Das Totalversagen einer Gesellschaft

Ich schreibe diese Gedanken an einem scheinbar perfekten Wintertag.
Er begann mit einem Sonnenaufgang und einem königsblauen Himmel.

Jetzt, um 12 Uhr mittags ist der Himmel Mickey-Mouse-blau, nachdem im Laufe des Vormittages über 100 Jets Ihre toxische Hinterlassenschaft am Himmel über mir ausgekübelt haben.

Auf den Pisten in den Bergen tummeln sich währenddessen die vergnügungs- und dauerunterhaltungs-süchtigen Menschen, denen es vollkommen egal ist, ob der Himmel über ihnen azur-, indigo- oder kobalt-oder graublau ist, ob er rosa oder weiße Streifen hat, selbst wenn mit ihnen „die Selbstabschaffung der Überflüssigen“ am Himmel geschrieben stünde. Es interessiert sie einfach nicht, weil sie nichts damit zu haben wollen. Wenn man sie mit einer Problematik konfrontiert, erinnert das Ganze an eine frühkindliche Einstellung zur Realität:

Hör auf! Will ich nicht hören!

Aus dem Bewusstsein für diese allgegenwärtige Ignoranz, generieren sich neue Gedanken. Wie wird es weiter gehen? Wo führt diese kollektive Ignoranz hin? Geopolitisch, meteorologisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich, hier? Die momentane Zeit- und Lebensqualität wirft zusätzlich viele Fragen auf, die einer Antwort bedürfen.

Würden geistig derangierte und gegen den Willen des Volkes handelnde Staatshäupter ihr zerstörerisches Handeln fortsetzen, wenn sie merken, dass sie damit nichts mehr erreichen?

Würden die Luftlinien weiterhin den Himmel mit toxischen Mixturen zusprühen, wenn bekannt würde, dass sich Wetter nicht beeinflüssen liesse?

Würden ablenkungssüchtige Menschen weiterhin in jeder staatlich verordneten Ferienzeit mit Großraumflugzeugen in andere Teile der Welt flüchten, wenn sie wüßten, daß die gewählten Transportmittel sie und ihre Verwandten vergiften?

Würden unsere gesteuerten Wirtschaftsbosse ihr zerstörerisches Handwerk weiter betreiben, wenn die deutsche Industrie zerstört am Boden läge?

Würde das, was sich Oberhaupt der Katholischen Kirche nennt, seinen Däemontage-Kurs selbst dann weiter fahren, wenn der letzte Christ der Erde von heimischem Boden vertrieben wäre?

Sollen Aufklärer mit einer unerkannten Wahrheit weiter aufklären, selbst wenn sie merken, dass Aufklärung nicht gewollt ist, als auch, dass dies zu keinem Ergebnis führt?

Ist Wissen ein Konsumartikel, der nur zur Sättigung von Gehirngewebe bestimmt ist?

Ist die in unserer Gesellschaft gelebte Form individueller Egozentrik die Lösung unserer Probleme?

Sollten Wissende zusehen, dass sie selbst heil durch die drohende Zeit der Verdunkelung kommen und ihre Energie besser dafür verwenden?

Ist eine ignorante Gesellschaft es wert, die eigene Lebenszeit für sie zu opfern?

Ist es moralisch und ethisch vertretbar, Bedrohungen zu erkennen und sie aus Mangel an Mut oder aus wirtschaftlichen oder anderen opportunistischen Interessen zu verschweigen?

Habe ich einen Einfluss auf den Lauf der Dinge?

Die letzte Frage ist definitiv nur mit einem ja beantwortbar.

Selbst bei Bejahung hat das noch keine Konsequenzen, denn jetzt kommt das Kollektiv ins Spiel. Erst, wenn Viele sich entscheiden, die Frage für sich selbst mit ja zu beantworten und Einfluss auf die Geschehen in ihrer eigenen Matrix zu nehmen, ist eine Veränderung überhaupt möglich. Erst, wenn ein gewisser Teil einer Gesellschaft den Mut hat, „Nein!“ zum aufgezwungenen „Lauf der Dinge“ zu sagen und das auch zu leben, wird die herrschende destruktive Energie an Macht verlieren.

Sie werden sich jetzt vielleicht fragen, wohin meine Zeilen Sie führen wollen.

Die Statistik dieses überaus wertvollen Blogs zeigt einen eklatanten Rückgang an Zugriffen, vor Allem in Übersee. Die Filter der globalistischen Zensur greifen wie noch nie. Sie wollen uns weiterhin im dichten Nebel der Unwissenheit gefangen halten.

