Wollt Ihr uns verarschen???

Also wenn ihr wollt, dass der Betrieb hier weitergeht, solltet ihr dringend mal dafür sorgen, dass ihr Links auf DWB in allen möglichen Kanälen streut.

700 Publikationen aus bald 7 Jahren Arbeit stehen dafür im Angebot!

 

Dazu massig Videomaterial:

https://www.bitchute.com/channel/dudeweblogtv/

 

Aktuell sind die Tageszugriffe für Dezember auf einem Schnitt von ca. 1000 (Rekordkurs seit Bestehen von DWB; Juni 2018 hatte 1028 Tagesschnitt), umso mehr sind 113 Zugriffe (Stand: Heute 19:45) schlicht weg eine Beleidigung; erst recht, angesichts mehrerer Publikationen und vielen Überarbeitungen älterer Werke diese Woche.

Sollten sich diese Zugriffszahlen also nicht sehr schnell sehr stark ändern, könnt ihr alle uns (bzw. mindestens mich) kreuzweise am Arsch lecken hinsichtlich weiterer Zeitinvestitionen in Ehrenamt für die echt alternative, gehaltvolle Aufklärung.

Es liegt an Euch!

Konsumieren oder Partizipieren für wahre Aufklärung ist hier die Frage.

Ansonsten könnt ihr ja auch weiterhin das irrelevante, seichte und halbgare, von Desinfo und Halbwahrheiten trieffende Geblödel und Geblubber im gängigen alternativen Mainstream des deutschspachigen Schwurbelnetztes konsumieren, aber dann könnt ihr ja auch gleich TV-Talkshows schauen und FAZ, SZ, TA, NZZ, Bild, Stern und Blick lesen… …und im Zuge der anstehenden Depopulationsagenda verrecken.

15 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Medien, Menschen, Sinn

15 Antworten zu “Wollt Ihr uns verarschen???

  1. Revolverhotzenplotz

    Hi Dude, ich habe deine Artikel immer gerne gelesen.
    Diese, sind ziemlich anspruchsvoll und erfordern eine gewisse, ich will mal sagen, Grundbildung .
    Umso kompliziertere und mit mehr Denkarbeit verbundene Artikel, umso weniger Leser.
    Schade, würde mir wünschen das du trotzdem weitermachst.
    LG

    Gefällt 1 Person

  2. Nomi78

    @Dude
    Klingt schon etwas hart, dabei muss es nicht zwangsläufig an den Usern/ Lesern liegen. Die Zensur greift immer weiter um sich und auch in den Suchmaschinen ist festzustellen, das Dude oder Konjunktion in den Ergebnissen weit nach hinten rutschen (gerutscht werden), trotz hoher Relevanz in vielen Artikeln.
    Beispiel: gibt man bei der Krake „Neue Weltordnung“ ein ist Dude oder Konjunktion nicht mal unter den ersten 10 Seiten, weiter wollte ich dann auch nicht klicken, macht Otto-Normal auch nicht. Wenn ich dann aber die Trefferseiten anschaue wir mir so übel dass ich gar nicht so viel Frxxxen kann wie ich Koxxxen möchte.

    Update: Erst wenn man spezifisch sucht „neue weltordnung historisch aufgeschlüsselt“ dann werden Ergebnisse von DWB bei der Krake angezeigt.

    Gefällt 1 Person

  3. Danke für den Zuspruch, werter Revolverhotzenplotz.
    Schön zu sehen, dass es Ausnahmen der Wenigen gibt, welche die komplexe und anspruchsvolle (wohl wahr) Arbeit unseres Autorenteams auch zu schätzen wissen.
    Natürlich wird der Betrieb nicht eingestellt werden, aber ich werde mein Pensum drastisch senken, bis die Zugriffe wieder ein vernünftiges Mass erreicht haben.

    LG retour!

    @Nomi

    „Die Zensur greift immer weiter um sich und auch in den Suchmaschinen ist festzustellen, das Dude oder Konjunktion in den Ergebnissen weit nach hinten rutschen (gerutscht werden), trotz hoher Relevanz in vielen Artikeln.“

    JA, das ist mir natürlich schon lange bekannt, und ich beobachte das Phänomen des Shadowbanning und Downrating nunmehr schon seit etwa 4 oder 5 Jahren. Umso mehr ist es eben wichtig, dass die Leserschaft unsere Arbeiten möglichst breit quer durch alle Kanäle streut (Email, asoziale Medien, Kommentarstränge,…)!
    Und weil das eben kaum gemacht wird, liegt es – nebst der immer schlimmer werdenden Zensur – sehr wohl auch an der Leserschaft.

