Lösungen: Googles Consent-Terror ganz einfach blockieren

Da ich hier…

Schiebt euch eure C00kie- und Consent-Terror-Scheisse in den Arsch

…schon alles relevante zum Problem gesagt hatte, belasse ichs – weil aktuell kaum Zeit – bei der kurzen und einfachen Lösung.

Man muss nur im Browser die Cookies von https:*//consent.youtube.com/(den * löschen!) blockieren.

Im Wasser/Feuerfux sieht das dann so aus (obigen Link reinkopieren -> auf blockieren klicken -> speichern):

Dürfte bei allen Google-„Diensten“ funzen.

Dass es auch tut mit diesen geblockten lästigen Keksen und damit Eliminierung dieses bekackten Consent-Terrors am besten gleich so…

Aber ganz abgesehen von all dem, sollte man Google sowieso so weit wie möglich boykottieren, weil

Und die Welt werde Google – Googles digitaler Angriff und die Folgen Teil I

Ps. Irgendwie irre, dass das so einfach geht. Ich hatte alle möglichen hochkomplizierten Optionen durchprobiert (z.b. mit code in zwei verschiedenen Adblockern/Sicherheits-Addons), die allesamt nicht gefunzt haben. Der entscheidende kurze Hinweis kam dann dankenswerterweise in einem Haufen von weitgehend nutzlosem Gelaber hier -> ghacks.net/2021/04/01/here-is-the-easiest-way-to-get-rid-of-googles-before-you-continue-to-youtube-prompt/:

What if, you’d block cookies on consent.youtube.com? Google cannot set cookies then because the browser denies it. A great thing happens when you do, as you are automatically redirected to the main YouTube site without ever seeing the consent prompt.

Und die Moral von der Geschicht:

Wieso kompliziert – wenns auch ganz einfach geht…

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bilder, Bildung, Freiheit, Manipulation, Schönes, Technik

5 Antworten zu “Lösungen: Googles Consent-Terror ganz einfach blockieren

  1. latexdoctor

    Das ist so Simpel, damit muss man sich einmal mehr eingestehen wie dumm man eigentlich ist 😦

    DIESE Worte sollten wir immer im Hinterkopf behalten und jeden Tag mindestens einmal laut aussprechen.
    „Je mehr ich weiß, desto mehr weiß ich, dass ich nichts weiß.“ (Sokrates)

    Bei mir hatte es nichts gebracht in Bezug auf lästigen „Content“, doch vielleicht wenn wir unsere Gedanken nicht zu sehr abschweifen lassen:

    „Es gibt keine komplizierten Lösungen, nur umständliche Formulierungen und Gedankengänge“

    Gefällt mir

  2. „Bei mir hatte es nichts gebracht in Bezug auf lästigen „Content““

    Und Du hast die Kekse – wie im Printscreen – blockiert?

    OS, Brauser?

    Mit Wasserfux funzts jedenfalls bestens. Sollte also auch mit Feuerfux.

    @all

    Funzts bei Euch auch nicht?

    Gefällt mir

  3. Pingback: Die wichtigsten Meldungen vom 19. Juni 2021 bis nach den Sommerferien | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  4. Alois Wurmdobler III

    Bei mit hat’s mit den Feuerfux geklappt. Einwandfrei. Danke Dude!

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s