Der Sturm nach der Ruhe: Der Wetterkrieg nimmt wieder Fahrt auf

Haben auch Sie ungläubig die (scheinbare) atmosphärische Ruhe der letzten Wochen unter tiefblauem Himmel bewusst wahrgenommen? Haben auch sie in diesen Wochen, trotz der chaotischen Entwicklung des globalen Geschehens, des erzwungenen Lockdowns und der damit verbundenen Sorgen, wieder in einen tiefen Schlaf gefunden? So tief, fast komatös, dass das Aufstehen und das Wachbleiben danach schwer fiel und die latente Müdigkeit ein Gefühl vermittelte, als wolle sich der Körper und die Seele vom politisch induzierten Dauerstress der vergangenen Monate oder Jahre erholen und die heruntergefahrene Energie (Bestrahlung?) bzw. ideologisch verordnete Zwangsruhe zur lange ersehnten Verschnaufpause und Regeneration nutzen?

Aus Österreich und in Deutschland beschreiben viele Personen eine bleierne Müdigkeit und/oder totale Kraftlosigkeit, ohne dies mit einer saisonal typischen Erkrankung, wie Erkältung, Influenza oder dem medial gehypten „Klassiker“ Covid 19 in Verbindung bringen zu können. Die energetische Belastung schien mit dem Tag des Lockdowns, der damit einher gehenden Einstellung des Flugverkehrs und der hochfrequenten Bestrahlung der Biosphäre von einem Tag auf den anderen verflogen zu sein.

Auch Haustierbesitzer beobachteten in den letzten Wochen ein auffällig phlegmatisches und/oder verändertes Verhalten ihrer bepelzten oder gefiederten Mitbewohner. Selbst meine Großmutter, eine hyperaktive Mittachzigerin mit seniler Bettflucht, kam in den ersten Tagen unseres totalitären Freiheitsentzuges erst mittags aus den Federn, so daß sie sich schon verwundert fragte, ob dies die Folge von Corona Covid 19 sein könnte.

Das Heer von Piloten, welche noch vor sechs Wochen mit militärischer Vehemenz täglich unseren Himmel mit toxischen und reaktiven Substanzen weiß bis grau sprühten, hatte auch eine Zwangspause, die in der letzten Woche wieder gelockert wurde. Obwohl nicht ein Tag seit der sichtbaren Reduzierung der Chemtrail-Aktivitäten verging, ohne dass irgendwo damit fortgefahren wurde, war es doch eine deutlich fühl- und sichtbare Verschnaufpause für Mensch, Tier und Pflanzen. Selbst das lebensfrohe Gezwitscher unserer gefiederten Zeitgenossen war in diesem Frühling, dem verminderten Schallpegel durch Zwangsinternierung der verursachenden Lärmquellen geschuldet, wieder ein erheiterndes Hintergrundgeräusch, nachdem in den Jahren zuvor immer wieder zu hören und zu lesen war, dass man die geschwätzigen Flieger kaum mehr irgendwo zu Ohren bekommt.

P1730221(2)

Nach fünf Wochen Absenz das erste bunte NWO-Wölkchen am Himmel. 19.04.2020

Die bunten New-World-Order-Clouds und anderen höchst auffälligen Erscheinungen aus dem Wolkenreich waren wochenlang so gut wie verschwunden am Himmel. Mit der Lockerung der Covid 19 Maßnahmen ist jedoch auch die Praxis der Impfung unserer Biosphäre, durch Ausbringung von Aerosolen, wieder hochgefahren worden. Genau jetzt, wo Menschen, die wieder arbeiten können und müssen, dieser Wahrnehmung weniger bis keine Aufmerksamkeit mehr schenken (können), getreu dem Motto ‚aus den Augen, aus dem Sinn‘.

P1730201

Auflösung einer Cumulus im Strahlenmeer am 18.04.2020

P1730333

Auch die Halos und Streifen sind jetzt wieder da. Mittag am 19.04.2020

Der Lockdown war möglicherweise auch der Startschuss für eine Änderung der Taktik unserer Wetterkriegsherren. Darauf lassen Beobachtungen und Berichte schließen, wie zum Beispiel der Niedergang eines Stratosphärenballons auf den Bahamas in der vergangenen Woche. Solche Hitech-Ballons, die man bisher nur aus der theoretischen Beschreibung im Zusammenhang mit Wettermodifikation kennt, kommen vermutlich für die Ausbringung von Schwefel in Höhen zur Anwendung, in denen normale Jets nicht mehr verkehren. Übrigens ist auch in diesem Programm, dem sog. statospheric aerosol injection program, wieder mal der geisteskranke und schwerreiche Menschenhasser und Impffan Bill HGates involviert.

