Von dem Verhältnisse HERR und KNECHT

Entgegen dem äußeren Anschein, folgen Verhältnisse von der Art Herr und Knecht keineswegs der Logik von handelndem Subjekt (Täter) und erleidendem Objekt (Opfer). Solche Verhältnisse mögen in ihrem Alltag durchaus gewalthaltig sein, jedoch sind sie nicht aus Gewalt entsprungen. Alle Formen dieses Verhältnisses sowie der dort jeweils möglichen Interaktionen und Handlungen sind KULTURELL definiert, sie beruhen auf einem stillschweigenden IDEOLOGISCHEN Konsens aller Beteiligten. Dies gilt auch für das historisch jüngste der Herr-und-Knecht – Verhältnisse, für das von Kapital und Arbeit.

Kapital und Arbeit sind nur scheinbar Gegensätze; tatsächlich sind sie Zwillinge. Eine Aufhebung jenes Verhältnisses ist allein dann möglich, wenn die Ideologie, die dem Verhältnis den Grund legt, verabschiedet und eine neuartige Ideologie formuliert wird. Dies letztere wiederum in einem großen gesellschaftlichen Konsens, der allein dem um Veränderung ringenden Fühlen, Denken und Wollen der einzelnen Mitglieder des Kollektivs entspringen kann.

Das Problem ist nur, daß jene, den Zwilling Kapital und Arbeit hervorbringende Ideologie stillschweigend vereinbart wurde –gesellschaftlich grundlegende Ideologien sind dem kritischen Bewußtsein in aller Regel nicht zugänglich. Sie wirken in gesellschaftlichen Praktiken und werden ausschließlich durch letztere vermittelt und tradiert, ohne jemals in Worte gekleidet zu werden.

Allgemein zu sagen, bestimmen ideologische Vereinbarungen gesellschaftliches Handeln, welches im weiteren Verlauf der historischen Entwicklung zu unhaltbaren Zuständen führen kann. Was sodann nach Aufhebung der bestehenden und Durchsetzung einer neuartigen ideologischen Vereinbarung ruft.

Jene Ideologie nun, welche Kapital und Arbeit wirkmächtig macht – und dies sei zugleich die These dieses Beitrages – ist als „manichäisch-katharischer Geist-Materie-Dualismus“ einzuordnen — eigentlich eine Kosmologie, welche zwei Sphären kennt: Eine „höhere“, nämlich eine immateriell-geistige-göttliche-gute; und deren logischen Gegenpart: eine „niedrigere“, nämlich eine materiell-natürliche-leibliche-teuflische-böse.

Sollte dies verrückt klingen — ja, es IST verrückt; Ideologien können sehr verrückt sein. Was genau die Verrücktheiten der uns umgebenden Welt erklärt: Das Kapital wandelt jene prototypisch „niedrige“ leiblich-händische Arbeit in der Warenproduktion in Immateriell-Geistiges um — nämlich in Macht bzw. in das von den alltäglich beschwerenden leiblich-materiellen Zwängen befreiende, und daher gottähnlich machende Geld. Was nun tut die Arbeit? Sie verausgabt ihren „niedrigen“ Leib in der Warenproduktion. Was sich als Schwächung jenes „bösen“ Leibs und so zugleich als Befreiung des „guten“ Geistigen von der Bedrückung durch das „böse“ Materielle lesen läßt — eine also inverse Form der „Vergeistigung“.

Doch ist dies letztere eine Vergeistigung mit der unschönen Nebenwirkung nicht nur leiblicher, sondern auch geistiger Ermattung. Die in der Produktion verausgabte leibliche wie auch geistige Energie muß wieder zugeführt werden durch Konsum. Und selbstverständlich nicht durch Konsum von „niedrigen“ Dingen, wie es zum Beispiel bei Konsum noch naturnaher Lebensmittel der Fall wäre. Sondern durch den Konsum von Waren, denen durch Aufmachung, Verpackung usw. „Geistigkeit“ anhaftet.

