Grün ist das neue Rot

Entnommen hier…

Siehe dazu auch UNCED Earth Summit by George Hunt 1992 (VHS Videotape – ORIGINAL)

Und unbedingt auch Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen entschlüsselt: Eine Blaupause für die weltweite Versklavung der Menschheit unter der Knute von Konzernen (Danke an Andreas für die Übersetzung!)

Und ausserdem Der Green New Deal ist die Agenda 21: Der wachsende Drang sie in Gesetze zu gießen

*aus irgendwelchen Gründen zeigt mir Wordpiss die Tags und Kategorien nicht mehr an bei diesem Artikel (habs auch mit Sicherheits-Tool-freiem Vivaldi-Browser gecheckt)
**Problem gelöst – Wordpiss hat automatisch ein falsches Format eingestellt.

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, NWO

6 Antworten zu “Grün ist das neue Rot

  1. xyz

    http***://www.WERBUNG-unerwünscht.com
    Ene mene muh-und raus-bist du!
    Alles „Zufall“, oder, der ist wirklich doof und böse=typisch deutsch…
    ___

    ***Anm. Admin. Der Wolfgang darf hier gerne Werbung schalten. Kannst ihm ja mal den Link schicken -> https://dudeweblog.wordpress.com/werbung-schalten-fuer-ihre-produkte-place-advertisment-for-your-products/

    Liken

  2. Danke, Dude, für den Hinweis und fürs Verlinken!

    Ich beschäftige mich nun seit 7 Jahren mit diesen von den schillernden,
    gottähnlichen Betreibern der populären alternativen Infotainment Medien, aus welchen Gründen auch immer quasi vollständig ausgeblendeten finsteren Plänen der sogenannten „Elite“ und frage mich und auch diese (immer mal wieder) schon länger, warum diese das Thema nicht näher beleuchten. Antworten habe ich bisher keine erhalten.

    Als ich den Titel dieses Beitrags von Dir las, kamen mir folgende Worte in den Sinn, die Ignaz Wrobel am 19. Oktober 1919 in der Weltbühne veröffentlicht hat:

    Im Grünen fings an und endete blutigrot. Und wenn sich der Verfasser mit offenen Armen in die Zeit gestürzt hat, so sah er nicht, wie der Historiker in hundert Jahren sehen wird, und wollte auch nicht so sehen. Er war den Dingen so nahe, daß sie ihn schnitten und er sie schlagen konnte. Und sie rissen ihm die Hände auf, und er blutete, und einige sprachen zu ihm: »Bist du gerecht?« Und er hob die blutigen Hände – blutig von seinem Blute – und zuckte die Achseln und lächelte. Denn man kann über alles lächeln . . .

    ¯\_(ツ)_/¯

    Gefällt 1 Person

  3. „warum diese das Thema nicht näher beleuchten. Antworten habe ich bisher keine erhalten.“

    Diese Antowrt hast Du Dir im Prinzip im gleichen Satz ja schon selber gegeben:
    „populären alternativen Infotainment Medien“
    Agenda 2030 ist nunmal nicht für blanke Unterhaltung und Konsumismus tauglich – und auch als Clickbait-Thema nicht geeignet. Drum beachte ich nebst Deiner Seite, Konjunktion, dem UFO und selten mal einige andere nur noch Infoquellen im EN- & ES-Sprachraum, wo die alternative Szene nicht dermassen im Arsch ist wie im deutschsprachigen Raum.

    Liken

  4. xyz

    Oh, entschuldige. Ich wollte und will keine Werbung machen, denn ich gehe nicht in allem konform. Allerdings hat der Wölfi eben sich an dieses Thema rangetraut und ein Büchlein geschrieben-wo der Titel und Inhalt wohl passend zu deinem Artikel sind.
    Ich nahm im übrigen an, das die Leser hier mündig genug wären, zu entscheiden, ob sie dieses Buch kaufen wollen oder nicht!
    Auf Gedeon’s eigener Seite gibt es auch Kapitel-Leseproben aus dem Buch.
    Dann mal noch ein Hinweisversuch…Amazon akzeptierst doch wohl:
    https***://www.amazon.de/gr%C3%BCne-Kommunismus-die-Diktatur-Minderheiten/dp/398195520X/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=wolfgang+gedeon&qid=1590652647&sr=8-1
    Aus der Beschreibung dort:
    Der grüne Kommunismus und die Diktatur der Minderheiten: Eine Kritik des westlichen Zeitgeistes

    Das Buch bietet eine kritische Analyse der grün-linken Ideologie sowie deren Umsetzung durch die Altparteien und die Brüsseler EU.

    Bei der grünen Ideologie geht es vordergründig um Öko-Probleme, im Wesentlichen aber um radikalen Feminismus, um Sex- und Schwulenkult und um Minderheiten- und Migranten-Lobbyismus. Unter EU-Regie entsteht daraus eine „Diktatur der Minderheiten“. Praktisch werden Menschenrechte und Demokratie zu einer neuen Zivilreligion hochstilisiert, die zwar religiös neutral und tolerant daherkommt, tatsächlich aber inquisitorisch agiert. National und global beansprucht sie, dass sich alle anderen Religionen ihr als ziviler Leitreligion unterordnen.