Seltsam, dass alle seine Interessensgebiete immer das Wort injection beinhalten. Na ja, seine Frau wird sich freuen.

Die durch den stark reduzierten Flugverkehr nicht einsetzbare Praxis, der Ausbringung von Aerosolen durch Flugzeuge, wird momentan verstärkt durch Aerosolfreisetzung auf dem offenen Ozean kompensiert, wo mit Schweröl betriebene Schiffe, abseits der gängigen Schiffahrtsruten, gigantische Fahnen aus Kondensationskeimen und damit Wolken hinterlassen. Die „Fahnen“ dieser Dreckschleudern sind mehrere hundert Kilometer lang und erlauben die Herstellung von riesigen Wolkenteppichen.

BunkerfueldPazifik04042020

„bunkerfueloperation“ im Pazifik, 04.04.2020

Gleichzeitig wird ungeniert unser wertvoller alter Waldbestand im gesamten deutschen Alpengebiet, vom Allgäu bis zum Chiemgau, eingeschlagen und in wertloses Geld verwandelt. Die Kolonnen von Holztransportern nehmen dort seit Wochen kein Ende mehr. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die katastrophale und zerstörerische Politik der deutschen Regierungsversager zu einem supermassiven schwarzen Loch im Staatshaushalt geführt hat, das auf normalem Wege nicht mehr zu stopfen ist.

Ich schreibe an dieser Stelle absichtlich nicht, was ich vom „global player“ Bayerische Staatsforsten halte, der eigentlich der Pflege und nicht der Verschrottung des deutschen Restwaldbestandes verpflichtet ist. Er ist, wie fast jede andere staatliche Institution unserer Bananenrepublik Germanistan, ein Beweis totalen Versagens.

Der Fortschritt der Zerstörung unserer Volkswirtschaft und unseres „Staatsgebietes“, wenn man es mal so nennen will, hat vom Galopp in den Turbo geschaltet und wird noch einen Zahn zulegen, wenn die geknechtete, gutgläubige, verarschte und verblödete Bevölkerung dem globalistischen Wahnsinn der sogenannten „Neo-Liberalisten“ nicht endlich in Eigenverantwortung Grenzen setzt.

Solange aber Harry, Harald Lesch, immer noch mit seinen infantilen und idiotischen Volkserklärungen das Bewusstsein des deutschen Michels vermüllt und als Jesuit gleichzeitig eine wichtige Rolle für den Deep State in Deutschland spielt, sehe ich dafür keine große Chance.

Unser Harry meldet sich bei jedem Aufmerksamkeit verheißenden Anlass, so auch wieder in der Corona- Covid 19- Krise, zu Wort und meint, als „wichtiges“ Mitglied der Münchner Sicherheitskonferenz seine Gülle durch das zwangsfinanzierte Propagandafernsehen wieder und wieder über seine Landsleute auskippen zu müssen. In einem Fokus- Interview erklärte er diese Woche abermals, dass wir uns während unseres Hausarrests zu viele Verschwörungstheorien reinziehen würden.

Und das sagt ausgerechnet ein intellektuelles Bremslicht, ein Systemopportunist, der eher dem flatternden Fähnlein im Winde gleicht, als einem seriösen Wissenschaftler. Natürlich wissen schon einige, dass er für diese Rolle gut bezahlt und von seinen Chefs gezielt eingesetzt wird. Doch die Maske dieses Statisten ist längst gefallen und irgendwann wird ihm hoffentlich auch sein Titel und sein sehr begrenztes, außerirdisches, Wissensgebiet nicht mehr weiter helfen.

Harry, bitte halte auch Du Dich an Deinen Hausarrest und gönn‘ uns doch einfach mal eine Verschnaufpause von Deiner Meinung. Meinungen interessieren in dieser Zeit ohnehin nicht, sondern Fakten und Wissen. Und sehr viele wissen, dass man besonders genau hinsehen muss, wenn einer wie Du etwas Verschwörungstheorie nennt.

Fazit: Der Wahnsinn geisteskranker Globalisten-Politik geht munter weiter und die farbigen Sonnenuntergänge nehmen an Farbintensität wieder zu, nachdem sie Mangels Gift am Himmel in den letzten Wochen deutlich erblasst waren. Bald könnten sie wieder so bunt sein, wie unsere im Untergang begriffene Gesellschaft.

P1730336

Endlich wieder farbe am Himmel. Sonnenuntergang am 18.04.2020

Es bleibt also mehr als spannend.

P.S.:Wo sind eigentlich Greta, die Neubauer und die vielen fff-Kinder mit ihrer abgeschmackten CO²-Ideologie abgeblieben? Hat die Klima-Hysterie ausgedient oder wird sie erst wieder aktiviert, wenn Billy „the Gate“ den 7 Milliarden Menschen gegen gutes Geld seine „injection“ verpasst hat, wie er kürzlich der darbenden Menschheit im Interview mit Ingo Zamperoni mitgeteilt hat?

