Suggestive Manipulation im Sinne der Geoengineering-Lobby am Beispiel der Anthroposophie!

INHALT

    1. Meine Haltung zur Anthroposophie
    2. Kritisches über die Anthroposophie
    3. Anthroposophen als Klimatisten

 

  1. Axel Burkart gegen Klimatismus
    1. Entlarvung der scheinwissenschaftlichen Manipulation
    2. Die Verpflichtung zur Wahrhaftigkeit!
    3. Kartell von „Wissenschaftlern“
    4. Büchse der Pandora & Dekodierung der PR!
  2. Tiefer verstrickt als bekannt!

.

1. Meine Haltung zur Anthroposophie

Ich könnte die Notwendigkeiten im Entstehungsmoment des Christentums, des Islam, der Protestantismus, des Imperialismus, Kapitalismus, Sozialismus, Korporatismus, Faschismus, Kommunismus, sogar der Baptisten und Mennoniten im historischen Kontext erläutern, aber es gibt keine Notwendigkeit für die Theosophie und Anthroposophie.

Die Theosophie ist m.E. das Projekt von Menschen mit Sendungsbewusstsein, Geltungsdrang, Wahn und betrügerischer Skrupellosigkeit, die in einer Zeit des Sinnvakuums sich berufen gefühlt haben, eine Sinnstruktur zu erkennen, zu erschaffen und damit andere Menschen auszubeuten.

Möglicherweise hatten insbesondere die weiblichen Anführer eine nonverbale kommunikative Fähigkeit, welche etwa unter dem Begriff „Psychic Reading“ bekannt ist. Das Gedankenlesen und Gefühleermitteln beherrschen tendentiell die Frauen besser als die Männer. Ich hatte selbst die Ehre, Damen kennenzulernen, die nachweislich dazu in der Lage sind.

Wenn wir in Analogie alle anderen sozialen Bewegungen und Ideologien als die Arme, Beine und Sinnesorgane der Gesellschaft betrachten, die sich evolutiv entwickelt haben, dann wären die Theosophie und Anthroposophie lediglich die Warze und der Pickel. Sicher werden Warze und Pickel glauben, es gäbe auch für sie eine besondere Rolle und Notwendigkeit, sie seien etwa ein Korrektiv, aber frag mal den Warzen- und Pickelgeplagten nach seiner Meinung. 🙂

Weder die Theosophie noch die Anthroposophie hat das Potential für einen größeren gesellschaftlichen Umbruch.  Beide sind eines der kleineren spiritistischen und der letztere nationalistischen und rassistischen Gedankenkapseln ihrer Zeit, ähnlich wie etwa der noch abstrusere Bund für Deutsche Gotterkenntnis.

Die Anthroposophie genießt in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine höhere Anerkennung und Unterstützung, als es für ihre tatsächliche Größe angemessen wäre. Das liegt vor allem daran, dass die meisten Mitbürger sich er Existenz und Ausbreitung der Anthroposophie gar nicht bewusst sind. So bringen viele Eltern ihre Kinder in die Waldorfschulen, ohne zu wissen, dass diese anthroposophisch sind.

Die Anthroposophie hat sich offensichtlich als eine Konfession neben den großen Kirchen etabliert, dies noch stärker als manche evangelische Freikirche und gedeiht unter dem Radar prächtig.

Sekten wie die Anthroposophie, Scientology, Freimaurerei etc. haben sicher auch Konzepte, die interessant sind. Sie können nicht nur auf Perversion, Missbrauch, Ausbeutung und Irrationalität aufgebaut sein. Vieles dient aber nur der Verhüllung der Perversion und als Lockstoff für die Opfer.

Für Menschen, die in deren Fänge geraten, funktioniert das System sehr gut. Sie bekommen das Gefühl der Besonderheit, Auserwähltheit, Geheimkenntnissen etc. Durch die Gemeinschaft fühlen sie sich gestärkt, werden erfolgreich und merken dabei nicht, dass sie Handlanger eines kriminellen Netzwerkes sind. Viele Menschen sind für solche spirituellen Gefängnisse empfänglich.

Oft ist die Mitgliedschaft in solchen Gruppierungen allein deshalb sehr attraktiv, weil die Feindbilder z.B. in Form der Römisch Katholischen Kirche, die nicht minder irrational and pervers ist, diese Gruppierungen als Widerstand erscheinen lassen. Es ist der Austausch des Teufels mit dem Belzebub.

Egal, was an diesen Sekten attraktiv erscheint, letztendlich sind sie für jede Aufklärung schädlich. Es ist besser, sich von ihnen fernzuhalten, sie nicht zu füttern, nicht einzuladen, nicht zu fördern oder sonst wie ihnen eine Plattform zu bieten. Sie sind soziologische Krankheiten, die jede aufklärerische Entwicklung behindern und ruinieren. Deshalb lehne ich jede Verbindung mit der Anthroposophie ab.

.

2. Kritisches über die Anthroposophie

Anthrophosophie ist eine Sekte mit einer Science Fiction Weltbeschreibung und Geschichtserfindung. Sie ist quasi eines der Vorgänger der Scientology und die verdeutschte und christianisierte Form der Theosophie.

Wie jede geschlossene Gesellschaft oder Religion, bietet sie vor allem schwachen Menschen Halt und Ordnung, aber hält sie von der Realität fern.

