Namenloses Ross

28 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Freiheit, Natur, Philosophie, Schönes, Sinn

28 Antworten zu “Namenloses Ross

  1. nick.mott

    Ja, nur in einer ‚Wüste‘, fernab jeglicher ‚Schmerzen‘ dank kranker Gesellschaft und Verseuchung, Störungen durch ihre Technik, kannst du noch erfahren wer du WIRKLICH BIST und in DEINEM Namen handeln.

    Das Pferd ohne Namen, das dich dorthin und hindurch trägt ist die ENERGIE selbst, die sich weder zäumen noch zähmen lassen will, weil es gegen ihre Natur ist.

    Und wer auf ihr reitet, wird mitgenommen, raus aus der Enge (z.E.: ‚Angst‘ kommt von ‚Enge‘) in die WEITE, weil nur angstfreie Weite Raum für wahres Leben schafft.

    Gefällt 1 Person

  2. nick.mott

    OSirius – Eye in the Sky (Alan Parsons Project)


    (TEXT!)

    Gefällt 1 Person

  3. ladybug

    💕 @ Dude

    Gefällt 1 Person

  4. Extremschlechtmensch

    Parsons klingt wie engl. „persons“ (lat. persona = Maske, Rolle, Larve).


    War Jesus ein Formwandler?
    Klick

    Ein paar Bilder von seinem Projekt:
    Klick

    Auf seinem Heimweg in Richtung des hellen Morgensterns hinterließ dieser Hütchenspieler 2019 sein neuestes Zauberwerk namens „The Secret“.

    Hmmm … warum erinnert er mich so sehr an Stanley Kubrick? Liegt es daran, daß deren Abteilungsleiter „Reiner Zufall“ heißt?


    Der oberste Chef der Personen heißt „Lutz Ifer“, er ist der Herr über alles Ungeziefer.

    Von ebendieser Melodie wird seit 1990 die Sendung „Monitor“ eingeleitet.

    Die Wegschmeißfliegengesellschaft hat jedoch nicht auf dem Monitor, daß ihre baldige Ausnullung geplant ist.





    Gefällt 2 Personen

  5. nick.mott

    ‚Wegschmeißfliegengesellschaft‘ – da geht mir der Hut fliegen und ich schmeiß mich gleich mit weg. 🙂 *thumbup

    EKG static flatline – Tod ist vollständiger Potentialausgleich.
    Indem die KaBAALe die totale Nivellierung der Gesellschaft betreibt, tötet sie diese systematisch.
    Digitalisierung vereinfacht den Prozess:
    Mach einfach aus eigenständigen Ien, die sich von Niveaulosigkeit abheben, gemeinsame 0en! Check.

    Stanley Kubrick/Alan Parson – für beide gilt:
    ‚Wie der Herr, so’s G’scherr‘!

    Matrix.gif:
    Der Macht-Algorithmus sagt: Wenn dem Machtprogramm der Saft aus geht, ist die Gesellschaft auf Null herunter zu fahren.

    Die ‚persona‘ als Hohlraummaske dient als Resonanzverstärker für die Stimme des Numinosen aus dem Hinter-den-Kulissen-Bereichen.

    Fazit: Bühnenzauber für die ‚Tumben‘ aka Wahrnehmungslosen, damit sie ihrer Taubheit nicht gewahr werden.

    Gefällt 1 Person

  6. nick.mott

    A pale rider on a horse with no name?
    Who or what is the numen?
    https://m.imdb.com/title/tt0089767/
    Perhaps a mem?
    Or is it ‚entropy‘ herself? THE goddess of all gods.
    Some call her ‚time‘ and her servants are the so-called ‚time-lords‘.
    Btw: who invented ‚time‘, the calendar – followed by rites, rituals and rules?
    Who invented ‚THE MEASURE‘?
    Measure is a product of division.
    Zeus himself, his name comes form ‚Dis-pater‘, meaning:
    The creator of measuring, because to measure needs dividing things.
    Which part of the brain is responsible for measuring (time, things aso.)?
    It´s the division of the brain itself in 2 parts.
    And the corpus callosum, the information transfer, the ALIGNMENT of both – THAT´S THE PRIMORDIAL MEASURE

    The dividing god (aka Tius, Zius, Teiwaz, Diespater, Zeus…) is the divided god – the brain itself.