Bitte Bill, lass uns doch in Frieden damit und steck sie Dir oder Deiner Melinda sonst wohin oder rein. Ihr Beide bekommt dann wenigstens davon genug.

P.P.S.: Noch eine Nachfrage in eigener Sache: Haben Sie vor der neuronenzerstörenden Covid-Gehirnwäsche schon einmal von der sagenumwobenen Leopoldina Akademie gehört? Wo kommt die auf einmal her? Ach, und überhaupt: Warum heißt die höchste Beraterinstanz für unsere Regierung in dieser Sache nicht Roberta-Köchin-Institut?

Das ist Diskriminierung!

26 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dokus und Vorträge, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gedankenkontrolle, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Medien, Medizin, Menschen, NWO, Technik, Videos

26 Antworten zu “Der Sturm nach der Ruhe: Der Wetterkrieg nimmt wieder Fahrt auf

  1. s.m.h.g.

    Werter Artikulyschreiber,
    dann werd ich mal diese here Schwurbulyharmony etwas verstören.
    Mich pervertiert schon ein Satz von dir:
    „Es bleibt also mehr als spannend.“
    WER so etwas in einem ernsten Artikuly schreibt, der die Heimat, den Wald, die Landwirtschaft-also alles an Lebensgrundlagen betrifft-kann nicht ganz dicht sein!
    Dein erster Schwurbulykommentar ist weiter bezeichnend-alles bleibt im Nebel-New Age Kacke per Gift ausleiten, dies und das trinken, diese ganze Schwurbeley „diesseits/jenseits“ usw. wird sogar goutiert!
    DEINE ganzen „Tipps“, Tees, Kräuter, Nahrungsergänzer usw.-AUF was für Böden wächst denn DAS? WAS für Regen (wenn denn) bekommt es? Was ist mit dem Grujndwasser?
    Es langweilt so sehr-eure verdammte satanische Herumschwurbeley-die NICHTS ändert, sondern die URheber all dessen im Nebel unbenannt lässt.
    https***://www.epochtimes.de/wirtschaft/unternehmen/landwirte-und-waldbesitzer-befuerchten-drittes-duerrejahr-in-folge-a3220021.html
    Reicht, der Artikuly der Falun Gongtruppe.
    12 Kommentare, bei solchem Thema!
    Und einer, der es wert ist, einkopiert zu werden:

    Ostdeutscher • vor 13 Stunden

    Nun, das wird so sein und ich schreibe das schon seit 3 Jahren. Es ist auch nicht zufällig. Allerdings ist die Ursache in großangelegten Wettermanipulationen zu suchen. In den letzten 4 Wochen waren zwei Sprühaktionen am Himmel zu beobachten, jedesmal wenn ein Tiefdruckgebiet im Anzug war. Obwohl der Flugverkehr nur noch zwei Prozent des Ursprünglichen beträgt, wurde der vorher blaue Himmel in kurzer Zeit zugekleistert. Weder auf Flightradar, noch auf Military Aircraft Tracker waren letztens die Transpondersignale der verursachenden Maschinen zu sehen. Wer zum Teufel kann über Deutschland ohne Transponder fliegen? Die Folgen waren jedesmal ein ausbleibender und stark minimierter Niederschlag. Bei der Analyse des Regens hat man regelmäßig Substanzen festgestellt, die dort absolut nichts zu suchen haben. Ich lasse mich überraschen, ob der für die nächste Woche prognostizierte Niederschlag wiederum durch solche Aktionen unterbunden werden wird. Inwieweit der Jetstream zudem mit elektronischen Methoden beeinflusst wird, kann nur vermutet werden. Allerdings ist die seit 3 Jahren vorherrschend gestörte Zirkulation keinesfalls normal. Ich schrieb es gestern, hier wird ein unerklärter Krieg geführt, der durch die Aufnahme von Millionen Völkerwanderern, einer finanzielle Ausplünderung, die Zerstörung der Industrieproduktion, sowie der Beseitigung der demokratischen Rechte und Freiheiten gekennzeichnet ist. Das Coronavirus ist inzwischen Mittel zum Zweck. Die Wettermanipulationen verursachen schwerste Umweltschäden, vernichten bäuerliche Existenzen und führen zu einer Verknappung an Nahrungsmitteln.
    ————————————–
    Und, schon mal eine ganz konkret RICHTIGE Frage:
    „Wer zum Teufel kann über Deutschland ohne Transponder fliegen?“
    Tja, und noch ganz andere Sachen veranstalten!
    GENAU das vermiss ich hier in dieser allgemeinen „HarmonieverUNstaltung“, konkrete richtige Schlüsse und Benennungen-es ist übrigens, egal welch Thema dasselbe-ich erinnere bei „Tief gehen“ an meinen Arschlochkommentar mit dem Pild (bis dato keine A-Wort auf die an und für sich einfache Frage!).