    „Wenn ich dann aber die Trefferseiten anschaue wir mir so übel dass ich gar nicht so viel Frxxxen kann wie ich Koxxxen möchte.“

    Ja, kenn ich auch schon länger… inzwischen benutze ich so gut wie überhaupt keine Suchmaschinen mehr, sondern suche ganz gezielt direkt auf seiteninternen Suchfunktionen von noch brauchbaren Plattformen. Ausser natürlich ich hab Lust auf Katzenvideos oder Prolos die sich am Ballermann besaufen und das zur Schau stellen…. ;o)
    (kommt natürlich nie vor – habe schliesslich bessere zu tun mit meiner Zeit; gibt noch haufenweise gute alte Bücher, die ich noch nicht gelesen habe…)

    @ALL
    Inzwischen ist der Tageszugriff-Schnitt für Dez 2019 auf 1019 gesunken (aktueller Stand).

    Liken

  4. Revolverhotzenplotz

    Ich würde ja gerne deine Artikel weiterleiten oder empfehlen oder sonstwie bekannt machen, nur leider lebe ich ziemlich isoliert und habe kaum Kontakt zu anderen Menschen, nutze weder Facebook oder sonstige soziale Medien.
    Ich fühle mich einfach wie ein Fremdkörper in dieser Irrenanstalt.

    Gefällt 2 Personen

  5. Nachvollziehbar. Wahre Menschen sind dieser irren Tage auch eine äusserst selten gewordene, aussterbende Spezies…

    Liken

  6. @Revolverhotzenplotz
    „nutze weder Facebook oder sonstige soziale Medien“
    Doch, eigentlich schon, denn das Internet ist ja eigentlich schon das Medium. Die „sozialen Medien“ (sozialen Netzwerke https://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/2018/05/14/konsens-der-asozialen/ ) unterwandern es, übernehmen es und gestalten es in ein Internet um, wo man nur noch per Gesichts-Erscannung (facebook) dann reinkommt.

    Gefällt 1 Person

  7. Mein Blog (https://satyamnitya.wordpress.com/) wurde in den letzten 9 Jahren 1.448.348 mal angeklickt, in den Hochzeiten bis zu 1.000 mal am Tag. Besonders hoch waren diese Zahlen, wenn im Blog heftig gestritten wurde, worauf ich nicht den geringsten Wert legte und kräftig am Rausschmeißen war. Seitdem es ruhiger geworden ist und die Sache, um die es mir geht, im Vordergrund steht, sinken die Besucherzahlen und Kommentare immer mehr. Im Moment gibt es etwa tgl. noch 250 Klicks und oft tagelang keinen einzigen Kommentar, womit ich allerdings kein Problem habe, da ich den Blog in erster Linie zu meinem Privatvergnügen schreibe und so weniger Arbeit habe.

    Der Dudeweblog hat eine völlig andere Ausrichtung mit einer gigantischen Fülle an spannenden Informationen, die auf eine große Leserschaft ausgerichtet ist. Insofern kann ich den Frust, der in diesem Beitrag wahrzunehmen ist, völlig nachvollziehen. Ich kann nur sagen, dass ich es ausgesprochen schade fände, wenn dieser Blog nicht mehr existieren würde. Ich habe so viele Anregungen mitnehmen können und kann den Autoren nur aus ganzem Herzen für ihre Wahnsinnsarbeit danken.