Der Sektengründer Rudolph Steiner hat alles, was gerade publikumswirksam war und was er attraktiv fand in seine verzerrte und pervertierte Weltvorstellung integriert. Dem Zeitgeist entsprechend hat er Pseudowissenschaften wie den Rassismus und die politische Bewegung des Nationalismus mit der Mystik des Zoroastrismus, Hinduismus und Buddhismus vermanscht. Dabei sollte beachtet werden, dass damals gerade die Deutschen auf der Suche nach Idendität und Sinn waren, um das Deutschtum aus dem Keller der europäischen Nationen heraufzuheben. Deshalb haben die rassistisch-nationalistischen Ideologen Kultur- und Idenditätsraub und Missbrauch betrieben, indem sie sich zu den Nachfahren der Arier, dem namensgebenden Volk der iranischen Kultur, erklärt haben.

Auf dem deutschen Nationalismus aufbauend, hat Rudolf Steiner auch noch die intellektuellen Fackeln der deutschen Kultur für sich okkupiert, weshalb er den Namen von Johann Wolfgang von Goethe für sein Zentralgebäude, das Goetheanium, missbrauchte.

Die Anthroposophische Gesellschaft – Rudolf Steiners Esoteriktruppe
von Joe Doe
https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2016/06/02/die-anthroposophische-gesellschaft-rudolf-steiners-esoteriktruppe/

In sich war Rudolf Steiner ein sehr widersprüchlicher Mensch, der Christentum, Okkultismus, wissenschaftlichen Rationalismus und das irrationale Rosenkreuzertum miteinander zu verbinden versuchte. Sogar dem sexualmagischen Ordo Templi Orientis gehörte er an. Über den OTO freundete sich Steiner mit Theodor Reuß (1855-1923) an, dessen Orden der alten Freimaurer vom Memphis- und Misraïm-Ritus er nicht nur angehörte, sondern ihn als Souveräner General-Großmeister von 1906 bis 1914 auch leitete.Rudolf Steiner war damit in so ziemlich jeder bedeutenden Geheimgesellschaft dieser Zeit, doch in der Theosophischen Gesellschaft fühlte er sich zunehmend unwohl. Bereits 1907 zerstritt er sich mit Annie Besant (1847-1933), nachdem diese behauptete, die Mahatmas (Meister der Weisheit) wären am Totenbett von Blavatskys Nachfolger Henry Steel Olcott (1832-1907) erschienen und hätten sie als seine Nachfolgerin auserkoren. Hatte Steiner zuvor noch ein positives Verhältnis zu Besant, ging ihm die Machtergreifung der 33°-Freimaurerin definitiv zu weit.

Es wird gefährlich, wenn vermeintliche Aufklärung mit Irrationalität verknüpft wird. Genau das wird bei der Propaganda versucht, wenn Dinge wie Orgonismus, FlacheErde etc. gezielt in den Aufklärungsgruppen verbreitet werden. Meines Erachtens gehört die Anthroposophie in diese Kategorie.

In Konversationen sind die Anthroposophen meist anmaßend, weil sie glauben, im Besitz einer tiefgründigen Wahrheit zu sein und versuchen zu missionieren. Allerdings finde ich dieses Verhalten, was für aufstrebende missionierende Sektengemeinschaften üblich ist, überaus nervig und respektlos gegenüber Menschen, die solche Annährung ablehnen. Mich interessiert ohnehin nur, was mein Gegenüber persönlich für Kenntnisse hat und Erkenntnisse vermitteln kann, aber überhaupt nicht, was er durch Gehirnwäsche auswendig gelernt hat. Mein Desinteresse gilt erst recht für Rudolf Steiner oder dem geldgeilen Buchhalter Maharishi Mahesh Yogi oder ähnlichen Charlatanen.

David will fliegen! – Entlarvung und Demontage der Transzendentalen Meditation

Hier ist noch ein Film von Vighram Ghandi, der entlarvt, wie leicht es ist, Menschen in den Bann eines Gurus zu ziehen und zu betrügen.

Ähnlich wie Scientology, Transzendentale Meditation und andere bieten die Anthropospophen ihren Opfern teure Schulungen zur „Weiterentwicklung“ an, was dern Geschulten eine gewisse Legitimation zur Agitation verleiht und zur Sicherheit bei der Argumentation verhilft.

Hier sind einige kritische Quellen zur Anthroposophie.

Der Lehrer als kleiner Gott: Waldorf und Missbrauch
https://blog.gwup.net/2013/11/05/der-lehrer-als-kleiner-gott-waldorf-und-missbrauch/

Die Anthroposophische Gesellschaft – Rudolf Steiners Esoteriktruppe
https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2016/06/02/die-anthroposophische-gesellschaft-rudolf-steiners-esoteriktruppe/

Rudolf Steiner – Anthroposophie, Okkultismus, Rassismus
Publiziert am 9. Mai 2013 von petra
Waldorfschulen und ihre esoterischen Wurzeln
http://www.freidenker-amberg.de/?p=455

Der Glaube >an etwas< wird zur Gefahr, wenn ein Glaubenssatz als allgemeines Gesetz gelten soll, wenn auf Menschen Einfluss oder gar Repression ausgeübt wird. Religionen, Sekten und Kirchen tun das, sie versuchen mit okkulten, esoterischen und paranormalen Lehren gesellschaftliche und politische Entscheidungen massiv zu beeinflussen.

