Jenseits der Ränder ist die Mitte

Ist man jenseits der Ränder, befindet man sich zumeist – gewollt, oder auch gänzlich ungewollt – dennoch in der Mitte.

7 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Gleichnisse, Menschen, Philosophie, Schönes, Sinn, Weisheit

7 Antworten zu “Jenseits der Ränder ist die Mitte

  1. No_NWO

    Guten Morgen, Dude, der Beitrag wirkt dermaßen entspannt, als sei er im Urlaub geschrieben.😁 Und könnte den Platz 1 der kürzesten je auf DWB publizierten Beiträge belegen. Wo ist die Mitte zwischen Streß und Langeweile? In god’s own country natürlich, in la France, auf irgendeinem bergig gelegenen Zeltcamping mit ganz verschlafenen Urlaubern und Blick in die Ferne. Ach!

    Wieso frage ich mich schon den ganzen Morgen, warum ich nicht schon früher darauf gekommen bin: Das deutsche Plandemie-Führungspersonal… medizinische Eingriffe etwa zur Zeit des Plandemiebeginns… nun dem Joint Chief of Staff des US-Militärs direkt unterstellte Gehorsamszombies… .

    Alles ganz entspannt gesehen und im Geiste auf einem Zeltcamping in den Bergen mit Blick in die Ferne. Ach!

    _____

    Anm. v. Dude: Die Kategorie Aphorismen ( https://dudeweblog.wordpress.com/category/aphorismen/ ) ist exakt dafür gedacht. Und wenn Du da reinschaust, wirst Du feststellen, dass es noch ein paar noch kürzere da drin hat. 😉
    Aphorismen erklärt man als deren Kreator auch nicht. 🙂

    Gefällt mir

  2. nick.mott

    Jenseits DES Randes führt es nur ins NICHTS 😉

    Gefällt 1 Person

  3. *gröhl*

    Aber das geht doch gar nicht, weil der dann in die Kuppel rennt. 😀

    Gefällt 1 Person

  4. Extremschlechtmensch

    Der Horizont der Flachw….er, über den sie nicht hinauskommen, ist ihre geistige Käseglocke. Sie sind „Käseglöckner von Notre Dumm“. Erst nach Befreiung (nicht Erweiterung!) ihres geistigen Horizonts/Bewußtseins wäre es möglich.

    („….“ kann durch „eltl“, „ichs“, „ixxx“ oder andere Komponenten ersetzt werden)

    Filmtip 1:
    „Flucht ins 23. Jahrhundert“ bzw. „Logan’s Run“ (1976)
    Anzusehen bei: streamkiste.tv/movie/flucht-ins-23-jahrhundert-1976-74812
    Handlung: https://www.film.at/flucht_ins_23_jahrhundert



    Filmtip 2:
    „Die Truman Show“ (1998)
    Anzusehen bei: streamkiste.tv/movie/die-truman-show-1998-120382


    Warum komme ich mir nur vor, als lebte ich in einer grossen Truman Show

    Gefällt 2 Personen

  5. Extremschlechtmensch

    Filmtip 3:
    „Der Herr vom andern Stern“ (1948) mit Heinz Rühmann
    Anzusehen inkl. Herunterlademöglichkeit bei:
    https://archive.org/details/1948DerHerrVomAnderenStern

    Handlung:
    Der Herr vom andern Stern hat die Fähigkeit, allein durch Konzentration das Weltall zu bereisen. Doch seine Konzentration wird gestört, als er die Erde passiert. Dort gelandet wird er gleich von Polizisten ins Visier genommen, und da er natürlich keinen Ausweis besitzt, muss er aufs Meldeamt. Von den Beamten weiß keiner so genau, wie mit dem merkwürdigen und als gefährlich eingeschätzten Mann umzugehen ist, der Gegenstände verformen und verdoppeln kann. So stellt man ihm zwar einen Ausweis aus, lässt ihn aber vom Geheimdienst überwachen. Auf dem Amt lernt der Reisende auch die hübsche Flora kennen, und die beiden verlieben sich. Nun will er auf der Erde bleiben, doch bei seinem Versuch, Fuß zu fassen, begegnet er schnell den negativen Seiten der irdischen Gesellschaft. Schließlich kommt er sogar ins Gefängnis. Dort findet er aber endlich die Konzentration, um sich von der Erde wieder absetzen zu können.

    Kommentar ESM:
    Der Film hat an Aktualität nichts verloren, ganz im Gegenteil. Das irdische Volldeppenkarussell hat dank des eifrigen Zutuns der zahlreichen Karussellbeschleuniger sogar rasant Fahrt aufgenommen. Es dreht sich mit einem Maulkorbaffenzahn gleichsam einer Wäscheschleuder, die aus den zu schleudernden Insassen den letzten Lebenssaft herauspreßt.
    Meine Lieblingsszene folgt ab 1:10:20, als ein Leutnant nach der Frage „Und wo glauben Sie, wo Sie sich hier befinden?“ vom Herrn vom andern Stern die Antwort „Im Zirkus!“ erhält.

    ————————————————-

    Es war einmal vor langer Zeit, da kam der liebe Gott mit seinem Vaterraumschiff zur Erde, denn er hatte den Auftrag, neue Welten zu erkunden, zu versklaven und zu zerstören. Als er sah, daß dieser Planet reich an bewußten Wesen war, sprach er zu seinen Artgenossen:
    „Laßt uns im Genlabor brunzdumme Primaten produzieren, unsere Erstgeschaffenen, die wir Menschen nennen. Als Krone unserer Schöpfung sollen sie eine geistig kastrierte Mischung aus Naturwesen und unsereins sein, intelligent genug, um als Fronleichname unsere Befehle auszuführen, aber nicht weise genug, um diese zu hinterfragen oder gar zu verweigern. Sie sollen sich vermehren wie ein bösartiges Krebsgeschwür und alles Leben unterwerfen oder vernichten. Sobald diese Primaten unsere Pläne ausgeführt sowie ihren Daseinszweck erfüllt haben, sollen sie der nächsten und völlig entseelten Generation weichen, denn die Erde soll ein Palast sein für unseren eiskalten und berechnenden Oberboß, den hellen Morgenstern auf der Pyramidenspitze, der da tausend Jahre regiert, bevor die Erde gänzlich vernichtet wird.“

    Hier ein paar Impressionen aus dem Hausaffenzirkus und Primatenzoo Erde:







    ————————————————-

    Zum Schluß ein kleiner Ausblick aus der Bewußtseins-Käseglocke des Gros der Weltbevölkerung:

    Die Kommunikation mit Naturwesen ist der Schlüssel zu höherem Bewußtsein.


    Bigfoot ist ein Beschützer der Indianer | Kitchi-Sabe steht für die Ehrlichkeit


    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Die planlose Unlogik der sinnbefreiten Otto Normalsoldaten im Sinne der Schlachtplan-Logistik der Elitesoldaten unter dem Oberbefehl der Pyramidenspitze (Teil II) | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s