Jene Geistigkeit liegt nicht in der Aufmachung und Verpackung; vielmehr künden diese vom Vollzug einer heiligen Wandlung des Irdisch-Materiellen in Göttlich-Geistiges. Denn noch naturnahe Ausgangsprodukte gewinnen mit dem Durchlauf durch einen vom „Geist“ des Kapitals bestimmten technischen Produktionsprozeß den Charakter eines „Höheren“. Und so gewinnen im gewählten Beispiel auch Fast und Junk Food, wie zum Beispiel der knallsüße und in technoid glänzendes Plastik gewandete Riegel, „geistige“ Anziehungskraft: «Mars bringt verbrauchte Energie sofort zurück!» Mehr noch, wird die in der Produktion verausgabte niedrige, da ja leiblich-materielle Energie – und hier nun das Geheimnis des Konsumismus‘ – gegen höhere, da technoide bzw. geistige Energie eingetauscht! Ein Tauschgeschäft, in welchem sich nun endlich „Profit“ auch für die arbeitende Klasse darstellt.

Daß obenstehende Darlegung ihr Fundament in der Wirklichkeit findet, beweist ein Blick zurück auf jene fanatisch entschlossenen Pioniere der Moderne, welche vor langem erstmals jene geist-materie-dualistische Ideologie vereinbart haben, der das Zwillingspärchen Kapital und Arbeit entsprossen ist. Es waren Mönche, die sich innerhalb ihrer Klöster mit absoluter Strenge in zwei sich NIEMALS – und selbst in der Klosterkirche niemals – persönlich begegnende Klassen teilten: in nicht leiblich-händisch tätige (adlige) Priestermönche, und in die (gemeinen) Arbeitsmönche. Siehe: «Die Zisterzienser — Geschichte und Architektur», Köln 1998. Tatsächlich ist diese Publikation ein so vollkommener Beweis für die Wirklichkeitsnähe des hier oben Dargelegten, daß sich jede weitere Debatte in dieser Angelegenheit erübrigen muß.

Autor: No_NWO

39 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Dreckskapitalismus, Gastbeiträge, Gedankenkontrolle, Menschen, Philosophie, Schuldgeld

39 Antworten zu “Von dem Verhältnisse HERR und KNECHT

  1. No_NWO

    1) Alles bezüglich Troll stand im Konjunktiv irrealis.
    2) Marx und Lenin gibt es als Gesellschaftsentwurf, der gescheitert ist und scheitern mußte. Nicht nur wegen ungünstiger äußerer, sondern auch aus inneren logischen Gründen. Dazu hier keine Einzelheiten, bis auf den Allgemeinplatz, daß Fachlich-Sachliches nicht von politischen Räten richtig entschieden werden kann. Aus dieser Fehlkonzeption mußte die Beibehaltung des dirigistischen zentralistischen bürokratischen politischen Einheitsstaats folgen, was unweigerlich zum Ergebnis eines Kapitalismus unter dem Kommando einer Staatsbürokratie geführt hat. Marx und Lenin waren aber auch glänzende politische Ökonomen. Wer ihre diesbezüglichen Arbeiten nicht kennt, wird den Schachzügen des großen Kapitals immer hinterherlaufen müssen: immer nur Widerstand, Widerstand, Widerstand bis zum Erbrechen und verwundertes Augenreiben.
    3) Was Frau Querrien betrifft, werde ich dich nicht mit dem Löffelchen füttern. Wenn des Französischen nicht mächtig, dann pP = persönliches Pech. Überdies solltest du froh und dankbar sein, eine deutsche Übersetzung von l’ensAignement vorliegen zu haben.
    4) Das nationalsozialistische Regime hat nicht allein „dem Bauernstand die Sicherung/Wertschätzung zukommen lassen, die ihm gebührt,“ sondern auch Autobahnen gebaut. Es ist ja höchst selten, daß ein Regime nur Unsinn verzapft, es würde nicht alt werden. (Autobahnen sind ein schöner kapitalistischer Unsinn; Hubschrauber, bitte!)

    Liken

  2. s.m.h.g.

    Da isser ja schon 😉 ! Hallo, werter NO_NWO.