  • Bei Rudolf Steiners Anthroposophie ist dies offenkundig. Er fordert von seinen Schülern eine
  • Abkehr vom spekulativ-rationalen Denken,
  • rationale und kritische Vernunft sieht er als Zivilisationskrankheit, alles Intellektuelle ist ihm hinderlich.
  • Nur er ist ein >Erleuchteter< und
  • nur die arische Rasse kann seine Botschaften und Weisungen gegenüber den >minderwertigen< Rassen durchsetzen und sie beherrschen.

Steiner erhebt den Anspruch, dass die Menschheit nur mit der Anthroposophie genesen kann.

Anthroposophie versteckt sich auch hinter den „Christlichen Brüdern“ oder „Christengemeinschaft“.

Anthroposophie: Religion im Widerspruch zum Christentum?http://www.evangelisch.de/inhalte/113473/01-06-2013/Anthroposophie%3A%20Religion%20im%20Widerspruch%20zum%20Christentum%3F

Die Christengemeinschaft als den ausdrücklich religiösen Arm der Anthroposophie schließt Badewien in seine Grundsatzkritik mit ein.

Versuche der Christengemeinschaft, in die ökumenische Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) aufgenommen zu werden, sind gescheitert.

.

3. Anthroposophen als Klimatisten

Der Klimatismus instrumentalisiert auch die Gemeinschaft der Anthroposophen. Auch hier unterliegen die Opfer der suggestiven Manipulation und sind, ohne sich dessen bewusst zu sein, bereits zum Klimatismus-Kult konvertiert. Deshalb vertreten sie die Leitsätze des Klimatismus mit religiösem Eifer. Als Klimatisten unterscheiden sie sich nicht von anderen Kovertiten, die glauben, weiterhin Katholiken, Protestanten, Moslems, Juden, Agnostiker oder Atheisten zu sein. Sie alle sind vereint im Klimatismus.

Hier sind einige absurde Stellungnahmen von Anthroposophen zum Thema „Klimawandel“:

Hans-Ulrich Schmutz zum Klimawandel
21.02.14
https://www.anthroposophie.ch/de/naturwissenschaft/news/artikel/hans-ulrich-schmutz-zum-klimawandel.html

Bei allen Lücken gebe es aber, so Schmutz, „geologische Dokumente“, die eindeutig auf den Zusammenhang zwischen Temperaturerhöhungen und gesteigertem Kohlendioxidgehalt hinweisen. Während „bis vor 100 Jahren“ „der anthropogene Einfluss auf das Klima schwach“ gewesen sei, erfolge „der durch das Verbrennen von Kohlenwasserstoffen entstandene Anstieg der Kohlendioxidkonzentration im Vergleich zur Zeit vor 100 Jahren und früher um das 1000-Fache schneller“, so Schmutz weiter. Schmutz weist auch auf den möglichen Einfluss von Einzellern auf das Klima und umgekehrt auf den Einfluss von Energietechnologien auf Kleinstlebewesen hin. Einem aktuellen Forschungsbeitrag zufolge seien die wichtigste Bedingung für die Bildung von Kristallisationskeimen beim Übergang von der Troposphäre in die Stratosphäre dort lebende Bakterien. Dies sei für ein anderes umstrittenes Thema, die sogenannten Chemtrails, interessant, so Schmutz. Sowohl Hans-Ulrich Schmutz als auch der Physiker Johannes Kühl sehen in der Rhythmusforschung einen Schlüssel zum Verständnis des Klimas.

Noch unglücklicher ist die Stelliungnahme eines anderen Anthroposophen namens Holger Niederhausen, der die zaghafte analytische Herangehenweise eines anderen Anthroposophen namens Lorenzo Ravalgi nicht erfassen kann und sich auf die programmierte Verblendung der Klimakontrol-Lobby beruft:

Fakten zum Klimawandel
28.03.2019
http://www.holger-niederhausen.de/aufsaetze-und-mehr/aufsaetze/aufsaetze/2019/2019-03-28-klimafakten/

1. Gibt es wirklich einen Klimawandel?

1.1 Fakt ist: Über 90 Prozent der Klimaforscher sind überzeugt, dass maßgeblich der Mensch den Klimawandel verursacht

1.2 Fakt ist: Die sogenannte „Oregon-Petition“ von angeblich 31.000 Wissenschaftlern wurde fast ausschließlich von Fachfremden unterzeichnet

1.3 Fakt ist: Die meisten Experten, die als vermeintliche Kronzeugen gegen den Klimawandel präsentiert werden, wehren sich vehement gegen diese Vereinnahmung

1.5 Fakt ist: Der Trend der Erderwärmung kann mit unzähligen Daten von Wetterstationen und anderen Quellen belegt werden

1.9 Fakt ist: Der Anstieg der Meeresspiegel, der sich sogar noch beschleunigt, ist durch viele verschiedene Messungen belegt

1.10 Fakt ist: Die sogenannte „Mittelalterliche Warmzeit“ konzentrierte sich auf einzelne Regionen, weltweit jedoch war es damals nicht wärmer als heute

1.11 Fakt ist: Der IPCC hat die Mittelalterliche Warmzeit nicht „weggetrickst“ – seine Berichte gaben und geben jeweils den aktuellen Forschungsstand wieder

