Die Total-Versklavung der Menschheit mittels C-PsyOp: Eines Zwangs bedarf es nicht 2020 Full HD (DE)

Ein nicht mehr ganz frisches, jedoch noch immer top-aktuelles Video von „Die Wahrheit ist in Dir“ zeigt das Irrenhaus, in dem wir weltweit existieren, hervorragend in nur fünf Minuten auf. Es fasst in der kurzen Zeit sehr grob zusammen, was wir hier unter Aktuell im Verlauf dieses Jahres eingetragen haben und weist am Ende auch auf die Lösung hin.

Machen wir uns unabhängigJETZT!

*sollte das Video nicht abspielbar sein click aufs Bild zuoberst.

Credits: Die Wahrheit ist in Dir

Siehe auch:

11 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Landwirtschaft, Manipulation, Medien, Medizin, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Recht, Schönes, Schuldgeld, Sinn, Technik, Weisheit

11 Antworten zu “Die Total-Versklavung der Menschheit mittels C-PsyOp: Eines Zwangs bedarf es nicht 2020 Full HD (DE)

  1. Ja, richtig. Ich habe das vor vier Jahren gemacht, bald sind es fünf Jahre. Gleichgesinnte habe ich nicht gefunden. Die Zeit ist noch nicht reif bzw. die Menschen sind noch nicht so weit.

    Gefällt mir

  2. Icke ...

    Ein sehr gelungenes Video, welches jedoch einen kleinen am Ende dargelegten Denkfehler hat. Autarkiemodelle sind in der Vergangenheit bereits versucht worden und sobal diese Erfolgreich waren und mehr Zuspruch fanden, wurden sie sofort sanktioniert und schnellstmöglich durch Bürokratie und anderer totalitärer Instrumente untersagt.

    Ich schreibe mal aus Sicht eines Deutschen oder eines Europäers, der in einem der dichtbesiedelsten Lebensraum lebt und im Grunde nicht mehr Abseits dieses Kontrollsystems leben kann. Wenn die Masse der Menschen dieses System nicht hinterfragen bzw. anfangen dieses abzulehnen, also auch in aller Konsequenz, dann gibt es für uns wohl hiergesehen keine „Rettung“ im Sinne eines freiheitlichen Lebens.

    Immer wieder unverständlich ist, dass eine breite Masse an Menschen diesen C-Unsinn glauben und der Regierung somit eine Legitemierung erteilen oder anders, dass alle Staats- und Sicherheitsorgane hier ein gewisses Spiel „mitspielen“. => Hierzu muss es einen triftigen Grund geben, der nicht nur mit dem Siegel einer „Neuen Weltordnung“ versehen sein kann, denn nicht alle einflussreichen Menschen wollen in solch einer totalitären Welt Ihre Kinder hineingebärden.

    Viele Menschen mit Einfluss, aber nicht genügend Kontakte in die ganz oberen Kreise wissen doch, dass auch sie zur Schlachtbank geführt werden. Sicherheitsorgane, also die Menschen die in solchen Konstrukten unterwegs sind und Familie und Freunde haben, die das alles kritisch betrachten, wissen doch auch, dass sie eines Tages gegen Ihr eigenes Blut agieren müssen. Und ich könnte noch unzählige Argumente anbringen, was aufzeigen soll, dass es hier noch um so viel mehr geht.

    Aufhalten kann man diesen Wahnsinn nur, wenn man all diese Elektronik abschaltet und genau dieses Ereignis ist seit Menschengedenken bekannt. Der Lockdown ist eine gute Chance, ohne große „Koloteralschäden“ hier ein entsprechendes Eignis durch Menschenhand stattfinden zu lassen, auch auf die Gefahr hin, dass dann erst mal wieder viele Menschen von 0 anfangen müssen. Ein Trump mit seinem militärisch-industrielle Hintergrund wird sicherlich keine Alternative sein für Frieden und Freiheit, er „spielt“ vielleicht eine Rolle welche diesem Anschein haben soll.

    Aber wie es in den „alten Schriften“ stieht, so kommt das Ereignis, welches auch als die Wiederkunft, 3. Sargon oder „Die weiße Büffelfau“ bekannt ist und sicherlich gibt es noch viele andere Synonyme dafür => „Wie der Dieb in der Nacht“ und wird, im Gegensatz zu Q (PsyOP), nicht vorher angekündigt werden. Das sollte jedem, der dieses System studiert auch klar sein, denn immerhin ist alles bis ins kleinste Überwacht und wird dementsprechend kontrolliert.