Mit dieser massiven Zensur fallen wertvolle Informationsquellen für viele Menschen weg. Die Durchsetzung der globalistischen Agenda steht somit vor ihrem Abschluß. Statt der täglichen, um die tausend, Leser in den Vereinigten Staaten, hat gestern nur einer Zugriff genommen auf diese erstklassige Informationsquelle. Und das war wahrscheinlich auch nur der Rechner des Tiefen Staates.

Mein Anliegen ist es, jeden Einzelnen von Ihnen, geneigte Leserschaft, aufzufordern, sich Mut zu fassen, um mehr ins Handeln zu kommen.

Alle Ihnen mit Herzblut hier zugänglich gemachte Informationen wurden von Autoren erarbeitet, denen es um die höhere Sache geht und nicht um wirtschaftliche Interessen. Es erfordert deren Lebenszeit und ein hohes Maß an Empathie, für das Allgemeinwohl unentgeltlich zu arbeiten und damit auch, auf die Befriedigung eigener Bedürfnisse zu verzichten.

Können Sie verzichten? Würden auch Sie verzichten?

Bitte helfen Sie, diese Quelle lebenswichtigen Wissens zu erhalten, indem Sie diese Seite rebloggen, empfehlen, als link verschicken oder wie auch immer, seien Sie kreativ.

Auch Autoren haben mit den gegenwärtigen kräfteraubenden Umständen zu kämpfen und wollen nicht einen andauernden Energieverlust erleiden, indem die Dinge bleiben, wie sie sind und nur die Leserschaft schwindet.

Solange die Dinge nur bleiben, wie sie sind, ist selbst schon eine nicht stagnierende oder gar abnehmende Anzahl an Lesern, Engagierten, Abonnenten oder Konsumenten Antrieb genug, um weiter zu machen.

Ich spreche nur für mich, hoffe jedoch, auch im Sinne anderer Autoren, die ihre seelische Aufgabe zum Nutzen Aller durch Verbreitung von Wissen und Wahrheit erfüllen.

Es tut mir weh, zu sehen, wie engagierte Mitmenschen, die sich zum Wohle einer Gesellschaft einsetzen, von dieser mit Ignoranz und völligem Desinteresse, ungeachtet der individuellen (De-)Motivation, gestraft werden.

Warum greift in der Zeit größter Bedrohung eine Gesellschaft nicht nach den vielen tragfähigen Strohhalmen (welche eigentlich Balken sind), die ihr zur eigenen Rettung gereicht werden?

Dieser und weitere Blogs hätten den Zugriff von Hunderttausenden verdient. Doch die Herde will es wohl anders. Sie steht vor dem Schlachthof und sieht nur den Weg, den Alle gehen. Sie steht bereits im Blut der Vorausgegangenen und will auch jetzt noch nicht wissen, woher all das Blut kommt, während der Fluchtweg gut beschildert offen steht und ein Ausbrechen aus der Herde vor der Keulung jederzeit möglich ist.

Es ist traurig, was aus unserer Gesellschaft – der einst ethisch, moralisch, humanistisch, industriell, philosophisch höchst Entwickelten der Welt – geworden ist.

Wir sind träge geworden, feige, satt und unverantwortlich.

Es scheint sich Sloterdiyks Selbsabschaffung der Überflüssigen zu bewahrheiten.

Bitte engagieren Sie sich, für Ihre eigene Zukunft, für die unserer Kinder und deren Nachfahren.

Geben Sie auch der Spezies Homo Sapiens die Chance, in ein neues Zeitalter der Aufklärung und der überfälligen Aufarbeitung krimineller, satanischer Machenschaften der Menschheitsgeschichte einzutreten. Ein Zeitalter des Erkennens der eigenen Macht. Apokalypse bedeutet Aufdeckung. In der befinden wir uns.

Für die Rettung der Bienen haben sich Millionen von uns entschieden, für die eigene jedoch interessieren sich gerade einmal Hunderte.

Das gibt zu denken….

Eine Gesellschaft versagt gerade.                                                                                             Total. 

8 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Klimakontrolle, Korruption, Kriegstreiber, Manipulation, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Sinn, Weisheit

