Die wichtigsten Meldungen vom 19., 20., 21., 22. & 23. Januar 2021

23. Januar

  • Prepare for Extreme Tyranny: The Likes of Which Have Never Before Been Seen in This CountryBereite Dich auf extreme Tyrannei vor, wie sie noch nie zuvor in diesem Land zu sehen war
    „[…]
    All of us that will actively dissent, disobey all state orders, and call out the criminal government, are now targets of this heinous governing system, and every tactic necessary to eliminate resistance will be used against us.
    […]
    How many are willing to resist instead of acting like sheep? How many will gain the courage to say no? How many will take the required risk that is essential in order to reclaim freedom? How many of you will stand up to those attempting to control you? How many will wait until there is absolutely nothing left before you question this corruption? How many of you will continue to do as you are told, regardless of the consequences to yourself, your families, and your friends?
    .
    We are living a nightmare. The only escape from this horror is to wake up. If the many continue to sleep and continue to practice mass obedience, those of us willing to fight back will be targeted by this horrific state. If the people willing to stand up against this tyranny are silenced, incarcerated, or exterminated, all hope will be lost…
    […]
    But if large numbers refuse to comply, refuse to take orders, and refuse to allow this totalitarian takeover, then we all win. Division will destroy us, but solidarity will defeat the enemy that is the state. It is time to put great fear in the hearts and minds of any ruler, politician, or enforcer that would attempt to control or enslave us!“ (d)
  • Shapers of Slavery Part V: The AwakeningGestalter der Sklaverei Teil 5: Das Erwachen
    *das verlinkte Video von Austin Fitts gibts jetzt auch als DE-Synchro… (d)

22. Januar

  • *zum Vergleich… (d)

21. Januar

  • **das seitens Gootube beanstandete 2012er-Vid „Pandemic“ siehe… (d)