    Nur darauf kann nach meinem Verständnis noch vertraut werden, denn alles andere wurde in der Vergangenheit probiert, autarke Lebensgemeinschaften bzw. Befreiungsaktionen aus dieser Kontrolle und die Wächter dieses Systems werden nunmehr eine Welt erschaffen wollen, wo freiheitliche Entfaltung endgültig beerdigt werden soll und somit unmöglich wird.

    => daher ist das kommende ein Akt wo nicht nur die Dunkelkräfte eingreifen werden und vertrauen wir darauf, dass die aktuelle Situation von konstruktiven Kräften genutzt wird und somit der Ausgang ein anderer wird, ganz nach dem Motto: Es kommt immer anders, als wir Denken (sollen). Das was offenbart ist, kommt bekanntlich nicht in der Form.

    In diesem Sinne …

    Gefällt 2 Personen

  3. Danke für diesen Kommentar!

    „Autarkiemodelle sind in der Vergangenheit bereits versucht worden und sobal diese Erfolgreich waren und mehr Zuspruch fanden, wurden sie sofort sanktioniert und schnellstmöglich durch Bürokratie und anderer totalitärer Instrumente untersagt.“

    Das stimmt nur zum Teil. Ich kenne persönliche einige (grösstenteils kleine; teils quasi Einmannbetriebe) Autarkieprojekte die gut laufen. Und in Mexiko gibt es ne Kleinstadt die komplett auf anarchistischen Grundsätzen aufgebaut ist. Bullerei braucht da niemand – die haben sie zum Teufel geschickt wo sie hingehört und die Kriminalitätsrate ist seither auf knapp über 0% gesunken.

    Ich gebe Dir aber insoweit recht, dass in Westeuropa mit den obrigkeitshörigen und systemgläubigen Zombiehorden gepaart mit dem totalitären Terror-Sklavensystem dergleichen mehr oder weniger zwangsläufig scheitern muss, wie ich auch schon angemerkt hatte (hab den Link dahin leider grad nicht gefunden auf die Schnelle).

    „Immer wieder unverständlich ist, dass eine breite Masse an Menschen diesen C-Unsinn glauben und der Regierung somit eine Legitemierung erteilen“

    Wie Du sicher schon festgestellt hast, arbeiten wir emsig daran, das zu ändern. Bsp: https://dudeweblog.wordpress.com/2020/11/05/wie-alles-begann-sars-cov-2-die-virusluege-entlarvt/
    Und ich bin seit Monaten auch auf den verschiedensten Seiten im Kommentarbereich unterwegs um gegen diese Kernlüge, die von den meisten sog. Alternativen Trotteln täglich weiterkolportiert wird, anzutreten, was mir, wie Du Dir sicher vorstellen kannst, selten Freunde beschert da (das meiste wird eh sang und klanglos wegzensiert wie z.B. bei diesem Volltrottel vom taublog, dem ich aber noch ein saftiges Tacheles-Mail geschickt hatte nach der Zensur der Wahrheit).

    „Hierzu muss es einen triftigen Grund geben“

    Den gibt es durchaus. Studier mal https://dudeweblog.wordpress.com/2020/04/29/gustave-le-bon-psychologie-der-massen-komplettes-hoerbuch/ (siehe auch Bernays in den Kommentaren und/oder -> https://dudeweblog.wordpress.com/2013/05/11/hypnotisierte-massen-teil-2-propaganda/ ).

    „Viele Menschen mit Einfluss, aber nicht genügend Kontakte in die ganz oberen Kreise wissen doch, dass auch sie zur Schlachtbank geführt werden.“

    Bist Du Dir da so sicher? 1. denk ich, dass die meisten Obertanen keine Ahnung haben von den wahren Plänen der Hintertanen und 2. sind das dermassen hoffnungslose Fälle von Opportunisten, dass es für sie keine grosse Rolle spielt.

    „Aufhalten kann man diesen Wahnsinn nur, wenn man all diese Elektronik abschaltet“

    Findest Du das nicht zu absolutistisch? Ich mein, wenn man das täte, würde das DWB-Team hier mit unseren Laptops keine neuen Publikationen mehr tätigen und Du könntest die auch nicht lesen und kommentieren.
    Ich gebe Dir aber völlig recht, dass die Leute endlich ihre Hirngrills – der Scheissköder den alle fressen und nicht schnallen wollen dass daran ein Angelhaken hängt, der der Agenda von Schwabenklaus et. al. dienlich ist – wegschmeissen sollten.