    Gefällt 1 Person


  7. ____

    „Melancholischer Spätwestern, der klassische Genre-Motive für eine ‚ökologische‘ Kritik an der Zerstörung der Umwelt nutzt. Außergewöhnlich in seinen politischen und metaphysischen Aspekten, seinem Plädoyer gegen Gewalt, seiner von Realismus und Ritualisierung bestimmten Inszenierung und in seiner hervorragenden Kameraarbeit.“

    – Lexikon des internationalen Films[1]

    „Mit Metaphern aufgeladenes Westernepos.“

    – Cinema[2]“
    de.wikipedia.org/wiki/Pale_Rider_–_Der_namenlose_Reiter

    Gefällt mir

  8. nick.mott

    Die Schlange = Großhirn
    Der Baum = Rückenmark mit Gehirn, wurzelnd im Sexual-Chakra -> Fortpflanzung als oberste Prämisse des Seins.
    Der Apfel vom Baum der Erkenntnis = apful <- Stierhode.
    Die Erkenntnis von Zeit und damit auch das Wissen um die Kontrolle des Raums begann mit der Viehzucht, wo 'man' erkannte, verstehen lernte, dass die Befruchtung, die Vermehrung des Herdenbestandes von zwei Dingen abhängig war:
    a) Brünstigkeitszeitpunkt der Kuh und
    b) Besamung durch den Bullen
    Also zwei Zeitpunkte in Übereinstimmung zu bringen sind, um die Herde in ihrem Bestand zu kontrollieren.
    Als Erzeuger, Schöpfer galt fortan der Stier, die Kuh als Fruchtbringer.
    Im danach folgenden Ausarbeiten dieses Grundprinzips wurden immer mehr Zyklen, Periodiken, Rhythmen erkannt und die Abhängigkeit vieler Prozesse eben davon.
    DAS war die Geburtsstunde der MACHT dank 'Kontrolle' der 'Zeit'.
    Der 'Teufel' (Tuifel, Zweifache, Zweifel!) hat nicht umsonst Hörner und wird nicht umsonst von der EL-ite verehrt.
    Zwei Punkte aka Horn-Enden symbolisieren das (Zeit)'Maß', die PERIODE (die Ur-Elle hat nicht umsonst die Durchschnittslänge des Abstandes zwischen den Hörnern der damaligen Rindsorte).
    Wer dieses Zeitmaß kennt, weiß was wann passieren wird bzw. unter welchen Umständen es überhaupt passieren kann.
    Ereignis passiert = schreitet im Lauf der Zeit voran/vorüber.
    Man 'sät' also den 'Samen' für ein bestimmtes Ereignis zum passenden Zeitpunkt und am passenden Ort und von da ist das Ereignis determiniert.
    SO kontrolliert Macht im Namen des Gehörnten diese Welt.

    Gefällt 1 Person

  9. No_NWO

    Absehbares Ziel der Deltavirus-Show wird sein, die noch nicht Impfwilligen in die Herde der durch genetische Modifikation bzw. durch mRNA-Impfung zu empathielosen Supersklaven Hochgepimp(f)ten zu treiben. Hamamotos aus meiner Sicht realistische Arbeitshypothese ist es ja, die genetisch modifizierende Impfung ziele auf Ausschaltung der Empathiefähigkeit. (Hoffentlich fallen unsere eugenisch-genozidalen Impf-Nazis bzw. Soizidaldemokraten damit auf die Schnauze — dumm genug sind sie ja, und es könnte sein, daß das genetische Ausschalten von Empathie zwar im Labor funktioniert, aber nur im Labor. Wer weiß das schon genau.)

    Erst wenn die Herde weit genug genetisch durchgepimp(f)t sein wird und so dann auch nicht mehr mit Empathie bzw. Widerstand gerechnet werden muß, können die peinlicheren eugenisch-genozidalen Folterinstrumente zur Anwendung kommen, wie ==> drastisch anziehende Inflation bei Lebensmitteln; Senkung von Löhnen und Sozialtransfers; verschärfter Wetterterror: von Brutalhagel eingeschlagene Dächer und Fenster, sintflutartiger Dauerregen und Überschwemmungen — „Oh, da seht ihr es: Erderwärmung! Die Natur schlägt zurück!“); Ausfall der Trinkwasserversorgung; Verbringung bzw. Deportation von Ungeimpften in „Quarantänelager“ auf unbestimmte Zeitdauer; militärische Absperrung ganzer Wohnquartiere mitsamt dem Befehl, jene zu erschießen, die sich auf der Straße blicken lassen; Verweigerung des Zugangs zu Wasser und Lebensmitteln sowie zu ärztlicher Behandlung für Ungeimpfte.