1.12 Fakt ist: Dass Grönland im Mittelalter grüner und wärmer war als heute, sagt wenig über den gegenwärtigen weltweiten Klimawandel

3. Ist vielleicht etwas anderes als der Mensch die Ursache?

3.1 Fakt ist: Das Klima hat stets auf die jeweils wichtigen Einflüsse reagiert – und heute ist der Mensch der stärkste Klimafaktor

3.2 Fakt ist: Nur menschengemachte Emissionen von Treibhausgasen, etwa aus der Verbrennung fossiler Energieträger, können den derzeitigen Klimawandel erklären

3.3 Fakt ist: CO2 ist die Hauptursache des gegenwärtigen Klimawandels, auch wenn das bei anderen Klimawandeln in der Erdgeschichte anders gewesen sein mag

3.4 Fakt ist: Zwar sind die menschengemachten CO2-Emissionen relativ klein, aber sie bringen den natürlichen Kohlenstoffkreislauf durcheinander

3.6 Fakt ist: Ja, die Sonne ist ein Klimafaktor. Aber der Einfluss ihrer natürlichen Intensitätsschwankungen auf das Klima ist seit Jahrzehnten kleiner als der Einfluss des Menschen6. Ist es für Klimaschutz nicht längst zu spät?

6.1 Fakt ist: Die für den Klimaschutz nötigen Technologien gibt es längst, und ihre Kosten sind moderat7. Kann man sich auf die Klimaforschung verlassen?

7.6 Fakt ist: Ziel des IPCC ist eine neutrale Zusammenfassung des Forschungsstands, und mehrfach wurde dabei der Klimawandel unterschätzt
Fakt ist: CO2 ist die Hauptursache

.

4. Axel Burkart gegen Klimatismus

Eine Hoffnung für die Aufklärung der Anthroposophen gegen das Geoengineering liegt in den Vorträgen von Axel Burkart. Ich werde seine auf Youtube verfügbaren Vorträge hier einbetten und kommentieren, um seine Fehler zu beheben, seine Wissenslücken zu schließen und seine korrekten Erkenntnisse hervorzuheben.

.

4.1 Entlarvung der scheinwissenschaftlichen Manipulation

Im 1. Vortrag legt der Herr Burkart analytisch dar, wie unterschwellig manipulativ Propaganda über den „Klimawandel“ betrieben wird.

Herr Burkart ist sich noch nicht bewusst, warum manipuliert wird, dass dahinter eine globale Geoengineering-Industrie steckt und dass die Erwärmung bzw. die sogenannten Hitzewellen das erwünschte Ergebnis der Anlage der Ozonlöcher sind. Dennoch ist seine Herangehensweise bemerkenswert erfreulich. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich eine solche Argumentation aus der Ecke der Anthroposophen nicht erwartet habe.

Seine Kenntnisse über die Erdgeschichte sind auch nicht ganz korrekt, aber bei den Klimadaten verwendet er die richtige Statistik.

Der von Prof. Behringer zugegebene anthropogene Anteil durch CO2 ist völlig falsch, aber seis drum.

Gut ist auch die Festellung, dass die Erde kein Treibhaus ist, denn dieser Effekt ist völlig ersponnen und hat gar keine reale Grundlage!

Was dem Herrn Burkart zum Verständnis des Puzzles fehlt, ist die Erkenntnis, dass der Klimawandel das erwünschte, erwartete, unabwendabare und alternativlose Ergebnis der Klimakontrolle (Climate Geoengineering) ist.

Ja, die Klimakontrol-Lobby behauptet das Gegenteil von dem, was wahr ist, denn alle Betrügereien erfolgen mit Lügen. Die Wahrheit ist aber nicht weit, sie ist stets das Gegenteil der Lüge!

Herr Burkart hat Recht, wenn er sagt: „Das ist eine moderne Inquisition!
Ich will nur hinzufügen, dass die CO2-Klimasteuern die Wiederauflage des Ablasshandels sind.

.

4.2 Die Verpflichtung zur Wahrhaftigkeit!

Arhennius hat den Treibhauseffek ersponnen, weil er fachlich und intellektuell unfähig war, die Arbeit von Fourier zu verstehen und die Zusammenhänge zu erfassen. Mehr dazu steht hier:

Der Treibhauseffekt hat nie existiert und wird nie existieren. Es ist eine Lüge!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/der-treibhauseffekt-hat-nie-existiert.html

Was aber seit den 1950ern insbesondere ab dem Jahre 1960 läuft, ist eine systematische Verschiebung des vertikalen Temperaturgradienten durch gezielte Erzeugung von Ozonlöchern!

Keine Erderwärmung, sondern nur die vertikale Verschiebung des Temperaturgradienten der Atmosphäre!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/keine-erderwarmung-sondern-nur-die.html

Hitzewellen auf Bestellung durch Ozonlöcher jederzeit machbar! Klimakontrolle!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/hitzewellen-auf-bestellung-durch.html

Die Klimamodelle berechnen die Entwicklung der Klimakontrolle bei weiterem Ausbau des Climate Geoengineering! Aus dieser Perspektive sind sie korrekt, aber ihre Außendarstellung ist bewusst falsch. Die Temperaturangaben sind die Ziele der Klimakontrolle. Mit mehr Ozonlöchern, werden mehr Hitzewellen erzeugt, mehr Wasser gehoben und verschoben und dabei die Durchschnittstemperatur erhöht.