    „Der Lockdown ist eine gute Chance, ohne große „Koloteralschäden“ hier ein entsprechendes Eignis durch Menschenhand stattfinden zu lassen, auch auf die Gefahr hin, dass dann erst mal wieder viele Menschen von 0 anfangen müssen.“

    Ich glaube nicht dass Kollateralschäden noch abgewandt werden können – aber grundsätzlich hast Du recht; es wird aber wieder an den https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/12/hypnotisierte-massen-manipulierte-menschen/ scheitern wie schon viele Optionen davor.

    Was Deine Schlussansage betrifft, wünsche ich mir natürlich, sie möge eintreffen – bin da aber sehr skeptisch.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Die wichtigsten Meldungen vom 16. Dezember 2020 | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  5. Icke ...

    Das mit dem kollektiven MK Ultra oder der Psychologie der Massen ist mir sehr gut bekannt und wenn ich da noch die Thematik der Archonten mit einbeziehe, welche bereits sehr gut erarbeitet ist und ich an mir selbst seit 13 Jahre studiere und versuche aufzulösen, dann weiß ich um den Umstand der Schwere dieses Kontrollprogramms und dessen Wirkung.

    Dennoch habe ich in den vergangenen Jahren etwas wahrgenommen was im Hintergrund lauert, und hier spreche ich nicht von den Dunkelmächten, sondern von etwas, was genauso wie wir versucht, den aktuellen Umstand zu analysieren, auf der Metaebene und, aber mit ganz anderen Mitteln versucht, ein günstigen Moment zu nutzen. Hier geht es vor allem um den Umstand einer enormen Unterzahl, die aber den Feind studiert hat und genauso wie wir weiß, dass der Feind oder dem Gegenteil von dem was wir sind, die Hände gebunden sind, dass der Energieaufwand sehr hoch ist, um diese Illusion aufrecht zu erhalten und somit Ihre NWO die im Grunde ein Altes immer wiederkehrendes Muster ist, aufrecht zu erhalten und dieses auszuschalten.

    Und hier komme ich dann zu dem Punkt, warum ich meine, dass man dazu einen sogenannten Blackout erzeugen muss. Die Dunkelheit hat sich vorbereitet auf den Fall einer Befreiungsaktion. Dies kann man in Abhandlungen zur Absetzbewegung herauslesen, welche in diversen Werken schon behandelt wurde. Völker dienen als Faustpfand und es besteht die Möglichkeit von Massenvernichtungswaffen, a la B und C Waffen. Interessant wenn man sieht, auf was sich die Pandemie noch beziehen könnte, was vielleicht dienlich ist oder sein könnte.

    Und ja, Kollateralschäden wird es wohl geben. Warum ich zu meinen Schlussfolgerungen komme ist, weil ich Traumvisionen habe die mir etwas gezeigt haben. Ob das manipuliert wurde kann ich natürlich nicht ausschließen, aber wenn ich die feine und abgestimmte elektronische Belagerung der Menschen betrachte, mit was wir bombardiert werden tagtäglich, dann wäre dieser Blackout eine zweckdienliche Waffe, denn hier ist der Feind angreifbar. Ohne Elektronik ist die Dunkelheit ohne Kontrolle und hier wird es dann interessant.

    Vielleicht noch soviel, bevor es zu abstrakt wird und spekulativ … wenn ich in einem sicheren Raum bin, abgeschirmt von diesem hier, dann könnte ich einen EMP erzeugen und Sekunden später, nachdem hier alles runtergefahren wurde, in den Raum eintreten und dann helfen. Im Gegensatz zu den Dunkelkräften die hier gefangen sind, agieren andere aus anderen Frequenzen heraus, eventuell Räumen. Vieles was mit Außerirdischen in Verbindung gebracht wird, ist vielleicht mehr irdisch als das bekannt ist. Ich meine hier kein Blue Beam, sondern physisch Fassbares.

    Die dt. Geschichte ist mit sehr viel Unerklärlichem verwoben und es gibt da noch etwas, was älter ist und dennoch in dem Zusammenhang verwoben ist. Es ist schwierig hier nicht in die vielen Honigfallen zu tappen und kleben zu bleiben an den süßen Saft des MK Ultra oder phantastischer Geschichten aus tausend und einer Nacht.

