Die wichtigsten Meldungen vom 17. – 20. Mai

Wie gewöhnlich kommen auf 99.9% aller Netzseiten (im DE-Raum ist dieser %-Satz noch deutlich höher als im EN-Raum) weiterhin nur unnütze, irrelevante, mit Desinfo und/oder Halbwahrheiten gespickte oder längst redundante Publikationen raus – nicht so bei DudeWEblog, wo wir Euch regelmässig die wenigen Perlen im von Masken überquellenden Müllstrudel des WWW-Meers herausfischen. Spenden für unsere ehrenamtliche Arbeit sind explizit erwünscht, denn sonst stellen wir diesen Service für Euch vielleicht bald ein! Wir wünschen frohes Studieren und viel Freude beim Englisch trainieren!

Da das Bild vor der C-PsyOp kreiert wurde, fehlen leider die Maulkörbe bei den Hirngrillzombies. Vielleicht kennt sich jemand mit Bilddesign aus, ergänzt diese und schickt uns das Bild zu.

  • Zur Erinnerung, worauf man sich bei einem JA einstellen kann, hier nochmal:

  • https://www.gigaherz.ch/5g-endspurt-fuer-die-mobilfunkhaftungs-initiative/Auszug: „Ende Juni ist Sammelschluss und es sind heute am 17.Mai erst 53’200 von den benötigten 100’000 Unterschriften beisammen. Es bedingt also noch eine gewaltige Anstrengung. Haben Sie und Ihre Familienmitglieder, Nachbarn und sonstige Bekannten schon unterschrieben?
    Wenn nicht, bitte hier Unterschriftenbogen herunterladen: https://mobilfunkhaftung.ch/unterzeichnen/
    […]
    [Gemäss Art 679 und 684 ZGB] ist in der Schweiz nicht der Mieter für Emissionen die von einem Grundstück ausgehen verantwortlich, sondern der Eigentümer. Somit können die Mobilfunker jegliche Haftungsansprüche die dereinst aus Strahlenschäden entstehen könnten, bequem auf ihre Vermieter abschieben. Denn es gibt keine Haftpflicht-Versicherungsanstalt auf dieser Welt, welche ein solches milliardenschweres Risiko eingehen will. Swiss-Re einer der grössten Rückversicherer, warnt seine Kunden regelmässig davor, solche Verträge abzuschliessen.
    [Siehe hier das Original-Dokument der Swiss-Re -> https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/19/elektrosmog-und-handystrahlung-als-zerstorer-des-lebens/ ]
    […]
    Das ging so bis im Jahr 2011. Als die ersten Schadenersatzprozesse anstanden, errichteten die Hauseigentümerverbände über ihre Lobbyisten in den eidg. Räten zu den Artikeln 679 und 684 im ZG still und heimlich die notwendigen Barrikaden. Ein Zusatz wurde einflochten welcher besagte, dass Grundeigentümer nur dann haftbar seien, wenn die Strahlenschleuder zum Zeitpunkt ihrer Erstellung die geltenden Strahlungs-Grenzwerte nicht eingehalten hätte. Von da weg konnte wieder niemand haftbar gemacht werden.
    […]
    Die rund je 4000 Mobilfunk-Sendemaste, von welchen diese gesundheitsschädigende, nichtionisierende Strahlung ausgeht, gehören seit Mai 2017 nicht mehr der Sunrise und SALT, sondern der spanischen Finanz-Holding CELLNEX mit Sitz in Barcelona. Sunrise und SALT haben, um zu Barem zu kommen, ihre Funktürme an CELLNEX verkauft und least, resp. mietet diese nun bei Cellnex. Sie müssen Ihre Klage also in Barcelona einreichen und zwar in spanischer Sprache mit spanischen Anwälten.
    […]
    Die Sunrise- resp. SALT-Funktürme werden weder von Sunrise noch von SALT oder von Cellnex betrieben und unterhalten, wie man anhand der Warntafeln bei den Sunrise-Cellnex Antennen meinen könnte, sondern vom Chinesischen Technologie-Riesen HUAWEI…
    […]
    Gewartet und Unterhalten werden die Sunrise- und SALT-Antennen übrigens von polnischen Arbeitsgruppen im Unterakkord und gesteuert und überwacht von einer Steuerzentrale in Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens aus. Von rumänischem Personal unter chinesischer Führung.
    […]
    [Aus all diesen Gründen] ist es für die Mobilfunk-Haftungs-Inititave jetzt allerhöchste Zeit.
    .
    Gemäss dem Initiativtext, haftet dann eindeutig und ausschliesslich nur die Konzessionärin, also Swisscon, Sunrise oder SALT und gar niemand anderes für Personen- oder Sachschäden, die von einer Mobilfunk-Sendeanlage ausgehen.
    Und Achtung: Die Beweispflicht wird umgedreht. Fortan muss nicht mehr der Geschädigte mühsam und kostenintensiv beweisen, dass er oder sie von Mobilfunkstrahlung krank geworden ist, sondern der Mobilfunkbetreiber muss beweisen können, dass dies nicht durch seine Anlagen verursacht wurde.“ – Dieses Strahlenkriegs-Saupack gehört gehäutet, in Salzkristallen gewälzt und öffentlich an den Füssen aufgehängt.
  • https://www.dieostschweiz.ch/artikel/aus-ende-vorbei-denn-der-sieger-steht-fest-9YA5NjQ
  • https://www.konjunktion.info/2021/05/behavioral-economics-bitcoin-als-substitut-fuer-gold-verhaltensoekonomik-am-liveobjekt/
  • https://goldswitzerland.com/gold-vs-200-trillion-counterfeited-money/DE hier https://www.goldseiten.de/artikel/495180–Gold-gegen-200-Billionen–Falschgeld.html
  • https://www.activistpost.com/2021/05/a-severe-computer-chip-shortage-will-last-a-few-years-and-this-could-plunge-the-global-economy-into-utter-chaos.htmlZu bemerken wäre hier noch, dass die Autobauer aufhören sollen zu jammern. Früher konnten sie auch mechanische Autos ohne diese überflüssige Scheisstechnik bauen. Haben sie das inzwischen verlernt?
  • https://www.rubikon.news/artikel/der-untergang-des-mittelstands
  • https://coronistan.blogspot.com/2021/05/schocker-sm-102-warum-ist-diese.html
  • Im Stau stehen, um an einem gentechnischen Feldexperiment teilzunehmen: Wie geil ist das denn?