Was ignoriert wird, ist dass in den Zielregionen der Wasserverschiebung die Temperaturen drastisch sinken. Extremer Sturzregen, Sturzhagel und Überschwemmungen bedecken die vormals trockenen heißen Wüsten von ArabienAfrikaAmerika und Australien.

Greta Thunberg und andere unreife Jugendliche werden für die Propaganda zur Förderung der Klimakontrolle instrumentalisiert und sind zugleich der Ausdruck der allgemeinen Verblödung unseres Bildungssystems und unserer Gesellschaft.

GretaThunberg / 
Dumme Eltern bebrüten dümmere Kinder und dumme Lehrer dümmere Schüler!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/dumme-eltern-bebruten-dummere-kinder.html

Die Kampagne mit Felix Finkbeiner ist Teil der Propaganda der Klimakontrol-Lobby. Allerdings war die Resonanz mit ihm nicht so stark, wie im Falle von Greta. FridaysForFuture ist also kein „konstruktiver Protest“.

Beim Klima-Betrug müssen die Zahlen bewusst und systematisch manipuliert werden, um dem ganzen einen pseudowissenschaftlichen Anstrich zu verleihen und von der Klimakontrolle abzulenken.

Ja, Chemtrails wurden für militärische Zwecke eingesetzt, aber die Chemtrails, die wir seit den 1990er Jahren täglich beobachten können, dienen der kommerziellen Klimakontrolle, zur Hebung und Verschiebung von Wasser.

Ich beantworte sofort die interessanten Fragen am Ende des Vortrags:

Wer profitiert von den Klimaprotesten?

  • Die Industrien für das Fracking von Erdöl und Erdgas,
  • die maximalautomatisierte Wüstenlandwirtschaft,
  • die Nahrungsmittelverarbeitungsindustrie,
  • die FED-Dollar-Finanzindustrie,
  • die Energieindustrie,
  • der globale Militärische-Imperiale-Komplex mit Basis USA.

Was ist der Zweck der Klimaproteste?

Die Proteste sollen die Legalisierung und Implementation der Geoengineering-Maßnahmen, insbesodnere des Climate Geoengineering befördern und von der laufenden Anwendung ablenken.

Was ist der Hintergrund der Klimaproteste?

Der große Hintergrund ist das militärische und kommerzielle Geoengineering.
Eine klare Trennung des Militärischen vom Kommerziellen ist bezüglich der schädlichen Auswirkungen nicht möglich. Das kommerzielle Geoengineering ist aufgrund seines globalen Umfanges und der zeitlichen Unbegrenztheit viel gefährlicher. Gerade wegen dieser fehlenden zeitlichen Begrenzung handelt es sich nicht um Wetteränderung, sondern Klimawandel. Aus der militärischen Perspektive ist es nicht bloß ein Wetterkrieg, sondern ein globaler Klimakrieg.

Das CO2 hat keinen Wirkfaktor bezüglich der Erwärmung, es ist der Indikator für eine vergangene Erwärmung und auch der noch nicht stattgefundenen Photosynthese, bzw. dessen Abschwächung.

.

4.3 Kartell von „Wissenschaftlern“

Diese „Klimawissenschaftler“ haben mit Wissenschaft nur insoweit etwas zu tun, als dass ihre Haupttätigkeit in der Verfälschung der Wissenschaft liegt. Allerdings machen sie dies im Auftrag der Geoengineering-Lobby. Es ist also ein Geoengineering-Kartell, das aus den imperialistischen Geostrategen, Militärs, dem FED-Dollar-Finanzsystem, und den Industrien für Erdöl, Erdgas, Landwirtschaft, Nahrungsmittelverarbeitung, Wasser, Chemie und Pharma besteht.

Die Beschränkung der Betrachtung auf die natürlichen Zyklen verhindert das Erkennen der Auswirkungen der Klimakontrolle.

Mit der wirren „Mystik“ von Rudolf Steiner verlässt der Herr Burkart das Feld der Ernsthaftigkeit, aber das will ich ihm verzeihen, denn er ist schließlich ein bekennender Anthroposoph.

.

4.4 Büchse der Pandora & Dekodierung der PR!

Dieser Vortrag enthält viele sinnvolle Fragen zu 5G, Elektroautos etc.

Die Mitbürger werden auf die Massenmanipulation aufmerksam gemacht! Hier sind meine Beiträge zur dazu:

MindControl (Gedankenkontrolle) durch Neuro Linguistische Programmierung für Geoengineering!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/mindcontrol-durch-neuro-linguistische.html

Adaptation, the real meaning!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/adaptation-real-meaning.html

Meine Ergänzung zum Feinstaub:

Deutsche Vorreiterrolle bis zum wirtschaftlichen Kollaps!
Es wird keine Elektromobilität geben, wohl eher die Deindustrialisierung!

Der grausame Schwindel mit dem Feinstaub!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/der-grausame-schwindel-mit-dem.html

Lieber Herr Burkart, die Stürme werden gemacht, um die Wassermengen kontrollierter verschieben zu können.