    Ein Schnellschütze-wär ne gute Grundlage für Biathlon-wenn da nicht die Fahrkarten und somit Strafrunden bei wären.
    zu 1.
    Die einfachste Frage hat mal schon nicht geklappt-hmm-sehr verdächtig, wenn einer sich schon darum mogelt, sich dazu zu bekennen, ob er Deutscher ist…
    zu 2.
    Nach meiner analytischen Anfangsvermutung folgt die erwartungsgemäße Fahrkarte-nicht mal die Scheibe getroffen hat er, der Schnellschütze!
    Vorweg:
    Politische Räte können sehr wohl fachlich-sachlich richtige Entscheidungen treffen-vorausgesetzt, sie sind IHREM Volke verpflichtet, kommen und stammen aus ihm und wurden anhand ihrer fachlichen Kompetenz für das jeweilige Ressort ernannt!
    Nun zu deiner hoffnungslosen Fehlleistung Dank der dir noch innewohnenden ebräischen Hirnseuche 😉 :

    „Marx und Lenin waren aber auch glänzende politische Ökonomen. Wer ihre diesbezüglichen Arbeiten nicht kennt, wird den Schachzügen des großen Kapitals immer hinterherlaufen müssen: immer nur Widerstand, Widerstand, Widerstand bis zum Erbrechen und verwundertes Augenreiben.“

    Ich erlaube mir mal, das jetzt so kurz als möglich vom Kopf wieder auf die Füße zu stellen-denn, da ich trotz 1. annehme, das du ein Volksgenosse von mir bist, liegt mir ja an deiner Gesundung!

    Marx und Lenin waren hervorragende ebräische Scharlatane und satanistische Schwerstverbrecher, Hochgrad-FM im Dienste der Agenda ihrer ebräischen Rasse-und Volksgenossen (Der internationalen Hochfinanz, Weltkahal/sanhedrin/Synagoge Satans).
    Wer sich in ihren diesbezüglichen ‚Arbeiten/Werken‘ verfängt (ohne voriges NIE realisiert zu haben!), erleidet manchmal lebenslang schwerste geistige Vergiftungen und wird selbst bewußt oder auch unbewußt zum Erfüllungsgehilfen/Mittäter/Befürworter dieser Agenda!
    ER/SIE/ES/Divers wird NIE erkennen, dass das keine ‚Fehlkonzeption/gescheiterter Gesellschaftsentwurf‘ etc.pp. ist, SONDERN ein bewußt satanisch-teuflischer Schachzug der internationalen Hochfinanz (‚Kapital‘), Weltkahal/sanhedrin/Synagoge Satans war und ISt.
    Nun darfst du dir verwundert die Augen reiben, mein Guter.
    Folgende Hausaufgabe erledigst du bitte mal, damit du nicht wieder so böse (Jakob) Schiff(bruch) erleidest ;p :
    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Rakowski-Protokoll.htm
    Und gründlich lesen-es ist eine Quelle allerersten Ranges-du wirst dort von einem uns geistig weit überlegenen Ebräer u.a. erfahren, DAS seltsamer, wundersame Weise IMMER bei dem blutigen roten Terror gewisse Bankhäuser vollkommen UNbeschädigt all das Zerstörungs und Mordbrennerchaos überstanden…u.n.v.m.
    zu 3.
    Da ich Soziologen und Psychoanalytiker und ähnliches Gestrüpp eher für eine MitURsache und Erschaffung unseres Gesamtproblems (siehe Tavistock, Coleman, das Buch pdf findest im Gustav le Bon-Artikel -> https://dudeweblog.wordpress.com/2020/04/29/gustave-le-bon-psychologie-der-massen-komplettes-hoerbuch/ ) und NICHT als Lösung sehe, spar dir deinen Hochmut!
    Da du mit der Tante (und deren zweifelhaften Dingen, die SIE mitgemacht/befördert hat) hier aufgetaucht bist, schlepp mir die verlangten 2-3 Links mit entsprechend kritischer Reflexion und Distanzierung davon an-durch den deepl jag ich sie mir dann schon selbst.
    Pp wird wohl eher bei dir hängen bleiben, WEIL es wohl keine entsprechenden solchen Artikel von der Dame gibt…und du wohl deshalb in’s rabulistisch-hochnäsige Ablenkungsrumschwurbeln verfallen mußtest 😯 !
    Wer sich von solchen Figuren wie allein dem ekelerregenden ‚Dany‘ allein nicht eindeutigst nachträglich wenigstens distanziert, muß mir-allein schon der Kinder zu Liebe-suspekt sein.
    zu 4.
    „Es ist ja höchst selten, daß ein Regime nur Unsinn verzapft, es würde nicht alt werden.“
    Meinste doch wohl bitte nicht ernst, oder?
    Die BRD Kotze&Co. Tributabpress AG und andere Dämonkrötie/Diktatur Stilblüten der weltweiten Theaterkulisse der dahinter steckenden obig erwähnten Verbrecher beweisen leider das Gegentum…Dank erfolgreicher weltweiter ebr. Hirnverseuchung.
    Von den Autobahnen usw. haben wir noch jahrzehntelang infrastrukturell profitiert-also, rabulier hier nicht affig rum-sondern fahr nur noch Landstraße, du Held (nen Hubschrauber kriegst eh nicht, du Stümper ;p ).
    ——————————————————————
    @Dude/Redaktion
    Anregung/Nachfrage:
    Falls eine Mehrheit dafür ist und es keine größeren Mühen macht-eine allgemeine Plauderecke für solche Diskussion, OT-Dinge usw. einrichten-war auch wohl von dir selbst ja angedacht, wenn ich recht erinner.
    Gruss
    MSM