    Es gibt ein paar ganz wenige Themen die schon immer sehr hart zensiert wurden, die schon sehr lange, sehr schnell gelöscht wurden. Nimmt man diese 3-4 Themengebiete aufs Korn und versucht diese miteinander zu verbinden, dann erscheint eine Kraft die vielleicht bis zum Heutigen Tage sich auf etwas vorbereitet hat und wir spielen hierbei eine wichtige Rolle.

    Im Gegensatz zu den Dunkelmächten, die auf Abhängigkeit setzen und daher DEN Auserwählten formen (also im Sinne des Personenkultes), so gibt es selbstverständlich auch den Versuch einen nicht unerheblichen Teil aus dem Schlaf zu reißen und so gut es geht an sich arbeiten zu lassen, um somit eine Basis zu schaffen für das Neue, denn wenn man die Führungsstruktur der Welt betrachtet, dann wird es nach solch einem Neustart des Konstruktiven sehr viel menschliche Kapazität gebraucht, die natürlich schon so gut es geht losgelöst von den Programmen agieren kann.

    So, bevor es zu lang wird und es sind ja auch nur meine Gedanken, möchte ich etwas Hoffnung geben und vielleicht diese Zeit anders deuten, wohlweislich ich mir der Gefahr bewusst bin, dass die Menschheit auch weiter tief in den Abgrund rutschen kann.

    in diesem Sinne …

    Gefällt 1 Person

  6. Danke für Deine Ausführungen (die leider im Papierkorb gelandet sind)

    „Und hier komme ich dann zu dem Punkt, warum ich meine, dass man dazu einen sogenannten Blackout erzeugen muss.“

    Interessante These! Durchaus plausibel.
    Aber wieso arbeiten Schwabenklaus et. al. auch auf einen Blackout hin? Das ergibt so keinen Sinn.
    Ausserdem sind da in den Palästen der Kabale überall grosse Tanks und Notstromaggregate…

    „mit was wir bombardiert werden tagtäglich, dann wäre dieser Blackout eine zweckdienliche Waffe, denn hier ist der Feind angreifbar. Ohne Elektronik ist die Dunkelheit ohne Kontrolle und hier wird es dann interessant.“

    Gutes Argument!

    „es gibt da noch etwas, was älter ist und dennoch in dem Zusammenhang verwoben ist. Es ist schwierig hier nicht in die vielen Honigfallen zu tappen und kleben zu bleiben an den süßen Saft des MK Ultra oder phantastischer Geschichten aus tausend und einer Nacht.“

    Dabei sind wir uns auf jeden Fall einig.

    Was die Zensur gewisser heikler Themen angeht, tja, da gibt es hier bei uns bergweis. Umso mehr betrachte ich das https://dudeweblog.wordpress.com/2020/11/08/informationen-hintergruende-und-details-zur-temporaeren-sperrung-von-dudeweblog-seitens-wordpress/ als Wunder. Und ich will nicht per se ausschliessen, dass da eine Kraft des Lichtvollen mit involviert war. Persönlich habe ich schon zahlreiche Erfahrungen mit „einem Schutz von oben“, um es mal salopp zu sagen, gemacht – sonst wäre meine aktuelle irdische Inkarnation längst abgeschlossen…

    „Im Gegensatz zu den Dunkelmächten, die auf Abhängigkeit setzen und daher DEN Auserwählten formen (also im Sinne des Personenkultes), so gibt es selbstverständlich auch den Versuch einen nicht unerheblichen Teil aus dem Schlaf zu reißen und so gut es geht an sich arbeiten zu lassen, um somit eine Basis zu schaffen für das Neue, denn wenn man die Führungsstruktur der Welt betrachtet, dann wird es nach solch einem Neustart des Konstruktiven sehr viel menschliche Kapazität gebraucht, die natürlich schon so gut es geht losgelöst von den Programmen agieren kann.“

    Bedenkenswert. Dennoch bleibe ich da äusserst skeptisch – trotz allem.

    Ps.

    Gefällt mir

  7. Icke ...

    Danke für den genüsslichen musikalischen Abgang!

    Kurz zum Schwabenklaus … hier geht es meines Erachtens um eine Beschäftigungstherapie, die vielleicht nicht total an den Haaren herbeigezogen ist, aber dennoch nur als eine Art Ablenkung dient. Schauen wir uns an, wie lange ein Q die Szene in Schach hält.