Kein UFO!
Wasser-Entsalzung mit nieder-troposphärischen Zentrifugen (Wasserhosen & Tornados)
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wasserhose.html

Die Klimakonferenzen dienen nicht der wissenschaftlichen Klärung sondern der Legalisierung und Durchsetzung des globalen Geoengineering.

DayOfShame, ParisAgreement! Know Your traitors!
Attack on freedom of mankind!
http://geoarchitektur.blogspot.de/p/know-your-traitors-collaborators-and.html

Ab 1960 wird die Geophysische Kriegsführung implementiert!
Klimakontrolle verursacht den künstlichen Klimawandel!

1960, CIA Memorandum zur Klimakontrolle! 
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/cia-1960-memorandum-fur-general-charles.html

Ja Herr Burkart, es ist eine riesige PR-Aktion für das Geoengineering!
Die PR-Kampagne beginnt im Jahre 1965, direkt beauftragt von Lyndon B. Johnson.

How the Geoengineering Scam began! 
http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/08/how-geoengineering-scam-began.html

Daniele Ganser ist auch ein Propagandist der Geoengineering-Lobby! Er verwendet seine Gladio- und 911-Geschichten, um sich Reputation aufzubauen, damit er dem gewonnenen Publikum  Geoengineering propagieren kann.

Daniele Ganser und KenFM, falsche Autorität und falsche Alternative | Lügen durch Lücken | Klimakontrolle
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/daniele-ganser-und-kenfm-falsche.html

Besonders erwähnenswert ist die El-Nino-Maschine in Jicamarca, Peru, etwa zur gleichen Zeit wie HAARP in Alaska aufgebaut!

HAARP als Trimmwerkzeug des troposphärischen SRM:
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/haarp-wellen.html

Jahrzehnte von Gehirnwäsche haben ihr Ziel erreicht. Wir haben nun 3 Generationen (Großeltern, Eltern und Kinder), die völlig verbildet und verblödet sind.

.

5. Tiefer verstrickt als bekannt!

Sicher konnte die Geoengineering-Lobby auch die Römisch Katholische Kirche, die zentralen Evangelischen Kirchen, die Sozialisten, Kommunisten und Christdemokraten und andere soziale Institute ihrem Marketing-Kult erfolgreich unterwerfen. Dennoch haben kleinere Randgemeinschaften wie die Anthroposophen und künstlich aufgeputschten Scheinsekten wie die Orgonisten, die Gläugiben an die Freie Energie etc. eine besondere Hebelwirkung. Als Scheinalternativen dienen sie dazu, die Dissidenten des Systems wieder einzufangen und abzulenken, wozu die Anthroposophie mit ihrer Biologisch-dynamische Landwirtschaft eine glaubwürdige Plattform bereitstellt und die Anthroposophen leicht dazu verleitet die Marketingbegriffe der Klimatisten wie „Nachhaltigkeit“, „Biolandwirtschaft“, „Umweltschutz“, „Naturschutz“ zu adaptieren und mit dem „Klimaschutz“ zu verknüpfen.

Bei näherem Hinschauen wird klar, dass die Anthroposophen viel tiefer ins kriminelle Netzwerk der Geoengineering-Lobby verstrickt sind, so als ob sie die großen Kirchen überholen und sich im Zentrum des Mainstreams festsetzen wollten. Mir war vorher nicht bewusst, dass auch die GLS-Bank anthroposophisch ist.

Ich zitiere noch einige Absätze aus dem bereits oben verlinkten Artikel, die verdeutlichen, welch eine Schlüsselrolle die Anthroposophen für die Geoengineering-Lobby spielen. Wir lernen auch, dass Rudolf Steiner ein Freimaurer war. Es lohnt sich den gesamten Artikel zu lesen.

Die Anthroposophische Gesellschaft – Rudolf Steiners Esoteriktruppe
von Joe Doe
https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2016/06/02/die-anthroposophische-gesellschaft-rudolf-steiners-esoteriktruppe/

Geld lässt sich natürlich nicht nur auf dem Gesundheitsmarkt verdienen. Seit 1974 sind die Anthroposophen auch im Finanzsektor aktiv. In diesem Jahr wurde von Gisela Reuther, Wilhelm Ernst Barkhoff (1916-1994), Albert Fink und Rolf Kerler die GLS-Genossenschaftsbank gegründet. 2003 übernahm diese die Geschäfte der Ökobank, welche in finanzielle Schwierigkeiten geraten war, und 2008 schluckte sie außerdem die Münchner IntegraBank.

Alles in allem ist die GLS eine äußerst ethisch agierende Bank, deren Kunden selbst mitbestimmen können worin ihr Geld angelegt wird. Die über 11.000 Unternehmen und Projekte, die jährlich finanziert werden, sind aber auf jeden Fall in Branchen wie ökologische Landwirtschaftregenerative Energiennachhaltiges Bauen, Kultur, Gesundheit, Altenpflege und Behinderteneinrichtungen angesiedelt. So weit so gut. Allerdings werden auch freie Schulen und Kindergärten finanziert. Es sollte klar sein, dass damit vorrangig Waldorfeinrichtungen gemeint sind. Die GLS trägt also auch zur Verbreitung der anthroposophischen Esoterik bei.