    Liken

  3. „eine allgemeine Plauderecke für solche Diskussion, OT-Dinge usw. einrichten-war auch wohl von dir selbst ja angedacht, wenn ich recht erinner.“
    -> https://dudeweblog.wordpress.com/postkasten/

    Ps. Allerdings passt eure Diskussion hier m.E. an sich schon zu „Von dem Verhältnisse HERR und KNECHT“.

    Liken

  4. No_NWO

    Nun sieh mal, smhg — dies hier ist eine aller-allerletzte Erwiderung. Daß ich bisher bemüht war, mit dir Austausch zu bewerkstelligen, ist nicht einer mir obliegenden Pflicht, sondern allein meiner Freundlichkeit halber geschehen. Freundlichkeit hat Grenzen. Unfreundlich ehrlich gesagt, sehe ich in dir einen ganz gewöhnlichen modernen, im Kollektivismus verfangenen Staatsuntertanen, der sich mal in ganz revolutionär linken oder rechten, mal in radikal bieder mittigen, aber allemal in eitlen Maskeraden gefällt — politische Farben sind Mummenschanz des Staatsuntertanen. Untertanen denken den Menschen ganz so, wie der Bauer sein Vieh, und nehmen dabei manchmal die Position des Bauern ein, manchmal die des Herdentiers und manchmal beide Positionen zugleich. Die Verwirrtheit könnte nicht schöner sein, weswegen Untertanen nicht bemerken, wenn sie grenzüberschreitend werden und die einfachsten Formen der Höflichkeit und des Respekts vermissen lassen. Übrigens gibt es vollauf nichtuntertänige bzw. geistig frohe und freie Bauern. Alle weiteren WordPress-Benachrichtigungen über deine Kommentare werden ungelesen dorthin verschoben werden, wo ihr Platz ist, in den Papierkorb. Ja, richtig bemerkt, ich bin nicht Mutter Theresa, sondern ein veritabler Untertanenfeind. Haben wir verstanden, werter smhg?

    P.S.: «Wir haben verstanden» war sozialdemokratischer Parteislogan bei der Bundestagswahl 1998 und eine versteckte Botschaft an die großen „Agenten und Charaktermasken des Kapitals“ (Marx), schön demokr-artig und folg- bzw. volksam sein zu wollen — staatsuntertänig eben.

    Liken

  5. @No_NWO & smhg

    Wir wärs wenn ihr beiden ne Co-Produkion mit dem Titel „DWB entlarvt Rubikon als Bullshit-Desinfo-Schleuder und Obrigkeitshörigkeitspromoter“ oder so ähnlich (passend zu rubikon.news/artikel/spiegel-co-entlarven-rubikon ) zusammen ausarbeiten würdet (hab denen eben ein liebes Ebriefchen geschrieben – natürlich ohne das Geschwurbel im Link gelesen zu haben; aber ich werde bald Fan vom Spiegel *lol*)?

