

    Auch ein Heide steht irgendwann vor dem Schöpfer

    Gefällt mir

  6. Extremschlechtmensch

    „Pssst! Niemandem verraten, daß wir nur Oberpöppel auf der Pöppeltheaterbühne sind, sonst sind wir geliefert!“

    „Ach, eigentlich ist es egal. Der gemeine Standardpöppel kapiert eh nichts, hält uns für die Lenker dieser Welt, ahnt nichts von den Regisseuren hinter den Kulissen und läßt sich nach Strich und Faden verpöppeln.“

    „Ich und du! Du und ich! Kurz gesagt: Ich liebe mich!“


    „Höllige Nutti äh Mutti Gottes, wir lieben dich!“






    „Voll nuttiviert“ (links im Bild)

    „Impfen ist Liebe! Jaaa, gib mir den goldenen Schuß!“

    Gefällt 2 Personen

  7. Q auf Speed. Außerdem „Und hättet Ihr die Liebe nicht“. Dennoch vielen Dank für die vielen Augenöffner. Viele Grüße

    Gefällt 2 Personen

  8. Extremschlechtmensch

    @ Will
    „Auch ein Heide steht irgendwann vor dem Schöpfer“

    Heute spazierte ich durch die Heide und stand an vielen Stellen da, um die Flora und Fauna auf mich wirken zu lassen. Dabei war ich dem Schöpfer (= Absahner = Quelle des Scheins) fern und der Quelle des Seins nah.

    🙂

    Gefällt 1 Person

  9. No_NWO

    Sagen wir es so: Hauptsache invasiv! Wenn’s mit kräftig Durchvögeln nicht mehr so recht gehen will, dann wird eben kräftig durchgeimpft.

    Und jetzt alle ==>

    Pimp(f) me up before you go-go
    Don’t leave me hanging on like a yo-yo
    Wake me up before you go-go
    I don’t wanna miss it when you hit that high

    Gefällt mir

  10. Heilige Siech, hascho lang kän halbe Tag me brucht zumen Artikel zläse… 😀
    Und dänn isches grad mal Teil IV us dä Serie. Schriib äs Buech! ;p
    Aber ok, ich han näbebi auno öpe zwei Dutzend anderi Sächeli (z.B. än usdehnte Spaziergang dur d’Natur inkl. churzer geistiger Palaver mit Damhirsch, Chüngel, Wachtlä, Rotkehlchen, Röss und Säu – sie (v.a. s’Rotkehlchen 😉 ) meined, sie fühled sich i ihre gwohnte Pferch eh bald wohliger ufghobe wi i dä im hispeed-ufbau befindliche technokraktische Tyrannei, derre mier gegenüberstönd i dem kosmischen Sanatorium) erledigt…
    Vermuetli bini trotzdem dä einzige Läser wo alles agluegt hät. ;D

    Ps. Was füren Vollhonk hät dänn diä Löli-Tabälle erstellt?

    Mutti isch doch scho längscht am verwese, und isch nur no dank dä ultimo-Degeneration vodä Standardpöppel wiiterhin aghimmlet worde – indes d’Flinteuschi wohl da an erschter STell sött stah, wobi sie sich da schono mitem Christineli Stich-Schlegle müsst.. 😉
    Und d’Kamala (zur Beträuig vom demänte, gränzdebile Chindlifigger castet) chunnt mer eh vor winen Ufziehpuppe usem Walmart… …insofern isch diä irrelevant. 😀
    Pps. @ps. – ahso, Forbes isch das xi – oh Wunder…. ^^

    Gefällt 2 Personen

  11. Extremschlechtmensch

    „Schriib äs Buech! ;p“

    Wen interessiert’s?

    John Wayne ist aber schon tot.
    Wen interessiert’s dann?
    Niemand interessiert’s!

    Walter Niemand, der am 15. Juni 1961 seine Absicht verkündete, eine Mauer zu errichten, ist auch schon tot.
    Wer bleibt da noch übrig?
    Mutti Murksel vielleicht?

    „Mutti isch doch scho längscht am verwese, und isch nur no dank dä ultimo-Degeneration vodä Standardpöppel wiiterhin aghimmlet worde“

    Sie ist ein Oberpöppel in Verwesung, also ein Oberfronleichnam.

    Die Anhimmlung von Oberfronleichnamen und des Hängekopfleichnams gehört bei den Standardpöppeln, also den Standardfronleichnamen, zum Standard.



    Die haben echt eine Mutti locker!

    TOT-al ver-rückt!

    Gefällt 2 Personen

  12. No_NWO

    Ist nicht schön, sich auszutauschen, ohne eine Vorstellung von den Lebensumständen und der Person eines Gegenübers zu haben. Was einer sagt, gewinnt Wirkung erst, wenn bekannt ist, wer es sagt. Auf ESM’s Beitrag hin, könnte ich ihm so z.B. Tröstliches, Aufmunterndes, Kritisches, Verhohnepipelndes oder Zustimmendes sagen.

    Tröstliches: Du bist nicht allein, ESM, jeder Nichtpimp(f)er ist angesichts des Geisteszustands der Pimp(f)er zutiefst geschockt. Geht allen gleich, ist ein Albtraum geradezu!

    Aufmunterndes: Weiter so, gib es ihnen, diesen Dumpfbacken! Leg ihnen noch einen Scheit oben drauf und mach ihnen die Hölle heiß!

    Kritisches: Ja, was glaubst du denn, in welchem Irrenhaus du hier bist!? Klingt ja so, als seiest du ganz entsetzt. Wie gerade eben erst aus einem Heile-Welt-Traum erwacht . Das war hier schon immer so. Seit mindestens 100 Jahren sind hier nur Knalltüten, Traumtänzer und andere Verwirrte unterwegs!

    Verhohnepipelndes: Ja heul doch, du Weltschmerz-Reaktor!

    Zustimmendes: Oh, wie schön, you’ve made my day, ESM! Danke, danke, danke!
    _________________
    Frage an ESM, bitte: Welches Schweinderl hättest denn gern?

    Gefällt 2 Personen

  13. Extremschlechtmensch

    @ No_NWO
    „Frage an ESM, bitte: Welches Schweinderl hättest denn gern?“

    Danke, gar keins, denn ich verlasse diesen Saustall. Aber nicht, ohne mich vorher gründlich zu erleichtern. Siehe den baldigen Teil V, den letzten Teil meiner Hinterlassenschaft an die Fronleichname.

    Gefällt mir

  14. No_NWO

    Gibt es auch Menschen, die du magst, ESM? Oder haben alle deinen Erwartungen nicht entsprochen und dich enttäuscht.

    Wäre interessant zu erfahren, wie eine Welt aussehen würde, welche deine Gnade findet. Vielleicht schreibst du ja noch einen Extra-Artikel. Also, wer alles weg müßte, und wer außer dir noch bleiben dürfte hier auf diesem Erdenrund.

    Ach so, Haßanfälle kann jeder mal haben. Alles menschlich. Auch die Affen mußten irgendwann mal ihre Kokosnüsse Kokosnüsse sein lassen und runterkommen von den Palmen.😁 Es ist nie zu spät.

    Gefällt 1 Person

  15. Ooabahooloo

    @ESM

    Nachvollziehbar, aber schade.

    Danke (!!!) für den Tip mit der Voo-Du Puppe. Hab sie geschreddert. Hat funktioniert.

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s