Des Weiteren engagiert sich die GLS beim Thema Klimahysterie und ist vom Programm Stop Climate Change zertifiziert. Ferner ist sie Partner des World Future Council, welches stark vom Club of Rome durchsetzt ist. Zu den Ratsmitgliedern des WFC gehörten 2014 u.a. die Club of Rome Mitglieder Hans-Peter Dürr (1929-2014), Manfred Max-Neef und Vandana Shiva. Die Nähe zur Anthroposophenbank macht das World Future Council nicht unbedingt sympathischer, denn mit diesen Verbindungen geht das ganze schon wieder stark in Richtung einer esoterischen neuen Weltordnung.

Ethik, Menschenrechte und Globalisierungskritik sind ohne Frage positiv besetzt, doch gerade das macht sie zu einer geeigneten Fassade für esoterische Heilsbringer. Die Anthroposophen haben diese Taktik bestens verstanden und in ihr Gesamtkonzept integriert. Wie schon ihr Schöpfer Rudolf Steiner benutzen sie fernöstliche, christliche und humanistische Elemente, doch hinter dieser Maske verbergen sich obskure Esoterik und finsterer Okkultismus.

Club of Rome setzt die vom US-Präsident Lyndon B. Johnson im Jahre 1965 initiierte globale Geoengineering-Propaganda um. Hier ist ein erhellender Artikel, dass ich zitieren möchte.

Der Club of Rome – Imperialismus nach antikem Vorbild
von Joe Doe
https://zombiewoodproductions.wordpress.com/tag/der-club-of-rome/

Die Gründung des Club of Rome im Jahr 1968 geht auf eine Konferenz an der Accademia Nazionale dei Lincei in Rom zurück, bei der Zukunftsfragen der Menschheit diskutiert wurden. Die Konferenz, zu der der italienische Industrielle Aurelio Peccei (1908-1984) und der Schotte Alexander King (1909-2007) eingeladen hatten, war zwar ein Misserfolg, doch sechs der Teilnehmer ließen sich davon nicht entmutigen. Neben Peccei und King waren dies Hugo Thiemann (1917-2012), Max Kohnstamm (1914-2010), Erich Jantsch (1929-1980) und Jean Saint-Geours. Die Gruppe wollte ihre Ziele weiterverfolgen und benannte sich nach dem Veranstaltungsort der Konferenz „Club of Rome“.

Der Eindruck einer globalkapitalistischen Gehirnwäsche wird durch die Beratung jeder neuen Schule durch einen ausgebildeten Schulcoach verstärkt. Zudem werden für einzelne Fächer Spezialisten hinzugezogen, die den Kindern ihre Weltsicht einhämmern. Nach der geglückten Umwandlung erhalten die betroffenen Schulen das Gütesiegel „Club of Rome Schule“.

Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft Club of Rome ist Andreas Huber, Vorstand der Desertec Foundation. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:…● Frithjof Finkbeiner (stv. Präsident)

Felix Finkbeiner, als Propaganda-Marionette und Vorläufer von Greta Thunberg, ist der Sohn von Frithjof Finkbeier. Felix war mit seiner aufdringlichen Art, seinem offensiven Geltungsdrang und seiner Krächstsstimme nicht sympathisch und aufgrund seines Bemühens um aufwendige und vermeintlich sinnvolle Aktionen nicht geistig behindert genug und fand wenig Anklang, obwohl er überall rumgereicht wurde, wie die Greta.

Frithjof Finkbeiner gehört zur Gemeinschaft der Anthroposophen von Augsburg. Im folgenden ist auch ein Bericht von ihm über die eigene Waldorfschule, auf den Seiten 473 bis 475.

Erziehungskunst7/81 juli/August 1982, Herausgeber: Bund der Freien Waldorfschulen https://www.erziehungskunst.de/fileadmin/archiv_alt/1980-1989/1982_07_08_Jg_46.pdf

Umweltexperte Finkbeiner: „Ohne Klimaschutz droht eine Migrationswelle“
13.07.2018
https://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Umweltexperte-Finkbeiner-Ohne-Klimaschutz-droht-eine-Migrationswelle-id51626166.html

Zur Person: Frithjof Finkbeiner, 55, ist Vizepräsident der deutschen Gesellschaft des Club of Rome, Aufsichtsratschef der Desertec Foundation und Mitgründer der Global Marshall Plan Foundation. Er arbeitet als Vorsitzender der Stiftung „Plant-for-the-Planet“. Der gebürtige Augsburger hatte früher ein Baustoff-Unternehmen in Berlin und wohnt heute mit seiner Familie in Uffing am Staffelsee. Am Donnerstag war er in der Augsburg anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Kompetenzzentrums Umwelt, kurz Kumas.

So schließt sich der Kreis des Betruges der imperialen Geoenginering-Lobby mit den Anthroposophen.


Lizenz von Enkidu Gilgamesh – Sharing is Caring!

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Gedankenkontrolle, Klimakontrolle

6 Antworten zu “Suggestive Manipulation im Sinne der Geoengineering-Lobby am Beispiel der Anthroposophie!

  1. christoph

    Wieder eine absolute Toparbeit von dir, dies so zusammenhängend darzustellen. Ich habe bis jetzt alle Beiträge von dir, und hier, und viele andere Seiten reingezogen. (Für diese brauche ich schon etwas Zeit , wie immer). Es ist immer gut alles nochmals im Zusammenhang zu verstehen. Hilft bei vielen Gesprächen. Und ich kann feststellen, dass ich die Situation des Verstehens äußerst positiv sehe im Vergleich zu vor 2 Jahren. Viele Bekannte und Freunde haben verstanden. Noch nicht Alles, aber es geht voran. :-). Nochmal vielen Dank für deine Arbeit und dir alles erdenklich Gute.