    Nähme ich mit Handkuss. 🙂
    Denn ich mach immer noch Hitzeferien (sollte endlich mal meinen Trumpeten/WHO-Artikel fertig bringen, aber das wird noch dauern). 😉

    Jedenfalls erachtete ich so ein Co-Projekt als einiges sinnvoller denn nutzlose Kleinkriege.

    Wenn ihr beide Interesse daran habt, mach ich euch dafür nen Extrastrang auf (oder ihr benutzt gleich diesen hier – wär auch nicht so OT), und die Schlussfassung wird von mir noch redigiert und publiziert.

    Liken

  6. No_NWO

    Hi Dude, das mach ich besser alleine. Es folgt eine Kostprobe:

    Frage an die DWL-Gemeinde:

    WAR DER PHILOSOPH KANT EIN VERSCHWÖRUNGS-THEORETIKER ???

    In seiner «Kritik der reinen Vernunft» löste Immanuel Kant ein großes Rätsel — das der Dummheit sowohl von Menschen im allgemeinen, als auch von Wissenschaftlern im besonderen (Fußnote S. AA 133). Erkenntnisfähigkeit beruhe auf drei Geisteskräften:

    1. Verstand — dieser beschreibt Dinge und Sachverhalte in unmißverständlich klaren Begriffen;

    2. Urteilskraft — diese entscheidet, ob eine Aussage wahr oder falsch ist;

    3. Vernunft — diese folgert aus Punkt 2 auf die dann jeweils logisch richtigen Handlungen und Vorgehensweisen.

    Anders als man denken möchte, macht Dummheit sich nicht am Fehlen der Vernunft (Punkt 3) fest. Wirkliche Dummheit scheitert bereits an Punkt 2, an der Urteilskraft!

    Immanuel Kant im Jahre 1787:
    Der Mangel an Urteilskraft ist eigentlich das, was man Dummheit nennt, und einem solchen Gebrechen ist gar nicht abzuhelfen. Ein stumpfer oder eingeschränkter Kopf, dem es an nichts als an gehörigem Grade des Verstandes […] mangelt, ist durch Erlernung sehr wohl, sogar bis zur Gelehrsamkeit auszurüsten. Da es aber gemeiniglich alsdann auch an jenem zweiten geistigen Vermögen, der Urteilskraft, zu fehlen pflegt, so ist es nichts Ungewöhnliches, sehr gelehrte Männer anzutreffen, die im Gebrauche ihrer Wissenschaft jenen nie zu bessernden Mangel häufig blicken lassen. [Ende Zitat Immanuel Kant]

    Der von Greta Thunberg oder von RUBIKON-Star Dirk Pohlmann in Sachen CO2, IPCC und „Klimawandel“ gegebenen Aufforderung «Follow the science!» nachzukommen, könnte laut Kant also nicht klug bzw. sogar ganz schön dumm sein.

    Frage nun an die DWL-Gemeinde:

    War Immanuel Kant ein VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER?

    Liken

  7. ariane

    s.m.h.g.
    Da Du So Großen wert auf groß UND Kleinschreibung legst und anbetrachts Deiner löbLichen Konsequenzkompetenz, dürfte es sich bei Den gepunkteten BuchStaben folgerichtig NUR um eigenschaftsworte, Zeitwörter, artikel und Ähnliches handeln.
    s.K.a.Z. könnte „schlimmster Ketzer aller Zeiten“ heißen. Aber Du?

    Wenn Du mal statt wichsen denken und fühlen würdest, hättest Du längst geschnallt, dass Deine hebräischen (=hyperboräischen) Freunde und indo-griechischen-Germ(ahnen)knödel Familie sind. Lang, lang is her, un nu?

    Was ist „deutsch“ in Deinem Wortschatz?

    Warum haben die Bayern und Preussen etwa pfünzig Jahre vor Wk1 Weissenburg angegriffen?

    Du.