    Liken

  2. s.m.h.g.

    Die Kirche der Natur

    Es ist der Wald wie eine Kirche,
    drum geh‘ mit Andacht Du hinein.
    Dort singen Vöglein fromme Lieder
    mit Deinem Gott bist Du allein.

    Dort findest Du Dome, weite Hallen,
    doch auch Kapellen groß und klein.
    Drin laden moosbedeckte Bänke
    zu stiller Andacht freundlich ein.

    Dort schau Dich um ringsum im Kreise,
    wo stolz die Waldesriesen steh’n.
    Du wirst die Allmacht Deines Gottes
    an jedem Baum und Strauche seh’n!

    Du wirst versteh’n der Bäume lispeln,
    der Vöglein Stimmen rings umher!
    Es liegt im Wald ein tiefer Zauber,
    der stärkt das Herz, wenn es Dir schwer.

    Drum wenn ein Leid Du willst vergessen,
    ja, selbst verstehen eine Gnad‘,
    geh nur hinein in Waldesmitten,
    Du findest stets den rechten Pfad!

    Es steh’n die Tore allzeit offen
    zu diesem Dom im luft’gen Hain,
    kannst weinen, beten dort und hoffen,
    und auch vergessen – tritt nur ein!

    Georg Graf zu Münster (1776 –1844)
    ————————————————-
    ❤ ❤ ❤ Die Kirche der Natur, eine Ode an die Schönheit des Waldes! ❤ ❤ ❤

    Gefällt 2 Personen

  3. Capricornus

    Sehr geehrter s.m.h.g.,
    Ich duze Sie nicht, da mir respektvoller Abstand gegenüber einer toxischen Person zum meinem eigenen Schutz sinnvoll erscheint.
    Nur, wer sich selbst als einziges Opfer sieht, schreibt wie Sie. Sie vergessen wohl, dass es die Mehrheit der Gesellschaft versäumt hat, uns wohlwollende Poltiker durch die eigene Wahl in ihr Amt zu verhelfen und nicht ich. Doch ich engagiere mich seit Jahren dafür, dass Menschen, wie Sie, sich nicht mehr nur als Opfer fühlen müssen, sondern endlich in selbstbestimmtes Handeln kommen. Deshalb betrachte ich Ihren persönlichen Angriff als gegenstandslos. Hätten Sie mehr meiner Artikel und die der anderen Autoren dieses großartigen Blogs gewissenhaft gelesen, müßten Sie spätestens beim Schreiben Ihrer traurigen Zeilen gemerkt haben, dass all das, was sie monieren, bereits geschrieben wurde. Also machen sie bitte Ihre Hausaufgaben und kommen Sie, verdammt noch mal, selbst ins Handeln, bevor Sie Ihren Frust an anderen auslassen. Solange Sie nicht selbst handeln, werden Sie sich weiterhin nur als Opfer empfinden können.
    Danke trotzdem für Ihr feedback.

    Gefällt 1 Person

  4. Capricornus

    P.S.: Nachtrag: Ein Gedicht kopieren, ein paar Herzchen posten und nörgeln, macht die Welt nicht besser! Handeln ist das Mittel der Wahl. Trotzdem: Danke, Graf zu Münster.

    Gefällt 1 Person

  5. s.m.h.g.

    Sehr geehrter Capricornius!
    Ihre kleinen und wahrlich bösartigen UNterstellungen (toxische Person, also nicht mal Mensch?! usw.)-geschenkt-mich soll muss und kann man nicht mögen, dazu bin ich viel zu direkt 😉 .
    Wie ein Opfer-oh ja und wir werden in absehbarer Zeit alle Opfer werden!-gebärden sie sich selbst noch viel prächtiger als ich Toxic.
    Das hier:
    „Sie vergessen wohl, dass es die Mehrheit der Gesellschaft versäumt hat, uns wohlwollende Poltikiker durch die eigene Wahl in ihr Amt zu verhelfen und nicht ich.“
    …verschaffte mir ungewollt traurigen Lachreiz und auch die Frage, ob sie selbst so einige hervorragende Artikel auf DWB eher nicht gelesen, geschweige in der Tiefe erfasst haben?
    Nach ihrer eigenen Aussage muss ich ja annehmen, das sie schon an der einfachen Wahrheit vom Horschti Seehofer in der Sendung vom 20.5.2010
    bei Pelzig: „Diejenigen die entscheiden, sind nicht gewählt und die gewählt sind haben nichts zu entscheiden.“ gescheitert und hängengeblieben sind?