    Wetten!?

    Tja, so räumt ein richtiger Antifaschist und Sozialdemokrat auf mit den Nichtantifaschisten und Nichtsozialdemokraten. Da ist die Geduld dann am Ende, da wird dann nicht mehr gefackelt, dann geht es los mit den Pogromen — große Bereinigung! „Ach, endlich,“ so werden Antifaschisten und Sozialdemokraten aufseufzen, „alles wird neu, alles wird gut!“

    Mehr fällt mir gerade nicht ein. Aber das reicht ja hoffentlich.

    Gefällt mir

  10. nick.mott

    @NO_NWO

    @Hamamoto:Empathielosigkeit

    Ich finde, das haben DIE doch schon längst in einem ‚bewundernswerten‘ Ausmaß erreicht?
    ‚Empathielosigkeit‘ (aka Mangel an Hineinspür-Vermögen <- agr. en-pathein) herrscht doch jetzt schon in enormem Umfang!?
    Ich wiederhole mich:
    'Dumm' kommt von 'tumb' und das von 'taub' (also empfindungslos), wahrnehmungslos).
    Wir HABEN bereits die von DIESEN gewünschte 'dumme' (s.o.) Gesellschaft und auch einen bereits irrversiblenSog der weiteren Degradation durch Technisierung, insbesondere Digitalisierung.
    Da mittlerweile sämtlich 'Stützen', die man braucht, um absolute Niveaulosigkeit zu vermeiden, erfogreich von DENEN abgebaut, zerstört wurden, sehe ich ich DIE bereits am ZIEL der Erosion jeglicher Widerstandsfähigkeit.
    Die totale Verdummbeutelung dient doch nur der Verhinderung jeglichen Gewahrwerdens ob der Tatsache des radikalen Rückbaus der wirtschaftlichen Kapazitäten der 'entwickelten Länder'.
    Es ist ja UNMÖGLICH, die sogenannte '3.Welt' auf das Niveau Europas/USA zu hieven.
    Um also 'Gleichheit' für soziale 'Gerechtigkeit' herzustellen, MUSS man die entwickelten Länder herabstufen, ABWICKELN, damit das erreicht werden kann.
    Damit die Betroffenen DAS nicht merken und evtl. 'rebellieren' werden sie dumm gemacht und gehalten.
    Funktioniert doch schon.
    Die werden spätestens im Herbst mit dem Einleiten eines neuen 7monatigen '3-Wochen-Lockdowns' z.B. den 'point-of-no-return' überschreiten (zumindest in D).
    Die künstlich gepushte Rezession wird dann selbstorganisierend den Laden auf Ramschniveau herunter fahren.
    Wir alle stehen derzeit in unserem Konsumwägelchen auf der Wirtschaftsachterbahn auf dem Zenith dieser und blicken wollüstig schaudernd in den Abgrund.
    Im Gegensatz zum Phantasialand wartet aber am Ende kein Photo von der Schleudertour (Klum: "Ich habe heute leider kein Photo für dich!"), da diese sich fachgerecht während dem geschienten Absturz selbst zerlegt und von uns zwar alle sicher unten an kommen ("Runter kommen sie immer!"), aber ebenso sicher der Großteil dies nicht überlebt, weil Abstürze mit Aufschlägen nicht lebensförderlich sind.

    Mit der Fortführungsklausel in dem erweiterten Stiftungsgesetz, wo plötzlich Noten zum Infektionsschutzgesetz eingepflegt wurden, – weil die Bundestagsdeppen eh nix zuende lesen, es höchstens überfliegen oder von ihren studentischen Hilfskräften als summary übergeben lassen und dann abnicken -, und Ausnahmezustandsregelungen abgekoppelt wurden vom Tatbestand des Ausnahmezustands haben sie es doch vorgemacht, wie man unter der Wahrnehmungsschwelle der Bevölkerung Fakten schafft, die quasi automatisch danach durch ihre Funktion das Pulverisieren jeglichen Gesellschaftsvertrages sicherstellen können und werden.