20. Januar

19. Januar

  • No ‘Virus’ Pandemic Exists: The Covid Fraud Is Nothing More Than a Cover for Many Other Evils (Eine Virus-Pandemie existiert nicht: Der C-Betrug ist nichts weiter als eine Vertuschung zahlreicher anderer Bösartigkeiten)
    „[…]
    This is psychological and physical warfare against the people, but it is more than that. Certain sectors of our population are being targeted, and this includes the old and infirmed, all those with chronic health problems, including mental disabilities, regardless of age, and those with highly compromised immune systems. This should be obvious to all due to the fact that the state has chosen this highly compromised portion of society to be the first to be injected with an unproven, untested, mRNA, gene altering, and toxic and poisonous vaccine. The agendas sought are evil in intent and evil in delivery.
    […]
    Does this plot include the possibility of eliminating that part of society that is most dependent on government, and that is the biggest drain on this government created debt-ridden economy? Is population control alive and well in America and the world? I do not think this arguable, and in fact, many members of our older populations have already been the victims of state murder.
    […]“ (d)
  • Die nächste Eskalationsstufe wird gezündet – Mega-Lockdown
    *sehr in Gänze zu empfehlen. Mein Kommentar dazu:
    „“Denn es ist durchaus vorstellbar, dass ab Februar ALLE Geschäfte – inklusive Lebensmittelgeschäfte – durch das Regime zwangsgeschlossen werden.”
    .
    Meinst Du echt? Wenn die das machen, dann werden die gestürmt… Wenn Leute nix mehr zu fressen haben, werden sie zu barbarischen Bestien, die ohne Rücksicht auf Verluste alles machen. Das haben Jahrtausende Geschichte mehr als deutlich zigfach bewiesen.
    Also worauf begründest Du diese steile These?“
    **Antwort ausstehend, da der Comment eben grad abgeschickt wurde. (d)
    ***Antwort ist inzwischen gekommen. Siehe im Link. (d)
  • No stopping AI? Scientists conclude there would be no way to control super-intelligent machines (Unaufhaltbare KI? Wissenschaftler kommen zum Schluss, dass es keine Chance gäbe super-intelligente Maschinen zu kontrollieren)
    „[…]
    A new study concludes there may be no way to stop the rise of machines. An international team says humans would not be able to prevent super artificial intelligence from doing whatever it wanted to.
    .
    Scientists from the Center for Humans and Machines at the Max Planck Institute have started to picture what such a machine would look like. Imagine an AI program with an intelligence far superior to humans. So much so that it could learn on its own without new programming. If it was connected to the internet, researchers say the AI would have access to all of humanity’s data and could even take control of other machines around the globe.
    .
    Study authors ask what would such an intelligence do with all that power? Would it work to make all of our lives better?
    […]
    “A super-intelligent machine that controls the world sounds like science fiction. But there are already machines that perform certain important tasks independently without programmers fully understanding how they learned it. The question therefore arises whether this could at some point become uncontrollable and dangerous for humanity,” says study co-author Manuel Cebrian…
    […]“
    *siehe auch direkt bei Max Planck -> https://www.mpg.de/16230184/0108-bild-computerwissenschaftler-superintelligente-maschinen-koennten-wir-nicht-kontrollieren-149835-x und die Studie selber -> https://jair.org/index.php/jair/article/view/12202 – Unser Autor Nick Mott vertritt die begründete Gegenthese -> https://dudeweblog.wordpress.com/2021/01/14/es-wird-keine-ki-singularitat-geben/ (d)
  • Die kommende neue Ordnung (d)
  • Dystopia Now! – Surveillance Through Vaccine Certificates, Digital IDs, and Biometric Data (Dystopie Jetzt! Überwachung mittels Impfzertifikaten, Digitalen IDs und Biometriedatenbanken)
    „[…]
    In the new world being erected right before our eyes, the Global Syndicate does not want the average citizen to have the right to travel freely without being closely monitored for compliance with new societal rules. They claim reducing travel will help the environment and solve the problem of climate change, but this is just a ruse to destroy individual freedom and rights. In reality, they want humanity locked into a surveillance grid that can track every movement and eventually, every thought!
    […]
    Employers will eventually make it difficult to work without proof of vaccination. Additionally, stores, concert and sports venues, restaurants, museums, and parks may also soon require a tool like Common Pass to shop for necessities and access entertainment and leisure. But it doesn’t stop here.
    […]
    Contact tracing plans largely failed because people were uncooperative, and the technology was not well developed. Companies such as TraceSafe and Estimote have created the next wave of contact tracing tools in the form of biometric wearable devices.
    […]
    For now, these new surveillance devices are meant to be worn outside the body, but the ultimate goal is for widespread adoption of bodily implants as documented in my Internet of Bodies article. [Hier nochmal doppelt gemoppelt, weil Must-Read! -> https://truthunmuted.org/the-internet-of-bodies/ – inzwischen gibts den Artikel auch auf Deutsch -> https://axelkra.us/wenn-sie-dachten-5g-und-das-iot-waeren-extrem-gefaehrlich-achten-sie-auf-das-iob-sotn/ ]
    […]
    Digital IDs Will Place All Humans on the Surveillance Grid.
    […]
    The plan is to roll out a full-fledged digital ID (ID2020) which would contain driver’s licenses, passports, work badges, building access cards, debit and credit cards, transit passes, and more…
    […]
    Despotic technocrats will be able to use digital IDs to control access to government, finance, health, travel, and any service where an ID would be required for access or benefits.
    […]
    The next domino to fall, coinciding with a planned and coordinated global economic reset, will be universal adoption of digital payments and the outlawing of cash.
    […]
    History has proven that elites tend to establish greater control of economies as societies move away from physical currency.
    […]
    With time and the advancement of technology, the fledgling surveillance state of the early 2000s has grown exponentially into the monstrous biosecurity police state now emerging.
    .
    What began as eagle eye tools for militaries to track and monitor “terrorists” abroad have now been adapted for use in everyday consumer products like nanny cams, smartphones, smart watches, and vehicles. Use of traffic and surveillance cameras have exploded in the years since 9/11 to the point where the U.S. and China combined possess one surveillance camera for every four people. It is expected that 2021 will see the global deployment of over one billion cameras.
    […]
    Most involved in the creation, implementation, distribution, and use of these technologies have ties to governments, global entities, spy agencies, and billion-dollar tech companies.
    .
    All these new inventions are being used to create a global panopticon, making it easy for technocrats to control humanity through technological innovation. So pardon me if I don’t get all excited about artificial intelligence, augmented reality, body implants, and other rapidly developing technologies. In fact, these unprecedented modern times make me nostalgic for corded telephones and fax machines.“
    *siehe auch https://dudeweblog.wordpress.com/2013/11/02/das-panoptische-system-der-totalen-uberwachung/ (d)
    **inzwischen gibts auch ne DE-Fassung -> https://www.konjunktion.info/2021/01/impfstoffzertifikate-digitale-ids-und-biometrische-daten-staatliche-ueberwachung-unter-dem-deckmantel-einer-angeblichen-gesundheitsvorsorge/


*Update folgt voraussichtlich morgen und weiterhin mehr oder weniger täglich. Die wichtigsten Meldungen vom 15.1. – 18.1. wurden hier nachgetragen.