    In der logischen Conclusio muß ich solche Floskeln/Phrasen „…sondern endlich in selbstbestimmtes Handeln kommen.“ als eine schwere Illusion in der hiesigen Matrix bezeichnen.
    Ihr Engagement im Thema-welches ich entgegen ihrer werten UNterstellung/Vermutung ebenso an den Mann/Frau bringe, so gut es gelingt-steht hier außerhalb der Kritik.
    Auf was ich aufmerksam mache, machen will, sind andere Dinge/Widersprüche.
    Ob wir wollen oder nicht-wir sind alle Teil der Gemeinschaft-das zeigt aktuell mehr als überdeutlichst der CV-Plot.
    Und da sieht es dann auch leider so aus, das wir Opfer werden-notfalls per Zwang-kommt das Gift… 😯 .
    So wird es dann eben zur esoterischen, hedonistischen Egoisme, der ganze Hokuspokus mit „Bio“, Gift ausleiten usw.usf.-verstehen sie, worauf ich hinauswill?
    ES wird SO nichts WERDEN-denn, diese versuchten „selbstbestimmten“ Ausfluchten sind für die ganze Gemeinschaft unter den Bedingungen (verseuchte Luft, verseuchte Böden, verseuchtes Grundwasser etc.pp.) garnicht gangbar-ein schlechter Witz…UND wird fast schon folgerichtig von den VERURsachern allen Übels per Zwangsimpfung endgültig zur Groteske in Selbstbelug/Selbstbetrug!
    In sofern, ihren Ball der „nichtgemachten Hausaufgaben“ kuller ich ihnen mal zurück-ins eigene Nest-denn man lernt nie aus, auch ich nicht 😉 .
    Das hier:
    „Es bleibt also mehr als spannend.“
    war und ist im Zusammenhang mit so ernstem Thema UNterirdisch.
    Manchmal ist (ein Satz) weniger mehr.
    Danke für ihr Engagement in der Sache!

    Liken

  6. Capricornus

    Sehr geehrter s.m.h.g.,
    ich respektiere all Ihre Ansichten, werde sie aber nicht teilen.
    Das Recht, nicht von jedem gemocht zu werden, nehme ich auch schon mein Leben lang für mich in Anspruch. Anders geht es in dieser Welt gar nicht, denn wir sind nicht alle gleich. Ihre Sicht, dass wir alle Opfer sein werden, teile ich nicht, denn sonst würde ich mich längst nicht mehr engagieren. Meine tiefste Überzeugung und eine „Urerinnerung“ geben mir die Gewissheit, dass mein Leben nicht von Psychopathen und/oder ihrem Gefolge beendet werden wird. Andere nennen das tiefste Gläubigkeit. In meinem ureigensten Bewusstsein gibt es immer einen intuitiven Weg, dem ich folgen kann, um im holographischen Universum aller vohandenen Möglichkeiten, meine Lebensmatrix nach meinem Seelenplan zu gestalten. Dies nenne ich meine innere, göttliche Führung. Sie mögen da anders denken und empfinden. Doch finden Sie es nicht vermessen, andere davon zu überzeugen, dass die Zukunft für andere verlaufen wird, wie Sie es bewerten, beurteilen, empfinden, sehen? Finden Sie etwas falsch daran, wenn man jemandem eine fachlich kompetente und holistische Hilfe anbietet, nur weil Sie meinen, alles sei schon vergiftet und zu spät? Sollen wir uns, ihrer Meinung nach, alle umbringen oder uns auf den unnatürlichen und unweigerlich bevorstehenden Tod durch die Machenschaften der satanistischen NWO-Arschgeigen einstellen? Wenn Sie an die Zwangsimpfung glauben und sie fürchten, tun Sie es, es ist Ihr Recht, das Ihnen niemand nehmen kann. Doch muss ich es auch tun? Es ist Ihre eigene freie Entscheidung. Und hier ist vermutlich unser größter individueller Unterschied: Ich weiß, was ich bin, woher ich komme und wohin ich gehen werde, wenn meine Zeit vorüber ist-was nicht heißt, dass nicht auch Sie es für sich so audrücken würden- und deshalb habe ich keine Angst (mehr) und betrachte dieses ganze „Spektakel“ (wieder ein Wort, an dem Sie sich als „Beteiligter“ stören könnten), aus einer Beobachterposition. Und im Gegensatz zu Ihnen und vermutlich vielen anderen, sehe ich das Ergebnis immer noch offen, denn die Würfel sind in meiner Welt erst dann gefallen, wenn es soweit ist. Es ist, wie es ist. Oder heißt es etwa „es ist, wie es sein wird“? Ich kann alle Ihre Sorgen, Bedenken und Gedanken mitfühlend verstehen und nachvollziehen, mache sie aber nicht zum unveränderlichen Gerüst für meine, auch gefühlte, Wahrnehmung der Dinge. Meine eigenen Hausaufgaben konnte ich während und nach einer langwierigen gesundheitlichen Beinahekatastrophe und dank schwerer Lebensprüfungen weitgehend erledigen, auch wenn man im Leben damit nie ganz fertig werden wird. Der Ball kullert deshalb weiter. Aber bitte lassen Sie mir doch meinen freien, individuellen Ausdruck oder möchten Sie hier auch eine Meinungsdiktatur oder die New Word Order? Ein Angebot um des Friedens Willen: Da Sie mich und meine ironischen Spitzen nicht im Geringsten verstehen und meinen Ausdruck nicht dulden können, überfliegen Sie doch künftig einfach Artikel von Capricornus, schon alleine, um Ihre Nerven und Kräfte zu schonen.
    Abschließend, denn ich werde mich hierzu nicht mehr äußern, sei gesagt: Ich respektiere jeden, so auch Sie, in seiner Meinung, doch respektlose Attacken (Falun Gong, nicht ganz dicht, u.W)) dulde ich schon lange nicht mehr.