    Aktuell geht es der Kamarilla also nur noch darum das Überraschungs-Ei von Guerrero-Küsschen nicht zu früh öffnen zu lassen, indem sie den zappelig-quengelnden Kinderlein versprechen, wenn sie nur noch ein bisschen länger warten, bekommen sie sogar ZWEI Überraschungseier!
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Belohnungsaufschub

    Dass die dann als Handgranaten in Staniol gewickelt einem um die Ohren fliegen und post mortem-Nörgeleien atomisieren und Ruh is, wird aktuell halt möglichst lang genug verzögert, bis alles in DEREN Sinne steht.
    Dann heißt es 'Vorhang auf!' für das Kasperltheater und der Kasperl wird rufen: "Seid ihr endlich alle weg!" und wenn dann noch einer ruft "Nö! Ich bin noch hier!" findet er Resterampenverwertung als Tortengesicht in der Mensa der Macht – Requisit für das Kabaalrett.
    Macht braucht schließlich auch mal ne Pause…

    Gefällt 1 Person

  11. No_NWO

    VERDAMMT, mir fehlt das passende Wort für einen Sachverhalt. Allerdings gibt es einen diesen Sachverhalt in etwa erfassenden Witz. Ist ein etwas langer Witz, aber gut, vielleicht hilft er ja, auf das fehlende Wort zu kommen. Oder es zu erfinden. Vielleicht auch gibt es eine in etwa passende Redewendung. Etwas mit Äpfeln; und Birnen; und Logik; und Tragik; und Eintopf; und Popanz. Und mit… — ach, ich weiß nicht, ist schwierig irgendwie! VERDAMMT! Welches ist das verdammte Wort??? Oder die verdammte Redewendung??? Hier erst einmal der Witz ==>

    Geht einer zum Schneider, um sich einen neuen Anzug machen zu lassen. Nachdem der Schneider zuletzt auch die Hosenmaße abgenommen hat, entläßt er den Kunden mit der beiläufigen Frage, ob dieser Linksträger oder Rechtsträger sei. Der Kunde weiß mit der Frage nichts anzufangen, will aber nicht als unwissend erscheinen. Mit fester und sicherer Stimme gibt er zu Protokoll, Rechtsträger zu sein, und verabschiedet sich.

    Etwa ein Jahr nach Erhalt des neuen Anzugs schmerzen dem Kunden die Hoden. Die ärztliche Untersuchung ergibt Hodenkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Der Arzt: „Tut mir leid, Ihnen dies sagen zu müssen. Aber es führt kein Weg an einer Amputation vorbei.“

    Eines Tages, die Amputation liegt einige Monate zurück, fällt dem Kunden jene rätselhafte Frage des Schneiders wieder ein, und als er zufällig in der Nähe von dessen Geschäft ist… . Der Schneider erkennt ihn sofort, begrüßt ihn freundlich und fragt nach dem werten Befinden: „Oh, danke, sehr gut, alles bestens! Ich dachte nur, weil ich zufällig in der Nähe bin, ich schau mal herein. Ich habe da nämlich eine Frage, bitte, nämlich warum sie wissen wollten, ob ich Links- oder Rechtsträger bin.“

    Der Schneider: „Ach, das ist ganz einfach. Haben Hoden die Tendenz, zum Beispiel mehr nach rechts hin zu drücken, und die Hose würde auf Linksträger geschnitten, würden sich nach einiger Zeit Hodenbeschwerden einstellen. Was böse enden kann — sehr böse sogar!“