13 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dokus und Vorträge, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Kurzreportagen, Lustiges, Manipulation, Medizin, Menschen, Natur, NWO, Quantencomputer, Recht, Schuldgeld, Schweiz, Technik, Wissenschaft, Zitate

13 Antworten zu “Die wichtigsten Meldungen vom 19., 20., 21., 22. & 23. Januar 2021

  1. Kartenspieler54

    Hallo Herr Dude,

    vielleicht es falsch von mir dies hier so zu schreiben , aber ich wollte mich bei ihnen für das Pornhub-Bild bedanken.
    Der Tag verlief bis zur Sichtung des Bildes (Auslöser eines 5 minütigen Lachanfalls) eher schlecht und jetzt geht es wieder.

    Generell möchte ich ihnen für ihre teilweise stark provokante Arbeit über die Jahre danken, auch wenn ich nicht immer ihrer Meinung in vielen Themen bzw. Herangehensweisen war und immer noch bin.

    *Ich wünsche jedem Leser/Autoren den Mut und den nötigen Beistand
    um das Leben zu meistern.

    Kartenspieler54

    Gefällt 2 Personen

  2. Vielen Dank für das Lob.
    Und es freut mich, wenn mein Berset-Fuckery-Bildchen Dir einen Scheisstag wesentlich angenehmer gemacht hat dank Lachsalven!
    Ab und zu muss auch mal was Amüsantes rein bei dem ganzen Irrenzirkus da draussen. 🙂

    LG

    Gefällt mir

  3. Zum Artikel „König der Knechte“:
    (Ich habe da zwar auch kommentiert, der Kommentar ist aber verschwunden).
    Es gab da mal ein Video: lernen Sie ihren Strohmann kennen. Ich finde, da war die Problematik viel besser dargestellt. Einfacher.
    Eigentlich ist das Thema einfach zu begreifen.

    Warum so viele Leute da nicht rauskommen? Immer dasselbe: Angst, Abhängigkeiten, v.allem finanzieller Art.

    Da ich kein Christ bin sondern dem altgermanischen Heidentum angehöre, bleibt mir hier nur, dies zu bemerken. Man kann das Ganze, wo es geht, einfach ignorieren, Beispiel GEZ. Den ganzen Kirchenkram ignorieren. Geburtsurkunde, na und, ist nur ein Stück Papier. Ist reine Kopfsache. Jeder kann das ignorieren.

    Freiheit ist aber in D. und sonstwo, wo diese Systeme herrschen, nicht möglich, weil autarkes Leben für uns nirgendwo mehr möglich ist. So weit denken aber die meisten nicht, bzw. sie haben es nie ausprobiert.
    Weil es zu viel Arbeit ist, und zuviel Angst macht, da ist man lieber Lohnsklave in irgend einer Firma.

    Ausnahme vielleicht irgendwo ganz abgelegen, Sibirien, oder so, dann aber auch nur mit völlem Einsatz der eigenen Körperkraft, sprich: man muß jung und gesund sein.
    Ungefähr so: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2020/02/23/70-jahre-in-der-wildnis-wege-aus-dem-zivilisations-dilemma/
    Aber auch diese Frau brauchte mal ein Krankenhaus. Und dann?

    So zu leben, sind aber Menschen nicht bereit. Sie wollen ja nicht verzichten. Sie müssen noch lernen, ganz viel lernen, bis sie wieder bereit sind, als Menschen zu leben.

    Gefällt mir

  4. Du einst vermutlich das:

    Ein Glanzstück – aber nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was der Servant-King bringt.

    „Sie müssen noch lernen, ganz viel lernen, bis sie wieder bereit sind, als Menschen zu leben.“

    Wohl wahr.

    Ps. Sibirien wär nix für mich. Es gäbe da aber durchaus andere Orte wo ein freiheitliches, weitgehend autarkes Leben möglich ist ohne dass man sich den Arsch abfriert. Gäbe, weil Reisen auf andere Kontinente wohl Geschichte sind, wenn man sich keine Stäbchen ins Hirn oder Giftspritzen in den Arm jagen lassen will…

    Gefällt 1 Person

  5. Ja das Video meine ich.
    Klar bringt der Servant King mehr. Ist aber zu kompliziert für die Meisten. Dies soll ein gut gemeinter Tipp sein, keine Kritik. Weniger ist oft mehr.