    Neben militärischen Interventionen und dem Börsenkapitalismus ist es diese ideologische Globalisierung, mittels derer die herrschenden Cliquen des Westens die Welt erobern wollen.

    Das vorliegende Buch leuchtet nicht nur die politische, sondern auch die philosophische und religiöse Dimension des Themas aus und bereitet einen profunden Paradigmenwechsel des Zeitgeistes vor.
    ——————————————————————-
    Interessant ist doch auch, wo der Mann entwicklungsmäßig herkommt (aus Wiki reicht dazu):
    „Nach eigenen Angaben löste Gedeon sich in seiner Studentenzeit von der katholischen Kirche, wendete sich marxistischen Schriften zu und wurde „praktizierender Kommunist“. Er war bis ca. 1976 in der sogenannten 68er-Bewegung politisch aktiv,[1] um 1973 war er für zwei Jahre Mitglied bei den Jusos. In den 1970er Jahren war er zudem Mitglied der maoistischen KPD/ML und nach dem Tode Mao Zedongs will er sich schrittweise vom Kommunismus gelöst, über Jahrzehnte aber keine politische Heimat gefunden haben …(hier käme noch der übliche Blödsinn-jetzt isser Rääächtzesoteriker blablub-kann man sich schenken).“
    LG

    Liken

  5. „Ich nahm im übrigen an, das die Leser hier mündig genug wären, zu entscheiden, ob sie dieses Buch kaufen wollen oder nicht!“

    Ja, sind sie wohl. Dennoch kostet es hier Geld, Werbung zu machen, wie Du dem im Vorkommentar beigelegten Link deutlich entnimmst. Darum auch der Hinweis, Du sollst ihm doch Bescheid geben, dass ich gerne Werbung für ihn hier schalte.

    Amarschzon ist hier – nicht zum Spass – auf der Blacklist (siehe https://dudeweblog.wordpress.com/kommentarregulatorium/ wo alle durch DWB geblacklisteten Begriffe aufgeführt sind ), weshalb Dein Kommentar auch im Papierkorb landete.
    Man hätte statt auf Amarschzon z.B. auch hierher verlinken können:
    buecher.de/shop/migration-minderheiten-rassismus/der-gruene-kommunismus-und-die-diktatur-der-minderheiten/gedeon-wolfgang/products_products/detail/prod_id/50698644/
    Oder buch-greuter.de/shop/item/9783830198536

    „Unter EU-Regie entsteht daraus eine „Diktatur der Minderheiten““

    Ist allerdings falsch! Ich hab nicht zum Spass auf Andreas‘ Übersetzung des Agenda 2030 Artikels von Adams verlinkt im Artikel, woraus klar hervorgeht, dass dieser Masterplan eine global(istische) Agenda unter Federführung des Verbrecherladens und NWO-Umsetzungorgans UN – abgesegnet durch Pharao Bergoglio himself ( siehe nebst dem Link im Adams-Artikel auch https://dudeweblog.wordpress.com/2015/09/15/schweizer-armee-startet-kriegstreiberspiel-conex15/ ) – implementiert wird.

    Da passt auch „zwar religiös neutral und tolerant daherkommt, tatsächlich aber inquisitorisch agiert“ perfekt.

    Allerdings ist das Buch definitiv keiner Empfehlung wert, wenn auch noch Desinfoscheisse wie „diese ideologische Globalisierung, mittels derer die herrschenden Cliquen des Westens die Welt erobern wollen.“ kolportiert wird. Jaja, der pöööse Westen und der gute Osten. Hail Xiputin! Hail bolschewistischer Staatsterror.

    Siehe dazu https://dudeweblog.wordpress.com/2015/12/30/nwo-ost-und-west-spielen-das-gleiche-spiel-der-versuch-eines-blicks-hinter-den-spiegel/
    & https://dudeweblog.wordpress.com/2016/01/09/darstellung-des-ostwest-paradigmas-und-der-versuch-zur-klaerung-des-generell-verfaelschten-weltbildes/
    & https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/

    Und wenn da dergleichen Bullshit kolportiert wird, ist auch glasklar was „bereitet einen profunden Paradigmenwechsel des Zeitgeistes vor.“ in den sonst schon verstrahlten und hypnotisierten Hirnen der westlichen Wohlstandszombies manifestieren soll.

    „Er war bis ca. 1976 in der sogenannten 68er-Bewegung politisch aktiv,[1] um 1973 war er für zwei Jahre Mitglied bei den Jusos. In den 1970er Jahren war er zudem Mitglied der maoistischen KPD/ML“

    Sagt alles über den Kerl.

    Liken

  6. Pingback: Das Wichtigste zum aktuellen Zeitgeschehen Mai 2020 | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s