    Danke trotzdem für Ihre andere Sicht und die Reibung, an der man wachsen kann.

    Gefällt 2 Personen

  7. s.m.h.g.

    Oh ja, ein Hoch auf alle Selbstgerechten:
    „P.S.: Nachtrag: Ein Gedicht kopieren, ein paar Herzchen posten und nörgeln, macht die Welt nicht besser! Handeln ist das Mittel der Wahl. Trotzdem: Danke, Graf zu Münster.“
    Nachtrag zum Nachtrag:
    Ich mieses Schwein/toxische Person=nicht mal Mensch bekenne mich im Sinne ihrer Anklage/Bloßstellung SCHULDIG!
    Habe es Tatsache kopiert-oh! und von der ET, dem Sprachrohr von Falun Gong-wo um 20:22 Uhr allerdings noch folgendes steht : Georg Graf zu Münster (1776 – 1884)!
    Die bringen auch Tatsache Gutes-gar keine Frage-ABER, ich mieses Schwein ÜBERPRÜFE so gut es geht ALLES!
    Damit mir keine schmierigen Freimaurer, Hochgrafreimaurer und IlluminatengesoX untergejubelt wird-und u.a. auch FALSCHE Geburts-und Sterbedaten-was leider anderen, viel zu vielen Zeitgenossen vollkommen Wumpe ist.
    Ansonsten, ich bin u.a. gelernter Forstwirt, habe da, wo ich noch sein darf eigenhändig fast 100 Waldbäume/Sträucher (auf knapp 700qm) angepflanzt, bin also WENN denn DIREKT Betroffener-denn durch die (mittlerweile schüttere) Benadelung meiner Bäume (z.Bsp. Gem. Fichte/Douglasie) kann ich fast schon endgültig durchsehen (die Überwachungsdrohnen auch-so hat alles sein „Gutes“ und auch „Sinn“ im Interesse der „NWO-Arschgeigen und deren Helfershelfer).
    Hatte durch privates UNglück bedingt das zweifelhafte Vergnügen, die bösartigen Folgen in den Wäldern entlang der Autobahn Bürlün-Dresden-Prag-Grenze Slowakei-Ungarn anzusehen-und ja-privat und dadurch kamen mir die Tränen, während ich hin und rückzu Transporter+Hängergespann (großer Doppelachser mit Spriegel/Plane) durch die Baustellen bugsieren mußte…
    Abrakadabra, aber-man wächst ja an allem-erst Recht, wenn man Dank geistiger ERkenntnis herausfindet, das ALLES dem ebräischen Hirnfuckmisthaufen entbrütet ist, was einem an „Gutem“ zum „Wachstum“ wurde!
    Ach, übrigens war ich-wie immer mir möglich-im Versuch des Handelns UNterwegens.
    Auch in diesem Thema-denn, die Erfüllungsgehilfen haben auch hier (nordöstlich Bürlüns)-den Himmel wieder „herrlich“ verschmiert.
    Obwohl ich sehr flexibel und auch gemäßigt sowie rhetorisch und in Anlehnung der Menschenfroinde rabulistisch nicht UNbegabt vorgehe mit wenig Erfolg.
    Über 70 Jahre Tavistock (Bernay, le Bon u.v.w.), Frankfurter Sch(w)ule, Horkheimer, Adorno, Fromm, Habermas, Marcuse, Löwenthal usw.usf. haben ganze professionelle „Arbeit“ der Völker-und Traditionszerstörung geleistet-oh! und welch ein Reiner Zufall!-der ebräische Hirnfuck „überrepräservatiert“ um UNS zu vertieren=Goyms!
    Leider wurde dieser Hirnfuckschuppen NICHT, wie angeblich ja alles andere industriell vernichtet-NEIN!-das Gesoxe kam wieder mit fertigen Plänen und zerstörte „fleißigst“ alles an Nation, Volk und Tradition (in gesamt Westeuropa mindest).
    Und das Ergebnis dessen, wie auch der von demselben Eiterherd ausgebrüteten New Age-Kacke (Blavatzky, Besaint, Steiner&Co.Companies)
    sehen wir im vollkommen entkernten hedonistisch, egoistischen Individualweltbild-vollkommen entfremdet jeder Volksgemeinschaft-und mit den einzelnen Individuen werden SIE in ihrem Sinne leicht fertig…
    Es mag sich ein jeder mal ein paar Gedanken machen, in wie weit er/sie/es/divers 😆 irgendwo von diesem Scheixxdreck (ebräischem Hirnfuck) erfaßt wurde-und es fängt schon mit der Musikvorliebe usw. dabei an (aus welchem Loch die „Beatles“ geboren wurden etc.pp.)!
    Beobachterposition-ja, supi-denn man tau, wenn wirklich in der POsition…
    Ein letztes Mal:
    „Es bleibt also mehr als spannend.“
    Diesem Satz kann und werde ich NIE zustimmen-denn er präsentiert Konkludenz=Zustimmung zum Treiben-im weiteren eh nur Beobachterstatus und Abwarten auf der Couch was mir Übelkeit verursacht.
    Ich bin Nationalsozialist-es ist ganz einfach-sozial geht nur national.
    Aus dieser Zeit stammen (die fragmentär heute noch geltenden ausgehöhlten) die damals u.a. weltweit BESTEN Landesschutz-Naturschutz-und Tierschutzgesetze-ach ja, um Pimmels Willen, nein!, sowas wollen wir auch hier nicht hören/lesen!
    Der dem Bünzler und weltweit gelernte, geimpfte „Gottseibeiuns“ aus Braunau-pfui, igittigitt.
    Macht nix-der Pöhsewicht will euch nicht schaden-hat hinterlegt.
    @Dude
    Ich bin ja noch nicht gans verblödet-du verstehst mich +1-2 (mindest-plus einer hohen UNbekannten 😆 ?) wäre ne verdammt negertive Rechnung-also war meine Entscheidung doch wohl richtig?
    Mit einem weinenden und einem lachenden Auge 😉