    Gefällt mir

  6. Wenn man sich die Zeit nimmt, und die gesamten Programme vom Servant-King ernsthaft studiert, was natürlich Querrecherchen miteinbezieht (ich hatte damals allein beim fünften Teil, der im Original-Video (nicht mehr verfügbar ausser in meinem Backup-Archiv) ca 45 Mins dauert über 4 Stunden gebraucht!), kann das jeder verstehen.
    Das Problem ist mehr die Überflieger-Mentalität. Wer nur Auszüge kurz überfliegt, oder die Titel liest, der wird absolut gar nichts verstehen können.

    Gefällt 1 Person

  7. „Das Problem ist mehr die Überflieger-Mentalität. “

    richtig.
    Man schafft sich aber eben diese „Überflieger“, wenn so ein Thema so ausführlich aufgearbeitet wird, anstatt da ein paar Schlagworte rein zu bauen, und das Ganze etwas zu straffen, Dinge, die eben den Überflieger dazu veranlassen könnten, sich das mal genauer anzuschauen.
    Zu erwarten, daß sich Leute in ein für sie neues Thema über 4 Stunden einarbeiten, ist leider naiv 😉 das machst Du und das mache ich vielleicht, aber die Meisten eben leider nicht.

    Gefällt mir

  8. nick.mott

    @teutoburgswaelder @dude
    An-Archie = zuvörderst: sich nicht beherrschen lassen von irgendwelchen Ängsten, fremden Regeln/Normen/Gesetzen, Eigenfixierungen u.ä.
    Das schließt die Akzeptanz jeglicher Endlichkeit also mit ein.
    Die Kardinalfrage ist also: will ich um jeden Preis möglichst lange meine eigene Endlichkeit hinausschieben – oder will ich die mir (unbekannte) verbleibende Zeitspanne möglichst angstfrei und selbstbestimmt wie -entsprechend verbringen?!
    Im Extremfall wäre z.B. 1 Monat verbleibende Zeit so besser als die ‚Unsterblichkeit‘ in Dauerangst zu verbringen?
    Muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden oder über sich entscheiden lassen.
    3.Alternative wäre dazu eine Art ‚Zwischenlösung‘, dergestalt, dass man sich von der Angstmacherei nicht ergreifen lässt und sich im ‚Zwischen‘ dieses Angstkonzerns bewegt, also im systemisch nicht Erfassbaren (ja, das geht) und trotzdem ’sein Ding‘ macht, wenn auch umständehalber abgespeckt aber eben nicht im PRINZIPIELLEN Bereich.
    Dazu muss man also nicht nach Sibirien, Timbuktu oder Shangrila flüchten. 😉
    Leider beobachte ich zu 99% (und das ist keine plakative Schätzung) die angstgesteuerte Unterwerfung, respektive Ergebenheit in völliger Bedingungslosigkeit rein aufgrund einer ‚Schwarzer-Mann‘-Erzählung.
    M.E. muss man sich nicht vor Corona hüten, sondern vor den Angstspacken, die einen mit ihrer Angst infizieren wollen.
    Denn so wie Coronablabla aktuell die Leute ja völligst in ihrer Handlungsfreiheit einschränkt, tun das elementarere Ängste natürlich erst recht.
    Und wer in seinem Angstkäfig sitzt, kann sich natürlich nicht vorstellen wie er autonom-autark-anarchisch existieren könnte unabhängig von der Lokalität…
    Aber selbst eine Diskussion DARÜBER wird ja angstgesteuert vermieden.
    Die eigenen Ängste sind offensichtlich heute das, was früher ‚der Unaussprechliche‘ gewesen ist – jedem sein persönlicher ‚Voldemort‘
    Aber hat nicht Harry Potter gezeigt dass der auch nicht unsterblich ist? 🙂

    Gefällt mir

  9. @nickmott: „Und wer in seinem Angstkäfig sitzt, kann sich natürlich nicht vorstellen wie er autonom-autark-anarchisch existieren könnte unabhängig von der Lokalität…“
    also ich als chron. Kranke ältere Frau mit keinen finanziellen Reserven und mit sehr wenigen körperlich-energetischen Reserven (so sitze ich jetzt schon wieder seit 4 Stunden am Rechner und das ist genug für heute, bin völlig erschöpft) komme da nicht weit. Ich komme genau so weit wie mein Geld reicht um das, was ich brauche, zu bezahlen. Vielleicht einen Monat oder so.
    Gibt aber noch ein Problem: Ich habe Verantwortung. Für meinen Kater. Der ist schon älter. Das klingt vielleicht lächerlich, aber wo hin soll ich mit dem. Keiner nimmt so ein wildes Tier. Das nehme ich ernst. Sogar sehr ernst. Ernster als meine eigentliche körperliche Befindlichkeit.