    Gefällt 1 Person

  12. nick.mott

    @Dude

    Was der ‚Pöbel‘ nicht rafft:
    ‚Macht‘ resultiert aus der Fähigkeit einen beliebigen Attraktor zu erzeugen.
    So ein Attraktor entsteht (vereinfacht gesagt) aus einem Fraktal.
    Und ein Fraktal entsteht aus einer Asymptote, einer noch so geringen Abweichung, die – sofern nicht wahrgenommen und korrigiert – durch bloße Wiederholung letztlich einen so mächtigen Attraktor generiert, dass dessen ‚Sog‘-Kraft wie ein ’schwarzes Loch ‚ funktioniert – es gibt ab einer gewissen Größenordnung keinerlei Gegenmittel mehr – wenn man eben den Zeitpunkt der Reversibilität, der Korrektur verpasst hat!
    Wenn du in ein Loch fällst, ist alles zu spät.
    Jeder kann, muss das wissen.
    Aber was tun sie?
    Löcher zuschütten, abdeckeln, umgehen, ne Ein-Mann-Rakete zum Rauskatapultieren bauen und mit sich tragen?
    Nö. Nix davon.
    Im Gegenteil:
    https://eu-browse.startpage.com/av/anon-image?piurl=https%3A%2F%2Fmedia1.tenor.com%2Fimages%2F0f30b2aee4750d375ccd20f9ba48ad0e%2Ftenor.gif%3Fitemid%3D5477278&sp=1624703725Tdd7d563917d53976674486349b8ec25b9cb7f25f88c7aceeae5807ac5bb5f294
    *…hmmm…wenn alle da rein rennen, muss das bedeuten, dass es da unten etwas ganz Dolles gibt! Und was ‚Ganz-Dolles‘ will ich auch haben!!!…
    Das Attraktive an solchen Attraktoren ist die entropisch attraktive Singularität – ALLES AUF EINEN PUNKT GEBRACHT!
    Keine weiteren Überlegungen (kostet schließlich Energie) nötig. Supi. Her damit bzw. hinein ins Vergnügen.
    Das Loch als Mittelpunkt des Seins.
    Ist eigentlich logisch:
    Arschlöcher werden von Abtrittslöchern auch magisch angezogen 🙂

    MAN KANN DOCH ETWAS DAGEGEN TUN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:

    ___

    Anm. Admin: Där startpäitsch-link tut nicht.

    Ps. „Arschlöcher werden von Abtrittslöchern auch magisch angezogen“ – Gänau! 🙂

    Gefällt mir

  13. No_NWO

    @nick — Das attrahierende schwarze Loch (des Désirs) erinnert an René Girard. Oder an die „Wunschmaschine“ von Gilles Deleuze und Félix Guattari.

    Naja. Girard ist nicht wirklich ernst zu nehmen, er erzählt phantastische Geschichten. Und die anderen Genannten haben sich selbst nicht wirklich ernst genommen. Philosophen eben. Das Elend der Philosophie ist ihre Herberge, die Macht, die Institution. Siehe Nietzsche, der es als Beleidigung nahm, Philosoph geschimpf zu werden. War er doch Philologe, der sich als ein „Psycholog“ verstand.

    Erkenntniswissenschaftlich gesehen, ist es Todsünde, Besonderes für Allgemeines zu nehmen. So unter besonderen Bedingungen besonders Blöde hervorkommen, heißt das nicht, daß unter jedweden Bedingungen alle besonders blöd werden müßten.

    Eingehend: Entwurzele Menschen kulturell, stürze sie auf diese Weise in Elend, Chaos und Not — tue also all das, was schon der moderne Kolonialismus tat und danach verstärkt der Imperialismus tut — und Menschen werden sich vermehren wie die Karnickel.

    Die Profittaktik des imperialistisch gewordenen Kapitals ist es, Profit aus Zerstörung zu gewinnen; das Kaufmännische verschwägert sich mit dem Geopolitischen und wird zu profitabel verbrannter Kulturerde! Es wird dann wie bei einer Autoimmunerkrankung, wenn attackierte Knochensubstanz sich mittels Ausbildung einer Exostose wehrt. Exostose wäre dann zügellose Vermehrung.

    Ach, ich predige tauben Ohren, politisch-ökonomisch tauben. Und politisch-ökonomisch Blinden. Welche sich von jedem Meinungs- und Angstpopanz panisch vor sich her treiben lassen. Und schnurstracks in die nächste eugenisch-genozidale Denkfalle stolpern.

    Metanoia! Und dann bitte auch die politischen Ökonomien des industriellen und des imperialistischen Kapitals erkennen, Marx und Lenins politisch-ökonomischen Hauptarbeiten lesen. Sonst Ende, aus, vorbei, finito!

    Nein, die Frage nach dem Woher des Wissens geht nicht an mich, sondern an alle anderen. VERDAMMT, wieso wißt IHR dies noch nicht?! Ist heutzutage Survival-Grundwissen.

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s