    Liken

  8. „das mach ich besser alleine.“

    Ok, wies beliebt. Vielleicht macht smhg ja selber was dazu (in richtigem Deutsch und ohne die pösen Juden so rein sachlich auf das Geschwurbel von Rubikon bezogen 😉 ) Ich behalte mir vor beide Fassungen dann parzelliert zusammenzufügen ganz nach Gusto und ihn als Redaktions-Exponat mit Credits @SMHG & @NO-NWO rauszuhauen. Ur choice 🙂

    Kant war v.a.a. ein grauenhaft verkopfter Mann, weshalb seine Texte teilweise auch nur schwer verständlich sind. Allerdings kann ich ja meinen Kopf einziehen was extrem komplexe Satzkonstrukte betrifft… 😀

    Die Vernunft geht weit weit über Verstand und Urteilskraft hinaus, und kann nicht so einfach materialistisch definiert werden, denn Vernunft hat auch einen spirituellen Aspekt in sich.
    Und was das Urteilen an sich angeht ->> https://dudeweblog.wordpress.com/2013/11/04/urteilsfreie-unterscheidung-erfordert-vorangehende-bewertung/

    Liken

  9. s.m.h.g.

    @ariane
    Liebes, Liebstes ❤ !
    ariane, Hasebär, Mullemaus, Du, mein liebstes zieh dich aus!, Frau meiner schlaflosen Nächte, Partnerin, Gefährtin, Ein und Alles mein in allen Lebenslagen!

    LebensLügenGedicht eines Berufs-und Supertroll's des 33°

    Sei doch ned ganz so hart mit mir,
    wo ich mich so verzehr nach dir!

    Wichsen wie verrückt tu ich längst nach dir,
    du bist derweil immer noch nicht bei mir!

    Das Elend, obwohl du fühlen konntest, wie ich denke,
    längst ist es kundig, an der Aufmerksamkeit, die ich dir schenkte 😉 !
    ————————————————
    Ok.
    Spass beiseite-wenn er- wie so oft, nicht eh wieder missverstanden wird/wurde…
    Anhand von PM-Erörterungen bin ich HIER raus-alles andere würde einen Freund, der nicht mehr mit ganzem Herzen bei der Sache ist weiter brüskieren, mir nicht mehr entsprechen-was es mir nicht wert ist.
    Falls dich, mon Ami, mon cheri-liebste süsseste ariane ❤ – meine Ansichten usw. wirklich interessieren und du mir für deine Andeutungen/Behauptungen noch ein paar handfestere Stichpunkte/Links/Nachweise liefern willst und kannst, werde ich dir KEINERLEI Antwort schuldig bleiben, ergo, wenn ich keine habe dies dir auch freimütig OHNE sexistische Nachstellungen usw. kenntlich machen.
    Allerdings, nur noch außerhalb dieses Blogs (der Betreiber ist befugt, dir meine Kommi-Mail zukommen zu lassen).

    Spontan, Absch(l)ussgedicht eines aufgegeilten UNgeraden 33 Enders (Jägersproache-koan Latein! Oah, ah kapitalen Hirschen!)

    Hmmm…, also HaseSchmuseSchmatzeNasePerlebär, erlöse mich so denn, von der UNendlichen Qual des vor mich hinwichsens;

    Lass uns endlich gemeinsam, statt einsam Denken und Fühlen,
    hast mich dermaßen infiltriert, inspiriert, Meisterin du, im Aufwühlen;

    Einig werden in Liebe, Geist und Seele mit dir besseren Hälfte fruchtbar,
    oh, ariane, mir steht er, einen gefrorenen Acker umpflügen könnt er!

    Aber auch ganz sacht, zärtlich und liebevoll kriegen wir ein Kind,
    die Erfüllung in Liebe gemacht…

    ————————————-
    Also, hoffentlich piss bald, mein Liebling-behalt aber ein bißchen Nass für uns über, weißt ja wofür 😉 -Grüßle&Küßle ganz zärtlichst/innig, dein kleiner Lieblings(wichser?!)
    ***
    (Der Author dieser eventuell nicht judenfreien…ähm, jugendfreien Zeilen distanz-und verschisstiert sich von ALLEM und JEDEM was irgendwie in Frage geraten kommen könnte, irgendeinem ETWAS, ER/SIE/ES/DIVERS+sämtlichste ZentralVerräte usw.usf.etc.pp. auf den AbfuckFM-Schlips fallen zu können und schwerste Verletzungen verursachen könnte…)

    Liken

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s