    Hier werden MK Programme abgespult, Aktion – Reaktion | Ursache versteckt, Wirkung perfekt.

    Das Destruktive, und vielleicht auch Konstruktive, hat unsere Bewusstseinsstruktur studiert und viele die sich erwacht betiteln, sind oft noch in Pyramidenspielen gefangen. Im Grunde durchlaufen viele oder besser, verfangen sich in den geheimen Informationen die sich tausende und Abertausende teilen, was natürlich irgendwann albern wirkt.

    Der Blackout ist vielleicht nur eine Angstschiene die die Destruktiven bedienen, aber niemals ausspielen würden, weil sie sich damit selbst angreifbar machen würden oder es ist der letzte Akt, um sich aus dem Staub zu machen, denn ohne Kamera & co. lässt es sich entspannt einbunkern, nicht umsonst haben die alle Oldtimer, die funktionieren immer.

    Aber genau weiß ich es auch nicht, bin aktuell in einer gewissen Ruhe und bin mir aber sicher, dass wir hier nicht mehr lange auf den Braten warten müssen der in der Röhre lange Zeit geschmort wurde.

    Mit Musike kann ich nicht dienen, also nicht mit inhaltlichen Texten, denn ich bin in der elektronischen Musik zu Hause, immer in den Frequenzen … Danke für den kurzen Austausch.

    Gefällt mir

  8. Musst Du auch nich.
    Aber was elektronisch anlangt hätte ich noch nen Tip für Dich:
    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/19/shulman-mia-nihta-mono-den-ftani-alive-mix-%e1%b4%b4%e1%b4%b0/
    Wenn Dir das zu soft ist kann ich auch mit hartem Acid dienen. 😉

    @All
    Sorry 4 OT

    Gefällt mir

  9. xyz

    Acid? Hartes Acid-ganz harter Stuff-insgesamt passend? Hab ich da.
    Anschnallen, die Arme nicht aus der Kabine hängen lassen-Unfallgefahr!-sich gut an den eigenen Shorts/Schlüpfer festhalten und ab geht es.
    ——————————————————————————————–
    Zuerst:
    Das Vid ist ein lustiges Sammelsurium/Zustandsbeschreibung aus uns längst gezeigten Jollywood-Filmchen. Sicher, kreativ zusammengeschnitten und entsprechend kommentiert-am Ende wird die ‚Lösung‘ präsentiert…, alle die paar, die noch was merken, raus, autark auf’s Land, sich entziehen…
    UND genau DAS ist runtergebrochen absolutes Kinergarten’NIVEAU‘-denn DAS wird es in diesem SYStem der TOTALEN technisierten Überwachung/Kontrolle-im sowieso dichbevölkerten EUropa-aber auch anderswo auf der Welt NICHT mehr GEBEN, es ist eine Irreführung/Illusion so etwas zu verbreiten!
    ———————————————————————————————–
    WARUM es SO wichtig gewesen WÄRE, wenn ENDLICH mal ein paar mehr Leute ihre HAUSAUFGABEN in wahrer GESCHICHTE gemacht hätten-so könnte die Überschrift lauten-für nachfolgendes!

    _____

    Anm. Admin: OT-Copypaste-Spam & Ad-Hominem-Angriffe entfernt. Kommentarregeln beachten!

    Ps. Da hat wp mal ausnahmsweise berechtigt entfernt. „Comment was caught by wp_check_comment_disallowed_list.“

    Gefällt mir

  10. xyz

    Ok, die letzten gingen ALLE so durch! Du hast behauptet, ich stehe NICHT unter Modi 😉 !
    Wir werden sehen…

    Gefällt mir

  11. Interessanter Dialog.

    „Persönlich habe ich schon zahlreiche Erfahrungen mit „einem Schutz von oben“, um es mal salopp zu sagen, gemacht “
    ich auch.

    Nicht nur deshalb halte ich @Ickes Gedanken durchaus für möglich. Klar operieren die Eliten auch mit dem blackout, das ist aber bloß Angstmache.

    Ein Blackout der länger dauern würde, würde die Bevölkerung wieder ins klare Denken und Handeln bringen, weil sämtliche Massenmedienverdummung und sonstige Bestrahlung weg fallen würde. Klar gibt es dann massiv Verluste aber ohne wird es wohl nicht gehen.

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s