    Gefällt 1 Person

  8. Nomi78

    Schaut euch doch einmal an, was heute so herangezüchtet wird. Viele Leser unter 30 (vorausgesetzt sie stoßen überhaupt mal auf diesen Blog) begreifen überhaupt nicht, womit wir uns hier auseinander setzen.
    Geschweige man nimmt sich die Zeit hier in die Tiefe zu gehen. Die Zahl derer ist verschwindend gering und die Leute die hier wirklich lesen oder sich beteiligen sind 30+ und haben noch eine (andere) Erziehung und eine um längen bessere Bildung genossen als es heute der Fall ist. Ist es da verwunderlich, dass die Zahlen abnehmen weil die Seite von denen nicht geteilt wird. Die Hirngillzombies rennen lieber Freitags auf der Strasse herum, statt in die Schule zu gehen und haben nicht im Ansatz den dunst was ihre Aktionen in Zukunft für sie und uns alle bedeuten. Noch mehr Ausbeutung der Fleißigen dank der Co2 Lüge die sie weiter fleißig propagieren. Noch nie im Leben einen Handschlag gearbeitet aber kräftig rumkrakehlen das wir etwas tun müssen, doch bezahlen muss das der Mittelstand, der die Steuerlast schon jetzt kaum noch gestemmt bekommt.
    Aber hey dann sag ich mir, und das ist traurig genug, leckt mich da wo die Sonne nicht scheint und nach mir die Sintflut. Die Spakken werden schon sehen was sie davon haben, aber da liege ich hoffentlich schon 1,80 tiefer.

    Gefällt 1 Person

  9. Per facebook und Co. ließe sich die Besucherzahl und dann die regelmäßige Zugriffszahl ja mir nichts dir nichts flugs erhöhen, aber ich glaube nicht, daß das zu Gunsten der wahren Werte verläuft, jedenfalls nicht bei gleichzeitigem Eintausch dieser gegen allerlei Waren-werte, etc., denn es funktioniert nicht ohne entsprechende Knöpfe und zugleich zunehmend dem System dienlichen Apps.
    Freier und der vernünftigen Verbreitung dienlicher wäre der Weg über die Zusendung an Nachrichtenagenturen oder ähnliche Multiplikatoren, jedoch kenne ich da keine mehr, auf die man so bauen könnte wie einstmals auf NNE und NNG. Gibt es da eigentlich noch andere, die wahre alternative Berichte (be)fördern und dies zudem (bzw. folgerichtig) ohne facebook-Zwang?

    Gefällt 1 Person

  10. An Nitya:

    „Besonders hoch waren diese Zahlen, wenn im Blog heftig gestritten wurde, worauf ich nicht den geringsten Wert legte […] Seitdem es ruhiger geworden ist und die Sache, um die es mir geht, im Vordergrund steht, sinken die Besucherzahlen“

    Genau, damit, finde ich, ist die Wirk-lichkeit eben richtiger abbildet; denn diese Clickzahlen entstehen ja nur durchs häufige Anclicken des immer selben Strangs durch die darin immerselben diskutierenden Besucher und sind damit überhaupt nicht relevant in Bezug auf die Reichweite oder sonstige Erfolge. Während sich etliche Wahrheitsaufklärer aber genau auf diese Zahlen ungemein was einbilden (vor allem dann bei der Herumwedelei mit der Gesamtstatistik zum Jahresabschluss), daß der blog schon wieder massenweise aufgerufen worden ist, würde der realistische und sich weniger selbstbeweihräuchernde blogger diesen Zahlen keinen besonderen Wert (oder wie Du eben sagst: „nicht den geringsten Wert“) beimessen.
    LG

    Gefällt 2 Personen

  11. Capricornus

    Werte Mitstreiter für eine Veränderung, werter Dude, liebe Schreiber, Engagierte und Leser, bitte haltet durch.
    Das Bewusstsein wird seit langer Zeit auf’s Heftigste bekämpft. Sei es durch shadow-banning und andere Zensurmaßnahmen, mediale Ablenkung, Konsumzwang, wie zu Weihnachten, soziale Isolation Andersdenkender, Zeitraub durch absichtliche Desorganisation, Überforderung durch den inszenierten Wahnsinn, Ängste o. Ä.. Die Themen hier sind für die meisten Menschen mit normalen bis schwachen Nerven per se kaum zu ertragen und genauso wenig in ihrer Bedrohung ohne einen großen Energieverlust zu erfassen. Es ist die Summe der Dinge, die es der Verbreitung von Wissen und Wahrheit momentan wirklich schwer macht. Die Akzeptanz, dass die o. g. genannten Dinge einen Einfluss haben, dass es ist, wie es ist, macht es erträglicher und leichter, sich weiterhin für eine bessere Zukunft zu engagieren. Der Wind wird sich drehen, wenn wir uns das wünschen und unseren Teil dazu beitragen.
    Das ist meine vollste Überzeugung.