    Gefällt 2 Personen

  2. Das Du und andere es verstehen ist heilsamer Balsam auf meiner verzweifelten, traurigen und wütenden Seele.

    Viele Artikel habe ich aus teilweise heftigen Diskussionen mit Leuten entwickelt, die per Auftrag oder aus suggestiver Manipulation die Propaganda der Geoengineering-Lobby verteidigt haben.

    Mir ging es immer darum, zu verstehen,
    was diesen Leuten fehlt, um den Betrug selbst erkennen zu können,
    welche Fragen ich ihnen beantworten und stellen muss,
    welche Grundkenntnisse ihnen fehlen und welche Grundkenntnisse ich selbst vertiefen muss, um alles besser erläutern zu können.

    Wollen wir hoffen, dass die Anzahl der Versteher und Verbreiter der Kenntnisse und Erkenntnisse über das Geoengineering noch stärker wächst.

    Ich werde die Gedankengänge noch weiter entwickeln. Noch immer suche ich nach den Schlüsseln, die dazu verhelfen sollen, die hypnotisierten Mitmenschen wie mit einem Fingerschnips aufzuwecken.

    Weitere Artikel sind bereits vorbereitet und werden bald auch hier erscheinen.

    Bitte melde Dich, wenn Dir etwas auffällt; Fragen, Fehler, Quellen, Beweise.

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Leser,

    falls Ihr mehr gegen das Geoengineering agieren und argumentieren wollt,
    bitte postet und kommentiert, was ihr an Kenntnissen und Erkenntnissen mitgehommen habt, in den sozialen und asozialen Netzwerken.

    Ich bin bei Facebook, KenFM, Der Freitag geperrt, bei Twitter supendiert. Besucher meines Hauptblogs werden mit einer Zensurwarnung davon „überzeugt“, nicht darin zu lesen.

    Bitte verlinkt für weitergehendes Lesen auf meine Artikel, egal von welchem Blog: DuDeWEblog, DieBlaueHand, Konjunktion, VeteransToday oder Geoarchitektur. Es gibt noch andere Webseiten, die meine Artikel rebloggt oder vollständig kopiert haben. Ich kenne sie nicht alle. Mit dieser Verteilung versuche ich, die Zensur zu brechen.

    Wenn Euch mein Stil und meine Erläuterungen nicht gefallen, dann schreibt bitte selbst darüber.

    Da das Geoengineering mit Hilfe der Verblödung der Menschheit durchgesetzt wird, wird die aufgeklärte Menschheit diesen Wahnsinn stoppen. Bitte kämpft um die Aufklärung aller Menschen.
    Geoengineering muss gestoppt werden!

    Liken

  4. Andreas B.

    Eine vortreffliche Zusammenfassung!! Klarer geht’s nicht mehr.

    Im Besonderen teile ich die Auffassung von enkidugilgamesh bezüglich der Brisanz und temporären Dringlichkeit einer Aufklärung und eines sofortigen Abbruchs dieses größenwahnsinnigen und zutiefst verabscheuenswürdigen Verbrechens an der (belebten) Schöpfung des Planeten Erde. Die globale ökologische Krise durch Geoengineering ist im vollen Gange ( oder besser: Galopp?) und sie muss in unser Aller Interesse sofort gestoppt werden. Man kann sich sicher sein, dass jeder sofort spüren und fühlen würde, wenn sie auch nur für einen Tag aufhören würden, zu „sprühen“ und zu „strahlen“. Unser Himmel würde sofort anders aussehen. So wie vor 20 Jahren und davor. Ich kann mich, in den 60ern geboren, noch sehr gut daran erinnern.

    Sollten wir den gerade tobenden Informations- und Ideologie- und Wetter-Krieg durch die unbewusste Mit-Hilfe einer Ignoranten Gesellschaft verlieren, ist m. E. die geplante NWO-Matrix so gut wie fertig, aus der es dann nur schwerlich noch ein Entrinnen geben wird. Zumindest für all die, welche unwissend in diese uns Alle bedrohende und allumfassende Psychopathen-Falle tappen werden.

    Drum wehret den Anfängen.

    Ich bin unendlich danbar für ein solches Recherche-Meisterwerk..
    Danke enkidugilgamesh!

    Gefällt 2 Personen

  5. Ich danke jedem, der diese Zusammenhänge erkennt. Dies zu erreichen ist mein Ziel und nur deswegen blogge ich und bewege mich in den (a)sozialen Netzwerken.
    Wo ich Unterstützung brauche ist, vor allem auf Twitter und Facebook. Vor allem auf Twitter können sehr viele Beweise abgegriffen werden. Die Menschen posten das Geschehen täglich, auch wenn sie die Hintergründe noch nicht verstehen.
    Beobachtet werden die Schwärme von Sturm-Drohnen, die fälschlich als UFOs bezeichnet werden und die Extremniederschläge.

    Liken

  6. Pingback: Anti-Geoengineering/Globalismus Partei (AGP): Wir brauchen 2 Millionen Wähler! | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s