*Zwischenspeicherung für den nächsten Teil wie gehabt im Kommentarstrang unten. Vorschläge für Brisantes sind willkommen.

38 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dialekt, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Manipulation, Medien, Medizin, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Quantencomputer, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Sinn, Technik, Wissenschaft, Zitate

38 Antworten zu “Die wichtigsten Meldungen vom 17. – 20. Mai

  1. nick.mott

    @rubikon

    Ich habe gerade ausgemistet und dabei eine alte Bauanleitung für eine Null-Energie-Quantenfluxdrehmomentwandel-Maschine gefunden die alle Probleme mit EINEM SCHLAG lösen würde!
    Leider ist sie in einem subtrivialen Kontextverkürzer-Dialekt der Proto-Marsianer geschrieben und meine monolinguale Übersetzerapp streikt gerade wegen einer Patentklage mit Jens Wer?-Nickel.
    Anyone got an idea???

    Gefällt 2 Personen

  2. Pingback: Die wichtigsten Meldungen vom 21. – 25. Mai | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  3. No_NWO

    Elegant! Erstklassig! 😀😁😂🤣

    Gefällt 1 Person

  4. No_NWO

    @rubikon — Tutto pazzo o va bene?

    Hätten Wer?-Nickel, seine Redaktion und Mausilein Mausfeld untenstehenden Beitrag von W.F. Engdahl gekannt, wären sie nicht Opfer von Massenmanipulation geworden. Und niemand würde jetzt über sie lachen.

    https://linkezeitung.de/2020/07/13/demnaechst-wird-in-davos-der-great-reset-der-weltwirtschaft-verkuendet/

    P.S.: Der Engdahl-Beitrag war, wenn ich mich nicht irre, auch schon von Dude verlinkt gewesen. Falls nicht, paßt er eventuell zu einem der kommenden redaktionellen Beiträge.

    Gefällt mir

  5. No_NWO

    Was ist das, wenn Selbstbewußtsein und Dummheit zu selbstbewußter Dummheit verschmelzen?

    Nein, falsch, kein Reaktorunfall. Ist schlimmer, ein Grüner.

    Gefällt mir

  6. Ein Grüner?
    Welches Selbstbewusstsein?
    ???
    😉

    Gefällt mir

  7. Extremschlechtmensch

    „Da das Bild vor der C-PsyOp kreiert wurde, fehlen leider die Maulkörbe bei den Hirngrillzombies. Vielleicht kennt sich jemand mit Bilddesign aus, ergänzt diese und schickt uns das Bild zu.“

    Gefällt mir

  8. Herzlichsten Dank lieber ESM! ❤

    Wird demnächst sicher auch noch für minimum einen Artikel dienen können. 🙂

    Gefällt 2 Personen

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s