    Gefällt 1 Person

  12. @Nitya

    „Der Dudeweblog hat eine völlig andere Ausrichtung mit einer gigantischen Fülle an spannenden Informationen, die auf eine große Leserschaft ausgerichtet ist.“

    Wohl wahr – Vielfalt war schon immer Kernphilosophie von DWB. Und auch deshalb ist die Leserschaft vielfältig, womit dann auch die Interessensschwerpunkte sehr unterschiedlich sind, und somit – nebst den zudem angesprochenen Gründen – die teils viel zu tiefen Zugriffe erklärt werden können (mit weiterem Grund).

    Danke auch für den Zuspruch.

    @Nomi

    „Noch nie im Leben einen Handschlag gearbeitet aber kräftig rumkrakehlen das wir etwas tun müssen“

    Passend dazu ging erst kürzlich ein Kommentar ein: https://dudeweblog.wordpress.com/2013/06/06/bilder-googleberg-weltverschworung-2013-vom-6-bis-9-juni/comment-page-2/#comment-21975

    @Jermain

    „Per facebook und Co. ließe sich die Besucherzahl und dann die regelmäßige Zugriffszahl ja mir nichts dir nichts flugs erhöhen, aber ich glaube nicht, daß das zu Gunsten der wahren Werte verläuft, jedenfalls nicht bei gleichzeitigem Eintausch dieser gegen allerlei Waren-werte“

    Ganz klar – der radikale und konsequente Boycott aller asozialen Medien hilft natürlich den Zugriffszahlen ganz und gar nicht; jedoch möchte ich hier nebst den wahren Werten die vermittelt werden sollen bei DWB noch einen triftigern Grund anführen: Es wäre ein Ausverkauf der wahren, für den Verständigen der heutigen Realität unabdingbaren Prinzipien und ein Verkauf der eigenen Seele an die Technokratie… …nur zugunsten einiger Clicks? *lol*
    Fuck it – fuck them!

    „jedoch kenne ich da keine mehr, auf die man so bauen könnte wie einstmals auf NNE und NNG“

    Tja, so ist das. Die einzigen mir noch bekannten sind Uncut-News.

    @Capricornus

    „bitte haltet durch“

    Ich geb mir Mühe… https://dudeweblog.wordpress.com/2019/12/23/vom-untergang-des-wahrhaft-philosophischen/

    Diesen Artikel hier hab ich ja u.a. auch deswegen publiziert, weil Du als neuer Autor in letzter Zeit doch sehr viel Herzblut und Lebenszeit in unser schönes Aufklärungs- Bildungs- & Diskussionsportal investiert hast, und ich es als Hohn empfinde, wenn dann nur so verhältnismässig erbärmlich tiefe Leserzahlen resultieren, während irgendwelches sinnloses und irrelevantes Blabla vermeintlich Aufgewachter des alternativen Mainstreams im dt. Schwurbelnetz regelmässig zigtausend Hits erheischt…

    Gefällt 3 Personen

  13. Capricornus

    @Dude
    Danke Dude, aber mach Dir wegen mir noch keine Sorgen. Ich bin noch frisch und musste noch nicht jahrelang Federn lassen. Mal sehen,ob ich in sechs Jahren noch so frisch bin, wie Du heute.
    Inhaltlich gebe ich Dir vollkommen recht.

    Gefällt 1 Person

  14. Capricornus

    Nachtrag: Eine Analyse der Zugriffsstatistik ist aufschlußreich. Es scheint, als hätten die globalistischen Kräfte im Staatsgebiet der VSA der Aufklärung durch diesen Blog einen Riegel vorgeschoben.
    ____

    Anm. Admin: Das scheint nicht nur so, das ist so. Siehe vorangegangenen Kommentar -> https://dudeweblog.wordpress.com/2019/12/21/wollt-ihr-uns-verarschen/#comment-22027
    Und ich bezweifle, dass es nur das „Staatsgebiet der VSA“ betrifft…
    Bzw. bin ich sogar sicher. Hier ein Bsp. aus 2013: https://dudeweblog.wordpress.com/2013/05/31/schockierender-erlebnisbericht-aus-indien/comment-page-2/#comment-1479

    Liken

  15. Pingback: Das Totalversagen einer Gesellschaft | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s