    Liken

  8. Capricornus

    @s.m.h.g.
    die Vehemens ihres frustrationsgetränkten Wortgewitters veranlaßt mich, Ihnen doch noch einmal zu antworten:
    Ich weiß nicht, ob Sie einen zuviel über den Durst getrunken haben, aber so kann man nicht kommunizieren. Einigem aus ihrem zerhackten Kauderwelsch kann man durchaus folgen und zustimmen, doch worum es Ihnen geht, entzieht sich mir. Sehr Viele von uns Deutschen und Deutschsprachigen Europäern leiden unter dem gegenwärtigen, im Versuch befindlichen, NWO-Weltputsch mit all seinen verheerenden Folgen. Nicht nur die zwei Prozent derer, die ganzheitlich verstanden haben, was seit Jahrhunderten hinter den Kulissen passiert und wer die Agitatoren sind, alles ist momentan von der satanistischen Zerstörung bedroht. Ihre Bäume, unsere Identität und Kultur, mein geliebter Lebensraum, Insekten, Wale, Korallen, die gesamte Biosphäre und Zivilisation. Eingeweihte, sehende, aufgewachte und kritische Zeitgenossen, zu denen ich u. a. auch Sie und mich, Dude und die anderen Autoren zählen möchte, wissen mehr oder weniger, worum es geht und ging, was die ewigen Lügen sind, die ganze Völker in die Knie zwingen und sie nicht mehr aufrecht leben lassen, wie und mit was sie unterwandert und zerstört wurden und werden. Wir kennen die Drahtzieher, denn sie sind bekannt. Doch worauf wollen Sie hinaus? Erwarten Sie von uns Autoren den verbalen Rundumschlag oder Aufruf zu Aktionen, die unabsehbare Folgen haben könnten? Weshalb die Selbsgeißelung mit „mieses Schwein, schuldig, Arschlochkommentar“ usw.? Haben wir Ihnen etwas getan? Ist der Satz „es bleibt also mehr als spannend“ so dermaßen emotional zerstörerisch für Ihr Nervenkostüm, dass Sie Symptome der verbalen Tollwut entwickeln? Wenn dem so wäre, werde ich ihn jetzt und exklusiv für Sie ändern in „Es könnte in nächster Zeit noch einiges passieren“, damit Sie wieder Ruhe finden. Kein Mensch hat von Ihnen verlangt oder erwartet, dass Sie dem zustimmen. Ihre Interpretation Konkludenz kann ich in diesem Zusammenhang nicht nachvollziehen, zumal Sie gar nicht wissen können, ob das stimmt. Vielleicht sprechen wir aber auch verschiedene Sprachen mit nur ähnlichen Worten. Können Sie mich verstehen?
    Es wäre hilfreich, auf eine normale Ebene der Kommunikation zurück zu kehren, sonst verpufft die so sehr für Wichtigeres gebrauchte Energie in emotionalen Worthülsen ohne Ziel und Sinn. Hören Sie doch einfach auf, zu attackieren, dann kommen Sie nicht in die Situation, sich bloßgestellt oder schuldig fühlen zu müssen, was von niemandem beabsichtigt ist und war. Es geht hier um Wissen, Bobachtung, Mitteilung, Erkenntnisse und freien Ausdruck für das Ziel einer freiheitlichen Gesellschaft in einer besseren Zukunft und nicht um verbale Schuldzuweisungen und Gefechte. Man möge es mir nachsehen, wenn ich aus eigener Sicht gewisse Aspekte vergessen oder übersehen habe, denn auch mein Fokus hier ist begrenzt.
    Das wars jetzt von mir. Endgültig.