    Gefällt mir

  10. Dann noch dieses Urteil:
    https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/weimar/corona-kontaktverbot-verfassungswidrig-amtsgericht-100.html

    „Erstinstanzliches Urteil:

    -Empidemische Lage von nationaler Tragweite kann nicht nachgewiesen werden
    -Kontaktverbot widerspricht den elementarsten Grundsätzen der Gesellschaft
    -Jeder Bürger wird als potenzieller Gefährder betrachtet (Schuldsvermutung?)
    -Schäden sind nicht verhältnismäßig zu den Maßnahmen aufgrund des gigantischen Ausmaßes der zusätzliches Staatsverschuldung in Deutschland
    -Hohe angenommene Letalität hat sich nicht bewahrheitet
    -Kontakt ist etwas Grundlegendes, was den Menschen ausmacht
    -Kontaktverbot wirkungslos“

    ich denke, das wird aber gekippt werden.

    Gefällt 1 Person

  11. Strafanzeige Regierung Österreich: https://www.dropbox.com/s/ojsqq21kkpmocy7/Strafanzeige_KP24_Regierung_Anlagen.pdf?dl=0

    Die Unterlagen sind frei und ohne Nachfrage weiter zu verwenden. Die Beweislast wurde mittels Stiftung Corona Ausschuss, Anwälte für Aufklärung und den Recherche die in den letzten 9 Monate von mir zusammengetragen wurden, für die Anzeige eingesetzt. 190 eidesstattliche Erklärungen.

    Strafsache gegen Sebastian Kurz, Rudolf Anschober, Karl Nehammer, Alexander Van der Bellen und alle namentlich genannten Nationalratsabgeordnete. wegen §83, §84, §92 StGB, §105, 108, §146, 147, 148 StGB, §302 StGB, §307a StGB.

    Gefällt 1 Person

  12. @Nick

    Das mit dem Beherrschtwerden ist so eine Sache, die doch sehr unterschiedliche Schwierigkeitsgrade hat, je nach Region und Land der Welt.

    Wenn Du am Arsch der Welt in der Pampa ein Grundstück zur weitgehend autarken Versorgung hast, in einem Staat, der sich nicht in Deine Belange einmischt, solange Du die jährlichen Grundstückssteuern zahlst, mit kaum Nachbarn, und wenn, dann solche, die selber ein ähnliches Leben führen wie Du, ist das ein himmelweiter Unterschied im Vergleich zu einem Bürokratten-Terrorstaat im z.b. dichtbesiedelten Mitteleuropa, wo Du wegen jeder Kleinigkeit Staats-Terrorschergen an den Hacken hast und allüberall ausgepresst wirst wie eine Zitrone.

    Wie Du ja selber sagst: „wenn auch umständehalber abgespeckt“ – Die Umstände sind sehr unterschiedlich.

    100%ige Autonomie und Autarkie ist kaum erreichbar – nicht auf dieser Welt. Ziel muss eine möglichst hohe Annäherung an 100% sein – und jedwede Ängste sind da garantiert im Weg.

    „Das schließt die Akzeptanz jeglicher Endlichkeit also mit ein.“

    Im Bewusstsein, dass Leben, das individuelle Selbst, EWIG IST, spielt die Endlichkeit keine Rolle mehr – genau wie die Angst.
    Mir ist es absolut schnuppe, ob meine irdische Hülle nach Abschicken dieses Kommentars tot vom Stuhl fällt, oder ob sie noch in zweihundert Jahren auf diesem Irrenhausplaneten rumwandelt… 🙂
    Entscheidend ist das Mass von Freiheit und Selbstbestimmtheit solange diese Inkarnation dauert – und allfällig darüber hinaus.

    Und was C betrifft, HA! Wem erst mal bewusst ist, dass C nur ein Hirngespinst ist, muss sich davor auch nicht hüten – aber der auf der PsyOp basierende, globalistische Technokratenterror ist sehr wohl behutsam anzugehen.

    Gefällt mir

  13. Pingback: Die wichtigsten Meldungen vom 24. Januar 2021 | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s