8 Antworten zu “Das Totalversagen einer Gesellschaft

  1. Revolverhotzenplotz

    Hallo, ich war auch mal sehr engagiert und wollte meine Mitmenschen diese Thematik näherbringen, mit der ich mich schon seit Jahrzehnten befasse.
    Außer, im besten Fall, Kopfschütteln bis hin zu unglaublich aggressiven Anschreien meiner Person waren vielleicht 1-2 Menschen bereit mir zuzuhören und sich näher mit den noch wirklich milden Themen, die ich Ihnen gab, zu beschäftigen.
    Da aber auch diese 2 Personen Mainstream konsumieren, obwohl ich Ihnen wirklich glaubhaft machen konnte das Sie dadurch nur manipuliert werden, waren Sie bald wieder auf Linie.
    OK, ein gewisses Misstrauen besteht, bei diesen, immer noch, aber es folgten keine Konsequenzen.
    Andere wissen wohl, das hier eine riesen Verarsche abläuft, sind aber nicht mutig genug etwas zu unternehmen und könnten sich die Dimensionen nicht einmal in ihren schlimmsten Alpträumen vorstellen, ohne, wie ich befürchte, den Verstand zu verlieren.
    Wenn man sich die Möglichkeiten, dieser Psychopathen und ihrer Schergen vorstellt und ihre gnadenlose Umsetzung, kann ich wirklich verstehen, das keiner die geringste Lust verspürt, sich mit diesen anzulegen.
    Was sollten wir auch tun?
    Wir müssten diese Strukturen mit erbarmungsloser Gewalt vernichten, bist du dazu bereit?
    Ich nicht!
    Das ist das Dilemma, die haben keinerlei Skrupel ganze Völker auszurotten, ich habe schon Skrupel ein Insekt zu töten.

    Gefällt 1 Person

  2. Danke für den Artikel werter Capricornus.
    Trefflichst ausgeführt.

    Nur eine kleine Frage habe ich dazu:
    „Für die Rettung der Bienen haben sich Millionen von uns entschieden“
    Haben sie das wirklich?
    https://dudeweblog.wordpress.com/2014/07/12/elektrosmog-und-funktechnologie-als-zerstorer-des-naturlichen-lebens/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2019/01/14/erschuetternder-erfahrungsbericht-eines-exponenten-der-aussterbenden-menschen-im-irrsinn-der-spezies-hirngrillzombies-teil-i/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2019/01/31/erschuetternder-erfahrungsbericht-eines-exponenten-der-aussterbenden-menschen-im-irrsinn-der-spezies-hirngrillzombies-teil-ii/

    @Revo

    „Wir müssten diese Strukturen mit erbarmungsloser Gewalt vernichten, bist du dazu bereit?“

    Ist zwar ne hübsche Vorstellung, worauf ich hier im Abschluss des Artikels https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/12/vom-staat-als-verbindendes-regulativ/ bereits eingegangen bin, aber sie ist genauso Utopie wie – angesichts der Kalbtanz-Massen – ein Umsturz im wahrhaft anarchistischen Sinne gepaart mit peer-to-peer-Ökonomie.

    Abgesehen davon hülfe alle Gewaltbereitschaft von Mehrheiten einen Scheiss gegen die Verteidigungslinien der Kabale – ganz im Gegensatz zu einer grossflächigen anarchistischen Rebellion, die, von Massen getragen, tatsächlich zielführend wäre!

    Es gäbe nur einen Weg mit Gewalt.
    Dazu bräuchte es zuvörderst aber einige dutzend Milliarden Kapital, ein Kollektiv der besten Hacker und Logistiker der Welt, sowie ungefähr 10 – 20000 perfekt ausgebildete Top-Elite-Spec-Op-Soldaten.
    Damit wärs tatsächlich möglich – wenn es gut vorbereitet wäre und gezielt binnen maximal 48 Stunden gleichzeitig global über die Bühne gebracht würde…
    Ein Sieg für die Freiheit und die Menschheit wäre aber selbst dann nicht absolut gewiss, da angesichts der verbreiteten Mentalitäten sich das daraus entstehende Macht-Vakuum evtl. sehr schnell mit einer neuen Kabale auffüllen würde, damit das irre Spielchen quasi von vorne losgehen kann…

    Gefällt 1 Person

  3. Capricornus

    @ Dude: Du hast vollkommen recht, dass diese ganze Bienenkiste nur aufgeblasene Doppelzüngigkeit war. Aber dennoch: Die kaputte Gesellschaft sprach zumindest darüber und viele haben als ein Zeichen (für ihr Gutmenschentum) ihre selbstgefällige Unterschrift für eine Petition abgegeben. Der Medienhype für die Rettung der Bienen wird aber vermutlich niemals von einem Hype um die Rettung von Menschen übertroffen werden. Das zeichnet sich schon ab.
    @Revo: Von einem gewaltsamen Umbruch rate ich aus den genannten Gründen einer Unverhältnismäßigkeit ab. Der Umbruch ist nur von der Basis aus möglich, deshalb setzte ich nicht auf Raketen, sondern auf Wasser inform von Wissen. Denn steter Tropfen höhlt den Stein.

    Ich wünsche Ihnen/Euch Allen Gesundheit, Kraft, Mut und Zuversicht für das neue Jahr und die Zeit danach.