    Gefällt 1 Person

  9. Zu was National-Sozialismus oder andere völkische Idiotie führt bekommt man herrlich in Israel demonstriert. Na-ZION-anal-Sozialismus führt immer in einen Faschismus (das haben sogar die Abramitenirren von http://nkusa.org/ weit besser begriffen als die Nazionisten-Analen). No thx. ;-p

    Schon mal ernsthaft und tiefgehend mit Anarchie bzw. Anarchosyndikalismus befasst?
    Solltest Du dringendst, denn das ist – im Gegensatz zu Nazi-Onal-Soziapathisch-kommunistischer-Bullshit-Gleichschaltung – wirklich individuell; und gleichzeitig trotzdem im Sinne wahren Gemeinsinns!

    https://anarchistischebibliothek.org/library/rudolf-rocker-anarchismus-und-anarcho-syndikalismus

    https://anarchistischebibliothek.org/library/walther-l-bernecker-reiner-oder-syndikalistischer-anarchismus

    https://anarchistischebibliothek.org/library/rudolf-rocker-die-moglichkeit-einer-anarchistischen-und-syndikalistischen-bewegung

    Liken

  10. s.m.h.g.

    @Dude
    Ach ne!??
    Von dem Dreckhaufen hat man ja kopiert-die „Nürnberger/Rassegesetze“ oder wie auch immer sind in ISmirschlechtrael piss zum heutigen Tage in Anwendung-aber ne, IS klar, die Teutschen türfen tass ja nich Oh Vey!
    Oh, und Dude-was für eine liebensgewürzige „Anmache“!
    Ich steh deiner Anarchosyndikalistischen Betrachtung mehr als POsitiv gegenüber-allerdings verkenne ich nicht, wie du Genie-dass das Bewusstsein der Menschen davon weiter entfernt ist, als überhaupt noch einen gemeinnützigen Staat für die überwiegende Mehrheit hinzubekommen!
    Fikipädoblödia hilft ja manchesmal-nun bin ich Affenarsch ja auch schon verstrahlt-aber an wesentliches erinner ich mich!
    Den guten anarchischen Anfängen in Spanien schlug der Bolschewismus den Kopf ab und setzte sich obenauf-bis der rote Terror dann noch einst vom MONSTER Franco+dem ÜBERMONSTER HITLERNATIONALSOZIALISMUS gestoppt wurde…
    Ich sag es resignierend NOCHMALS:
    Aus heutiger Sicht und das seit damals die Elite besten europäischen Blutes beseitigt wurde (durch die ewig UNschuldigen an ALLEM) wäre es am ALLERBESTEN gewesen, wenn der Bolschewismus SOFORT und vernichtend mittels seinem „harmlosen“ Roten Terror über GesamtEUropa drübergerutscht wäre-FINIS/ENDE-fertig und gut, all die Spasten, Spacken und großgezogenen „Nachgeburten“ nach 45 wären passe, wie sämtlichst abgehobene Schwurbeldiskussionen darob.
    Leider mag der Ebräer das Drama-also geht der beschämende Zirkus Corone piss zum pitteren Ende-im Gelände…
    @Capricorn
    Ihnen geb ich einfach vollumfänglich Recht-ich bin doch Tatsache VT’s aufgesessen-vielen Dank für Aufklärung und Läuterung!
    Friede sei mit ihnen (ein Herz einzukopieren trau ich mich nicht mehr…)

    Liken

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s