    Liken

  4. Eckart

    Der Artikel leidet allein schon an dem sehr fragwürdigen Fotovergleich.
    Dieser Tick der Manipulation ist doch uralt, dass die Massen leichter nur dem Glauben schenken was sie auch „mit eigenen Augen“ sehen. Ganz faule Nummer, denn das ist in den seltesten Fällen die Wahrheit.
    CO2 ist übrigens ein unsichtbares Gas – auch in großer Höhe !!!
    Was da zu sehen ist, ist kondensierter Wasserdampf – absolut harmlos.

    Warum erheben die Klima Anhänger ihre Stimme nicht gegen Krieg, Rüstung, usw. ??? Fehlt es an Mut, oder fehlen die Sponsorengelder ???

    Liken

  5. @Eckhart

    Aufgrund starken Verdachts von Trollerei landest Du bis auf weiteres in der manuellen Moderation.

    Im Artikel wurde nichts manipuliert, sondern nur zwei Photos zur Verbildlichung des Textes integriert.

    Was CO2 betrifft, solltest Du Dich dringend mal schlau machen, da Du offensichtlich – also falls Du kein Troll sein solltest – massive Bildungslücken hast:
    https://dudeweblog.wordpress.com/2019/04/01/klimaluegenschwindelgeschwandel-ohne-weitere-worte/ (dringend auch die Kommentare beachten, v.a. den Vortrag von Prof. Dr. Kirstein)
    https://dudeweblog.wordpress.com/2018/03/09/fragen-und-antworten-zu-co2-warum-gibt-es-keinen-treibhauseffekt/
    Siehe ausserdem

    Wen Du mit Klimaanhänger meinst ist mir schleierhaft. Offensichtlich solltest Du Dir mal ansehen was die Definition von dem Begriff Klima ist.

    Und was Kriegstreiberei und Rüstung angeht, kannst Du Dich hier mal genauer schlau machen:
    https://dudeweblog.wordpress.com/2019/12/29/im-schnellzug-gen-abgrund-die-laufende-totale-versklavung-der-menschheit/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2019/11/29/willst-du-wissen-wie-china-zum-blueprint-fuer-die-nwo-gemacht-wurde/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2019/11/23/tacheles-zum-faschistoiden-putsch-pack-in-bolivien/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2019/11/22/terror-in-la-paz-bolivien-anlaesslich-einer-beerdigungszeremonie-november-2019/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2019/11/16/fakten-und-belege-ueber-die-hintermaenner-des-bolivianischen-putsches-gegen-evo-morales/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2019/10/25/die-bedrohliche-realitaet-der-technokratie-anhand-des-beispiels-bill-gates-und-klima-wettermodifikation-erlaeutert/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2019/07/05/iot-gig-aka-smartgrid-5g-technosklaverei-und-strahlenkrieg/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2018/04/28/dna-hacking-5g-internet-und-die-erschaffung-der-ersten-kuenstlichen-menschen/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2018/04/19/die-schwaechung-europas-und-wie-der-vw-skandal-und-die-diesel-affaere-zusammenhaengen-der-wirtschaftskrieg-ist-schon-laengst-im-gange/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2017/03/06/der-mechanismus-des-systems/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2017/03/01/wueste-osteuropa/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2017/02/27/leise-waffen-fuer-ruhige-kriege/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2017/02/02/der-syrien-krieg-thesen/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2016/07/29/krieg-heute-2/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2016/02/27/bis-zum-letzten-europaeer/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2015/09/26/zuendeln-am-pulverfass-wie-der-weltkrieg-gezielt-heraufbeschworen-wird/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2015/05/09/ist-die-us-bundesregierung-bereit-zu-einem-krieg-gegen-das-amerikanische-volk/
    usw…
    Such selber…

    Liken

  6. Capricornus

    @Eckart: Wer Augen hat, der sehe!!

    Lieber Eckart, Meinungen interessieren hier nicht, denn es geht um Fakten.
    Zum besseren Verständnis für Dich : Hier geht es um Krieg! Informiere Dich, Dude hat Dir genug Stoff geliefert.

    Gefällt 1 Person

  7. Dazu habe ich ein Top aktuelles Beispiel von Gestern.
    Mein bester Kumpel, den ich so in der Liga der „halb Aufgewachten“ ansiedeln würde, übrigens nicht nur ich.
    Wir haben uns auch über diese Themen unterhalten, da Er schon Fragen über Symthome stellt.
    Aber nach meinen Erklärungen sagte Er mir dann ganz offen ins Gesicht: „Das interessiert mich nicht. Mich interessieren die Festivals, auf die ich gehe und dass ich die nächsten Beiden schon gesichert habe.“
    Was soll ich dazu noch sagen?
    Sollten Ihn mal Konsequenzen aus der Situation treffen, soll ich dann mit Ihm Mitleid haben?

    Liken

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s